Thunderdreamer

Thunderdreamers Bibliothek

143 Bücher, 71 Rezensionen

Zu Thunderdreamers Profil
Filtern nach
144 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

indianer, freundschaft, jugendroman, historisch, lakota

Sohn des Donners

Petra Horst
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 17.09.2016
ISBN 9781537682662
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: freundschaft, historisch, indianer, jugendroman, lakota   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jugendroma, indianerkriege, indianer, freundschaft, historisch

Sohn des Donners

Petra Horst
E-Buch Text: 270 Seiten
Erschienen bei null, 20.10.2014
ISBN B00OPMC638
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: crazy horse, freundschaft, historisch, indianer, indianerkriege, jugendroma, lakota   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apachen, freundschaft, rassistische vorurteile, liebe, wilder weste

Das Blut der Apachen (Reihe in 10 Bänden)

Petra Horst
E-Buch Text
Erschienen bei null
ISBN B01M0GR3CN
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, freundschaft, liebe, rassistische vorurteile, wilder weste   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

wilder westen, apachen, liebe, historisch, vorurteile

Das Blut der Apachen: Alchesay

Petra Horst
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 28.10.2016
ISBN 9781539784135
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, historisch, liebe, vorurteile, wilder westen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apachen, indianerkrieg, liebe, historisch, usa arizona wüste

Das Blut der Apachen: Ruf des Blutes

Petra Horst
Flexibler Einband: 434 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.10.2016
ISBN 9781539454502
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, historisch, indianerkrieg, liebe, usa arizona wüste   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

vorurteil, historischer roman., apachen, liebe

Das Blut der Apachen: Ruf des Blutes

Petra Horst
E-Buch Text: 434 Seiten
Erschienen bei null, 09.11.2015
ISBN B017TA5HME
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, historischer roman., liebe, vorurteil   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

wilder westen, apachen, indianerkrieg, historischer liebesroman

Das Blut der Apachen: Gnadenlose Jagd

Petra Horst
Flexibler Einband: 578 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 03.10.2016
ISBN 9781539197157
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, historischer liebesroman, indianerkrieg, wilder westen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apachen, liebe, thriller, vorurteile

Das Blut der Apachen: Apache Kid

Petra Horst
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.09.2016
ISBN 9781537755120
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, liebe, thriller, vorurteile   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apachen, liebe, historisch, arizona, vorurteile

Das Blut der Apachen: Tränen der Wüste

Petra Horst
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei null, 22.08.2016
ISBN B01KW4FMC4
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, arizona, historisch, liebe, vorurteile   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

apachen, liebe, historisch, arizona, vorurteile

Das Blut der Apachen: Tränen der Wüste

Petra Horst
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.09.2016
ISBN 9781537635361
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, arizona, historisch, liebe, vorurteile   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kaktusblüte

Petra Horst
E-Buch Text
Erschienen bei null
ISBN B016DP3MYG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

indianerkriege, apachen, neunzehntes jahrhundert, zeitreise

White Eyes (Reihe in 3 Bänden)

Petra Horst
E-Buch Text
Erschienen bei null
ISBN B011M9K6CY
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: apachen, indianerkriege, neunzehntes jahrhundert, zeitreise   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

häusliche gewalt, misshandlung, kindesmissbrauch

Dem Abgrund so nah

Jessica Koch
E-Buch Text: 331 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 22.07.2016
ISBN 9783945362204
Genre: Sonstiges

Rezension:

Selten habe ich gleich zwei Romane hintereinander gelesen, die mich derart tief ergriffen haben ...
Zuerst der erste Teil der Reihe, der unter dem Titel "Dem Himmel so nah" erschienen ist, und der mich ohne zu zögern den zweiten erwerben ließ. Obgleich man schon in der "Vorschau" erkennen konnte, dass dieser vermutlich harter Tobak werden würde.

Und ja, das Buch ist unglaublich gut geschrieben und fesselt einen von der ersten Seite an, sodass man es kaum noch weglegen kann. Nein, es ist definitiv nichts für zarte Gemüter ...

In Teil zwei dieser auf drei Teile ausgelegten "Serie" geht es um Dannys Kindheit und Jugend, über die bereits einige Dinge im ersten Teil "angedeutet" wurden. Es geht um sexuellen Missbrauch und familiäre Gewalt, die oftmals unbemerkt von der Gesellschaft leider viel zu häufig vorkommen, in den verschiedensten Ausprägungen.
Abwechselnd aus Dannys Sicht, aber auch aus dem Blickwinkel seiner Eltern geschrieben, erfährt man hier die Vorgeschichte zu "Dem Himmel so nah".

Ein unglaublich ergreifendes Buch, umso mehr, als man weiß, dass die meisten der hier geschilderten Begebenheiten der Wahrheit entsprechen.
Eine Wirklichkeit, die keiner wissen will, und die so oft von Außenstehenden nicht gesehen wird. Oftmals, weil nur wenige der Betroffenen darüber reden oder sich gar offenbaren.
Auch der zu Beginn der Geschichte erst elfjährige Danny, der von seinen Eltern für den Unfalltod seines ungeborenen Bruders verantwortlich gemacht wird, schweigt lange. Aus falsch verstandenem Schuldgefühl, und auch, weil er glaubt, so seine Mutter schützen zu können.
Er erlebt nur in seinem geliebten Sport und in der Familie seines besten und dennoch "unwissenden" Freundes etwas Bestätigung, Frieden und Geborgenheit. Erst als knapp Sechzehnjähriger findet er den Mut, sein Schweigen zu brechen.

Doch man erfährt auch ein wenig davon, wie sein Vater über das denkt, was er seinem Sohn antut. Trotz der Erkenntnis, dass es falsch ist, ändert er sein Verhalten nicht.
Die Mutter hingegen flüchtet sich in eine Scheinwelt und steht nur ein einziges Mal für ihren Sohn ein ... als es fast zu spät ist.

Die Geschichte ist absolut lesenswert, man sollte jedoch vorher überlegen, ob man sie aushalten kann ... es ist definitiv ein Roman, der tiefe Gefühle weckt!
Für mich ganz anders als der erste Teil, der ja, zumindest teilweise eine "romantische" Liebesgeschichte umfasst. Ebenso mitreißend, aber auf einer anderen Ebene.

Tolle Serie, absolute Leseempfehlung von mir ...


  (1)
Tags: häusliche gewalt, kindesmissbrauch, misshandlung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

92 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, hiv, aids, drogen, tod

Dem Horizont so nah

Jessica Koch
E-Buch Text: 470 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 15.03.2016
ISBN 9783945362181
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eines vorweg: Eigentlich bin ich gerade"Bestseller-Büchern und Listen" gegenüber sehr misstrauisch und kann oftmals nicht wirklich nachvollziehen, wieso ein bestimmtes Buch dort landet ... So hatte ich auch keine allzu hohen Erwartungen bezüglich dieser Geschichte und habe aus reiner Neugier mal in die Leseprobe reingelesen ...
Wow! Zur eigentlichen Geschichte und deren Ausgang werde ich mich an dieser Stelle nicht äußern, da ich keinem Leser die Spannung verderben möchte und die vom Verlag zur Verfügung gestellte Zusammenfassung, sowie die für jeden einsichtige Leseprobe für sich sprechen. Nur soviel: Selten hat mich eine Geschichte so erreicht, wie die von Jessica, Danny und Tina. Was eigentlich ganz harmlos und seicht beginnt, entwickelt sich bald zum Sturm der Gefühle, man fieber mit, hofft und bangt, dass die "Sache" doch noch irgendwie "gut" ausgeht ... wie ein Roman eben. Wie die meisten Romane, denn das trägt zu Beruhigung bei ...

Der Fehler in diesem Fall ist vielleicht, dass es sich um das wahre Leben handelt, um eine wahre Geschichte! Und dass es dort, wie Danny es formuliert "kein Happy-End" gibt. Dennoch gibt es das ... wenn auch ganz anders, als man es erwartet.
Denn für Jessica ändert sich alles, ihr gesamtes Leben und auch der "Plan", den sie ursprünglich davon hatte ... Sie wird ein vollkommen anderer Mensch, erfährt neue Tiefen und erkennt, was wirklich wichtig ist im Leben. Und das ist letztlich Dannys Vermächtnis.

An die Autorin, sollte sie diese Rezension lesen: Absolut mutig, dass Sie diese Dinge zu Papier gebracht haben. Großartig geschrieben, fesselnd, nachdenklich machend ... ich war dem Horizont noch nie so nahe (und den Tränen am Ende) ... Danke!

  (1)
Tags: aids, drogen, hiv, liebe, tod   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ryan, kinder, pferde, gefängnis, aiden

Blackstorm - Zeit der Ankunft: Sinnlich dramatischer Liebesroman

Manuela Fritz
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Connexx Verlag, 24.09.2015
ISBN 9783946204077
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Blackstorm - Zeit der Erinnerung: Liebesroman

Manuela Fritz
E-Buch Text: 314 Seiten
Erschienen bei Connexx Verlag, 19.02.2015
ISBN 9783946204046
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

amerika, liebe

Blackstorm - Zeit der Veränderung: Liebesroman

Manuela Fritz
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei Connexx Verlag, 28.01.2015
ISBN 9783946204015
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: amerika, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dominikanische republik, urlaub, liebe

Moesha - Die Suche nach Glück: Liebesroman

Manuela Fritz
E-Buch Text: 278 Seiten
Erschienen bei Connexx Verlag, 18.05.2016
ISBN B01FTEWF2C
Genre: Liebesromane

Rezension:

Diesen Liebesroman von Manuela Fritz kann man nur empfehlen ... der Schreibstil der Autorin und die darin beschriebene Liebesromanze vor dem exotischen Hintergrund eines Urlaubs in der Dominikanischen Republik lässt einen nicht mehr los. Man muss einfach weiterlesen, um endlich zu erfahren, ob Melanies Suche nach dem großen Glück am Ende von Erfolg gekrönt ist ...


Doch eines nach dem anderen. Zunächst beginnt der Roman mit einem längeren Rückblick. Melanie, die eine kleine Tochter von knapp sechs Jahren alleine großzieht, erinnert sich zurück ... an die Zeit vor sechs Jahren, als sie mit ihren Eltern einen Urlaub in der Dom. Republik verbrachte.
Da das Verhältnis der Einundzwanzigjährigen zu ihrem dominanten Vater überaus angespannt ist, versucht sie möglichst viel Zeit alleine zu verbringen und ihren Urlaub zu genießen. Schon sehr schnell findet sie Anschluss an eine einheimische Tanzgruppe und verliebt sich dabei in Joshua, einen der Tänzer. Ausgerechnet in den Mann, der er sie zu Beginn zu ignorieren scheint.
Doch irgendwann bricht das Eis und die beiden werden ein Paar ... Ihr unbeschwertes Glück dauert nur zwei Wochen, dann findet es ein jähes Ende, als Melanies Vater dahinter kommt, dass seine Tochter sich mit einem Einheimischen eingelassen hat. Die beiden werden getrennt, Melanie reist wenig später zurück in ihre Heimatstadt Wien. Doch die Verbindung der beiden ist nicht folgenlos geblieben ... Melanie bringt eine Tochter zur Welt ... Moesha!

Sechs Jahre später, sie hat inzwischen ihr Jurastudium erfolgreich absolviert und sich in ihrem Leben mit Moesha gut eingerichtet, reist sie gemeinsam mit ihrer Tochter zurück ... sie will Joshua suchen, von dem sie seit ihrer plötzlichen Trennung nichts mehr gehört hat. Moesha soll ihren Vater wenigstens kennenlernen, Joshua seinerseits von der Existenz seiner Tochetr erfahren.
Doch was will Melanie selbst dort? Sie weiß es nicht genau ... denn sie liebt diesen Mann noch immer. Aber kann es unter den gegebenen Umständen überhaupt eine Zukunft für diese Liebe geben? Und wie weit würde sie dafür gehen?
Ein mitreißender Liebesroman, bei dem man die eine oder andere Träne verdrücken kann, auch wenn manche Ereignisse vorhersehbar sind ... empfehlenswert, die richtige Sommer-Urlaubslektüre!

  (0)
Tags: dominikanische republik, liebe, urlaub   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

lebensweisheiten, indianer, märchen, nordamerika

Vor langer Zeit ... Bärentatze erzählt

Petra Horst
E-Buch Text: 108 Seiten
Erschienen bei null, 08.02.2016
ISBN B01BLWL9NM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: indianer, lebensweisheiten, märchen, nordamerika   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

western, indianerkriege, sioux, us-kavallerie, spannung

Das Mädchen und der Deserteur: Luke Sinclair Western, Band 27

Luke Sinclair
E-Buch Text: 125 Seiten
Erschienen bei hey! publishing Verlag, 01.07.2015
ISBN 9783956071263
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder an einen deutschen "sogenannten" klassischen Western gewagt ... und war doch recht positiv überrascht. Die Story um einen Soldaten, der inmitten eines Massakers an indianischen Frauen und Kindern sein Gewissen entdeckt, eine junge Frau des Stammes rettet, damit zum Deserteur und selbst zum Gejagten wird ist überzeugend angelegt, die Protagonisten und ihre jeweiligen Motive werden klar herausgearbeitet und die Sprache erinnert nicht an einen "Groschenroman" (wie das leider bei vielen Werken dieses Genres der Fall ist). Ich habe mich also in jeder Hinsicht gut unterhalten gefühlt, auch das dann etwas überraschende Ende gefällt.
Natürlich gibt es einige Kritikpunkte ... deshalb auch der Stern Abzug ...
Es ist löblich, dass man dem Genre der Westernliteratur nun im Ebook-Bereich eine neue Heimat bietet, denn es gab und gibt ein Interesse daran. Wenn man sich jedoch dazu entschließt, die "alten" Romane von Bastei und Co. neu zu verlegen, würde ich sie zumindest im Bezug auf die neue Rechtschreibung (die ja in Deutschland seit dem Jahr 2000 gilt) überarbeiten. Das ist hier nicht geschehen, sodass manches "daß" ins Auge fällt ...
Ein noch größeres Problem in dieser Hinsicht ist für mich als Indianerfan allerdings, dass man sich wohl darum bemüht hat, "indianische" Worte und Ausdrücke widerzugeben, dabei allerdings mehrfach komplett daneben greift und Dinge vermischt. Ja, der Begriff "Vehos" bedeutet "Spinnen", ABER er entstammt der Sprache der Cheyenne! Die Lakota (nicht Dakota, denn die Oglala gehörten den "westlichen Sioux" an) nannten die Weißen hingegen "Wasicu" (was an einer anderen Stelle des Textes übrigens korrekt benutzt wurde!) ... Ein bisschen mehr Recherche und eine "kleine" Überarbeitung würden dem Werk somit gut tun.

  (0)
Tags: indianerkriege, sioux, spannung, us-kavallerie, western   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

rom, historisc, caesar

Ich bin Livia

Phyllis T. Smith
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei AmazonCrossing, 24.02.2015
ISBN 9781477880982
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: caesar, historisc, rom   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, roma, zigeuner, rabe, vergangenheit

Der Kuss des Raben

Antje Babendererde
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.03.2016
ISBN 9783401600093
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon seit Langem zählen die Romane von Antje Babendererde zu meinen Favoriten. Bisher schaffte sie es immer und zugleich vollkommen mühelos, mich in ihre Geschichten abtauchen zu lassen.
Erst in die mit "indianischem" Hintergrund, dann auch in ihre neuen Romane, die eher bodenständig daherkommen ... Schauplatz ist Thüringen, die Heimat der Autorin. Und nachdem man "Isegrim" und den "Kuss des Raben " gelesen hat, kann man wohl nicht mehr behaupten, dass es hierzulande keine mystischen Orte gäbe. Spannende Geschichten, mit einigen Verwicklungen und unerwarteten Wendungen gibt es in jedem Fall.

Doch zum Roman. Mila, sechzehn Jahre alt, eine slowakische Austauschschülerin, ist neu in der Stadt. Sie hat ein Stipendium für ein Jahr, und darf am Gymnasium im thüringischen Moorstein lernen. Zuerst fühlt sie sich fremd, sie beherrscht die Sprache noch nicht perfekt, viele neue Eindrücke strömen auf sie ein und ihre neuen Mitschüler beachten sie kaum.
Schon bald ändert sich das. Sie lernt Jassi kennen und findet in ihre eine wirkliche Freudin. Als sich dann sogar Tristan, der begehrteste Junge ihres Jahrgangs für sie zu interessieren beginnt, fängt sie an ihr neues Leben zu genießen.

Ja, es handelt sich wahrhaftig um ein neues Leben, denn immer wieder erfährt man in kurzen Rückblicken, dass Mila durchaus auch anderes kennt. Eine Vergangenheit, die sie am liebsten vergessen möchte, der sie entfliehen will und die sie vor ihren neuen Freunden sorgsam verbirgt. Aus Angst, auch in ihrer neuen Heimat den gleichen Vorurteilen ausgesetzt zu sein, die sie bereits aus der Slowakei kennt. MIla gehört dem Volk der Roma an, die fast überall in Europa mit Misstrauen und Verachtung gestraft werden. Das will sie lieber umgehen, und in Moorstein weiß noch keiner davon. Zudem hat sie ehrgeizige Ziele, denn sie will ihr Abitur machen und Medizin studieren. Dinge, die sie in ihrer alten Heimat und aufgrund ihrer Herkunft nie erreichen könnte.

Bald werden Mila und Tristan tatsächlich ein Paar, das Mädchen ist verliebt wie noch nie zuvor und erlaubt sich an eine Zukunft zu glauben, die sich komplett von allem unterscheidet, was sie bisher in ihrem Leben gekannt hat.
Die Welt erscheint ihr rosarot, obwohl Tristan sich ihr gegenüber manchmal seltsam verhält, sogar absichtlich verletzend. Doch Mila verdrängt erfolgreich alle Zweifel, sie verzeiht ihm nahezu alles und vertraut ihm dennoch weiterhin ... bis eines Tages Lucas, ein früherer Bekannter Tristans in Moorstein auftaucht und mit ihm alte Schatten und Geheimnisse.

Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten. Diese Geschichte schafft es so mühelos, den Leser in ihren Bann zu ziehen, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann, wenn man einmal angefangen hat. Mila ist eine wirklich starke, sehr glaubwürdige Protagonistin, aber auch Tristan und Lucas vermögen zu überzeugen.
Die Handlung nimmt immer wieder überraschende Wendungen und fesselt bis zum Schluss. Super gemacht, bitte mehr solcher Geschichten! Vielen Dank an Antje Babendererde und eine klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags: jugendroman, liebe, vorurteile   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

comanche, wilder westen, historisch, pferd

Ungezähmt: Abenteuer eines Mustangs

Jan Ostheim
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei null, 25.01.2015
ISBN B00SR6QOJ0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein sehr schönes Jugendbuch, das ich in einem Zug durchgelesen habe.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht des Pferdes, dann wieder aus der des Indianerjungen Schneller Pfeil erzählt, sodass man an den Gedankengängen der beiden Hauptprotagonisten teilhaben kann.

Der Vollbluthengst Curro kann dem Tod nur knapp entrinnen, als die Stallungen niederbrennen, in denen er zuvor gelebt hat. Geschockt durch diese Erfahrung verliert er jede Erinnerung an sein bisheriges Leben und irrt durch die Wildnis.
Hier muss er zuerst lernen sich zu behaupten, er macht dabei die Bekanntschaft anderer Pferde und benötigt einige Zeit, bis er von ihnen als gleichwertig anerkannt wird. Schließlich findet er seinen Platz innerhalb dieser Gemeinschaft.

Als er einige Zeit später von Indianern eingefangen wird, lernt er (erneut) den Menschen zu vertrauen und freundet sich mit dem jungen Indianer Schneller Pfeil an. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer, sie sind nahezu unzertrennlich.
Doch am Ende muss Schneller Pfeil eine schwere Entscheidung treffen ...

Packend bis zum Schluss, wenn ich mir auch an mancher Stelle mehr "Tiefe" gewünscht hätte, etwas, was vielleicht dem Genre "Jugendbuch" geopfert wurde, aber auch hier durchaus passend gewesen wäre. Ein schönes Pferdeabenteuer, zugleich eine recht realistische, historische Indianergeschichte, in deren Verlauf man einiges über das Leben auf der Prärie erfährt. Eine klare Leseempfehlung!

  (1)
Tags: comanche, historisch, pferd, wilder westen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Isegrim

Antje Babendererde
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, Würzburg, 25.08.2013
ISBN 9783401802916
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

indianer, powwow, liebe, au-pair, pine ridge

Indianisch für Anfänger

Kerstin Groeper , Astrid Gavini
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei TraumFänger Verlag GmbH & Co. Buchhandels KG, 18.11.2015
ISBN 9783941485464
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: amerika, au-pair-mädchen, indianer, jugendbuch, liebe, reservationsleben   (6)
 
144 Ergebnisse