Tricksi

Tricksis Bibliothek

197 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Tricksis Profil
Filtern nach
197 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Tiere Afrikas

Delphine Gravier-Badreddine , Barbara Heller
Pappbuch: 24 Seiten
Erschienen bei FISCHER Meyers, 23.02.2017
ISBN 9783737371872
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wie sieht es in der Savann Afrikas aus?
Wer frisst Pflanzen?
Auf der Jagt
Friedliche Riesen
Wo lebt das Flusspferd?
Das sind nur einige Themen, die im Buch zu finden sind. Diese sind sehr sehr schön umgesetzt. Tolle autentische Bilder, schöne Farben. Rund um sehr gut gemacht. Sehr schöne dicke Pappseiten.
Und die einzelnen Endeckerfolien sind super. Besonders gut gefällt mir die, mit dem Affen. Ich musste echt lachen  :-)
Dieses Buch aus der Meyers Kinderbibliothek kann ich allen Eltern mit Kindern im Kindergartenalter absolut empfehlen!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Venus Undercover - Die Erotik des Todes

Joy Franklin
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 17.02.2017
ISBN 9783960871699
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

12 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Schuld vergibt man nie

Marcus Hünnebeck
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.03.2017
ISBN 9781520856629
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Duden 12+: Das Klapp-Guck-Buch: Die Tiere

Susanne Weber , Tina Schulte
Pappbuch: 14 Seiten
Erschienen bei FISCHER Duden, 16.03.2017
ISBN 9783737333108
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auch dieses sehr schöne Kinderbuch habe ich für meine neun Monate alte Tochter geholt.
Und auch hier sieht man wieder die tolle Qualität der Duden Reihe.
Super dicke Packseiten, was in dem Alter notwendig ist.
Wieder so schöne Bilder, tolle Farben, einfach rund um eine sehr gelungende Sache.
Auch dieses Buch kann nur empfehlen und denke, dass es jedem kleinen Kind gefallen wird.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Duden 6+: Kuschelreime für ganz Kleine


Pappbuch: 16 Seiten
Erschienen bei FISCHER Duden, 23.02.2017
ISBN 9783737332927
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Tochter ist neun Monate alt. Und was soll ich sagen. Es passt perfekt. Es ist einfach so schön gemacht.
Besonders gut gefallen mir die ganz dicken Pappseiten. Meine Tochter steckt noch alles in den Mund und die Seiten halten. Einfach super gemacht.
Und die Reime sind einfach toll. Wenn sie erstmal soweit ist und sich auch die Bilder richtig anschauen kann. Gefällt mir sehr sehr gut.
Kann ich wirklich absolut empfehlen.
Meine kleine liebt es.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.822)

3.749 Bibliotheken, 27 Leser, 13 Gruppen, 166 Rezensionen

thriller, dänemark, entführung, krimi, sonderdezernat q

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2011
ISBN 9783423212625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klapptext:
Und dann kam die Angst wie ein schleichendes Gift. Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?« Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben? Es ist der erste Fall für Carl Morck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q in Kopenhagen, und seinen sysrischen Assistenten Hafez el-Assad: ein atemloser Wettlauf um das Leben einer Frau, die längst als tot galt.

Meinung:
Es war das erste Buch von Olsen, was ich gelesen habe und ich muss sagen, die postitiven Bewertungen kann ich ebenfalls nur bestätigen.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach geschrieben. Die Wechsel zwischen den Jahren gefallen mir sehr gut. Es stört den Lesefluss absolut nicht und ist super umgesetzt.
Die Charaktere sind auf Anhieb sysmpathisch und das Zusammenspiel zwischen Morck und Assad ist einfach super.
Absolut Daumen hoch für diese story und ich freue mich schon auf die nächsten Bände.
Ich kann diesen Thriller nur jedem empfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

228 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, tod, cecelia ahern, briefe, trauer

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 29.09.2016
ISBN 9783596297153
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klapptext:
Hollys Mann Gerry ist tot. Und Holly weiß nicht, wie sie alleine weiterleben soll. Doch dann entdeckt sie, dass Gerry ihr während seiner letzten Tage Briefe geschrieben hat. Mit Aufgaben für Holly. Sich endlich eine Nachttischlampe zu kaufen, beispielsweise. Oder öffentlich Karaoke zu singen. Aufgaben, die Holly ins Leben zurückführen. Holly trauert – und Holly feiert. Holly weint – und Holly lacht. Holly erlebt das schwerste Jahr ihres Lebens – und mit Gerrys Hilfe eines voller Erlebnisse, Überraschungen, ungeahnter Freundschaft und Liebe.

Meinung:
Eine absolut mitreißende Story. Ich konnte das Buch einfach nicht beiseite legen. Ich musste weinen und lachen und wieder weinen.
Der Schreibstil ist einfach perfekt. Er ist flüssig und einfach zu lesen. Man ist sofort voll drin im Geschehen.
Die Story ist einfach so gefühlvoll umschrieben und umgesetzt.
Abschließend kann ich nur sagen, dass ich diese Story absolut empfehlen kann. Daumen hoch!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

undercover, mord, erotik, oberweite, verdeckte ermittlungen

Venus Undercover - Die Macht der Begierde

Joy Franklin
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 17.02.2017
ISBN 9783960871682
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kurzbeschreibung:

In der flirrenden Hitze von Los Angeles liegt die Leiche eines toten Escortgirls.
Venus de Franco, Polizistin bei der Sitte des LAPD, soll helfen, den brutalen Mord aufzuklären.
Keine einfache Aufgabe, ist sie doch eigentlich vollends damit beschäftigt, ihr kompliziertes Liebesleben in den Griff zu kriegen.
Eine heiße Affäre voller Lust und purem Sex lenkt sie immer wieder von der Arbeit ab.

Trotzdem gelingt es Venus, sich gemeinsam mit ihrer Partnerin Nancy auf die Fersen des Mörders zu heften. Bald schon findet sie heraus, dass im sonnigen L.A. nicht alles Gold ist, was glänzt. Undercover wird sie in die Escort-Agentur Esmeralda Girls eingeschleust, kurz darauf geschieht ein weiterer Mord. Ein gefährliches Spiel von Tod und Verlangen nimmt seinen Lauf …


Meinung:

Tolle Story und absolut klasse Charaktere. Es macht soviel Spaß zu lesen. Der Schreibstil ist ebenfalls klasse. Super flüssig und angenehm zu lesen. Die Ausdrucksweisen passen einfach zur Story und zu den Charakteren. Es ist alles rund.

Bei der beschriebene Mordermittlung passt alles zusammen. Alles hat Hand und Fuß und weisst jetzt keine Lücken auf. So wie man es sich auch logisch vorstellen würde. Die beiden erinnern mich im Moment so ein bisschen an das Ermittlerduo Rizzoli und Iles :-) Und die fand ich schon richtig gut. Aber ich muss sagen, Venus und Nancy sind besser. :-)

Die Spannung wir bis zum Schluss aufrechterhalten und das offene Ende lädt gleich dazu ein, sich auf den zweiten Band zu stürzen.

Also ich werde den zweiten Teil mit Sicherheit lesen und kann dieses Buch absolut weiter empfehlen.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, krimi, abenteuer, agentin, biest

Schattenbiest: Kriminalroman (Ein Fall für Amy Laszlo 1)

Wolf Heichele
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 01.03.2017
ISBN B06XCVM5T1
Genre: Sonstiges

Rezension:


Klapptext:
Erfrischende Frauenpower und außergewöhnliche Fälle! Die erfahrene Agentin Amy Laszlo und ihre junge Kollegin Alice Pepper arbeiten für eine Spezialeinheit der amerikanischen Polizei, die sich mit außergewöhnlichen Fällen beschäftigt. Zu ihren Aufgaben gehört die Aufklärung rätselhafter bis esoterischer Fälle, aber auch das Überprüfen von Alien-Sichtungen oder das Einfangen geklonter Mischwesen aus Mensch und Tier. In atmosphärisch dichten Abenteuern sorgt die geballte Frauenpower der zwei Detektivinnen in jeder Folge für ein spannendes erfrischendes Leseerlebnis – und natürlich für jede Menge Gänsehaut!


Schreibstil:

Der Schreibstil gefällt mir absolut. Es ist flüssig und einfach geschrieben. Es flutscht einfach so dahin. Besonders gut gefallen mir die Sprünge zwischen den einzelnen Strängen. Das hat man ja so bei vielen Büchern, aber meist gelingt es dem Autor dann nicht die Spannung und die Zusammenhänge aufrecht zu erhalten. Hier war das sehr gut umgesetzt. Also für den Schreibstil schon einmal einen Daumen hoch von mir.

Meinung:
Nachdem ich das Buch jetzt gelesen habe, finde ich das Cover vielleicht etwas unpassend. Irgendwie finde ich keinen Zusammenhang zum Inhalt des Buches. Es ist zwar ein schönes Cover aber hier vielleicht einfach fehl am Platz. Einen Adler oder den Mantikor hätte ich mir sehr gut vorstellen können.

Für die Story ist das Buch eindeutig zu kurz. Es ist schade, dass es so schnell vorbei war. :-)
Die beiden Hauptprotagonistinnen  schließt man sofort ins Herz. Das Duo Laszlo und Pepper. Die junge sportliche Alice und ihre ältere Kollegin Amy sind ein eingespieltes Team und auch gute Freundinnen. Geballte Frauenpower sozusagen. Mir fehlen noch persönliche Dinge der beiden. Hintergründe etc. Aber da das Buch wirklich sehr kurz ist und es, so die Hoffnung, doch Fortsetzungen geben wird, glaube ich, dass das noch folgen wird.

Fazit:
Hier ist sicher noch Luft nach oben und ich freue mich auf jeden Fall schon auf eine Fortsetzung. Die Idee hinter Story gefällt mir sehr gut. Die Paranormal Police hat sicher noch viele Fälle zu lösen in denen das Top Team zum Einsatz kommt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(866)

1.590 Bibliotheken, 69 Leser, 5 Gruppen, 257 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, das paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

306 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

thriller, blutschule, horror, brandenburg, die blutschule

Die Blutschule

Max Rhode
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

cyber, bewusstsein, computer

Verloren im System

Stephan Tüffers , Heike Zingsheim
Flexibler Einband
Erschienen bei STV Verlag, 01.01.2005
ISBN 9783931855055
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klapptext:
Es begann mit einem Experiment zur künstlichen Intelligenz und wurde zu einem Abenteuer in der virtuellen Welt. Plötzlich wurde die digitale Umgebung zur Realität für Daniel, mit der er sich auseinandersetzen musste, in der er seinen Weg nach Draußen suchte. Wenn auch nur der Zufall ihn zu Sarah brachte war sie doch die einzige Person die seinen Kontakt aus dem Cyberspace in die Realität bedeutete. Auf der Suche nach Hilfe für Daniel begibt Sarah sich auf eine turbulente Reise, alles daranzusetzen Daniel zu befreien. Eine atemberaubende Geschichte in der virtuellen Welt der digitalen Zeit. Eine Crimestory mit klassischen Zügen, eine Love-Affair mit Brisanz.

Meinung:
Ich hatte zunächst Probleme in das Buch zu kommen. Die ersten ca. 70 Seiten haben sich sehr zäh gelesen und ich hatte zwischenzeitlich sogar überlegt abzubrechen. Aber da ich die Story an sich irgendwie recht spannend und interessant finde, habe ich mich durchgebissen. Das war auch gut so. Langsam komme ich ins Buch und bin vom Inhalt gefesselt und möchte natürlich unbedingt wissen wie es weiter geht.
Was ich am Anfang so anstrengend fand waren die vielen, ich sag mal kleinen Details, die beschrieben wurden. Z.B. gleich zu Anfang als Eric auf dem nach Hause weg ist, sich dann eine Lasagne in Backofen schiebt etc. oder als Sarah am Restaurant ankommt um sich mit ihrer Freundin zu treffen und die Surfbretter auf dem anderen Auto sieht. Ich kann es nicht wirklich beschreiben aber das fand ich irgendwie anstrengend. :-)
Was ich ziemlich gut fand, war Daniels Weg im Cyberspace. Dieser war sehr detailliert beschrieben und man konnte sich richtig schön rein versetzten.
Genau so spannend ist auch die Reise von Sarah und Eric um an den Transponder zu kommen. Hätte man hier vielleicht an einigen Stellen ausführlicher werden können oder mehr draus machen können. Aber das ist halt auch alles Geschmackssache. Ein schön romantisches Ende rundet das Buch ab.

Fazit:
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten muss ich doch sagen ein gut gelungener Cyber Roman. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(505)

906 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, entführung, berlin, pädophilie

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2015
ISBN 9783785725450
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

banken, hacker, krimi, bankenkrise, mord

Höhere Gewalt

Doris Heinze
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 01.09.2015
ISBN 9783958242678
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

flucht, vergewaltigung, vernunftehe, ddr, familiengeheimnis

Die Mutter meiner Mutter

Sabine Rennefanz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 14.09.2015
ISBN 9783630874548
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

#hoffung, liebe, zweifeln und doch nicht aufgeben, familienleben, lebensgeschichte

Nur ein halbes Herz

Debbie Wyrich , Tanja Janz
Geheftet: 256 Seiten
Erschienen bei Eden Books, 12.10.2015
ISBN 9783959100144
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt:
Am 21. Februar 1997 bringt Debbie ihren Sohn Daniel, einen scheinbar kerngesunden Jungen, zur Welt. Sie lebt mit ihrem ersten Sohn Ryan und ihrem Mann Paul in Südafrika und betreibt dort ein eigenes Kosmetikstudio. Alles scheint also perfekt zu sein. Doch noch am Tag von Daniels Geburt ändert sich alles. Die Ärze stellen fest, dass Daniel nur ein halbes Herz hat. Die Krankheit ändert Debbies Leben und das ihrer Familie radikal. Es ist der Anfang von ständigen Krankenhausaufenthalten und lebensgefährlichen Operationen. Und nicht nur das, es geht auch immer wieder darum, diese Operationen bezahlen zu können. Jedesmal von Neuem beginnt der Kampf auch um die finanziellen Mittel, da Debbie 30% der gesamten Kosten selber tragen muss. Es geht auch immer nur um Debbie. Paul ihr Mann und natürlich Daniels Vater spielt nie eine wirkliche Rolle. Hat ihn das alles nicht interessiert??
Es kommt vielleicht wie es kommen mussste, die Trennung von Debbie und Paul. Debbie hatte all die Jahre Kontakt zu ihrer Jugendliebe Martin. Als Paul anfängt die Briefe von Martin zu verstecken, ist es für Debbie zu viel zu sie reicht die Scheidung ein. Was sie nicht bedacht hat, dass sie in Südafrika ohne Job keinen Anspruch auf das Sorgerecht hat. Somit fliegt sie ohne ihre Söhne zu Martin nach Hamburg, während Paul das Sorgerecht bekommt.
Da Daniel sich aber mit der neuen Freundin von seinem Vater nicht versteht, geht er zu Debbie nach Deutschland. Ryan bleibt bei seinem Vater.
Daniel hat weiterhin viele OP´s über sich ergehen zu lassen und zu allem Übel muss er auch noch an der Wirbelsäule operiert werden.
Aber er und seine Mutter kämpfen weiter. Daniel macht sogar seinen Schulabschluss, hat eine Freundin und bekommt einen Job.

Meinung:
Titel und Cover sind eigentlich ganz passend. Aber da es in dem Buch eigentlich nur um Debbie geht, hätte vielleicht sie in den Vordergrund gemusst und Daniel.
Das Buch ist sehr sehr emotional geschrieben. Ein einigen Stellen musste ich wirklich schlucken.
Dennoch fehlt mir einiges im Buch. Wie geht es Daniel mit der ganzen Situation? Was denkt er, was fühlt er? Es geht eigentlich immer nur um die Gefühle von Debbie. Oder was ist mit der Famiele? Was ist mit Ryan und Paul? Wie geht es ihnen und wie gehen sie mit der ganzen Situation um? Es ist mir persönlich einfach zu einseitig geschrieben. Ich denke auch, wenn Famielien das lesen, die vielleicht in der gleichen Situation sind und sich irgendwelche Hilfe erhoffen, werden sie wahrscheinlich auch enttäuscht.
Der Schreibstil an sich gefällt mir gut. Es liest sich wirklich sehr gut.
Insgesamt war es eine nette emotionale Geschichte.



  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

mord, literatur, gute töchter, krimi, krimi;

Gute Töchter

Joyce Maynard , Constanze Suhr
Fester Einband
Erschienen bei HarperCollins, 09.10.2015
ISBN 9783959670067
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Die Schwestern Rachel und Patty wuchsen im Schatten des Mount Tamalpais, nicht weit von San Francisco auf. Ihr Vater Anthony Torricelli ist Polizeibeamter bei der Mordkommission und verlässt die Familie wegen einer anderen Frau. Ihre Mutter zieht sich nach der Trennung immer mehr aus dem Leben der Töchter zurück. Sie versinkt in Selbstmitleid und überlässt die Kinder immer mehr sich selbst. Ein Familienleben gibt es nicht mehr. Das einzige, was noch ein bisschen nach Familienleben aussieht, sind die gemeinsamen Tage, die die Mädchen mit ihrem Vater verbringen dürfen. Die Mädchen erhoffen sich täglich irgendetwas spannendes und leben in ihrer eigenen Fantasiewelt, bis eines Tages wirklich etwas passiert. Eine junge Frau wird Tod aufgefunden. Und bei einer bleibt es nicht. Es siegt so aus, als wäre ein Serientäter aktiv. Anthony Torricelli ist leitender Ermittler bei diesem Fall aber es gelingt ihm nicht, den Täter zu stellen.

Meinung:
Mehr kann ich leider zum Inhalt nicht schreiben, da ich das Buch abgebrochen habe. Es langweilt mich einfach total. Es ist so langatmig geschrieben. Ich dachte am Anfang: "gut eine längere Beschreibung der Situation und dann wird es spannend", aber nichts da. Selbst als der erste Mord geschieht wird dieser eigentlich bloß nebenbei so erwähnt. Und dann geht es wieder darum, dass auf zu vielen Seiten der Tagesablauf der Mädchen beschrieben wird. Das war einfach zu viel. Ich bin jetzt bei knapp 46% also nicht einmal die Hälfte und bin wirklich enttäuscht. Hätte mir nach der LP doch irgendwie mehr erhofft.

Fazit:
Wer hier einen spannenden Krimi erwartet wird mit Sicherheit enttäuscht.
Dennoch ist das Gefallen oder Nichtgefallen wahrscheinlich Geschmackssache.
Wer wirklich einen Krimi erwartet, den rate ich vom Lesen ab ansonsten einfach selbst versuchen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

thriller, superkräfte, telepathie, fantasy, pubertät

Tödliche Gedanken: Er kennt dein Geheimnis. Wie kannst du ihm vertrauen?

Marcus Johanus
E-Buch Text: 474 Seiten
Erschienen bei Midnight, 11.09.2015
ISBN 9783958190474
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Patricia Bloch ist eine hochbegabte 18-Jährige in einem kleinen Ort in Brandenburg. Sie ist eine Einzelgängerin und hat eigentlich nur einen guten Freund, Ivo Olsen, der auch eher der Außenseiter ist. Auch bei ihren Lehern eckt sie häufig an aufgrund ihrer Art. Sie hat auch keine Probleme damit Lehrer zu berichtigen. :-)  Ihr wird sogar ein Sozialplan auferlegt mit bestimmten Verhaltensweisen, die sie an den Tag legen soll. Ihr einziger Gedanke ist nach dem Abitur aus diesem Kaff zu verschwinden.
Doch es kommt alles anders. Es beginnen rätselhafte Visionen. Zunächst erlebt sie vor ihrem geistigen Auge einen grauenhaften Mord. Dann wird sie durch Stimmen in ihrem Kopf vor einem Amoklauf in der Schule gewarnt. Eine Mitschülerin von ihr verübt diesen Amoklauf und überlebt aber selber. Kurz darauf verübt auch ihr einziger Freund Ivo einen Amoklauf bei dem er selbst auch erschossen wird. Sie fängt an sich einem Mitschüler sehr Nahe zu fühlen. Lias. Irgendwie spürt sie, dass es da was gibt zwischen ihnen beiden. Und sie hat sich nicht geirrt. Sie findet heraus, dass Lias auch besondere Eigenschaften hat. Für ihn schon nichts neues mehr aber für Patty alles noch unbegreiflich. Sie zweifelt daran und glaubt eher, dass sie verrückt ist. Ein Brief von ihrem leiblichen Vater ist wohl die Ursache für ihr denken. Dieser galt nämlich auch als verrückt und wurde eingewiesen und starb kurz darauf. Die Geschichte ihrer Adoptivmutter lautet allerdings anders. Beide Elternteile wären bei einem Autounfall getötet worden. Patty fragt sich oft warum sie belogen wird, was wirklich hinter allem steckt. Und vor allem was steckt hinter den Amokläufen. Mit Lias macht sie sich dran das Geheimnis zu lüften und geht auf die Spuren iher Vergangenheit. Sie will herausfinden wer sie wirklich ist und warum so viele Menschen sterben mussten.

Also nach der LP hätte ich hier einen schön spannenden Thriller erwartet. Leider wurde ich hier enttäuscht. Es ist eher eine Art Jugendbuch mit Fantasie Touch. Den Anfang fand ich ja noch ganz gut aber es hat immer mehr nachgelassen. Die Story an sich ist ziemlich gut. Schöne Idee.
Der Schreibstil aber gefällt mir sehr gut. An sich ist der Roman flüssig geschrieben und liest auch ganz gut weg. Nur irgendwann wurde viele Dinge für einfach nur noch absurd. Ein wenig übertrieben vielleicht.

Fazit: Ich wurde vielleicht enttäuscht, weil ich einen hochspannenden Thriller erwartet habe. Das ist es ja leider nicht. Dennoch denke ich, dass viele Dinge einfach Geschmacksache sind und von daher für Fans von Jugend/Fantasie Romanen  klare Leseempfehlung. :-)

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

psychothriller

Juliana Cass - Der Killer in mir

Boris Maggioni
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei null, 09.09.2015
ISBN B0157HHXOG
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

JULIANA CASS – DER KILLER IN MIR ist ein packender Psychothriller, der unter die Haut geht und dem Leser bis zur letzten Seite kaum einmal Gelegenheit zum Durchatmen gibt; gnadenlos spannend und voller überraschender Wendungen.

Juliana Cass ist Scharfschützin beim FBI Los Angeles. Vor fünf Monaten war sie bei einem Einsatz gezwungen, ein junges Mädchen zu erschießen. Nur so ließ sich die Zündung einer Bombe verhindern, die sonst hundert oder mehr Kinder in den Tod gerissen hätte. Trotzdem kann sie sich selbst nicht vergeben.
Ein psychopathischer Mörder sieht das ganz anders. Er erhebt Juliana Cass zu seiner persönlichen Heldin und versucht, sie mit grausam-bizarren Inszenierungen zu beeindrucken. Als das nicht fruchtet, entführt er Julianas Kinder und zwingt sie damit, erneut eine furchtbare Entscheidung zu treffen.

Meinung:
Die Story an sich finde ich richtig gut. Sie ist auch sehr gut umgesetzt. Es ist ein sehr spannender Thriller, der wirklich unter die Haut geht. Man fiebert auf jeder Seite mit den Protagonisten mit und kann sich sehr gut in die einzelnen Situationen mit hineinversetzen lassen.
Die einzelnen Charaktere sind sehr authentisch beschrieben und wirken von daher auch wirklich sehr sympatisch.
Was mir leider überhaupt nicht gefällt ist das Ende. Irgendwie bleiben alle Handlungsstränge des Buches offen. Man hat eher das Gefühl, dass das Buch einfach aufhört und ein paar Seiten fehlen.
Ich weiß zwar, dass es einen zweiten Teil geben wird aber so ein Ende, auch wenn es ein Mehrteiler ist, finde ich absolut unpassend.

Dennoch würde ich für Thrillerfans eine Leseempfehlung aussprechen. Es ist durchweg ein sehr spannendes Buch.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

thriller, entführung, verlies, folterung, bookshouse

2 x 3 Meter Finsternis

Leonie Lastella
Flexibler Einband: 294 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 25.06.2015
ISBN 9789963529391
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

417 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

dystopie, moskau, überleben, russland, metro

Metro 2033

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2012
ISBN 9783453529687
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

135 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 4 Rezensionen

sklaverei, usa, rassismus, klassiker, gewalt

Onkel Toms Hütte

Harriet Beecher-Stowe , Wieland Herzfelde , George Cruikshank , Wieland Herzfelde
Flexibler Einband: 457 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 30.05.1977
ISBN 9783458319726
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

197 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

vampir, klassiker, transsilvanien, dracula, vampire

Dracula

Bram Stoker , Heinz Widtmann
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512324
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sturmhöhe

Emily Brönte
Geheftet
Erschienen bei Frankfurt,a. Main Goldmann Verlag,, 01.01.1991
ISBN B0026LJJEE
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

499 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

klassiker, liebe, jane austen, england, stolz

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Manfred Allié , Gabriele Kempf-Allié ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.05.2015
ISBN 9783596906031
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
197 Ergebnisse