TatjanaVBs Bibliothek

236 Bücher, 127 Rezensionen

Zu TatjanaVBs Profil
Filtern nach
236 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

198 Bibliotheken, 21 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

brennpunkt, ergeiz, flüchtlinge, grenzdebile grinsekatze, hamburg, häusliche gewalt, hülsmann, klischees, lehrerin, leseempfehlung, liebe, liebesroman, musical, schule, zwangsversetzung

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext

Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind - die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn's einfach wär, würd's schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

Inhalt

Annika ist entsetzte, als man sie dazu verdonnert an die schlimmste Brennpunktschule zu wechseln. Sofort lässt sie sich einen genialen Paln einfallen, der sie möglichst schnell wieder an ihre Schule bringen soll: die Musical-AG. Doch schnell merkt sie dass sie das unmöglich allein schaffen kann, auch wenn ihre Kolleginnen sie tatkräftig unterstützen. Ihre einzige Rettung ist Tristan, ihre erste große Liebe. Doch er hat ihr vor Jahren das Herz gebrochen, kann sie darüber hinweg sehen oder verliebt sich gleich wieder in ihn?

Fazit

Zum Schreibstil der Autorin ist ja wohl nicht mehr viel zu sgane: Er ist einfach toll. Trotz heikelen Thema u.a. Mobbing, Problemkids, schafft es die Autorin mit sehr viel Humor, mich in ihren Bann zu ziehen. Trotdem gefiel mir das Buch nicht so gut wie ihre Vorgängerromae (und ich kann es nicht einmal richtig erklären). Und dass ist jetzt wirklich meckern auf hohen Nivaeu. Vielleicht lag es am Thema oder an zu wenig Knut 😊

Naja jedenfalls würde ich jeden dazu raten, es für sich selbst zu probieren, denn Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich. Ich für meinen Teil werde weiterhin sehnsüchtig auf ein weiteres Buch (in sich abgeschlossen) warten und hoffen, das das Thema mioch dann wieder mit sich reißen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

THIRDS - Verliebt & Verdammt

Charlie Cochet
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 04.01.2018
ISBN 9783736307292
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Nachdem Sloane, Teamchef der THIRDS, bei einem Anschlag schwer verletzt wurde, ist sein Geliebter Dex außer sich vor Sorge und sinnt auf Rache. Da sein Team von den Ermittlungen im Fall abgezogen wird, begibt er sich auf eigene Faust auf die Suche nach den Verantwortlichen. Dabei gerät er in immer düstere und gefährlichere Kreise -

Inhalt

Nachdem Anschlag wird Destructive Delta von Fall abgezogen, doch Dex will es nicht auf sich beruhen lassen und ermittelt auf eigener Faust. Er steigert sich in den Fall so sehr hinein, dass er glatt das wichtige vergisst: Solane. Auch die anderen seines Teams haben mit sich und ihre ihren Beziehungen zu kämpfen, als dann auch noch einer von ihnen entführt wird, droht das Team auseinander zu brechen…

Fazit

Auch Band 4 schafft es mich wieder in den Bann zuziehen. Der Autor schafft durchaus mit viel Humor, eine große Toleranz für Homosexualität und eine sehr spannende Storyline ans Buch zu fesseln. Ehrlich jetzt: Ich habe das Buch (Ebook) förmlich verschlungen.

Warum der Verlag, die Printauflagen gestrichen hat, ist mir schleierhaft.

THIRDS: Und zwar die ganze Reihe (und ich hoffe sehr, dass der Verlag weiter übersetzen wird) bekommt eine absolute Leseempfehlung von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

220 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

eishockey, elle kennedy, erotik, gay, gay romance, him, homosexualität, homosexuell, leidenschaft, lieb, liebe, mit ihm allein, new adult, sarina bowe, sex

Him - Mit ihm allein

Sarina Bowen , Elle Kennedy
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX, 09.09.2016
ISBN 9783736302518
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:

Jamie und Ryan waren beste Freunde. Die Sommer, die sie gemeinsam im Eishockey-Trainingscamp verbracht haben, waren die besten ihres Lebens. Nun stehen sie sich nach vier Jahren Funkstille plötzlich wieder gegenüber. Schon damals war Ryan klar, dass er schwul ist. Er war Hals über Kopf verliebt in Jamie. Die alten Gefühle sind sofort wieder da, viel stärker, intensiver … schmerzhafter. Denn Jamie steht nach wie vor auf Frauen. Und was noch viel schlimmer ist: Er hat Ryan nie verziehen, dass er nach ihrer gemeinsamen Nacht den Kontakt zu ihm abgebrochen hat …

 Inhalt

Die ehemals besten Freunde und Eishockeyspieler Ryan und Jamie treffen unerwartet wieder aufeinander. Warum die Freundschaft in die Brüche gegangen ist und warum Ryan so ein schlechtes gewissen hat, wird während der Geschmissen aufgedeckt. Doch es scheint als hätte sich in all den Jahren nichts geändert, außer das sie erwachsen geworden sind.  Es kommt zu manch einer Krise, während es zwischen den beiden funkt. Doch beide haben einen Traum in der Eishockebranche, hat das ihre Beziehung überhaupt eine Chance?

Fazit

"Him" konnte mich von Anfang an fesseln. Beide Protagonisten konnte mein herz erobern und ich fieberte bis zum Schluss mit. Das Autorenduo schafft es einen wundervollen Liebesroman zwischen zwei Sportlern zu schreiben und gleichzeitig das schwierige Thema der Homosexualität unter Sportlern anzusprechen. Es kommt zu diskriminierenden Äußerungen, Eltern, die die Homosexualität ihres Sohnes nicht akzeptieren oder ein kanadischer Verein der durchaus Publicity in einer möglichen Comming-out sieht. Trotzdem stahlen einige Charaktere jede Menge Toleranz gegen das heikle Thema des Buches aus.

Kurz gesagt: Für mich ist das Buch absolut gelungen und bekommt eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf mehr von Ryan und Jamie.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2013
ISBN 9783551312129
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat – ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.

Inhalt

"Im Bann der Zyklopen" schließt nahtlos an an Band 1 an. Percy hat das Camp verlassen und besucht eine Privatschule. Alles läuft super, bis zu Percys letzten Schultag. Es kommt zu einen Übergriff und Percy bleibt nichts weiteres übrig als mit seinen Freund Tyson zu fliehen. Doch auch im Camp Half Blood Hill, ist nicht alles gut, denn seit dem Fall des Schutzbannes, wird das Camp von Ungeheuern angegriffen und dann wären da noch Percys Albträume von seinem Freund Grover…

 

Fazit

Wieder einmal war auch dieser Band schnell gelesen, auch wenn mir der Schreibstil nicht so richtig gefallen konnte. Die Story und der Spannungsbogen konnte die ganze Zeit hochgehalten werden. Vielleicht lag es auch ein wenig daran, dass ich mit meine 25 Jahren, schon etwas zu alt für Percy Jackson bin. Doch ich bin entschlossen, weiter zu lesen und die weitern Bände waren auch schon in meinen Schuber auf mich…

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

309 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

bigtime, bigtime 1, fantasy, fiona, fiona fine, helden, hermit, ich-erzählerin, jennifer estep, karma girl, piper, piper verlag, superhelden, superkräfte, urban fantasy

Karma Girl

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492280372
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus …

Inhalt

Naja um euch nicht zu spoilern, lass ich euch nur den Klappentext da (ist sehr ausführlich) …

 

Fazit

Als großer Fan von Jennifer Estep, war auch dieses Buch schon lange auf meiner Wunschliste. Wenn ich jetzt wählen müsste, würde "Bigtime" auf Platz 3 schaffen hinter der "Black Blade Reihe" und der "Frost-Reihe", aber noch vor der "Spinnen“- Reihe.

In der "Bigtime-Reihe" werden die Superhelden ganz schön auf die Schüppe genommen. Karma-Girl schafft es mit sehr viel Humor und in klassischer, überzogener Comicmanier zu überzeugen. Allein die Vorhersehbarkeit hat ein wenig den Spaß am Lesen getrübt. Auch dieses Buch habe ich trotz Kritik verschlungen und ich werde der "Superhelden-Reihe" auch weiterhin eine Chance geben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gestaltwandler, historisch, kinder des mondes, liebe, lucy monroe, rettung, schottland, trauer, träumen, treue, unter dem drachenmond, vergebung, verrat, werwölfe, wolf

Unter dem Drachenmond

Lucy Monroe , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.07.2014
ISBN 9783404170142
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Die schottischen Highlands im 12. Jahrhundert: Als Kind musste Ciara mit ansehen, wie der Drachenwandler Eirik ihren Bruder tötete. Auch Jahre später leidet sie noch unter den Erinnerungen. Und so versetzt ihr die unerwartete Begegnung mit Eirik einen Schock. Noch viel überraschender ist allerdings, dass sie nicht nur Hass für den stolzen Krieger empfindet. Im Gegenteil: Zwischen ihnen lodert eine Leidenschaft auf, vor der es kein Entkommen gibt ...

 

Inhalt

Ciara hat es nicht leicht in ihrem Leben. Seit dem Tod ihrer Familie zieht sie zum Sinclair-Clan. Doch sie schwört sich, niemanden mehr nah an sich rankommen zulassen, den sie wieder verlieren könnte. Doch Albträume plagen sie und als dann auch noch Eirik, der Drache, der ihren Bruder getötet hat in ihrem Clan auftaucht, werden die Rufe ihrer Träume noch stärker. Doch neben Hass für seine Taten weckt Eirik noch ganz andere Gefühle in Ciara. Nach dem klar wird, dass der Stein der Wölfe nach ihr ruft, begeben sie sich auf eine gefährliche Reise auf fremden Territorium...

Fazit

Ein guter History-Fantasy-Roman und doch etwas schwächer wie die Vorgänger. Ich mag den Schreibstil der Autorin und doch war ich ein wenig enttäuscht von der Schnelligkeit des Buches und der wenig ausgearbeiteten Spannungsszenen. Ich hätte mir mehr erhofft, als "ein-Buch-für-Zwischendurch".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

125 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

bären, fantasy, gestaltwandler, konsortium, krisennetz, liebe, liebesroman, lyx verlag, mediale, menschenbund, migma, nalini sing, nalinisingh, nalini singh, netgalley

Age of Trinity - Silbernes Schweigen

Nalini Singh , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736303898
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht.

Inhalt

Silver ist nicht nur der Kopf des Kriesennetzwerkes, sondern auch eine starke Mediale mit ungeahnten Kräften. Gefühle sind ihr fremd, bis sie den Alphatier der Stone-Water-Bären Valentine über den Weg läuft. Plötzlich hängt von ihn ihre Sicherheit ab und sie muss sich die Frage stellen, ob sie den Mann lieben kann oder sie damit alle in Gefahr bringt.

Fazit

Achtung mit "Age of trinity" wird die "Psy Changeling-Reihe" fortgesetzt, wer sich selbst nicht spoilern will, sollte vorab die 16 Vorgänger-Bände lesen!!

Zum Schreibstiel der Autorin gibt es nicht viel auszusetzen, wie man es gewohnt ist. Leider fand ich diesmal das Buch etwas in die Länge gezogen. Aber alle im allen konnte mich die Autorin mit ihren Charakteren und ihrer Welt in den Bann ziehen. Auch der lebensfrohen, trinkfeste Bären-Clan konnten mich da ein oder andere Mal zum Schmunzeln bringen. Ungewohnt war es jedoch (vielleicht der Länge geschludert), dass gleich mit mehreren Protagonisten (oder Nebengeschichten) ihre Story bekamen und dort alles sehr schnell ging. Aber das wäre es meckern auf hohen Niveau. Ich jedenfalls bin schon sehr gespannt auf den zweiten Band der Reihe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Drillinge für den Milliardär (Babys für den Milliardär 1)

Layla Valentine , Ana Sparks
E-Buch Text: 171 Seiten
Erschienen bei null, 04.03.2018
ISBN B07B7YDSST
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Ein schlüpfriges Angebot.
Zwei lüsterne Liebhaber.
Drei bezaubernde Babys.
Dieser hinreißende Milliardär wird schon bald herausfinden, dass ihn eine wirklich große Familie erwartet… 


Inhalt

Dillon wünscht sich nichts mehr als eine unkomplizierte Frau, die ihm ein Nachfolger für sein Imperium schenkt. Charlotte hingegen hat ihren Job verloren und auf der Suche nach einer neuen Einstellung, als sie hört das sie für Dillon als Putzfrau arbeiten soll, schwört sie Rache…

Fazit

Was soll ich sagen um den Buch gerecht zu werden? Die Idee an sich, fand ich super und spannend, die Ausführung dürftig. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, die sich die Protas auseinandersetzen müssen und ich fand hin und wieder, dass einiges ziemlich schnell von statten ging. Ich hatte mir hier einfach mehr gewünscht und ausführlicher.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

alex, chris p. rolls, erotik, gay, gay romance, liebe, markus, romanc, romance, schwu, schwul, sex, tim, top, twiks

Irgendwie Top

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 755 Seiten
Erschienen bei null, 22.06.2013
ISBN B00DKDCAWA
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext

Markus ist ein Jäger – willige Männer seine Beute.
Jedes Wochenende macht er die einschlägigen Clubs unsicher. Er liebt den Kitzel der Jagd, bis zu dem Abend, an dem er Alex begegnet und in diesem eine Beute findet, die völlig unerreichbar erscheint.
Denn Alex ist ein Top – in jeder Hinsicht ebenbürtig.

Inhalt

Markus schleppt haufenweise Männer ab, in seinen Stammclub „Gaytronic“, doch dann begegnet er Alex. Er ist ebenfalls Jäger, ihre Beziehung zueinander scheint also chancenlos. Doch nach einen Kuss scheint Markus an nichts anders mehr zu denken, als Alex flach zulegen und Alex geht es nicht anders…

Fazit

Markus und Alex Geschichte war super, enttäuscht war ich jedoch das ein ganzes Stück auf „Irgendwie anders“ wiederholt wurde (auch wenn aus Markus Sicht). Dieser Teil langweilte mich ein wenig, da ich die beiden Bände kurz nacheinander gelesen hatte und Tim´s Geschichte ja schon kannte (ca.160 Seiten). Danach war ich jedoch gefesselt wie bereits beim ersten Band, bis zum Ende. Viele Gefühle, Emotionen und Zärtlichkeiten findet man zwischen den Protas und natürlichen eine Menge heißen SEX.  Eine Leseempfehlung für alle die die Autorin lieben und jeden GAYRomance-Liebhaber ein „Must have“.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dick, einsamkeit, elisa m. baker, ella, enttäuschung, freundschaft, furstration, gewichtsprobleme, happy end, internet- dating, italien, junge erwachsene, kirschsommerküsse, komplexe, liebe

Kirschsommerküsse

Elisa M. Baker
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei null, 31.01.2016
ISBN B01BCHODW0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Ella ist zweiundzwanzig, ein Bücherwurm und das, was man als mollig bezeichnen würde. Sie rechnet sich schlechte Chancen aus, jemals einen Mann zu finden der sie mit ihren Pfunden liebt. Doch stehen wirklich alle Männer nur auf schlanke Frauen? Und wie lernt man einen geeigneten Kandidaten kennen, wenn man so schüchtern ist wie Ella?
Und dann sind da auch noch Eva und Ellas Mutter, die ganz eigene Pläne für sie haben …

 

Inhalt

Ella ist eine mollige 22 Jährige, die bislang nicht das Glück hatte einen Freund zu finden. Ihre beste Freundin und ihre Mutter kommen ihr zur Hilfe, doch die Dates enden genauso im Desaster, wie die der Onlinedatings. Aber die Liebe kommt nun mal, wenn man sie gerade mal nicht sucht…

 

Fazit

Endlich mal kein Supermodel oder der heiße Typ, sondern Protas, mit denen man mitfühlen kann. Leider gab es hier und da ein paar Schwächen und Wiederholungen, die mich ein wenig im meinen Lesefluss gestört haben. Trotz alledem ist es eine authentische Liebesgeschichte für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Blackmail Love: GayRomance & Crime (German Edition)

Chris P. Rolls
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 02.01.2018
ISBN 9781982088309
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Dem russischen Akzent und der geheimnisvollen Ausstrahlung von Yakub kann der lebensfrohe Barkeeper Sascha absolut nicht widerstehen. Ihr heißes Intermezzo im Darkroom des Clubs endet jedoch anders als erwartet. Sascha findet sich, betäubt und gefangen, Gott-weiß-wo in Osteuropa, in einem kahlen Raum wieder.
Sein Vater, Ewan Andrew Lymond, erfolgreicher Direktor von Europol, hat sich mit der osteuropäischen Mafia angelegt und diese holt zum Gegenschlag aus. Jeden weiteren Fahndungserfolg drohen sie zu ahnden und ihr Opfer ist Sascha.
Yakub hat zu viele Menschen sterben sehen, qualvoll gelernt, Herz und Verstand auszuschalten und zu tun, was man ihm aufträgt. Der einzige Job ist es nun, Sascha so lange wie möglich am Leben zu halten. Seinen Prinzipien treu zu bleiben, fällt ihm jedoch immer schwerer, denn nicht nur Saschas schlagfertige Art spricht längst verdrängte Gefühle an. Es scheint indes für keinen von ihnen einen Ausweg zu geben, der nicht mit dem Tod enden würde.

Inhalt

Um nicht zu viel zu verraten verweise ich mal auch den Klappentext.

Fazit

Wieder einmal konnte die Autorin bis zum Ende fesseln mit ihrem Schreibstil, wobei das Buch nichts für Zartbesaitete ist. Bis zum Ende heilt die Spannung an und die Frage ob es Sascha wirklich gelingen wird, heile aus seine Lage zu kommen. Wer auch GayRomancen steht und nicht vor Mafiastrukturen und Folterei zurückschreckt, ich dieses Buch eine volle Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

magie

Agastos Auftrag

Tina Tannwald
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei epubli, 25.06.2017
ISBN 9783745082647
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Die schüchterne Fia trifft kurz vor Weihnachten auf einen seltsamen Raben, der auf dem Recklinghäuser Weihnachtsmarkt sein Unwesen treibt. Tags darauf liegt ein hilfloser junger Mann ohne Erinnerung vor ihrer Tür, der unbedingt bleiben will. Er hat einen geheimen Auftrag, für dessen Erfüllung ihm nur die magischen Raunächte zur Verfügung stehen. Was er jedoch gar nicht gebrauchen kann, ist, sich zu verlieben ...

Inhalt

Ohne zu spoilern geht leider keine Inhaltsangabe. Freut euch einfach auf geheimnisvolle Rabengestaltwandler, alte Mächte und auf die Macht des Feuers…

 

Fazit

Das Buch hat mich positiv überrascht, da ich es kostenlos ergattert habe. Der Schreibstil war flüssig und die Autorin ließ mich bis zum Schluss mitfiebern. Es ist eine wunderschöne Romantasy-Geschichte, bei der ich mich schon freue den zweiten Band zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Heaven 2: Wohin wir auch gehen

Sarah Stankewitz
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2016
ISBN 9783551300720
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Nachdem Jaden und Hailey endlich zueinandergefunden haben, müsste sich ihre Liebe wie ein Paradies auf Erden anfühlen. Doch leider machen ihnen Jadens ehemalige Auftraggeber einen Strich durch die Rechnung und führen sie geradewegs in die Hölle. Die ständige Angst, aufgespürt zu werden, zwingt sie zu einem fluchtartigen Road Trip, auf dem Hailey nicht nur täglich ein wenig mehr Einsicht in Jadens Leben erhält, sondern auch weitere Menschen seiner Art kennenlernt – mit anderen ausgefallenen Fähigkeiten. Doch als das Leben von Jadens Familie auf dem Spiel steht, sind sie gezwungen, sich der Gefahr zu stellen…

Inhalt

Eigentlich könnten Hailey und Jaden nun glücklich sein, doch dunkle Geheimnisse und die Gefahr getötet zu werden, bedrückt die junge Liebe.

 

Fazit

Auch der zweite Band von Heaven konnte mich fesseln. Hailey und Jaden habe ich bereits in mein Herz geschlossen, sodass ich bei jedem Schritt mitfiebere. Leider hat auch diese Band kleine Schwächen. So bin ich der Meinung das das Buch zwar sehr Spannend ist, aber sich an manchen Stellen echt gezogen hat. Das Ende konnte mich wiederum überraschen und völlig in seinen Bann ziehen (Achtung mieser Cliffhanger!). Im Ganzen ist es eine tolle (Fantasy) Liebesgeschichte mit einer Portion Gefahr (sind auf der Flucht) und eine Leseempfehlung von mir.

 

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

eisphönix, fantasy, feuer, feuerphönix, imoress, julia zieschang, liebe, phönix

Feuerphönix (Die Phönix-Saga 1)

Julia Zieschang
Flexibler Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551300775
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Caro weiß nichts von ihren Eltern. Nichts von dem Erbe, das in ihr ruht. Oder über den unheimlichen Typen mit den goldenen Augen, der sie seit ihrem Geburtstag zu verfolgen scheint. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen ihm und den mysteriösen Bränden besteht, die sich immer häufiger in ihrer Gegenwart entfachen? Caro muss erkennen, dass in ihr Kräfte schlummern, die nicht nur für sie äußerst gefährlich werden können. Sie ist die Nachfahrin einer uralten Linie von magischen Wesen – den Phönixen. Und damit fangen ihre Schwierigkeiten erst an.

Inhalt

Caro ahnt nichts von ihrem Erbe, das in ihr ruht. An ihren Geburtstag merkt sie, dass sie von einen Jungen mit goldenen Augen verfolgt wird. Dazu kommen noch mysteriöse Brände, die unerwartet ausbrechen und für die es keine Erklärung zu glauben scheint. Sie begibt sich auf die Spur ihrer Ahnen und muss sich plötzlich mit ungeahnten Kräften auseinandersetzen.

 

Fazit

Ich bin hin- und hergerissen bei diesem Buch. Die Autorin konnte mich mit dem Thema rund um die Phönixfamilien überzeugen, doch an der Umsetzung hatte ich etwas zu knabbern. Hiu- und wieder kam mein Lesefluss doch etwas in stocken, weil die Geschichte entweder sehr zähflüssig wurde oder einige Textstellen viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben. Bis zum Ende war ein sehr aller Weg…

Da ich bereits in Besitz der kompletten Trilogie bin, werde ich es irgendwann weiterlesen. Aber es steht definitiv nicht mehr auf meiner Prioritätenliste…

 

 

 

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

87 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

black dagger, blagg dagger, erotisch, fantasy, j r ward, roman, vampir, vampire

Der Verstoßene

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.03.2018
ISBN 9783453318946
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Die Liebe zwischen der Auserwählten Layla und dem Verräter Xcor droht die Bruderschaft der Black Dagger zu spalten. Doch selbst wenn es einen Weg für die beiden geben könnte – der Preis dafür ist zu hoch. Denn als ein uralter und gefährlicher Feind nach Caldwell zurückkehrt und ein neuer Feind aus den Schatten tritt, ist nichts mehr sicher in der Welt der Vampire. Nicht einmal mehr wahre Liebe … oder Schicksale, die einst in Stein gemeißelt schienen.

Inhalt

Nahtlos schießt der 30 Band an den 29. Band an und führt Xcors und Layla Geschichte fort. Einige Geheimnisse werden gelüftet und endlich erfährt man mehr über Xcors Herkunft. Aber auf Blay und Qhuinn haben eine große Rolle inne, denn Qhuinn scheint über Laylas Geständnis immer noch nicht hinweg zu sein. Eine kleine Rolle bekommt auch Vishous, die einen neugierig macht auf die Folgebände. Thore hingegen, scheint einen neunen Wege einzuschlagen und sich mit Mächte zu verbinden, die auch er anfangs für unheimlich einstuft.

 

Fazit

Wie gewohnt von der Autorin gibt es wieder jede Menge Erotik und brennende Leidenschaft. Mir hat dieser Band (Bände) sehr gut gefallen, wobei ich auf Xcors und Laylas Buch sehnsüchtig gewartet habe. Leider muss ich mich ja noch etwas gedulden, bis Band 31/32 erscheint (2019), aber bald geht es ja mit der Spin-Off Serie Black Dagger Legancy weiter…

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

403 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

fantasy, fesselnd, freundschaft, götter, griechische götter, griechische mythologie, halbblüter, halbgötter, mytholgie, mythologie, olymp, percy jackson, perlen, rick riordan, spannend

Percy Jackson - Diebe im Olymp

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551557278
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen. Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer …

Inhalt

Nicht möglich, ohne zu spoilern (s. Klappentext).

Fazit

„Diebe im Olymp“ ist der erste Band der fünfteiligen Romanreihe (ich besitze den tollen Taschenbuchschuber). Da ich mich sehr für die griechische Mythologie begeistert, kam ich an dieser Reihe kaum vorbei. Man taucht schnell in einer Welt voller Mythen, Legenden und antike Götter ein. Der Schreibstiel (Erzähler-Perspektive, aus Percys Sicht) gefiel mir leider nicht so gut und störte mich doch sehr im Lesefluss (ich weiß, dass ich meckern auf hohen Niveau). Vielleicht lag es auch ein wenig daran, dass ich bereits zu alt mit meinen 25 Jahren bin. Wenn man doch davon absieht konnte mich die Story gut packen und ihre Spannung halten. Ich freue mich jedenfalls schon auf die vier weiteren Bände.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Percy-Jackson-Taschenbuchschuber (Percy Jackson )

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 2.048 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.10.2016
ISBN 9783551313690
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

blackdagger, black dagger, erotisch, fantasy, j r ward, liebe, liebesroman, romantik, vampir, vampire

Die Auserwählte

J. R. Ward , Corinna Vierkant-Enßlin
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453318939
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Sie sind füreinander bestimmt und dürfen dennoch nie zusammen sein: die schöne Auserwählte Layla und der Verräter Xcor. Während Xcor sich der Strafe der Bruderschaft stellt, will Layla um ihr Glück – und sein Leben – kämpfen. Denn sie kennt die Wahrheit, die Xcor retten könnte. Doch das Lüften seines Geheimnisses droht alles zu zerstören … Zerrissen zwischen Liebe und Loyalität, muss Layla sich entscheiden: für ihre Familie oder den einzigen Mann, den sie jemals lieben wird.

 

Inhalt

Nun zum Inhalt ist nicht viele zu erzählen, ohne das man spoilern will. Nur soviel hauptsächlich ist dies (+“Der Verstoßene) die Geschichte von Layla und Xcor, aber es gibt natürlich auch ein großes Wiedersehen mit Qhuinn und Blay, die ihre Probleme haben als Layla sich offenbart und auch Trez scheint ein nach einem harten Schicksalsschlag Hoffnung auf ein Happy End zu haben.

 

Mein Fazit:

Natürlich kann ich all die Zweifler und Abbrecher der Reihe verstehen, dass es ihnen doch etwas langweilig wird bei bereits 29 erschienen Bänden, doch ich bin nun mal ein großer Black Dagger-Fan und mir hat auch der 29.Band sehr gut gefallen (auch wenn dieser nur aufbauend ist, für den Folgeband „Der Verstoßene“). Ich habe natürlich Xcors und Laylas Geschichte hin gefiebert, weil ich gespannt war, wie sie diese Problematik mit dem Verrat und den Mordanschlag hinbiegt, doch sie scheint eine gute Lösung gefunden zu haben.

Nur was ist aus meinen Liebling Qhuinn geworden? Man könnte ihn glatt anfangen zu hassen, für das was er Layla  und vor alllendingen Blay antut. Zum Schreibstil und Spannung brauch ich nicht viel zu sagen, denn wie in den Vorgänger konnte mich die Autorin packen und ich habe das Buch (und bereits den Folgeband) nur so verschlungen. Weiter so. Es gibt eine volle Leseempfehlung für jeden Black-Dagger Liebhaber und diese die es noch werden wollen (Achtung man sollte unbedingt mit Band 1 „Nachtjagd“ beginnen, da die Bücher aufeinander aufbauen).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

112 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

abzug, affäre, alpträume, amy, angst, antiseptikum, art, artig, arzt, atemberaubend, auftragsmörderi, fantasy, gestaltwandler, liebe, wilderer

Wilde Magie

Christine Feehan , Ruth Sander
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.06.2012
ISBN 9783453534117
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Auf der Flucht vor einem Feind aus der Vergangenheit versteckt sich die schöne Rachael in der undurchdringlichen Wildnis des Dschungels von Borneo. Doch auch hier lauert so manche Gefahr auf die junge Frau: Schwer verletzt überlebt sie den Angriff eines Leoparden. Der Eingeborene Rio Santana pflegt sie hingebungsvoll gesund und schon bald erwacht ein unstillbares Verlangen zwischen ihnen. Noch ahnt Rachael nicht, dass Rio ein dunkles Geheimnis hütet – ein Geheimnis, das auch ihr eigenes Leben für immer verändern wird ...

Inhalt

Teil 1 (ca. 150 Seiten):

Hier geht es und Maggie Odessa und Brandt Talbot. Außerdem wird man eingeführt in die Welt der Leopardenmenschen.

 

Teil 2:

Hier kommen wir zum hauptsächlichen Handlungsstrang. Es wird von Rachels Flucht in den Regenwald erzählt und wie sie dabei ihren wahren Gefährten trifft, der sie zunächst für eine Mörderin hält. Doch draußen lauern nicht nur Gefahren und Geheimnisse, sondern auch die Killer, die hinter ihr her sind.

 

Fazit:

Mit detaillierte und farbenfrohe Beschreibung, schafft die Autorin es uns mit in den Regenwald zu führen. Das war es aber schon, was mir positiv gefallen hat an diesen Roman. Dieses Buch zieht sich, gefüllt werden die Durststrecken mit Erotik und Wiederholungen. Den ersten Teil des Romans (s.o.) hätte man auch getrost weglassen können, da die beiden Protagonisten in der Hauptstory gar nicht mehr auftauchen. Der zweite Teil „Fieber“ ist etwas besser und es kommt hin und wieder vor, dass etwas Spannung aufgebaut wird, die jedoch schnell durch unpassende Erotikszenen und Wiederholungen kaputtgemacht wird. Meine Meinung hätte die ganze Geschichte auch getrost in 400 Seiten erzählt werden könnten statt mit ca. 600 Seiten. Da ich auf der Suche nach eine gute Gestaltwandler-Reihe war, gibt es von mir keine Leseempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

argeneaus, fantasy, humorvoll, lynsaysands, lynsay sands, lyx, ran an den vampir, unsterbliche, vampire

Ran an den Vampir

Lynsay Sands , Ralph Sander
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736306189
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Seit Domitian Argenis die Polizistin Sarita als seine Seelengefährtin erkannt hat, malt er sich den Moment, in dem er sie gänzlich zu der Seinen macht, in den schillerndsten Farben aus - nicht Teil seiner Fantasie war allerdings, sich gefesselt auf dem Tisch eines geheimen Labors wiederzufinden. Oder dass er und Sarita die Geiseln eines verrückten Wissenschaftlers sind. Die beiden müssen nun ihr Leben aufs Spiel setzen, um die Ewigkeit gemeinsam auf Wolke 7 verbringen zu können!

Inhalt

Ein verrückter Wissenschaftler, der bereits mehrere Unsterbliche entführt hat, nimmt nun auch Sarita und Domitian in Gewahrsam. Mittels ihre Hilfe hofft er auf einer Lösung, wie ein Mensch in ein Vampire verwandelt werden kann.

Fazit

Wieder kann die Autorin mich mit humorvolle Vampire, die auf der Suche nach ihren Lebensgefährtinnen sind überzeugen. Diesmal wird auf nicht gespart mit Erotikanteilen und teilweise Thrillerelementen. Da ich ein großer Fan der Reihe bin habe ich das Buch mit Begeisterung gelesen. Wenn man jetzt meckern will auf hohen Niveau, muss man schon zugeben, dass die letzten Bände („Ran an den Vampir“ miteingeschlossen) die Story etwas gelitten hat und das jeweilige Paar nur noch in Vordergrund steht und ein paar heiße Erotikszenen (sehr flach). Naja ich werde die Reihe trotzdem weiterverfolgen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

443 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

band 5, belle&smith, belle und smith, erotik, erotisch, geneva lee, leidenschaft, liebe, london, royal, royal kiss, royal saga, sex, smith price, trennung

Royal Kiss

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2016
ISBN 9783734103810
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext

Belle will nicht zulassen, dass Smiths dunkle Vergangenheit ihre Liebe zerstört. Doch hat er wirklich damit abgeschlossen? Als sie ihn mit einer anderen Frau in einer eindeutigen Situation beobachtet, ist sie zutiefst verletzt. Enttäuscht und gedemütigt bricht Belle jeden Kontakt zu Smith ab und arbeitet wie eine Besessene, um die Sehnsucht nach ihm, nach seinen Küssen, seinen Händen, seiner Leidenschaft zu ersticken. Dennoch gelingt es ihr einfach nicht, diesen gefährlichen, geheimnisvollen Mann mit den dunklen Augen zu vergessen. Aber wie soll sie ihm seinen Verrat jemals verzeihen können?

Inhalt

Belle will ihre Trennung zu Smith nicht einfach hinnehmen, doch um Belle zu beschützen tut Smith alles dafür das Belle ihn verlässt. Verletzt lenkt sich Belle mit der Gründung von Bless ab. Doch neue Bedrohungen, machen den Weg steinig.

Fazit

Anfangs war ich doch etwas verwirrt durch den Schreibstil der Autorin, da mich doch die vielen Perspektivenwechsel ins Straucheln gebracht haben und mein Lesefluss etwas gestört hat.  Zur Handlung: Es geht sofort temporeich in die Handlung und so bleibt es eigentlich im ganzen Buch. Den beide Protagonisten haben schwer zu kämpfen mit ihrer Vergangenheit und ein Teil davon bedroht nicht nur ihre Beziehung, sondern auch das schwer verliebte Königspaar. Neben den großen Erotikanteil kann man schon in einigen Abschnitten kleinere Thrillerelemente finden, was natürlich die Spannung hochhält. Ich habe auch den zweiten Band der Trilogie nur so verschlungen, trotz Anfangsschwierigkeiten mit den Schreibstiel. Es gibt volle Punktzahl von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(579)

1.023 Bibliotheken, 9 Leser, 6 Gruppen, 87 Rezensionen

allie, befreiung, carter, c. j. daugherty, finale, freundschaft, internat, jugendbuch, kampf, liebe, mord, nathaniel, night school, schule, verlust

Night School - Und Gewissheit wirst du haben

C. J. Daugherty , Axel Henrici , Peter Klöss , Carolin Liepins
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789133374
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Nicht nur, dass sie ihre Großmutter schmerzlich vermisst, auch die NIGHT SCHOOL droht ohne Lucindas führende Hand nun gänzlich auseinanderzubrechen. Allie ist mehr denn je davon überzeugt, dass jeder, den sie liebt, sterben muss. Da wendet sich das Blatt: Studenten aus allen Teilen der Welt reisen an, um sich dem Kampf gegen Nathaniel anzuschließen. Sogar Allies Bruder Christopher will die Seiten wechseln und Nathaniel verlassen. Aber Allie weiß nicht, ob sie ihm trauen kann.

Inhalt

Carters Leben schwebt in Gefahr und Nathaniel will mit aller Kraft Orion übernehmen und Cimmeria schließen. Der Kampf scheint für Isabell und Allie ums sonst zu sein, Nathaniel scheint ihnen immer einen Schritt voraus, doch Allie denkt nicht ans Aufgeben, immerhin will sie Carters Leben retten und dann taucht auch noch Sylvian auf, - Allie muss sich endgültig entscheiden für wem ihr Herz schlägt…

Fazit

Ich war bei diesem Finalen Band etwas hin und hergerissen; vielleicht lag es aber auch einfach daran, dass ich so lange gezögert habe den fünften Band zu lesen (es ziemlich lange her, das ich die anderen Bände gelesen habe). In diesen Band geht es rasant weiter, sodass ich binnen Sekunden wieder vollkommen gepackt war und in das Buch eintauchen konnte. Leider fand ich das die Autorin die Spannung nicht durchgängig aufrecht halten konnte, ab da zog sich das Buch dann. Erst gegen Ende, als es zur Rettungsmission kommt, kommt erst wieder Spannung auf, jedoch konnte mich das Ende, wie alles sein Ende fand, wiederum nicht restlos überzeugen. Selbst Allies Dreiecksbeziehung konnte mich nicht mehr ganz in den Bann ziehen, da wiederum andere Probleme wichtiger erschienen.

Wenn ich einen Rückblick auf die ganze Night School-Reihe werfe (soweit ich mich erinnern kann), waren diese Bücher fesselnd und ich hatte sie schnell durch, also eher eine etwas leichtere ektüre, die übrigens keinerlei Fantasy-Anteile hat (auch wenn man besonders im ersten Band ein anderes Gefühl hat). Ich würde jeden die Reihe empfehlen der auf Jugendromane steht, wo Intrigen eher im Vordergrund stehen als das Schulleben und man sollte kein Problem mit klischeehafte Dreiecksbeziehungen haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

emil, fuchsdoppel, füchse, fuchsnacht, gefahr, julia mayer, tierdoppel, verwandlung

Fuchsnacht

Julia Mayer
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 27.08.2017
ISBN 9783959910750
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Emil Matthei hat es im Leben nicht leicht. Sein Haar hat die Farbe von Karottensaft, er ist Besitzer einer mageren Hühnerbrust und wird ständig Opfer fieser Streiche. Daheim kümmert er sich um seinen an einer Psychose erkrankten Vater, nicht ahnend, dass sich sein Leben um hundertachtzig Grad drehen wird. Durch einen Unfall gerät er in einen gefährlichen Strudel, der ihn immer tiefer in die Fänge der Fuchsdoppel zieht. Schon bald muss er eine Entscheidung treffen: Wird er weiterhin davonlaufen oder sich alten und neuen Herausforderungen stellen?

Inhalt

Emil lebt mit seinem schwerkranken Vater alleine, bis sein Onkel eingreift und seinen Vater einweisen lässt. Nun muss sich Emil nicht nur mit dem Mobbing in der Schule auseinandersetzen, sondern auch mit seinem explosiven Onkel herumschlagen. In der Hoffnung seine Mutter zu finden, haut er von dort ab und er gerät in die Hände einer Gang.

Nun nimmt sein Leben eine drastische Wendung. Durch einen unglücklichen Unfall wird er zum Fuchsdoppel. Erst als er Kara, Timon und Biggers kennen lernt scheint sein Leben in bessere bahnen zu laufen. Doch plötzlich verschwinden die Fuchsdoppel und auch seine Freunde sind betroffen. Auf der Suche nach seine Freunde gerät auch Emil in Gefahr und muss sich ein weiteres Mal den Qualen andere Menschen stellen. Die einzige Hoffnung ist Timon….

Fazit

Mich konnte die Autorin nicht ganz überzeugen. Ein Kind, dass allein mit seinem geistesgestörten, schwerkranken Vater alleine wohnt (etwas weit hergeholt oder?). Auch der Rest der Story konnte mich nicht wirklich packen. Spannend finde ich jedoch das schwierige Themen wie Mobbing, Homosexualität und Missbrauch angesprochen werden. Doch kommt mir das Buch etwas trocken und vorhersehbar daher. Vielleicht sind mir ja auch die Protas einfach eine Spur zu jung, oder es lang an etwas Anderem.

 

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

214 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

aviv, fantasy, frühling, götter, ilea, jahreszeite, jahreszeiten, jennifer wolf, liebe, märchen, mythologie, nachtblüte, nachtblüte - die erbin der jahreszeite, netgalley, sommer

Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316172
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext

Ilea Sola Sommerkind ist eine Jahreszeitentochter. Sie kann Licht brechen und eine warme Brise herbeirufen. Wenn sie ihre Sommerkräfte einsetzt, verwandelt sich ihr sonst brünettes Haar in ein strahlendes Blond. Sie ist nicht das einzige Jahreszeitenkind, seit die Göttin Gaia ihren Söhnen erlaubt hat, sich unter die Menschen zu mischen, und dennoch ist sie etwas Besonderes, denn nur sie stammt von Sommer ab. Und so ist ihr Heim auch dasjenige, das sich der Sommergott diesmal für seinen Aufenthalt ausgesucht hat. Doch als er dabei schwer verunglückt, muss sie einen weiteren Gott beherbergen: Aviv, den Frühling. Den einzigen Jahreszeitengott, der seit fünfhundert Jahren den Frauen entsagt und die Erde gemieden hat…

Inhalt

Während Gaia alle Hand zu tun hat mit ihrer Mutter, hat Sol einen was tödlichen Unfall auf der Erde. Auf Bitten seiner Mutter reist Aviv auf die Erde um Sol beizustehen. Dabei schwört er sich keine Frau die Chance zu gegeben, sich in sie zu verlieben. Dann trifft er jedoch auf Ilea, die Enkelin von Sol und seine Vorstellungen ins Wanken. Als dann auch noch Nevis auf der Erde auftaucht in die Frauen, muss sich Aviv nicht nur sorgen um seine Gefühle machen, sondern auch um Gaia und die Existenz der Erde…

 

Fazit

Mich konnte das Buch mit seiner spannenden Story und den überraschenden Wendungen wieder einmal überzeugen. Wie schon in den Vorgängern fieberte ich mit den Protagonisten mit. Der Schreibstiel war angenehm locker und flüssig, sodass ich das Buch nur so verschlungen habe. Nur im Vergleich zu den anderen Bändern war "Nachtblüte" minimal schwächer zu seinen Vorgängern. Im Großen und Ganzen aber eine klare Leseempfehlung für alle "Jahreszeiten-Reihe" Fans.

 

 

 

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

607 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 124 Rezensionen

bourbon, bourbon kings, drama, familie, familienunternehmen, geheimnisse, geld, intrigen, j.r.ward, kentucky, krimi, liebe, liebesroman, lyx verlag, sex

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...

Inhalt

Im Vordergrund steht die Brandfort-Familie und ihr Bourbon-Imperium. Im ersten Buch wird durch Lanes Rückkehr und seiner Vergangenheit mit Lizzie eingeführt.  Um diese zwei geht es auch hauptsächlich, auch wenn man immer wieder etwas über seine Geschwister erfährt und diese immer wichtiger in dem Buch werden.

Lane hingegen versucht nach seiner Rückkehr alles um Lizzie zurückzugewinnen, doch seine Vergangenheit und die Intrigen seiner Familie lassen ihn immer weiderzurückefallen. Als er auch noch hinter ein dunkelndes Familiengeheimnis kommt, steht plötzlich die Existenz der Familie auf dem Spiel.

Auch Edward, der nach seinen schweren Verletzungen der Vergangenheit mit der Familie abgeschlossen hat, muss sich nicht nur mit gleich zwei Frauen herumschlagen. Nein plötzlich steht auch seine Zukunft auf dem Spiel und die Farm gerät in Gefahr….

Gin hingegen versucht abzuhauen, als ihr Vater ihr eröffnet das sie jemanden wegen des Geldes heiraten soll, doch sie bleibt erfolglos. Im Gegenteil nach ihrer Verlobung muss sie die Vergangenheit ruhen lassen und sich ihre Zukunft konzentrieren, denn ihre Heirat konnte die Rettung der Firma bedeuten. Doch wo bleibt da die Liebe?

 

Fazit

Dies ist der erste Band der Bourbon-King-Reihe und ich habe mich echt etwas schwergetan. Der Schreibstiel war wie gewohnt („Black Dagger“-Bücher) sehr gut, doch ich brauchte einige Zeit um in das Geschehen hinein zu kommen (dauerte so ca. 100-150 Seiten). Ich bin jedoch standhaft geblieben auch wenn es diesmal etwas länger gedauert hat und wurde zum Schluss nicht enttäuscht. Die Autorin hat nicht an Dramen und Intrigen gespart, tatsächlich schafft sie es immer wieder, wenn man denkt jetzt kann es nur noch besser werden noch einen draufzusetzen.

Die Charaktere rund um die Brandforts sind gut gelungen, auch wenn man durch die ganzen Perspektivenwechsel (3 Sichten; jede aus Sicht eines der Geschwister) schonmal durcheinanderkommen kann. Interessant finde ich auch die immer wiederkehrenden Rückschauen in die Vergangenheit, die die Personen einen sympathischer machen.

 

  (0)
Tags:  
 
236 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.