Taugenichts

Taugenichtss Bibliothek

3 Bücher, 1 Rezension

Zu Taugenichtss Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

132 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

klassiker, wien, musil, der mann ohne eigenschaften i, das einen mitnimmt und innerlich begleitet.

Der Mann ohne Eigenschaften I

Robert Musil , Adolf Frisé
Flexibler Einband
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 02.05.1994
ISBN 9783499134623
Genre: Klassiker

Rezension:

Ein großartiges Meisterwerk und Jahrhundert- vielleicht sogar Jahrtausendroman, der und das einen mitnimmt und innerlich begleitet und mit Detailfreude und -verliebtheit sowie Witz und Ironie und Ausdeutung die Fragwürdigkeit dieser Welt erkennen lässt. Da ist Ulrich - ein Mann bzw. der Mann ohne Eigenschaften-, ein sich selbst passioniert in Frage stellender NICHTHELD, der als Experimentationsfigur Robert Musils dient, um die Stimmung der Gesellschaft Wiens, aber im Grunde auch der ganzen Welt, vor dem Hintergrund des kommenden 1. Weltkriegs darstellt. Ein barocker Roman, der, unabgeschlossen, mit jeder Zeile zum Nachdenken und Nachsinnen anregt.

  (8)
Tags: das einen mitnimmt und innerlich begleitet., großartiges, sehr nachdenkliches werk   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

115 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

roman, klassiker, wien, gesellschaft, möglichkeitssinn

Der Mann ohne Eigenschaften

Robert Musil , Adolf Frisé , Werner Rebhuhn
Fester Einband: 2.192 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 21.08.1981
ISBN 9783498092856
Genre: Klassiker

Rezension:

Ein großartiges Meisterwerk und Jahrhundert- vielleicht sogar Jahrtausendroman, der und das einen mitnimmt und innerlich begleitet und mit Detailfreude und -verliebtheit sowie Witz und Ironie und Ausdeutung die Fragwürdigkeit dieser Welt erkennen lässt. Da ist Ulrich - ein Mann bzw. der Mann ohne Eigenschaften-, ein sich selbst passioniert in Frage stellender NICHTHELD, der als Experimentationsfigur Robert Musils dient, um die Stimmung der Gesellschaft Wiens, aber im Grunde auch der ganzen Welt, vor dem Hintergrund des kommenden 1. Weltkriegs darstellt. Ein barocker Roman, der, unabgeschlossen, mit jeder Zeile zum Nachdenken und Nachsinnen anregt.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Jahrmarkt der Eitelkeit, 2 Bde.

William M. Thackeray
Fester Einband: 577 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening, 01.07.1996
ISBN 9783352002571
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
3 Ergebnisse