Tigerbaer

Tigerbaers Bibliothek

1.099 Bücher, 716 Rezensionen

Zu Tigerbaers Profil
Filtern nach
1109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

terror, is, warrick j

Schwarze Flaggen

Joby Warrick , Cornelius Hartz
Fester Einband
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.01.2017
ISBN 9783806234770
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Luther: Der Mönch, der die Welt aus den Angeln hob

Rich Melheim
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 06.01.2017
ISBN 9783765520730
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

krieg, korsar, schiffsjunge, elisabeth büchle, historischer roman

Der Korsar und das Mädchen

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341884
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Henriette und der Traumdieb

Akram El-Bahay
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 17.02.2017
ISBN 9783764191566
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mit „Henriette und der Traumdieb“ gibt es endlich wieder Lesefutter von Akram El-Bahay. Seit ich von dem Autor die Trilogie über die Flammenwüste gelesen, nein eher verschlungen habe, bin ich ein großer Fan und habe mich riesig gefreut, als ich entdeckt habe, dass es Lesenachschub gibt.

Ich durfte das Buch nun auch im Rahmen einer Leserunde mit dem Autor lesen und das ist eigentlich nicht mehr wirklich steigerungsfähig ;-)

Das Buch ist im Ueberreuter-Verlag erschienen und richtet sich an junge Leser ab 11 Jahren.

Henriette und ihr Bruder Nick verbringen in der Vorweihnachtszeit einige Tage bei ihrer Großmutter. Dabei freuen sich die Zwillinge nicht nur auf ihre Oma sondern auch auf andere bekannte Gesichter, u. a. die beiden Buchhändler Punktatum & Anobium, die ihr Geschäft im gleichen Haus haben.
Nach der ersten Nacht erfahren die Kinder, dass Herr Punktatum verstorben ist. Noch mehr als diese Nachricht bestürzt Henriette aber eine andere Entdeckung: Ihr Traum ist weg. Sie kann sich nicht an den Traum der vergangenen Nacht erinnern. Eine ganz furchtbare Erfahrung!
Henriette konnte sich bisher an jeden ihrer Träume, egal wie lange dieser zurückliegt erinnern und nun fehlt plötzlich einer. Da kann etwas nicht stimmen!
Hilfe und Rat sucht sie beim Buchhändler Anobium, zu dem sie ein besonders enges Verhältnis hat und dieser ist sich sicher: Es war ein Dieb am Werk! Ein Traumdieb!
Für Henriette steht sofort fest, der Traumdieb muss geschnappt werden und sie will ihren Traum zurück. Aber wie fasst man Dieb, der einen im Schlaf heimsucht? Mit Unterstützung ihres Bruders Nick macht sich Henriette auf und findet einen Weg ins Reich der Träume. Hier verstecken sich unzählige Geheimnisse und es lauern dunkle Gefahren…werden die Geschwister den Dieb zu fassen bekommen?

Ich kann nur sagen, dass ich vollauf begeistert bin. Henriette, ihre Träume und die Jagd nach dem Traumdieb hat mich total in ihren Bann gezogen. Der Autor entwirft mit dem Reich der Träume eine unglaublich faszinierende Welt und gemeinsam mit den beiden Geschwistern macht man sich auf diese zu erkunden. Dabei sind Henriette und Nick zwei total liebenswerte Charaktere, die man sofort ins Herz schließt und haben einen die Beiden erst ein Mal an der Hand genommen und in die Geschichte gezogen gibt es kein Halten mehr. Ein wunderschöner Sprachstil malt bunte Bilder in die Gedanken, Spannung und überraschende Wendungen fesseln an die digitalen Buchseiten und man kann gar nicht schnell genug lesen.

Eine ganz wunderbare Geschichte, die junge Leser und auch ältere Generationen verzaubern wird!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Every Little Thing - Mehr als nur ein Sommer

Samantha Young , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548288673
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

drachenmond verlag, gay contemporary romance, rockstar, starke gefühle, erotik

Drachennächte: Dragon Rider Weekend: Erotische Geschichten aus der Drachenhöhle

Callie Ray Harper
E-Buch Text
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 24.11.2016
ISBN 9783959916691
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Dragon Rider Weekend“ von Callie Ray Harper lesen.

Die Kurzgeschichte gesellt sich in den unterhaltsamen Reigen der „Drachennächte“ aus dem Drachenmond-Verlag. Ich habe bereits mehrere Geschichten der Drachennächte gelesen und hatte mit allen meinen Spaß. „Dragon Rider Weekend“ machte jetzt einen Ausflug ins Genre Gay-Romance und führte mich damit auf etwas ungewohntes Terrain.

Theo übernimmt für seinen gesundheitlichen angeschlagenen Vater einen Einsatz als Klempner. Der Arbeitsauftrag führt ihn zu einem abseits gelegenen Herrenhaus. Die Autofahrt findet ein jähes Ende als Theo abgelenkt durch den attraktiven Anblicks eines nackten Manns vor den nächsten Baum fährt.

Shawn hat die Nase voll von seinem Leben als bekannter Rockstar und nimmt sich in seinem Haus eine kreative Auszeit. Ein verstopfter Ausfluß macht das Rufen eines Handwerkers nötig und beim Anblick von Theo hat Shawn plötzlich nicht mehr nur die Reparatur im Kopf…

Mir hat die Kurzgeschichte gut gefallen. Die Autorin hat mit Theo und Shawn zwei sympathische Charaktere geschaffen, die mich sofort für sich eingenommen haben. Trotz ihrer Gegensätzlichkeit passen die Beiden gut zueinander und es macht Spaß sie zusammen zu erleben. Humorvoll geschriebene Szenen lassen die Mundwinkel beim Lesen zucken und die erotischen Passagen sind ansprechend beschrieben.

Einzig das Ende hätte ich mir einen Tick ausführlicher gewünscht, aber so geht es mir oft mit Kurzgeschichten in denen ich mich wohlfühle: Sie sind einfach viel zu schnell vorbei.

Definitiv zu empfehlen und bestimmt nicht meine letzte „Drachennacht“ ;-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht

April Dawson
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 02.02.2017
ISBN 9783736305182
Genre: Romane

Rezension:

Mit „Feel the Boss – (K)ein Chef für eine Nacht“ habe ich den 3. Band der „Boss-Reihe“ von April Dawson gelesen. Für mich war es das erste Buch und ich kam damit gut klar, auch ohne die anderen Bände zu kennen.

Sarah ist mit ihrem Vater auf einer Spendengala und fühlt sich von den immer gleichen Leuten und Abläufen gelangweilt. Dann trifft sie durch Zufall auf Sean Colemann und plötzlich ist der Schmerz von vor sieben Jahren als sie sich rettungslos in verliebt hatte wieder da. Als wäre das nicht schon genug, erkennt sie Sean noch nicht ein Mal.

Ein berufliches Projekt bringt Sarah und Sean dann als Chef und Angestellte zusammen und beide können sich der gegenseitigen Anziehung nur schwer entziehen. Während die junge Frau mit aller Kraft gegen ihre Gefühle ankämpft, hat Sean weniger Skrupel berufliches und privates miteinander zu vermengen.

Sean könnte man wohl als männliches Pendant eines „Flittchens“ bezeichnen und bisher dachte er sich nichts dabei, bedenkenlos zuzugreifen. Die Anziehungskraft, die Sarah auf ihn auswirkt wirft ihn aus der Bahn und plötzlich stellt er alles in Frage.

Die Geschichte wird im Wechsel mal aus Sarahs und mal aus Seans Sicht erzählt. Das bringt etwas Abwechslung in die Handlung und gewährt Einblick in seine und ihre Gedankenwelt. Die Charaktere sind sympathisch gestaltet, auch wenn nach meinem persönlichen Geschmack Sarah stellenweise zu naiv und Sean zu sehr auf das eine fixiert dargestellt werden.
Das Ende trägt in emotionaler und dramatischer Hinsicht ziemlich dick auf, was mir ein genervtes Augenrollen entlockt und nicht wirklich meinen Lesenerv getroffen hat.

Alles in allem kann ich „Feel the Boss – (K)ein Chef für eine Nacht“ drei Bewertungssterne geben.

Der romantische Lesehappen ist für zwischendurch sicher nicht schlecht, hinterlässt bei mir allerdings keinen bleibenden Eindruck.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy

Die Flammenreiter-Chroniken: Gestohlenes Herz. Gefährlicher Tanz.

Sara Roth
E-Buch Text: 398 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 05.01.2017
ISBN 9783736305120
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

49 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

nasa, gleichberechtigung, rassentrennung, langley, forschung

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Margot Lee Shetterly , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.01.2017
ISBN 9783959670845
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

erziehung, operation, wissen, arzt, medizin

Wer zu träumen wagt

Tamera Alexander , Silvia Lutz
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.12.2016
ISBN 9783868276268
Genre: Historische Romane

Rezension:


Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Wer zu träumen wagt“ von Tamera Alexander lesen.

Das Buch ist der 3. Band aus der Romantic-Western-Reihe der Autorin, die im Örtchen Timber Ridge in den Rocky Mountains spielt. Auch ohne die beiden Vorgängerbände („Das Fotos meines Lebens“ und „Wie die „Weiten des Himmels“) zu kennen, bin ich gut mit der Geschichte klar gekommen und würde deshalb sagen, dass man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen kann.

Rachel Boyd ist verwitwet und Mutter zweier Söhne. Für die Zukunft ihrer Kinder versucht sie den Traum ihres verstorbenen Manns von einer Rinderfarm weiter mit Leben zu erfüllen. Diese Aufgabe raubt ihr jeden Tag alle Kraft und finanzielle Schwierigkeiten schnüren ihr zusätzlich die Luft zum Atmen ab. So wird Rachel von Zweifeln geplagt…Zweifeln an sich selbst, an ihrer Aufgabe und an Gottes Plan in ihrem Leben.

Dr. Rand Brookston ist Arzt in Timber Ridge und mit Leib und Seele Mediziner. Das Wohl seiner Patienten steht für ihn an erster Stelle. Das persönliche Glück stand bisher hinter der Profession zurück, aber die hübsche Witwe Rachel Boyd geht ihm seit einiger Zeit nicht mehr aus dem Kopf. Ihr Verhalten ermutigt ihn allerdings nicht.

Als Rachel dem Arzt bei einem medizinischen Notfall hilft und sich ihre Wege auch danach öfter kreuzen, wagt Rand Hoffnung zu schöpfen.

Mit „Wer zu träumen wagt“ habe ich den 2. Roman von Tamera Alexander gelesen und ich mag es, wie die Autorin ihre Geschichten erzählt. Die Handlung hat mich innerhalb weniger Seiten in ihren Bann gezogen und es fiel schwer das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen.

Die Protagonisten sind sympathisch und sehr authentisch gezeichnet, was nicht nur die Hauptfiguren sondern auch die Nebencharaktere kennzeichnet. So nimmt das ganze Örtchen Timber Ridge beim Lesen vor meinem geistigen Auge Gestalt an und alles läuft gleich einem Film ab.
Das Setting der Geschichte im sogenannten wilden Westen hat mir gut gefallen. Die Menschen und ihre Probleme kommen realistisch bei mir an. Die medizinischen Hintergründe, die die Autorin über Dr. Brookston einfließen lässt, sind interessant und machen die Handlung spannend. Auch das Thema Sterben, das Bewusstsein der eigenen Endlichkeit und der Glaube an Gott und sein Wirken in unserem Leben bzw. durch jeden einzelnen von uns haben ihren Platz in der Geschichte und wirken zu keinem Zeitpunkt aufgesetzt. Die Charaktere nehmen mich als Leser mit in ihre Gefühlswelt und ich erlebe ihr Hadern, Zweifeln und ihren emotionalen Wandel fast greifbar mit.

Ein wirklich wunderbarer Roman, der einerseits eine unterhaltsame und romantische Geschichte erzählt und gleichzeitig wichtige Botschaften in sich trägt.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

barbara leciejewski, schicksal, liebesroman, hellseherin, liebe

Die Nächte, die Tage und das ganze Leben

Barbara Leciejewski
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 14.02.2017
ISBN 9781477848050
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Eine ungezähmte Lady: Roman

Stephanie Laurens
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.04.2017
ISBN 9783641207878
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Among the Stars

Samantha Joyce , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.06.2017
ISBN 9783442486236
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Leuchten einer Sommernacht

Ella Simon
E-Buch Text: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 17.07.2017
ISBN 9783641202453
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Herzensräuber

Beate Rygiert
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734104244
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

erin mccarthy, close up, close up - erregende nähe

Close Up - Erregende Nähe

Erin McCarthy , Ralph Sander
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.02.2017
ISBN 9783956496127
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

„Close Up – Erregende Nähe“ ist Teil einer Reihe prickelnder Geschichten von der Autorin Erin McCarthy. Für mich war es das erste Buch von der Autorin und die Geschichten scheinen somit in sich abgeschlossen zu sein.

Melanie arbeitet als Assistentin für den bekannten Fotografen Ian. Dass sie gleichzeitig auch im Privaten ein Paar sind, darf keiner erfahren. Damit endlich mal wieder Zeit für Zweisamkeit ist und vielleicht auch ein wenig romantischen Schwung in die vor sich hin dümpelnde Beziehung kommt, hat Melanie einen Urlaub in Mexico gebucht.

Ian verstrickt sich in Arbeit und schickt seine Freundin schon mal voraus in den Urlaub. Zu ihrer Sicherheit stellt er Melanie einen Bodyguard zur Seite und im Flugzeug kommt dann das böse Erwachen als Melanie einen Brief von Ian bekommt.

Verlassen und mit einem Bodyguard an der Backe, mit dem sie sich auch noch ein Zimmer teilen muss, sitzt Melanie in Mexico und hat die Wahl zwischen Trübsal blasen oder einen zweiten Blick auf ihren attraktiven Begleiter zu werfen. Warum nicht eine unverbindliche Urlaubsaffäre riskieren!?!

„Close Up – Erregende Nähe“ bietet alle Zutaten für einen unterhaltsamen und prickelnden Lesehappen. Mich hat die Geschichte mit ihren Charakteren nicht so wirklich packen können. Melanie und auch Hunter kreiseln für mein persönliches Empfinden ein wenig zu sehr um ihre diversen Befindlichkeiten und ihre jeweiligen Gedankengänge, die sich in ähnlicher Form auch öfter wiederholen, machen die Geschichte stellenweise etwas mühsam.

Ein Buch, dass für mich unter die Kategorie „Kann frau lesen, muss sie aber nicht!“ fällt.

Von mir gibt es 2,5 Bewertungssterne, die ich auf 3 Sterne aufrunde.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freude, durchhaltevermögen, mut, treue, folter

ich bin n - verfolgt um Christi willen: Berichte von Christen, die bereit sind, für ihren Glauben bis zum Äußersten zu gehen.


Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341952
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich das Buch „Ich bin n – verfolgt um Christi willen“ lesen.

Das Buch wurde von der Hilfsaktion Märtyrerkirche veröffentlicht.

Die Hilfsaktion Märtyrerkirche ist eine überkonfessionelle Non-Profit-Organisation, die sich weltweit um die Nöte und Belange von verfolgten Christen kümmert. Außerdem möchte der Verein Gläubige in ihrem Vertrauen auf Gott ermutigen und stärken (Klappentext).

Laut den Informationen der Organisation gibt es weltweit mindestens 64 Länder ohne oder nur mit eingeschränkter Religionsfreiheit.

Ich muss zugeben, dass mir vor dem Buch nicht so wirklich viele Gedanken über das Thema verfolgte Christen gemacht habe. Natürlich hört man in den Nachrichten immer mal wieder etwas zu dem Thema, aber so richtig war mir das Ganze nicht gegenwärtig. Vielleicht auch deshalb weil ich in einem Umfeld lebe, wo sich die Frage nach meiner religiösen Gesinnung nicht wirklich stellt oder keine Auswirkungen auf mein tägliches Leben hat.

Die wahren Geschichten in „Ich bin n – verfolgt um Christi willen“ gliedern sich in die Kapitel Opfer, Mut, Freude, Durchhaltevermögen, Vergebung und Treue und erzählen von den Erlebnissen verfolgter Christen.

In ihren Heimatländern sind diese Menschen, die sich zu Jesus bekennen Schikanen, Foltern, Misshandlungen vielfältigster Art und sogar dem Tod ausgesetzt. Ihr Glaube wird jeden Tag und während jedes Schritts, den sie gehen auf die Probe gestellt und ist nur allzu oft mit der realen Gefahr für Leib und Leben verknüpft. Da verstoßen Eltern ihre eigenen Kinder, misshandeln oder bedrohen sie sogar. Die Dorfgemeinschaft wendet sich gegen ihre eigenen Mitglieder, ganze Dörfer werden niedergemetzelt. Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz, ihr Heim, werden entführt, misshandelt, gefoltert, bedroht und bewahren sich trotz allem ihren Glauben und vergeben sogar den Tätern, die ihnen ihre körperliche Unversehrtheit oder ihre Familie genommen haben.

Beim Lesen schwankte ich zwischen Staunen, Schaudern, Unglauben und Faszination. Ich musste mir mehrfach bewusst machen, dass solche Dinge heute geschehen und man keine Geschichten aus einer schon lang zurückliegenden Vergangenheit liest.

Es ist eigentlich unvorstellbar, was diese Menschen alles erleiden, durchmachen und sich dabei nicht nur ihren Glauben sondern auch ein mitfühlendes Wesen bewahren.

Manche Geschichten habe ich auch mit einem Kopfschütteln gelesen, wenn z. B. ein Mann absichtlich die Sperrstunde ignoriert und sich bewusst dem Risiko der Entdeckung durch die „Religionspolizei“ aussetzt.

Als Mensch, der man in der „Sicherheit der westlichen Welt“ aufgewachsen ist, kann man sich in diese Menschen und ihre Erlebnisse wohl nur ganz rudimentär einfühlen.

Die Geschichten haben mich berührt, nachdenklich gestimmt und lassen mich vieles hinterfragen.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

christlich, christentum, ajatollah khomeini, ira, schah

Liebe statt Furcht: Muslimin. Atheistin. Pastorin. Mein langer Weg in die Freiheit.

Flor Namdar
E-Buch Text
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783961222414
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich das Buch „Liebe statt Furcht“ von Flor Namdar lesen.

Die Autorin wurde 1964 im Iran als Tochter einer kurdischen Sunnitin und eines persischen Schiiten geboren. Der Vater war Offizier in der iranischen Armee und so fehlte es der Familie an nichts. Der Sturz des Schahs und die daraus folgenden islamischen Revolution in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts veränderte das Land und auch das Leben von Flor unwiderruflich.

Heute lebt Flor als Missionarin in Deutschland und ist als Pastorin tätig.

Flors Leben im Iran war für mich spannend zu lesen, da ich so mehr über dieses Land und seine geschichtliche Entwicklung erfahren habe, vor allem wie man dort vor und nach der Revolution gelebt hat. Es ist berührend zu lesen, wie Flor nach einer langen schmerzlichen Zeit in ihrem Leben zu Jesus findet, aufblüht und neben der Autorin beeindruckt ihre Mutter mit ihrer gelebten Nächstenliebe.

Die Lebensgeschichte von Flor erzählt einerseits von der Kraft des christlichen Glaubens und zeigt auf, welche verschlungenen Lebenspfade uns Gott bis zu unserem Ziel manchmal gehen lässt und macht mir mit dem Hintergrund über die Ereignisse im Iran sehr eindringlich bewusst, was für eine Gnade und ein Glück es ist, in einem Land zu leben, in dem Frieden & Freiheit herrschen. Eine Tatsache die der ein oder andere gar nicht mehr so zu schätzen weiß, wie sie sich eigentlich gehört.


„Denn wenn ich Menschen mit Angst und Hass begegne, werde ich Angst und Hass ernten. Wo ich aber Menschen mit der Liebe begegne, die Gott mir ins Herz gelegt hat, da wird sie nicht wirkungslos bleiben.“ (Seit 252)

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

der spion mit dem strumpfband, lisa mcabbey

Der Spion mit dem Strumpfband

Lisa McAbbey
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 16.02.2017
ISBN 9783732535958
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im London des 18. Jahrhunderts versucht Clarissa Greenly sich und ihren Vater über Wasser zu halten. Der Vater hat durch Glückspiel alles Familienvermögen verspielt und fristet nun als verarmter Baron sein Dasein im Gefängnis. Clarissa bislang in behüteten Verhältnissen aufgewachsen sieht sich mit der harten Realität konfrontiert.
Der Zufall ließ sie auf einen geheimnisvollen Fremden treffen, der sie zu einer Agentin der Krone ausgebildet hat und ihr neuster Auftrag lautet ein Notizbuch des Earl von Hawkhurst zu beschaffen. Was einfach klingt, entpuppt sich als große Herausforderung und dass der gutaussehende Earl Clarissas weibliche Seite anspricht macht das Ganze nicht unbedingt einfacher.

„Der Spion mit dem Strumpfband“ ist meine erste Geschichte der Autorin Lisa McAbbey und ich hatte viel Spaß mit der Geschichte.
Einerseits baut die Autorin mit den politischen Geschehnissen im Jahr 1756 in London ein spannendes historisches Setting auf und ihre sympathischen Hauptprotagonisten verleihen der Mischung aus Spionage- und Liebesgeschichte eine charmante Note, die beim Lesen einfach Freude bereitet.

Eine sehr kurzweilige und unterhaltsame Geschichte, die ich mit 4 Sternen bewerten kann.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Henriette und der Traumdieb

Akram El-Bahay , Maximilian Meinzold
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764151126
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mit „Henriette und der Traumdieb“ gibt es endlich wieder Lesefutter von Akram El-Bahay. Seit ich von dem Autor die Trilogie über die Flammenwüste gelesen, nein eher verschlungen habe, bin ich ein großer Fan und habe mich riesig gefreut, als ich entdeckt habe, dass es Lesenachschub gibt.

Ich durfte das Buch nun auch im Rahmen einer Leserunde mit dem Autor lesen und das ist eigentlich nicht mehr wirklich steigerungsfähig ;-)

Das Buch ist im Ueberreuter-Verlag erschienen und richtet sich an junge Leser ab 11 Jahren.

Henriette und ihr Bruder Nick verbringen in der Vorweihnachtszeit einige Tage bei ihrer Großmutter. Dabei freuen sich die Zwillinge nicht nur auf ihre Oma sondern auch auf andere bekannte Gesichter, u. a. die beiden Buchhändler Punktatum & Anobium, die ihr Geschäft im gleichen Haus haben.
Nach der ersten Nacht erfahren die Kinder, dass Herr Punktatum verstorben ist. Noch mehr als diese Nachricht bestürzt Henriette aber eine andere Entdeckung: Ihr Traum ist weg. Sie kann sich nicht an den Traum der vergangenen Nacht erinnern. Eine ganz furchtbare Erfahrung!
Henriette konnte sich bisher an jeden ihrer Träume, egal wie lange dieser zurückliegt erinnern und nun fehlt plötzlich einer. Da kann etwas nicht stimmen!
Hilfe und Rat sucht sie beim Buchhändler Anobium, zu dem sie ein besonders enges Verhältnis hat und dieser ist sich sicher: Es war ein Dieb am Werk! Ein Traumdieb!
Für Henriette steht sofort fest, der Traumdieb muss geschnappt werden und sie will ihren Traum zurück. Aber wie fasst man Dieb, der einen im Schlaf heimsucht? Mit Unterstützung ihres Bruders Nick macht sich Henriette auf und findet einen Weg ins Reich der Träume. Hier verstecken sich unzählige Geheimnisse und es lauern dunkle Gefahren…werden die Geschwister den Dieb zu fassen bekommen?

Ich kann nur sagen, dass ich vollauf begeistert bin. Henriette, ihre Träume und die Jagd nach dem Traumdieb hat mich total in ihren Bann gezogen. Der Autor entwirft mit dem Reich der Träume eine unglaublich faszinierende Welt und gemeinsam mit den beiden Geschwistern macht man sich auf diese zu erkunden. Dabei sind Henriette und Nick zwei total liebenswerte Charaktere, die man sofort ins Herz schließt und haben einen die Beiden erst ein Mal an der Hand genommen und in die Geschichte gezogen gibt es kein Halten mehr. Ein wunderschöner Sprachstil malt bunte Bilder in die Gedanken, Spannung und überraschende Wendungen fesseln an die digitalen Buchseiten und man kann gar nicht schnell genug lesen.

Eine ganz wunderbare Geschichte, die junge Leser und auch ältere Generationen verzaubern wird!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

verlust, liebe, leidenschaft

Die Zeit mit Dir - Gewollt und doch verloren

Melanie Klein
E-Buch Text: 204 Seiten
Erschienen bei Amdora Verlag, 19.06.2016
ISBN 9783946342519
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

aus, love, emergency, versehen, verlobt

Love Emergency - Aus Versehen verlobt (Love-in-Emergencies-Reihe 1)

Samanthe Beck
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei Lyx.digital, 05.01.2017
ISBN 9783736304840
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auf „Love Emergency – Aus Versehen verlobt“ von Samantha Beck bin ich beim Stöbern gestossen und der Inhalt hat mich gleich angesprochen. Mit diesem ersten Teil startet die Love-in-Emergencies-Reihe der Autorin und der 2. Teil „Zufällig verliebt“ steht für Juni 2017 in den Startlöchern.

Beau und Savannah sind Nachbarn und sich bisher noch nicht so wirklich oft über den Weg gelaufen. An Thanksgiving wird sich das ändern ;-)

Savannah ist gefrustet. Ihr vermeintlicher Traumann hat ihr eröffnet, dass er heiraten möchte, allerdings denkt dabei nicht an sie als zukünftige Ehefrau. Wie soll sie das nur ihrer Familie beichten!?! Im Rahmen ihres Frustabbaus beschließt sie ihr Schlafzimmer neu zu streichen. Ihr plötzlich auftauchender Nachbar erschreckt sie zu Tode und hat schneller die Farbdose am Kopf als er blinzeln kann.

So hat sich Beau Thanksgiving nicht vorgestellt…seine Nachbarin beschallt ihn mit lautstarker Musik und als er ihr einen Brief vorbei bringen will, der versehentlich bei ihm gelandet ist, schlägt sie ihn halb mit einer Farbdose k.o.

Die Familien finden die Beiden in einer etwas kompromittierenden Situation vor und bevor sich Savannah und Beau richtig versehen, sind sie auf dem Weg ins Krankenhaus und „scheinverlobt“. Wie sollen sie dieses Schlamassel nur wieder lösen und wieso müssen Gefühle das Ganze noch komplizierter als es ohnehin schon ist machen!?!

Mit „Aus Versehen verlobt“ habe ich das erste Buch von Samantha Beck gelesen.

Die Autorin liefert eine unterhaltsame und romantische Story über eine Liebe auf Umwegen ab und ich hatte beim Lesen viel Spaß. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Handlung kommt kurzweilig daher.

Perfektes Lesevergnügen für ein verregnetes Wochenende!

Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

nora roberts, hexen, irland, liebesroman, pferde

Spuren der Hoffnung

Nora Roberts ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne, 21.04.2014
ISBN 9783453414877
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Champagner für die Braut

Nicole S. Valentin
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei Forever, 13.01.2017
ISBN 9783958181175
Genre: Liebesromane

Rezension:

Franziska hat vor fünf Jahren als ihre Schwester gestorben ist, ihr komplettes Leben auf den Kopf gestellt und nicht nur deren Brautmodengeschäft sondern auch die Verantwortung für ihre Nichte Marie übernommen. Seither reibt sie sich zwischen diesen Verantwortlichkeiten auf und für ihre große Leidenschaft für das Tanzen bleibt wenig bis gar keine Zeit.

Eines Tages steht Max von Rothenburg in ihrem Brautmodengeschäft und jagt Franziska mit der Frage nach dem Wohl ihrer Nichte einen gehörigen Schrecken ein. Glücklicherweise hat Marie den Beinahe-Zusammenstoß mit Maxs Auto heil überstanden, aber er will sich trotzdem irgendwie erkenntlich zeigen. Und nach einem Blick auf Maries hübsche Tante ist es nicht mehr nur sein schlechtes Gewissen, das ihn plagt. Franziska lehnt jedes Angebot rundheraus ab und will Max nur los werden.

Ihre Wege kreuzen sich noch einige Male und Franziska kann sich einer gewissen Sympathie für Max nicht erwehren. Als er jedoch die Kosten für Maries Tanzausbildung eigenmächtig übernimmt, platzt ihr der Kragen.

Die kurzweilige Lovestory „Champagner für die Braut“ von Nicole S. Valentin habe ich gerne gelesen. Auch wenn sich sicherlich das ein oder andere Klischee in der Geschichte findet und manches auch vorhersehbar ist, macht das Lesen Spaß. Die Charaktere sind sympathisch beschrieben und es macht Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Als romantischer Lesehappen für ein verregnetes Wochenende durchaus zu empfehlen ;-)

Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dämonen, hölle, bobby dollar, himme, engel

Die dunklen Gassen des Himmels

Tad Williams , Cornelia Holfelder-von der Tann
Flexibler Einband: 573 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 23.07.2016
ISBN 9783608949650
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
1109 Ergebnisse