Toxicus

Toxicuss Bibliothek

53 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Toxicuss Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

198 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

dracula, vampire, rumänien, vlad tepes, historischer roman

Der Historiker

Elizabeth Kostova
Fester Einband: 825 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.08.2005
ISBN 9783827005908
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

fantasy, magie, feuer, edelsteine, elben

Die Zauberschmiedin - Feuerzorn

Ruth Mühlau
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2016
ISBN B01LFBHSD4
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

dystopie, rick yancey, aliens, roman, evan walker

Die fünfte Welle

Rick Yancey
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.04.2014
ISBN 9783641120153
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

264 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

monster, horror, fantasy, rick yancey, menschenfresser

Der Monstrumologe

Rick Yancey , Axel Franken
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 07.04.2012
ISBN 9783404206674
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: horror   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, halloween, vampire, dämonen, gruselig

Lilith Parker - Insel der Schatten

Janine Wilk
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 22.07.2015
ISBN 9783473525485
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: horror   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

345 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

liebe, anima, teufel, gott, kim kestner

Anima - Schwarze Seele, weißes Herz

Kim Kestner
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 10.02.2016
ISBN 9783401602523
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als ich vor wenigen Monaten in einer Buchhandlung war und mich nach neuen Herausforderungen umsah entdeckte ich eine Ecke mit schwarzen Tüchern und einer Erhöhung. Tja in dieser lag dann die Anima...Zweifels ohne ein wirklich beeindruckender Anblick mit diesem Prägemuster im Hardcover, aber gekauft hab ich es dann doch nicht. Zu unsicher war ich mir da es sich hier um ein Jugendbuch UND einer Lovestory handelt. In den darauf folgenden Tagen bekam ich einfach nicht mehr das Buch aus meinem Kopf und ärgerte mich nun das ich es doch nicht erworben hatte.
Aber wie es halt manchmal so ist mit dem Schicksal wurde mir das Buch geschenkt eine Woche später von einer gütigen Seele die spüren konnte wie groß meine Sehnsucht nun schon war (in etwa wie Abby ).

Zur Story(ohne Spoiler):

Der schönste Teil für mich in diesem Werk war "Teil 1".
Spannung baut sich langsam auf und man hat wirklich alle Zeit der Welt um in Ruhe die Charaktere kennen zu lernen und mit ihnen ein Stück weit des Weges zu gehen. Besonders gut haben mir "Sam" und "Maria" gefallen in ihrer ganzen Art und Weise, ebenso wie "Abby" und Jus! Wobei mir "Jus" etwas zu "kalt" und reserviert daher kam, aber das kann man auch irgendwie verstehen wenn man seine Vergangenheit betrachtet.
Ich liebe Horror und Thriller gepaart mit Psychoelementen und Gruselfaktoren bzw. epischen Schlachten, aber Anima kommt unglaublich gut ohne all diese Dinge aus was mich ehrlich faszinierte.

Leider war für mich der Schluss vorhersehbar und nahm mir stark den Wind aus den Segeln, was aber nicht unbedingt am Buch liegen muss.

Wenn ich die Wahl hätte würde ich aber Anima immer und immer wieder lesen weil die Geschichte wirklich den Leser erfasst wie eine Abrissbirne. Die Szenen sind gut durchdacht und teilweise auch sehr spontan was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Und das absolute Highlight war natürlich Abby und ihre Entwicklung. Mir war es bis zum Ende nicht möglich mir Abby Bildlich vorzustellen. Bei allen anderen Charakteren klappte das wunderbar wie z.B. bei Sam (wie Crowley aus Super Natural ^^ ) oder Jus (wie The Illusionist) etc. etc. So einzigartig kam sie mir die ganze Zeit vor.

Fazit: Ein tolles Jugendbuch mit schwarzer Untermalung das einfach so unglaublich voll von Geheimnissen steckt. Perfekt für einen lauen Sommerabend unter einer Linde oder einer kräftigen Tasse Schokolade mit Zimt und Orangen vorm Kamin im Winter.

Tipp:                                                                                                                                                                                               

Man sollte so wenig wie nur möglich über die Anima lesen in Rezensionen  oder in Erfahrung bringen, dadurch steigt der Wert der Anima um ein vielfaches. Und nun viel Vergnügen in Acadia!!!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

301 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 8 Rezensionen

zwerge, fantasy, abenteuer, orks, tungdil

Die Zwerge

Markus Heitz
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.11.2003
ISBN 9783453875319
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
7 Ergebnisse