TinaGer

TinaGers Bibliothek

73 Bücher, 46 Rezensionen

Zu TinaGers Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
73 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

neapel, gewalt, armut, belletristik, telefonanruf

My Brilliant Friend

Elena Ferrante
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 25.09.2012
ISBN 9781609450786
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

514 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

einsamkeit, liebe, verlust, tod, familie

Vom Ende der Einsamkeit

Benedict Wells
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257069587
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Brot des Patriarchen

Raduan Nassar , Berthold Zilly , Berthold Zilly
Fester Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 21.04.2004
ISBN 9783518416150
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

japan, männer, provinz, tradition, spiritualität

Grüner Baum in Flammen

Kenzaburô Ôe , Annelie Ortmanns
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 12.10.2000
ISBN 9783100552068
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familie, wut

The Burgess Boys by Elizabeth Strout (2014) Paperback

Elizabeth Strout
Flexibler Einband
Erschienen bei Simon & Schuster UK, 01.01.1000
ISBN B00LI5HJ9G
Genre: Sonstiges

Rezension:

Strout braucht keine großen Worte, um ihre Familiengeschichte zu einem wahrhaften Schmuckstück geraten zu lassen. Sie versteht es, ihren Figuren Tiefe und Dreidimensionalität zu verleihen ohne nach Klischees oder Phrasen zu greifen. Sie ist eine leise Psychologin, die mich um so mehr in den Bann geschlagen hat, je ruhiger die Töne wurden, die sie anschlug. Der Autorin gelingt die Gratwanderung zwischen Intimität und Respekt zu ihren Figuren mit leichter Hand. Sie ist ihnen nah, sie kriecht ihnen unter die Haut und hält doch immer einen gewissen Abstand, der Raum lässt für Interpretation und Imagination. Ein faszinierendes Spiel um Nähe und Distanz, das sich auch in der Sprache wiederfindet. 

Wut und Hass - zwei Emotionen, die kaum an Explosivität zu überbieten sind, dennoch bleibt Strout ihrer unaufgeregten Sprache treu und wendet sich dem Kern der Dinge zu. Denn eine Tat, die nach Fremdenhass aussehen mag, ist in Wahrheit Wut, die lange schon in der Burgess Familie schlummert, scheinbar Generation zu Generation überdauert und Schicht für Schicht entblättert wird. 

Ein Pageturner, der etwas anderen Art. Leise aber oho! Lesetipp für alle Fans dysfunktionaler Familienset-ups. 

  (10)
Tags: familie, wut   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

179 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wien, sigmund freud, österreich, erste liebe, freundschaft

Der Trafikant

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 04.11.2013
ISBN 9783036959092
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

123 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

leben, berge, roman, schicksal, tod

Ein ganzes Leben

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.01.2016
ISBN 9783442482917
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Solace

Belinda McKeon
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Pan Macmillan, 19.08.2011
ISBN 9780330529846
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

new york, usa, kalter krieg, bookcrossing, 50er jahre

Unterwelt

Don DeLillo , Frank Heibert
Flexibler Einband: 965 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 09.10.2006
ISBN 9783442462933
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Past

Tessa Hadley
E-Buch Text: 370 Seiten
Erschienen bei Vintage Digital, 03.09.2015
ISBN 9781473511095
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

nobelpreisträger, rumänien, securitate, deutsche literatur, diktatur

Der Fuchs war damals schon der Jäger

Herta Müller
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783596511549
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ungarn, auf der suche, tagebuch, budapest, verlust

Das Ungeheuer

Terézia Mora
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei btb, 08.09.2015
ISBN 9783442749591
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

75 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

familie, usa, identitätskrise, bolivien, kampf der geschlechter

Unschuld

Jonathan Franzen , , ,
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 04.09.2015
ISBN 9783498021375
Genre: Romane

Rezension:

Ein Koloss von einem Werk. Zeitraubend - aber lohnend. Franzen arbeitet die aktuellen Gesellschaftsthemen ab, doch verliert sich dabei teils in seinen Recherchen, die allesamt sauber gearbeitet, aber eben etwas lang geraten sind. 

Ich mochte "Die Korrekturen" lieber, als Familienroman dichter, überzeugender und energiereicher geraten, als die Geschichte um Pip und der Entdeckung des Lebens und seiner Tücken. Die junge Frau erlebt, was Franzen in all seinen Figuren spiegelt: Schuld und Unschuld liegen nur ein Blinzeln voneinander entfernt. Dass Franzen die aktuellen Diskussionen um Überwachung und staatliche Fernsteuerung nutzt, um diese Gratwanderung aufzuzeigen ist schlüssig und macht Spaß. Endlich ein tiefgreifender Umgang mit Zeitgeschehen, das sonst oft nur als Aufhänger zur Panikmache genutzt wird. Hut ab! Dennoch freue ich mich das nächste Mal wieder über einen familiäreren Stoff mit weniger Relevanz, dafür mehr Herz.

Lesetipp für Vielleser mit Geduld und natürlich für alle Franzen-Fans. 

  (8)
Tags: familie, überwachung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

eugenides, campus, viktorianisch, liebesgeschichte

The Marriage Plot

Jeffrey Eugenides
Flexibler Einband: 513 Seiten
Erschienen bei Picador, 30.03.2012
ISBN 9781250013163
Genre: Romane

Rezension:

Ein Campus-Roman und eine viktorianische Liebesgeschichte. Eugenides siedelt seine Liebeshandlungen in den frühen 80'er Jahren an. Die Elite Universität ist - wen wundert es - Brown. Biographisch ist sicherlich so einiges zu nennen. Die Dreiecksgeschichte entfaltet sich ganz im Sinne der literarischen Theorie und erreicht doch immer wieder Realismus. Eugenides mag die Protagonistin mehr als Angelpunkt, denn als lebendige Figur angelegt haben. Neben dem Tennisspiel und der Ordnungsliebe ist ihm zu jungen Frauen nicht viel eingefallen. Seine beiden buhlenden Konkurrenten machen die mangelnde Tiefe allerdings leicht wett - sie sind ein Leseschmaus.

Mich haben die kleinen Ecken und Macken nicht im Geringsten gestört. Ich bin fast atemlos durch den Text geflogen. Was für ein herrlicher Zeitvertreib! Für alle Fans von Campus-Romanen ein Lesetipp. 

  (10)
Tags: campus, eugenides, viktorianisch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

erzählungen, short stories, hemingway, macho, kurzgeschichten

Männer ohne Frauen

Ernest Hemingway , Annemarie Horschitz-Horst , Werner Rebhuhn , any.way
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.1958
ISBN 349910279X
Genre: Romane

Rezension:

Hemingway erzählt in seinen Kurzgeschichten vom Scheitern. Da ist der Stierkämpfer, der nicht ewig unbesiegt bleibt, die beiden Killer, die ihr Opfer nicht zu fassen bekommen oder die Italien Touristen, die versehentlich im Bordell Spagetti essen. Mit Lässigkeit fabuliert sich Hemingway durch seine Kurzgeschichten. In der Absurdität liegt die Lust am Erzählen ganz nah an der Oberfläche. Die Protagonisten der Geschichten flirren geradezu, sie umschwärmen mit unstillbarer Energie den Leser, wie Motten das Licht. Trotz des schwarzen Anstrichs seiner Texte, bleibt das Lesevergnügen nie auf der Strecke, doch ist dem geneigten Leser durchaus auf den Weg gegeben: ein Happy End gibt es nicht. Wer's so mag, der ist hier goldrichtig.

  (16)
Tags: hemingway   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

freundschaft, churchill, chaplin, depression, selbstmord

Zwei Herren am Strand

Michael Köhlmeier
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.08.2014
ISBN 9783446246034
Genre: Romane

Rezension:

Aus einem Mix aus historischen Quellen und purer Fiktion entsteht das Bild einer illustren Freundschaft. Winston Churchill und Charlie Chaplin kämpfen beide - gegen die Depression und gegen Hitler. Köhlmeier gelingt ein stimmiges Portrait der Zeit und der beiden Herren am Strand.

Ein faszinierend erzählter Text aus Extrakten des Komischen, des Deprimierenden, der Dopplungen, die sich in beiden Lebensläufen finden und die ein überaus gelungenes und trotz der offenen Struktur stimmiges Gesamtbild ergeben. Das Essayhafte verbindet sich mit sprachlichem Können und überbordender Erzählfreude. Unbedingter Lesetipp! 

  (25)
Tags: chaplin, churchill, essay, freundschaft   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

freundschaft, liebe, trauer, real life, wuli highlights

Die Interessanten

Meg Wolitzer , Werner Löcher-Lawrence
Fester Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.08.2014
ISBN 9783832197452
Genre: Romane

Rezension:

Müssen wir etwas Besonderes sein, um im Leben glücklich zu werden? Im Sommerlager Mitte der 70'er Jahre wird sechs Kids eingeimpft, wie besonders und wie kreativ sie sind. Auf der Welle ihrer Talente und Begabungen surfen sie ins Erwachsenenleben und lernen auf die eine oder andere Weise, dass sie einfach nur Menschen sind, deren Glück nicht an eine besondere Begabung geknüpft ist.

Meg Wolitzer gelingt ein überraschend warmherziger und kurzweiliger Einblick ins Erwachsenwerden und sich durchs Leben kämpfen. Ihre Protagonisten straucheln und fluchen, sie scheitern und stehen wieder auf, doch vor allem sind sie mir ans Herz gewachsen. Leseempfehlung für lange Sommernächte!

  (17)
Tags: new york city   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Polanski

Christopher Sandford
Flexibler Einband: 387 Seiten
Erschienen bei St Martins Pr, 10.11.2009
ISBN 9780230611764
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schriftsteller, biografie, siri hustvedt, mutterliebe, poesie

Winter Journal

Paul Auster
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Henry Holt & Co, 21.08.2012
ISBN 9780805095531
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das sicherlich verstörenste Ereignis seines Lebens, die Verwicklung des eigenen Sohnes in einen Mordfall, hat Auster beflissentlich ausgelassen. Dennoch ist das Leben des Erfolgsautors von einigen Episoden des Scheiters und Verlustes geprägt, die im Gesamtgemenge überwiegen. Ja, auch seine große Liebe, seine ersten sexuellen Erfahrungen, die durchaus unfreiwillig komisch sind und seine vielen Reisen werden benannt, doch schafft er es mit schlafwandlerischer Sicherheit auch in der schönsten Episode das Negative herauszustreichen. Seine Frau und Tochter hätte er fast bei einem Autounfall getötet, seine Reiseunterkünfte waren umringt von streitsüchtigen Nachbarn und seine sexullen Kontakte unbefriedigend. Na, Prost Neujahr. Das ist das Leben eines Pessimisten par excellence. Ich habe ein paar Tage Erholung nach der Lektüre gebraucht. Also Obacht an alle, die nicht vollkommen frustrationsresistent sind. Ansonsten für Auster Fans sicherlich ganz interessant.

  (18)
Tags: biografie, episode, new york city, schriftsteller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

agonie, schriftsteller, drogen, new york city

Taipeh

Tao Lin , Stephan Kleiner
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.08.2014
ISBN 9783832197667
Genre: Romane

Rezension:

Wirklichkeit zu beschreiben, die nicht ist, ist die hohe Kunst, an der sich Tao Lin probiert. Was ist, wenn nichts ist? Was bleibt, wenn alles egal ist? Wo gehe ich ihn, wenn ich kein Ziel habe? Sind wir alle nur Sternenstaub, der steuerlos durch das Hier und Jetzt schwebt? Das sind offenbar die Fragen der Generation Facebook. Das sind die großen Spannungsbögen der Gegenwart. Dabei hatte Paul, der Protagonist, so gehofft, dass etwas Gutes passieren möge, doch was das hätte sein können, erfährt weder er noch wir - die Leser.

Um sich zu erfreuen, an der Sinnentleerung des neuen Stars am Literaturhimmel, muss man als Leser mit mehr als Frustrationsresistenz gesegnet sein, denn Tao Lin kredenzt seine kunstvollen Zeilen auf einem Teller der Depression, Lethargie und Desillusion. Ich habe mich gewappnet, indem ich durch Lins Text im D-Zug Tempo raste. Bevor er mich kontaminieren und deprimieren konnte, war ich mit dem kurzweiligen Büchlein auch schon durch. Zu oft schlug Lin die zarten Seiten seiner Protagonisten an, um unberührt zu bleiben. Nur ein rascher Einblick, war mir möglich, alles andere, also ein langes Verweilen im Text, wäre einfach zu schwarz, zu trostlos gewesen.

Die Enttäuschung, die die Protagonisten ob ihres Leben, ihrer Ziele, ihren täglichen Geschäften, ihrer Planlosigkeit und Ziellosigkeit empfinden, ist ausufernd und allumfassend. Es gibt kein Entkommen, außer in die Welt der Drogen und Betäubung. Ständig umkreisen sich Paul und seine Freunde in einer Mischung aus Desinteresse und Agonie. Es entsteht eine katatonische Starre, eine Stille obgleich Floskeln und Phrasen ausgetauscht werden. Es geht um nichts anderes, als die Erörterung des Gefühls, ständig fragen sich die Protagonisten, wie es geht, doch es geht ja nichts, denn die Hoffnung auf ein Leben ist längst gestorben.

Leseempfehlung nur für Hartgesottene und Schnellleser. 

  (21)
Tags: agonie, drogen, new york city, schriftsteller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

kultur, manhattan, new york city, wahrheit

Chronic City

Jonathan Lethem
Flexibler Einband: 467 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 24.08.2010
ISBN 9780307277527
Genre: Historische Romane

Rezension:

Jonathan Lethem beschreibt eine Männerfreundschaft, die sich dem Unmöglichen stellt. Perkus und Chase leben in Manhattan, im Herzen der amerikanischen Weltkultur und machen sich auf die Wahrheit zu suchen. Denn Manhattan ist nur ein Fake. Nein, Manhattan ist ein Hund. Nein, auch das nicht. Manhattan ist ein entlaufender Tiger. Ein mächtiger, Angst einflößender, übergroßer Tiger, der durch die Straßen streift und Schrecken in der Upper East Side verbreitet. Mit Tiger Watch können seine Spuren im Internet verfolgt werden. Die New York Times richtet extra eine zweite Ausgabe ein. Die Kriegsversion, für diejenigen, die dem Krieg folgen und die Friedensversion, für die schwachen Gemüter. Ja, auch in Manhattan herrscht Krieg zwischen den Pessimisten, die verstanden haben, dass da etwas falsch läuft und den Optimisten, die sich an die längst entrückte Oberfläche dieser Metropole fraglos anschmiegen.

Manhattan wird zu einem uneinnehmbaren Tigerstaat, der sich der Steuerung entzogen hat. Alles kann jederzeit so falsch wie richtig sein. Seine Bewohner geben sich den Strömungen hin, wie Plankton im Meer. Auch Janice, Chase Verlobte, hat dieses Schicksal ereilt. Sie treibt in einer Weltraumkapsel steuerunfähig im All. Sie schreibt herzzerreißende Briefe an Chase, die in der Friedensausgabe der Times gedruckt und ausgiebig kommentiert werden. So machtlos, wie Janice, so machtlos auch der Manhattaner ist, so taub und blind und fehlgeleitet ist er gleichermaßen, denn er glaubt die Zügel in der Hand zu halten. Nur die Wenigsten wissen die Wahrheit. Vielleicht ist es sogar nur Perkus, der den Durchblick hat und die chronischen Leiden der Stadt erkennt. Der weiß um die unbekannten Mächte, die Manhattan fest im Klammergriff halten, der alle Artikel des New Yorkers in Courier ausdruckt, um der geheimen Kraft zu entkommen, denn Typografie ist nur ein Mittel, um den Manhattaner die Sinne zu vernebeln, um ihn gefügig und klein zu halten. Auch der Kampf um Wohnraum ist ein beliebter Weg, um die Städter klein und willig zu halten. Perkus weiß Rat und zieht in ein elitäres Hundeasyl mitten in Manhattan. So geht die Revolution!

Doch auch Perkus ist nicht gefeit, über die Stadt und ihre Tricks zu stolpern. Denn immer neue Spielzeuge werden den Bewohnern gereicht, um sie in ihrem Goldfischglas bei Laune zu halten. Vasen sind der neuste Schrei! Auktionen und e-bay Versteigerungen halten die Menschen in Atem. Eine altertümliche Vase ist es, die es zu besitzen gilt. Darum dreht sich das ganze Streben, bis etwas Neues gereicht wird, eine neue Nebelkerze, um davon abzulenken, dass das Herzen New Yorks nichts weiter ist, als ein Fake.

Grandioser Roman. Urkomisch, kurzweilig und immer wieder zum Grübeln anregend. Vieles ist so knapp an der Grenze der Realität erzählt, es könnte fast wahr sein. Unbedingte Leseempfehlung. 

  (19)
Tags: kultur, manhattan, new york city, wahrheit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

new york, internet, 9/11, abgedreht, wuli highlights

Bleeding Edge

Thomas Pynchon , Dirk van Gunsteren ,
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 26.09.2014
ISBN 9783498053154
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

80iger jahre, berlin-west

Die Sünden der Faulheit: Roman

Ulrich Peltzer
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei S.Fischer Verlage, 17.01.2013
ISBN 9783104022680
Genre: Sonstiges

Rezension:

Peltzer schrieb seinen Debütroman in den 80igern und das merkt man, denn die 80iger summen und brummen vor lauter Lebendigkeit was das Zeug hält. 'Haste mal ne Mark' Chöre begleiten den Leser in den Tanzpalast und an den Ruinen des Potsdamer Platzes vorbei. Dass Peltzer auch noch die Geschichte eines verrückten Kunstraubes erzählt, wird vor lauter Lokalkolorit rasch zur Nebensache. Ein herrliches Stück Berlin-West Lebensart und vor allem unbeschwerte Lesezeit! Unbedingter Lesetipp für Nostalgiker und Liebhaber kleiner versponnener Geschichten mit vom Leben gezeichneten Antihelden im Zentrum des Geschehens.

  (5)
Tags: 80iger jahre, berlin-west   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Unwinding

George Packer
Fester Einband: 434 Seiten
Erschienen bei Macmillan USA, 21.05.2013
ISBN 9780374102418
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugoslawien, jugoslavien, integration, migration, brücke

Wie der Soldat das Grammofon repariert

Saša Stanišić
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei btb, 04.10.2010
ISBN 9783442741694
Genre: Romane

Rezension:

Sasa Stanisic schreibt aus Kinderperspektive und schreibt immer wieder autobiografisch von der eigenen Flucht aus der Heimat Visegrad an der Drina - dem schönen Fluss. Wie so oft sind Kinderperspektiven, vor allem in der süffig bildhaften Sprache Stanisics fesselnd, wie hemmend gleichermaßen. Stanisic bemüht Zeitsprünge und Kapriolen, wie die des durchgehenden Hengstes, der alle Zäune mit Leichtigkeit nimmt, um die Kinderperspektive zu halten, um das Märchenhafte, das Entrückte trotz Krieg und Schrecken im Kinderblick zu behalten. Sobald ihm die Worte ausgehen, sobald die Perspektive nicht mehr ausdrücken kann, was sein Herz vielleicht nicht hergeben mag, springt er davon und landet in Schulaufsätzen, in Geschichten von Welsen mit Nickelbrillen und Fußballspielen zwischen den Soldaten, die sich vor und nach der Waffenruhe noch die Köpfe zusammenschossen. Das hat Kraft, doch täuscht nicht über die Defizite im Gesamtbild hinweg.

Das Buch kann vieles, doch eben nicht alles. Es ist immer wieder faszinierend, wie Stanisic die guten Geschichten auch in schlechten Zeiten zu erzählen vermag, doch es verbleiben Leerstellen, die er nicht füllen kann, die er überspringt.  Als meine erste Lektüre über den Bosnienkrieg dennoch ein guter Start. Leseempfehlung für Einsteiger in das Thema - wie mich.

  (17)
Tags: bosnienkrieg, jugoslavien   (2)
 
73 Ergebnisse