TeleTabi1s Bibliothek

275 Bücher, 138 Rezensionen

Zu TeleTabi1s Profil
Filtern nach
275 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

freundschaft, koala, liebe

Dann lieber Luftschloss

Annette Langen , Carla Nagel
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, 05.02.2018
ISBN 9783649619161
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

34 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bücher, deutsch, deutscher, jena, new york

Unter der Haut

Gunnar Kaiser
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783827013750
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

55 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

raketenforschung, liebe, roman, new york, angst

Der Letzte von uns

Adélaïde de Clermont-Tonnerre , Amelie Thoma
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 16.02.2018
ISBN 9783352009082
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Legal High

Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.02.2018
ISBN 9783499290282
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(189)

341 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 95 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, roman, studium

Die Geschichte eines neuen Namens

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 623 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.01.2017
ISBN 9783518425749
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

154 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 62 Rezensionen

neapel, italien, freundschaft, neapolitanische saga, elena ferrante

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 614 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 02.02.2018
ISBN 9783518425763
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

217 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 67 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, klassenkampf, freundinnen

Die Geschichte der getrennten Wege

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.08.2017
ISBN 9783518425756
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

86 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

coco chanel, paris, parfüm, modeschöpferin, chanel nº 5

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Michelle Marly
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.02.2018
ISBN 9783746633497
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

orchideen, china, madagaskar, reise, wissenschaft

Orchis

Verena Stauffer
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 12.03.2018
ISBN 9783218011044
Genre: Romane

Rezension:

Der im März 2018 im Kremayr&Scheriau Verlag erschienene Debütroman „Orchis“ von Verena Stauffer (22,90 Euro) ist alles andere als ein bloßer Durchschnitts-Roman. Dies zeigt sich bereits am Klappentext des Buches, der wie folgt heißt:

„Die Geschichte eines getriebenen Orchideenforschers aus dem 19. Jahrhundert. Zwischen Leidenschaft und Wahn, im Wettlauf gegen die Zeit.
Eines Tages, so erzählter er später, begannen die Orchideen sich zu bewegen, irgendwann legten sie ihre Blätter auf seinen Kopf, hielten ihn, und ihre Blütenhäupter legten sie daneben. Sie wuchsen, wurden schwer und groß, viel schwerer, als er tragen konnte.“

Da der österreichische Verlag Kremayr&Scheriau für seine ungewöhnlichen und schön ausgestalteten Bücher bekannt ist, habe ich bereits mit einem ganz speziellen Roman gerechnet. Dennoch hat mich die Geschichte um den von Orchideen besessenen Forscher überrascht. Ich möchte nicht sagen, dass sie mich enttäuscht hat, aber ich hatte mir wohl eine andere Richtung vorgestellt. Für meinen Geschmack wirkte die Story häufig überladen und infolge dessen verwirrend, was sich leider auf meine Motivation weiterzulesen ausgewirkt hat.
Trotz allem merkt man dem Roman eine Sprachgewalt an, die ganz deutlich macht, dass die Autorin es versteht mit Worten umzugehen. Diese Worte muten teilweise schon poetisch an und sind alles andere als alltäglich. Zudem bieten sie viel Raum für Interpretationsfreiheit.
Fazit: Für mich leider nichts, aber für Liebhaber solch spezieller Bücher sicherlich ein toller Lesegenuss! Deshalb: einfach mal reinlesen =) 

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

beziehung, debüt 2018, eifersucht, familie, fernbeziehung

Die Unversehrten

Tanja Paar
Fester Einband
Erschienen bei Haymon Verlag, 13.02.2018
ISBN 9783709934166
Genre: Romane

Rezension:

Tanja Paars Debütroman „Die Unversehrten“ handelt von einer schicksalhaften Dreiecksbeziehung um Violenta, Martin und Klara: Nachdem Vio und Martin bereits seit längerer Zeit eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Bologna führen, planen sie nun eine gemeinsame Zukunft. Dass Martin immer mal wieder Verhältnisse mit anderen Frauen hat, ist für Vio kein Problem – solange sich daraus nicht mehr entwickelt. Doch plötzlich ist da „mehr“, denn Martin trifft sich öfters mit Klara, die schließlich von ihm schwanger wird. Hin- und hergerissen von seinen Gefühlen, entscheidet Martin sich schließlich zu seiner Verantwortung zu stehen. Er und Klara heiraten und sind fortan eine richtige kleine Familie. Bis Vio nach Jahren plötzlich wieder vor ihm steht und nicht nur sein Leben gehörig durcheinander bringt...


Die Dreiecksbeziehung führt zu einer Verkettung unglücklicher Umstände und Geschehnisse, die alle Beteiligten auf eine harte Probe stellt. „Die Unversehrten“ ist damit ein Roman, der nicht gerade die Sonnenseiten des menschlichen Daseins behandelt, sondern mit Aspekten wie Eifersucht, Unglück und Rache das Schlechte, Schwierige und Verwerfliche thematisiert, das trotz allem leider viel zu oft Alltag ist und in Standard-Romanen dennoch meist verschwiegen wird.
Der Anfang der Geschichte ist recht verwirrend, weshalb er gleich zu Beginn ziemlich viele Fragen aufwirft. Der Wunsch, diese beantwortet zu bekommen, führt einen mit einer konstanten (An-)Spannung durch das gesamte Buch. Die Protagonisten sind meiner Meinung nach ziemlich unsympathisch, was dazu führt, dass ich die Geschichte aus einer größeren Distanz betrachtet habe, weil ich mich nicht wirklich mit ihnen identifizieren oder anderweitig so richtig mit ihnen mitfühlen konnte. Das ist nicht unbedingt negativ zu verstehen, aber eben durchaus anders und einfach ungewohnt.
Geschrieben ist die Geschichte in einem klaren, knackigen, schnörkellosen Schreibstil ohne Füllworte und anderes Brimborium. Auch deshalb ist das Buch zwar schnell zu lesen, aber definitiv nicht so schnell wieder zu vergessen. Zumindest mich hat die Geschichte und vor allem das unerwartete Ende noch eine geraume Zeit beschäftigt. Der Roman ist damit eine Geschichte, die nachdenklich stimmt und nicht von der Sorte Unterhaltungsliteratur, die schnell nebenbei konsumiert und quasi unverdaut wieder ausgeschieden wird.

„Die Unversehrten“ ist im Haymon-Verlag erschienen und als gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag für 17,90 Euro erhältlich. Für lediglich 157 Seiten, die in 46 sehr kurze Kapitel unterteilt sind, mag das ganz schön happig klingen, doch zahlt man hier wohl eindeutig für Qualität, statt Quantität. 

  (60)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hörbuch, katze, andrea sawatzki, der audio verlag, ich bin's kitty - aus dem leben einer katze

Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze

Mirjam Pressler , Rotraut Susanne Berner , Andrea Sawatzki
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783742403773
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Cover des Hörbuches ist schlicht gehalten und es sind die wesentlichen Dinge zu sehen, so dass sofort erkennbar ist, dass der Hauptakteur der Geschichte eine Katze ist.
Das kräftige Blau des Hintergrundes und der klar strukturierte schwarze Baum setzen die Katze gut in Szene und die Neugierde auf das, was kommt, wird dadurch geweckt.
Der Titel des Hörbuches sowie die Namen von Sprecher und Autorin sind in einem farblich abgestimmten Gelb sehr schön in das Gesamtbild eingebettet – das gefällt mir alles sehr gut.

Andrea Sawatzky versteht es gekonnt einen in die Geschichte zu entführen – ihre Stimme klingt angenehm und man hört ihr gerne zu. Sie baut Spannung auf und lässt die Katze und das Geschehen regelrecht vor meinem inneren Auge zum Leben erwachen.

Die Geschichte der Hauskatze Kitty und das Zusammenleben mit ihrem „Dosenöffner“ Emma, eine ältere Dame, wird hier schön dargestellt. Ebenso die ungewöhnlichen Fähigkeiten, die Kitty besitzt. Sie kann nämlich dichten und sogar lesen.
Doch als Kittys Frauchen plötzlich einen Schlaganfall erleidet und daraufhin in ein Pflegeheim muss, ändert sich Kittys Leben von heute auf morgen.

Eine wunderbare Geschichte von Mirjam Pressler, die Jung und Alt in ihren Bann zieht. Die Geschichte ist nicht nur spannend. Die liebevolle Geschichte enthält auch Wertevorstellungen wie Zusammenhalt, Selbstvertrauen, Mut und Hilfsbereitschaft und wird so zu einem wertvollen „Wegweiser“ des menschlichen Miteinanders und des Zusammenlebens.

Das Hörbuch bekommt von mir 5 Sterne und ich empfehle es gerne weiter.

  (46)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

154 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

religion, jugendbuch, thriller, jugendthriller, entführung

Fanatisch

Patricia Schröder
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.02.2018
ISBN 9783649624547
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sechs Mädchen verschwinden spurlos und bleiben sechs Tage lang wie vom Erdboden verschluckt. Als sie schließlich wieder auftauchen, schweigen sie beharrlich. Die Entführer haben ihnen verboten, über ihr Martyrium oder sonst irgendetwas zu reden. Nara, eines der Opfer, begibt sich jedoch schon bald darauf auf Spurensuche, denn sie ahnt, dass das grausame Spiel noch lange nicht zu Ende ist und sie eine ganz besondere Rolle darin spielt... Als dann auch noch die Polizei zu ermitteln beginnt und ihr bester Freund Jamie nicht mehr nach Hause kommt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Patricia Schröders neues Buch „Fanatisch“ ist ein Jugend-Thriller der besonders fesselnden Art. In einem flüssigen Schreibstil erzählt sie die spannende Geschichte der sechs Mädchen, die fanatischen Tätern zum Opfer gefallen sind und deshalb die Hölle auf Erden erleiden müssen. Dabei schafft es die Autorin, die Spannung kontant aufrechtzuerhalten, indem sie unerwartete Wendungen einbaut und während der Geschichte Fragen über Fragen aufwirft, die man als Leser unbedingt beantwortet haben möchte, aber eben nicht sofort beantwortet bekommt. Getragen von dieser Neugierde fliegt man geradezu durch die 380 Seiten des Buches, bis am Ende schließlich alles lückenlos und vor allem ganz anders als erwartet aufgeklärt wird. Das Ende lässt einen sprachlos und schockiert, aber auch mit dem Gefühl durchweg gut unterhalten worden zu sein, zurück. Außerdem behandelt der Thriller eine enorm wichtige Thematik und räumt dadurch auch mit dem Vorurteil auf, Fanatismus sei stets islamistisch geprägt. Eine sehr wichtige Aussage, die durch die gelungene Geschichte hoffentlich viele Leser erreicht. 


Für 17,95 Euro ist das wunderschön metallisch glänzende, gebundene Buch übrigens erhältlich! Geeignet ist es meines Erachtens für Teenies ab 14 Jahren aufwärts und für Erwachsene jeden Alters. 

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

zweiter weltkrieg, christian hardinghaus, gegendasvergessen, historischer roman, biografischer roman

Ein Held dunkler Zeit

Christian Hardinghaus
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag, 02.03.2018
ISBN 9783958901193
Genre: Romane

Rezension:

"Ein Held dunkler Zeit“ erzählt die wahre Geschichte von einer großen Liebe im Nationalsozialismus: Als der Augenarzt Wilhelm Möckel im Jahr 1932 der hübschen Annemarie begegnet, steht für ihn sofort fest, dass er diese Frau heiraten möchte. Doch Annemarie ist Halbjüdin und die Rassenideologie der Nazis steht ihrer jungen Liebe zunehmend im Weg. Aller Widrigkeiten zum Trotz heiraten die beiden und bekommen zwei Kinder. Bald schon wird die kleine Familie jedoch von der Gesellschaft ausgeschlossen, Freunde wenden sich ab, Wilhelm muss seine Praxis schließen und die gesamte Existenz der Möckels steht auf einmal auf dem Spiel. Durch seinen Bruder Karl, der Mitglied in der NSDAP ist, erfährt Wilhelm von einem möglichen Ausweg: Die Arisierung halbjüdischer Personen durch das Vollbringen hervorragender Leistungen für das Deutsche Reich. Wilhelm meldet sich daraufhin freiwillig zum Kriegseinsatz an der Ostfront, um sich dort als Unterarzt in der Panzer-Aufklärungs-Abteilung 16 als Held verdient zu machen und damit seine Frau und seine Söhne zu retten.

Auf den ersten Blick könnte man meinen, es handle sich bei „Ein Held dunkler Zeit“ lediglich um einen weiteren x-beliebigen NS-Zeit-Roman, aber erstens kann es zu diesem wichtigen Thema niemals genug Literatur geben und zweitens ist diese Geschichte etwas ganz anderes, etwas Besonderes – kurzum: einfach ein Buch, das man unbedingt gelesen haben MUSS! Weil es berührt! Weil es eine historisch bedeutsame „echte“ Familiengeschichte enthält. Und weil es das Leben der Soldaten beleuchtet, die damals unter Einsatz ihres Lebens gekämpft haben und nicht selten von der Deutschen Wehrmacht einfach „verheizt“ worden sind. Durch dieses Buch habe ich viele interessante, schockierende und unglaubliche Details aus dem Soldatenleben kennengelernt, die mir bis dahin unbekannt waren. Dieser Roman hat mir gezeigt, dass nicht alle Soldaten damals per se schlechte, von der Nazi-Ideologie überzeugte Menschen waren, sondern auch einige darunter waren, die nicht politisch dachten oder gar selbst zu Opfern dieses barbarischen Regimes geworden sind. Ganz besonders lesenswert aber macht dieses Buch natürlich das unglaubliche und dennoch auf wahren Begebenheiten basierende Schicksal des Hauptprotagonisten Wilhelm Möckel, welches dem Leben des wahren Frontarztes Helmut Machemer nachgezeichnet ist. Als wahrer Held bildet er eine bewundernswerte Ausnahme in dieser dunklen Zeit, dessen Geschichte es lohnt, erzählt und gehört zu werden.

Von Helmut Machemers Sohn Prof. Dr. Hans Machemer und dem Historiker Christian Hardinghaus brilliant aufgearbeitet, stellt diese Geschichte einen gelungenen Mix aus Unterhaltung und Information dar. Zusätzlich ausgestattet mit einem flüssigen Schreibstil und authentisch dargestellten Charakteren hat dieser packende Roman alles, was ein guter Roman braucht.

Von mir gibt es daher die volle Punktzahl und eine absolute Kaufempfehlung! 

  (16)
Tags: nationalsozialismus, soldaten, tod, wehrmacht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

276 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

casting, mode, patricia schröder, freundschaft, the perfect

The Perfect

Patricia Schröder
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 11.01.2016
ISBN 9783649667834
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

vollmond, fantasy, kalli wermaus, gerechtigkeit, formidolose

Kalli Wermaus

I. L. Krauß
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 07.12.2017
ISBN 9783740734176
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nachdem ich schon vom ersten Band begeistert war, habe ich mich riesig gefreut auf die Fortsetzung von Kalli Wermaus.

Kalli ist eigentlich ein ganz normaler Junge mit einer ganz normalen Familie. Er lebt mit seiner Schwester und seinen Eltern auf einem Bauernhof.
Bis er eines Tages von einer Wermaus gebissen wird und nun selbst in jeder Vollmondnacht zu einer Wermaus wird.
Ausgestattet mit magischen Fähigkeiten erlebt er allerhand magische Dinge – ich bin gespannt was für eine Herausforderung dieses Mal auf ihn wartet und wie er diese meistern wird.

In diesem Teil muss er den Kampf mit den „Formidolosen“ aufnehmen. Diese lassen das Böse und Dunkle in der Welt immer stärker werden. Kallis Aufgabe besteht nun darin, das „Licht der Welt“ zu finden – dies ist ein Stein – aber die Aufgabe erweist sich als ziemlich schwierig. Wird es ihm gelingen in die Schattenwesenwelt zu gelangen und den Stein der Rettung zu ergattern?

Wie auch beim ersten Teil begeisterte mich vorab schon die Aufmachung des Buches:
Kalli und sein Pferd - eingebettet in einen dunklen Wald der vom Vollmond beschienen wird.
Ein tolles Cover, das Vorfreude und Spannung weckt.


Ein sehr flüssiger, spannender und angenehmer Schreibstil zeichnen die Autorin aus. Anschauliche, fantasievolle und detailreiche Beschreibungen der Charaktere und der verschiedenen Situationen, lassen klare Vorstellungen im Kopf entstehen. Man fliegt geradezu durch das Buch und die vielen Seiten sind im Nu gelesen.
Von Anfang an wird Spannung aufgebaut die bis zum Schluss anhält.
Ein Buch für die ganze Familie – für Groß und Klein, in dem neben all der Fantasie und der Spannung auch Werte wie Mut, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft einen großen Stellenwert haben.
Ein magisch schönes Buch das mir sehr viel Freude beim Lesen bereitet hat.

  (57)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

schildkröte, märchen, aufgaben, freundschaft, freundschaf

Die Phantasie der Schildkröte

Judith Pinnow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 24.08.2017
ISBN 9783810530356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(344)

638 Bibliotheken, 29 Leser, 3 Gruppen, 134 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, bildung, armut

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, behinderung, euthanasie, nationalsozialismus

Ein Haus für alle

Ursula Wölfel , Niklas Schütte
Fester Einband: 365 Seiten
Erschienen bei Thienemann, 17.01.2008
ISBN 9783522180962
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.211)

3.067 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 105 Rezensionen

selbstmord, liebe, leben, psychiatrie, tod

Veronika beschließt zu sterben

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Flexibler Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.04.2007
ISBN 9783257233056
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 27 Rezensionen

deutschland, weißrussland, weissrussland, emigration, ukraine

Besserland

Alexandra Friedmann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 30.09.2014
ISBN 9783862200528
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

brooklyn, zeitreise, vergangenheit, mutter, familiendrama

Beim Leben meiner Mutter

Rowan Coleman , Marieke Heimburger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492060790
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

kinderbuch, buch über bücher, fantasy

Die Schlacht der Bücher

Audrey Harings , Stefanie Ziermann
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei AH Tales and Stories S.L., 01.11.2017
ISBN 9788494667367
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein tolles Leseabenteuer um verschwindende Literatur in einer Berliner Bücherei und zwei Kinder, die von einem Mathebuch ins Nichts gezogen werden, um dort Geschichten für eine geheime Bibliothek zu erfinden. Doch ein böser Gegenspieler treibt dort sein Unwesen...

Jakob und Anna sind die beiden liebenswerten Hauptprotagonisten, die der Leser auf ihrer abenteuerlichen Reise begleiten darf. So sympathisch wie sie sind, fällt es leicht, sich in sie hineinzudenken.
Eine gute Mischung aus Spannung und Fantasy sorgt für eine ungewöhnliche, fesselnde Geschichte, in der sowohl ernstere als auch humorvolle Szenen vorkommen. Außerdem wird auch die nationalsozialistische Bücherverbrennung thematisiert und es fließen essentielle Werte wie Toleranz, Respekt, Mut und Freundschaft mit in die Geschichte ein. Der kindgerechte, leicht verständlicher Schreibstil macht das Lesen dabei zu einem wahren Vergnügen und zwar für Kinder UND Erwachsene. Zudem ist das Buch schön illustriert und verfügt über eine große Schriftgröße und natürlich ein sehr hübsch gestaltetes Cover, welches direkt ins Auge fällt.
Fazit: „Die Schlacht der Bücher“ zeigt, wie wichtig Bücher für unsere Gesellschaft und unser persönliches Leben sind und welch einen Verlust deren Verschwinden darstellen würde!

  (49)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

adventskalender, anthologie

Adventszauber

Nadine Buch , Marlies Hanelt
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 20.11.2017
ISBN 9783961113187
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch vereint 24 liebevolle, lustige, traumhafte, tiefgründige, zu Herzen gehende und sehr unterschiedliche Geschichten.
Man begegnet vielen Fantasiewesen wie Elfen, Trolle und anderen geheimnisumwobenen Gestalten.
Manche Geschichten sind wunderbar bebildert und unterstützen die Aussage der Geschichten.

Das Buch ist wie ein Adventskalender aufgebaut – für jeden Tag eine Geschichte.
Aber dadurch, dass die Geschichten nicht aufeinander aufbauen, sondern in sich abgeschlossen sind – eignen sie sich auch super dazu, einfach in der Weihnachtszeit die eine oder andere Geschichte herauszugreifen sie vorzulesen oder natürlich auch selber zu lesen.
Das ist toll, dass das Buch so individuell einsetzbar ist.

Ich hatte große Freude an dem Buch – die Geschichten haben eine ansprechende Länge und haben den einen oder anderen Gimmick mit eingebaut.
Man merkt dass die Geschichten von ihrer Art und dem Aufbau von zwei unterschiedlichen Autoren stammen – gerade das macht den Reiz aus und so wird es nicht eintönig oder gar langweilig.

Auch die Außengestaltung des Buches ist sehr gut gelungen – sie passt gut zur kalten Winterzeit – sowohl bei der Auswahl der Farben, als auch die des Motives.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

leben nach dem tod, quantenwelt, jenseits, jesus, habgier

Die Jesus-Welle

Richard Marbel
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 03.11.2017
ISBN 9781979455572
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammen mit dem Neurologen Stuart und der hochbegabten Lucy wagt Michael, der nach dem Tod seiner großen Liebe Priester geworden ist, ein Experiment, in dem sie Zugang zu einer Parallelwelt bzw. zum Leben nach dem Tod erhalten. Doch in der Quantenwelt müssen sie plötzlich feststellen: Im Jenseits wartet eine dunkle Bedrohung, mit der niemand gerechnet hat...

Richard Marbel gelingt es seine Leserschaft mit seinem Roman zu fesseln. Er hat einen flüssigen Schreibstil, der sich angenehm lesen lässt und interessante Personen, denen man gerne ins Jenseits folgt. ;-) Ein gelungener Mix aus Spannung und Fantasy sowie die interessante Thematik an sich ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch und lassen keine Langeweile aufkommen. Die Jesus-Welle hat mich gut unterhalten und zum Nachdenken gebracht. Das hat auch dazu geführt, dass ich mir meine eigenen Gedanken zum Thema gemacht habe, was eine wertvolle Erfahrung war.

Ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle an Richard Marbel, dass ich die Chance bekommen habe, diesen außergewöhnlichen Roman zu lesen. 

  (49)
Tags: jenseits, leben nach dem tod, quantenwelt   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

indien, fotoband, fotografie, reise, reisebericht

No Problem, Sir!

Sven j. Olsson
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Kadera-Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783944459448
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mit einer – im wahrsten Sinne des Wortes – bunten Mischung aus faszinierenden Bildern und fesselnden Texten entführt der Autor Sven J. Olsson die Leser von „No Problem, Sir!“ in den beeindruckenden indischen Alltag. Der Bildband wirkt dabei höchst authentisch – als würde man von guten Freunden die Bilder ihrer Indienreise gezeigt bekommen, während parallel den unglaublichsten Geschichten gelauscht werden darf. Wie ein privates Fotoalbum – garniert mit Erzählungen von persönlichen Erlebnissen: ungeschönt, facettenreich und auf alle Fälle informativer und eindrucksvoller als jeder 08/15-Reiseführer.

Die unterschiedlichen Geschichten rund um Alltag, Traditionen und Lebensart sind in zahlreiche Kapitel unterteilt, die jeweils durch großformatige, farbige Bilder aussagekräftig unterstützt werden. Die Texte haben außerdem genau die richtige Länge, sodass man sich je nach Lust und Laune einzelne Kapitel zu Gemüte führen kann, die zumindest bei mir den unbedingten Wunsch nach einer baldigen Indienreise wecken! 

  (16)
Tags: fotografie, indien, reise, reisebericht   (4)
 
275 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks