Tigerlili

Tigerlilis Bibliothek

143 Bücher, 46 Rezensionen

Zu Tigerlilis Profil
Filtern nach
143 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

398 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 154 Rezensionen

krimi, taunus, mord, nele neuhaus, fuchs

Im Wald

Nele Neuhaus
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 14.10.2016
ISBN 9783550080555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

311 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 159 Rezensionen

organspende, transplantation, liebe, depression, münchen

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hallo,

dieses Buch zeichnet sich ganz besonders durch die Geschichte aus, die so sicherlich einzigartig dargestellt wurde. Gwen, die Hauptperson bekommt ein neues Herz und ist entgegen der gesellschaftlichen und familiären Vorstellung nicht rundrum zufrieden. Ihre Gedanken und Gefühle werden von Lily Oliver als Autorin detailliert beschrieben, wodurch der Leser sich selbt ganz "hundeelend" fühlt. Emotional kann dieses Buch wirklich trumpfen. Jedoch hat mir die Geschichte nach den ersten 50-100 Seiten so langsam zu Halse heraus gehangen und ich wollte doch nun "mehr", Mehr Story, mehr Action, mehr Handlung. Stattdessen erfolgten Kapitleweise Darstellungen bzgl. zwischenmenschlicher Handlungen, Gefühle und Denkweisen. Das ist ansich nichts schlechtes, jedoch fehlte mir der Gegenpol - die intressante Handlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

106 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

familie, favoriten, herzklopfen, verwirrung, erwachsen werden

Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist

Todd Hasak-Lowy , Karsten Singelmann
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 11.07.2016
ISBN 9783407821713
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hallo,

dieses Buch ist einfach klasse gemacht. Eine Geschichte wird erzählt - und was für eine! - und das Ganze in Form von Listen.

Sicherlich ist diese Art der Erzählung für den Leser nicht immer einfach, denn sowas gabs doch noch nie?! Einfach klasse!
Und die Geschichte von einem Jungen namens Darren, dessen Vater so einfach schwul "wird", einer Mutter die plötzlich Karriere machen will und einem Mädchen, welches anders ist... ja diese Geschichte ist einfach lesenswert. Auf der einen Seite erlebt Darren etwas, was so sicherlich besonders ist, auf der anderen Seite aber irgendwie auch das ganz normale chaotische Leben eines Teens beschreibt.

Die Listen sind einfach charmant. Manchmal ist ein Listenpunkt Seitenlang, ein anderes Mal handelt es sich um recht banale Aufzählungen. Dazwischen gibt es noch viele viele andere Listentypen. Und das tolle? Es zeichnet sich so ein ganz autentisches Bild!

Ein absolutes Must-Have für alle, die Listen mögen und sich auf die Geschichte eines pubertierenden Jungen einlassen können!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

darknet, im visier der nsa, felix sicht der dinge, krypto-prozessoren, bauerhof

Im Zeichen der Zwillinge

Germar Wiehl
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei epubli, 07.11.2014
ISBN 9783737511445
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hallo,

dieses Buch kann ich jedem empfen, der sich nicht auf ein Genere festlegen möchte, oder einfach mal Lust auf was anderes hat.
In diesem wirklisch spannendem Buch werden sowohl Krimifans, als auch Katzenliebhaber auf ihre Kosten kommen. Ebenso die Romantiker und solche mit Fernweh. Ein absolutes Muss also für diejenigen, auf die mehr als ein Aspekt zutrifft.

Ohne zuviel zu verraten: In diesem Buch geht es um die Liebe zwischen Mann & Frau, zwischen Freunden, der Liebe zu gutem Essen, zur Heimat und zur Ferne. Dabei gibt es jede Menge Gefühle zu erleben: Angst, Frust, verliebt sein, Hoffnung, Trauer, Spannung und und und.

Ein schönes Buch, welches für viel Abwechslung sort. Aber aufgepasst, manchmal muss der Leser doch durchaus mitdenken und sich auf eine verworrene Geschichte einlassen!


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

demenz, pflege, debüt, erinnerung, mutter-tochter-beziehung

Kopfzecke

Iris Blauensteiner
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.08.2016
ISBN 9783218010443
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

krmi, spannun

Christine Bernard. Der Fall Siebenschön

Michael E. Vieten
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 01.06.2015
ISBN 9783862823529
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hallo,

im Fall Siebenschön geht es um die junge, engagierte und mutige Kiminalkommissarin Christine Bernard, welche sich auf die Suche nach einer verschwundenen Mutter mit ihren 6 Töchtern macht.

Der Fall entwickelt sich schnell und so befindet sich Christine immer wieder in spannenden und manchmal auch lebensgefährlichen Situationen. Schon bald gibt es einen Verdächtigen im Fall Siebenschön, doch war er es wirklich? Und wenn ja - warum?

Das Buch habe ich sehr gern gelesen. Die Geschichte hat mich schnell gepackt und erst mit der letzten Seite wieder los gelassen. Schön fand ich vor allem, dass die Ermittlungsarbeit an vielen Stellen sehr realistisch erschien und auch die persönliche Seite der Ermittlerin immer wieder gezeigt wurde. Auch der Schreibstil ist einfach mitreißend, verständlich und angenehm.

Ich kann diesen Krimi uneingeschränkt empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

krimi, serie, www.die-rezensentin.de, mord, christine bernard

Christine Bernard. Das Eisrosenkind

Michael E. Vieten
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 07.03.2016
ISBN 9783862824137
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hallo,

in diesem Buch geht es erneut um einen spannenden Fall, den Kommissarin Christine Bernard zu lösen versucht. Ein kleines Mädchen wird vermisst. Der Hauptverdächtige ist schon bald gefunden, doch dann beginnt ein gefährliches Katz-und Mausspiel.

Im zweiten Fall der Serie über die Fälle die
Kommissarin Christine Bernard zu lösen hat, gibt es viele Elemente die einem sicherlich schon im ersten Fall gefallen haben. Ein wunderbarer Schreibstil, Spannung bis zum Schluss und eine absolut authentische und runde Geschichte. Langweilig wird einem ganz bestimmt nicht, denn hier liegt der Fall ganz anders und der Leser hat erneut das Vergnügen Kommissarin Christine Bernard bei der Verbrecherjagt zu begleiten.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen, auch wenn ich "der Fall Siebenschön" noch etwas spannender fand. Besonders gefällt mir, dass man den ersten Band wohl nicht gelesen haben muss, um nun "das Eisrosenkind" zu verstehen. Für alle Krimifans die gern mitfiebern, nachdenken, Spuren suchen und sich am Ende dennoch überraschen lassen = ein absolut empfehlenswertes Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

abnehmen, nordsee, humor, tanja janz, krabbe mit rettungsring

Krabbe mit Rettungsring

Tanja Janz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.05.2016
ISBN 9783956495687
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

krimi, liebe, maria rhein, münster, geheimpolizei

Der Werwolf von Münster

Maria Rhein , Dieter Beckmann
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.03.2014
ISBN 9783839214923
Genre: Historische Romane

Rezension:

Hallo,

in diesem Buch wird der preußische Geheimpolizist Heinrich Maler im Jahr 1874 auf Grund der Machtkämpfe der Bismarckschen Regierung mit der katholischen Kirche  beauftragtBischoff Brinkmann in Münster zu überwachen. Doch kaum ist er im damals noch beschaulichem Münster angekommen, ereignet sich ein Mord nach dem nächsten. Der münsteraner Gemeinde ist klar, dahinter kann nur ein Werwolf stecken. Heinrich Maler hingegen, glaubt an solchen übernatürlichen Unsinn nicht und beginnt zu ermitteln.

Das Buch ist ganz besonders für all diejenigen geeignet, die Münster mögen. Es ist eine Freude zu lesen, wie es damals war und den münsteraner Flair zu fühlen. Aber auch für jeden, der Münster nicht kennt - dafür aber Krimies mag - ist das Buch herrlich geeigent.

Die Geschichte hat mir vor allem gefallen, da sie sehr spannend geschrieben wurde und unterschiedlichste Characktere zeichnet. Toll fand ich auch, dass ich von Beginn an miträtseln konnte, wer denn der gesuchte Mörder war.

Ein absolut zu empfehlendes Buch, welches einen so schnell nicht wieder los lässt :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

484 Bibliotheken, 9 Leser, 8 Gruppen, 43 Rezensionen

mord, himmel, vergewaltigung, tod, familie

In meinem Himmel

Alice Sebold , Almuth Carstens
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.02.2005
ISBN 9783442458363
Genre: Romane

Rezension:

Hallo ihr Lieben

worum es in dem Buch geht, kann jeder überall nachlesen. Daher schreibe ich nichts dazu, sondern beschränke mich auf meine Meinung zur Geschichte.

Das Buch hat ein wunderbares Thema, nämlich wie es im Himmel aussieht. Natürlich könnte man auch sagen das Thema sei Kindsmord, Serienmord und Perversion. Für mich war es mehr die Auseinandersetzung mit dem Himmel. Im Buch wird der Himmel auf eine für mich ganz neue Art beschrieben. Konkreter werde ich nicht, lest es selbst. Denn die Idee, die Möglichkeit wie es "danach" weiter gehen kann, fand ich absolut toll.

Einen Stern abzug gibt es von mir für den Schreibstil. Die Geschichte zog sich ganz schön hin, es war gar nicht immer verständlich wie der Satz gemeint war (Satzbau = 2x lesen zum erfassen). Und insgesamt auch recht nüchtern geschrieben. Übrigens hatte ich nicht mal einen Anflug von Traurigkeit beim Lesen. Überall stand, dass sämltliche Leser mitweinen mussten. Mir ging es nicht so.

Fazit: Bitte nicht zuuu viel erwarten, dann ist die Idee vom solch einem Danach sehr anregend für Gespräche oder Gedanken :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

freundinnen, magie, insel, urlaub, atlantik insel

Tief durchatmen beim Abtauchen

Bettina Haskamp ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.04.2016
ISBN 9783499271113
Genre: Romane

Rezension:

Hallo,

in diesem Buch begleitet der Leser die Hauptdarstellerin auf ihrem Weg der Persönlichkeitsveränderung durch einschneidende Erlebnisse.

Die Geschichte fand ich zu Beginn sehr oberflächlich und langweilig. Nachdem ich das 1/3 mit Müh und Not über verschiedene Tage geschafft hatte, gewann die Erzählung meiner Meinung nach an Handlung und Spannung. Ab da fiel es mir leicht, weiter zu lesen und ich hatte auch Momente in denen ich wirklich schmunzeln musste.

Geschrieben ist das Buch wirklich nett und eignet sich ganz bestimmt für warme Tage die man am Besten im Garten, am See oder Strand verbringt. Hier hat man mit dem Buch einen netten, kurzweiligen Begleiter.

Ehrlicherweise muss ich jedoch sagen, dass ich es nicht weiter empfehlen kann. Es gibt zu viele wirklich tolle Bücher, als dass ich jemanden dieses schenken/empfehlen würde. Für jeden der es zufällig in die Hände bekommt: Lesen! so schlecht ist es nicht :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

wald, natur, flora, tiere, fauna

Wohllebens Waldführer

Peter Wohlleben
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 14.04.2016
ISBN 9783800103218
Genre: Sachbücher

Rezension:

Hallo,

in diesem wunderschönen Waldführer gibt es eine Menge zu entdecken. Dort sind verschiedene Säugetiere, Insekte, Vögel, Farne, Bäume, Pilze und mehr abgebildet. Dabei scheint das Buch vor allem solche Waldbewohner abzubilden, die häufig vorkommen. Zu jedem wirklich gelungenem Foto gibt es auch einen kleinen Text. Typische Merkmale und auch kleine Besonderheiten werden dort beschrieben und so lernt der Leser vieles aus dem Wald einwenig kennen.

Ich empfinde den Waldführer wirklich auch als hilfreich, wenn man im Wald unterwegs ist und gern wüsste, was "das" denn ist. Sicherlich lässt sich nicht alles finden. Ganz bestimmt wären mehr Informationen toll. Aber durch sein handliches Format kann man ihn gut mitnehmen und die Tiere und Pflanzen bestimmen. Möchte man dann wirklich mehr wissen, kann man sicherlich in der heutigen Zeit auch zuhause im Internet nachsehen. Immerhin weiß man dann schon mal etwas und weiß wonach man suchen muss,

Den Waldführer finde ich auch gerade für Kinder gelungen, Die Texte sind recht einfach und die Bilder laden zum ansehen an, Auch die kürze der Beschreibungen kommt sicherlich Kindern zu Beginn entgegen. Es könnte also durchaus Spaß machen, jeden Tag 1-2 Seiten zu lesen und so das Allgemein- und Spezialwissen bzgl. Wälder zu schulen.

Für mich ist dieser Waldführer sehr empfehlenswert. Da ich gern fotografiere und gerade eine neue Spiegelreflexkamera habe, werde ich wohl versuchen so manch beschriebenen Waldbewohner ebenfalls zu knipsen :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

44 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

musical, liebe, spanien, nicola j. west, eine liebe zwischen feuer und eis

Auf ewig Dein

Nicola J. West
E-Buch Text
Erschienen bei TWENTYSIX, 09.05.2016
ISBN 9783740709853
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hallo,

in diesem Buch begleitet der Leser Valerie ins Ausland und erlebt wie sie sich dort ein Leben aufbaut. Sie trifft auf zwei tolle Männer und kann sich wie es sich für einen guten Roman gehört - natürlich nicht entscheiden. Ob sie sich am Ende doch noch entscheiden kann, erfährt der Leser dann selbst.

Mir hat das Buch nicht so gut gefallen, denn die Handlungen waren sehr voraussehbar. Der Schreibstiel war kurzweilig und somit nett für ein paar Stunden im Liegestuhl. Dennoch hätte ich mir etwas mehr pfiff, ein paar Überraschungen oder ähnliches gewünscht. Leider sind diese ausgeblieben und so bekommt das Buch von mir leider nur drei Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

182 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 81 Rezensionen

freundschaft, liebe, buchclub, bücher, liebesroman

Die Bücherfreundinnen

Jo Platt , Katharina Naumann , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.05.2016
ISBN 9783499268861
Genre: Romane

Rezension:

Hallo,

der Inhalt des Buches ist recht schnell auf den Punkt gebracht. Lydia ist an Krebs gestorben und daher nimmt nun ihr hinterbliebener Ehemann an der Bücherrunde ihrer Freundinnen teil. Hier erlebt er wie Frauen wirklich ticken. Die Mädels sind alle samt sehr unterschiedlich, doch wollen eins gemeinsam: Die große Liebe.

Meine Meinung:
Bei "Die Bücherfreundinnen" von Jo Platt handelt es sich um ein Buch, welches man ganz leicht weglesen kann. Es ist humorvoll geschrieben und eher seichte Lektüre. Die Spannung ist an einigen Stellen durchaus vorhanden, jedoch minimal. Zu Beginn wirkte das Buch auf mich etwas zäh, dies wurde von Kapitel zu Kapitel jedoch besser.

Schade fand ich, dass der Titel sehr wenig mit der eigentlichen Geschichte zu tun hat. Auch das Cover erschließt sich mir kaum. Hier hätte ich mir mehr Bezug gewünscht. Auch fand ich es etwas übertrieben, dass ALLE Personen die große Liebe suchen bwz. diese retten wollen. Keiner hatte wirklich ein anderes Thema in seinem Leben. Bei so vielen Frauen, hätte es sicherlich auch eine Karrierfrau, eine Reiselustige, eine Ungebundene oder so geben können.

Insgesamt ist das Werk von Jo Platt sicherlich lesenswert, jedoch sicherlich kein "Knaller". Für ein paar schöne Lesestunden eignet es sich jedoch hervorragend.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

frauen, sisi, afrika, freiheit, woza

Woza Sisi

Margit Maximilian
Fester Einband
Erschienen bei Kremayr & Scheriau, 01.03.2016
ISBN 9783218010252
Genre: Biografien

Rezension:

Hallo,

die Autorin Margit Maximilian schafft es in ihrem Buch 10 starke, afrikanische Frauen vorzustellen und einen Einblick in ihr Leben und Schaffen zu geben. Bei vielen der vorgestellten Frauen hätte ich gern noch so viel mehr gelesen. Jede ist auf ihre Art wundervoll und hat tolles geleistet. Wer nun nach Frauen sucht, die "undenkbares" geschafft haben, ist jedoch mit diesem Buch falsch beraten. Hier geht es vielmehr um Frauen, die durch viel Engagement und Herzblut, manchmal auch besonders viel Mut und Starrsinn einiges erreichen konnten. Für ihr Land, ihre Mitmenschen, ihr Leben.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ein paar mehr Bilder (oder ein Hinweis zu beginn, dass es Bilder in der Mitte gibt) hätten mich angesprochen. Ebenso weiterführende Links falls vorhanden (z. B. zu der Kunst einer poträtierten Frau).

Insgesamt absolut empfehlenswert!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

autismus, comic, pubertät, biografie, autisten

Schattenspringer, Band 2: Per Anhalter durch die Pubertät

Daniela Schreiter
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei Panini, 22.07.2015
ISBN 9783736707573
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hallo,

ich kenne auch Band 1, habe das aber erst ein paar Seiten weit gelesen. Daher werde ich hier keinen Vergleich anstellen.

In Schattenspringer 2 berichtet Daniela Schreiter von ihren Erfahrungen auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Gemeint ist die Pubertät. Und als wäre dies nicht schon spannend genug, hat sie noch mit einem "speziellen Freture" zu tun - ihrem Autismus, genauer dem Asperger-Syndrom.

Auf durchaus lustige und dennoch ernste Weise gelingt es Daniela von ihren Erfahrungen zu schreiben. Die Themen sind ernst, die Bilder lockern vieles einwenig auf, ohne es lächerlich zu machen. Dem Leser (auch ohne Asperger) wird so deutlich, welche Herausforderungen Menschen mit Aspergersyndrom zusätzlich zu den eigentlichen Entwicklungsaufgaben meistern müssen, auf ihrem Weg durch die Pubertät.

Dieses Buch kann sicherlich einigen betroffenen Aspergern, Angehörigen dieser oder Fachleuten helfen den Aspergerautismus etwas besser zu verstehen. Betroffene haben die Möglichkeit sich hier und da wieder zu entdecken und festzustellen, dass es auch andere Menschen mit gleichen Problemen und unkonventionellen Lösungsideen gibt. Da das Buch aus Sicht einer Frau geschrieben ist, trifft es meiner Meinung nach auch ganz besonders auf "Aspergermädchen" zu. Jungen werden sich an einigen Stellen nicht so wiederfinden (z. B. im recht langen Abschnitt rund um die Regel). Wenn dies von Beginn an bewusst ist, können aber auch Aspergermänner hier sicherlich einige Aspekte von mitnehmen.

Da ich selbst mit Autisten arbeite und von jungen, erwachsenen Männern durchaus positives wie auch negatives zu der Buchreihe Schattenspringer gehört habe bleibt wohl vor allem ein Fazit: Es ist ein wunderbares Buch um miteinander ins Gespräch zu kommen. Zu fragen, wie es dem Individuum mit dem Thema geht. Ob er/sie es auch so erlebt, oder es ganz anders sieht. Eine Gesprächsvorlage die ich in meinem Arbeitsalltag als ergibig und hilfreich erlebt habe.

Schade finde ich, dass das Buch "die Aspergermänner" aus meiner Sicht etwas wenig berücksichtigt - jedoch diese eigentlich in der Mehrheit (von 5 Betroffenen sind 4 i.d.R. männlich) sind. Vielleicht wird hierzu ja noch mal ein weiteres Buch (ggf. in Kooperation) entworfen?

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

mobbing, schule, trauer, pferd, mobbing in der schule

Unsichtbare Wunden

Astrid Frank
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Urachhaus, 01.07.2016
ISBN 9783825179663
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In diesem wunderbaren Buch beschreibt die Autorun Astrid Frank die Geschichte von Anna, welche Opfer von Mobbing in ihrer Klasse wird.

Anna ist eigentlich ein selbstbewusstes Mädchen, welches für ihre Meinung einsteht und durchaus einige Freundinnen in ihrer Klasse hat. Sie scheint nicht die Beliebteste der Klasse zu sein, aber doch eine gute "Stellung" innerhalb des Klassenverbandes zu haben. Dies ändert sich jedoch, als ihre beste Freundin sich von ihr abwendet und sich mit einer neuen Mitschülerin verbrüdert.

Im Verlaufe der Geschichte erhält der Leser viele Einblicke in unterschiedlichste Wahrnehmungen der Geschichte und leidet schon bald mit Anna mit. Traurig ist vor allem, dass Anna unter "ganz normalem Mobbing" leidet. Es ist keine dieser harte Geschichten in denen starke körperliche Gewalt dem Opfer angetan wird, keine Geschichte indem das Mädchen im Internet verunglimpft wird, oder sonstige haarstreubende Dinge geschehen. Es handelt sich um Taten die jeden Tag wohl in jeder Schule so, oder so ähnlich passieren. Kleine Gemeinheiten die zusammengenommen zu einem schrecklichen Alltag für Anna werden.

Der Autorin gelingt es ein realistisches und alltägliches Bild von Mobbing unter Jugendlichen zu zeichnen und dabei aufzuzeigen, wie grausam dies für das betroffene Kind ist. Auch wenn jede Szene für sich zwar gemein - aber durchaus "überlebbar" ist, so gelingt es Frau Frank in brillianter Weise zu verdeutlichen, wie schlimme ein Alltag voll solcher Gemeinheiten ist und die Seele eines jungen Mädchens immens belasten kann.

Dieses Buch ist für alle Jugendlichen, Eltern und Pädagogen zu empfehlen. Es als Lektüre im Unterricht einzuführen wäre aus meiner Sicht eine wunderbare Idee.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

lust, demut, sex, schwei, chirurgie

Die Halbwertszeit der Liebe

Corinna T. Sievers
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Frankfurter Verlagsanstalt, 01.03.2016
ISBN 9783627002251
Genre: Romane

Rezension:

Hallo,

dieses Buch berichtet von einer Schönheitschirogin, welche sich selbst nicht schön findet und sich nun auf der Suche nach Liebe und sexueller Erfüllung befindet.

Ohne dem Buch zuviel vorweg zu nehmen, ist es schwierig meine zwei Sterne zu begründen. Doch ich wage einen Versuche. Die beiden Sterne hat die Geschichte für ihren unglaublich interessanten Schreibstil. Dieser ist zunächst nicht ganz so einfach zu lesen, da er sehr sachlich und rational ist. Auch die Art des Satzbaus ist immer wieder interessant - gerade für eine Geschichte in der "Ich-Erzählung".
Den zweiten Stern erhält das Buch von mir für die starken Emotionen, die es in mir ausgelöst hat: Erschreckten, Agressivität, Unverständniss ... um nur ein paar zu nennen.

Für mich war die Geschichte an sich jedoch weder erzählenswert, noch in irgendeiner Weise interessant. Für mich ist die Hauptdarstellerin eine egozentrische, kranke, Verrückte .. Die Geschichte zu unglaublich, als dass ich auch nur ein Wort glauben könnte. Und dazu die ganze Zeit ein schlechtes Gefühl. Nein, dass muss ich nicht haben...

Sorry - darum nur 2 Sterne...


  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

129 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

fantasy, magie, kalypto, krieg, magier

KALYPTO - Die Magierin der Tausend Inseln

Tom Jacuba
Flexibler Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.01.2016
ISBN 9783404208067
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

thriller, maßregelvollzug, antonia fennek, unschuld, schuld

Geschwärzt

Antonia Fennek
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.01.2016
ISBN 9783802595349
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Buchrezension zu Antonia Fennek - Geschwärzt

In dem Thriller Geschwärzt dreht sich eigentlich alles um die Frage: Kann eine Person unschuldig im psychiatrischen Maßregelvollzug landen? Der möglicherweise Betroffene ist der 26-jährige Peter Bäuming, welcher Softwareentwickler ist. Er wird verurteilt, weil er sich der Kinderpornografie strafbar gemacht hat. Doch Peter verleugnet dies und behauptet, alles sei eine Intrige – trotz klarer Beweislage.

Der Leser macht sich nun auf eine spannende Reise. Ich habe mich immer wieder gefragt: Oh, ist er doch unschuldig? Oh nein, ich glaube er wird sich doch als absolut gerissener Psychopath am Ende herausstellen. Oder doch nicht?

Doch in dem Buch geht es auch um weitere Themen wie Liebe, Vertrauen, Intuition, Psychologie, die Abläufe im psychiatrischen Maßregelvollzug, Beziehungsgestaltungen unter Kollegen und vieles mehr.

Das Buch wird nach wenigen Seiten bereits äußerst spannend und behält dies bis zur letzten Seite bei. Ich musste die letzten Seiten förmlich verschlingen um endlich, endlich das Ende zu erfahren.

Eine klare Lesempfehlung, auch für alle geeignet die den ersten Thriller von Frau Fennek (schwarz-weiß) nicht gelesen haben!

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kinderbuch, familie, dieb, klassiker, kater

Mog, der vergessliche Kater

Judith Kerr , Judith Kerr
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.02.2016
ISBN 9783473446155
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch "Mog, der vergessliche Kater" von Judith Kerr ist schon rein äußerlich wunderschön. Es ist groß, hat einen festen Einband und stabile Papierseiten. Die Bilder sind wirklich schön (und nicht so neumodisch) gestaltet. Es gibt einige Details zu sehen, ohne das die Seiten völlig überladen sind. Einfach klassisch schön!

Die Geschichte ist auch richtig klasse. Immer mehr Kinder erleben eine so komplexe Welt um sie herum und immer höhere Anforderung. Beruflich erlebe ich so häufig, dass die Kinder zertreut sind und vieles vergessen. Ob aus Überforderung oderr auf Grund spannender Fantasien die ihre GEdanken beherrschen. Viele Kinder kennen so sicherlich auch das Seufszen ihrer Eltern, Lehrer, Erzieher, Omas und Nachbarn über ihre Schusseligkeit. Manchen wird sicherlich auch mal Begriffsstutzigkeit nachgesagt (zu Unrecht!). Gerade auch die Vielzahl an AD(H)S-Kinder und Autisten haben darunter sicherlich zu leiden.

Und Kater Mog geht es auch so. Und DANN passiert etwas, was alles ändert. Außerdem erlebt Mog auch, dass er trotzdem sehr geliebt wird (von den Kindern) und irgendwann gerade WEGEN seiner Marotten von der ganzen Familie. Denn in jeder Unzulänglichkeit kann auch eine hohe Kompetenz verborgen sein. Und das zeigt uns Mog.

Das Buch bietet viele Themen zur Bearbeitung mit den Kids, kann aber auch einfach als lustige und unterhaltsame Geschichte gelesen werden.

SUPER Buch :)

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

schwermetall, ayurveda, indien, krimi, mord

Gesundes Gift

Franz Kabelka
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Styria Premium, 16.06.2014
ISBN 9783222134661
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

170 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

new york, diebe, kinderbuch, maggie, 1870

Maggie und die Stadt der Diebe

Patrick Hertweck ,
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.07.2015
ISBN 9783522184038
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Inhalt
In dem Buch Maggie von Patrick Hertweck erlebt das Weisenkind Maggie ein großes Abenteuer auf der Flucht vor den bösen Menschen. Die Geschichte spielt 1870 in den düsteren Slums von Manhattan.

Meine Meinung
Das Cover sieht bereits toll aus, das Buch fühlt sich sehr gut an (ganz glatt und doch griffig) und die Bilder im Buch regen direkt zum Träumen an.

Das Buch war einfach WUNDERSCHÖN. Ich werde es ganz bestimmt schon bald noch einmal lesen. Maggi ist so sypatisch, die anderen Figuren so voller verschiedenster Characktereigenschaften. Alles ist irgendwie einwenig gruselig und doch ganz schrecklich schön.
"Maggie und die Stadt der Diebe" ist für mich ein wunderbares Buch. Der Autor schafft es immer wieder viel Spannung aufkommen zu lassen, gönnt seinen Lesern aber auch mal eien Atempause in der zumindest ich mich so richtig im Maggie und ihre Freunde einfühlen konnte.
Ich kann jedem nur dieses Buch empfehlen :)

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

umwelt, armut, kira vinke, sozialpolitik, finanzkrise

Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

Kira Vinke , Hermann Vinke
Fester Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 19.06.2015
ISBN 9783473553488
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhaltlich befasst sich dieses Buch mit den unterschiedlichesten Themen, mit denen die Menschen dieser Welt in ihrem Alltag immer wieder konfrontiert werden. Dabei geht es um Hunger, Umweltverschmutzung aber auch Datenklau und vieles mehr. Nach einem  kurzen Einblick in die Problematik werden Menschen vorgestellt, welche sich mit viel Courage einsetzen um das Leben besser, lebenswerter zu gestalten. Sie zeigen Zivilcourage und viele dieser Personen konnten bereits etwas bewegen!

Meiner Meinung nach ist dieses Buch genau richtig, um sich mit einigen Themen etwas vertrauter zu machen. Von hier aus kann man sich bei Interesse weiterführend mit der Thematik auseinander setzen. Besonders interessant sind jedoch die unterschiedlichen Menschen, deren Werdegang und Wirken.  Menschen die Zivilcourage zeigen und so vieles in Bewegung gesetzt haben, auf Misstände aufmerksam gemacht haben und grundsätzlich Zivicourage zeigen. Alle diese Personen können als Vorbild betrachtet werden.

Einen Stern abzug gibt es von mir für die teilweise doch recht reizerischen Einführungen. Hier gab es nur eine Meinung, keine Gegenargumente, keine Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Bekämpfung. Hier hätte ich mir mehr objektivität gewünscht. Auch wenn die Themen auf den ersten Blick als "klar" erscheinen, so hat auch jede Revolution eine Kehrseite die auch Beachtet werden muss. Auch hätte ich mir mehr praktische Tipps gewünscht, wie ein jeder auch etwas tun kann um sich in dem Thema zu engagieren. Und sei es als "Abschlusseite" hinter jedem Kapitel.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

blutsucht, chaos, mor, love, irish pub

Blutsucht

Jessica Bernett
Flexibler Einband: 122 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 26.04.2015
ISBN 9781511774031
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Blutsucht ist ein Kurzroman, welcher mit seinen 113 Seiten wirklich viel zu kurz ist. DIe Hauptperson Toni ist ein charmantes Mädel "von Nebenan" mit welcher sich sicherlich die ein oder andere Leserin identifizieren kann. Toni lernt einen Vampir kennen und verzerrt sich nach diesem. Natürlich erleben die Beiden auch gemeinsam ein spannendes Abenteuer - sowohl im Bett als auch im wahren Leben ;)

An einigen Stellen mag der Roman geschrieben sein wie "vom Mächen nebenan", die hilft jedoch sich schnell in die Geschichte einzufinden und diese so weg zu lesen. EIn angenehmer, wenn auch Schnörkelloser Schreibstil der zu einer wirklich guten Vampirgeschichte passt, die den Leser durchaus an Biss, True Blood, Supernatural und einige andere Highlights des Vampirgenere der neusten Zeit erinnert. Dennoch findet die Geschichte (nach anfänglicher leichter Holprigkeit) in ihren eigenen Stil und ihre eigene Welt. Dies hat mir sehr gut gefallen,

Insgesamt bin ich durchaus sehr neugierig wie es nun weiter geht und hoffe auch die folgenden Bände lesen zu dürfen! Gut finde ich jedoch, dass man das Buch auch als "abgeschlossen" ansehen kann, wenn man nicht weiter lesen mag oder kein Freund langen wartens ist. Damit sei somit verraten, dass das Ende quasi abgeschlossen ist mit Potenzial für mehr :)

  (6)
Tags:  
 
143 Ergebnisse