Tinkens Bibliothek

471 Bücher, 58 Rezensionen

Zu Tinkens Profil
Filtern nach
472 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"kinder":w=1,"historischer roman":w=1,"romantik":w=1,"gesellschaft":w=1,"christlicher roman":w=1,"liebevoll":w=1,"wunderbarer humor":w=1,"christliche werte":w=1,"turano":w=1,"vertrauen finden":w=1,"liebe, gottvertrauen":w=1

Ein Kindermädchen zum Verlieben

Jen Turano
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 15.01.2018
ISBN 9783957344618
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"krimi":w=2,"mord":w=2,"lüneburg":w=2,"geheimnisse":w=1,"pastor":w=1,"arzthelferin":w=1,"marion minks":w=1,"schwester hildegard":w=1

Eine unterschätzte Frau: Lüneburg-Krimi

Marion Minks
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 24.08.2018
ISBN 9783962151911
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Eine unterschätzte Frau" von Marion Minks ist ein Lüneburg-Krimi, erschienen am 24.08.18 im Edel Elements Verlag.


Hildegard Eschenbach kehrt nach Jahren in ihren Heimatort Lüneburg zurück. Ihre Familie lebt dort und auch Freundschaften hat sie gepflegt. Ihr Dilemma beginnt, als der Noch-Ehemann ihrer Freundin tot aufgefunden wird und ihr Neffe Daniel den Fall bearbeitet. Hin- und her gerissen zwischen der Loyalität gegenüber ihrer Freundin, die verdächtigt wird und der Loyalität gegenüber ihren Neffen. Sie versucht daher, um ihrer Freundin zu helfen, auf eigene Faust, den Mörder zu finden.

In der dritten Person erzählt, begleiten wir, leicht und flüssig zu lesen, mal Daniel und seinen Vorgesetzten Jürgen, aber auch Hildegard, die sich rührend um ihre Freundin kümmert und ganz nebenbei Detektiv spielt.

Sehr fesselnd und spannend geschrieben, ich konnte den Krimi kaum aus der Hand legen. Er lädt zum Miträtseln ein, unaufregend werden die Puzzleteile zusammengetragen, aber nie langatmig oder langweilig.

Die Charaktere mochte ich sehr, allen voran Hildegard, sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Manchmal ärgerte ich mich, dass jeder sein eigenes Süppchen gekocht und dadurch die Ermittlungen behindert hat.

Man flaniert mit den Protagonisten durch die schöne Stadt Lüneburg. Wer sie kennt, wird alles detaillgetreu vorfinden. Manchmal empfand ich die häufigen Namensnennungen der Straßen als etwas zuviel des Guten.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Kurzweilig und spannend. Wer unblutige Krimis mag, wird hier gut bedient sein.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"dystopie":w=1,"terror":w=1,"dystopischer roman":w=1,"umsturz":w=1,"giftgasanschlag":w=1,"generationenkonflikte":w=1,"gesellschaftsproblematik":w=1,"bekennerschreiben":w=1,"2054 - jahr der entscheidun":w=1,"fortschrittspartei bewegung 44":w=1,"überalterte gesellschaft":w=1

2054 - Jahr der Entscheidung

Egbert Osterwald
E-Buch Text
Erschienen bei Endeavour Press, 24.05.2016
ISBN B01F5F7UHU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pressing

Harry Kämmerer
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783862200504
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"crime":w=1,"neuengland":w=1,"romantic":w=1

Bolton Park

Helene Reckling
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 03.08.2018
ISBN 9783962151560
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Bolton Park" von Helene Reckling ist eine Mischung aus Liebes- und Kriminalroman, angesiedelt im ausgehenden 19. Jahrhundert in Amerika. Erschienen am 03.08.18.


William Harrow Jr. wird von seinem Vater von Kalifornien zurück nach Hause gerufen. Sein Kindheitsfreund Avery Paxton soll schwere Verbrechen begehen, aber ihm ist nichts nachzuweisen. Nun soll Will die Freundschaft zu Avery wieder auffrischen, um ausreichende Beweise sammeln zu können. Will ist nicht begeistert, die Nähe von Paxton zu suchen, dieser hat seine große Liebe sehr verletzt und er hasst ihn abgrundtief. Aber aufgrund seines Gerechtigkeitsinns lässt er sich auf das gefährliche Spiel ein. Haben Will und seine Mitstreiter eine Chance, diesen mächtigen Gegner zu Fall zu bringen?

In der personalen Erzählperspektive geschildert, flüssig und angenehm zu lesen, begleiten wir hauptsächlich Will bei seinen Nachforschungen, begeben uns mit ihm in ein ereignisreiches Abenteuer. Phasenweise durchaus spannend geschrieben, manche Begebenheit wurden aber so ausführlich beschrieben, dass es mich nicht fesseln konnte.

Die Charaktere empfand ich als eindimensional gezeichnet. Die Guten waren fast schon übertrieben gut, der Schurke abgrundtief böse. Allein Ally erschien vielschichtiger. Negative Emotionen bei Will, seiner Familie oder Freunden habe ich lediglich sachlich zur Kenntnis nehmen können, gespürt habe ich sie nicht. Die Verbrechen allerdings konnten bei mir Verachtung auslösen.

Als ich das Buch beendet habe, war ich erstmal ratlos. Irgendwie nicht richtig Fisch und nicht richtig Fleisch. Ich konnte nicht mal sagen, ob es mir gefallen hat.

Der Krimi-Anteil wurde im Laufe des Buches immer ansprechender, wartet mit interessanten Wendungen auf, ich wollte schon wissen, wie es ausgeht. Für meinen Geschmack kam das Ende leider zu abrupt. Plötzlich hat sich alles in Wohlgefallen aufgelöst.

Die Liebesgeschichte war weniger präsent für mich, ganz niedlich, aber vorhersehbar.

Ich glaube, wäre der Held nicht so als Superheld dargestellt worden, den alle ganz ganz doll lieb haben, weil er immer freundlich, immer nett und immer an andere denkt, mir hätte das Buch weitaus besser gefallen.

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Harte Hunde

Harry Kämmerer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 06.03.2015
ISBN 9783862200559
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

Familiengeheimnis: Historischer Roman

Catherine St.John
E-Buch Text: 321 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.07.2018
ISBN 9783746745572
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"krimi":w=1

Das fehlende Glied in der Kette

Agatha Christie
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Atlantik, 04.09.2015
ISBN 9783455170559
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

93 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

"london":w=3,"19. jahrhundert":w=3,"liebe":w=2,"england":w=2,"historischer roman":w=2,"historisch":w=2,"verlobung":w=2,"sophia farago":w=2,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"hochzeit":w=1,"großbritannien":w=1,"adel":w=1,"spion":w=1,"jane austen":w=1

Die Braut des Herzogs

Sophia Farago
E-Buch Text: 264 Seiten
Erschienen bei Edel:eBooks, 11.02.2013
ISBN 9783955301033
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"rizin":w=2,"berlin":w=1,"geheimdienste":w=1,"terroristen":w=1,"wissenschaftsthriller":w=1,"mikrobiologie":w=1,"biowaffe":w=1,"wissenschaftskrimi":w=1,"bioterrorismus":w=1,"biowaffenentwicklun":w=1,"rizi":w=1,"skrupellose konzerne":w=1

Rizin

Lothar Beutin
E-Buch Text: 318 Seiten
Erschienen bei neobooks, 03.09.2013
ISBN 9783847640813
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Rizin" von LotharBeutin ist ein Science-in-Fiction Roman in Form eines Wissenschaftskrimi, erschienen am 03.09.13 im neobooks Verlag.


Nach den Ereignissen des 9.11.01 will der neue Leiter des Berliner Institut für Epidemiologie und Infektionsforschung (IEI) sich über die Abwehrforschung von Biowaffen profilieren. Der Mikrobiologe Leo Schneider wird mehr oder weniger dazu verdonnert, ein Antiserum für Rizin zu finden.
"Wer Bunker baut, wirft auch Bomben". Das stellt Leo schnell fest, als er durch Zufall das Rizin so verändert, dass es für Terroristen und Geheimdienste interessant wird. Kann er das Geheimnis dieser gefährlichen Waffe vor diesen großen Mächten schützen?

Anfangs musste ich mich etwas quälen. Die Strukturen und internen Intrigen des IEIs, der Mechanismus der Forschung im Allgemeinen und ein Mikrobiologe, der nur in Ruhe seiner Arbeit nachgehen möchte, wurden sehr ausführlich und für mich langatmig geschildert. Dann nahm der Krimi an Fahrt auf, konnte mich mitreißen und fesseln. Leo im Strudel der verschiedensten Organisationen, denen der Leser auch als Beobachter folgen kann, wurde sehr spannend erzählt.

Die Charaktere empfand ich nicht immer als authentisch. Einige waren klischeehaft und so dermaßen dunkelschwarz gezeichnet, dass es für mich unglaubwürdig wirkte. Auch Leo agierte so manches Mal unverständlich für mich. Aber das störte mich in keinster Weise angesichts des interessanten Einblicks in einer uns ansonsten verschlossenen Welt.

Herr Beutin, selbst Mikrobiologe, erklärt, für Laien verständlich und nicht in Details ausartend, von der Arbeit der Mikrobiologie und das anschaulich und unterhaltsam.

Ich habe den Krimi sehr gern gelesen und kann ihn auch weiterempfehlen.

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Miss Annabelle Hunsford: Herzog oder Herzschmerz

Julika Sonnschein
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei null, 01.08.2017
ISBN B074H1954J
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"thriller-roman":w=1,"skandinavischer thriller":w=1,"der isemarkt anschlag":w=1,"klaus kroom":w=1

Der Isemarkt-Anschlag

Klaas Kroon
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.08.2018
ISBN 9783752858440
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Der Isemarkt-Anschlag" ist ein Thriller von Klaas Kroon, der mit aktuellen gesellschaftlichen Ängsten spielt. Erschienen am 07.06.18 im BoD Verlag.


Ein LKW rast einmal quer durch einen belebten Wochenmarkt - den Isemarkt. Es gibt Tote und Verletzte. Der Täter flüchtet nach dem Anschlag. Schnell schaltet sich das BKA ein, weil alles auf einen terroristischen Hintergrund weist. Hauke Siebold, Expolizist und Frühpensionär, der in seinem Berufsleben schon nicht immer den geraden Weg gegangen ist, vermutet bald ein anderes Motiv und holt nebenbei noch ein paar Dämonen aus seiner Vergangenheit hervor.

Mit Datum und Uhrzeit versehen, widmet Herr Kroon seine Kapitel den verschiedensten Protagonisten. Chronologisch verfolgt der Leser die Ereignisse vor dem Anschlag bis zu dessen Aufklärung. Konstant die Spannung haltend weiß der Autor den Leser zu fesseln, schnörkellos und angenehm zu lesen. Ich fand den Thriller packend und flog nur so durch die Seiten.

Die Charaktere sind mit Ecken und Kanten gezeichnet. Durch die ihnen zugewiesenen Kapitel kam man ihnen sehr nahe. Gerade Hauke und ein wichtiger Zeuge sind mir sehr ans Herz gewachsen. Sie wirken alle lebensecht.

Dem wendungsreichen Geschehen konnte ich gut folgen. Mir erschien nichts unrealistisch und die Aufklärung erfolgte lückenlos.

Ich bin einfach begeistert. Unterhaltsame und spannende Lesestunden wurden mir beschert. Nur weiterzuempfehlen.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"science fiction":w=1,"zukunft":w=1,"dystopie":w=1,"sci-fi":w=1,"apokalypse":w=1,"schrecken":w=1,"dystophie":w=1,"zombies apokalypse":w=1

Brink of Insanity

Elena Bork
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.04.2018
ISBN 9783752834482
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Brink of Insanity - Am Rande des Wahnsinns", das Erstlingswerk von Elena Bork, der Auftakt einer Endzeit-Tetralogie, erschienen am 24.04.18 im Books on Demand Verlag.


Eine Gruppe von Studenten lauschen einer Vorlesung in ihrer Universität, als der Wahnsinn beginnt. Übergroße tierische Lebewesen stürmen den Hörsaal und greifen die Menschen an, die in Panik und Angst zu fliehen versuchen. Wir werden diese Gruppe auf ihrer Flucht begleiten, die sie auch noch mit einer Epidemie konfrontieren wird, die die Menschen in Zombies verwandelt .

Dieser Auftakt beschäftigt sich mit den tiefsten Abgründen der Menschheit. Wann müssen wir unsere Menschlichkeit aufgeben, um unser eigenes Leben zu retten? Was sind wir bereit zu tun, um uns und unsere Lieben in Sicherheit zu bringen?

Die Autorin versteht es durchaus, Spannung aufzubauen, verliert sich aber manchmal in eine sehr detaillierte Beschreibung der Situation, sodass ich die Geschichte zwischenzeitlich als langatmig empfand.

Die Charaktere gewannen durch Rückblenden in ihre Vergangenheit an Tiefe. Teilweise recht grausame Begebenheiten, auch wieder haarklein erzählt, die nicht immer den Zweck ihrer Darstellung preisgaben. Frau Bork erläutert aber, dass alles seine Bedeutung habe, die in den weiteren Bänden zum Ausdruck kommen wird.

Schade empfand ich die Benutzung immer gleicher Adjektive und Satzstellungen. Es kam auch vor, dass Adjektive in unpassenden Situationen verwendet wurden.

Frau Bork wird ihr Werk noch einem Lektorat und Korrektorat unterziehen lassen und dann alle vier Bände in einem Buch veröffentlichen. Das finde ich sehr schön, ich mag keine Mehrteiler, die vielleicht auch noch böse mit einem Cliffhanger enden. Das Lektorat wird die Rechtschreib- und Grammatikfehler beheben, die mich persönlich nicht so stören, aber einige doch aus dem Lesefluss reißen, was schade wäre, da der Blick auf den eigentlichen Inhalt des Buches verstellt wird.

Ich fand die Geschichte nicht schlecht und gerade das Thema sehr interessant. Aber wie gesagt, es gab auch langatmige Strecken, die mich nicht fesseln konnten. Daher 2,5 Sterne

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

"liebe":w=2,"schottland":w=2,"liebesroman":w=1,"historisch":w=1,"indien":w=1,"historischer liebesroman":w=1,"regency":w=1,"love story":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"schottllan":w=1

Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe)

J. C. Philipp
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 28.06.2018
ISBN 9783960873846
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Das Erbe von Broom Park" von J.C. Philipp ist ein Regency Roman, der am 28.06.18 im dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag erscheinen wird.


Hazel Mc Allister, eine Fischerstochter lebt mit ihrer Familie in der Nähe eines Herrenhauses - Broom Park. Jeden Sonntag schleicht sie sich heimlich in das verlassene Haus, um im Ballsaal zu singen und zu tanzen. Dort trifft sie eines Tages auf den Besitzer, der das Haus wieder herrichten möchte, er ist von Hazel ganz verzaubert. In dem Ballsaal nimmt das Schicksal seinen Lauf. Hazel wird viel erleben, Trauer, Freude und auch die Liebe.

Ich muss zugeben, ich bin enttäuscht von dem Roman. Ich habe Herz, Schmerz und große Gefühle erwartet, die Geschichte hätte dieses auch durchaus bieten können. Ich empfand sie aber als sehr emotionslos geschildert. Fast sachlich anmutend werden Liebe, Verlangen, Trauer, Glück beschrieben. Die Ereignisse werden in meinen Augen regelrecht heruntergeleiert.

Ein personaler Erzähler lässt uns hauptsächlich Hazel begleiten, manchmal auch den Mann ihres Herzens. Das erste Drittel erschien mir häufig als unrealistisch, das Handeln der Personen wirkte als zu aufgesetzt, vor allem nicht der Zeit entsprechend. Der Rest des Buches kam mir wie ein Abenteuerroman vor. Nicht unspannend, aber nicht das, was ich erwartet habe.

Zu den Protagonisten fand ich keinen Zugang, ich konnte nicht mit ihnen fühlen, ihr Schicksal blieb mir fast gleichgültig.

Das Ende wiederum fand ich allerdings gelungen und stimmig.

Ich hätte mir mehr Romantik gewünscht, dieses Buch hat mich leider nicht verzaubern können. 2,5 Sterne

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"serie":w=2,"roman":w=1,"belletristik":w=1,"reihe":w=1,"deutsche literatur":w=1,"whodunit":w=1,"gespenster":w=1,"cornwall":w=1,"psychologe":w=1,"fortstzung":w=1,"festung":w=1,"amateurdetektiv":w=1,"golf":w=1,"spielsucht":w=1,"rätselhaftes verschwinden":w=1

Das Rätsel von Ker Island

Rob Reef
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 27.08.2018
ISBN 9783940258922
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

blutiges katalonien, monika grasl, mystery thriller

Blutiges Katalonien

Monika Grasl , Mondschein Corona Verlag
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei epubli, 20.04.2018
ISBN 9783746718149
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Blutiges Katalonien" ist ein Krimi von Monika Grasl, erschienen am 20.04.18 im epubli Verlag.


An einem Montagmorgen macht der Dorfpolizist seine Runde durch das beschauliche Dörfchen Ascara, als er von einer Nonne um Hilfe gebeten wird. Als er ihr folgt, bietet sich ihm ein Bild des Schreckens. Fünf Glaubensschwestern sind auf bestialische Weise hingerichtet worden. Völlig überfordert ruft er Hilfe und erhält diese durch die Kommissare Ramiro Valdes und Santiago Moreno aus Barcelona. Für diese wird der Weg zur Aufklärung nicht leicht. Ein in seinem Glauben, oder fast schon Aberglauben, tiefverwurzeltes Dorf, die Fremden gegenüber misstrauisch sind und die verbliebenen Nonnen einer Pilgergruppe, die auch wenig auskunftsfreudig sind, machen es der Polizei nicht einfach. Dann erfolgt ein weiterer Mord.

Ein personaler Erzähler entführt uns nach Katalonien ins Dorf Ascara. Angenehm und flüssig zu lesen, verfolgt der Leser den Ermittlungen, den persönlichen Geschichten der Kommissare und erhält Einblick in das Denken und Handeln des Mörders. Der Prolog stößt uns schon gleich in das grausame Schauspiel.

Die Autorin beschreibt sehr spannend, vermag zu fesseln und präsentiert uns Menschen mit Ecken und Kanten. Ramiro und Santiago sind keine einfachen Menschen, manchmal nervte mich ihre geringe Frustrationsgrenze sogar, aber sie wirkten authentisch.

Der Fall wurde logisch geklärt, zwischenzeitlich wirkte es auf mich sehr verwirrend und mir rauchte der Kopf, so wie es der Polizei erging. Die Verwirrung hinderte mich aber daran, das Buch aus der Hand zu legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie alles zusammenhängt.

Ein spannender Krimi mit einem interessanten Thema, der mich mitreißen konnte und gut unterhalten hat. Es ist ein Einzelband, aber über weitere Fälle der Beiden würde ich mich freuen.

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"historical":w=1,"regency romance":w=1

Keine ehrenwerte Lady

Sarah Denby
E-Buch Text: 302 Seiten
Erschienen bei Moondance Books, 28.03.2018
ISBN B07BDNDTT2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

"zukunft":w=2,"dystopie":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"thriller":w=1,"gesellschaft":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"wüste":w=1,"schöne neue welt":w=1

Das Gamma-Lächeln

Dorothe Zürcher
Flexibler Einband
Erschienen bei bookshouse, 31.01.2018
ISBN 9789963538225
Genre: Fantasy

Rezension:

"Das Gamma-Lächeln", ist ein dystopischer Roman von Dorothe Zürcher, erschienen am 31.01.18 im bookshouse Verlag.


In Novapolis herrscht Friede und Freude anhand eines "Veredlers", ein Implantat im Hinterkopf, der die Nerven manipuliert und reguliert. Ein paar Alpha-Wellen hier, ein paar Beta-Wellen da und man ist immer glücklich, man streitet nicht, man trauert nicht und man hat vor allem keine Angst. Naidu glaubt an dieses System, glaubt, dass die ausgelebten Emotionen die Menschheit in den Abgrund getrieben haben. Die totalitäre Überwachung des Systems gehört dazu, es muss sicher gestellt werden, dass der Veredler angewendet wird. Sie arbeitet als Betreuerin mit Jugendlichen und hat aus diesem Grund noch Aktosensoren an den Händen, mit denen sie Gedankenlesen kann. Als sie ein kleines bisschen Gedankenwelt von Sendre, ihrer Mitbewohnerin erhascht, wird sie regelrecht süchtig nach diesen intensiven Gefühlen, und das wird ihr Leben regelrecht auf den Kopf stellen.

Frau Zürcher schildert uns die Geschichte in der dritten Person aus Naidus Sicht. Ein knackiger, aber eindringlicher Schreibstil führt uns durch diese Welt. Leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin weiß zu fesseln, zieht in passenden Momenten das Tempo an, lässt den Leser aber auch zur Ruhe kommen, um mit Naidu für sie neue Eindrücke bestaunen zu können.

Naidu war eine sehr greifbare Persönlichkeit. Sie kommt mit Menschen zusammen, vor denen sie ihr Leben lang gewarnt wurde, sie wird mit deren Gefühlen konfrontiert und muss lernen, sie auszuhalten. Obwohl sie ihre Vorurteile relativieren muss und die große Liebe findet, scheint ihre Loyalität zum System nicht brechen zu wollen. Diese innere Zerrissenheit wird sehr anschaulich deutlich gemacht. Ich habe mit Naidu mitfühlen können.

Die Handlung empfand ich logisch aufgebaut, das Agieren der Protagonisten authentisch. Nur das Ende kam mir zu schnell herbeigeführt. Aber hier ging es um einen Kampf, den nicht Naidu geführt hat und es ist ihre Geschichte,

Diese Dystopie hat mich mitgerissen, hat mich durch die Seiten fliegen lassen. Ich bin völlig begeistert. Die Autorin deutete eine Fortsetzung an, die ich mir auf keinen Fall entgehen lassen werde.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"liebe":w=2,"england":w=2,"regency":w=2,"historischer lliebesroman":w=2,"romantik":w=1,"historisch":w=1,"romance":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"romantisch":w=1,"erbe":w=1,"heirat":w=1,"surrey":w=1,"regency romance":w=1,"dorothea stiller":w=1,"jane austen stil":w=1

Lehrstunden des Herzens

Dorothea Stiller
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.04.2018
ISBN 9783960873327
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Lehrstunden des Herzens" ist ein Regency Roman von Dorothea Stiller, erschienen am 01.04.18 im dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag.


Im schönen alten England, Anfang des 19. Jahrhunderts, erleben wir zwei junge Frauen, die dem niederen Landadel entstammen und aufgrund zweier Schicksalsschläge, sich schneller mit ihrer Zukunft beschäftigen müssen, als ihnen lieb ist. Ein Ehemann muss her, wenn die Schwestern nicht völlig mittellos sein wollen. Die ältere der beiden, Clara kann sich nicht vorstellen, nur der Vernunft wegen, einen Mann zu heiraten, den sie nur "annehmbar" findet. Sie geht mutig ihren Weg und verdient letztendlich ihren Lebensunterhalt als Gouvernante. Kann sie ihren Prinzipien treu bleiben und findet sogar einen Mann, der ihr Herz erobern kann?

Leicht und flüssig zu lesen, entführt uns die Autorin in die Zeit Jane Austens. In der dritten Person erzählt, erleben wir die rührende Geschichte aus Claras Augen. Frau Stiller kann uns ihre Gefühle, Nöte und Ansichten bildlich vor Augen führen. Auch lässt sie die ersten sozialkritischen Gedanken der damaligen Zeit durchscheinen.

Das Hauptaugenmerk der Autorin lag natürlich auf Clara, die in diesem Roman auch die stärkste Persönlichkeit zeigt. Die anderen Charaktere waren in ihrer Darstellung mal mehr mal weniger in meinen Kopf präsent. Einige etwas eindimensional dargestellt, aber viele fanden trotzdem den Weg in mein Herz.

Der Roman ist kurz und kurzweilig. Die Handlung schreitet schnell voran. Intrigen, Verrat und die Liebe wollen ihren Platz beanspruchen. Dadurch wirken einige Passagen etwas oberflächlich, man hätte das eine oder andere noch mehr ausschmücken können.

Diese Liebesgeschichte ist trotz meiner Kritikpunkte ein herzerwärmender und romantischer Roman, den ich sehr gerne gelesen habe.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"berlin":w=1,"entführung":w=1,"kriminalroman":w=1,"erpressung":w=1,"happy end":w=1,"verschwörungstheorien":w=1,"personenschutz":w=1,"perfides spiel":w=1,"slow burner":w=1,"marek quint":w=1

Kowalskis Mörder (Marek-Quint-Trilogie)

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text: 234 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.05.2018
ISBN 9783742738653
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Kowalskis Mörder" ist der Abschluss der Marek-Quint-Trilogie, eine Krimi Reihe von Ole Börgdahl, erschienen am 12.05.18 im neobooks Verlag.


Marek Quint und sein Kollege Thomas Leidtner müssen wieder getrennt voneinander ermitteln. Marek erhält eine mysteriöse Nachricht auf sein Handy, man habe seine Freundin in der Gewalt und er müsse den Anweisungen folgen. Anweisungen, die ein Attentat beinhalten. Alles scheint akribisch von den Entführern vorbereitet zu sein, von daher gibt Marek erstmal nach. Thomas versucht derweil Kerstin zu finden und den Entführern auf die Spur zu kommen. Ist Kerstin aber überhaupt entführt worden?

Der Autor lässt uns durch einen personalen Erzähler Marek und Thomas begleiten. Marek soll als Personenschützer für einen aufstrebenden Politiker fungieren. Er ist dadurch in seinen Handlungen recht eingeschränkt. Obwohl eine unterschwellige Anspannung zu spüren ist, empfand ich diese Abschnitte durch eine detaillierte Beschreibung streckenweise als etwas langweilig. Thomas hingegen kann freier agieren. Ihn zu beobachten, ist weitaus spannender, da ich mich dort in einen Krimi mit Ermittlungen und gewinnenden Erkenntnissen befand.

Im letzten Drittel zog das Tempo an, die Aufregung stieg, man kam der Wahrheit näher. Ich glaubte es zumindest, um dann von einigen Wendungen überrascht zu werden.

Für mich war "Kowalskis Mörder" der schwächste Teil der Trilogie, aber alle, die die ersten beiden Bände gelesen habe, sollten auch den Abschluss erleben. Herr Börgdahl lässt seine Reihe rund enden. Jemand, der die Vorgänger nicht kennt, sollte diese aber vorher lesen. Obwohl der Fall letztendlich für sich steht, könnte man den einen oder anderen Zusammenhang nicht verstehen.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"dystopie":w=1,"kämpfen":w=1,"sklaven":w=1,"römer":w=1,"stamm":w=1,"alte götter":w=1

Apokalyptika - Gesamtausgabe

Tom K. Williams
E-Buch Text: 473 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 07.12.2017
ISBN 9783955309855
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Apokalyptika - Gesamtausgabe" von Tom K. Williams ist eine Science-Fiction Serie, die zeitlich nach einem atomaren Supergau angesiedelt ist. Erschienen am 07.12.17 im Edel Elements Verlag.


Nach einer nuklearen Katastrophe leben die Menschen, wie uns aus der Steinzeit bekannt ist. Sie haben keinerlei Wissen aus der Vorzeit und leben in Höhlen. An der Oberfläche kann man nicht überall leben, es gibt verbotene Zonen, in denen "Böse Geister" herrschen. Tyr begibt sich aus kindlicher Neugier in diese Zone , erkrankt und muss befürchten aus der Sippe ausgeschlossen zu werden. Die Serie handelt von Tyrs Lebensgeschichte und von einer Welt, die nicht nur aus Höhlen und Trümmern einer längst vergangenen Stadt besteht.

Ein personaler Erzähler führt uns mit wohlklingenden, fast poetisch anmutenden Worten in Tyrs Welt ein: Flüssig zu lesen und leicht zu verfolgen, wird uns ein entbehrungsreiches und hartes Leben geschildert.

Der Autor versteht es, uns durch Worte, Bilder in den Kopf zu malen. Er weiß mitreißend und packend zu erzählen. Ein spannendes Ereignis jagte das Nächste: viele Kämpfe, Gewalt, Grausamkeit, Tod. Der Leser ist mittendrin, ich vermochte mich dem Geschehen nicht zu entziehen.

Es gab für mich einen etwas langatmigeren Abschnitt. Da erschien mir die Handlung zu stagnieren. Dieser Teil hatte für mich zu viele Gewaltszenen, die aber nicht allzu detailliert geschildert werden. Ansonsten waren solche Szenen der Handlung angemessen dosiert.

Die Charaktere hatten Gesichter, Gefühle und Persönlichkeit. Die Veränderungen, die sie durchleben mussten, wirkten auf mich passend.

Es gab einige Themen, die ich gern näher erklärt gehabt hätte, aber es endet alles mit einem schönen Epilog voller Hoffnung.

Die Geschichte konnte mich mitreißen und fesseln. Tyrs Lebensgeschichte konnte mich berühren. Wer einen Endzeitroman mit viel Action und ohne große politischen Hintergründe mag, wird hier auf seine Kosten kommen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

amerika, ehe, ehebruch, klassiker, liebe, literaturverfilmung, new york

Zeit der Unschuld

Edith Wharton
Flexibler Einband
Erschienen bei Piper
ISBN 9783492212649
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"berlin":w=1,"kriminalroman":w=1,"falsche fährten":w=1

Blut und Scherben (Marek-Quint-Trilogie)

Ole R. Börgdahl
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 12.05.2018
ISBN 9783742738660
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Blut und Scherben" ist der zweite Teil der Marek-Quint-Trilogie. Ein Krimi aus der Feder von Ole Börgdahl, erschienen am 12.05.18 im neobooks Verlag.


Diesmal müssen Marek Quint und Thomas Leidtner getrennt voneinander ermitteln. Ihr Vorgesetzter Kowalski ist weiterhin im Ausland und ihre Einheit wurde aufgelöst. Während Marek dem Erkennungsdienst zugeteilt wurde, muss Thomas sich mit seinem neuen Chef im Ermittlungsdienst regelrecht herumärgern. Dieser versucht ihn aus einem neuen Fall zu drängen. Aber Thomas lässt sich nicht beirren und ermittelt auf eigene Faust. Unterstützung erhält er von Marek und der Pathologin Kerstin. Ihnen sind auch einige Ungereimtheiten aufgefallen.

Der Autor führt uns, in der dritten Person geschildert, durch die Handlung. Wir begleiten mal Marek, mal Thomas, später auch Kerstin bei ihren Ermittlungen. Wir erleben einige Überraschungen, die den Krimi konstant spannend halten und zum Weiterlesen ermuntern. Ich empfand es als ziemlich aufregend, neue Erkenntnisse zu erhalten, die den Fall immer weiter vorantreiben. Rasante Szenen, die mich mitfiebern ließen, und um Thomas musste ich mich mehrfach sorgen.

Die Charaktere haben mir hier noch besser gefallen als in "Tod und Schatten". Herr Börgdahl hat seinen Protagonisten mehr Konturen verliehen, ihre Persönlichkeiten mehr zum Vorschein gebracht. Gefreut hat mich, Thomas mehr in Aktion zu erleben und auch die Rolle der Pathologin faszinierte mich.

Die Handlung führte mich so manches Mal auf eine falsche Fährte, aber der Fall wurde überraschend, dennoch logisch und realistisch aufgeklärt. Es blieben keine offenen Fragen.

Mir hat dieser Kriminalroman ausnahmslos gut gefallen. Er hat mich mitreißen und fesseln können. Natürlich werde ich den Abschluss der Trilogie "Kowalskis Mörder" lesen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Eine Lady in der Fremde

Laura Gambrinus
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei Cumedio Verlag, 08.03.2018
ISBN B07B4XY816
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Regency Roses. Eine Lady in Not

Dana Graham
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 15.02.2018
ISBN 9781983872150
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
472 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.