Teddybaer66s Bibliothek

157 Bücher, 65 Rezensionen

Zu Teddybaer66s Profil
Filtern nach
157 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

254 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

"thriller":w=10,"mord":w=5,"fbi":w=4,"carter":w=4,"lapd":w=4,"chris carter":w=4,"robert hunter":w=4,"serienkiller":w=3,"hunter":w=3,"krimi":w=2,"spannung":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"serienmörder":w=2,"buchreihe":w=2

Blutrausch - Er muss töten

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 24.08.2018
ISBN 9783548289533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"alice feeney":w=1,"manchmal lüge ich":w=1

Manchmal lüge ich

Alice Feeney , Karen Witthuhn
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.12.2017
ISBN 9783499273117
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

274 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

"thriller":w=19,"agoraphobie":w=11,"mord":w=8,"spannung":w=7,"the woman in the window":w=6,"new york":w=5,"trauma":w=5,"depression":w=3,"nachbarn":w=3,"beobachten":w=3,"a. j. finn":w=3,"a.j. finn":w=3,"psychologie":w=2,"mystery":w=2,"action":w=2

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783764506414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

"psychothriller":w=8,"berlin":w=6,"mord":w=4,"stalker":w=4,"stade":w=4,"spannung":w=3,"sicherheit":w=3,"susanne kliem":w=3,"macht":w=2,"intrige":w=2,"manipulation":w=2,"psycho":w=2,"safe haven":w=2,"carla brendel":w=2,"krimi":w=1

Das Scherbenhaus

Susanne Kliem
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei carl's books, 20.03.2017
ISBN 9783570585665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(227)

336 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 179 Rezensionen

"thriller":w=16,"megan miranda":w=12,"tick tack":w=10,"wie lange kannst du lügen?":w=6,"lügen":w=4,"ticktack":w=4,"nic":w=3,"tick tack wie lange kannst du lügen":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannend":w=2,"drama":w=2,"mädchen":w=2,"vater":w=2,"unfall":w=2

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"thriller":w=2,"arizona":w=2,"spannung":w=1,"usa":w=1,"kinder":w=1,"flucht":w=1,"gewalt":w=1,"entführung":w=1,"drogen":w=1,"verschwunden":w=1,"mörderin":w=1,"gewalttätiger ehemann":w=1,"haylen beck":w=1

Ohne Spur

Haylen Beck , Wolfram Ströle
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 21.09.2018
ISBN 9783423217644
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"thriller":w=6,"entführung":w=5,"missbrauch":w=4,"drogen":w=3,"vergangenheit":w=2,"lügen":w=2,"trauma":w=2,"angst":w=1,"tochter":w=1,"psychothriller":w=1,"adoption":w=1,"verdacht":w=1,"ängste":w=1,"vermisst":w=1,"kindesmissbrauch":w=1

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Nina Laurin , Alice Jakubeit
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.04.2018
ISBN 9783426654101
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Eigentlich hat Laine Moreno längst aufgegeben. Seit zehn Jahren versucht die 23-Jährige zu vergessen, was man ihr angetan hat: Wie sie als Kind entführt und drei Jahre lang missbraucht wurde, bis ihr hochschwanger die Flucht gelang. Dass man ihren Peiniger nie gefasst hat, weil sie sich nicht erinnern konnte. Dass ihre Tochter zur Adoption freigegeben wurde. Doch als Laine eines Tages an einem Vermisstenplakat vorbeistolpert, starrt ihr die Vergangenheit mitten ins Gesicht: Die Gesuchte – Olivia Shaw, 10 Jahre alt – ist praktisch ihr Ebenbild. Um Olivia zu retten, muss Laine sich ihren Dämonen stellen – und einer Wahrheit über die Entführung, die sie zerstören könnte. Meine Meinung: ESCAPE-wenn die Angst dich einholt ist ein Thriller Debütthriller von Nina Laurin. Der Prolog fängt sehr spannend an und man lernt die Protagonistin Laine Moreno kennen. Leider hält sich die Spannung nicht und die Handlungen tröpfeln so vor sich hin. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach noch nicht ausgereift und man kann das Buch leider nicht ganz so flüssig lesen. Das liegt aber vielleicht auch an den ausschweifenden Beschreibungen des Drogenkonsums der Protagonistin Laine, die vielleicht nicht ganz so intensiv hätten sein müssen. Die fade Liebesgeschichte zwischen ihr und des Polizisten trägt auch dazu bei! Es gibt auch nur einen Erzählstrang; leider erfährt man nichts vom derzeitigen Opfer oder vom Verbrecher. Ich bin mit der Protagonistin nicht warm geworden und bei den restlichen Charakteren hakte es auch an Symphatie. Das Ende war für mich überraschend; ich hatte bis dahin keine Vermutung, wer der Täter ist oder wo das letzte Opfer sich befindet. Hier war auch wieder Spannung zu spüren, die im mittleren Teil leider fehlte. Es war eine gute Idee, die meiner Meinung nach nicht vollständig und spannend umgesetzt wurde. Deshalb kann ich nur drei von fünf Sternen geben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

168 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

"thriller":w=6,"jenny blackhurst":w=3,"spannung":w=2,"psychothriller":w=2,"unheimlich":w=2,"hexerei":w=2,"bestrafung":w=2,"unfälle":w=2,"pflegekind":w=2,"unheimliches":w=2,"buch: das böse in deinen augen":w=2,"mord":w=1,"mobbing":w=1,"bastei lübbe":w=1,"waisenkind":w=1

Das Böse in deinen Augen

Jenny Blackhurst , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.04.2018
ISBN 9783404176892
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Niemand hat Angst vor einem kleinen Mädchen, oder doch? Als die Kinderpsychologin Imogen Reid den Fall der elfjährigen Ellie Atkinson übernimmt, weigert sie sich, den seltsamen Gerüchten um das Mädchen zu glauben. Ellie sei gefährlich, so heißt es. Wenn sie wütend wird, passieren schreckliche Dinge. Imogen hingegen sieht nur ein zutiefst verstörtes Kind, das seine Familie bei einem Brand verloren hat und ihre Hilfe benötigt. Doch je näher sie Ellie kommt, desto merkwürdiger erscheint ihr das Mädchen. Dann erleidet auch Imogen einen schrecklichen Verlust - und sie fürchtet, dass es ein Fehler war, Ellie zu vertrauen - Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr sehr gut, hat aber meiner Meinung nach nichts mit dem Buch gemeinsam! Der Schreibstil hat mich sehr angesprochen, halt typisch Jenny Blackhurst! Der Wechsel der Erzählenden (Imogen in der Ich-Perspektive und Ellie in der 3. Person) trägt zum flüssigen Lesen bei. Von Anfang an ist nicht klar, ob Ellie die wirklich Böse ist oder ob ihr nur übel mitgespielt wird. Der Leser ist hin und hergerissen, was und wem er glauben kann. Während dem Lesens, dass ich in einer Leserunde tat, gab es unheimlich viel Diskussionsbedarf! Am Schluss überrascht die Autorin mit einem offenen Ende, dass mir nicht wirklich zugesagt hat! Ich hatte gehofft, dass da noch mehr aufgeklärt wird. Die einzelnen Personen sind gut beschrieben. Ich bemitleidete Ellie sehr, da jeder in ihr was Böses sah und sie in der Schule bis aufs Äusserste gemobbt wurde. Für Imogen hatte ich nicht viel Sympathien; ihr Verhalten war mir oft suspekt! Auch mit Sarah, Ellies Pflegemutter, konnte ich nicht sympathisieren...teilweise war ich sehr wütend auf sie. Mich hat dieser Psychothriller gut unterhalten, aber ich hätte mir mehr Thriller gewünscht. Außerdem tendierte das Buch zeitweise zu einem Mysterythriller, was mich auch störte! Auch blieben viele Fragen offen... Ich möchte keine Leseempfehlung geben, da mich das Buch nicht überzeugte! Wegen des tollen Schreibstils, der guten Idee und dem guten Unterhaltungswert vergebe ich alles in allem drei von fünf Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

202 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 142 Rezensionen

"zoo":w=9,"thriller":w=8,"nachtwild":w=6,"amoklauf":w=5,"spannung":w=4,"mutter":w=4,"gin phillips":w=3,"mut":w=2,"kind":w=2,"jagd":w=2,"waffen":w=2,"verstecken":w=2,"schüsse":w=2,"lesewochenende":w=2,"liebe":w=1

NACHTWILD

Gin Phillips , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 29.03.2018
ISBN 9783423261968
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo – da hört sie plötzlich Schüsse. Am Ausgang sieht sie Tote auf dem Boden liegen. Sie weiß nicht, ob die Polizei unterwegs ist, ob der oder die Täter noch in der Nähe sind. Als weitere Schüsse fallen, flüchtet sie mit Lincoln in ein leer stehendes Gehege. Das Leben ihres Sohnes hängt jetzt allein von ihr ab und davon, ob sie einen Weg finden wird, sie beide zu retten. Jedes Geräusch, jede Bewegung kann tödlich sein. Sie muss Entscheidungen treffen und Dinge tun, die sie nie für möglich gehalten hätte. Meine Meinung: Der Albtraum jeder Mutter! Beim Besuch des Zoos geraten Joan und ihr kleiner Sohn in einen Amoklauf! Joan muss schnellstens ein Versteck finden und zugleich ihren Sohn beruhigen und auch ablenken! Beim Suchen eines geeigneten Unterschlupfes erkennt Joan auf den Wegen schon einige Leichen. Das macht das Ganze schon sehr bedrohlich. Joan hört immer wieder Schüsse, kann aber sonst nichts weiter erkennen. Der Spannungsbogen ist sehr schnell aufgebaut und man fiebert richtig mit Joan mit. Der Schreibstil ist schön flüssig und lässt einen das Buch rasch durchlesen! Leider nimmt die Spannung in der Hälfte des Buches wieder ab, nachdem Joan und ihr Sohn sich versteckt haben. Die Geschichte wird immer zähfließender, auch die Geschehnisse werden weit zurückgedrängt. Zum Ende nimmt die Geschichte wieder Fährt auf und die Spannung baut sich bis zum Finale rasant auf. Dann kommt der Schluss, der mich enttäuscht und unzufrieden zurücklässt. Schade... Die Idee zum Buch war wirklich gut, es haperte aber in der Umsetzung. Meiner Meinung nach ist der Schluss immer sehr wichtig und wenn der quasi fehlt, hat das einen faden Beigeschmack auf das ganze Buch! Das Cover ist herausragend gut gestaltet. Der schwarze Hintergrund mit dem orangeroten Leopardenkopf fängt einen voll ein! Für mich ein absoluter Eyecatcher. Ich vergebe gut gemeinte drei Sterne und kann nur eine eingeschränkte Leseempfehlung aussprechen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

"neuanfang":w=5,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"flucht":w=2,"trauer":w=2,"drogen":w=2,"schuld":w=2,"familiendrama":w=2,"vergebung":w=2,"krise":w=2,"psychologisch":w=2,"tragisc":w=2,"seskis":w=2,"krimi":w=1

Ungeschehen

Tina Seskis , Mechthild Sandberg-Ciletti ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 28.11.2014
ISBN 9783499269264
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"familie":w=3,"entführung":w=3,"thriller":w=2,"psychothriller":w=2,"missbrauch":w=2,"paula daly":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"polizei":w=1,"mädchen":w=1,"selbstmord":w=1,"schuld":w=1,"vergewaltigung":w=1,"fesselnd":w=1,"kleinstadt":w=1

Der Mädchensucher

Paula Daly , Eva Bonné
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 22.06.2015
ISBN 9783442482719
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

205 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"thriller":w=15,"chicago":w=5,"the fourth monkey":w=4,"serienmörder":w=3,"serienkiller":w=3,"blanvalet verlag":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"reihe":w=2,"kindheit":w=2,"j.d.barker":w=2,"4mk":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

J.D. Barker , Leena Flegler
Flexibler Einband: 539 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.12.2017
ISBN 9783764506247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

247 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 138 Rezensionen

"thriller":w=12,"london":w=5,"daniel cole":w=5,"hangman":w=5,"new york":w=3,"köder":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"serienmörder":w=2,"fbi":w=2,"sekte":w=2,"ullstein":w=2,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"england":w=1

Hangman - Das Spiel des Mörders

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2018
ISBN 9783548289212
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: In New York wurde ein Toter an der Brooklyn Bridge aufgehängt, das Wort "Köder" tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert.In den USA ist der Druck der Medien enorm. Als ein zweiter Toter entdeckt wird, diesmal mit dem Wort "Puppe" auf der Brust, dreht die Presse völlig durch und mit ihr die Internet-Communities. Baxter und ihre Kollegen von FBI und CIA werden zum Spielball des grausamen Mörders – wer kann seinen Irrsinn stoppen? Und wer hält im Hintergrund die Fäden in der Hand? Meine Meinung: Nachdem ich letztes Jahr Daniel Cole's Erstlingswerk "Ragdoll" gelesen hatte, war es fast ein Muss, den zweiten Teil zu lesen! Dank einer Leserunde bekam ich dazu die Gelegenheit... Zuerst noch ein Wort zur Covergestaltung: auch dieser Teil besticht durch einen dunklen Hintergrund mit einfachen, aber glänzenden Details. Gefällt mir unheimlich gut! Der erste Teil "Ragdoll" überzeugte mich nicht hundertprozentig, da sich der Spannungsbogen erst fast zum Schluss aufbaute. Auch beim zweiten Teil dauerte es etwas, bis sich die Spannung aufbauen konnte. Emily Baxter, Ermittlerin aus dem vorherigen Teil, hat das ganze Geschehen aus Teil 1 noch nicht richtig verarbeitet, da wird sie zu einem Mord nach New York gerufen. Dieser ähnelt den Ragdoll-Morden und schnell wird klar, dass dahinter ein Serienmörder steckt. Zusammen mit Kollegen vom FBI und CIA wird verzweifelt versucht, die immer größer werdende Opferzahl, auch in London, zu stoppen und den/die Mörder zu entdecken. Der Spannungsbogen fängt zuerst sehr zögerlich an zu steigen und explodiert zum Schluß in einem nicht zu erwartenden Finale. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut; er lässt sich bis auf ein paar kleiner Ausreißer flüssig lesen und bereitet dem Leser eine unterhaltsame Lesezeit! Allerdings ähnelt die Handlung zum Ende hin einem Actionthriller, bei der man gut und gerne einige Leichen weniger hätte haben können. Auch überschlugen sich die Ereignisse zeitweise; das hätte man anders beschreiben können. Das Motiv enttäuschte mich schon, da hätte Daniel Cole viel mehr daraus machen können. Die einzelnen Charaktere entwickelten sich hervorragend, so dass man auch falsche Entscheidungen gerne verzeiht. Ganz besonders ist der Cliffhanger am Ende des Buches Schuld, dass ich jetzt ungeduldig Band 3 entgegenfiebere. Alles in allem vergebe ich vier von fünf Sternen und empfehle diesen Thriller gerne weiter! Allerdings empfehle ich, den ersten Teil zu lesen, da man dann einige Stellen im Buch viel besser nachvollziehen und verstehen kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"norwegen":w=4,"krimi":w=2,"mord":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"mädchen":w=1,"vergewaltigung":w=1,"missbrauch":w=1,"fortsetzung":w=1,"journalistin":w=1,"band 4":w=1,"familientragödie":w=1,"series":w=1,"sequel":w=1

Das Mädchen, das schwieg

Trude Teige , Gabriele Haefs , Andreas Brunstermann
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.07.2017
ISBN 9783746632919
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

153 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"moor":w=10,"thriller":w=8,"psychopath":w=3,"michigan":w=3,"entführung":w=2,"gefangenschaft":w=2,"karen dionne":w=2,"helena pelletier":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"usa":w=1,"angst":w=1,"flucht":w=1,"drama":w=1,"suche":w=1

Die Moortochter

Karen Dionne , Andreas Jäger
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 24.07.2017
ISBN 9783442205356
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

309 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

"thriller":w=18,"düsseldorf":w=11,"mord":w=9,"krimi":w=6,"trilogie":w=6,"blut":w=4,"serienmörder":w=4,"psychopath":w=4,"folter":w=3,"schauspieler":w=3,"profiling":w=3,"arno strobel":w=3,"strobel":w=3,"tiefe narbe":w=3,"spannung":w=2

Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.01.2017
ISBN 9783596296163
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

418 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 70 Rezensionen

"thriller":w=15,"chris carter":w=11,"mord":w=8,"robert hunter":w=7,"los angeles":w=6,"serienkiller":w=4,"usa":w=3,"hunter":w=3,"carter":w=3,"garcia":w=3,"carlos garcia":w=3,"krimi":w=2,"serienmörder":w=2,"psychopath":w=2,"profiler":w=2

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.08.2017
ISBN 9783548289526
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

369 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 100 Rezensionen

"thriller":w=19,"psychothriller":w=13,"spannung":w=7,"saving grace":w=6,"ehe":w=5,"erpressung":w=5,"gefangenschaft":w=5,"angst":w=4,"london":w=4,"psychopath":w=4,"england":w=3,"misshandlung":w=3,"perfektion":w=3,"spannend":w=2,"manipulation":w=2

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

134 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

"thriller":w=12,"berlin":w=9,"martin krist":w=5,"spannung":w=4,"kannibalismus":w=4,"mord":w=3,"ermittlungen":w=3,"märchenwald":w=3,"deutschland":w=2,"märchen":w=2,"thrille":w=2,"gedächtnisverlust":w=2,"märchenwal":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1

Märchenwald

Martin Krist
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548287645
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(990)

1.780 Bibliotheken, 63 Leser, 5 Gruppen, 244 Rezensionen

"thriller":w=67,"sebastian fitzek":w=38,"achtnacht":w=35,"berlin":w=27,"fitzek":w=21,"mord":w=16,"the purge":w=16,"internet":w=15,"jagd":w=14,"menschenjagd":w=12,"spannung":w=11,"psychothriller":w=11,"vogelfrei":w=11,"todeslotterie":w=11,"hetzjagd":w=9

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(341)

551 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 222 Rezensionen

"thriller":w=40,"london":w=23,"serienmörder":w=14,"ragdoll":w=14,"mord":w=9,"serienkiller":w=9,"wolf":w=8,"daniel cole":w=7,"spannung":w=5,"england":w=5,"flickenpuppe":w=5,"ermittlungen":w=4,"todesliste":w=4,"spannend":w=3,"rache":w=3

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes . Meine Meinung: Das Cover ist meiner Meinung eine reine Augenweide! Der schwarze Hintergrund, das Bild des Vogels mit geöffnetem Schnabel und die Erhabenen goldenen Buchstaben sehen sehr edel und interessant aus! Dieser Thriller, den ich in einer Leserunde gewonnen habe, konnte mich leider nicht überzeugen. Am Anfang war er noch verhältnismäßig spannend geschrieben, was sich aber im Laufe des Buches nicht gehalten hat. Auch fand ich den Schreibstil zwar recht locker, aber nicht gut genug, um locker durch dieses Buch zu lesen! Die vielen verschiedenen Personen und Schauplätze verwirrten mich und trugen zu dem stockenden Lesefluss bei! Der Detective Wolf gefiel mir aber eigentlich ganz gut; endlich mal ein Polizist mit Ecken und Kanten. Auch Baxter, die alkoholkranke Assistentin von Wolf, passt so gar nicht in das Bild der Polizei und hatte deshalb meine Sympathie! Der finale Showdown war meiner Meinung nach dann zu sehr konstruiert und endet mit einem Cliffhanger. Fazit: ein sehr spannender Anfang, eine recht langatmige Mitte und einen nicht vorhersehbaren Cliffhanger als Schluss! Ich vergebe noch drei Sterne von fünf. Eine Leseempfehlung gebe ich hierbei nicht!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 116 Rezensionen

"thriller":w=6,"verschwinden":w=3,"blog":w=3,"darcey bell":w=3,"freundinnen":w=2,"ehemann":w=2,"mütter":w=2,"nur ein kleiner gefallen":w=2,"spannung":w=1,"mutter":w=1,"betrug":w=1,"lügen":w=1,"psycho":w=1,"thrille":w=1,"vertuschung":w=1

Nur ein kleiner Gefallen - A Simple Favor

Darcey Bell , Juliane Pahnke
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959671019
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: „Natürlich, diesen Gefallen tue ich dir gerne.“ Stephanie hatte ihrer Freundin Emily versprochen, deren Sohn Nicky nach der Schule mit nach Hause zu nehmen. Doch niemand kommt, um ihn abzuholen. Stephanie ist außer sich vor Sorge. Emily ist ihre beste Freundin. Und mit ihrem glamourösen Job in New York, dem geschmackvollen Haus und dem attraktiven Mann ihre einzige Verbindung raus aus ihrer Kleinstadtexistenz in ein Leben, das sie führen sollte. Je länger Emily verschwunden bleibt, desto mehr entdeckt Stephanie die Situation als Chance für sich … Meine Meinung: Das Erstlingswerk der Autorin wurde in einem ganz besonderen Erzählstil geschrieben! Ein großer Teil des Buches zeigt die Blogeinträge von einer der Hauptpersonen, Stephanie. Der Rest wird abwechselnd aus der Sicht von Sean, Emily und Stephanie erzählt. Dadurch bekommt der Leser einen guten Einblick in die Beziehungen der drei in der Gegenwart und auch der Vergangenheit! Der Schreibstil ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen! Die Spannung ist langsam aufbauend während dem Verlauf des Buches und immer etwas spürbar. Es ist aber eher ein sehr unblutiger Thriller, der die Effekte vieler Psychospielchen brilliant einsetzt und den Leser die Verdächtigungen der einzelnen Personen mehrmals wechseln lässt. Das Ende ist unvorhersehbar und lässt den wirklichen Schluß ein wenig offen. Mich hat dieser ungewöhnliche Thriller schon überzeugt, obwohl ich mir zeitweise ein wenig mehr Spannung erhofft habe. Gerade der Anfang zog sich doch etwas umspannend in die Länge. Deshalb vergebe ich vier von fünf Sterne und empfehle es Lesern, die unblutige und unvorhersehbare Thriller lieben!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

beobachten, deutsche autoren, gespaltene persönlichkeit, kaltes verlangen, krimi, natalie tielcke, skurill, stalking, thriller

Kaltes Verlangen

Natalie Tielcke
Flexibler Einband: 338 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.03.2017
ISBN 9783741300318
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Sie ist von dir besessen. Sie beobachtet dich und jeden deiner Schritte. Sie will dir nah sein. Immer und überall. Am Tag schleicht sie sich als Patientin in deine Praxis. Nachts sitzt sie vor deinem Fenster und blickt in deine Wohnung. Wartet dort, bis du schlafen gehst. Das ist ihr Geheimnis. Aber was, wenn dein eigenes Geheimnis viel schlimmer ist? Ein außergewöhnlicher Thriller, bei dem wenig so ist, wie es scheint und der in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele führt. "Es gehört einfach zu der Natur des Menschen, sich und die Welt zu zerstören. Ein Zwang, ein Drang, ein Trieb, der vorhanden ist, noch bevor man geboren wird." Meine Meinung: Das Cover ist sehr schön, aber unspektakulär gestaltet. Ich würde es mir aber auf jeden Fall in einer Buchhandlung genauer anschauen! Der Schreibstil der mir noch unbekannten Autorin ist sehr gut und lässt sich wunderbar flüssig lesen! Allerdings störte mich ein wenig die Unterteilung des Buches in Kapiteln und Teilen. Irgendwie machte das für mich keinen Sinn! Die Geschichte ist zu Anfang echt spannend und man kommt dank des flüssigen Schreibstils gut in das Geschehen rein. Doch dann läuft das Ganze mehr und mehr in eine unrealistische Richtung, die ich übertrieben und an den Haaren herbeigezogen fand. Die einzelnen Personen fand ich trotzdem sehr detailreich und authentisch dargestellt und beschrieben. Die Tagebucheinträge erhöhten meiner Meinung nach die Spannung und gestalteten das Buch abwechslungsreich! Man weiß sie am Anfang nicht richtig zu deuten, lösen sich am Schluss aber sehr schlüssig! Im letzten Teil häufen sich die Ungereimheiten und unrealistischen Vorkommnisse, wie z.B. ein vorgetäuschtes Koma. Das hat mich doch sehr gestört, denn zur Vermeidung hätte man nur etwas gründlicher recherchieren müssen! Leider nahmen diese Geschehnisse der Geschichte jegliche Spannung und Glaubwürdigkeit. Die Grundidee der Autorin, die sie in den ersten Teilen des Buches noch toll umgesetzt hat, endet leider in einem Ende, mit dem ich nicht zufrieden bin. Deshalb vergebe ich noch gute drei von fünf Sterne! Für Krimifans, die nicht so an die Realität gebunden sind, vergebe ich aber trotzdem eine Leseempfehlung! Da sollte sich jeder für sich ein eigenes Urteil machen....

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

266 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

"entführung":w=26,"thriller":w=23,"baby":w=12,"kindesentführung":w=10,"geheimnisse":w=6,"lügen":w=6,"geld":w=5,"psychothriller":w=5,"lösegeld":w=5,"shari lapena":w=5,"krimi":w=4,"mord":w=4,"drama":w=4,"ermittlungen":w=4,"nachbarn":w=4

The Couple Next Door

Shari Lapena , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785725856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer - und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer. Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen - doch wer weiß, was sie finden wird - Meine Meinung: Das Cover ist ist farblich sehr schön gestaltet! Man erkennt verschwommen einige Häuser, die wohl die Nachbarschaft darstellen soll. Der Schreibstil ist flüssig und stellenweise auch fesselnd, allerdings auch sehr nüchtern und kühl! Die einzelnen Charaktere sind detailliert dargestellt und beschrieben. Man kann sie sich sehr gut vorstellen, auch wenn doch die Sympathie zu ihnen auf der Strecke bleibt. Erzählt wird das Ganze aus Sicht der jungen Eltern, Marco und Anne. Während der Ermittlungsarbeit der Polizei und auch besonders des Detectives Rasbach verdächtigt man abwechselnd fast alle Personen, die beschrieben sind. Dadurch kommt auch etwas Spannung auf, die sich aber leider nicht lange hält. Das Verhalten, besonders das der zwei Hauptprotagonisten, ist teilweise so übertrieben und unglaubwürdig dargestellt, das sich der "Thriller" überwiegend konstruiert und schlecht recherchiert darstellt. Das Finale kommt mit einer, meines Erachtens schlecht dargestellten Wendung daher und lässt mich grübelnd über die einzelnen Geschehnisse zurück. Die Einstufung in das Genre "Thriller" ist meiner Meinung auch schlecht gewählt, es ist eher ein Familiendrama mit spannenden Zügen. Daher komme ich bei der Bewertung des Buches auf gerade noch zwei von fünf Sternen. Eine Leseempfehlung gebe ich auch nur den Lesern, die ein Familiendramen lieben und gut unterhalten werden möchten!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.532)

2.554 Bibliotheken, 56 Leser, 5 Gruppen, 365 Rezensionen

"thriller":w=77,"psychothriller":w=52,"sebastian fitzek":w=51,"paket":w=36,"fitzek":w=36,"spannung":w=31,"vergewaltigung":w=31,"das paket":w=31,"berlin":w=23,"paranoia":w=21,"mord":w=19,"friseur":w=15,"angst":w=13,"spannend":w=11,"hotel":w=11

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
157 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.