Tine_1980s Bibliothek

500 Bücher, 435 Rezensionen

Zu Tine_1980s Profil
Filtern nach
500 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Erfindungen - Von klugen Köpfen und ihren bahnbrechenden Ideen

Martin Nusch , Wigald Boning , Diverse
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 30.03.2015
ISBN 9783837131147
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es gibt weltweit wahnsinnig viele Erfindungen von Menschen. Wer hat die Sachen erfunden? Wie ist der Weg dahin? Welche alltäglichen Dinge und welche Spielereien sind so erfunden worden? Wigald Boning erklärt alles über Erfindungen und was ein Patent ist. Wie könnte die Welt in der Zukunft aussehen!

 

Die Geolino Zeitschrift ist wohl fast jedem mit Kindern ein Begriff oder man kennt sie sogar aus seiner eigenen Kindheit. Verpackt auf 100 Seiten gibt es zu verschiedensten Themen ganz viele Infos. Doch dies als Hörspiel heraus zu bringen ist eine große Herausforderung, die dem Team immer wieder super gelingt.

Wigald Boning fungiert auch hier wieder als Sprecher und er macht das einfach klasse. Zusammen mit Interviews, Musik und Geräuscheffekten werden die Geolino Extra Hörspiele ein Ohrenschmaus.

In diesem Hörspiel geht es um Erfindungen, von alltäglich genutzten Dingen wie dem Telefon oder der Toilette bis hin zu ganz besonderen Erfindungen, wie besonderen Mäusen, gibt es hier viel zu entdecken. Wie schafft man es als Erfinder überhaupt, dass man als Einziger auf die Erfindung das Patent erhält? Es ist langer Weg und wird von Fachleuten geprüft. Es wird aber auch erklärt, dass es früher anders war und so der ein oder andere eine Erfindung begonnen hat und dann von jemand anderen abgekupfert wurde, so zum Beispiel beim Telefon.

Auch die Zufallserfindungen wie Coca Cola, das eher für etwas anders sein sollte, werden aufgezeigt oder auch die Erfindung der Legosteine, die wohl in keinem Kinderzimmer fehlen, findet man als Erklärung auf der Wissens-CD.

 

Spannend, interessant und mit tollen Effekten findet man auch auf dieser CD wieder viel an Wissen und auch wenn die empfohlene Altersangabe 10 Jahre ist, können es auch schon interessierte Kinder ab 8 Jahren gut hören. Die Spielzeit beträgt nur eine Stunde und die kommt einem noch viel kürzer vor, da auf jeden Fall nicht langweilig wird.

 

Für wissensdurstige Kinder ab 8 Jahren super geeignet, aber auch für Erwachsene zum Auffrischen des Wissen super zu hören. Echt toll!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(297)

624 Bibliotheken, 42 Leser, 0 Gruppen, 130 Rezensionen

laura kneidl, new-adult, liebe, verliere mich nicht, lyx

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

Pheromon 1: Sie riechen dich

Rainer Wekwerth , Thariot , Mark Bremer
Audio CD
Erschienen bei Rubikon Audioverlag, 26.01.2018
ISBN 9783945986592
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Wovon du träumst

Kira Gembri , Ilena Gwisdalla , Max Felder
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 13.11.2017
ISBN 9783956392528
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Emilia ist taub und zieht nach Wien, um ihr Leben auf ihre Art zu leben. Sie führt eine Liste mit Träumen, unter anderem Klavier spielen zu lernen oder ganz laut zu schreien. Doch dann trifft sie auf Nick, der ehemalige Stargeiger, dessen Leben nicht unterschiedlicher zu Emilias sein könnte. Vielleicht können Emilias stille und Nicks laute Welt doch miteinander harmonieren.

 

Emilia lebt in ihrer eigenen kleinen Welt und das Leben hält einige Herausforderungen für sie bereit. Sie war mir von Beginn an sehr sympathisch. Natürlich lebt sie zurückgezogener, aber andererseits war sie mutig, taff und neugierig auf das Leben. Sie gibt sich viel Mühe, auch ohne fremde Hilfe durchs Leben zu gehen.

Nick hingegen gab sich etwas selbstbewusster, als er eigentlich ist. Nach einem Vorfall bei seinem letzten Auftritt muss er sich erst nach oben kämpfen und zusammen mit Emilia hat er einen guten Gegenpart gefunden.

Die anfängliche Freundschaft, die sich zu mehr entwickelt, wird liebevoll beschrieben und Emilia schafft es, dass Nick immer wieder geerdet wird. Auf der anderen Seite unterstützt er sie bei ihren Träumen, erweckt sie aus ihrem Dornröschenschlaf und zeigt ihr durch seine Unterstützung, wie wichtig Freunde sind. Gerade bei ihrem größten Traum, sich ein Cochlea - Implantat einsetzen zu lassen, steht er hinter ihr. Ihre Familie möchte sie davon abbringen und dies ist nicht immer einfach für sie.

Ich fand es interessant in die Welt der Gehörlosen einzutauchen und im Hörbuch bekommt man interessante Einblicke, die ich vorher so nicht wusste. In der Werbung wird einem immer suggeriert, dass man mit Cochlea -Implantaten sofort hören könnte, dass dies aber nicht zwangsläufig der Fall ist und die jeweiligen Personen erst nach und nach wieder das Hören lernen, erwartet man nicht. Auch wie Gehörlose im Gegensatz  zu Hörenden mit einfachen Alltagssituationen umgehen, die Klingel als Lichtsignal, der Wecker als vibrierendes Kissen, wurde toll in die Geschichte verwoben. Auch die Diskussion zwischen Nick und Emilias Mutter zeigte viele Situationen, die einem Hörenden vorher gar nicht klar sind. Was ein Hörender als völlig normal hinnimmt, birgt für einen tauben Menschen Probleme. Das fängt schon mit den Durchsagen am Bahnhof an, die sie nicht hören können.

Man erhält hier neben der schönen Geschichte sehr viel Input über das Leben von Gehörlosen und das Leben als Stargeiger. Beide werden durch ihre Sprecher Ilena Gwisdalla (Emilia) und Max Felder (Nick) gut interpretiert. Einfühlsam geben sie den Protagonisten eine Seele und bringen die Stimmung und die Gefühle wunderbar zur Geltung. Facettenreich geben die beiden Sprecher im Wechsel die Geschichte zum Besten.

 

Einfühlsame und schöne Geschichte, die sich Zwischendurch toll hören lässt. Angenehme Sprecher und mit ca. 4,5 Stunden auch nicht zu lange. Ansprechende Geschichte über das Zusammentreffen von Gehörlosen und Hörenden, die garantiert nicht langweilig wird.

  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Amalia von Flatter, Band 01

Laura Ellen Anderson , Katrin Segerer
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 01.02.2018
ISBN 9783505140860
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Amalia ist ein ganz normales Vampirmädchen und zwei monsterguten Freunden. Als ihre Eltern in Nokturnia wieder wie jedes Jahr den Barbarischen Ball ausrichten möchten, ist Amalia wahnsinnig glücklich darüber, das dieses Mal endlich ein anderer Vampirjunge eingeladen ist. Doch Prinz Marillo ist doch nicht so nett, wie angenommen, denn er entführt Amalias Freund, den kleinen Kürbis Kürbinian. Zusammen mit ihren Freunden gibt sie alles, um ihr geliebtes Haustier zurückzuholen.

 

Das Buch ist schon vom Cover her einfach zuckersüß und dies setzt sich im Inneren fort. Schon zu Beginn findet man eine Doppelseite mit Nokturnia und seinen Örtlichkeiten und einen Familienstammbaum der Familie Flatter und Amalias Freunden.

In der Geschichte selbst sind passend zum Geschehen immer wieder tolle Illustrationen. Teils sind die Seiten auch nur etwas verziert und es macht den Lesern total Spaß die Zeichnungen zu betrachten.

Die Erzählung ist anders, etwas schräg und witzig. Meine Tochter mochte besonders Flora mit ihrem Sprachfehler und wollte unbedingt immer die Textpassagen vorlesen.

Das Schriftbild ist relativ groß und ist für die Leser ab 8 Jahren sehr gut geeignet. Aber auch zum Vorlesen eignet es sich sehr gut und es machte auch mir sehr viel Spaß die Geschichte zu erleben.

Es werden Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt in die Geschichte verpackt, aber die sonst so süßen Feen, Elfen und Einhörner sind hier die „Bösen“ und Glitzer ist ganz gefährlich. So werden hier die Rollen vertauscht und es kommt eine andere, etwas verschobene neue Geschichte heraus, die mit ihren tollen Charakteren und witzigen Passagen punkten kann.

 

Meine Tochter und ich geben hier eine eindeutige Leseempfehlung, wenn man eine andere, etwas schräge Geschichte mit tollen Illustrationen sucht. Einfach superwitzig!

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dick sein, frauen, abnehmen, selbstbewusstsein, übergewicht

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.12.2017
ISBN 9783499632839
Genre: Biografien

Rezension:

Jede Frau hadert mit ihrem eigenen Körper, kämpft gegen die Gedanken des Schönheitswahns und hofft endlich ein unbeschwertes Verhältnis zum eigenen Körper und zur Sexualität zu finden. Wie viel schwerer hat es dabei eine dicke Frau? Gewohnt schonungslos ehrlich und witzig nimmt Nicole Jäger das Thema an und schreibt offen über ihre Gefühle, Erlebnisse und wie wichtig es ist, ein gutes Verhältnis zu seinem eigenen Körper zu finden und endlich Frieden zu schließen. Denn auch dicke Menschen haben Sex!

 

Wer kennt es als Frau nicht, man fühlt sich nicht wohl, man hadert mit sich selbst und nimmt Komplimente nicht an. Doch wie muss es erst für eine Frau mit der Figur von Nicole Jäger sein?

Auch ich habe mich in diesem Buch gefunden und es war erschreckend, wie oft man der Autorin zustimmen musste. Das Buch macht Mut, Mut zu mehr Eigenliebe, Zugeständnisse an sich selbst und einem besseren Lebensgefühl.

Jede Frau wird sich hier finden, egal ob dünn oder dick, ob alt oder jung. Jede Frau hat so ihre eigenen negativen Empfindungen, macht sich zu viele Gedanken über ihr Aussehen und über den Eindruck, den man bei anderen hinterlässt.

Nicole Jäger ist ehrlich, gibt Erlebnisse aus ihrem eigenen Leben preis. Diese sind auch mal pikant und manche Themen werden etwas derber beschrieben, dennoch vermag sie es mit ihren teils witzigen Pointen, die Spitzen rauszunehmen. Es sind aber auch viele Szenen dabei, die diese Erlebnisse sehr lange erklären. Bei manchen Texten ist dies völlig ok, bei manchen verleitet es zum quer lesen.

Dennoch bespricht sie viele Situationen, viele Aspekte des Frauseins, die uns Frauen ausmachen. Es zeigt wahrhaftig die Probleme, die uns beschäftigen und in denen wir immer wieder stecken, unverblümt und schonungslos ehrlich.

Von Sex, Menstruation, von den Dicken, die immer so dankbar sind bis über die Ansage endlich das Licht anzumachen, gibt es ganz verschiedene Themen, die emotional, tiefgründig, teils auch witzig dargestellt werden und die uns zu einer Reise zu uns selbst mitnehmen.

 

Dieses Buch ist für alle Frauen, die meinen, dass sie es nicht wert sind, die ihr Aussehen immer auf die Goldwaage legen, egal wie viel sie wiegen und die immer meinen, die Männer würden jedes Gramm zu viel an ihnen sehen.
Vielleicht nehme ich nun auch ab und an mal ein Kompliment wirklich als Kompliment an und sage nichts, was es ins Lächerliche zieht, weil es meiner Meinung nach nicht ernst gemeint sein kann. Vielleicht schaffe ich es jetzt wirklich zu glauben, dass ich hübsch bin, bestimmt nicht für jeden, aber für meinen Mann, der es mir das so oft sagt.

 

Dieses Buch öffnet einen die Augen für die eigene Person, zeigt dass man das positive sehen sollte, sich nicht an jedem Tag toll findet, aber immer mal wieder und so mit einem besseren Lebensgefühl durchs Leben geht. Danke dafür Nicole Jäger!

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wendy 2 - Freundschaft für immer

Mark Stichler
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 11.01.2018
ISBN 9783505141324
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wendy fühlt sich auf Rosenborg pudelwohl. Doch als sie ein Gespräch ihrer Eltern belauscht, wird schnell klar, dass es um Rosenberg nicht so gut steht. Die Schulden häufen sich und wenn nicht bald Geld hereinkommt, müssen sie den Hof verkaufen. Wendy entschließt sich, dass sie am Sommerturnier teilnehmen möchte, doch Dixie ist einfach kein Springpferd. Zum Glück bringt der Metzger ein edles Springpferd als Geschenk vorbei und es besteht doch eine Chance, das Turnier doch zu gewinnen. Doch das neue Pferd Penny verweigert jedes Hindernis! Hier beginnt ein Drahtseilakt, da Wendy sich viel Zeit für Penny nehmen muss, andererseits Dixie aber eifersüchtig ist. Gelingt es Wendy doch noch alles zum Guten zu wenden?

 

Dies ist das Buch zum zweiten Kinoabenteuer und da meine Tochter und ich den ersten Band im Kino gesehen haben, wollten wir diesen vor dem Kinobesuch sehr gerne lesen.

Mein Mann hat das Buch meiner Tochter vorgelesen und ich habe es auch noch alleine gelesen und die einstimmige Meinung ist:
Lesenswert, flüssig geschrieben und eine schöne Pferde- und Freundschaftsgeschichte.

Das Buch erzählt wieder von Wendys Familie und ihren Freunden und zeigt den jungen Lesern ab 8 Jahren, dass nicht immer alles eitel Sonnenschein ist. Wendy überlegt, wie sie ihrer Familie bei ihren Geldproblemen helfen kann, doch Dixie spielt nicht so mit, wie sie es sich vorstellt. Penny ist ihre letzte Rettung, doch auch hier zeigen sich schon nach kürzester Zeit die ersten Probleme.

In diesem Buch wird der Familienzusammenhalt großgeschrieben und jeder steht für den Anderen ein. Auch die Freunde versuchen sich gegenseitig zu helfen.

Dies finde ich in diesem Buch toll rübergebracht.

Aber natürlich wird auch die Liebe zu den tierischen Freunden und auch die Liebe zwischen den Tieren aufgezeigt und ja auch Tiere können eifersüchtig sein.

Der Schreibstil ist für die jungen Leser gut zu bewältigen, es macht aber auch den Erwachsenen Spaß, die Geschichte vorzutragen, da sie sich gut lesen lässt. Auch die Spannung wird nach und nach gut aufgebaut und spätestens ab dem Zeitpunkt des Turniers war es superspannend.

Einziger Kritikpunkt:

Die Bilder vom Film wären besser im jeweiligen Kapitel untergebracht. Es verleitet Einen dazu, schon in der Mitte des Buches die Bilder anzusehen und dadurch die grobe Handlung zu kennen und bringt bestimmt auch das ein oder andere Kind dazu, nicht mehr weiter zu lesen, weil sie meinen die Erzählung schon zu kennen.

 

Insgesamt hat uns das Buch gut gefallen und für Kinder, die Pferde-, Familien- und Freundegeschichten mögen, werden hier auf jeden Fall ein schönes Buch finden. Flüssiger Schreibstil, schöne Geschichte und toll zu lesen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

hörbuch, teufel, dav verlag, freund, kinderbuch

Luzifer junior - Zu gut für die Hölle

Jochen Till , Raimund Frey , Christoph Maria Herbst
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783862319701
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Luzifer Junior, Sohn des Teufels, ist leider nicht so teuflisch, wie es sein Vater gerne hätte. Und da Junior mal die Firma übernommen soll, muss er einfach böser werden. Dazu schickt er seinen Sohn „nach oben“ in ein Internat. Doch Luzie findet es dort gar nicht so schlecht, die Schokolade schmeckt einfach göttlich und Freunde findet er auch schnell. Doch gibt es Torben und seine Gang aus der achten Klasse, die nicht nur ihm das Leben zur Hölle machen. Doch schafft es Luzie richtig böse zu werden?

 

Meinung meines Sohnes:
Megasuperklasse!

Er fand es gut aufgebaut, auch wie Luzifer Junior alles nach und nach lernt, denn er kann sich gar nicht vorstellen, wie es sein muss, das alles nicht zu kennen. Der Sprecher war auch spitze und Cornibus fand er besonders süß!

 

Mir hat die Geschichte um den Sohn des Teufels auch sehr gut gefallen. Der Aufbau war gut durchdacht und man lernte Luzie und die Bewohner der Hölle gleich zu Beginn kennen. Das Ankommen im Internat wird total witzig dargestellt und es ist natürlich erst mal alles total neu für ihn. Vom Schwitzen, über Kurzatmigkeit und natürlich auch die leckere Schokolade. Was er teils für Sprüche bringt und die Reaktionen darauf von zum Beispiel Torben, sind einfach toll.

Cornibus ist auch mir ans Herz gewachsen, denn er hat einfach eine ganz putzige Art, wie er Luzie unterstützt und durch sein Abenteuer begleitet. Seine Aussprache, die zwar nicht immer klar und verständlich ist, mochte ich von Anfang an.

Mit viel Witzen, humorvollen Szenen, netten Protagonisten, süßen Dämonen und eigentlich auch einen lieben Höllenpapa, der nur das Beste für seinen Sohn möchte, ist dieses Hörbuch einfach spitze. Neben den Themen wie „Freundschaft“ und „Füreinander Einstehen“, kam auch „Gut und Böse“ und ein kleines bisschen „Mobbing“ zum Thema.

Ein ganz besonders großes Lob muss ich hier an Christoph Maria Herbst aussprechen. Es macht so Spaß ihm zuzuhören, die Stimmenvielfalt ist bei ihm auf jeden Fall gegeben und mit seinen verschiedenen Facetten und einer super eingefangenen Stimmung ist es einfach eine Freude den Abenteuern rund um Luzifer Junior zu lauschen.

 

Ein humorvolles Hörbuch, welches durch den genialen Sprecher noch besser ist, als ohnehin schon. Wer mal wieder lachen möchte, ist hier richtig! Ein wahrer höllischer Hörgenuss!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

seelenwächter, fantasy, jaydee, urban fantasy, jessamine

Die Chroniken der Seelenwächter - Bruderkampf

Nicole Böhm
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 30.07.2015
ISBN 9783958341111
Genre: Fantasy

Rezension:

Ralf hat fast alles erreicht, was er für sein Ziel erreichen muss. Er benötigt noch die Seelen von Soraja und Logan. Jess ist noch immer verschwunden und Jaydee begibt sich auf eine halsbrecherische Suche, bei der er sich nicht nur den Kämpfen, sondern auch seinen Gefühlen stellen muss. Doch wird alles immer schlimmer, die Seelenwächter müssen weitere Schicksalsschläge einstecken. Kann man das Unheil noch aufhalten?

 

Dies ist der 11. Band der Reihe und man steht kurz vor dem Finale. Die Ereignisse überschlagen sich und jeder versucht auf seine Weise, mit dem ganzen Erlebnissen klar zu kommen.

Jaydee war so glücklich und dann ist Jess auf einmal verschwunden. Ohne eine Nachricht – einfach weg. Doch wo fängt man an zu suchen, wenn man sie nicht orten kann?

Jess wird von Will an einen sehr abgelegenen Ort geschafft und versucht auf ihre eigene Art, das Beste aus der Situation zu holen.

Es gibt in diesem Band viele Gefühle in den unterschiedlichsten Nuancen. Von Verzweiflung, Wut, Schmerzen und tief versteckter Liebe wird man durch die Geschichte geschleudert. Kaum glaubt man, man wüsste Bescheid, kommen wieder Neuigkeiten zu Tage, die einen eine ganz andere Seite der jeweiligen Person zeigen.

Man erfährt Details zu Jaydee, die einen vieles klarer sehen lassen und die Geschichte wieder mit vollem Schwung Richtung Finale schieben.

Der Schreibstil ist wie gewohnt toll zu lesen und man ist bei all der Spannung viel zu schnell wieder am Ende angelangt. Ich bin wahnsinnig auf das Finale dieser Staffel gespannt.

 

Magie, dramatische Liebe, Spannung und ein ewig anhaltender Kampf, der nun ins Finale startet. Eindeutige Suchtgefahr!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Und ewig schläft das Pubertier

Jan Weiler , Jan Weiler
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Der Hörverlag, 01.12.2017
ISBN 9783844527940
Genre: Humor

Rezension:

Diskutier + Lamentier + Kommentier + Boykottier = Pubertier!

 

Nick ist mit seinen 15 Jahren genau mittendrin im Pubertieralltag und hat sich in ein Parade-Exemplar entwickelt. Die Kommunikation ist auf ein Mindestmaß reduziert, dafür müffelt er umso mehr. Und mit den „Chicks“ wird es auch interessant. Doch wann hört diese Pubertät endlich auf? Jan Weiler schaut manchmal in den Spiegel und denkt: eigentlich nie.

 

Ich mag die Hörbücher rund um das Pubertier sehr gerne und die lustigen Anekdoten aus dem Alltag mit den lieben Pubertieren sind einfach spitze.

Bei diesem Live-Mitschnitt trägt der Autor sein Buch wieder selbst vor und er hat eine tolle Art des Vortragens und eine angenehme Stimme, der ich sehr gerne lausche.

Auch hier erfährt man wieder einiges aus dem Familienalltag, aber dieses Mal nicht nur mit Sicht auf das Pubertier, sondern auch auf Sicht der Erwachsenen, bei denen auch immer wieder pubertierende Eigenarten zutage treten. Das fand ich ein kleines bisschen schade, da mir die Pubertiergeschichten (von den eigentlichen Pubertieren) etwas mehr hätten sein können.

Es gibt Erzählungen über Elternabende, Handyverbot am Tisch und das erste Candle-Light-Dinner der Tochter und viel mehr.

Jan Weiler wäre ein Autor, dem ich wahnsinnig gern mal bei einer Lesung beiwohnen würde und dieses Hörbuch gibt einen guten Einblick in eine solche Lesung.

Leider ist es nach 2 Stunden und 8 Minuten auch schon wieder Schluss, aber es macht immer wieder Spaß zuzuhören. Schade, dass die Beiden schon 15 und 18 Jahre alt sind und somit die extreme Pubertierzeit irgendwann doch endet. Ich bin gespannt, was danach für ein Projekt von ihm kommt und hoffe, dass es auch wieder mit einem ähnlichen Humor daherkommt.

 

Unterhaltsam, humorvoll und Jan Weiler als Sprecher! Eine perfekte Mischung, die Spaß garantiert, Lacher garantiert und sich super hören lässt.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sieben Tage voller Wunder

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger , Anna Carlsson
Audio CD
Erschienen bei Argon, 26.10.2017
ISBN 9783839893449
Genre: Romane

Rezension:

Beim Check-in hat Hannah ihn zum ersten Mal gesehen: Logan! Wie es das Schicksal so will, setzt er sich in ihrer schlimmsten Zeit ihres Lebens im Flugzeug neben sie, kurz bevor die Maschine abstürzt. Wie durch ein Wunder kommen Hannah und Logan beim Absturz nicht ums Leben. Die nächsten Tage kämpfen sie in der verschneiten, kanadischen Wildnis um ihr Leben und mit jedem Tag schwindet die Hoffnung auf Rettung.

 

Was erwartet uns in diesem Hörbuch?

Eine Liebesgeschichte, die dramatisch beginnt, spannend weitergeht und mich zum Ende hin etwas verwirrt, ratlos, enttäuscht zurückgelassen hat, um mich beim Epilog wieder milde zu stimmen.

 

Hannah und Logan sind sympathische Charaktere, die versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen. Der Flugzeugabsturz wird gut abgehandelt, die Verzweiflung danach ist mit jeder Faser spürbar und auch das gemeinsame Überleben ist nachvollziehbar und authentisch.

Es ist für jemanden, der so etwas noch nicht erlebt hat, wahrscheinlich nicht vorstellbar, wie man sich fühlen muss. Einerseits total erleichtert mit dem Leben davon gekommen zu sein, andererseits unter Schock, was mit den anderen Passagieren passiert ist.

Die Zweifel, ob wirklich jemand kommt, ob man gerettet wird, tauchen immer wieder in den Gedanken von Hannah auf und dies ist auch völlig verständlich.

Hier gefällt mir die Gefühls- und Gedankenwelt des Buches sehr gut und zusammen mit der angenehmen, ruhigen Stimme von Anna Carlsson macht es richtig Spaß, dem Hörbuch zu lauschen.

Zum Ende hin war ich im Auto gesessen und hab mir nur gedacht: Was soll das? Das kann doch nicht sein!

Vielleicht hätte ich es von der Autorin erwarten können, aber ich war doch etwas verstört und wurde erst durch den Epilog wieder milde gestimmt. Das Ende war stimmig und es hat mich wieder für den vorherigen Schock entschädigt.

 

In „Sieben Tage voller Wunder“ erwartet euch eine schöne Liebesgeschichte mit einem Hauch von Dramatik und Spannung. Die Hörbuchsprecherin transportiert die Stimmungen perfekt und es macht Spaß ihr zu Lauschen. Super für Zwischendurch oder zum Abschalten!

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wendy 2 - Freundschaft für immer

Karin Pütz
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 11.01.2018
ISBN 9783505141331
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das große Fanbuch von Wendy 2 – Freundschaft für immer! Alles über den Film, von Steckbriefen, Dreharbeiten und den Pferden. Mit tollen Fotos vom Film.

 

Kaum war das Buch ausgepackt, hatte meine Tochter das Buch schon in den Händen. Nachdem wir letztes Jahr im ersten Wendy Film waren, war dieses Fanbuch doch eine tolle Sache. Das Buch zum Film wird auch gerade gelesen und zu einer späteren Zeit noch rezensiert.

Mit Pferden kann man unsere Tochter doch immer locken und dieses Buch ist ein tolles Beiwerk zur eigentlichen Geschichte.  Man findet hier zu den Schauspielern und ihren Rollen Steckbriefe und ein kurzes Interview, welches dem Leser, die Personen noch etwas näher bringt. Interessante Fakten, genau richtig portioniert für die Leser ab 8 Jahren.

Aber auch der Vergleich der Höfe und die besondere Verbindung von Wendy und Dixie werden näher beleuchtet.

Was ich auch sehr interessant fand, waren die Pferde, die für die Rolle von Dixie vor der Kamera stehen. Denn so ein Tag vor der Kamera ist auch für ein Pferd mit den ganzen Wiederholungen nicht einfach. So gibt es für Dixie drei Pferde, die eigens geschminkt werden und jedes mit seinem ganz eigenen Charakter in die passenden Szenen gesteckt werden.

Man erfährt aber auch einiges über den Dreh selbst, vom Fund der richtigen Drehorte bis hin zu den Szenen mit den meisten Menschen am Drehort und wie man Pferde dazu bringt, bestimmte Filmszenen so zu machen, wie gewünscht oder wie beim Aussehen getrickst wird.

Auch der Film selbst wird mit den verschiedenen Ereignissen und die Begegnungen mit Daniel werden beleuchtet und natürlich darf auch nicht das Turnier in der Erklärung fehlen.

Am Schluss gibt es noch ein Quiz, in dem die Fans ihr Wissen testen können.

 

Das ganze Buch ist mit tollen Bildern vom Filmdreh, den Örtlichkeiten und den wichtigsten Personen und Pferden untermalt und wird die Leser glücklich machen.

 

Als kleiner Zusatz für die Fans von Wendy und Dixie zum Buch oder Film ist dies ein tolles Geschenk, welches den jungen Lesern viel Freude machen wird. Kompakt zusammengepackt gibt es hier einiges zu lesen und zu sehen. Für alle Wendy Liebhaber ein klares Muss!

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(532)

1.227 Bibliotheken, 55 Leser, 0 Gruppen, 237 Rezensionen

liebe, laura kneidl, missbrauch, berühre mich. nicht., new-adult

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts außer ihrem Bus und dem eisernen Willen, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Mit den schwierigen Erinnerungen durch ihr früheres Leben, welche sie tagtäglich begleiten und die Angst, die damit einhergeht, hat sie es nicht immer leicht. Doch dann beginnt sie ihren Job in der Bibliothek und trifft auf Luca. Mit seinen stechend grauen Augen und den Tätowierungen ist er genau der Typ, vor dem sie sich fürchtet. Doch als Sage einen Blick hinter seine Fassade werfen darf, ist er doch so ganz anders und das lässt ihr Herz gefährlich schneller schlagen!

 

Dieses Buch wurde überall gezeigt, hochgelobt und ich war sehr neugierig auf die Geschichte. Da ich Bücher aus diesem Genre sehr gerne lese und mich der Klappentext angesprochen hat, wollte ich mir auch meine Meinung bilden.

Das Cover finde ich wunderhübsch und es ist auf jeden Fall toll anzuschauen und macht sich auch im Regal echt gut.

Der Inhalt hörte sich laut Klappentext auch super an, doch hat es mich nicht vom Hocker gerissen, bis zum Ende ist der Funke nicht gänzlich übergesprungen. Ich will in keinster Weise sagen, dass die Geschichte schlecht ist, denn die Autorin hat das Thema Missbrauch gut in die Story eingebaut und die Gefühle gut transportiert und dennoch waren mir persönlich zu viele Längen dabei.

Die Ängste von Sage waren nachvollziehbar dargestellt, man fühlte mit ihr und konnte meist nachvollziehen, warum sie sich in manchen Situationen so verhalten hat. Auch die Entwicklung, die sie im Buch durchgemacht hat, sich gegenüber April und Luca nach und nach zu öffnen und auch alltägliche Situationen besser durch zu stehen, war gut beschrieben.

April und Luca mochte ich auch sehr, wobei Luca mir teilweise fast zu verständnisvoll gegenüber Sage war. April ist eine tolle Freundin geworden, die sie immer wieder unterstützt und die Sage auch mit ihren Aktionen zu etwas mehr Mut verleitet.

Der Schreibstil war flüssig und super zu lesen. Doch trotz dieser ganzen positiven Aspekte, war mir die Handlung zu lange. Entweder hätte man die zwei Bücher in ein Buch stecken müssen oder das ganze etwas beschleunigen müssen. Manchmal sind zu viele Seiten auch nicht immer gut. Es war mir als Leser zu langatmig, dass die Geschehnisse in Wiederholungen abliefen: College, Lernen, Schmuck basteln, Panikattacke, Annäherung… es dauerte mir einfach zu lange, bis die Geschichte endlich voranschritt.

Das letzte  Drittel gefiel mir dann deutlich besser und am Ende konnte ich es kaum noch zur Seite legen. Doch reicht das für mich trotzdem nur für 3 von 5 Sternen.

Band 2 muss ich trotz meiner Vorbehalte lesen, da ich wissen möchte, wie es weitergeht! So neugierig hat mich das Buch trotzdem gemacht.

Eine gute Idee, eine schöne Geschichte und das Thema Missbrauch wird realistisch in die Erzählung verwoben, doch alles in allem war mir das Buch bis auf das letzte Drittel zu langatmig.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

203 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

thriller, hangman, daniel cole, london, köder

Hangman - Das Spiel des Mörders

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.01.2018
ISBN 9783548289212
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In New York gibt es ein Mordopfer an der Brooklyn Bridge, in der Brust ist das Wort „Köder“ eingeritzt. Da die Morde an den Ragdoll Fall erinnern, wird Chief Inspector Emily Baxter mit ins Boot geholt. Als ein zweiter Toter in den USA gefunden wird, der dieses Mal das Wort „Puppe“ auf der Brust hat, gibt es viele Spekulationen. Wie hängen die Morde zusammen und wie kann man diese Serie an Morden stoppen?

 

Nachdem mir der erste Band der Reihe schon gut gefallen hat, war ich sehr auf die Fortsetzung gespannt. Beim ersten Teil gab es noch die ein oder andere Schwäche, so war die Erwartung an dieses Buch etwas höher.

Ich gebe ganz ehrlich zu, dass mir der Einstieg trotz der Vorkenntnisse schwer gefallen ist. Zum Einen hat mich der erste Teil nicht so mitgerissen, dass ich völlig begeistert von der Geschichte war, so waren die Erinnerungen einfach nicht mehr so frisch. Ich musste die Charaktere erst wieder einordnen und durch die zwei Örtlichkeiten fiel mir dies etwas schwerer.

Als ich mit Baxter wieder warm geworden bin, war ich auch wieder in der Geschichte angekommen. Hier trägt auch der Schreibstil des Autoren seinen Teil zum flüssigen Lesen bei.

Baxter ist nicht gerade ein Sympathieträger und stößt viele vor den Kopf. Das Vertrauen in die Menschen hat sie verloren und es ist nicht immer einfach, ihre Verhaltensweisen zu verstehen. Doch wenn sie sich ihrem Partner anvertraut hat, ist auf sie Verlass. Als Ermittlerin ist sie top und zusammen mit Rouche, der zu Beginn sein Geheimnis mit sich herum trägt, sind sie nach und nach ein tolles Team. 

Als die Handlungsstränge immer klarer werden, nimmt die Spannung an Fahrt auf und mir gefiel die Geschichte super. Geschickt waren immer wieder Rückblicke zum Ragdoll-Fall und den Beziehungen untereinander beziehungsweise zu den verschiedenen Charakteren eingeflochten. Die Spannungskurve hat sich stetig nach oben entwickelt und gerade im letzten Drittel  konnte ich das Buch fast nicht zur Seite legen. Der Showdown war super gewählt.

 

Nach einem schwierigeren Start war die Spannungskurve mit einem stetigen Aufwärtstrend versehen. Die Idee des Buches und dessen Ausführung gefiel mir sehr gut und wenn man einen düsteren, ereignisreichen uns spannenden Thriller lesen möchte, darf hier auf jeden Fall zugreifen!

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

ex, schauspiel, liebesroman, urlaub, ablenkung

Herz auf Anfang

Jo Watson , Barbara Först
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.12.2017
ISBN 9783736304239
Genre: Liebesromane

Rezension:

Annie hat ihren Freund in einer sehr prekären Situation erwischt und ab diesem Zeitpunkt gehen sie getrennte Wege. Doch da Annie so gar nicht mit dieser Wendung gerechnet hat, ist sie völlig am Ende und ihr Leben läuft nur noch so vor sich hin. So entscheidet sie sich für einen Urlaub, in dem sie ihr gebrochenes Herz heilen möchte. Doch dann ist ihr Ex mit seiner Neuen auch vor Ort. Doch es gibt eine Rettung in Form eines Mannes: Drehbuchautor Chris. Er soll ihren Freund spielen. Doch mit jeder Minute, die sie zusammen verbringen desto klarer wird: Aus dem Fake Freund wird bald mehr.

 

Nachdem ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen und mich gut unterhalten gefühlt habe, wollte ich auch dieser Geschichte eine Chance geben.

Das Cover besticht durch seine Einfachheit, angenehme Farben und dem Wiedererkennungswert der Reihe. Einfach schön.

Jo Watson hat einen leichten, mitreißenden und flotten Schreibstil, der einen durch die Seiten fliegen lässt. Schon nach kürzester Zeit ist man voll und ganz in der Geschichte angekommen.

Annie ist völlig schockiert, als sie ihren Freund erwischt und man fühlt mit ihr. Die negative Lebenseinstellung, aus der sie sich erst wieder heraus fuchsen muss, wird authentisch beschrieben. Ich mochte sie als Protagonistin sehr, denn sie war mit den gleichen „Problemen“ behaftet, wie es so viele Frauen haben, sie fühlen sich nicht perfekt und gerade nach diesem Erlebnis, kann man die Verzweiflung nachvollziehen. Aber als sie dann auf Chris trifft, wird sie zu einer lebenslustigen, zwar noch immer verunsicherten Person, doch sie fängt an, das Leben wieder zu genießen.

Chris war einfach genial. Auch ohne den Glauben an die Liebe, hat er sich voll ins Zeug gelegt und konnte bei mir mit seinen witzigen Kommentaren punkten, die zwar oft aus Unsicherheit zum Ablenken gedacht waren, aber einfach realistisch waren. Ein ganz toller Mensch, der trotz seines Erfolges auf dem Boden geblieben ist.

Auch die Rivalitäten und das gegenseitige Übertrumpfen waren amüsant zu lesen.

Mir hat der erste Band einen Ticken besser gefallen, aber ich habe mich auch hier gut unterhalten gefühlt und es machte Spaß, Zeit mit den Beiden zu verbringen.

 

Eine schöne, lockere Lektüre mit dem nötigen Hauch von Romantik, viel Humor und die Rachegedanken kann man voll und ganz nachvollziehen. Viel Gefühle, Emotionen und teils auch etwas tiefgründig punktet diese Geschichte und auch wenn das Ende vorhersehbar ist, habe ich diese Geschichte sehr gerne gelesen. Tolle Lektüre für Zwischendurch oder um einfach mal Abzutauchen!

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber

Marion Meister
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 22.02.2018
ISBN 9783737340908
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

magie, london, bücher

Archie Greene und das Buch der Nacht

D. D. Everest , Nadine Mannchen
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 11.10.2017
ISBN 9783785588796
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

andrea harmonika, blogger, vom sinn und unsinn mit kindern, bastei lübbe, bloggerin

Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne

Andrea Harmonika
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.01.2018
ISBN 9783404609673
Genre: Humor

Rezension:

Andrea Harmonika erzählt von ihrem Leben mit Kindern. Sie faltet Jugendliche im Schwimmbad zusammen, versucht ihren Kindern immer wieder Gemüse unterzujubeln, das ihre Kinder dankend ablehnen und fragt sich, ob aus ihnen verweichlichte Personen werden, wenn sie auf jeden Kratzer Piratenpflaster klebt und früher alles anders war.

 

Mir gefiel bei diesem Buch schon das Cover. Ein Kleinkind, das in der Nase bohrt und der lila Titel, der einfach gut gewählt ist. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte, hatte ich große Hoffnungen, ein witziges Buch zu erhalten, das das Leben mit Kindern wiederspiegelt.

Die Autorin hat hier ein wirklich super tolles Buch geschrieben, in dem so viel Wahrheit steckt und das bei mir viele Emotionen erwachen ließ. Ganz oft hab ich meinem Mann daraus vorgelesen und nur gesagt: Schreibt sie von uns? Genau so ist es doch bei uns. Die gleichen Sprüche sagen wir auch immer!

Ja, es spiegelt das Leben mit Kindern echt super wieder und zeigt einem auf amüsante Art und Weise die verschiedensten Situationen mit den lieben Kleinen. Vom Versuch, Gemüse in sie reinzubekommen, über die Wahrheiten aus dem Kindermund, den berühmt berüchtigten Kindergeburtstagen oder die Abenteuer und Gespräche die man mit Kindern so erlebt. Die allabendliche Zahnputzsituation (die bei uns genauso abläuft) wurde humorvoll wieder gegeben und man sitzt vor dem Buch und denkt sich echt, dass so viel Wahrheit hinter dem Geschriebenen steckt.
Die Autorin berichtet aber auch von ihren eigenen Erlebnissen als Kind und natürlich vergleicht man diese Erlebnisse mit dem Heute. Teils hat sich viel verändert, doch bei vielen Sachen sind die heutigen Kinder ähnlich wie wir damals.

Es wird vom plötzlichen Freiheitsentzug, von der Veränderung des Lebens nach der Geburt berichtet und gerade das Kapitel „Mein Baby ist doof“ hat mir einen Kloß im Hals beschert. Sie hat es so super verstanden, die Liebe zum eigenen Kind zu beschreiben, dass ich diese Passage neben meinem Mann, auch meinem Sohn und meiner Arbeitskollegin  vorgetragen habe. Es hat mich emotional mitgerissen und ich konnte die Gefühle voll und ganz nachvollziehen und bejahen.

Klar gab es auch Kapitel, die man eher überflogen hat, aber die schönen, emotionalen oder humorvollen Passagen überwiegen und konnten mich völlig überzeugen.

 

Dieses Buch zeigt mit einer so hohen Treffsicherheit den Sinn und Unsinn mit Kindern. Von lauten Lachern bis zu Tränen in den Augen hat mich dieses Buch begeistert. Ein Muss für alle Eltern (oder solche, die es noch werden wollen), denn sie werden sich garantiert wiederfinden. Ich fand es amüsant, witzig und es wird der Alltag mit Kinder so beschrieben, wie er sich in Millionen Haushalten mit Kindern abspielt. Ich kann es nur jedem empfehlen.

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

195 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, london, familie, nottingham, liebesroman

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Mhairi McFarlane , Maria Hochsieder-Belschner
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426519844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

sarah saxx, verbotene, greenwaterhill, dozentin, lovestory

Love him: Verbotene Liebe

Sarah Saxx
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 31.12.2017
ISBN B078RCD8LT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Um den Kopf freizubekommen, beobachtet Meredith in ihrer Freizeit Dennis beim Strippen, der seinen attraktiven Körper auf einer Webseite zur Schau stellt. Durch eine Kontaktaufnahme, beginnen die beiden näheren Kontakt zu suchen und beginnen nach einem ersten Treffen eine Affäre. Für beide ist es perfekt, um von ihren eigentlichen privaten und beruflichen Problemen Abstand zu gewinnen. Sie vereinbaren, nicht über ernste Themen zu reden. Doch dies stellt sich bald als fataler Fehler heraus, denn schon bald verbindet sie mehr, als sie ahnten.

 

Ein weiterer Greenwater-Hill-Titel und auch hier eine schöne Geschichte.

Zu Beginn war die Geschichte für mich noch nicht ganz rund, ich kann es nicht ganz beschreiben, aber es hat etwa bis zum ersten Date gedauert, bis die Erzählung mich ganz für sich eingenommen hatte. Doch ab diesem Zeitpunkt, hat das Buch an Fahrt aufgenommen und dank der sympathischen Charaktere hat es einfach Freude gemacht, mit den Zweien die Zeit zu verbringen.

Meredith, die gebeutelt von ihrer letzten Arbeitsstelle nach Greenwater Hill kommt, sich mit Dennis zu Beginn erst nur ablenken möchte, doch ihm dann voll und ganz verfällt. Auch Dennis ist Feuer und Flamme und trotz des Altersunterschiedes von 9 Jahren geben die Beiden ein tolles Paar ab.

Die Art wie Sarah Saxx schreibt gefällt mir immer wieder sehr, mit vielen humorvollen, aber auch ernsten Themen, die sie gelungen in das Buch einfließen lässt und einen flüssigen, angenehmen Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin.

Nachdem es viele heiße Szenen gibt, wird es am Ende nochmal richtig spannend und mit dieser Wende hat die Autorin eine gute Lösung gefunden.

 

 

Das Buch ist super für Zwischendurch, lässt sich flott lesen und bringt viel Spaß. Gelungene Story, die Spaß gemacht hat.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

mark bremer, anna ruhe, mount carava, rubikon audioverlag

Mount Caravan

Anna Ruhe , Mark Bremer
Audio CD
Erschienen bei Rubikon Audioverlag, 29.07.2016
ISBN 9783945986318
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jake war als Kind von einem Kinderheim zum anderen gewechselt und immer ein Außenseiter. Doch dann wechselt er in ein Internat für Schwererziehbare. Mount Caravan ist anders und nicht das, was es vorgibt  zu sein. Die Schule besitzt ein uraltes Buch und darin steht die Zukunft der Menschheit. Jake und seine Freunde Ava und Finley müssen es vor den machthungrigen Feinden der Schule beschützen.

 

Kindermeinung:

 

Mein Sohn hat dieses Hörbuch gehört und hat schon zwischendurch gesagt, wie cool es doch ist. Am Ende war er total begeistert und es hat ihm auf Nachfrage „Einfach alles“ gefallen. Er fand es sehr spannend, abwechslungsreich. Die Ortswechsel und die Idee mit der Schule und dem Buch gefielen ihm super. Den Sprecher fand er auch klasse.

 

Das Hörbuch hat auch mir als Erwachsenen gut gefallen. Schon allein die Idee mit dem „Skriptum Futurum“, welches durch das Lesen die Zukunft der Menschheit, aber auch die Vergangenheit zeigt und in dem man viel Verschiedenes herauslesen kann, war toll.

Mount Caravan ist eine ganz besondere Schule, mit Wohnwägen, vielen interessanten Schulfächern und je nach Trimester auch ungewöhnlichen Orten, an denen der Unterricht stattfand. Auch die verschiedenen Charaktere haben alle besondere Fähigkeiten und jeder trägt so seinen Teil zum Schutz des Buches bei.

Jake findet hier endlich Freunde, Ava und Finley, mit denen er das „Skriptum Futurum“ schützen möchte. So beginnt das Hörbuch interessant und man lernt die Charaktere, aber auch die Schule immer besser kennen. Mit der Zeit wird es sehr spannend und man kann auch ein bisschen mit rätseln, wer der Böse ist oder ob die Verdächtigten auch die wahren Schuldigen sind.

Es gibt so viele fantastische Facetten in dieser Erzählung und Anna Ruhe hat hier echt ein tolles Kinderbuch geschrieben, das von Mark Bremer auch noch echt klasse gesprochen wurde. Egal ob weiblicher oder männlicher Protagonist, er gibt jedem seine eigene Stimme und lässt das Buch so noch lebendiger werden. Er hat eine sehr angenehme Stimme und es macht richtig Spaß, ihm zu lauschen.

Das Hörbuch ist ab 10 Jahren geeignet und mit knapp 6 Stunden 30 Minuten etwas kompakter. Wobei man hier nicht merkt, wie die Zeit verfliegt und man von der Geschichte mitgerissen wird. So haben auch Erwachsene beim Hören ihren Spaß.

 

Steigt ein in den Nimmerzeit-Express, lasst euch entführen nach Mount Caravan und erlebt eine fantastische, spannende Geschichte. Für Hörer ab 10 Jahren, aber auch Erwachsene wird es hier nicht langweilig. Kommentar meines Sohnes: Mount Caravan ist total cool! Ich kann dem nur zustimmen.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag!

Lena Greiner , Carola Padtberg-Kruse , Jochen Bendel
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783956392955
Genre: Humor

Rezension:

Helikopter-Eltern gibt es überall. Sie sind ehrgeizig, ängstlich und wollen ihre Kinder nur schützen, doch dabei übertreiben sie es doch immer wieder. Hier wird aufgezeigt, wie Helikopter-Eltern andere nerven, aufreiben und das Leben teils zur Hölle machen. Hier erzählen Kinder, Hebammen, Ärzte, Erzieher, Lehrer, Anwälte und Trainer Anekdoten, was übermotivierte Eltern ihren Kindern antun. Witzig, grotesk und auch öfters zum Kopf schütteln.

Dieses Hörbuch gibt Erzählungen wieder, die bei Spiegel Online eingegangen sind und die zeigen, was Eltern sich alles so leisten und womit sie ihren Kindern nicht immer einen Gefallen tun.
Es wird zu Beginn erklärt, dass sich wohl jeder mit Kindern hier irgendwo wieder findet und man es nicht zu ernst nehmen sollte, aber die Geschichten wirklich passiert sind. Teils sind sie etwas überspitzt dargestellt, aber viele Erzählungen kann man sich nur zu gut vorstellen.
Es ist auch klar, dass man als Elternteil immer nur das Beste für sein Kind möchte, dies ist bei mir nicht anders. Wenn man aber hier hört, wie einfach es manchen Kindern gemacht wird, durchs Leben zu kommen, jede Situation von ihnen weggeschoben wird (Schneepflug-Eltern), dann kann es mit der heutigen Gesellschaft nur abwärts gehen. Kinder müssen Fehler machen, das war schon immer so, denn nur so lernt ein Kind fürs Leben.
Es gibt hier Situationen, bei denen ich da gesessen war und einfach nur über die Dreistigkeit oder Dummheit den Kopf geschüttelt habe. Manche Geschichten kann man sich gar nicht vorstellen, manche Helikopter-Eltern-Arten hat man selbst schon erlebt. Gerade bei Elternabenden trifft man immer wieder auf sie.
Interessant fand ich auch die Äußerung der Erzieherin, die meinte, dass man in der Ausbildung zu wenig auf die Schwierigkeiten mit den Eltern vorbereitet wird. Ich beneide hier niemanden, der in solch einem Beruf arbeitet und sich mit solch schwierigen Heli-Eltern befassen muss.
Es sind Themen von der Schwangerschaft über Kindergarten/Schule bis hin zu Uni und Ausbildung und auch über Freizeitaktivitäten oder Krankheitsfälle vorhanden.
Es ist ein tolles Hörbuch für Zwischendurch, bei dem man zuhört, den Kopf schüttelt, teils mit einem Lächeln, teils mit einer Unverständlichkeit im Gesicht. Mit 270 Minuten aufgeteilt auf 4 CDs kann man immer mal eine CD hören und sich wunderbar berieseln lassen.
Der Hörbuchsprecher Jochen Bendel, bekannt als Sprecher von Ruck Zuck oder Big Brother, hat eine angenehme Stimme, die für das Vortragen der Situationen gut passt.

Wer dieses Hörbuch nicht zu ernst nimmt, wird hier gut unterhalten und hat etwas für Zwischendurch.  Die Situationen sind witzig, erschreckend und teilweise echt grotesk. Hört rein und amüsiert euch!

  (34)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

GEOlino extra Hör-Bibliothek – Abenteuer Tierreich

Martin Nusch , Wigald Boning , Martin Baltscheit , Norman Matt
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 13.11.2017
ISBN 9783837140965
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Faszinierendes Wissen aus der Tierwelt – vom Urzeitpony über seltene Arten bis hin zum Raubtier! Wigald Boning begibt sich auf die Spur der Tiere und entdeckt so einiges. Vom Einzeller bis zum Elefanten, von aussterbenden Tierarten bis hin zu Sagengestalten aus dem Tierreich. So werden Geheimnisse und interessante Fakten gelüftet und den Kindern nahegebracht.

 

Nachdem uns schon die erste Hör-Bibliothek so gut gefallen hat, waren wir auch sehr gespannt auf die unterschiedlichsten Geschichten aus dem Tierreich. Wir sind nicht enttäuscht worden.

Wigald Boning hat eine angenehme Stimme und nimmt uns mit auf Reisen. In vier unterhaltsamen Sachhörspielen begibt er sich auf die Spuren der fast 20 Millionen weltweit bekannten Tierarten.

Gekonnt schafft es auch diese Hör-Bibliothek die Kinder mitzunehmen und bei der Stange zu halten. Durch die verschiedenen Themengebiete gibt es für jeden Hörer interessante Details:

„Die spannende Welt der Tiere“ beschäftigt sich mit der Entwicklung der Tiere. Vom Einzeller bis zum Elefanten gibt es hier Erklärungen! Wie viele Tierarten gibt es eigentlich? Stammen wir wirklich von den Affen ab?

 

Bei „Seltene Arten“ geht es nicht nur um die Tiere, sondern auch um Pflanzen. Es werden Fragen beantwortet wie: Wer ist eigentlich dran schuld, wenn eine Pflanze oder ein Tier ausstirbt? Kann man verschwundene Tiere wieder zurückzüchten? Ist es möglich, ein Mammut wieder zum Leben zu erwecken?

 

Das Thema „Pferde“ beinhaltet Antworten darauf, wie aus den früheren Miniponys unsere heutigen Pferde geworden sind oder wie man eigentlich Hufschmied wird, aber auch viele andere Bereiche der Pferde.

 

„Raubtiere“, ja was ist denn überhaupt ein Raubtier? Tipps und Kniffe der Tierwelt werden aufgezeigt und warum sind Schlangen gar nicht so unnütz? Ist der Marienkäfer auch ein Raubtier?

 

Es werden auch geschichtliche Fakten eingearbeitet, Darwin, Dschingis Khan und deren Verbindung zu den Tieren, werden beleuchtet. So lernen die Kinder nur durch das Hören wahnsinnig viel und interessant ist es auch noch.

Was auch positiv ist, es ist mit Interviews, Reisen zu besonderen Orten oder Tieren toll gemacht und wird in keinster Weise langweilig. Sonst kann solcher Stoff auch mal trocken rüber kommen, was hier garantiert nicht passiert.

 

Wissen toll verpackt, garantiert nicht langweilig und nebenbei lernen die Kinder auch noch etwas. Volle Hörempfehlung, wenn es mal etwas sein soll, was den jungen Hörer noch etwas Wissen über die Natur näher bringen soll.

  (49)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

141 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

seelenwächter, liebe, chroniken der seelenwächter, urban fantasy, jaydee

Die Chroniken der Seelenwächter - Liebe vs. Vernunft

Nicole Böhm
E-Buch Text: 138 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 24.06.2015
ISBN 9783958341005
Genre: Fantasy

Rezension:

Jess und Jaydee kommen sich endlich näher und genießen ihr Zusammensein in vollen Zügen. Doch viel zu schnell ist es vorbei und die Realität holt sie wieder ein. Ralf und Joanne schlagen wieder zu und sind grausam. Nicht nur die Menschen erleiden Verluste, nein auch die Seelenwächter haben damit zu kämpfen. Noch immer suchen sie nach einer Lösung, den Emuxor zu besiegen, doch wie weit darf ein Seelenwächter gehen, um die Menschheit zu retten.

Auch in diesem 10. Band der Geschichte geht es rasant zur Sache. Man erlebt, wie es sein könnte zwischen Jess und Jay und ich kann nur sagen, dass ich auf ein positives Ende für die Beiden hoffe.
Aber nach einer kurzen Phase der Entspannung, kommen neue Probleme, die Dämonen verwandeln sich wahnsinnig schnell und es wird für die Seelenwächter immer schwerer.
Aber neben den Problemen tauchen auch alte Charaktere wieder auf und die Begegnungen sind nicht ohne.
Das Tempo in diesem Teil ist wieder stark angestiegen und es gibt viele spannende und nervenaufreibende Szenen, die auch hier wieder etwas Aufklärung ins Dunkel bringen. Doch auch vieles bleibt noch im Unklaren und die Seelenwächter müssen Entscheidungen treffen, die nicht immer leicht sind.
Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach toll und die Kapitel sind so gewählt, dass man immer gezwungen ist, weiter zu lesen, da man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Das Ende ist mit einem gemeinen Cliffhanger gewählt, was die Lust auf den nächsten Band wieder total anheizt.

Eine wirklich tolle Fortsetzung mit dem nötigen Tempo und einer tollen Geschichte. Viel zu schnell war man wieder durch und ist sehr gespannt, wie sich die Story weiterentwickelt. Volle Leseempfehlung!

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hacker, mord, killer, usa, silicon valley

Lautloses Duell

Jeffery Deaver , Gerald Jung
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.08.2017
ISBN 9783734104664
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lara Gibson wird tot aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass ein Hacker ihren PC schon länger ausspioniert und sie so als Opfer ausgewählt hat. Unter dem Codenamen Phate hackt der Mörder sich in die Computer seiner zukünftigen Opfer ein. Detective Anderson geht einen ungewöhnlichen Weg und holt sich Hilfe bei einem Häftling. Wyatt Gillette, Computergenie, soll helfen, Phate aufzuspüren. So beginnt ein nervenzerreißender Hackerkrieg zwischen den Beiden.

 

Dies ist die Neuauflage des Buches von Jeffery Deaver aus dem Jahr 2002. Das Cover ist etwas hübscher, der Inhalt natürlich der Gleiche.

Der Thriller benötigt etwas Zeit um an Fahrt aufzunehmen und ich tat mir durch die ganzen Hackerbegriffe zu Beginn schwer reinzukommen, auch wenn der Autor es immer wieder schafft, die nötigen Erklärungen gut einzubauen. Wenn es mir mit den Beschreibungen zu ausufernd wurde, habe ich die Absätze überflogen.

Die Charaktere sind detailliert und glaubwürdig gezeichnet und auch das Silicon Valley mit den ganzen Computerfirmen wird gut beschrieben. Man hatte das Gefühl, dass der Autor gut recherchiert hat und mit seinem flüssigen Schreibstil auch ordentlich Fachwissen in die Geschichte eingebracht hat. Besonders hat mir Wyatt Gillette gefallen. Man konnte sich durch die Beschreibung seiner Persönlichkeit den Hacker, seine Gedanken und Gefühlswelt super vorstellen.

Die Ermittlungsarbeit gefiel mir sehr gut und ich war oft genug, genau wie die Polizei auf dem falschen Weg. Es gab viele überraschende Wendungen, die die Handlung spannend gehalten haben und die Jagd im blauen Nichts lebendig gehalten haben.

Ab der Hälfte des Buches war der Krieg zwischen Phate und Gillette so spannend, mitreißend und authentisch geschrieben, dass man das Buch kaum weglegen konnte. Es war genial, dieses Hin und Her zwischen den beiden Hackern zu lesen und ich fand es toll, dass sich die Schlinge um Phate immer weiter zugezogen hat, es ihm aber dennoch immer wieder gelungen ist, sich gerade noch zu retten.

 

Auch wenn sich der Beginn etwas schwer lesen ließ, war das Buch ab der Hälfte an Spannung kaum zu überbieten. Vielleicht eher für Computernerds, doch wenn man über die erste Hürde des Hacker-Alphabets hinwegkommt, ist es sehr zu empfehlen.

  (17)
Tags:  
 
500 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks