Tawananna

Tawanannas Bibliothek

59 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Tawanannas Profil
Filtern nach
65 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

thronerben, liebesdrama, thronfolger, adlige familie, liebe

Royal Me - The Birthday

Tina Köpke
E-Buch Text: 98 Seiten
Erschienen bei neobooks, 28.02.2017
ISBN 9783742795670
Genre: Liebesromane

Rezension:

Tina Köpke hat mit dem Vierteiler „Royal Me“ einen Roman zu einer Gruppe Adeliger in einer Ausnahmesituation geschrieben. Die Serie ist sukzessive bei Amazon erhältlich.


Das Cover ist diesmal dunkelgrün, mit seiner stilisierten Krone ist es sehr ansprechend und so modern wie die Serienhelden.


In der Folge „The Birthday“ werden die Protagonisten liebevoll, teilweise ironisch, beschrieben und in zarte Liebesbande verstrickt.

Nur sind die – wie im wirklichen Leben – alles andere als unkompliziert und ob sich für jeden das Lebensglück erfüllen wird bleibt wohl bis Episode 4 abzuwarten.

Die Situation – eingepfercht auf einer kleinen britischen Insel – und mehr als weniger isoliert von der Außenwelt birgt sicherlich noch mancherlei Konfliktpotential. Schon jetzt scheint der italienische Thronfolger ein wenig dem Lagerkoller zu frönen…

Die Charaktere scheinen vielschichtiger zu sein als sie an der Oberfläche zeigen. Hoffentlich sehen wir in den restlichen Folgen mehr davon!


Die Story hat Tempo mit eindeutigem Soap-Charakter und ist genau richtig für einen verregneten Nachmittag. Leider ist sie etwas zu kurz. Ich habe mich jedenfalls prächtig amüsiert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

japan, familie, literatur, historischer roman, 11. jahrhundert

Pflaumenblüten im Schnee

Liza Dalby
Fester Einband: 637 Seiten
Erschienen bei Wunderlich
ISBN 9783805206778
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rom, deutsch, historischer krimi, intrige, italien

Der Römer (Demetrios-serien 1)

Lasse Holm
E-Buch Text: 502 Seiten
Erschienen bei SAGA Egmont, 23.02.2016
ISBN 9788711461587
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: griechen, kriege, rom   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

122 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

lübeck, pia korittki, krimi, mord, ostsee

Kalter Grund

Eva Almstädt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404171705
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

85 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

pia korittki, lübeck, ostsee, krimi, eva almstädt

Ostseefeuer

Eva Almstädt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171873
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

lübeck, pia korittki, krimi, mord, ostsee

Engelsgrube

Eva Almstädt
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404171712
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

krimi, skizirkus, anschlag, liebe, schweiz

Abfahrt in den Tod

Marc Girardelli , Michaela Grünig
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 13.02.2017
ISBN 9783740800512
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:



Marc Gassmann, Schweizer Ski-Ass möchte es trotz einer Verletzungspause noch einmal wissen und sich den 5. Weltcup holen. Weiß er doch, dass ihn die Jungspunde entthronen möchten und die Jahre seine Profikarriere sich langsam dem Ende nähern.

Doch bei der Lauberhorn-Abfahrt wird er Opfer eines Drohnen-Attentats…

Als Personenschutz, da er schon seit längerem Drohbriefe erhält, wird ihm die Kantonspolizistin Andrea zugeteilt. Das pikante an der Sache ist: sie ist seine erste große Liebe. Die Beziehung ging leider in die Brüche…

Kann sie weitere Anschläge verhindern und wer steckt dahinter?


Dem Team Marc Girardelli (ein bekannter alpiner Skirennläufer) und Michaela Grüning ist ein rasanter Krimi mit überraschendem Ende gelungen.

Die Atmosphäre des Ski-Zirkus wird überzeugend eingefangen und wir erfahren interessante Details (wie die Auswahlverfahren bei der Nummernvergabe) des Skisports. Die Schilderungen der Abfahrtsläufe bringen uns das Geschehen deutlich näher als so manche Fernsehübertragung. Als (Fernseh-)Zuschauer machen wir uns nicht bewusst, welch hohes persönliches Risiko jeder Rennfahrer eingeht, wenn er mit 160 km/h durch die Gegend brettert. Da gibt es – im Gegensatz zu Formel-1-Fahrern eben keinen Blechschutz drumherum.


Geschickt werden brisante Themen wie Doping und illegale Sportwetten aufgegriffen und in falsche Spuren verwandelt. Ich habe jedenfalls bis zum Schluss nicht gewusst wer der Täter ist.


Das Cover ist sehr gelungen und das eisige Blau vermittelt uns ein Gefühl der arktischen Temperaturen die die Skirennläufer ertragen müssen.


Mich hat das Skifieber gepackt und ich kann es kaum erwarten bis ich eine neue Episode mit Marc und Andrea miterleben darf. In der Hoffnung auf eine Serie verteile ich hier gerne 5 Sternchen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Göttersommer

Sascha Kersken
E-Buch Text: 289 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2016
ISBN B01KS5AIKI
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kapstadt, familie, geheimnis, afrika, starke frauen

Begegnung mit einer Vergessenen

Anne Schuster , Bettina Weiss
Fester Einband: 212 Seiten
Erschienen bei kalliope paperbacks, 01.02.2008
ISBN 9783981079838
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch „Begegnung mit einer Vergessenen“ von Anne Schuster ist in deutscher Übersetzung 2008 bei kalliopepaperbacks verlegt worden. Ein Verlag, der sich klitzekleine Perlen der Literatur herauspickt.

Das Cover ist in dezentem Rosa gestaltet, welches den Blick auf ein offensichtliches Psychiatriebett lenkt – zu erkennen an den Fesselgurten.

Kurz vor der Jahrhundertwende (1874) liegt Maria stumm und gelähmt in der Psychiatrie und fragt sich selbst ob sie wohl ihren Mann getötet haben kann.

Anna Betrand 2004 in Kapstadt ist ihre Enkelin. Sie hat sich schon immer als heimliche Schriftstellerin verstanden und möchte über ihr Leben reflektieren. Ein Kurs „schreibe die Geschichte deines Lebens“ ist wohl Anlass zur Spurensuche einerseits – andererseits wohl auch der Grund für die eingestreuten Übungen zum autobiographischen Schreiben.

Maria teilt sich das Zimmer mit Dorothy Feather, die Tochter eines Kapstadter Arztes, der den Leiter der Einrichtung noch aus Londoner Studienzeiten kennt.

Dr. Feather hat sich aus den Londoner Slums nicht nur als Arzt emporgearbeitet sondern hat auch eine Adelige geheiratet. Als äußerst misogyner Mensch scheint er seine Familie schikaniert

und seine Töchter missbraucht zu haben. Diese Vermutung bestätigt sich mir im Verhalten von Dorothy nach dem Tode seiner Frau und im ärztlichen Attest zur Zwangseinweisung in die Psychiatrie. Eine in damaligen Zeiten nicht unübliche Methode problematische Familienverhältnisse zu verschleiern – Freud hat Missbrauch ja auch eher als Penisneid interpretiert.

Dr. Feather ist ein seitens Marias Ehemann besonders geschätzter Gast des Hotels, seine besondere Rolle in diesem Roman wird auf den letzten Seiten geklärt.

Anna beginnt einen fiktiven Schriftwechsel mit Maria. Es zeigt sich, dass sie beide einige Gemeinsamkeiten haben. Das Aufbegehren gegen das enge gesellschaftliche Korsett, das sie in ihrer Entwicklung behindert sowie das Interesse an der Verbesserung der Lebensumstände von Sexarbeiterinnen. Im Kapstadt von 2004 dargestellt an einem Prozess um den Mord an einer Hure – der wohl auch in der Realität unendlich oft verschoben wurde, in den 1870ern eine Mordserie die an Prostituierten verübt wird. Auch lieben beide Frauen...

Marias Mutter, wohl eine Farbige, verstirbt als diese erst neun ist. Sie darf zwar noch weiter zu Schule gehen, das Lehrerstudium wird ihr jedoch verwehrt, sie muss mit 13 die Schule verlassen um ihrem Vater im Geschäft und Haushalt zu helfen. Das Ehemündigkeitsalter zu diesem Zeitpunkt ist 10 (!) Jahre.

Sie heiratet Traugott wohl auch deshalb um ein wenig Leben in ihr Vaterhaus zu bringen, welches sie als dunkel und zu still empfindet – im Gegensatz zum Haus ihrer Ouma wo immer buntes Treiben herrscht. Traugott jedoch, selbst durch seine Kindheit traumatisiert reduziert sie auf ein Dasein als Hausfrau, Ehefrau und vor allem Mutter. Rücksichtslos macht er ihr 6 Kinder obwohl er sehr gut weiß, dass er seine Frau damit in Lebensgefahr bringt und wirft ihr vor sich weiteren Kindern zu verweigern und somit seinem Recht als Ehemann.

Seinen Anfällen von Jähzorn entgeht sie teilweise durch Flucht zur Ouma, nach deren Tod durch Flucht ins Café Royal.

Anna erinnert sich an ihre Kindheit und Jugend der 50er und 60er Jahre im Südafrika der Apartheid und erinnert sich der räumlichen Lebensstationen welche sie als unangepasster Teenager schließlich von Johannesburg nach Kapstadt geführt hat wo sie sich endlich zu einer selbstbewussten Frau entwickeln durfte. Sie benennt die Demos der 80er Jahre, die in der BRD gleichzusetzen sind mit Widerstand gegen AKW, Startbahn West, Häuserkampf in Berlin – in Südafrika aber wohl eher unter „Free Nelson Mandela“ gelaufen sein werden.

Die Emanzipation Marias wird ausgelöst durch den Mord an einer Prostituierten namens Emily, die zur Gründung der Women`s Union führt – auch in Europa beginnt zu dieser Zeit die Emanzipationsbewegung der Frauen, in Großbritannien z. B. mit den Sufragetten. Sie erfährt, dass es nicht nur Emily getroffen hat sondern dass es wohl eine ganze Mordserie an – bislang „nur“ farbigen – Huren gibt. Und sie macht es sich zur Aufgabe Prostituierte an einen – von Nonnen geleiteten – sicheren Ort zu begleiten. Die Arbeit als Hure war ja zumeist nur notgedrungen aufgenommen worden wenn eine andere Arbeit, z.B. als Wäscherin oder Dienstmädchen, nicht zur Verfügung stand.

Die Personen Anna und Maria werden durch verschiedene Schrifttypen getrennt sodass das Lesen sehr flüssig wird.

Da ich nur einen Roman lesen wollte hätte ich gern auf die eingestreuten Übungen zum autobiographischen Schreiben verzichtet, zumal diese sehr unruhig in gleich mehreren Schrifttypen gesetzt sind.

Eine beeindruckende Geschichte zweier starker Frauen, für die ich gern 4 Sterne vergebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

freiheit, gedichte, ideologie, jürgen zwilling, ddr

Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Freiheit

Jürgen Zwilling
Flexibler Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Re Di Roma-Verlag, 27.07.2016
ISBN 9783961030194
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Anthologie ist „Freiheit“, erschienen im RediromaVerlag ist ein sehr persönlicher Versuch von Jürgen Zwilling diesen Begriff zu klären.

Angesichts der Gefahren durch den Populismus weltweit hat der Autor für sich zu klären versucht was Freiheit eigentlich ausmacht und stellt diese dem Begriff der Ideologie gegenüber. Aber schließen diese Begriffe einander aus?

Zwilling versucht sich den beiden Begriffen durch die Definition verschiedener Philosophen zu nähern und auch durch Reflexion aktueller Tagesereignisse. Denn Freiheit müssen wir auch dem zugestehen, der diese Freiheit nicht würdigt.

Die Broschüre macht nicht den Versuch einer großen runden Abhandlung der Thematik. Im Gegenteil, Gedichte, Definitionen, Berichte sind zersplitterte Fragmente und fordern den Leser dazu auf sich intensiv mit den Texten zu befassen.

Es wird deutlich, dass es sich auch um eine biographische Aufarbeitung einer von Unfreiheit geprägten Kindheit der 60er Jahre handelt. Die Erinnerung an die Zeiten vor dem Mauerfall sind für Herrn Zwilling augenscheinlich sehr wichtig. Dies wird auch in den Abbildungen der Anthologie deutlich.

Ich bin mit dem Autor längst nicht immer einer Meinung, trotzdem halte ich das Buch für einen gelungenen Denkanstoß zur Klärung des eigenen Standpunkts.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kommissar alois fuchs, alexander, hanna, erbe, martin hase

Die Magie der Rache

Catharina Berndt
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei hansanord, 15.11.2016
ISBN 9783940873972
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Im Buch "Die Magie der Rache" von Catharina Berndt deckt die sympathische Hauptfigur Leonie Geheimnisse der Vergangenheit auf, verteidigt ihr Erbe gegen einen bösen Onkel, macht nette Bekanntschaften und findet sogar etwas fürs Herz.

Wer eine nette Begleitung für den Strand oder laue Sommernachmittage mit Limo und Obstsalat sucht ist hier genau richtig. Mit leichter Hand begleitet die Autorin ihre Heldin durch die aufregendsten Wochen ihres Lebens. Der Prolog befeuert die Spannung und macht sehr neugierig. Doch leider wird der Spannungsbogen nicht kontinuierlich beibehalten.

Leicht plätschert die Handlung vor sich hin, die Charaktere sind sehr deutlich gezeichnet – Friedemann aber wohl eher überzeichnet. Ich hatte manchmal das Gefühl, dass die Autorin sich nicht so recht entscheiden kann ob sie beim Krimi bleibt oder doch lieber eine Liebesgeschichte schreiben möchte. Wer sich gern mit etwas Leichtigkeit entspannen möchte trifft mit dem Buch eine gute Wahl.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Verbindung Y

Matthias Boll
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.12.2016
ISBN 9783837015102
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

geheimdienst, südafrika, freundschaftsdienst, thriller, xhosa

Das Herz des Jägers

Deon Meyer , Ulrich Hoffmann
Flexibler Einband: 409 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.02.2014
ISBN 9783746630519
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: cia, geheimdienst, südafrika, xhosa   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

missbrauch, vernachlässigung, mutter, erinnerung, familie

Erinnerungen eines vergessenen Mädchens

Riccardo Rilli , Paula Baumann
E-Buch Text: 203 Seiten
Erschienen bei tredition, 18.01.2017
ISBN 9783734587788
Genre: Sonstiges

Rezension:

Paula Baumann beschreibt in ihrer Biographie über in der Kindheit erlittene Vernachlässigung und Missbrauch. 

Während Missbrauch ja schon – auch literarisch – seit Mitte der 80er Jahre immer wieder in den Fokus der Medien gerät ist Vernachlässigung eher ein kleines Thema. Grundsätzlich verbindet man damit ja eher schlechte Pflege, zu geringe Nahrung etc. oft in Verbindung mit Krankheit (z.B. Drogenmissbrauch) der Eltern. Hunger oder schlechte Bekleidung hat sie jedoch nicht gekannt – sie räumt mit dem idyllischen Ammenmärchen auf, dass Eltern ihre Kinder lieben. 

In einer verstörenden Collage aus Tagebucheinträgen und Erinnerungen (nicht chronologisch, da ja Gedanken nie zeitlich geordnet sondern chaotisch drängend erscheinen) beschreibt sie wie zerstörerisch „normale“ Eltern, die nicht lieben sind. Ja es gibt sie sogar sehr häufig, immer noch, 

Die ewig zu kurz gekommenen, die meinen, dass ihre Kinder ihnen die Emotionen schuldig sind, die sie von den eigenen Eltern nicht bekommen konnten, zerstören – bewusst oder unbewusst – die Persönlichkeit ihrer Kinder und machen sie zu unsichtbaren Geschöpfen. Sehr anschaulich schildert sie unter welch dramatischen Folgeschäden sie auch als Erwachsene noch leidet. Die Wunden werden nie heilen obwohl sie noch mit einem blauen Auge davon gekommen ist. 

Ich wünsche diesem Buch eine starke öffentliche Diskussion – auch wie der Staat hier in die Pflicht genommen werden kann. Denn bei Paula Baumann sind zwar Dinge auch „offiziell“ zur Kenntnis gekommen, sie sind jedoch in Interaktion ins Leere gelaufen. 

Allein für ihren Mut – und die gute Darstellung eines zerstörten Kinderlebens – erhält sie von mir die Maximalbewertung von 5 Punkten.

  (1)
Tags: kindesmissbrauch, kindeswohlgefährdung, vernachlässigung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

17.jh. hist. roman, 30jähriger krieg, hist. roman, englan, schirmer

Hinter den Augen der Welt

Tess Schirmer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Querverlag, 27.02.2017
ISBN 9783896562524
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

369 Bibliotheken, 35 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

freundschaft, missbrauch, ein wenig leben, roman, hanya yanagihara

Ein wenig Leben

Hanya Yanagihara , Stephan Kleiner
Fester Einband: 958 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 30.01.2017
ISBN 9783446254718
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

frankfurt, wendekriminalität, krimi, bremsschläuche, russen

Tod eines Revisors

Olaf Jahnke
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei fhl Verlag Leipzig, 10.11.2014
ISBN 9783958486003
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

afghanistan

Meine neue Freiheit

Zohre Esmaeli , Barbara Opitz und Kuno Kruse
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.02.2014
ISBN 9783404607723
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: afghanistan, familie, flüchtling, integration, modelkarriere   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

sturm, seefahrt, alltag, wetter, fernweh

Sturmwarnung

Stefan Krücken , Hans Baltzer , Andree Kaiser , Jürgen Schwandt
Buch: 230 Seiten
Erschienen bei Ankerherz Verlag, 15.04.2016
ISBN 9783945877005
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: engagement, kolumnen, nachkriegszeit, seefahrt   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

V Is for Vengeance

Sue Grafton
Flexibler Einband
Erschienen bei Berkley Pub Group, 06.11.2012
ISBN 9780425250563
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

privatdetektivin, krimi, thriller, kalofornien

Nichts zu verlieren / In aller Stille.

Sue Grafton
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 01.01.1999
ISBN 9783442132003
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: kalofornien, privatdetektivin kinsey milhone   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

privatdetektivin, kalofornien

Dunkle Geschäfte

Sue Grafton
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei Edel:eBooks, 18.12.2014
ISBN 9783955306694
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: kalifornien, privatdetektivin kinsey milhone   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

privatdetektivin, kalofornien, kinsey millhone

Kopf in der Schlinge. (N wie Niedertracht).

Sue Grafton
Flexibler Einband: 315 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.01.2001
ISBN 9783870709921
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: kalofornien, privatdetektivin   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

privatdetektivin, kalofornien

Dringender Verdacht

Sue Grafton
E-Buch Text: 283 Seiten
Erschienen bei Edel:eBooks, 18.12.2014
ISBN 9783955306687
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: kalifornien, privatdetektivin kinsey milhone   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

englische literatur amerikas, serie, privatdetektivin, belletristik, hardboiled

Goldgrube (M wie Missgunst)

Sue Grafton , Ariane Böckler [Übers.]
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, München, 01.01.1997
ISBN 9783570001561
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: kalifornien, privatdetektivin kinsey milhone   (2)
 
65 Ergebnisse