Thrillerbambis Bibliothek

30 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Thrillerbambis Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

103 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

"rache":w=3,"sadie":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannung":w=2,"geheimnisse":w=2,"suche":w=2,"podcast":w=2,"courtney summers":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"thriller":w=1,"abenteuer":w=1,"gewalt":w=1,"trauer":w=1

Sadie

Courtney Summers , Friederike Levin
Flexibler Einband: 359 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 09.04.2019
ISBN 9783407812407
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=2,"yoga":w=2,"baseball":w=2,"audrey carlan":w=2,"lustvolles erwachen":w=2,"lotus house":w=2,"familie":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"verlust":w=1,"beziehung":w=1,"leidenschaft":w=1,"eifersucht":w=1,"geschwister":w=1,"verlangen":w=1

Lotus House - Lustvolles Erwachen

Audrey Carlan
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 02.05.2019
ISBN 9783843720656
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch wurde mir vom Ullstein Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst.



Ich habe mit einer tollen erotischen Geschichte gerechnet. Stattdessen bekam ich einen Mann der oberflächlicher nicht sein könnte und von Anfang bis Ende unsympathisch war. Sein Frauenbild am Anfang machte mich wütend und am Liebsten hätte ich nicht weitergelesen. Aber ich dachte ich gebe dem ganzen trotzdem eine Chance und habe es doch zu Ende gelesen. Genevieve war mir recht sympathisch und ihre Geschwister ebenfalls. Der Aspekt mit dem Yoga fand ich auch sehr schön vorallem die Beschreibungen am Anfang der Kapitel. 

Eine Story hatte das Buch eigentlich nicht wirklich es ging hauptsächlich nur um Sex, Titten und Ärsche. Ganze Kapitel lang las man Beschreibungen vom Sex der beiden. Wirklich interessant fand ich das nicht. Es wirkte auf mich teilweise mehr wie ein kleiner Porno und hatte nicht viel mit Erotik zu tun. Meine Meinung. 

Das Ende fand ich dann aber sehr schön so und es war ein guter Abschluss.

Fazit:

Ein Buch bei dem ich mich wirklich zwingen musste es zu beenden weil ich Trent so schlimm fand und er mich so wütend gemacht hat mit seiner oberflächlichen Art. Solche Männer gibt es leider zu Genüge und das fand ich schade das ich im Buch von so einem lesen musste. Die Idee war eigentlich toll mit dem Yoga noch aber mir gefiel es so leider gar nicht. Mit einem tollen Mann als Protagonist hätte es bestimmt ein tolles sinnliches Buch werden können.


Ich vergebe leider nur 2/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(216)

257 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"krimi":w=10,"mord":w=5,"hercule poirot":w=5,"detektiv":w=4,"agatha christie":w=4,"klassiker":w=3,"spannung":w=2,"krimi-reihe":w=2,"mord im orientexpress":w=2,"tod":w=1,"reise":w=1,"rache":w=1,"englisch":w=1,"familiendrama":w=1,"verfilmung":w=1

Mord im Orientexpress

Agatha Christie , Otto Bayer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 08.09.2014
ISBN 9783455650013
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

127 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"dry":w=8,"dystopie":w=7,"jugendbuch":w=6,"neal shusterman":w=6,"jarrod shusterman":w=4,"klimawandel":w=3,"trockenheit":w=3,"jugendroman":w=2,"überleben":w=2,"wasser":w=2,"katastrophe":w=2,"durst":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1

Dry

Neal Shusterman , Jarrod Shusterman , Kristian Lutze , Pauline Kurbasik
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.05.2019
ISBN 9783737356381
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch wurde mir vom FISCHER Sauerländer Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch aber nicht beeinflusst. Meine Meinung Das Cover ist ein Blickfang mit dem rot und mir gefällt es sehr gut. Der Einstieg war sehr leicht, da der Schreibstil super leicht zu lesen war, was man ja gewohnt ist von dem Autor. Es geht auch direkt los und man ist gleich drin in der Geschichte. Zwischenzeitlich hatte ich echt mega Durst beim Lesen. Die Charaktere sind super ausgebaut und machen auch eine tolle Entwicklung durch. Henry mochte ich aber gar nicht. Kelton und Garrett fand ich die besten Charaktere. Mit Alyssa und Jacqui wurde ich nicht so warm. Ich konnte sie nicht so einschätzen. Die Story an sich war eine super Idee die auch toll umgesetzt wurde und dazu auch noch eine wichtige Message hat. Vorallem jetzt da der Klimawandel aktuell ist und es letzten Sommer auch krasse Dürren gegeben hat. Komisch fand ich nur das im Buch anscheinend nur Kalifornien betroffen war. Aber man sah das Menschen erst realisieren was passiert und was die Folgen sind wenn es schon zu spät ist. Das Ende war in Ordnung so. Fazit Ein gelungenes Buch das spannend ist und einen Suchtfaktor hat. Ich habe es regelrecht inhaliert. Dazu noch diese wichtige Message. Mir gefiel es sehr gut und ich empfehle es allen die gerne Dystopien lesen. Aber auch allen die Jugendbücher lesen. Eigentlich empfehle ich es jedem. Ich vergebe diesem Buch 4.5/5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

157 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"april dawson":w=9,"up all night":w=9,"new-adult":w=4,"new york":w=3,"daniel":w=3,"taylor":w=3,"liebe":w=2,"liebesgeschichte":w=2,"lüge":w=2,"jugendliebe":w=2,"lyx":w=2,"freundschaft":w=1,"sex":w=1,"liebesroman":w=1,"vertrauen":w=1

Up All Night

April Dawson
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.04.2019
ISBN 9783736309678
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch wurde mir vom Lyx Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wird dadurch nicht beeinflusst. Meine Meinung: Das Cover finde ich sehr hübsch. Schöne Farben und die Skyline von New York finde ich passt da sehr gut. Sehr schön gewähltes Cover. Ich habe eine Liebesgeschichte erwartet mit einer tollen Story. Aber ich war enttäuscht von diesem Buch. Taylor war sehr mühsam. Anfangs mochte ich sie noch aber das änderte sich mit der Zeit. Am Ende fand ich sie nur noch nervig. Manche Reaktionen und Handlungen konnte ich nicht nachvollziehen und manchmal fragte ich mich wie blind man sein kann. Sie tat nie irgendwas und lebte einfsch so ein wenig vor sich hin. Daniel war mir dafür sehr sympathisch. Addy gefiel mir am Anfang nicht aber das hat sich geändert und am Schluss mochte ich sie sehr. Grace fand ich einen der tollsten Charaktere. Die Handlung fand ich allerdings langweilig. Es passiert gefühlt gar nichts und man hätte das Buch nach 200 Seiten schon abschliessen können fand ich. Dann waren im Buch enorm viele Klischees. Vom Typen mit Six-Pack und Tattoowierungen bis hin zu erst nicht wollen und dann doch usw. Einfach die klassische 0815 Geschichte. Das Ende war okay aber vorhersehrbar weil es eben so Klischeemässig ist. Fazit: Wer auf Klischeemässige 0815 Bücher steht wird dieses Buch vermutlich lieben. Wer dabei die Augen verdrehen würde, dem rate ich vom Buch ab. Mich überzeugte es leider nicht weil es wirklich sehr vorhersehbar war und man sich schon nach ein paar Kapiteln denken konnte wie es wohl enden wird und was so passieren wird. Ich vergebe diesem Buch 2.5/5 Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

41 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"horror":w=3,"heyne-verlag":w=2,"freundschaft":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"kinder":w=1,"schule":w=1,"sommer":w=1,"grusel":w=1,"veränderung":w=1,"keller":w=1,"grauen":w=1,"versteckt":w=1,"lesehighlight":w=1,"dan simmons":w=1

Elm Haven

Dan Simmons , Joachim Körber , Friedrich Mader
Flexibler Einband: 1.008 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2019
ISBN 9783453319813
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

"jugendbuch":w=5,"dystopie":w=5,"cainstorm island":w=4,"marie golien":w=4,"spannung":w=3,"jugendthriller":w=3,"thriller":w=2,"arm und reich":w=2,"chip":w=2,"emilio":w=2,"lyssa":w=2,"cainstorm":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"abenteuer":w=1

Cainstorm Island - Der Gejagte

Marie Golien
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 28.02.2019
ISBN 9783423762427
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

139 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"peter pan":w=6,"salome fuchs":w=5,"nimmerlands fluch":w=5,"fantasy":w=4,"märchen":w=2,"drachenmond verlag":w=2,"nimmerland":w=2,"jugendbuch":w=1,"kindheit":w=1,"düster":w=1,"2017":w=1,"adaption":w=1,"disney":w=1,"märchenadaption":w=1,"drachenmondverlag":w=1

Nimmerlands Fluch

Salome Fuchs
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 10.10.2017
ISBN 9783959916752
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

82 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"sarina bowen":w=2,"the ivy years":w=2,"wenn wir vertrauen":w=2,"liebe":w=1,"reihe":w=1,"mobbing":w=1,"college":w=1,"lovestory":w=1,"lyx":w=1

The Ivy Years - Wenn wir vertrauen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.04.2019
ISBN 9783736309661
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Buch wurde mir vom Lyx Verlag als Rezenionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr. Es passt zwar nicht zum Inhalt aber es ist trotzdem schön. Der Einstieg in die Geschichte ist auch leicht und Rafe war mir direkt sehr sympathisch. Mal kein Bad Boy sondern ein freundlicher junger Mann. Bella ist ein Wirbelwind, sehr selbstbewusst aber trotzdem ist sie teilweise unsicher. Mir gefiel die unsichere Bella besser als die Draufgängerin. Teilweise ging sie mir auf die Nerven mit ihrem Verhalten und ihrer Einstellung. Vorallem am Anfang. Mit der Zeit wird es aber besser und sie wurde mir immer sympathischer. Der Schreibstil ist auch sehr locker und angenehm. Dadurch kommt man schnell voran. Es passiert eigentlich nicht mal viel aber das störte gar nicht weil es trotzdem interessant zu lesen war und mich langweilte es nie. Der Aufbau war toll und das Ende fand ich auch super so. Ein sehr schöner Abschluss. Fazit: Normalerweise ist das nicht so mein Genre. Aber dieses Buch fand ich wirklich super toll. Tolle Charaktere, viel Gefühl und mal kein Bad Boy. Abzug gibt es nur ein wenig weil mir eben Bella teilweise auf die Nerven ging. Aber sonst kann ich nicht meckern. Ein tolles Buch das ich jeden empfehlen kann der gerne New Adult oder Young Adult liest. Ich vergebe diesem Buch 4.5/5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.896)

2.890 Bibliotheken, 71 Leser, 1 Gruppe, 503 Rezensionen

"liebe":w=66,"mona kasten":w=62,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=24,"new adult":w=22,"freundschaft":w=21,"kaden":w=20,"liebesroman":w=19,"allie":w=17,"neuanfang":w=14,"lyx":w=14,"wg":w=13,"roman":w=12,"bad boy":w=12,"monakasten":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

217 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

"homosexualität":w=3,"schwul":w=3,"jugendbuch":w=2,"schule":w=2,"erste liebe":w=2,"teenager":w=2,"liebe":w=1,"geheimnis":w=1,"verrat":w=1,"suche":w=1,"jugendroman":w=1,"erpressung":w=1,"young adult":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"sexualität":w=1

Love, Simon (Filmausgabe)

Becky Albertalli , Ingo Herzke
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.05.2018
ISBN 9783551317520
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(688)

1.203 Bibliotheken, 6 Leser, 10 Gruppen, 119 Rezensionen

"thriller":w=88,"vergewaltigung":w=56,"serienmörder":w=32,"mord":w=29,"spannung":w=25,"krimi":w=24,"staatsanwältin":w=17,"psychothriller":w=13,"cupido":w=13,"usa":w=10,"gericht":w=10,"jilliane hoffman":w=10,"angst":w=9,"justiz":w=9,"rache":w=8

Cupido

Jilliane Hoffman ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2005
ISBN 9783499239663
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Klappentext verspricht eine spannende Story. Was ich dann bekommen habe war nicht mehr ganz so spannend. 



Der Anfang war wirklich sehr spannend und interessant. Es war eine gruselige Atmosphäre, was mir sehr gefiel. Der Mittelteil also eigentlich die Hauptgeschichte war dann recht langweilig. Mich interessiert so Gerichtszeug und Verhandlungen nicht wirklich. Das fand ich schade weil es so vielversprechend klang. Das Ende wurde wieder spannender aber da war ein Teil drin der so 0815 ist das es mich genervt hat und ich nur mit den Augen gerollt habe. Schade. 


Die Proragonistin C.J war mir nicht sehr sympathisch. Ihre Art gefiel mir nicht und manche Handlungen konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Und ihr Name wurde so oft geschrieben das ich langsam wütend wurde. Manchmal kam der Name 5 Mal auf einer Seite vor auch wenn man wusste dass es um sie geht. Die Ermittler waren mir aber hingegen sehr sympathisch vor allem Manny mit seiner humorvollen Art. 

Alles in Allem kein schlechtes Buch jedoch überzeugte es mich nicht Ich vergebe 3.5/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

86 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"thriller":w=9,"südkorea":w=9,"korea":w=5,"auftragsmord":w=3,"profikiller":w=3,"plotter":w=3,"krimi":w=2,"killer":w=2,"auftragskiller":w=2,"spannung":w=1,"mörder":w=1,"bibliothek":w=1,"unterwelt":w=1,"kapitalismus":w=1,"verstecken":w=1

Die Plotter

Un-Su Kim , Rainer Schmidt
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag, 23.11.2018
ISBN 9783958902329
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir sehr gut es ist ein richtiger Blickfang und es passt zum Inhalt. Den Einstieg in die Geschichte fand ich interessant und auch relativ spannend. Der Schreibstil vom Autor ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftiv aber man gewöhnte sich schnell daran. Was mich störte war dass es viel zu ausschweifend erzählt wird und es immer mal wieder in die Vergangenheit ging. Jedoch so detailliert das es mühsam wurde weil manche Dinge nicht relevant waren für die Geschichte. Die Spannung hat mir auch gefehlt. Für mich war das definitiv kein Thriller. Eher ein Krimi. Die Idee fand ich aber super und schlecht umgesetzt war es nicht. Die ganze Story wurde aber emotionslos und fade erzählt was mir ein bisschen die Freude nahm.

Fazit

Eine gute Geundidee die nicht schlecht ungesetzt wurde aber nicht so meins war. Die Spannung fehlte und es war mir zu emotionslos geschrieben.

Ich vergebe diesem Buch 3.5/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"thriller":w=1,"#bloggerportal":w=1,"goldmannverlag":w=1,"amoklauf, rezensionsexemplar, bewegend, 3 ansichten, die frage nach dem warum bleibt, kriminalroman, goldmannverlag, buecherseele79, englan":w=1,"#claireaskew":w=1,"#todesschweigen":w=1

Todesschweigen

Claire Askew , Michael Benthack
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.11.2018
ISBN 9783442488421
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung

Mir gefiel das Buch sehr gut. Das Thema war krass vorallem da in den letzten Jahren solche Amokläufe wirklich passiert sind und es auch Terrotanschläge gab bei denen geschossen wurde. Es war ein heftiges Thema das aber sehr gut umgesetzt wurde. Es ging eher darum was passiert nach dem der Amoklauf stattfand also wie es den Hingerbliebenen der Opfer erging und was das Motiv vom Täter war. Das fand ich sehr interessant und es war auch spannend geschrieben. Der Schreibstil allgemein war sehr angenehm und man kam sehr schnell voran. Alle Charaktere bis auf Mr. Lockley gefielen mir. Es war authentisch und ehrlich geschrieben. So wie die Menschen auch in der Realität reagieren würden. Leider. Mir gefiel vorallem das immer wieder mal Berichte oder auch Twitterkommentre eingebaut wurden. Das brachte Abwechslung. Das Ende und die Auflösung war eigentlich nichts besonderes sondern ein gängiges Motiv aber trotzdem störte mich das nicht weil es einfach passte. Für mich stimmte am Ende alles so und es blieb nichts offen.

Fazit

Ein wirklich interessantes und spannendes Buch das ich jedem Krimifan empfehlen kann. Das Thema ist heftig vorallem weil es so aktuell ist in letzter Zeit. Das machte alles noch realer. Sehr zu empfehlen. Ich nin richtig durchgerauscht weil ich wissen wollte wieso alles passierte.

Ich vergebe diesem Buch 4.5/5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"thriller":w=2,"horror":w=1,"thriller-roman":w=1,"kindesmisshandlungen":w=1,"teufelseltern, buecherseele79, bewegend, geht unter die haut, misshandlungen, tot, schläge, keine liebe, usa, falsches system, kinderschut":w=1

Teufelseltern

Andrea Reinhardt
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei tredition, 06.12.2017
ISBN 9783743981096
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt zum Inhalt und macht gleich neugierig. Ist sehr gut gewählt. 


Der Klappentext klang mega gut und verspricht Spannung. Was man auch definitiv bekommt. Es geht schon im Prolog spannend los und man ist sofort drin. Es gibt mehrere Sichtweisen was ich super fand so blieb der Spanunngsbogen immer recht hoch. Manchmal wechselte auch im Kapitel drin die Sicht was aber nicht verwirrend war sondern man kam ohne Probleme mit. Die Ermittler waren mir auch sehr sympathisch. Währenddem lesen hatte ich einen Verdacht wie es passsierte und wieso lag damit aber völlig daneben und wurde am Ende überrascht. So hätte ich das echt nicht gedacht und das freute mich natürlich umso mehr, weil für mich solche Wendungen einen guten Thriller ausmachen. Also dieses Buch hat die Genrebezeichnung wirklich verdient. 




Fazit: 

Ich kann wirklich nichts negatives über dieses Buch sagen. Der Schreibstil war knackig und angenehm und die Story heftig aber gut umgesetzt. Ich finde es wichtig das dieses Thema angesprochen wird und nichts schöngeredet wird. Wer jedoch mit Kindermisshandlungen in Büchern nicht klarkommt sollte die Finger davon lassen. Es ist nichts für schwache Nerven. Ich fand es auch krass aber mich überzeugte die Autorin voll und ganz damit. 

Deshalb gibt es von mir verdiente 5/5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

117 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

"fantasy":w=8,"magie":w=4,"dämonen":w=4,"maja ilisch":w=3,"reise":w=2,"band 1":w=2,"dämon":w=2,"das gefälschte siegel":w=2,"freundschaft":w=1,"abenteuer":w=1,"vertrauen":w=1,"fantasie":w=1,"high fantasy":w=1,"magier":w=1,"fantasy buch":w=1

Das gefälschte Siegel

Maja Ilisch
Fester Einband: 486 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 28.02.2019
ISBN 9783608960303
Genre: Fantasy

Rezension:

Mir gefällt das Cover sehr. Ich mag allgemein blaue Cover und es passt auch zum Buch. Der Klappentext verspricht eigentlich eine spannende Fantasygeschichte. Aber leider war dem nicht so. Der Prolog gefiel mir fast am Besten. Er war mystisch und spannend. Je weiter die Geschichte voran ging desto langweiliger wurde es. Die Charaktere Tymur und Enidin waren echt furchtbar. Enidin war viel zu arrogant konnte aber schlussendlich nicht viel. Tymur war ein manipulatives A**** Einzig Lorcan gefiel mir von Anfang bis Ende wirklich sehr. Kevron mochte ich anfangs nicht aber mit ihm wurde es besser bis es gegen Ende wieder schlechter wurde. Trotzdem sind die Charaktere authentisch und haben auch Tiefe. Wer aber eine spannende Fantasygeschichte erwartet ist hier falsch. Es geht mehr um die Reise die leider nicht sehr spannend war da die Charaktere mehrheitlich gestritten haben und wieder manipuliert wurden von Tymur. Das Ende fand ich auch nicht so zufriedenstellend. Es kam relativ schnell obwohl vorher manche Dinge viel ausführlicher erklärt wurden. Das fand ich schade. Das Buch endet mit einem Cliffhanger der schon neugierig macht. Aber ob ich da Band 2 lesen möchte weiss ich ehrlich gesagt nicht Fazit: Ein ganz nettes Buch für zwischendurch für solche die es lieber ruhiger haben. Für Fantasy Fans die Action möchten ist dieses Buch jedoch nichts. Ein schlechtes Buch ist es ganz sicher nicht. Aber mich überzeugte es nicht zu 100% Deshalb vergebe ich hier nur 3 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

262 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"schreiben":w=8,"stephen king":w=8,"leben":w=4,"biographie":w=4,"biografie":w=4,"autobiografie":w=4,"autobiographie":w=3,"autor":w=3,"sachbuch":w=2,"ratgeber":w=2,"horror":w=1,"schriftsteller":w=1,"lebensgeschichte":w=1,"lernen":w=1,"king":w=1

Das Leben und das Schreiben

Stephen King , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435742
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

240 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

"schweden":w=12,"stockholm":w=12,"krimi":w=10,"1793":w=7,"historischer krimi":w=6,"mord":w=5,"niklas natt och dag":w=5,"18. jahrhundert":w=4,"thriller":w=3,"historisch":w=3,"verstümmelung":w=3,"historischer roman":w=2,"verbrechen":w=2,"brutal":w=2,"grausam":w=2

1793

Niklas Natt och Dag , Leena Flegler
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2019
ISBN 9783492061315
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mir wurde das Buch vom Piper Verlag zur Verfügung gestellt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Klappentext verspricht auch einiges. Man erwartet jedoch ein wenig was anderes als das was man dann bekommt. Ich fand das aber super so. Das Buch ist in 4 Teile unterteilt. Teil 1 und 4 handelt von der Ermittlung zum Modfall. Teil 2 geht um die Erzählung von der Sicht des Mörders. Und bei Teil 3 geht es um die Geschichte noch einer Person. Es werden also quasi 3 Geschichten in einem Buch erzählt. Ich fand den Aufbau wirklich super toll so und es war interessant und spannend. Der eigentliche Fall fand ich zwar nicht so toll und eher öde aber die restlichen Erzählungen haben das wieder aufgewertet. Die Charaktere sind auch gut ausgearbeitet und passten einfach. Der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig aber mit der Zeit ging es ohne Probleme. Es ist echt erschreckend was die Menschen damals aushalten mussten und wie das Leben war. Wir können uns glücklich schätzen das nicht erleben zu müssen. Es war sehr authentisch und nichts für schwache Nerven. Fazit: Ein sehr gutes Buch das überzeugt mit einer komplexen aber gut durchdachten Story. Der Krimifall zwar zwar eher öde und langweilig aber der Rest des Buches wertet das wieder auf weil es toll geschrieben ist und die Geschichte auch ohne den Krimifall super interessant ist. Also ich kann das Buch sehr empfehlen. Ich vergebe hier 4.5/5 Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

198 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

"comic":w=13,"zombies":w=12,"endzeit":w=6,"tod":w=5,"zombie":w=5,"horror":w=4,"überleben":w=4,"the walking dead":w=4,"comics":w=3,"atlanta":w=3,"rick grimes":w=3,"familie":w=2,"amerika":w=2,"serie":w=2,"waffen":w=2

The Walking Dead 1 - Gute alte Zeit

Robert Kirkman , Tony Moore
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Cross Cult Amigo Grafik, 01.01.2006
ISBN 9783936480313
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(657)

983 Bibliotheken, 15 Leser, 4 Gruppen, 226 Rezensionen

"märchen":w=42,"fee":w=25,"fantasy":w=22,"hexenjäger":w=22,"julia adrian":w=21,"die dreizehnte fee":w=18,"liebe":w=17,"hexen":w=13,"hexe":w=13,"magie":w=12,"feen":w=12,"erwachen":w=12,"drachenmond verlag":w=12,"rache":w=9,"schwestern":w=8

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

Die Todesküsserin

Sandy Mercier
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.12.2018
ISBN 9783748181361
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Cover gefällt mir gut und es passt auch prima zum Inhalt. Es ist schlicht aber doch schön. 

Der Einstieg in die Geschichte ging schnell da der Schreibstil locker und sehr angenehm war. Die Charaktere haben auch eine tolle Tiefe man lernt Tanja und John, die beiden Ermittler, sehr gut kennen. Man erfährt auch aus ihrem Privatleben viel was das Ganze authentisch macht. Sehr sympathische Charaktere. 
Der Aufbau der Geschichte fand ich auch super schon der Prolog war spannend. Mir gefiel auch die Ermittlingsarbeit sehr, es war immer interessant und spannend. Auch das es verschiedene Sichtweisen gab fand ich super man verstand auch immer gleich wer gerade dran war. 
In der Hälfte wusste ich jedoch schon wer es war und das fand ich schade weil ich es nicht mag wenn ich es schon so früh weiss. Ich werde lieber überrascht und erst am Ende aufgeklärt darüber wer es war. Deshalb gibt es von mir da einen Abzug. Ansonten  war es spannend und mit dem Ende bin ich auch zufrieden.

Fazit:
Ein toller Debütroman den ich allen empfehlen kann der gerne Krimithriller liest. Leider eben 1 Stern Abzug weil schnell klar war wer die Mörderin war. 

Ich vergebe dem Buch 4/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"thriller":w=1,"2018":w=1,"verfall":w=1,"teil1":w=1,"verfal":w=1,"april nierose":w=1,"kontrollverlus":w=1,"debüt-roma":w=1,"selbstzerstörerische abwärtsspiral":w=1,"verfall band 1":w=1

Verfall: Band 1

April Nierose
E-Buch Text: 231 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2017
ISBN B0772SF1RH
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"mord":w=2,"spannung":w=2,"krimi":w=1,"thriller":w=1,"mobbing":w=1

(m)achtlos

Nadine Teuber
E-Buch Text: 200 Seiten
Erschienen bei null, 01.03.2019
ISBN B07NCY5ZMZ
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover gefällt mir es ist schlicht aber doch auffallend. Es passt auch zum Inhalt. Vom Klappentext her habe ich eine spannende und rasante Geschichte vorgestellt, leider war das dann nicht ganz so. 


Man begleitet die Ermittler bei der Suche nach dem Mörder und der Leitende Ermittler Marcel Lohen war mir mega unsympathisch. Er war gemein und einfach unausstehlich. Nicole Falke und das restliche Team hingegen waren toll und sympathisch. Es geht immer wieder um Befragungen die dann schnell mal langweilig wurde weil es im ganzen Buch eigentlich hauptsächlich nur um Befragungen geht. Das fand ich schade weil so keine Spannung aufkam. Für mich war es eher ein Krimi und kein Thriller. Ich fand es nicht sonderlich spannend. Dennoch unterhaltsam zu lesen weil die Story an sich mega gut wäre. Nur umgesetzt war es solala. Man hätte mehr daraus machen können. Es geht ums Thema Mobbing was man auch ein wenig merkt aber wenn ich vorher nicht gelesen hätte das es um Mobbing gehen soll, hätte ich das nicht gedacht. Es kommt zwar ab und an mal vor das es erwähnt wurde nur kamen mir diese Situationen nicht direkt wie Mobbing vor. Habe das selbst krasser erlebt. Trotzdem ein wichtiges Thema das angesprochen wird. Auch im Nachwort der Autorin. Das Ende überraschte mich nicht ich habe mir schon so was in der Art gedacht von Anfang an.

Fazit:

Ein unterhaltsames und lesenwertes Buch aber eher für Krimifans. Für einen Thriller war es viel zu wenig Spannung. Aber wer gerne Krimis liest und gerne tolle Storys hat mit wichtigen Themen drin, der ist bei diesem Buch richtig. 

Ich vergebe hier 3.5/5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

225 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 47 Rezensionen

"thriller":w=8,"simon beckett":w=6,"david-hunter-reihe":w=5,"david hunter":w=4,"mord":w=3,"england":w=2,"london":w=2,"krankenhaus":w=2,"forensik":w=2,"rowohlt verlag":w=2,"die ewigen toten":w=2,"reihe":w=1,"serie":w=1,"gefahr":w=1,"ermittlungen":w=1

Die ewigen Toten

Simon Beckett , Karen Witthuhn , Sabine Längsfeld
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 12.02.2019
ISBN 9783805250023
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"dystopie":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"freunde":w=1,"flucht":w=1,"vertrauen":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"eltern":w=1,"geschwister":w=1,"technik":w=1,"endzeit":w=1,"gefangenschaft":w=1

Insomnium: Träumende Schatten: Dystopischer Roman

Cicer Arieti
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Piper Gefühlvoll, 01.03.2019
ISBN 9783492985161
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist schön knallig. Jedoch hat es mit dem Inhalt nicht wirklich etwas zu tun. Das Buch ist in drei Teile unterteilt. Den ersten Teil fand ich wirklich sehr spannend und interessant. Ich wollte mehr wissen über die Insomnia. Im ersten Teil ging es um die Expedition. Teil zwei und drei fand ich dann aber schwächer. Es war nicht mehr so spannend und teilweise fand ich es recht langweilig. Die Hauptprotagonistin Amber fand ich leider ziemlich nervig. Irgendwie konnte sie nichts und tat auch nicht wirklich was. Das Buch wird aus ihrer Perspektive erzählt, aber die Geschichte wird mehr durch andere Charakter geprägt. Amber selbst tut eigentlich nicht wirklich was. Erst gegen Ende vom Buch bessert sich das ein kleines bisschen. Trotzdem wurde sie mir dadurch nicht sympathischer. Im Ganzen gab es nur so zwei oder drei Charakter die ich super fand. Edwin zum Beispiel. Den fand ich klasse. Das Buch gefiel mir eigentlich aber es war nichts besonderes. Es gab nichts das mich umgehauen hätte und für mich wirkte es so als würde die Autorin möglichst viele Dinge in das Buch packen wollen. Es kam ein wenig überladen rüber. Das Ende überzeugte mich nicht das fand ich eher öde.




Fazit

Ein solides Buch das auch spannend und interessant war, jedoch überladen wirkte und mit einem Ende das zu wünschen übrig lässt. Mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen oder umhauen. Trotzdem sicher zu empfehlen für Dystopie Fans. Die Idee ist super.

Ich vergebe diesem Buch 3.5/5 Sternen

  (0)
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.