Leserpreis 2018

TeamFirereds Bibliothek

105 Bücher, 33 Rezensionen

Zu TeamFirereds Profil
Filtern nach
105 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"faust":w=12,"historischer roman":w=8,"mittelalter":w=5,".teufel":w=4,"gaukler":w=4,"oliver pötzsch":w=4,"der spielmann":w=3,"reihe":w=2,"historie":w=2,"zauberei":w=2,"goethe":w=2,"pötzsch":w=2,"faustus":w=2,"#derspielmann":w=2,"magie":w=1

Der Spielmann - Die Geschichte des Johann Georg Faustus

Oliver Pötzsch
Fester Einband: 784 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783471351598
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das historische Setting und dessen Gestaltung haben mir überaus gut gefallen, auch dass es eine Karte gab. Ich konnte mich in die Zeit hineinversetzen, ohne von unnötigen Erklärungen gelangweilt zu werden. Obwohl das Buch recht dick war, konnte ich es in angemessener Zeit lesen, da es keine Längen gab. Der schöne Schreibstil Oliver Pötzsch hat mir von Zeit zu Zeit mehr gefallen, am Anfang fand ich ihn noch etwas holprig.

Das Mysterium um Tonio del Moravia und alle Geheimnisse die er mit sich bringt, brachten im Buch viel Spannung auf und erregten gleichzeitig eine düstere Stimmung. Ständig rätselt man, was es nun wieder damit auf sich hat und stellt neben Johann seine ganz eigenen Vermutungen auf. Leider fand ich deswegen das Ende zu unaufgelöst, es ist zwar nicht unlogisch das einige Dinge verborgen bleiben, es hätte mich aber dennoch interessiert. 

Das Verwenden von Zitaten aus Goethes "Faust" gefiel mir hingegen absolut gut. Ich war immer etwas stolz, wenn ich eines erkannt habe, und für denjenigen bei dem Faust schon etwas zurückliegt, gibt es hinten noch eine Liste. Die eigenen Ideen des Autors und die Elemente die eher in Mystery bzw. Fantasy gehen gefielen mir auch sehr gut - es bleibt historisch, hat aber den Hauch des Fantastischen an sich. Die Charaktere waren interessant, auch weil es schöne Charakterentwicklungen über die Jahre gab. Die Geschichte war durchgängig spannend, mal gab es aufregenderes, mal nicht, aber immer hatte ich Lust das Buch in die Hand zu nehmen und weiter zu lesen. 

FAZIT:

Der Spielmann ist ein gelungener Roman über das Wachsen und Werden eines Jungen der stets mit dem Bösen in seinem Schatten zu kämpfen hat! Wer 'Faust'-Fan ist, muss dieses Buch lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(252)

601 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

"fantasy":w=13,"ransom riggs":w=7,"roman":w=5,"die bibliothek der besonderen kinder":w=5,"london":w=4,"zeitschleife":w=4,"kinder":w=3,"bibliothek":w=3,"besonders":w=3,"besondere fähigkeiten":w=3,"besondere kinder":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"reihe":w=2,"freunde":w=2

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.174)

2.224 Bibliotheken, 67 Leser, 22 Gruppen, 200 Rezensionen

"tod":w=88,"bücher":w=76,"freundschaft":w=53,"krieg":w=48,"2. weltkrieg":w=48,"nationalsozialismus":w=39,"juden":w=38,"zweiter weltkrieg":w=26,"deutschland":w=23,"liebe":w=22,"hitler":w=21,"liesel":w=20,"bücherdiebin":w=17,"judenverfolgung":w=16,"jugendbuch":w=15

Die Bücherdiebin

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 07.09.2009
ISBN 9783442373956
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

437 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 129 Rezensionen

"fangirl":w=12,"fanfiction":w=10,"jugendbuch":w=8,"college":w=7,"rainbow rowell":w=7,"zwillinge":w=6,"liebe":w=5,"rainbowrowell":w=4,"erste liebe":w=3,"schreiben":w=3,"coming-of-age":w=3,"hanser":w=3,"familie":w=2,"leben":w=2,"rezension":w=2

Fangirl

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257009
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"kinderbuch":w=1,"götter":w=1,"mythologie":w=1,"halbgötter":w=1,"rick riordan":w=1,"diversity":w=1,"genderfluid":w=1

Magnus Chase 3: Das Schiff der Toten

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.05.2018
ISBN 9783551556707
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich kann kaum fassen, dass dies schon der letzte Magnus Chase Band ist und das ganze als Trilogie abgeschlossen wird. Zu sehr sind mir Magnus und die anderen schon ans Herz gewachsen und mit ihnen das Hotel Walhalla.

Wie immer schafft es Riordan auch hier mit Humor und Leichtigkeit von dem Abenteuer um die Apokalypse zu erzählen. Obwohl der Autor oft gleiche Schemata in seinen Büchern benutzt, funktioniert es jedes Mal, weil die Welt die er erschafft immer neues und spannendes für sich bereit hält. Das Buch war durchgehend spannend und nie kam eine Leseflaute auf. Dennoch kam mir in diesem Band etwas zu wenig Traurigkeit und Ernsthaftigkeit auf, weswegen es sich auch nicht wie ein Abschlussband angefühlt hat.

Die Charaktere sind aber wie bei Riordan üblich eine große Stärke der Geschichte. Immer wieder schafft der Autor es, sich neue unterschiedliche und einzigartige Geschichten um ebenso unterschiedliche einzigartige Persönlichkeiten auszudenken. Das schöne ist, dass man sich so gut mit ihnen identifizieren kann. Außerdem sendet das Buch durch seinen Mix aus muslimischen, genderfluid und tauben und auch ganz normalen Charakteren einen Ausdruck der Akzeptanz und Toleranz.

An diesem Band hat mir besonders gefallen, dass ich es nahtlos ohne Pause lesen konnte; weil es so spannend und fesselnd war, und, dass Magnus auch in diesem Band nicht zum heldenhaften Krieger wird, sondern in seiner Position als Heiler fungiert - und trotzdem die Welt rettet. Trotzdem hatte ich mir ein bisschen mehr Endzeit-Stimmung und Finalität gewünscht, oder auch einfach das es nicht mit diesem Band endet, denn aus der Welt und den Charakteren hätte man sicher noch zwei Bücher schreiben können.

FAZIT:

Wer Riordan liebt, der muss auch Magnus Lieben. In all seiner typischen Manier, erzählt der Autor von Helden und Abenteuern, mit viel Humor und Herz.

--> 4/5 <3

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Secret River

Kate Grenville
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei Grove Press, 01.12.2007
ISBN 9780802197795
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"spannung":w=1,"anders":w=1,"unerwartet":w=1,"ueberraschun":w=1

Gone Girl

Gillian Flynn
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Weidenfeld & Nicolson, 26.04.2012
ISBN 9780297859390
Genre: Romane

Rezension:

Obwohl ich nun endlich mal wieder einen Thriller lesen wollte, war ich dennoch nicht wirklich in der Stimmung – vielleicht lag es also daran, dass ich anfangs nur schleppend im Buch voran kam. Ich hatte irgendwie erwartet, dass ich es einen leichteren, schneller zu lesenden Schreibstil hatte und da zu Beginn noch alles sehr unspektakulär war, musste ich mich schon zum lesen aufraffen.

Vor allem die Tagebucheinträge der verschwundenen Amy, die sich mit Nicks Sicht und der Gegenwart Kapitel für Kapitel abwechselten, verlangsamte die eigentliche Handlung und das gegenwärtige Geschehen. Doch später merkt man, wie wichtig es ist, Amys Tagebuch zu lesen und lernt dies auch Wert zu schätzen.

Mit der Zeit wurde es besser, ich konnte ganz normal lesen, wartete aber dennoch etwas lange darauf, dass es endlich wirklich spannend wurde. Da hat mich Gillian Flynn dann aber zum Glück nicht enttäuscht: Ungefähr nach 300 Seiten war ich an dem Punkt, wo ich mich selbst die ganze Zeit fragte: Was wird hier gespielt?

Und die Seiten flogen dahin, es wurde wirklich immer spannender, unglaublich mitreißend und ich wollte die Lösung wissen, musste mich immer wieder gedulden, nicht zu den letzten Seiten zu gehen und das Ende zu lesen. Das Buch spielt sehr mit dem Kopf seiner Figuren, man sieht wie sie manipuliert werden, wie sie selbst hin und her schwanken und da merkt man – man selber, als Leser wird ebenfalls manipuliert. In einem Moment verleitet uns die Autorin in diese Richtung zu denken, nur um uns fünfzig Seiten später etwas zu enthüllen, dass uns wieder umschlagen lässt.

Besonders gut gefiel mir das Verhältnis von mir selbst, als Leser, zu Nick. Anfangs hegte man Sympathie, dann hasste ich ihn, später war ich bereit ihm dies und jenes zu verzeihen, konnte ihn immer mehr verstehen und erfassen und wie Nick selbst ist man in seinen Gefühlen zu ihm hin und her gerissen.

Das Ende hat mir gut gefallen, ich habe mich wirklich gefragt wie es ausgeht mit dieser Geschichte, die weit mehr ist, als nur ein Kriminalfall, sondern vielmehr ein makaberes Familiendrama.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(304)

612 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"fantasy":w=46,"hexer":w=24,"kurzgeschichten":w=13,"magie":w=12,"geralt von riva":w=12,"geralt":w=11,"monster":w=9,"the witcher":w=8,"andrzej sapkowski":w=7,"abenteuer":w=5,"märchen":w=5,"zauberer":w=5,"ungeheuer":w=5,"der hexer":w=5,"rittersporn":w=5

Der letzte Wunsch

Andrzej Sapkowski ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2007
ISBN 9783423209939
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

454 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

"bibliomantik":w=12,"fantasy":w=11,"bücher":w=10,"kai meyer":w=9,"london":w=8,"jugendbuch":w=6,"magie":w=5,"mord":w=3,"magisch":w=3,"viktorianisches london":w=3,"penny dreadful":w=3,"mercy amberdale":w=3,"die spur der bücher":w=3,"geheimnisse":w=2,"zauber":w=2

Die Spur der Bücher

Kai Meyer
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 24.08.2017
ISBN 9783841440051
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In Sachen Kai Meyer bin ich noch ein Neuling, tatsächlich ist dies mein erstes Buch von dem berühmten Autor gewesen, obwohl noch ein paar ungelesen im Regel stehen.

Mit seinem Schreibstil kam ich sehr gut klar und empfand ihn als weder besonders, noch als störend. So ging es mir eigentlich mit den ersten 200 Seiten des Buches. Es war weder spannend, noch langweilig. Das änderte sich dann zum Glück und ich hatte die weiteren 250 Seiten im Nu fertig! Endlich war man weit genug in das Buch verstrickt, um Thesen aufzustellen und ein Gefühl für die Geschichte zu haben. Der entscheidende Punkt war bei mir, als ein neuer Charakter eingeführt wurde.

Das Universum und Setting des Buches finde ich super gut! Eine Welt die sich schier nur um Bücher dreht, wer liest das nicht gerne? Die Bibliomantik, diese Buchmagie, fand ich auch sehr interessant. Durch Mercys Arbeitgeber und ihren Job lernt man die Welt auch gut kennen. Trotzdem war für mich das ganze leider einfach zu wenig erklärt. Klar für unsere Charaktere sind Refugien, die Seiten der Welt und Bibliomantik ganz alltäglich, für uns aber nicht! Ich weiß nicht, vielleicht hat Kai Meyer hier irgendwie Hintergrundwissen erwartet, dass man zum Beispiel Die Seiten der Welt gelesen haben muss. Ich hätte mir einfach gewünscht, dass in Sachen Bibliomantik noch ein wenig mehr ins Detail gegangen worden wäre, wie genau man ein Seitenherz spaltet zum Beispiel oder was genau Die Seite der Welt sind. Auch wusste ich anfangs nicht, dass es im 19.Jahrhundert spielte. Gut, als Droschken erwähnt wurden, habe ich mir dann auch gedacht, dass es irgendwie im 18./19. spielt, aber das war noch sehr wage. Erst gegen Ende, als erwähnt wird, dass Mercy 1861 geboren wurde, konnte ich mich vollends einordnen. Eine kurze Angabe am Anfang hätte ich mir da einfach gewünscht.

Die Charaktere empfand ich als interessant, am liebsten mochte ich Cedric der in der Mitte des Buchs vorgestellt wird. Mercy, Philander und Tempest mochte ich auch alle, ihre Charaktere waren nachvollziehbar, gleichzeitig wuchs mir keiner so ganz ans Herz, für mich waren die Protagonisten keine Stärke des Buches.

Dafür hatte die Handlung einige interessante Offenbarung mit sich, vor allem einen Twist fand ich gut, den ich aber jetzt natürlich nicht verraten will. Wie oben erwähnt, konnte ich gegen Ende das Buch nicht mehr so schnell weglegen, weil es einfach spannend war. Der Schluss ist befriedigend und kein mega Cliffhanger, allerdings bleibt einiges offen auf das man hofft Antworten zu finden (in Band 2 hoffentlich!). Der erste Band hat einen Hintergrund und Geheimnisse offenbart, ganz wie es sich für den Auftakt einer Reihe gehört!

FAZIT:

Die Spur der Bücher führt uns in eine Welt in der man gerne bleibt und sich umguckt. Es ist ein guter und spannender Roman, mit wenigen Schwächen.

-> 3,5/5 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

abenteuer, erste liebe, jan, jugendbuch, spannend, vulkane

Vulkanjäger

Katja Brandis
Fester Einband: 365 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 03.02.2014
ISBN 9783407811592
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"das erbe des magierkönigs":w=2,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"flucht":w=1,"reise":w=1,"macht":w=1,"rezension":w=1,"dämonen":w=1,"magier":w=1,"kronprinzessin":w=1,"hania":w=1,"herr der finsternis":w=1,"der aufbruch":w=1,"silvana de mari":w=1,"kinder; mutter-tochter-beziehung":w=1

Das Erbe des Magierkönigs - Der Aufbruch

Silvana De Mari , Barbara Kleiner
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.04.2017
ISBN 9783570174036
Genre: Kinderbuch

Rezension:

INHALT:

Als Meteoriten den Himmel bedecken stirbt der alte Magierkönig und lässt die Königin und seine Enkelin, Prinzessin Mariel alleine. In dieser Nacht besucht der Herr der Finsternis Mariel und zeugt ihr ein Kind das die Menschheit vernichten soll. Dieses Kind ist Hania, die mit unglaublichen Kräften, dunklen Kräften geboren wird. Wenn sie lebt, wird sie die Menschen vernichten, doch wenn sie getötet wird, ein neugeborenes Kind, wird die Menschheit durch diese grässliche Tat verdammt. Mariel flieht bis ans Ende der Welt, um dort Hania abgeschottet von der Welt groß zu ziehen.

„Dunkelheit brach herein, eine verrückte, nie gesehene Dunkelheit, sie verschlang die Seelen derer, die sie betrachten, sie verschlang den Tag vor der Zeit.“

In den rund 300 Seiten von Das Erbe des Magierkönigs begleiten wir Mariel auf der Reise zum anderen Welt, an den Rand der Wüste, wo sie plant ihre Tochter Hania aufzuziehen. Fern von jeder Zivilisation soll die Tochter des Herrn der Finsternis keinen verletzten können und ein friedliches Leben führen. Doch überall im Land verbreitet sich die Nachricht, dass der Herr der Finsternis ein Kind gezeugt hätte, dass die Welt zerstören sollte und ein Geburtsmal am Handgelenk trägt.

Auf ihrer Flucht muss Mariel sich nicht nur vor Räubern retten, sondern auch vor Verfolgern und Hungersnot. So gestaltet die Autorin die Reise als abwechslungsreich und spannend.

Das tolle und interessante an diesem Buch ist jedoch Hania. Als „dämonisches“ Kind, unterscheidet sie sich sehr von anderen Kleinkindern. Sie hasst Muttermilch und empfindet einen extremes Unwohlsein, wenn ihre Mutter sie berührt oder gar ansieht. Bald schon kommt ihr Drang zum Töten zum Vorschein und ihre dunklen Kräfte, mit der sie Tiere manipulieren kann. Hania empfindet Freude beim sterben anderer und das trotz ihres jungen Alters. Dieser ungewöhnliche Charakter, lässt das Buch hervorstehen und einerseits mag man Hanias Sarkasmus und direkte Art, andererseits schreckt man vor ihrer Skrupellosigkeit zurück.

Die Beziehung zu ihrer Mutter spielt ebenfalls eine zentrale Rolle. Hania hasst sie, empfindet Mariel als schwach und gelegentlich als Mittel zum Zweck. Interessant ist jedoch, dass wir die Geschichte aus beiden Sichten erzählt bekommen und so einen Einblick in beide Gefühlswelten bekommen. Mariel ist fromm und sieht es als ihr Schicksal die Menschheit zu retten, indem sie Hania fort bringt. Sie hat Angst vor Hanias Kräften und ihrer Blutrünstigkeit. Doch trotz ihrer Gefühle, baut sich eine Beziehung zwischen den beiden auf, denn auf der langen und gefährlichen Reise müssen sie lernen miteinander klar zu kommen. Doch nicht nur die Entwicklung der Mutter-Tochter-Beziehung, auch die der einzelnen Charaktere ist interessant mitzuverfolgen.

Die Sprache ist hier teils sehr anspruchsvoll für ein Kinderbuch, aber ich finde, dass können wir jungen Lesern schon zutrauen. Anfangs kommt man allerdings etwas schwer in die Handlung hinein und es macht nicht wirklich Lust, dass Buch zu lesen (erst mit der Zeit wird es besser). Von der Handlung her ist das Buch ganz klar nichts spektakuläres, und teils leider etwas einfallslos.

FAZIT

Trotz einfacher Handlung, liest man hier eine außergewöhnliche Geschichte, die mit ihre interessanten Charakteren hervorsteht. Wer sich für Protagonisten anderer Art interessiert ist hier genau richtig und findet ein teil grausames und spannendes Abenteuer vor.
-> 3,5/5 

Zur Rezension: https://asongofbloodandfire.wordpress.com/2017/05/29/das-erbe-des-magierkoenigs-der-aufbruch/

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.571 Bibliotheken, 89 Leser, 6 Gruppen, 124 Rezensionen

"schottland":w=37,"zeitreise":w=29,"liebe":w=24,"outlander":w=17,"highlands":w=16,"diana gabaldon":w=14,"historisch":w=10,"steinkreis":w=10,"historischer roman":w=8,"zeitreisen":w=7,"feuer und stein":w=7,"18. jahrhundert":w=6,"clans":w=5,"highland-saga":w=5,"vergangenheit":w=4

Outlander - Feuer und Stein

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.136 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426518021
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"lieb":w=1,"briefe":w=1,"liebeskummer":w=1,"herzschmerz":w=1,"vertraue":w=1,"erste beziehung":w=1

P.S. I Still Love You

Jenny Han
Fester Einband
Erschienen bei Simon & Schuster Books for Young Readers, 26.05.2015
ISBN B01K2VDRY2
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.518)

7.358 Bibliotheken, 68 Leser, 21 Gruppen, 102 Rezensionen

"fantasy":w=105,"harry potter":w=97,"magie":w=70,"zauberei":w=44,"freundschaft":w=38,"hogwarts":w=36,"jugendbuch":w=35,"zauberer":w=34,"joanne k. rowling":w=20,"hexen":w=15,"ron":w=14,"hermine":w=13,"abenteuer":w=12,"schule":w=12,"harry":w=12

Harry Potter und der Orden des Phönix

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.02.2009
ISBN 9783551354051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, magnus chase, mythologie, nordische götter, rick riordan

Magnus Chase and the Hammer of Thor

Rick Riordan
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Disney-Hyperion, 04.10.2016
ISBN 9781423160922
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

524 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 63 Rezensionen

"drachen":w=13,"fantasy":w=8,"julie kagawa":w=8,"talon":w=8,"liebe":w=6,"drachennacht":w=6,"krieg":w=4,"heyne fliegt":w=3,"reihe":w=2,"kampf":w=2,"verrat":w=2,"drache":w=2,"heyne":w=2,"dreiecksbeziehung":w=2,"orden":w=2

Talon - Drachennacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269729
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(503)

931 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

"fantasy":w=25,"ransom riggs":w=11,"kinder":w=10,"monster":w=10,"besondere fähigkeiten":w=10,"insel":w=9,"die insel der besonderen kinder":w=9,"jugendbuch":w=8,"magie":w=6,"besonders":w=6,"besondere kinder":w=6,"abenteuer":w=5,"zeitreise":w=5,"zeitschleife":w=5,"fähigkeiten":w=4

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426520260
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(606)

885 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 71 Rezensionen

"bedeutung":w=25,"nichts":w=16,"jugendbuch":w=13,"philosophie":w=12,"nihilismus":w=12,"dänemark":w=11,"leben":w=10,"schule":w=10,"janne teller":w=10,"sinn des lebens":w=9,"gewalt":w=8,"jugendliche":w=8,"sinn":w=8,"parabel":w=8,"roman":w=7

Nichts

Janne Teller , Sigrid C. Engeler , Sigrid Engeler
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423625173
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nichts. Was im Leben wichtig ist

Janne Teller , Sigrid C. Engeler , Laura Maire
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Silberfisch, 24.08.2010
ISBN 9783844901542
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(442)

1.018 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 176 Rezensionen

"fantasy":w=29,"marie lu":w=18,"young elites":w=18,"jugendbuch":w=15,"die gemeinschaft der dolche":w=8,"verrat":w=6,"kräfte":w=6,"young elites - die gemeinschaft der dolche":w=6,"liebe":w=5,"magie":w=5,"krankheit":w=5,"loewe":w=5,"loewe verlag":w=5,"adelina":w=5,"kampf":w=4

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Marie Lu erzählt uns die Geschichte von Adelina (Ich – Perspektive), von einem Mädchen, dass so viel Hass und Dunkelheit in sich trägt, dass es gefährlich ist. Seit sie das Blutfieber überlebt hat, das ihr sowohl das linke Auge als auch ihre natürliche Haarfarbe genommen hat, wird sie von ihrem Vater misshandelt. Sie ist der Grund für seinen Ruin, der Schandfleck der Familie. Denn niemand will mit einem Kaufmann Geschäfte machen, der eine Malfetto als Tochter hat.

Adelina ist durch diese Kindheit mit Hass getrieft – und diese Dunkelheit, dieser Zorn ist der Quell ihrer Kraft. Als sie ihre einzigartige Fähigkeit entdeckt, zieht sie ihre Energie fortan aus der Angst von Menschen und aus ihrer eigenen Wut. Marie Lu beschreibt die wilden Emotionen dieser interessanten und furchtlosen Protagonisten gut und ausführlich. Es wird schnell klar, dass Adelina keine gewöhnliche Heldin ist und so einem üblichen Klischee weicht. Sie wird gerade dadurch so einzigartig und sympathisch,  dass sie eben eigentlich keine Heldin ist.

Ich bin froh, dass sich Marie Lu dazu entschieden hat sie, und nicht den Anführer der Gemeinschaft Enzo zu ihrer Hauptperson zu machen, wie sie ursprünglich plante.

„Mein Problem war, dass ich eigentlich keine Geschichte über einen Helden schreiben wollte, sondern über einen Schurken.“ – aus der Danksagung

Etwas enttäuscht hat mich hingegen der Fakt, dass die „Gemeinschaft“ nur aus sechs Begabten bestand. So wie immer von den mysteriösen Dolchen geschrieben wird, erhofft man sich etwas mehr, eine Bruderschaft aus Begabten und nicht nur einen Haufen. Jeder Begabte hat eine Art Codename, unter dem er in der Öffentlichkeit bekannt ist. Die fand ich teilweise irgendwie nicht so wohlklingend und zu sehr auf mysteriös gemacht. Warum heißt Enzo Schnitter, wenn seine Fähigkeit Feuer ist? Die Wahl der Namen habe ich nicht ganz nachvollziehen können.

Abgesehen davon hat mir auch nicht so gut gefallen, dass sie von ihren Feinden mit ihrer kleinen Schwester erpresst wird. Das gab es schon oft wie in Panem. Zwischendurch gab es ein paar Mal Einblicke in die Perspektive anderer Charakter, was mir sehr gut gefallen hat. Auch die Art wie das Buch geschrieben wurde und die italienisch angehauchte Welt mit den verschiedenen Kulturen ist mir positiv aufgefallen.

Und dann das Ende. Es war fantastisch. Noch zwischen den Seiten, fand ich es gar nicht so überragend, vieles lief mir zu typisch ab auch was die Liebesgeschichte anging. Wobei diese gar nicht so viel Platz der Handlung ein nimmt, was ich gut finde. Aber dann kam das Finale und die Entwicklungen dort haben mich teilweise echt umgehauen. Großartig, unerwartet und mehr darf ich dazu auch nicht verraten.

Der Epilog ist schön, lässt einen kleinen Einblick darauf geben was uns in Band zwei erwartete, aber eben auch nur eine wage Ahnung. 

Fazit:

Marie Lu beschreibt kein heldenhaftes Abenteuer, sondern einen verbissenen Kampf um Gleichberechtigung und dem Anders sein. Mit einer ungewöhnlichen Protagonist und einem unerwarteten Ende überzeugte mich die Autorin, trotz der vorhandenen Schwächen.

Bewertung: -> 4,5

Eine Rezension von Worte sind Wind

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

166 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"mythologie":w=3,"griechische mythologie":w=3,"percy jackson":w=3,"jugendbuch":w=2,"lustig":w=2,"unterhaltsam":w=2,"griechen":w=2,"rick riordan":w=1,"percy jackson erzählt griechische heldensagen":w=1,"griechische heldensage":w=1

Percy Jackson erzählt: Griechische Heldensagen

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.10.2016
ISBN 9783551556714
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zuerst einmal: Diese Rezension wird nicht normal, denn es ist Rick Riordan und bei Rick Riordan kann ich nun mal nicht ganz objektiv sein, da ich die Göttergeschichten nicht rezensiert habe, dachte ich mir, schreibe ich doch mal ein zwei Wörtchen zu diesem Werk.

Wenn du das Buch lesen willst, solltest du dich darauf einstellen, dass es kein normaler Roman ist, der eine Handlung erzählt. Jedes Kapitel behandelt einen Helden und ist eine abgeschlossene Geschichte in sich. Trotzdem gibt es immer wieder Anspielungen auf vorherige Kapitel, es sollte also schon am Stück gelesen und nicht zwischen den Sagen zu lange pausiert werden. Wie gesagt erzählt Percy die Geschichten, er ist sozusagen der Moderator.

Dadurch das es sich um Ezählungen handelt baut sich nicht wirklich große Spannung auf – aber wieso auch, wo uns Percy Lesern doch die meisten Sagen sowieso schon vertraut sind. Jetzt fragst du dich sicher, wieso man ein Buch lesen sollte, wenn man den Inhalt praktisch schon kennt? Na ganz einfach: Auch in diesem Riordan Buch zeigt sich seine größte Stärke, nämlich sein einzigartiger humorvoller Schreibstil. Percys witzige Kommentare bilden die Krönung des Ganzen.

Also selbst wenn du die Sagen schon in und auswendig kannst, sage ich dir: Mit diesem Buch erlebst du sie nochmal auf eine ganz andere Weise – und das im Guten Sinne.

Rezension von: Worte sind Wind

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"götter":w=1,"mythologie":w=1,"rick riordan":w=1,"magnus chase":w=1

Hotel Valhalla - Guide to the Norse Worlds

Rick Riordan
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Disney-Hyperion, 16.08.2016
ISBN 9781484785546
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"alaska":w=6,"bonnie-sue hitchcock":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"der geruch von häusern anderer leute":w=2,"freunde":w=1,"lieb":w=1,"erwachsen werden":w=1,"kanada":w=1,"debüt":w=1,"coming of age":w=1,"tanzen":w=1,"fische":w=1,"jagen":w=1,"jugendlich":w=1

Der Geruch von Häusern anderer Leute

Bonnie-Sue Hitchcock , Sonja Finck
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560216
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(681)

972 Bibliotheken, 28 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"harry potter":w=55,"hogwarts":w=20,"magie":w=17,"theaterstück":w=16,"fantasy":w=15,"zauberei":w=12,"zeitreisen":w=10,"harry potter and the cursed child":w=8,"zeitreise":w=7,"voldemort":w=7,"cursed child":w=7,"theater":w=6,"albus":w=6,"freundschaft":w=5,"jugendbuch":w=5

Harry Potter and the Cursed Child

Joanne K. Rowling , Jack Thorne , John Tiffany
Fester Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Little, Brown, 31.07.2016
ISBN 9780751565355
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"jugendbuch":w=2,"freundschaft":w=1,"tagebuch":w=1,"flüchtling":w=1

Dazwischen: Ich

Julya Rabinowich
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 22.08.2016
ISBN 9783446253063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
105 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.