Tintenfee

Tintenfees Bibliothek

79 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Tintenfees Profil
Filtern nach
81 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(501)

979 Bibliotheken, 72 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, zauberei, theaterstück

Harry Potter und das verwunschene Kind

Joanne K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(420)

926 Bibliotheken, 56 Leser, 3 Gruppen, 123 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

emma wagner, liebesroman, rezension, intrigen, mainwunder

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel - Sonderedition

Emma Wagner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.12.2015
ISBN 9781519333186
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.529 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 181 Rezensionen

dystopie, liebe, prinz, casting, selection

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: bachelor, casting, erwählte, intrige, krone, liebe, macht, rebellen, selection   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

frauen, scheidung, rachefeldzug, demütigung, high- society

Der Club der Teufelinnen. Roman.

Olivia Goldsmith
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.01.1994
ISBN 9783453075689
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

215 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

liebe, sommer, florida, film, mary kay andrews

Kein Sommer ohne Liebe

Mary Kay Andrews , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.04.2016
ISBN 9783596035342
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

237 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

meer, emma sternberg, fünf am meer, hamptons, liebe

Fünf am Meer

Emma Sternberg
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453421639
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dashian, krieger, wiedergänger, erotik, dash

Dash: Fesseln des Blutes

Christina M. Fischer
E-Buch Text: 447 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 17.04.2016
ISBN 9783738066876
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich liebe Vampirromane!
Aber ich auch ein anspruchsvoller Leser. Dass Christina M. Fischer schreiben kann, durfte ich schon vor Jahren erfahren. Ihre Geschichten sind großartig! Intelligent und gekonnt formuliert und ausgearbeitet, entführen sie ihren Leser in eine Welt voller unterschiedlichster Geschichten.

Dash ist eine von ihnen!
Ich möchte auf die Zusammenfassung verzichten und direkt zum Schuss kommen. Christina versteht es, den Leser vom ersten Satz an in ihre Geschichten zu reißen und dort festzuhalten. Obwohl ich aus beruflichen Gründen eine längere Pause machen musste, fand ich völlig problemlos zurück in die Geschichte, ohne nochmal von vorn zu beginnen.
Die zahlreichen Charaktere in diesem Buch sind so wundervoll abgerundet und zeugen von einer Tiefe, die mich wie eine Katze die Sahne von den Lippen schlecken lässt. Trotz der vielen Charaktere wird man niemals von der Hauptstory, die es wirklich ordentlich in sich hat, abgelenkt. Der rote Faden zieht sich durch das gesamte Buch bis zu einem sehr zufriedenstellenden Schluss. Dennoch bekommt man zusätzlich Einblicke in die Leben der Nebencharaktere und spürt schon hier, dass jene einer eigenen Geschichte wert sind.
Nichts an diesem Buch ist oberflächlich und leer. Alles ist perfekt durchdacht und umgesetzt. Die Dialoge sind intelligent ausgearbeitet und nie langweilig. Ebenso wie beinahe jede Reaktion, der Charaktere. Es gab Momente, in denen ich sogar die dramatische Vergangenheit der beiden Geschwister nachvollziehen und Mitleid empfinden konnte (ohne jetzt Namen zu nennen), es gab Szenen, in denen es Fräulein Fischer gelang, dass ich etwas für den Antagonisten empfand, zum Glück hielt dieses Gefühl nicht lange an. Sie spielt mit dem Leser und setzt ihre ausgezeichneten Charaktere geschickt in Szene. Sowohl Vampire als auch Menschen treten erstaunlich real auf. Man spürt, dass sich hier wirklich Gedanken um jeden einzelnen gemacht wurde. Ich bin sehr gespannt auf deren Storys!
Was ich hier, als absoluter Romantasy-Fan noch anmerken muss. Die Romantik steht hier nicht im Vordergrund, eher ist es die prickelnde Erotik und Leidenschaft, die sich besonders zum ersten Drittel hin sehr präsent zeigt, die mich völlig bannte. Ein Vampir mit solch speziellen sexuellen Interessen, das war mal etwas Neues! Nicht der weichgespülte Standard, sondern etwas sehr viel Verlockenderes! Gefiel mir wirklich gut!

Die einzige Kritik, die ich anmerken möchte:
Warum zum Henker wurde ihre beste Freundin so brüsk abgeschoben? Sie verschwand so plötzlich aus der Geschichte, dass ich es als regelrechte Autorenwillkür empfand. Das letzte „Kapitel“ ihres Auftritts in ihrem Buch, das fand ich furchtbar. Erstens viel zu kurz und leider sogar sehr unglaubwürdig, zweitens kam sie mir plötzlich wie ein Fremdkörper vor, der nicht mehr in die Geschichte gehörte und entfernt werden musste. Schade. Ich hätte ihr ein paar Seiten mehr Aufmerksamkeit gewünscht.

Fazit:
Trotz vieler auftretender Tippfehler eine wunderbar fesselnde Geschichte mit überzeugenden Charakteren und einer außerordentlich gute Handlung und einer neuen Sicht der Dinge. Ich liebe es, wenn die Vampire eine Vorgeschichte vorzuweisen haben, bezüglich ihrer Entstehung – eine, die noch nicht ausgelutscht ist. Sehr gut!

  (3)
Tags: blut, dash, dashian, erotik, krieger, leidenschaft, mord, neandertaler, spannung, vampire, wiedergänger   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

138 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, freundschaft, schwul, berlin, emmy

Kissing

Katrin Bongard
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.07.2015
ISBN 9783841503633
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: freundschaft, liebe, verführung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

61 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

kiel, krimi, 2016, suizid, hypnose

Todschreiber

Maren Graf
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 03.02.2016
ISBN 9783839218235
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.583)

7.177 Bibliotheken, 77 Leser, 27 Gruppen, 441 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Smaragdgrün

Kerstin Gier
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.12.2010
ISBN 9783401063485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.880)

7.545 Bibliotheken, 63 Leser, 34 Gruppen, 471 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, london, fantasy

Saphirblau

Kerstin Gier
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2010
ISBN 9783401063478
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7.553)

8.455 Bibliotheken, 40 Leser, 5 Gruppen, 182 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, fantasy, kerstin gier

Rubinrot

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2014
ISBN 9783401506005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: edelsteintrilogie, liebe, zeitreisen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vampir, dark ones, katie macalister, beißen für anfänger, katie maxwell

Beißen für Anfänger

Katie Maxwell , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.12.2013
ISBN 9783802592836
Genre: Fantasy

Rezension:

Obwohl ich das Buch hier nicht zuende gelesen habe, möchte ich dennoch den Teil rezensieren, den ich gelesen habe.

Ich LIEBE Katie MacAlister. Ich habe bisher keines ihrer Bücher verschmäht und jedes genossen. Katie besticht mit einem glücklichen Händchen für den perfekt portionierten Humor, ohne dass es übertrieben wirkt aber sehr unterhält.
Ich musste oft über ihre Protaginoistinnen lachen, die meist unperfekt und öfter mal einen am "Apfel" hatten. Normal eben, wie jede Frau auf dieser Welt. Das hat mich immer beeindruckt.

Dieses Mal jedoch fand ich die Wahl der Protagonistin als einen echten Griff ins Klo. Selbstbewusst war sie manchmal, doch stets und ständig kam zur Sprache wie sie sich bewegt, wie sie agiert, wie sie spricht und wie absolut anti-weiblich das doch ist! Wie wenig Selbstwertgefühl sie besitzt spürte man nur allzu deutlich. Das fand ich auf die Dauer einfach zu anstrengend. Irgendwann hatte ich fortwährend ein hässliches Mädchen mit kurzen, kräftigen Beinen und einem Kreuz wie ein Bauarbeiter vor Augen, was mir die ganze kitschige Romantik versaute.

Was mich jedoch noch viel mehr erstaunte, war der seltsame Stil, mit dem Katie in diesem Buch vor ihre Fans trat. Ich weiß nicht, ob es anderen auffiel, doch mir stach der eigenartig ungeschickte Schreibsil so erstaunlich oft ins Auge, dass ich das Buch nicht nur einmal weglegen musste und mich fragte, wann diese Story entstanden war? Mir kam sie vor, als stünde sie aus der Feder einer sehr unerfahrenen jungen Katie, die noch an Stil und Form feilt und mit einem merkwürdig unreifen Buch in die Manege tritt. Ihr Schreibstil (Ich hasse Wortwiederholungen -.-*) in diesem Buch war hauptsächlich ausschlaggebend dafür, dass ich es irgendwann einfach nicht mehr lesen wollte. Es gefiel mir schlicht und ergreifend nicht. Ich fühlte mich in ihrem Buch einfach nicht mehr wohl!
Zum Glück hat sie mich in einem anderen Roman wieder umgekrempelt, doch in diesem hier, kann ich ihr leider keine Fanliebe einräumen.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dragons, macalister, katie, silver

Silver Dragons, Band 1,2,3 von Katie MacAlister (Silver Dragons)

Katie MacAlister
Flexibler Einband
Erschienen bei Lyx, 01.01.2011
ISBN B00257GTVU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

türkei, urlaub, sommer, liebe, lieb

Seksi Ürlaub

Jana Leonis
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 05.04.2016
ISBN 9781503933170
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte das große Glück "Seksi Ürlaub" bei der Leserunde von Jana Leonis zu gewinnen. Sie hat sich wirklich große Mühe gegeben alle Leser zu bespaßen und ist immer auf jede Frage oder jede Anmerkung eingegangen. Das fand ich wirklich super! Vor allem ihre türkischen Schönheitstipps sind ein Geschenk ^^

Kommen wir zum Buch:

Das Cover ist quietschbunt und schreit förmlich nach Urlaub im Süden. Wer bekommt da nicht sofort Lust drauf los zu lesen? Ich für meinen Teil habe mich voller Vorfreude in die Geschichte gestürzt.

Die Story beginnt bereits mit humorvollem Einstieg und dem Fokus auf die sehr naive Deutsche, die mit ihrer besten Freundin türkischer Abstammung in deren Heimat reist, um ein bisschen am Strand zu chillen. Sehr schnell wird Maike dem typisch deutschen Denken zum Symbol. Gespickt von, oft auf Medien beruhenden, Klischees, erfährt sie eine völlig andere Sicht der Dinge. Obwohl der etwas eher zurückhaltende, smarte Mert und der wilde, leidenschaftliche Kemal, das Leben der tollpatschigen Deutschen völlig auf den Kopf stellen, beginnt sie ihr neues Dasein als "Mittelmeerqueen" zu frönen, ehe sie sich in ihrem ganz persönlichen Chaos verliert. Die Geschichte verläuft sehr turbulent, witzig und ist mit viel peinlichem Klischeedenken gespickt, dass ich mich an mich selbst erinnert. Ein wenig fand ich mich in Maike wieder, was mich dann doch recht erstaunte.  Zum Glück räumt die Autorin damit ordentlich auf und krempelt die Sichtweise der Leser ganz schön um. Oft fragte ich mich "Darf sie das wirklich so schreiben?" Gerade in Bezug auf Maikes türkische Freundin "Fulya" die nun wirklich jedes Klischee völlig auf den Kopf stellt. Was mir an diesem Buch besonders gefiel, war der starke traditionelle Einfluss, den Jana Leonis ganz geschickt mit in die Geschichte eingewoben hat ohne dass der Leser sich langweilt! Ein ganz dickes Plus dafür, dass es ihr gelungen ist, die Dinge auf eine wunderschöne, sehr heimlige Art und Weise zu beschreiben und dem Leser näher zu bringen.

Die Charaktere sind genial. Super ausgearbeitet. Jeder mit Höhen und Tiefen und eigenem Denken gespickt. Die Autorin hat sich wirklich Gedanken gemacht und alles authentisch ausgearbeitet. Klasse!!!
Mert ist, wie schon erwähnt, sehr smart, charmant, etwas zurückhaltend und doch ziemlich schnuckelig.
Kemal ist ein Kerl wie aus einem Sexroman ... wild, leidenschaftlich und ... ihr werdet es sehen ^^
Fulya ist eine flippige Türkin, die wirklich jeden Vorurteil türkischen Frauen gegenüber in den Wind schießt und mit ihrer hinreißenden Art sofort mein Herz erobert hat.
Maike ... ach Gott, mein Sorgenkind. Sie ist so unglaublich naiv. Eigentlich eine schöne Frau, die sich Zeit ihres Lebens aber immer sagen ließ, sie sei zu dick, nicht hübsch genug ... mittelmäßig eben. Das merkt man an ihrer unsicheren Art sehr schnell. Zum Glück hat sie Fulya und das Mittelmeer ... beide Krempeln das Mädchen ordentlich um.

Fazit:
Absolutes Lesevergnügen und eine 5 Sterne Leseempfehlung von mir an euch! Für die heißen Tage auf dem Balkon oder beim Brutzeln am Strand in der Südsee. Lasst euch von Maike und ihrem Urlaubschaos verzaubern und verbringt ein paar wirklich angenehme, sehr unterhaltsame Stunden in einer wunderschönen Kulisse aus Olivenhainen, Mandelbäumen, steile Klippen gegen die das Meer donnert. Erlebt die krassen Gegensätze von Cluburlaubern und Besuchen in ruhiger gelegen Dörfern mit entspannten, barbäuchigen Teetrinkern und genießt die tolle Atmosphäre, die Jana Leonis für uns geschaffen hat!

Und jetzt ab und den Urlaub!!!

  (11)
Tags: chaos, deutschland, entspannung, freundschaft, humor, kümmelstange, liebe, männer, meer, palmen, sommer, sonne, strand, türkei, urlaub   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.814)

6.688 Bibliotheken, 22 Leser, 7 Gruppen, 229 Rezensionen

liebe, tod, trauer, briefe, verlust

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2005
ISBN 9783596161331
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe vor vielen vielen Jahren das Ebook gelesen, was wirklich etwas bedeutet, denn ich lese keine Ebooks, bin ein richtiger Gegner davon. Doch diese wundervolle Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Trotz unbequemen Sitzens und steifem Nacken kam ich nicht los von ihr. Ich jauchzte vor Glück, heulte Rotz und Wasser und könnte es schon wieder, wenn ich nur an die Geschichte denke. 

Zwei wunderbare Menschen, eine unglaubliche Liebe, die über den Tod hinaus Bestand hat und die Tatsache, dass sie der jungen Britin Holly hilft, die schlimmste Zeit ihres Lebens zu überstehen. Wundervolle 5 Sterne!!!

P.S. Ich liebe die Verfilmung ebenso! Meiner Meinung nach die perfekte Besetzung für die Romanverfilmung!

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.418)

2.275 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 149 Rezensionen

liebe, familie, roadtrip, jojo moyes, england

Weit weg und ganz nah

Jojo Moyes , Karolina Fell , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.05.2014
ISBN 9783499267369
Genre: Romane

Rezension:

Dies ist die Geschichte einer jungen Frau, die zwei Kinder ernähren muss, und sich und ihre Familie mit zwei Jobs über Wasser halten muss. Es läuft nicht immer alles so wie gewollt und während Jess die Wohnungenen anderer Leute putz, muss sie jeden Cent zweimal umdrehen, bevor sie davon überzeugt ist, ihn wirklich ausgeben zu können. Dabei denkt sie hauptsächlich an die Kinder.
Eines Tages macht sie die Begnung mit Ed, der sturzbetrunken in der Bar auftaucht. Sie komplimentiert ihn in ein Taxi und lässt ihn heimbringen. Dabei verliert er ein Bündel Geld und einen Ausweis. Jess ist ein sehr ehrlicher Mensch, doch die Angst um ihre hochbegabte Tochter, die auf eine sehr gute Schule gehen möchte, verleitet sie dazu, das Geld einzustecken und es für die Bildung der kleinen zu investieren. Ein Wettbewerb, bei dem es  eine Menge Geld zu gewinnen gibt und Tanzies Bildung auf jeden Fall absichert, bringt die junge Frau dazu, ihre Kinder ins Auto zu setzen und sich auf den Weg nach Schottland zu machen. Das Auto hat eine Panne und durch einen blöden Zufall sammelt ausgerechnet Ed die drei ein.
Eins führt zum anderen und ehe sie sich versehen, sind sie zu viert auf dem Weg nach Schottland.
Mit einer Tochter an Bord, die bei einer Geschwindigkeit ab 40km/h alles preisgibt, was sich in ihrem Magen befindet, einem Teenager, der sich unwillkommen fühlt und einer verzweifelten Frau, die sich immer mehr zu dem Mann hingezogen fühlt, den sie bestohlen hat, wird der Leser in eine sehr abenteuerliche Fahrt hineingerissen, die liebevoll geschrieben und mitreißend erzählt ist. Eine Geschichte mit krassen und sehr überraschenden Wendungen, so wie ich es liebe!

Wer Jojo Moyes kennt, weiß, dass das Buch nur großartig sein kann :)
100%ige Leseempfehlung!!!

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(182)

338 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

liebe, vergangenheit, susan elizabeth phillips, insel, trauma

Cottage gesucht, Held gefunden

Susan Elizabeth Phillips , Claudia Geng
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.04.2015
ISBN 9783734101113
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hätte das Buch allein des Titels wegen garantiert nicht gekauft, denn der ist wirklich unpassend. Das Cover ist sehr schön, passt aber ebenfalls nicht zu der Atmosphäre im Buch und leitet die Gedanken des Lesers zu einer schönen sommerlichen Lovestory.

Hier erwartet einen, ganz im Gegensatz zu meinem vorigen Buch "Winterzauber wider Willen", eine feuchtkalte Geschichte voller unangenehmer, teils verstörender Erinnerungen und deprimierender Gedankengänge. Direkt am Anfang könnte man bereits meinen, die Protagonistin hätte nicht mehr alle Latten am Zaun. Sie spricht mit ihren Handpuppen als seien sie alle lebendig. Dass dann der männliche Gegenpart von ihr als Psycho betitelt wird, ließ mich schon die Stirn runzeln. Meine ersten Gedanken zum Buch waren eher enttäuschend, doch mit der Zeit beginnt man zu Grübeln, nachzudenken, zurückzublättern, Verdächtige ins Licht zu zerren ... 

Ich mag Annie und Theo und Livia sehr gern, diese starken Charaktere bringen mit ihrer ganz eigenen Art richtig viel Farbe in die Geschichte und es ist interessant,

Bei ihrer Entwicklung und dem Kampf gegen die Vergangenheit dabei sein zu dürfen. Was die Affäre der Protas angeht, war ich sehr skeptisch, immer noch geblendet von den hinreißenden Liebesszenen im Buch davor, kam mir das alles viel zu platt, viel zu realistisch und weniger zauberhaft vor. Gut, später wird der Sex dann unglaublich, doch mir fehlte da einfach der Zauber!  Ebenso verlor ich Theos Äußerliches jedes Mal aus den "Augen". Obwohl oft betont wird, dass er attraktiv sei, sexy etc ... es blieb nicht haften, ich spürte das nicht. Umsomehr verblüffte mich seine Charakterentwicklung und ich bin froh, dass die Autorin dem Leser auch Einblicke in seine Gedankenwelt gewährt, sonst wäre er in meinen Augen völlig untergegangen. 

Die Geschichte wirkt auf mich seltsam. Ich kann nicht einmal genau beschreiben, was es ist, was fehlt, dass es nicht in meinen Favoriten landet, obwohl es stellenweise sooo spannend ist. Irgendetwas fehlte mir. Vielleicht war es auch wirklich nur der krasse verzauberte Kontrast zu seinem "Vorgänger", der mich etwas suchen ließ, was sich hier unmöglich finden und vergleichen lässt.

Trotz meiner verworrenen Empfindungen möchte ich das Buch als kleine Leseempfehlung anpreisen, es hat etwas, ich bin nicht sicher was es ist, doch es hat etwas!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.402)

3.496 Bibliotheken, 56 Leser, 4 Gruppen, 202 Rezensionen

seelen, liebe, stephenie meyer, dystopie, fantasy

Seelen

Stephenie Meyer , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 912 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.05.2011
ISBN 9783551310361
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Volle 5 Sterne für eine so abgefahrene Idee!

Ich habe das Buch mit jedem Wort in mich aufgesogen und bin von dem Ideenreichtum sehr begeistert. Die Dramatik dieser, ich nenne sie, "Dystopie", die Verzweiflung, der Kampf ums Überleben, einfach fantastisch verpackt in eine sehr gut durchdachte Geschichte mit tollen Schauplätzen, ausdrucksstarken Charakteren und einer faszinierenden Atmosphäre, haben mich restlos umgehauen. Ich mag Mel sehr, sie ist stark, selbstbewusst und mutig, Wanda hingegen sehnt sich nach einem zu Hause, nach Liebe. Zusammen sind die beiden ein unschlagbares Team. Ian und seine Beziehung zu Wanda fand ich wunderschön, ich hätte mir so viel Frieden und Ruhe für die beiden gegönnt.

Stephenie Meyer hat mich mit diesem Buch völlig überzeugt! Nicht dass ihr das mit den Twilight-Büchern nicht längst gelungen war, aber hier zeigt sie, dass sie zu viel Größerem im Stande ist.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

australien, historischer roman, roman, liebe

Dornenvögel

Colleen McCullough , Günter Panske
Flexibler Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2016
ISBN 9783734102981
Genre: Romane

Rezension:

Warum ich das Buch las?
Ich sah es im Regal eines Familienmitgliedes und dachte mir: "Dornenvögel? Das ist sicher ein Klassiker, den muss man bestimmt gelesen haben!"
Da ich weder die Filme je gesehen, noch etwas vom Inhalt des Bucher gehört habe, mir der Name aber sehr gängig war, nahm ich es mir zur Brust. Jemand sagte mir, dass es um eine über Jahrezehnte andauernde Liebelei zwischen einem Mädchen und ihrer Faszination für einen Priester ging. Das genügte mir, ich liebe soetwas und hatte auf viel Herzschmerz und tiefschürfende Gefühle, ja sogar auf Leidenschaft gehofft. Die Nebenbemerkung, dass es aber auch oft um die Familie ging, verhallte schier ungehört.
Ich las so gern von Meggie und Ralph und hoffte so sehr auf mehr, wurde jedoch durch die Geschichte der anderen Familiemitglieder immer wieder in meine neugierigen Schranken gewiesen. Kamen die beiden doch einmal zusammen, war es immer mit so vielen negativen Gefühlen, Leid verbunden, dass es mich deprimierte. Ich schleppte mich über 2 Wochen durch das Buch, immer auf der Suche nach der großen, hingebungsvollen Liebe, die hier nur Gott wirklich zuteil wurde. Natürlich litt ich mit der Familie und ich begann die triste Einöde von Australien wirklich zu bewundern, trotz allem empfand ich das Buch als zäh, weil ich auf etwas völlig anderes gehofft hatte, aber nicht aufgeben wollte. So viel Herzschmerz, Leid, Trauer kann ein Mensch doch nicht ertragen ... auf den letzten Hundert Seiten (Gott, ich war so froh, dass es nur noch Hundert waren) geschah dann so viel Furchtbares und so Überraschendes, dass ich letzte Nacht wirklich ein paar Tränen rausgedrückt habe und noch Stunden später darüber nachdachte. Der erste Gedanke heute Morgen galt der Geschichte, und ein klitzekleines Bisschen erfüllte mich doch die Enttäuschung, dass es nun, da ich das Ende so sehr herbeisehnte, doch etwas raurig war.

Die Charaktere sind wundervoll in ihrer Art und ihrem Handeln, Deren Entwicklung, die mit der Veränderung der Welt um sie herum, mit der Moderne der Zeit einherging, ist wirklich fantastisch ausgearbeitet. Die geschichtlichen Details der Knaller und sehr faszinierend. Es las sich schon beinahe wie ein historischer Bericht der frühen 90er, den Fokus zwar auf eine Familie gerichtet, doch das Drumherum niemals außer Acht lassend.

Alles in allem war das Buch für mich okay, die Story nicht so fesselnd, wie erhofft, aber doch recht lesenswert.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

65 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

vampire, dan wells, schwarzer humor, lustig, dichter

Sarg niemals nie

Dan Wells , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.11.2013
ISBN 9783492269599
Genre: Fantasy

Rezension:

Von Dan Wells kannte ich bisher nur "Mr Monster" und war von diesem Buch hellauf begeistert.
Vom Optischen war der Einband von "SaRg niemals nie" genau gleich, dicke, stabile unterschiedlich breite Seiten und ein tolles Cover. Ich rechnete mit einem Horrorbuch, weil ich den Einband nicht las und das Buch nur des Covers wegen gekauft hatte ^^
Trotzdem gefiel es mir sehr! Es ist kurzweilig und voller schräger, sehr witziger Szenen, bei denen man sich lachend die Hand vor den Kopf schlägt und sich fragt, wie blöd man sein kann. Teilweise hatte ich einen richtigen Film vor Augen und musste öfter Prusten. Auch die Dialoge sind so verwirrend und zugleich urkomisch, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen hatte.
Der Plan, sich Aufgrund des Ablebens eines Mannes, dessen Erbe von Neunzigtausend Pfund unter den Nagel zu reißen ist gespickt voller sehr amüsanter Augenblicke und eine leichte, kurzweilige Unterhaltung.
Auf jeden Fall empfehlenswert! Man darf hier nur wirklich keine tiefschürfenden Gespräche oder Handlungsstränge erwarten!
 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

639 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 70 Rezensionen

fantasy, victoria schwab, tod, archiv, jugendbuch

Das Mädchen, das Geschichten fängt

Victoria Schwab , Julia Walther
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.07.2014
ISBN 9783453410336
Genre: Fantasy

Rezension:

Mack ist 16 und eine Wächterin, wie sie im Buche steht. Vorbildlich, engagiert und sehr wissbegierig.
Ihr Job ist es aus dem Archiv entflohene Chroniken (das geistige Überbleibsel verstorbener Menschen), die aufgewacht und verängstigt in den Narrows, einem gewaltigen Flursystem mit hunderten von Türen, die an die verschiedensten Orten führen, herumirren, einzufangen und durch die Retoure wieder in den Tiefschlaf zu geleiten und zurück ins Archiv zu bringen. Doch der Job ist nicht immer ein Kinderspiel und ganz plötzlich wachen immer mehr Chroniken auf und fliehen verängstigt in das überdimensionale System der Türen. Etwas ist im Gange, dass weder Mackanzie, noch andere Wächter verstehen, etwas, das die Chroniken aus ihrem immerwährenden Schlaf reißt und ein gewaltiges Chaos anrichtet. Ob Mack´ und Co es schaffen wieder alles unter Kontrolle zu bringen? Lest selbst, denn ich möchte wirklich nicht zu viel verraten :)
Die Idee finde ich großartige, die Kreativität dahinter hat mich wirklich begeistert und das geschriebene Wort ist so gekonnt in Szene gesetzt, dass es niemals an Spannung fehlt. Eine tolle, fesselnde Story mit einem Hauch verliebter-Teenager-Schmetterlinge, die mich wirklich verzauberte.

Eine 100%ige Leseempfehlung!!!!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

tieger, musik, fuchs, stimmen, magie

Sylvie und die verlorenen Stimmen

Tim Binding , Birgit Moosmüller
Fester Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 21.11.2008
ISBN 9783426663288
Genre: Romane

Rezension:

Erst einmal muss ich auf das geniale Cover hindeuten, das mich dazu anregte, das Buch mitzunehmen. Es erinnerte mich ein bisschen an Steampunk, hat aber mit der Story absolut nichts zu tun! Fasziniert hat es mich auf jeden Fall.

Die Story von Sylvie, ihrem Dad und der Lieder jedes einzelnen Lebewesen hat mich wirklich sehr überrascht. Die ausgefuchste Idee dahinter, die Liebe zur Kreativität und dem Einfallsreichtum hat mich schwer beeindruckt. Einige sagen, dass es kein All-Age-Buch ist, ich bin 31 und fand es hervorragend.
Besonders genial fand ich die Bösewichte. Ein ausgetüfteltes, ekelerregendes und dennoch wirklich erstaunliches Pack, dass einem durch die Geschichte verfolgt und zugleich anwidert und begeistert.

Kann ich nur weiterempfehlen :)

  (5)
Tags: kinderbuch, magie, tiere   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.508)

2.368 Bibliotheken, 25 Leser, 23 Gruppen, 171 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, freundschaft, wächter

Blutsschwestern

Richelle Mead ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.01.2009
ISBN 9783802582011
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: blut, blutsauger, fantasy, vampir, wiedergänger   (5)
 
81 Ergebnisse