Tine13s Bibliothek

296 Bücher, 268 Rezensionen

Zu Tine13s Profil
Filtern nach
297 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Tel Aviv by Neni

Haya Molcho , NENI , Nuriel Molcho
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 03.09.2018
ISBN 9783710600913
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"jessi gage":w=1,"highland-sehnsucht 3":w=1,"ich wähle den highlander":w=1

Ich wähle den Highlander (Highland-Sehnsucht 3)

Jessi Gage
E-Buch Text: 337 Seiten
Erschienen bei Jessi Gage Romance Author, 20.08.2018
ISBN 9781941239322
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

29 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"alaska":w=2,"erste liebe":w=1,"alkohol":w=1,"winter":w=1,"trauma":w=1,"umzug":w=1,"depressionen":w=1,"vietnam":w=1,"fanatismus":w=1,"hannah":w=1,"vietnamkrieg":w=1,"neue freunde":w=1,"jähzorn":w=1

Liebe und Verderben

Kristin Hannah , Gabriele Weber-Jarić
Fester Einband: 591 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009136
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: alaska, alkohol, erste liebe, fanatismus, jähzorn, trauma, umzug, vietnam   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"krimi":w=3,"italien":w=2,"mord":w=1,"rom":w=1,"band 2":w=1,"krimi-reihe":w=1,"anwalt":w=1,"journalistin":w=1,"raub":w=1,"toskana":w=1,"ausgrabungen":w=1,"südtirol":w=1,"lokalkolorit":w=1,"fortstzung":w=1,"sammler":w=1

In Schönheit sterben

Stefan Ulrich
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783548290485
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"sachbuch":w=5,"bakterien":w=5,"keime":w=4,"hygiene":w=3,"mikroben":w=3,"krankheiten":w=2,"viren":w=2,"einzeller":w=2,"humor":w=1,"ratgeber":w=1,"wissenschaft":w=1,"humorvoll":w=1,"gesundheit":w=1,"bedrohung":w=1,"biologie":w=1

Ein Keim kommt selten allein

Markus Egert , Frank Thadeusz
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 10.08.2018
ISBN 9783864930683
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Welt der Keime, ein Thema, das meist nicht gerade für Wohlgefühl und Appetitlichkeit sorgt, wird in diesem amüsanten Fachbuch mit einem Augenzwinkern abgehandelt.

Der Leser wird behutsam mit dieser Welt vertraut gemacht, ist sie doch unsichtbar und wimmelt nur so um uns herum! Wer kennt es schon, sein höchstpersönliches „Mikrobiom“….bis dato habe ich diesen Begriff noch nie gehört und doch besitzt jeder Mensch solch einen individuellen Mikroorganismus auf und in sich, wie seinen persönlichen Fingerabdruck!


Eine faszinierende, nützliche, aber auch bedrohliche Welt von unzähligen unsichtbaren Gesellen, die uns der Mikrobiologe Professor Dr. Markus Egert in seinem Buch „Ein Keim kommt selten allein“ da präsentiert;) 

Nun nach dieser Lektüre werde ich meine Umwelt mit Sicherheit anders wahrnehmen! Allein schon meinem Spülschwamm werde ich mit mit anderen Augen betrachten, mit Sicherheit nicht als Haustier heran züchten, d.h. ihm keinen Namen geben und seine kurze Lebensdauer beachten!

Besonders froh bin ich aber auch nicht katholisch zu sein;) und Mediziner mit Brille kommen mir hoffentlich auch nie zu nahe!

Erstaunt haben mich aber die Erkenntnisse der Keimbelastung von Handy und Co. und der doch schlechte Ruf der flüssigen Waschmittel. 

Das Krankenhäuser gefährlich sind, war mir seit dem MRSA-Befall meines betagten Schwiegervaters bekannt und er hat diese Attacke auch nicht überlebt….ob es zum Äußersten auch ohne diesen Keim gekommen wäre, ist dabei natürlich immer die Frage!?


Eigentlich kann man nur jedem den Rat geben, sich mit diesem Wissen zu befassen, denn vielleicht kann es einmal lebensrettend sein. Es hilft mit Sicherheit auch dabei, manche seiner Handlungen zu bedenken. Angefangen von der Küchenhygiene, über das Händewaschen bis zum Toilettengang gibt es praktische Tipps und Anleitung.

Die Gestaltung, Aufteilung und Übersichtlichkeit des Buch finde ich wirklich gelungen. Es ist eben auch keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern eine gut verständliche Information über Mikroben für Laien und Normales. 

Ein spannendes, informatives, gut geschriebenes und auch sehr unterhaltsames Fachbuch, das mir großen Spaß gemacht hat! 

  (6)
Tags: amüsant, humor, hygiene, keime, krankheiten, lehrreich, mikroben, umwelt, vieren   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"humor":w=1,"schönheit":w=1,"abnehmen":w=1,"midlifecrisis":w=1,"ü50":w=1

Perfekt sein muss nur, wer sonst nichts kann: Lockerungsübungen für Frauen ab 50

Steffi von Wolff
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 01.09.2018
ISBN 9783426453056
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: abnehmen, humor, midlifecrisis, schönheit, ü50   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

61 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"liebe":w=3,"humor":w=3,"ehe":w=3,"romantik":w=2,"drama":w=2,"alter":w=2,"liebesbeweise":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"england":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1,"london":w=1,"vater":w=1,"eltern":w=1

Muss es denn gleich für immer sein?

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.07.2018
ISBN 9783442487769
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sylvie und ihr Mann Dan haben sich gefunden, sie sind das perfekte Paar, haben zwei zuckersüße siebenjährige Zwillingsmädchen und leben in einem hübschen Reihenhaus im Stadtteil Wandsworth in London. Bei einem Gesundheitscheck eröffnet ihnen ihr Hausarzt im Scherz, das sie Beide sich bester Gesundheit erfreuen und mit Sicherheit zusammen noch mindestens 68 Jahre glücklich sein können. Doch statt für Euphorie zu sorgen ist das Paar schockiert! Beide plagt die Sorge, welch eine unendlich lange Zeit, was tun um sich nicht zu langweilen……!?

Mit „Muss es denn gleich für immer sein?“ hat die britische Erfolgsautorin diesmal einen zwar amüsanten, aber auch teilweise nachdenklich stimmenden Roman, mit einigen ernsten Momenten geschaffen. Mit Hauptprotagonistin Sylvie hat Sophie Kinsella aber auch wieder eine ihre typisch, liebenswerten und etwas übersteigert chaotischen Frauenfiguren erschaffen. Dieses Mal geht es um die Familie, das Eheleben und Muttersein. Sylvia hat eigentlich so schon reichlich um die Ohren, mit ihren beiden Zwillingsmädchen, ihrem Eheleben, ihrem Job und ihre verwitweten Mutter. Doch als Sylvie und Dan beschließen ihre Ehe mal etwas spannender zu gestalten, fängt der Stress erst richtig an und führt die Beiden natürlich ins Chaos! Mit teilweise sehr schrägen Episoden, zieht die Autorin den Leser in ihren Bann und auch der typisch Kinsella mäßige Humor ist klar erkennbar. Im Laufe des Buches gewinnen ihre Figuren immer mehr an Format aber auch an Widersprüchlichkeit, nie ist alles Gold was glänzt und mit vielen überraschenden Wendungen kommt keine Langeweile auf!

Als Botschaft dieses Buches kann man sicher ein paar Hinweise mitnehmen, bei Eheproblemen nur nicht überreagieren, mehr miteinander Reden, nichts für selbstverständlich nehmen, man kennt sich nie ganz und gar und jeder Mensch verändert sich über die Jahre. 

Der mit Kinsella Witz gewürzte Roman hat mich trotz ernstem Unterton sehr gut unterhalten und ich kann die Lektüre guten Gewissens weiterempfehlen.

  (26)
Tags: eheleben, eltern, england, fremdgehen, geheimnis, humor, london, zwillingsmädchen   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"marmelade":w=2,"einkochen":w=2,"preppern":w=1,"kochen":w=1,"rezepte":w=1,"kochbuch":w=1,"küche":w=1,"lebensmittel":w=1,"diy":w=1,"süßes":w=1,"selbermachen":w=1,"vorrat":w=1,"konservieren":w=1,"chutney":w=1,"haltbar machen":w=1

Einkochbuch

Patricia Stamm , Verena Stummer
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 17.07.2018
ISBN 9783706626415
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: cutneys, einkochen, flüssiges, haltbar machen, konservieren, marmelade, vorratsschrank   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"humor":w=2,"eifersucht":w=2,"eheleben":w=2,"liebe":w=1,"frauen":w=1,"ehe":w=1,"alltag":w=1,"männer":w=1,"geschenke":w=1,"liebe auf den ersten blick":w=1,"einkaufen":w=1,"bedienungsanleitung":w=1,"whatsapp":w=1,"schwiegermütter":w=1

Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet

Monika Bittl
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.08.2018
ISBN 9783426789650
Genre: Sachbücher

Rezension:

„Eine Ehe ohne Streit ist möglich aber sinnlos.“

Das Eheleben aus der Sicht von Autorin Monika Bittl, eine wirklich witzige und unterhaltsame Aneinanderreihung von Geschichten, Gedanken und Anekdoten aus dem Ehealltag. Dabei geht die Autorin bis ins Eingemachte und bietet dem Leser einen recht persönlichen Einblick in ihr Leben mit Alex;) bis zu dessen Anmerkung am Ende des Buches:

„Also ohne meine Frau wär die Ehe unerträglich.“

Trotz einfacher „Bedienungsanleitung“ für Frau und Mann nach Eheschließung, stellt sich das Eheleben meist nicht so einfach dar, haben doch die meisten Männer ihre kleinen Macken (in vielen Episoden erkennt frau/mann recht schnell Parallelen aus eigener Erfahrung;) d.h. es gibt Schwiegermütter, Einkaufsverhalten und andere Spleens zu entdecken. Auch die Sicht des Mannes kommt im Buch nicht zu kurz! 

Das Buch "Ohne meinen Mann wäre ich glücklich verheiratet! bietet ein wirklich amüsantes Sammelsurium von Gedanken zur „Ehe“, mit reichlich schwarzen Humor und köstlichen, aber natürlich „fiktiven“ Gedankengängen und dem Motto „Bitte sich selbst und das (Ehe)leben nicht zu ernst zu nehmen! Der spritzig witzige Schreibstil lädt zum Lesen ein und das Buch gewürzt mit reichlich süffisanten Einlagen liest sich schnell und zügig! 

Mit Humor geht eben alles besser, selbst das Eheleben, ohne wäre es ja auch reichlich traurig….und ohne bessere Hälfte, über was sollte frau sich denn sonst aufregen;)…..in diesem Sinne sehr lesenswert und wirklich lustig!



  (33)
Tags: alltag, eheleben, eifersucht, frauen, humor, liebe, männer   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"krimi":w=2,"frauenpower":w=2,"cosy crime":w=2,"blumenladen":w=2,"humor":w=1,"tiere":w=1,"krimi-reihe":w=1,"köln":w=1,"e-book":w=1,"krimireihe":w=1,"zoo":w=1,"löwen":w=1,"cosy krimi":w=1,"zerstückelte leiche":w=1,"louisa manu":w=1

Mordsmäßig angefressen

Saskia Louis
E-Buch Text: 292 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 29.06.2018
ISBN 9783960874201
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für die mittlerweile in Köln allseits bekannte und erfolgreiche Blumenladenbesitzerin und Hobbydetektivin Louisa Manu, könnte es gerade nicht besser laufen! Hat sie doch endlich bei ihrem persönlichen Lecker-Schnittchen und Traum-Mann Kommissar Josh Rispo punkten können und die beiden Verliebten genießen ihre traute Zweisamkeit gerade in vollen Zügen! Dummerweise beobachten Louisas verdrehte Schwester Emily und deren Freund Finn eine merkwürdige nächtliche Aktion im Kölner Zoo, mit zwei vermummten Gestalten und einer Art von Leichenentsorgung! Als am nächsten Tag dann auch noch ein zerfleischter Körper aus den Rhein gezogen wird, beschließt Lou mal wieder ein wenig zu ermitteln. Kurzerhand entschließt Louisa sich für einem Zoobesuch…..


Im neuen Cosy-Krimi „Mordsmäßig angefressen“ von Autorin Saskia Louis, stolpert Protagonistin Louisa Manus zum vierten Mal über eine Leiche. Dieses Mal spielt dabei der Kölner Zoo die Hauptrolle. Louisa läuft natürlich zu Höchstform auf und tritt dabei wieder in jedes erdenkliche Fettnäpfchen, wobei sie um keine Ausrede verlegen ist. Dabei unterstützt wird sie von ihrer chaotischen Schwester Emily und ihrer Plätzchen backenden Aushilfskraft der extravaganten Trudi.

Bei dem Ermittlungsgeschick und dem Frauenpower dieses Dream-Teams bleibt diesmal wirklich kein Auge trocken, da kann die Polizei schon mal einpacken….Lou scheint ihrem Rispo immer einen Schritt voraus zu sein;)

Die locker spritzige Schreibweise der Autorin, all die lustigen Dialoge und die geniale Situationskomik machen einfach so viel Freude, da flutscht das Lesen! Schwups ist man schon am Ende des Krimis!


Eine großartige Krimikomödie, die mich wirklich begeistern konnte, mit ihren kuriosen Figuren und einer grandiosen Story! Kann ich also nur empfehlen, sehr amüsant und unterhaltsam:)

  (44)
Tags: blumenladen, cosy krimi, frauenpower, louisa manu, löwen, tiere, zerstückelte leiche, zoo köln   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"gesundheitsfarm":w=2,"abnehmen":w=1,"gewichtsprobleme":w=1,"kuraufenthalt":w=1,"darina":w=1,"darina lisle":w=1

Mord ohne Kalorien

Janet Laurence
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 26.07.2018
ISBN 9783960874393
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: abnehmen, darina, gesundheitsfarm, kuraufenthalt   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"rache":w=2,"vergewaltigung":w=2,"folter":w=2,"museum":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"england":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"gewalt":w=1,"band 1":w=1,"homosexualität":w=1,"missbrauch":w=1,"internat":w=1,"geheimbund":w=1

The Teacher - Heute wirst du sterben (DS Imogen Grey 1)

Katerina Diamond
E-Buch Text: 331 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.08.2018
ISBN 9783732553730
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Exeter wird der Direktor einer Eliteschule erhängt aufgefunden, zunächst weist alles auf einen Selbstmord hin. Doch weitere Männer werden brutal hingerichtet, alle auf andere Art und Weise! Das frischgebackene Ermittlerteam, DS Imogen Grey und Adrian Miles stoßen auf merkwürdige Zusammenhänge und Verbindungen zwischen den Opfern, die ihnen eigentlich niemand glauben mag……

Der in England spielende Thriller „The Teacher. Heute wirst du sterben“ von der Autorin Katerina Diamond ist ein spannender, aber auch wirklich brutaler und schockierender Stoff! Es geht um Gewalt, Missbrauch an Schutzbefohlenen und ziemlich abstruse Ansichten was Homosexualität angeht. Ein verschwörerischer Kreis von eigenmächtig handelnden Sittenwächtern, versucht seit Jahrzehnten, über alle Menschlichkeit hinweg, Knaben zu manipulieren und zu „erziehen“. Rache als starkes Motiv, das sich oft über Recht und Gesetz erhebt. Titel und das Cover des Buches passen meiner Meinung wirklich sehr gut zur Handlung.

Ein mitreißender Schreibstil und eine stattliche Anzahl an Protagonisten sorgen für eine aufregende, teilweise auch komplexe Handlung. Mehrere Handlungsstränge führen am Ende zu einem rasantem Showdown. Das Ermittlerteam Grey und Miles sind zwar sehr sympathisch, die Beiden sind aber auch gebrannte Kinder und haben so ihre Eigenheiten und Geheimnisse. Es passiert sehr viel und vom Leser wird einiges an Konzentration gefordert um alle Personen im Blick zu behalten!

Insgesamt eine spannende und aufregende Lektüre, die mir gut gefallen hat. Die Auflösung am Ende kommt nicht ganz so überraschend daher, dafür wird aber das Gerechtigkeitsempfinden des Lesers in auf eine schwere Probe gestellt;) Ist Rache gerecht und gibt es gerechte Rache !?

  (35)
Tags: folter, gewalt, homosexualität, internat, museum, rache, vergewaltigung, verschwörer   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

"familie":w=2,"kinder":w=2,"familien":w=2,"80er":w=2,"vorstadtsiedlung":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"ehe":w=1,"eltern":w=1,"vergewaltigung":w=1,"nachbarn":w=1,"coming-of-age":w=1,"sorgen":w=1,"nachbarschaft":w=1

Kampfsterne

Alexa Hennig von Lange
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 20.08.2018
ISBN 9783832197742
Genre: Romane

Rezension:

1985-

Das Buch enthüllt den Vorstadt-Organismus dreier Familien, durch Nachbar-und Freund-Schaft miteinander verbunden. Eine schöne heile Welt, mit grandioser Außenwirkung d.h. gepflegte Gärten, gediegenes Ambiente und strebsame Kinder. Doch unter der Oberfläche brodelt es gewaltig, die Fassaden fangen an zum bröckeln und manch einer zeigt sein wahres Gesicht…..


Der Roman „Kampfsterne" von Alexa Henning von Lange entführt uns in die Untiefen einer deutschen Vorstadtsiedlung in die Mitte der 80er Jahre. Die Ehen haben Risse, das Lebenswerk fängt an eintönig zu werden, die Rollenverteilung scheint sich zu wandeln. Dazwischen tauchen immer wieder die Ansichten der Kinder auf vom 7 jährigen Schulkind bis zum Teenager blicken wir in ihre kleine Welt und ihre Bedürfnisse, die so ganz anders aussehen. Ein spannender Kosmos in dem alle Protagonisten stets um sich und ihre Belange kreiseln, manchmal mit brachialen Egoismus. Man gönnt dem Anderen so gar nichts, der Neid kocht, es wird Verglichen und schamlos manipuliert! Am Ende warten Erkenntnisse, wenn man sie denn möchte. Ein interessanter Roman, der versucht hinter die bürgerliche Fassade zu schauen. Angelegt mit facettenreichen und komplexen Charakteren, die ich wirklich spannend und manchmal auch etwas befremdlich fand. 

Der Schreibstil sehr angenehm, die Zeilen fliegen dahin, mit steigenden Crescendo und man wartet unterbewusst auf einen Knall. Der Perspektivenwechsel zwischen Kindern und Erwachsenen ist dabei geschickt gewählt und unterstreicht die Gefühlswechsel und Ansichten jedes Einzelnen. Obwohl ich auch glaube, dass viele der Verhaltensweisen nicht allein ein Phänomen der 80er Jahre sind, sondern teilweise auch in die heutig Zeit transferierbar

Mich hat der Roman sehr gut unterhalten und ich kann das Lesen des Büchleins wirklich nur weiterempfehlen! Besonders erwähnenswert und gut gelungen finde ich die wunderschöne Aufmachung des Buches, Optik, Cover, Haptik, einfach perfekt. 


  (57)
Tags: 1980er jahre, egoismus, familien, kindererziehung, nachbarschaft, paarverhalten, vorstadtsiedlung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

"sizilien":w=5,"liebe":w=3,"humor":w=3,"mafia":w=3,"urlaub":w=2,"amore":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"italien":w=1,"erinnerungen":w=1,"sommer":w=1,"witz":w=1,"jugendliebe":w=1

Nie wieder Amore!

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.07.2018
ISBN 9783548290928
Genre: Humor

Rezension:

Nachdem Rentnerin Moni in einer Altersresidenz gelandet ist, denkt sie viel über ihr Leben nach! Das Leben und die Liebe, nicht mehr viel los darin… sie wird nur gegängelt, von ihrer kontrollsüchtigen geschiedenen Tochter Tania, der sie ab und an noch in der Apotheke aushelfen darf und mit der sie eine Kreuzfahrt nach Norwegen machen soll, worauf sie so gar keine Lust hat! Da bekommt sie einen überraschenden Anruf aus Sizilien von einer ihr unbekannten Lena, der sofort Monis Neugierde und ihre Sehnsucht erweckt, nach einer längst verflossenen Liebe. 

Dem Ruf auf die Insel folgend, reist Moni kurzerhand mit ihrem Enkelsohn, dem strebsamen Architekturstudenten Jan, ab in den Süden, auf der Suche nach ihrem Vincenzo…….


Mit ihrem Roman „Nie wieder Amore“, ist Autorin Tessa Hennig ein wirklich wunderbar amüsanter und unterhaltsamer Ferienroman geglückt, der Sehnsucht weckt, nach dem Süden, der Insel Sizilien und nach der „Grande Amore“. Mit ganz großartig in Szene gesetzten Protagonisten fahren wir auf die traumhaft schöne Ferieninsel und begleiten die rüstige 67 jährige Moni auf ihrem Such-Abenteuer, der ganz besonderen Art. Der lebhafte und flüssige Schreibstil lassen die Seiten nur so dahinschmelzen und der Tessa Hennig eigene Humor, sorgt dabei für großartiges Amüsement.

Natürlich ist auch die Mafia vor Ort und sorgt für spannende Momente, so das keine Langeweile aufkommen kann.


Ein richtig gut gelungener Unterhaltungsroman, mit einer großen Portion Gefühl, Witz und natürlich einer großen Portion Amore! Perfekt für den Urlaub oder für die Terrasse um sich ins ferne Sizilien zu träumen mit dem Hauch von Zitronen und Orangen-Duft in der Nase;)

Absolut empfehlenswert und sehr kurzweilig!


  (37)
Tags: amore, augsburg, jugendliebe, mafia, noto, orangenduft, palermo, sizilien, sprachschule, taomina, trauminsel   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"coburg":w=3,"regionalkrimi":w=2,"franken":w=2,"dominikanische republik":w=2,"frankenkrimi":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"ermittlungen":w=1,"betrug":w=1,"einbruch":w=1,"karibik":w=1,"rätselhaft":w=1,"kommissare":w=1,"unschuldig verurteilt":w=1

Brunnenleich

Ilona Schmidt
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.07.2018
ISBN 9783839223444
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In einem Coburger Brunnen wird während des Schloßplatzfestes eine Frauenleiche entdeckt. Nach Klärung ihrer Identität, stellt sich prompt heraus, das die Dame eigentlich schon länger tot ist als gedacht! Sie war damals vor 17 Jahren von einem Segelboot in der Dominikanischen Republik verschwunden. Die frischgebackene und engagierte Dienststellenleiterin Kriminalrätin Maximilia Frohn und ihr Team versuchen Licht hinter diesen außergewöhnlichen Mordfall zu bringen!


Der Regionalkrimi von Ilona Schmidt „Brunnenleich“ spielt im schönen Coburg und ich war wirklich sehr gespannt auf diesen Ausflug ins heimatliche Oberfranken! Der zu ermittelnde Fall ist von der Autorin wirklich raffiniert angelegt und führt uns zuerst in der Zeit zurück, in ein weit entferntes Urlaubsgefilde, die Dominikanische Republik. Dort startet die Geschichte mit einem etwas ungewöhnlichen Drama, nicht so ganz klar einzuordnen, um dann in die Coburger Gegenwart zu schwenken. Die Personen sind gut beschrieben und charakterisiert. Besonderes Augenmerk wird auch auf das Ermittlungsteam und deren Arbeitsklima gelegt. Es menschelt könnte man sagen. Genau in der richtigen Dosierung wie ich finde, nicht zuviel, nicht zu wenig und auch sehr sympathisch! Der Schreibstil ist einladend flüssig und unterhaltsam zu Lesen. Die Recherchearbeit zum Lokalen und zur Ermittlungsarbeit erscheint mir sehr gut und professionell ausgeführt! Der Spannungsbogen startet sanft, hält und steigert sich im Laufe des Buchs aber kontinuierlich, um für einige erstaunliche Wendungen zu sorgen! Es hat mich natürlich so gar nicht überrascht, das auch die leckeren fränkischen Bratwürste ein kleine Rolle im Krimi bekommen, denn so eine „Bratwurschtsemmel“ kommt immer gerade recht, wenn es ums Ermitteln geht;)


Ein wirklich spannender und lesenswerter Frankenkrimi mit sparsam dosierten Lokalkolorit;) also durchaus auch für Nicht-Franken verständlich! Gut lesbar auch ohne den ersten Band „Bocktot“ zu kennen.

  (36)
Tags: betrug, coburg, dominikanische republik, einbruch, frankenkrimi, regionalkrimi, unbekannte frauenleiche   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"krimi":w=3,"humor":w=3,"mord":w=1,"spannung":w=1,"hamburg":w=1,"krimi-reihe":w=1,"skurril":w=1,"meerjungfrau":w=1,"tatjana kruse":w=1,"krimi-komödie":w=1,"konny und kriemhild":w=1,"hammburg":w=1,"schräger krimi":w=1,"verlag: it;":w=1

Meerjungfrauen morden besser

Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 09.07.2018
ISBN 9783458363552
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die beiden schon etwas in die Jahre gekommenen K&K Zwillingsschwestern stolpern zusammen in ihr zweites Abenteuer. Drei üble verbrecherische Subjekte, zerstören die Pension von Kriemhild und Konny auf das Verheerendste! Die Diebesbande ist auf der Suche nach einem Schatz, von dem die Schwestern nicht die blasseste Ahnung haben. Doch notgedrungen und erpressungsbedingt machen sich „Schnüffel“schwestern auf die Suche!

Dieser spannende und amüsante Krimi von Tatjana Kruse ist schon der zweite Fall für die K&K Schwestern. Die beiden ach so unterschiedlichen Schwestern, ergänzen sich auf hervorragende Art und Weise Ihr Vorgehen, ihre Schlagfertigkeit und Eigenheiten sorgen dafür, das kein Auge trocken bleibt! Dazu kommen jede Menge andere skurrile Figuren, die quer verteilt im Krimi auftauchen und für jede Menge Amüsement sorgen! Die vielen Ereignisse und Wendungen der Story halten den Spannungsbogen straff und zum Zerreißen gespannt. Was die zwei Damen und ihr Nacktkater Amenhotep, in ihrem packenden vier Tages Road-Trip nach Hamburg so alles erleben, das geht wirklich auf keine Kuhhaut:))

Dazu kommt der quicklebendige, rasant-amüsante, spritzig überspitzte Schreibstil der Autorin, der das Lesen zu einer wahren Freude macht! Man erlebt ein skurriles Abenteuer der Extraklasse, inclusive neuester Wortschöpfungen und Lebensweisheiten, bei dem man das Buch kaum zur Seite legen kann und das Schmunzeln nicht aus dem Gesicht. 


Ein toller Krimi, spannend, überraschend und wirklich zum Schreien komisch....hab mich einfach köstlich amüsiert😜 Beste Wochenendlektüre zur Beschaffung von guter Laune! Den ersten Band kenne ich leider nicht, werde es aber bei Gelegenheit sicherlich nachholen!


Am Ende ein kleines Zitat und ein Rat, der einen journalistisch tätigen Schwester, auch genannt Kummerkasten-Konny, der das Buch sowohl auch bestens beschreibt;)


„Nehmen sie das Leben nicht zu ernst-es ist ja nicht so, als würden Sie ihm lebend entkommen können“


  (79)
Tags: hamburg, humor, schräger krimi, skurril   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"ratgeber":w=2,"humor":w=1,"sachbuch":w=1,"lebenshilfe":w=1,"mutmachbuch":w=1,"problemlösungen":w=1,"psychologische tipps":w=1,"lebensstrategien":w=1

Die Kunst, einfache Lösungen zu finden

Christian Ankowitsch
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 24.07.2018
ISBN 9783737100106
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der in Berlin sesshafte Autor und Journalist Christian Ankowitsch versucht uns in seinem kleinem Buch „Die Kunst einfache Lösungen zu finden“ auf witzige und unterhaltsame Weise eben dieses zu vermitteln. Um diese Kunst der Problemlösung zu erlernen, muss man bereit sein einfach ein wenig umzudenken. Ob Probleme im Berufsleben, Beziehungsprobleme oder Stress mit den Kindern. Viele seiner ungewöhnlichen, aber auch recht einfachen Lösungen, werde an konkreten Beispielen vorgeführt, und können natürlich beliebig variiert werden….

Viele der Methoden erscheinen vielleicht absurd und skurril, doch der Effekt den man erzielen will, der ist eben bedingt durch diesen Überraschungsmoment, mit dem man sich anscheinend selbst überlistet.

 

Der Schreibstil ist flüssig und versucht den an manchen Stellen den manchmal auch komplizierteren Sachverhalt gut durchschaubar und teils auch auf amüsante Art zu erläutern. Eine große Anzahl von Fußnoten erklärt im Anhang manche Begriffe näher, was wirklich sehr hilfreich und auch interessant ist. Es scheint mir dann am Ende auch sehr beruhigend, das man für die meisten Problemlösungen nicht Mister Wolfe (?) zu buchen braucht! Mister Wolfe war übrigens der Problemlöser im Kinofilm „Pulp Fiction“….herzlichen Dank eben auch für diese Fußnote;)


Insgesamt ein prima Buch, das Hilfe verspricht und Mut macht! Man lernt einige Methoden Probleme zu hinterfragen und etliche Vorschläge von Lösungsmöglichkeiten, die sich vielversprechend anhören. Sehr gut gefällt mir auch die Übersicht der einzelnen Kapitel und deren nähere Erläuterung im Vorfeld. Das macht das Nachschlagen mit Sicherheit einfacher, falls einmal konkreter Bedarf besteht.


Auch der lockere Umgang mit der Problemlösung gefällt mir. Ein gelungenes Werk, das für ein Sachbuch nicht zu trocken angelegt ist und deswegen eben auch gut zu Verdauen;)

„Einfach etwas anders machen!", diesen Leitsatz könnte man sich als Erinnerung im Hinterkopf bereithalten, sobald ein Problem um die Ecke kommt;)

  (54)
Tags: humor, lebensstrategien, mutmachbuch, problemlösungen, psychologische tipps, ratgeber   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"krimi":w=2,"provence":w=2,"flitterwochen":w=2,"cosy crime":w=2,"olivenöl":w=2,"reihe":w=1,"kochen":w=1,"gift":w=1,"agatha christie":w=1,"südfrankreich":w=1,"darina lisle":w=1,"darina":w=1,"janet laurence":w=1,"nachbarschaftsstreitigkeiten":w=1,"britische comunitiy":w=1

Mord à la provençale

Janet Laurence
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 21.06.2018
ISBN 9783960874164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Frisch vermählt geht es ab in die Flitterwochen! Darina und William Pigram verschlägt es in den Süden Frankreichs, die Provence. Dort treffen sie auch auf eine große britische Comunity und werden von etlichen Bekannten eingeladen. Auch Darinas Freundin, die bekannte Kochbuchautorin Helen Mansard besitzt ein Landhaus mit Ölmühle in dieser Ecke Frankreichs. Zusammen mit Ihrem pensionierten Partner Bernard Barrington Smythe will sie im Olivenöl-Business groß herauskommen. Einen Tag nachdem die zwei Bernard beim Mittagessen kennengelernt haben, finden sie ihn bei einem Überraschungsbesuch tot in seiner Mühle auf….was ist geschehen!?

Im siebten Teil „Mord a la Provencale“ des  Darina Lisle Feinschmecker Krimis, der englischen Autorin Janet Laurence, geht es dieses Mal nicht nur um Kochen, Essen und feine Küche. Hauptsächlich geht auch um die britische Community im französischen Süden. Eine Welt von Künstlern, reichen Exzentrikern, wo altes Geld auf neues trifft, d.h. treffen sollte! Der Schein trügt, ist doch nicht alles Gold was glänzt. Die Hassliebe von Briten und Franzosen amüsiert am Rande. Beim Lesen bekommt man natürlich auch Lust auf French Cousine und die französische Landschaft. Darina ergänzt mit ihrer unkomplizierten Art und ihrem scharfen Spürsinn ihren Partner William perfekt, was Dieser mittlerweile auch einsieht. Obwohl die Beiden ja eigentlich ihre Flitterwochen genießen wollen, ist mit trauter Zweisamkeit nicht viel los;) Neben dem Olivenölgeschäft, dem Kochen und der Kunst gab es ein komplexeres Thema in Sachen Anlagegeschäfte und Versicherungsbranche, das etwas speziell und bei mir teils ein wenig für Verwirrung sorgte, kenne ich mich damit nicht so gut aus. Dennoch waren Handlung und Auflösung aber durchweg sehr intelligent aufgebaut und auf die ihr eigene Art außergewöhnlich. 


Der kriminelle Ausflug in die Provence mit Darina und William, hat mich auch zum siebten Mal recht gut unterhalten. Ein gelungener Cosy Krimi mit Witz, Charme und kulinarischen Spezialeffekt:)

  (31)
Tags: britische comunitiy, darina, flitterwochen, gift, kochen, nachbarschaftsstreitigkeiten, olivenöl, provence, riskante anlagegeschäfte, südfrankreich   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

"thriller":w=3,"intrigen":w=2,"krebs":w=2,"ewiges leben":w=2,"spannung":w=1,"deutschland":w=1,"macht":w=1,"geld":w=1,"lügen":w=1,"ebook":w=1,"europa":w=1,"medizin":w=1,"forschung":w=1,"gentechnik":w=1,"amazon":w=1

Die Ewigen

V.S. Gerling
Buch: 480 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 01.05.2018
ISBN 9783956691041
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem Maximilian Kirchner seine Eltern und nun auch seine geliebte Frau Sophie durch Krebs verloren hat, setzt er alles daran, die Suche nach einem Heilmittel gegen diese Krankheit zu fördern. Diese fixe Idee treibt Max um, auch um ev. seiner kleinen Tochter Emma, in der Zukunft helfen zu können! 

Die Mittel für ein solches Forschungsprojekt stellen für Kirchner kein Problem dar und nachdem er in dem etwas paranoiden Prof. Krohn einen Spezialisten auf dem Gebiet der Molekularbiologie gefunden hat, geht das Projekt unter dem Namen „Die Ewigen“ an den Start. Schon nach einigen Jahren gibt es faszinierende Neuigkeiten! Hat der Professor etwa den Schlüssel dafür gefunden den Krebs auszumerzen und sogar den Alterungsprozess zu stoppen….


In seinem neuen Wissenschafts-Thriller „Die Ewigen“ hat der Autor V.S.Gerling ein sehr spannendes. aber auch umstrittenes Thema im Bereich der Forschung aufgegriffen. Krebsforschung im Bereich umstrittener Genmanipulation, die Machenschaften der Pharmaindustrie und die Gier nach dem großen Geschäft spielen im Buch eine große Rolle.

Was ist heutzutage schon möglich, was ist nur Fiktion, die Übergänge zur Wirklichkeit sind dabei wohl fließend! Jedenfalls erscheint der Thriller erschreckend real und im Bereich des Möglichen.

Auch aktuelle Themen wie die Finanz/Wirtschaftskrise und politische Probleme spiegeln sich in der Geschichte wieder, die sich zwischen 2007 und 2018 abspielt. 

Die Protagonisten sind sehr detailliert beschrieben und interessant ausgewählt. Es macht Spaß sie sich vorzustellen, da besonders die Opfer und Schurkenrollen für überraschende Wendungen und jede Menge Spannung sorgen. Der Schreibstil des Autors ist wunderbar flüssig und auch die Recherche zu der doch sehr anspruchsvollen Thematik wirkt sehr gekonnt!


Alles in allem ein wirklich fesselnder Thriller, der mir viel spannende Lesestunden bereitet hat.

Auf eine angekündigte Fortsetzung darf man sich wohl auch freuen , ist doch im abschließenden Showdown ein kleiner Teaser, der darauf hindeutet;) Bin jedenfalls gespannt! 

  (91)
Tags: ewiges leben, forschung, gentechnik, krebs, medizin, thriller, wissenschafts-thriller   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"thriller":w=12,"ethan cross":w=7,"rache":w=5,"serienkiller":w=4,"serienmörder":w=3,"vorgeschichte":w=3,"francis ackerman jr.":w=3,"racheopfer":w=3,"opfer":w=2,"kurzgeschichte":w=2,"psychopath":w=2,"ich bin die nacht":w=2,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1

Racheopfer

Ethan Cross
E-Buch Text: 94 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 02.10.2013
ISBN 9783838747163
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Serienmörder Francis Ackerman sitzt schwer bewacht im Hochsicherheitsgefängnis ein und in einer kurzen Szene eines Interviews, in der er mit einer jungen Journalistin seine Spielchen spielt, bekommt man einen Eindruck von seinem Wesen und seiner Gefährlichkeit für seine Umgebung!

Zur Prüfung seines Projekts von Rehabilitationsmaßnahmen aus Psychologischer Sicht, will Dr. Kendrick sich profilieren und an Hand eines gefährlichen Täters wie es Ackerman seine Methode ausprobieren! Eine riskante Sache, besonders da Kendricks Assistentin nichts anderes als Rache im Sinn hat….


Bisher kannte ich noch keines der Bücher von Ethan Cross und war deshalb sehr neugierig auf  den berüchtigten Serienmörder Francis Ackerman Jr. und sein Agieren in dem Buch „Racheopfer“.

Die Gefährlichkeit dieses Mannes, sieht selbst der Neuling, der noch nicht die Bekanntschaft der Vorgängerbände gemacht hat. Die Geschichte beginnt schon sehr spektakulär und liest sich durch die konstante Spannung sehr rasant und aufregend! Kaum angefangen ist sie aber auch schon vorbei, denn leider ist die Story schon nach 94 Seiten (877 im e-book) zu Ende. 

Upps, denkt man sich nur! Schade, was ist da los….warum geht es denn nicht weiter!?

Für mich ist diese Geschichte mehr eine Art Teaser für die Serie, also kein vollwertiges Buch! 

Es wundert mich, das im Klappentext nicht speziell darauf hingewiesen wird, denn die Kürze war für mich schon eine Enttäuschung. Die Serie ist mit Sicherheit sehr spannend angelegt und der Schreibstil von Cross sehr aufregend und flüssig zu lesen. 


Mein Interesse ist geweckt und diese „Short Story“ ist eine gute Gelegenheit den Protagonisten und den Stil des Autors kennenzulernen. 

Ein Vorgeschichte-Teaser, der Appetit auf die Serie macht, die ich auf alle Fälle mal auf meine Leseliste setzen werde, am besten in dieser Reihenfolge:

Ich bin die Nacht

Ich bin die Angst

Ich bin der Schmerz

Ich bin der Zorn

Ich bin der Hass

Ich bin die Rache (erscheint noch)

  (81)
Tags: ausbruch, geschlossene psychiatrie, kurzgeschichte, opfer, psychopath, rache, serientäter, thriller   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Problem gelöst! mit Martin Rütter

Martin Rütter , Andrea Buisman
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 06.04.2017
ISBN 9783440145975
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"glück":w=4,"positives denken":w=4,"lebenshilfe":w=3,"trainingsbuch":w=3,"sachbuch":w=2,"motivation":w=2,"zufriedenheit":w=2,"glücklich sein":w=2,"ausgeglichenheit":w=2,"selbstmotivation":w=2,"leben":w=1,"religion":w=1,"mutter":w=1,"ratgeber":w=1,"geld":w=1

Das Glück wohnt im Kopf

Christine Wunsch
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Athesia Tappeiner Verlag, 16.03.2018
ISBN 9788868393366
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zusammen mit der netten Autorin und Trainerin Christine Wunsch macht sich der Leser auf die Suche nach dem Glück. Im praktisch über einen Monat hinweg anwendbaren und ebenso aufgeteilten Trainingsbuch „Das Glück wohnt im Kopf“ werden über 30 Tage hinweg alle Glückssucher mit Themen und Übungen angeleitet sich ihren, individuellen Weg zum Glück zu suchen.

Es ist eine Auseinandersetzung mit sich selbst, seinen Gefühlen, Zielen und Einstellungen. 

Denn für jeden von uns ist Glück etwas anderes, es gibt nicht die Lösung, nur die Suche und das Finden! Um das zu Können und zu Schaffen, braucht es aber auch eine gewisse Grundeinstellung und Erkenntnis, die aber natürlich für jeden anders ausfällt, wie eben seine Prioritäten verteilt sind.

Diese beiden Sätze im Epilog fassen für mich das Ziel sehr treffend zusammen und gefallen mir persönlich am Besten:

„Ein Mensch kann nur dann wirklich glücklich sein, wenn er seine eigenen höchsten Werte und innigsten Wünsche respektiert“ 

„Glück ist immer individuell und auch das, was du heute als Glück empfindest, verändert sich im Laufe deines Lebens vielleicht für dich: Du entwickelst dich weiter, deine Einstellungen ändern sich, und es verändert sich auch das, was dich glücklich macht.“


Durch die aufwendige und gekonnte Anleitung und auch die wunderschöne Aufmachung und Optik, ist es eine Freude das Buch in Händen zu halten und die Glückssuche wirklich eine tolle Sache! Ich habe den Monat mit mir SELBST wirklich genossen und es wurde mir vieles klarer.

Das Trainingsbuch der Glücksmomente ist eine Bereicherung für den Alltag und ich werde es mit Sicherheit noch öfter zur Hand nehmen und auch an andere Glückssuchende weiterempfehlen!

Super Buch! Ich liebe es:))

  (47)
Tags: geld, glück, glücklich sein, glückssuche, meditation, motivation, partnerschaft, positives denken, religion, tipps zum umsetzen, trainingsbuch   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"frankreich":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"hamburg":w=1,"zeitreise":w=1,"venedig":w=1,"kaffee":w=1,"heinrich heine":w=1,"rumpelstilzchen":w=1,"19.jhd.":w=1,"spiegelmacher":w=1,"märchensagen":w=1

Außerhalb der Zeit

Marit Schalk
Flexibler Einband: 516 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.06.2018
ISBN 9783752804294
Genre: Fantasy

Rezension:

Lena hat es geschafft, sie ist dem gnomenhaften Spiegelmacher und aus dem Jahre 1842 entkommen und zurück ins Jahr 2017 gereist. Dort wird sie begeistert von ihrem Zwillingsbruder Gregor, dessen Freund Alex und ihrer besten Freundin Caro empfangen.

Doch kaum wieder zu Hause angekommen beginnt Lena sich zurückzusehnen, nach Henry und dessen Familie, ihr Liebeskummer ist einfach gewaltig, kaum auszuhalten! Als sie eines Morgens die Zeitung aufschlägt und auf die Jahreszahl 1842 als Datum des großen Brandes von Hamburg stößt, der sich gerade wieder jährt, ist sie nicht mehr zu halten….


Im zweiten Band „Außerhalb der Zeit-Zu den Sternen“ der Zeitreisegeschichte von Autorin Marit Schalk geht es wieder ins Biedermeier der Hansestadt Hamburg. Die beiden Liebenden müssen sich einigen Gefahren stellen und es geht bisweilen ums nackte Überleben. Dabei kommt die Liebesgeschichte von Lena und Henry beinahe zu ihrem Höhepunkt! Diesmal ist besonders Henry des öfteren gefordert über seinen Schatten zu springen, denn die holde Weiblichkeit weiß sich durchzusetzen;)

Auch die Fortsetzung der Geschichte hat wieder ihren Reiz, ist voller Überraschungen und der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende gespannt. Der Schreibstil ist einfach herrlich mitreißend, humorvoll und rasant, deshalb fliegen die Seiten nur so dahin.


Habe mich mit dem Buch wieder super unterhalten gefühlt! Eine Prise Humor, ein Stück Märchen, ein Löffelchen Spannung, eine Messerspitze Action, ein Quäntchen Historisches, Literarisches von Harry Heine;) und, und, und....einfach der perfekte Mix an guter Unterhaltung!

Dazu die netten Charaktere, allesamt so gelungen beschrieben und sympathisch:)

Grandiose Fortsetzung des Zeitreise-Romans, hoffe natürlich das es noch weiter geht mit Lena, Henry und deren ganzen Anhang, so dass sie noch jeden Menge Abenteuer zusammen erleben dürfen:))

  (58)
Tags: 19.jhd., frankreich, hamburg, heinrich heine, kaffee, liebesgeschichte, märchensagen, rumpelstilzchen, spiegelmacher, venedig, zeitreise   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"thriller":w=2,"stewardess":w=2,"stalkerin":w=2,"spannung":w=1,"psychothriller":w=1,"psychopath":w=1,"manipulation":w=1,"debüt":w=1,"langweilig":w=1,"gänsehaut":w=1,"pilot":w=1,"leseempfehlung":w=1,"perfide":w=1,"beziehungsdrama":w=1,"psychospielchen":w=1

Perfect Girlfriend - Du weißt, du liebst mich.: Roman

Karen Hamilton
E-Buch Text
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 01.06.2018
ISBN 9783641211677
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Elisabeth liebt Nate-Nate liebt Lissy

Nate ist Pilot und Sohn aus reichen Elternhaus, er ist einfach der perfekte Mann für sie! Lissy war nur für kurze Zeit seine Freundin, schwebte aber schon im siebten Himmel, als er plötzlich die Beziehung beendet, mit der Begründung ihm ginge das einfach alles zu schnell! Dabei waren sie doch so glücklich, alles hatte so gut gepasst und er hatte ihr doch seine Liebe gestanden! Lissy willigt in die Trennung ein, kann sie aber nicht akzeptieren. Sie wird ihm Zeit geben und diese nutzen um sich zu verwandeln, sie wird sich zu seiner perfekten zweiten Hälfte entwickeln, denn sie kennt ja nun seine Vorlieben, so ihr Plan! Zuerst schult sie um und wird Flugbegleiterin, sie macht ihren Führerschein und mutiert zu einer neuen selbstbewussten und unabhängigen Frau. Endlich ist sie bereit, aus Lissy wird Juliette…..


Das Buch „Perfect Girlfriend“ von Autorin Karen Hamilton ist ein Thriller- ein richtig spannender Beziehungsthriller. Man weiß wirklich nicht soll man die Protagonistin lieben, bedauern, fürchten oder hassen!? Die unterschiedlichsten Emotionen werden heraufbeschworen, man leidet mit ihr, ab und an möchte man sie sogar in den Arm nehmen und trösten. Doch es tun sich auch Abgründe auf, Gänsehaut und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus! Der flüssige, emotionale Schreibstil liest sich super und sorgt für reichlich spannende Momente. Die Autorin versteht sich darauf den Leser zu fesseln und zu unterhalten.

Mit der Männerwelt wird schonungslos umgegangen und man möchte ihr gerne den Rat geben: „Aufgepasst, überlege was du tust! Jede Handlung hat ihre Konsequenzen;)


Eine rasante Lektüre die mir Spaß gemacht und wirklich gut gefallen hat:)

  (52)
Tags: exzessive liebe, liebesthriller, pilot, stewardess   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

113 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"polen":w=5,"danzig":w=4,"liebe":w=2,"gustloff":w=2,"sopot":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"vergangenheit":w=1,"berlin":w=1,"musik":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"juden":w=1,"drittes reich":w=1

Wenn wir wieder leben

Charlotte Roth
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.07.2018
ISBN 9783426520307
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als die unbeschwerte Wanda, Anfang der 60er Jahre in Berlin ihr Studium beginnt, macht sie sich keine Gedanken über die Vergangenheit. Doch als sie sich in den fanatischen und aufgeklärten Mitstudenten Andras verliebt, beginnt sie sich zu fragen woher sie kommt und wer ihre Familie eigentlich war und ist. Die Frage lautet „Was habt ihr von 1933 bis 1945 getan?“ 

Ihre Mutter Matti und ihre Tante haben schon seither ein Geheimnis aus der Vergangenheit gemacht!? Wanda weiß nur sie wurde in Zoppot geboren, ein ehemals mondänes Seebad bei Danzig. 

Wanda beginnt Fragen zu stellen, stößt aber bei Matti auf eine Mauer des Schweigens…….


Das tragisch schöne Buch „Wenn wir wieder Leben“ von Charlotte Roth beginnt mit einer bedeutsamen Frage, die für die Studentin Wanda existentiell zu sein scheint. Sie ahnt aber nicht welche erschütternden Auswirkung ihre Nachforschungen mit ihrer Familie anrichten wird.

Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen. Während sich Anfang der 60er Jahre, die Tochter Wanda mit der Vergangenheit zu beschäftigen beginnt, erlebt der Leser auf der anderen Ebene die unbekümmerte Jugend eines jungen Mädchens namens Gundi Sonnenschein, die mit ihren Freunden von einer glänzenden Zukunft als Musikband träumt. Die vier Freunde begegnen sich im Sommerseebad Zoppot, ein bezaubernder Ort an der Ostsee, nahe der Ostseeperle Danzig.

Zu Beginn plätschert das Buch ein wenig dahin, bevor es dann Fahrt aufnimmt und immer rasantere Geheimnisse und Wendungen beschert. Der Spannungsbogen entwickelt sich zwar gemächlich, ist aber am Ende beinahe am Zerreißen gespannt! Man kann das Buch kaum mehr aus der Hand legen, bis man das Geheimnis entschlüsselt hat! Die Sprache ist poetisch geprägt, eindrucksvoll und angenehm zu lesen. Die deutsch-polnische Geschichte spielt im Buch eine Hauptrolle, in der auch das berühmt-tragische Schicksal des Kreuzfahrtschiffes „Wilhelm Gustloff“ zum Einsatz kommt.


Für mich eine unheimlich tragische aber auch schöne Geschichte über Träume und Realität. Erschreckend ist es zu sehen welche Auswirkungen der absehbare Krieg auf die Menschen hat und was er mit ihnen macht! Mit der deutsch-polnischen Vergangenheit und auch der Rolle Danzigs habe ich mich bisher noch nie näher beschäftigt, deshalb war der Roman für mich eine sehr interessante Angelegenheit.

Ein wundervolles Buch für historisch Interessierte, packend, faszinierend und dramatisch.


  (78)
Tags: berlin, danzig, nachkriegszeit, polen, vorkriegszeit   (5)
 
297 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.