The_books_of_ts Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu The_books_of_ts Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Scherbenbilder

Melina Coniglio
Flexibler Einband: 143 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783845924144
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: 
Eine Geschichte über drei Jugendliche auf den Weg ins Erwachsenenleben. Zwischen alltäglichen Problemen, falschen Entscheidungen und den Konsequenzen daraus. Und die Liebe gibt es auch noch. 


Sprache:

Die Sprache ist leicht verständlich und flüssig geschrieben. Im ersten Drittel werden ein paar Wörter (Grinsen, Blick) zu oft wiederholt. 


Handlung:  
Es geht um drei Jugendliche und ihre Probleme im Erwachsenenleben sowie die erste große Liebe. Manche Handlungen der Protagonisten sind schwer zu verstehen und auch etwas schwer nachzuvollziehen. 
Die Geschichte fängt langsam an, bis sie nach einem Drittel ein zu schnelles Tempo annimmt, Die Kennenlernphase wird übersprungen. Die zwei Hauptprotogonisten (Kai und Aiko) sind auf einmal beste Freunde und wissen nach ein paar Wochen alles übereinander. Es wirkt einbisschen unrealistisch. Trotzdem ist es schön zu lesen, wie gut sich die beiden verstehen. Die Liebesgeschichte baut sich langsam auf und gewinnt von Seite zur Seite an Spannung. Leider werden wichtige Momente und Kennenlernphasen  nur nebenbei erwähnt. Es wäre schön, wenn man grad bei der Kennenlernphase den Leser mehr mitnehmen würde, damit man auch versteht, wieso es für beide (Mamoru und Aiko) die ganz große Liebe ist. Irgendwie wird es für den Leser nicht interessant genug aufgebaut. Neben der Liebesgeschichte wird auf die Probleme der Protagonisten eingegangen. Jeder von denen hat ein schwerwiegendes (psychisches?) Problem, welches nicht so leicht aus der Welt geschaffen werden kann. Es wird interessant zu lesen sein, wie die Protagonisten sich weiter entwickeln werden und ob sie alle diese Probleme (aus Spoilergründen werde ich darauf nicht weiter eingehen) überwinden werden. Für mich war das der spannendere Teil der Geschichte, da man schon geschockt darüber war, mit welchen Problemen die Protagonisten zu kämpfen haben. Man will als Leser einfach wissen, wie sie diese überwinden werden und ob es für alle gut ausgehen wird. 


Gesamteindruck:
Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, was für sich spricht. Es baut Spannung auf, ist leicht zu lesen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und die Sätze verständlich aufgebaut. Ich freue mich schon darauf, den zweiten Teil des Buches zu lesen. Der Cliffhanger am Ende des Buches ist spannend aufgebaut. Man will wissen wie es mit den Protagonisten weiter geht und wie die drei mit ihren Problemen fertig werden. Ein gutes Erstlingswerk der Autorin. Ich wünsche ihr alles Gute für die weitere Arbeit und gehe davon aus, dass sie es auch weiterhin schafft, gute Geschichten zu Papier zu bringen.  
Das Buch bekommt von mir aufgrund des Cliffhangers am Ende 3,5 Sterne. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

691 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 156 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, college, bianca iosivoni

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks