Tensiars Bibliothek

308 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Tensiars Profil
Filtern nach
308 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

381 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

emily bronte, klassiker, liebe, sturmhöhe, heathcliff

Sturmhöhe

Emily Brontë , Wolfgang Schlüter , Wolfgang Schlüter
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.05.2016
ISBN 9783446250666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

19. jahrhundert, klassiker, kongo, kolonialherrschaft, joseph conrad

Das Herz der Finsternis (German Edition)

Joseph Conrad
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 02.01.2018
ISBN 9783744830386
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

422 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(535)

1.018 Bibliotheken, 14 Leser, 9 Gruppen, 135 Rezensionen

thriller, psychothriller, schwarzer mann, trigger, psychiatrie

Trigger

Wulf Dorn
Flexibler Einband: 429 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.10.2009
ISBN 9783453434028
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

233 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, hexen, elfen, humor

Lords und Ladies

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 377 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.09.2000
ISBN 9783442446759
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

327 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, humor, krieg, ankh-morpork

Fliegende Fetzen

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 443 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.03.2004
ISBN 9783442456390
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(545)

1.263 Bibliotheken, 34 Leser, 10 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, westeros, das lied von eis und feuer, drachen, krieg

Der Sohn des Greifen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 21.05.2012
ISBN 9783764531041
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

34 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Klaus Fritz , Olivia Lomenech Gill
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 07.11.2017
ISBN 9783551556981
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

222 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, game of thrones, westeros, bildband, george r. r. martin

Westeros - Die Welt von Eis und Feuer

George R. R. Martin , Elio M. Garcia Jr. , Linda Antonsson ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 16.03.2015
ISBN 9783764531362
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klaus bernhardt, panikattacken loswerden, ein leben ohne angs, phobien, pani

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Klaus Bernhardt
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ariston, 11.09.2017
ISBN 9783424201772
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

279 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

klassiker, faust, goethe, teufel, wette

Johann Wolfgang Goethe: Faust I und Faust II

Ralf Sudau , Klaus M Bogdal , Clemens Kammler
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Oldenbourg, R., Verlag GmbH, 04.05.1998
ISBN 9783486886634
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

gewinner schreibwettbewerb, tolino media, carlsen impress, liebe, lesbisch

We could be heroes

Laura Kuhn
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.03.2017
ISBN 9783551316912
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

dtv, liebe, sherlock, krimi, jugendbuch

Holmes und ich – Unter Verrätern

Brittany Cavallaro , Anja Galič
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 07.04.2017
ISBN 9783423761642
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

314 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, die perfekten, gene, zukunft

Die Perfekten

Caroline Brinkmann , Caroline Brinkmann
Fester Einband: 587 Seiten
Erschienen bei ONE, 25.08.2017
ISBN 9783846600498
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In einer Welt, in der man schlichtweg auf seine Gene reduziert und nach ihnen bewertet und eingestuft wird, hat man es als Aussätzige nicht leicht. Denn genau das ist Rain. Als Ghost ist sie im System nicht registriert und muss ich gemeinsam mit ihrer Mutter im Verborgenen bewegen, um zu überleben. Nicht jeder ist unter der Regentschaft der Gesegneten zufrieden, eine Revolte steht vor der Tür. Ehe Rain sich versieht, ist sie nicht mehr unsichtbar, doch die Aufmerksamkeit, die ihr zuteil wird, kann ihr bald uzm Verhängnis werden.

Da ich ein großer Fan von Dystopien bin, konnte ich mir dieses Buch natürlich nicht vorenthalten. Und nach dem ersten Band muss ich sagen: ich bin begeistert!

Es fällt mir tatsächlich gerade schwer die richtigen Worte für meineEindrücke zu finden. Rain ist eine unglaublich starke Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt. Mit der man hofft und leidet. Generell sind alle Charaktere des Buches äußerst präzise und liebevoll gestaltet. Markante Eigenschaften und Charakterentwicklungen waren meiner Meinung nach authentisch.
Generell treten viele Charaktere auf. Jedoch war dieser Umstand zu keinem Zeitpunkt verwirrend oder ließ die Handlung zu komplex erscheinen. Viel mehr gab diese Vielfalt eine große Möglichkeit an Spekulationen udn sorgte stetig für Spannung.

Genrell war die erzeugte Atmospähre auf den Punkt gebracht. Ich bewerte Bücher vor allem danach, ob sie bei mir Emotionen auslösen und das ist der Autorin in jedem Fall gelungen.
Es gefiel mir vor allem, dass es als Leser gar nicht so leicht war, sich für eine Seite zu entscheiden. Jede Partei hat ihre Vorzüge und ihre Nachteile. Der dadurch entstehende Zwiespalt und die damit verbundenen Konflikte halten den Spannungsbogen der Geschichte konsequent oben und fesseln den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.

Innerhalb der Geschichte lassen sich unheimlich viele Parallelen zu unserer heutigen Gesellschaft ziehen. Sie hält uns den Spiegel vor und regt den Leser dazu an, den ein oder anderen Punkt nochmal zu überdenken. Auch das hat mir sehr gut gefallen, da die hier unterschwellig vermittelte Kritik alles andere als unberechtigt ist.

Mein Fazit: An diesem Buch gibt es absolut nichts zu kritisieren. Ich kann den zweiten Band kaum erwarten und rate jedem sich Rain anzuschließen und sich auf die Geschichte einzulassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

207 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

zeitreise, amerika, liebe, schottland, historisch

Outlander - Das flammende Kreuz

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.360 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2016
ISBN 9783426518229
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

472 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

thriller, krimi, mord, ehe, gone girl

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596520725
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

manipulation, jugendbuch, dystopie, fremdsteuerung, kriminalität

Boy 7

Mirjam Mous , Verena Kiefer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2016
ISBN 9783401508832
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

279 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

krankheit, epidemie, tod, infiziert, schottland

Infiziert

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 04.07.2017
ISBN 9783649625995
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(646)

1.430 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 273 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

gruselig

Mein schönes falsches Leben

Hilary Freeman , Ulrike Köbele
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.03.2017
ISBN 9783785584484
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

274 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 126 Rezensionen

familie, alzheimer, demenz, jenny downham, die ungehörigkeit des glücks

Die Ungehörigkeit des Glücks

Jenny Downham , Astrid Arz
Fester Einband: 478 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 22.02.2016
ISBN 9783570102923
Genre: Romane

Rezension:

Gleicht zu Beginn sei gesagt, dass ich ein großer Fan von Jenny Downham bin und auch ihre anderen Romane nur empfehlen kann. Die Autorin zeichnet sich für mich vor allem dadurch aus, dass sie sensible Theman aufgreift, auf denen sie in der Regel unheimlich mitfühlend und authentisch in ihre Geschichten aufbaut. Das nur vorweg.

Also, worum geht's? Katies Familie sieht sich mit einer Ausnahmesituation konfrontiert, als ihre Großmutter Mary, der sie zuvor noch nie begegnet war, bei ihnen einziehen muss. Die Diagnose: Demenz. Katies Mutter Caroline ist davon alles andere als begeistert. Warum das so ist, möchte sie ihrer Tochter allerdings nicht erklären. Während Katie jedoch gefallen an ihrer Großmutter findet und herauszufinden versucht, was vor all den Jahren den Bruch innerhalb der Familie ausgelöst hat, sieht sich die Familie mit den Problemen konfrontiert, die es mit sich bringt, wenn man eine demenziell erkrankte Frau bei sich aufnimmt.

Die Geschichte war insgesamt sehr rührend und zumindest der grobe Verlauf, den die Erkrankung Demenz nimmt, wurde korrekt dargestellt. Im Vordergrund stehen vor allem die Mutter-Tochter Beziehungen der einzelnen Charaktere und diese wurden meiner Meinung nach hervorragend umgesetzt. Die Handlung war linear und trotz kleinerer Durststrecken in der Mitte des Buches kam ich flüssig durch.

Besonders gut hatten mir die Rückblicke in Marys Vergangenheit gefallen, da die Geschehnisse aus früherer Zeit so aus verschiedenen Perspektiven dargestellt wurden, sodass ich als Leserin die Möglichkeit hatte mir eine eigene Meinung zu bilden.
Mit den Charakteren konnte ich mich auch gut arrangieren. Besonders die Protagonistin Katie hat mich angesprochen. Sie war vielseitig, sympathisch und zeigt im Verlauf eine deutliche, aber nicht minder realistische Charakterentwicklung. Mary wurde trotz ihrer Fehler ebenfalls zu einem meiner Lieblingscharaktere. Carloine bildete eine unangenehmen Antagonistin, die jedoch nötig für den Hauptplot. Katies Bruder (mir ist der Name entfallen, weil er ziemlich belanglos war) hingegen hat mir überhaupt nicht gefallen. Er hat in den meisten Szenen nur gestört, die Geschichte kein bisschen voran getrieben und wurde unheimlich oberflächlich dargestellt. Dass er eine geisitge Behinderung hat wird zwar kurz angeschnitten, jedoch hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht, wenn das Thema schon angesprochen wird.

Auch das Thema Homosexualität wurde meiner Meinung nach viel zu oberflächlich und leider wenig authentisch angegangen. Mir gefällt zwar der Aspekt, dass der Roman verschiedene Probleme anspricht und diese behandeln möchte, allerdings hat dies leider dazu geführt, dass manche Aspekte untergegangen sind.

Fazit: Trotz der Kritikpunkte hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Außerdem bin ich der Meinung, dass Themen wie Homosexualität und Demenz durchaus öfter in Romanen behandelt werden sollten, da sie nun mal wichtig sind und generell auch einiges an Potanzial zu bieten haben.

  (0)
Tags: alzheimer, demenz, homosexualität, lesbisch, lgbt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

520 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

liebe, leben, jugendbuch, identität, letztendlich sind wir dem universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

David Levithan
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596811564
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich hatte bisher sehr viel positives von David Levithan gehört und wollte es mir deshalb nicht nehmen lassen, eines seiner Bücher zu lesen. Zumal diese Geschichte meiner Meinung nach unheimlich innovativ klang. Zumindest ich habe noch von keinem Roman gehört, der etwas vergleichbares behandelt.

Und darum geht's: A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf. Er kann auf die Erinnerungen des Körpers zu greifen und schlüpft sozusagen für einen Tag in das Leben eines anderen. Bisher hat dies auch gut funktioniert und nur selten ist etwas schief gelaufen. Rhiannon ist jedoch das Mädchen, das für ihn alles verändert. Ungeahnte Gefühle bringen ihn dazu seine eigens aufgestellten Regeln zu brechen, was nicht nur sein Geheimnis in Gefahr bringt.

Wie bereits erwähnt, hat mir die Idee, die hinter dem Buch steckt, unheimlich gut gefallen. Die Umsetzung hat meine Erwartungen jedoch noch überroffen. Das Buch bleibt durchweg spannend und interessant, da man sehr viele Facetten des Lebens kennenlernt. Dadurch, dass A jedne Tag in einem anderen Körper steckt, wird man mit unheimlich vielen Schicksalen, Leben und Lebensweisen konfrontiert, die alle einen besonderen Reiz haben.

A ist ein unheimlich sympathischer Charakter, der durch sein Dasein ein ganz anderen Blick auf das Leben an sich hat. Die dadurch entstehenden beinahe philospohischen Monologe sind nachvollziehbar, haben eine interessante Perspektive und regen durchaus zum Nachdenken an. Untersützt wird die Geschichte von einem lebhaften Schreibstil und einer Handlung, die es einem schwer macht, das Buch wegzulegen.

Die Geschichte zwischen A und Rhiannon verleiht der Handlung darüber hinaus einen roten Faden, sodass man trotz der vielen Körper, in denen A steckt, einem linearen Verlauf folgen kann.
Mein Fazit: Dieses Buch sollte meiner Meinung nach jeder mal gelesen haben, da es nicht nur zum Nachdenken anregt, sondern durch seine Vielfältigkeit an Situationen und Schicksalen absolut jeden ansprechen kann.

  (1)
Tags: lesbisch, lgbt, lgbt+, lgbtq, schwul, transgender   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

468 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 67 Rezensionen

sherlock holmes, krimi, bienen, england, detektiv

Young Sherlock Holmes - Der Tod liegt in der Luft

Andrew Lane , Christian Dreller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.02.2012
ISBN 9783596193004
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: england, krimi, sherlock holmes, teenager   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.595)

2.147 Bibliotheken, 18 Leser, 6 Gruppen, 67 Rezensionen

selbstmord, freundschaft, suizid, london, england

A Long Way Down

Nick Hornby , Clara Drechsler , Harald Hellmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.12.2013
ISBN 9783426615362
Genre: Romane

Rezension:

Es ist der beliebteste Tag für Selbstmörder an dem beliebtesten Ort in London für Selbstmord. Da ist es naheliegend, dass man mit seinem Vorhaben nicht allein ist. So geht es auch Martin, Maureen, JJ und Jess, die genau dieser unglückliche Zustand zusammenführt. Gemeinsam beschließen sie dem Leben noch eine Chance zu geben und schließen den Pakt sich bis zum kommenden Valentinstag nicht umzubringen.

Die Idee, die hinter dem Buch steckt, ist allerdings auch das interessanteste an ihm. Zu Anfang gefiel mir die Erzählperspektive und die Tatsache, dass alle vier Protagonisten gleichermaßen zu Wort kommen. Allerdings wird genau dieser Aspekt sehr schnell anstrengend. Es war schön, dass der Autor versucht hat die Persönlichkeiten der einzelnen Charaktere auch in ihre Wortwahl und ihre Erzählstruktur einzubinden, allerdings hat diese Umsetzung dem Buch meiner Meinung nach sehr geschadet. Der Plot war teilweise sehr verwirrend, ganzen Abschnitten konnte ich teilweise nicht folgen, weil sie zusammenhangslos wirken und im Ganzen hat der Erzählstil dem ganzen irgendwie die Dynamik genommen.

Hinzu kam, dass ich die Protagonistin gleichermaßen als extrem nervig und/oder langweilig wahrgenommen habe. Ich denke, dass das Buch wohl einen philosophischen Charakter haben sollte und einem verschiedene Sichtweisen über das Leben näher bringen sollte, allerdings ist die Umsetzung maßlos daneben gegangen.
Ich hatte das Buch für sehr emotional gehalten, allerdings hat es mich auf dieser Ebene kaum angesprochen. Die Atmosphäre war nicht passend auf den Punkt gebracht und generell war die Handlung wirklich sehr zäh und ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Ich hab das Gefühl, dass kaum etwas passiert ist. Leider kam beim Lesen so gut wie nie Spannung auf.

Fazit: Der einzig positive Aspekt des Buches ist wirklich die Idee dahinter, die ich immer noch unheimlich gut finde. Von der Umsetzung wurde ich leider mehr als enttäuscht.

  (1)
Tags: selbstmord, suizid   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

97 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, zauberer, humor, rincewind

Die Farben der Magie

Terry Pratchett
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453089747
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
308 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks