Leserpreis 2018

Tinkens Bibliothek

495 Bücher, 65 Rezensionen

Zu Tinkens Profil
Filtern nach
496 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

16 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"dorothea stiller":w=2,"das weihnachtswunder von dunstable":w=2

Das Weihnachtswunder von Dunstable (Regency Romance, Liebe)

Dorothea Stiller
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 01.12.2018
ISBN 9783960876342
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"krimi":w=7,"england":w=4,"weihnachten":w=4,"mord":w=3,"künstler":w=2,"englischer krimi":w=2,"anne meredith":w=2,"das geheimnis der grays":w=2,"familie":w=1,"klassiker":w=1,"london":w=1,"kunst":w=1,"hass":w=1,"geld":w=1,"geschwister":w=1

Das Geheimnis der Grays

Anne Meredith , Barbara Heller
Fester Einband: 297 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 22.09.2018
ISBN 9783608962994
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Muttis Erben

Lothar Beutin
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei epubli, 23.06.2017
ISBN 9783745079517
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

Z: Das Ziel (Z: Der Anfang vom Ende 2)

Michael Haag
E-Buch Text: 104 Seiten
Erschienen bei null, 15.12.2018
ISBN B07L5LZ28Y
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Z: Das Ziel" ist der zweite Teil der Prequel-Trilogie zu "Z: Eine apokalyptische Erzählung" von Michael Haag, erschienen am 07.12.18 im Independently published Verlag.


"Das Ziel" knüpft nahtlos an den ersten Teil "Bluttage" an. Die Geschichte, wie eine Gruppe sich aus einer Stadt in Sicherheit bringen möchte, wird weiterhin von einem, noch immer namenlosen, Ich-Erzähler im Präsens geschildert.

Ich will gar nicht großartig auf den Inhalt eingehen, die Reihe hat die Gesamtüberschrift "Der Anfang vom Ende" und dabei beobachten wir völlig unterschiedliche Menschen auf einer beginnenden Reise ins Ungewisse.

Mir gefällt hier der Ich-Erzähler sehr gut. Er gewährt uns Einblicke in seine Vergangenheit, aber nicht zu viel. Dadurch wirkte er interessant und ein bisschen mysteriös auf mich. Seine Mitstreiter, einige mehr im Vordergrund als andere, haben auch ihre Geschichten und machen neugierig.

Es ist eine leise Geschichte, es gibt zwar Kämpfe und Action, aber das Augenmerk liegt im zwischenmenschlichen Bereich, was mir sehr gut gefallen hat. Dieses Buch ist ein weiterer Schritt zum großen Ganzen und den Weg möchte ich auf jeden Fall zu Ende gehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Anthologie Weihnachten: Weihnachten besitzt viele Gesichter

Monika Grasl , Finisia Moschiano , Mondschein Corona Verlag
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei epubli, 10.10.2018
ISBN 9783746769332
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Anthologie Weihnachten: Weihnachten besitzt viele Gesichter" ist eine Sammlung von neun Weihnachtsgeschichten, der etwas anderen Art, geschrieben von Monika Grasl und sechs weiteren Autoren (Chris Tewes, Marlies Hanelt, Elke Steffen, Rolf Michael, Michael Kruschina, Finisia Moschiano), erschienen am 10.10.18 im Mondschein Corona Verlag.


Uns werden hier ganz unterschiedliche Geschichten präsentiert. Rührend und herzerwärmend, schräg humorvoll, bitterernst und erschreckend und in einer war das Weihnachtswunder winzig klein, dass ich es fast übersehen hätte. In unserer schnelllebigen Zeit verliert man so manches Mal den Blick für die wesentlichen Dinge.

Mir gefielen nicht alle Geschichten, aber diesen Anspruch habe ich auch nicht an eine Anthologie. Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen und versprüht, auch wenn nicht alles "Friede, Freude, Eierkuchen" ist, einen Weihnachtszauber.

Wer gern mal untypische Weihnachtsgeschichten liest, gespickt mit Melancholie oder schwarzem Humor, sollte hier zugreifen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

127 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"krimi":w=14,"england":w=11,"weihnachten":w=11,"mord":w=5,"klassiker":w=4,"historischer krimi":w=2,"herrenhaus":w=2,"weihnachtsmann":w=2,"30er jahre":w=2,"landhauskrimi":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"kinder":w=1,"geheimnisse":w=1

Geheimnis in Rot

Mavis Doriel Hay , Barbara Heller
Fester Einband: 298 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 28.10.2018
ISBN 9783608961898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Das fehlende Glied in der Kette

Agatha Christie
Fester Einband
Erschienen bei Bertelsmann Club, 01.01.1982
ISBN B004QVFANQ
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Schicksal in Person.

Agatha Christie
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann Lesering, Gütersloh, 01.01.1970
ISBN B00087V2W0
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"hamburg":w=1

Die Tote von der Strandperle

Klaas Kroon
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.11.2018
ISBN 9783748152217
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die Tote von der Strandperle" von Klaas Kroon, erschienen am 21.11.2018 im Books on Demant Verlag, ist der zweite Krimi, der von dem frühpensionierten, wohnungslosen und ständig in Geldnöten steckenden Ex-Polizisten Hauke Siebold handelt.


Dieser wird von dem Reeder Dethleffsen beauftragt, dessen Tochter Jule zu suchen, die scheinbar entführt wurde. Dethleffsen glaubt, dass die Entführung nur fingiert ist und der neue Freund von Jule dahintersteckt. Ein lukrativer Job für Hauke, eigentlich ganz einfach. Eigentlich...? Seine ehemalige Kollegin Johanna wird mit einer angespülten Leiche im Elbkiosk "Strandperle" konfrontiert. Ist es Jule? Der Fall nimmt für Hauke und Johanna immer größere Ausmaße an.

Angenehm flüssig zu lesen startet der Autor leise seinen Krimi. Wir begleiten hauptsächlich Hauke, wie er sich anfangs um eine doch recht verwöhnt wirkende Göre kümmern muss und dann feststellt, dass es noch einige Geheimnisse zu lüften und Rätsel zu lösen gibt. Die Spannung steigt stetig, je mehr man in das rätselhafte Geschehen eintaucht. Ich war so gefesselt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen mochte. Ich konnte erste Zusammenhänge erkennen, aber das Ende war doch überraschend für mich, aber logisch.

Gewürzt wurde das Ganze mit einzelnen Kapitel, in denen der Leser "Filme" aus dem Kopfkino eines Seemannes zu sehen bekommt. Nicht immer zur Geschichte passend erscheinend, aber sehr wohl dazu gehörend. Diese Kapitel hatten eine große Sogwirkung auf mich, zogen mich in ein dunkles Leben.

Klaas Kroon weiß seine Leser in den Bann zu ziehen, weiß sie mitzunehmen in eine Welt, die nicht nur fiktiv ist, sondern auch realistische Machenschaften aufzeigt, vor denen man nicht die Augen verschließen sollte.

Ich bin begeistert, ein kurzweiliges Lesevergnügen, was ich gerne weiterempfehle.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

30 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"liebe":w=1,"klassiker":w=1,"london":w=1,"fluch":w=1,"konflikte":w=1,"komplott":w=1,"gesellschaftsroman":w=1,"sozialkritik":w=1,"geiz":w=1,"erziehungsanstalt":w=1

Nikolaus Nickleby

Charles Dickens ,
Flexibler Einband: 1.011 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 28.07.1991
ISBN 9783458330042
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"klassiker":w=1

Bergkristall

Adalbert Stifter
E-Buch Text: 52 Seiten
Erschienen bei null, 28.03.2011
ISBN B004UBDLOM
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 12 Rezensionen

"gewalt":w=2,"dystopie":w=2,"liebe":w=1,"krieg":w=1,"science fiction":w=1,"erotik":w=1,"sex":w=1,"kampf":w=1,"gesellschaft":w=1,"horror":w=1,"hoffnung":w=1,"drogen":w=1,"kind":w=1,"überleben":w=1,"rettung":w=1

Deep!Space!Dead!

Murray Blanchat
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.03.2018
ISBN 9783752811742
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Deep! Space! Dead!" ist das Erstlingswerk von Murray Blanchat, erschienen am 22.03.18 im Books on Demand Verlag. Ein dystopischer Roman in ferner Zukunft, die doch näher liegt, als wir meinen.


Ref ist in einer Rettungskapsel durch das All auf dem Weg zu vermeintlichen Rebellen, die er sein Leben lang als seine Feinde betrachtet hat. Er ist sich nicht sicher, ob er diesen Flug überleben wird, noch ob diese Mission die richtige Entscheidung war.

Die Lebenserhaltungsfunktionen der Kapsel laufen auf Sparflamme, Ref dämmert immer wieder weg und träumt von seinem Leben. Im Präsens wird uns dieses Leben erzählt. Episodenhaft und in der Zeit springend, Refs dahinvegetierender Situation angemessen.

Diese Zeitsprünge empfand ich aber nicht als irritierend. Nach und nach offenbart sich dem Leser ein Gesamtbild seines Lebens, puzzlestückartig baute es sich auf.

Anfangs empfand ich noch großes Mitleid mit dem Mann, was sich dann aber in Abscheu verwandelte, als ich erkannte, dass er doch nicht der selbstlose Held ist, für den ich ihn gehalten habe.

Grausame Begebenheiten ziehen sich durch seine Vergangenheit, mir teilweise zu detailliert beschrieben. Die Sprache des Buches ist dem Milieu des Protagonisten angepasst, wirkt authentisch, trotzdem war diese Fäkalsprache für mich gewöhnungsbedürftig. 

Es ist eine Dystopie, doch die Geschichte finden wir in der Historie und der Gegenwart der Menschheit wieder und wird wohl leider auch in der Zukunft zu finden sein. Erschreckend.

Das Buch hat mich nachdenklich zurückgelassen. Es hat mich berührt und mitgenommen in eine Welt, die mich mit Entsetzen erfüllt hat. Ich kann es weiterempfehlen, mache aber auf brutale und für mich kaum zu ertragene Szenen aufmerksam.

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

"buchreihe":w=1,"zombies":w=1,"apokalypse":w=1

Z: Bluttage (Z: Der Anfang vom Ende 1)

Michael Haag
E-Buch Text: 73 Seiten
Erschienen bei null, 15.10.2018
ISBN B07J6SXN11
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Z: Der Anfang vom Ende/ Z. Bluttage" ist der erste Teil eines Prequels zu der postapokalyptischen Erzählung in drei Episoden "Z" von Michael Haag, erschienen am 12.10.18 im epubli Verlag.


Ich hatte gerade die erste Episode der Erzählung gelesen und freute mich sehr, mit diesen Band den eigentlichen Anfang der Apokalypse zu erleben: Wie mit einem Mal eine scheinbare Krankheit über die Menschheit hereinbricht, über die sie keine Macht hat. Die Kranken, die verstorben sind, kommen zurück und greifen jeden an, der ihnen begegnet. Ohne jeglichen Verstand, geleitet von unstillbaren Hunger und Gier. Die Gesellschaft, das öffentliche Leben bricht zusammen und in diesem Chaos begleiten wir eine Gruppe, die versucht, sich in Sicherheit zu bringen.

Die Geschichte wird uns von einem namenlosen Mann in der Ich-Form und im Präsens erzählt. Anfangs scheint er Tagebuch zu schreiben, versieht die Schilderungen mit Datum, später beschreibt er seine Erlebnisse im Romanstil. Seine Mitstreiter erhalten auch keinen Namen, in dieser Welt sind sie nicht mehr wichtig. Ihre Charaktereigenschaften werden beschrieben, so wird z.B.: aus der "Frau" "Die Löwin".

Fast ein Kammerspiel, spannend und beklemmend. Hoffnungslos und doch voller Hoffnung. Dieser kurz gehaltene Auftakt hat mich berührt, und ich möchte die Gruppe weiterhin auf ihrer noch bevorstehenden Reise begleiten.

  (48)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Z: Menschen und andere Monster: Episode 1 (Z: Eine postapokalyptische Erzählung)

Michael Haag
E-Buch Text: 188 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2018
ISBN B07HZ5YC6N
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Z: Menschen und andere Monster: Episode 1" ist eine postapokalyptische Erzählung in drei Episoden. Geschrieben von Michael Haag, am 04.10.18 ist das Taschenbuch im epubli Verlag erschienen und am 31.10.18 wird es diesen Teil auch als ebook geben.


Anhand des Klappentextes könnt Ihr erlesen, in was für einer Welt wir uns befinden. Diese Episode konzentriert sich aber mehr auf zwei Einzelschicksale. Einen anfangs namenlosen männlichen Protagonisten, der alleine durch das Land zieht und den Kampf nicht scheut und Lydia, die Verantwortung für ein kleines Mädchen übernommen hat und sich deshalb lieber versteckt hält.

In der dritten Person geschildert, begleiten wir diese Charaktere. Ihre Gedanken, in der Ich-Form präsentiert, lassen uns die die stille und grausame Welt wahrhaftig spüren. Er wirkt durch seine nachdenklich stimmenden und philosophischen Worte sehr vielschichtig und interessant, kein typischer Held. Lydia ist weniger greifbar, aber nicht unsympathisch. Beide werden im Laufe der Geschichte zusammentreffen und ihre Schatten der letzten drei Jahre offenbaren. Eine kleine Nebenrolle, nicht wirklich unbedeutend, hat sich gar, heimlich und leise, in mein Herz geschlichen.

Ich fand diesen Auftakt sehr spannend, flüssig und angenehm zu lesen, auch wenn ich einen Teil als langatmig empfand. Eine unheilvolle Atmosphäre trieb mich an weiterzulesen, um dieser Anspannung zu entgehen.

Der Autor lässt uns aber in dieser Stimmung zurück. Es ist Episode 1! Jetzt übe ich mich in Geduld und warte sehnsüchtig auf den zweiten Teil. Es hat mir Spaß gemacht, in das Buch einzutauchen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.


  (48)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"radioaktivität":w=1,"atom":w=1,"kostenlos":w=1,"industriespionage":w=1,"supergau":w=1,"nuklear":w=1,"gratis":w=1,"katastrophenroman":w=1,"utopischer roman":w=1

Atomgewicht 500: Der deutsche Science-Fiction-Klassiker (in modernisierter Fassung)

Hans Dominik
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei Quality Books Verlag, 20.05.2018
ISBN 9783946469070
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"italien":w=4,"asterix":w=2,"obelix":w=2,"wagenrennen":w=2,"comic":w=1,"rom":w=1,"piraten":w=1,"graphic novel":w=1,"römer":w=1,"informationen":w=1,"caesar":w=1,"neapel":w=1,"roadmovie":w=1,"egmont":w=1,"albert uderzo":w=1

Asterix 37: Asterix in Italien

Jean-Yves Ferri , Didier Conrad
E-Buch Text: 48 Seiten
Erschienen bei Egmont Ehapa Media.digital, 19.10.2017
ISBN 9783841391261
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vergessene Schätze der englischen Literatur / Eine Frau will Gerechtigkeit

Wilkie Collins , Sebastian Vogel
Flexibler Einband: 580 Seiten
Erschienen bei epubli, 23.04.2018
ISBN 9783746718859
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Judenbuche

Annette von Droste-Hülshoff
Flexibler Einband: 46 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 10.04.2013
ISBN 9781484071137
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

"kluftinger":w=8,"krimi":w=7,"allgäu":w=7,"kempten":w=6,"hochzeit":w=5,"mord":w=4,"bayern":w=3,"volker klüpfel":w=3,"altusried":w=3,"deutschland":w=2,"rache":w=2,"selbstmord":w=2,"regionalkrimi":w=2,"schloss":w=2,"bayer":w=2

Grimmbart

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Droemer, 20.09.2014
ISBN 9783426199381
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"england":w=1,"rache":w=1,"verlust":w=1,"schwestern":w=1,"viktorianische zeit":w=1,"verbissenheit":w=1

Vergessene Schätze der englischen Literatur / Die Namenlosen

Wilkie Collins , Sebastian Vogel
Flexibler Einband: 756 Seiten
Erschienen bei epubli, 06.04.2017
ISBN 9783745051827
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"krieg":w=1,"kampf":w=1,"macht":w=1,"zukunft":w=1,"dystopie":w=1,"überleben":w=1,"buchreihe":w=1,"gier":w=1,"fiktion":w=1,"rebellion":w=1,"wächter":w=1,"erwartungen":w=1,"weltherrschaft":w=1

Last Haven – Die Liga der Mutigen

Lisbeth Jarosch
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2018
ISBN 9783492501712
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Last Haven - Die Liga der Mutigen" von Lisbeth Jarosch ist der zweite Teil einer dystopischen Trilogie, erschienen am 02.10.2018 im Piper Verlag.


Last Haven - Die alte Regierung ist gestürzt. Menschen werden nicht mehr an ihrer Leistung gemessen. Jeder hat ein Anrecht, zu leben, jeder ist es wert. Aber für viele, denen ihr Leben lang etwas anderes erzählt und vorgelebt wurde, ist es schwer, umzudenken. Gerade wegen einer noch größeren, nahenden Hungersnot. Wäre es da nicht doch besser, die Bevölkerung gering zu halten? Aida und ihre Mitstreiter müssen sich viel abverlangen, um ihre Stadt wieder zu dem sicheren Hafen machen, den sie einst war.

Dieser Teil beschäftigt sich mit dem Thema, wie es nach einer Revolution weitergeht. Wie geht es den Menschen, die an dem Putsch beteiligt waren. Aida hat dazu einen Gedanken, der den Leser die ganze Zeit beschäftigen wird: "Ich habe das schreckliche Gefühl, nicht mehr zwischen gut und schlecht unterscheiden zu können. Schwarz und weiß vermischen sich zu einer unendlichen Palette von Grautönen."

Frau Jarosch erzählt ihre Geschichte in der Ich-Form aus Aidas Sicht. Flüssig und leicht zu lesen bin ich durch die Seiten gerauscht, die Spannung stieg stetig. Die Ereignisse um Last Haven regen zum Nachdenken an, sind fesselnd und realistisch beschrieben. Mit Aida schenkt uns die Autorin aber keine einfache Heldin. Naiv, egoistisch, besserwisserisch und trotzig kommt sie daher. Sie ging mir so manches Mal auf die Nerven, wenn sie wieder eine undurchdachte und impulsive Entscheidung getroffen hat, manchmal nur aus verletzter Eitelkeit. Sie macht es einen nicht leicht, sie zu mögen.

Was ich als etwas unrealistisch empfand, dass ein erfahrener Soldat, zwar mit Murren, ihre übereilten Taten mit trug und unterstützte, teils gänzlich gegen seines besseren Wissens.

Die Liebesgeschichte zwischen Aida und Romulus, die im ersten Teil zaghaft begann, hat mich nicht erreichen können. Die Gefühle der beiden, die angesichts der Situation wenig Raum haben konnten, aber auch von den Charakteren absichtlich wenig gezeigt wurden, konnte ich nicht als echt erspüren.

Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Mir gefiel das Buch sehr gut, die Darstellung von dem Szenarium nach einer Revolution und dem Versuch, eine bessere Welt zu erschaffen, wurde in meinen Augen realitätsnah und schonungslos geschildert. Was ist gut oder schlecht? Vieles ist, denke ich, mehr grau.

4,5 Sterne 

  (36)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

"zukunft":w=2,"usa":w=1,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"science fiction":w=1,"new york":w=1,"dystopie":w=1,"zeitreise":w=1,"band 2":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"anschlag":w=1,"aliens":w=1,"planet":w=1,"invasion":w=1,"hunter":w=1

Pheromon - Sie sehen dich

Rainer Wekwerth , Thariot , Frauke Schneider
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505543
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Ein Mord zu Weihnachten

Francis Duncan , Barbara Först
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 13.09.2018
ISBN 9783832164669
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"kinder":w=1,"historischer roman":w=1,"romantik":w=1,"gesellschaft":w=1,"christlicher roman":w=1,"liebevoll":w=1,"wunderbarer humor":w=1,"christliche werte":w=1,"turano":w=1,"vertrauen finden":w=1,"liebe, gottvertrauen":w=1

Ein Kindermädchen zum Verlieben

Jen Turano
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 15.01.2018
ISBN 9783957344618
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"krimi":w=2,"mord":w=2,"lüneburg":w=2,"geheimnisse":w=1,"pastor":w=1,"arzthelferin":w=1,"marion minks":w=1,"schwester hildegard":w=1

Eine unterschätzte Frau: Lüneburg-Krimi

Marion Minks
E-Buch Text: 209 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 24.08.2018
ISBN 9783962151911
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Eine unterschätzte Frau" von Marion Minks ist ein Lüneburg-Krimi, erschienen am 24.08.18 im Edel Elements Verlag.


Hildegard Eschenbach kehrt nach Jahren in ihren Heimatort Lüneburg zurück. Ihre Familie lebt dort und auch Freundschaften hat sie gepflegt. Ihr Dilemma beginnt, als der Noch-Ehemann ihrer Freundin tot aufgefunden wird und ihr Neffe Daniel den Fall bearbeitet. Hin- und her gerissen zwischen der Loyalität gegenüber ihrer Freundin, die verdächtigt wird und der Loyalität gegenüber ihren Neffen. Sie versucht daher, um ihrer Freundin zu helfen, auf eigene Faust, den Mörder zu finden.

In der dritten Person erzählt, begleiten wir, leicht und flüssig zu lesen, mal Daniel und seinen Vorgesetzten Jürgen, aber auch Hildegard, die sich rührend um ihre Freundin kümmert und ganz nebenbei Detektiv spielt.

Sehr fesselnd und spannend geschrieben, ich konnte den Krimi kaum aus der Hand legen. Er lädt zum Miträtseln ein, unaufregend werden die Puzzleteile zusammengetragen, aber nie langatmig oder langweilig.

Die Charaktere mochte ich sehr, allen voran Hildegard, sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Manchmal ärgerte ich mich, dass jeder sein eigenes Süppchen gekocht und dadurch die Ermittlungen behindert hat.

Man flaniert mit den Protagonisten durch die schöne Stadt Lüneburg. Wer sie kennt, wird alles detaillgetreu vorfinden. Manchmal empfand ich die häufigen Namensnennungen der Straßen als etwas zuviel des Guten.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Kurzweilig und spannend. Wer unblutige Krimis mag, wird hier gut bedient sein.

  (40)
Tags:  
 
496 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.