Triskells Bibliothek

15 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Triskells Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
15 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

normannen, cumbria, historischer roman, england, liebe

Die Eroberung des Normannen

Lisa McAbbey
E-Buch Text: 391 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 11.06.2016
ISBN 9783732517022
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wenn ein Eroberer auf den Widerstand des eroberten Volks trifft, erwartet man mutige Taten, Geheimtreffen, aufopferungsvolle Kämpfer und harte Repressalien. Wenn ein Mann und eine Frau aus verfeindeten Lagern aufeinander treffen und die Finger nicht mehr voneinander lassen können, verspricht das ein Feuerwerk an Dialogen und Handgreiflichkeiten, bei denen die Fetzen fliegen. Dieser Roman hält, was er verspricht. Auf der Grundlage einer fundierten Recherche entrollt sich nicht nur eine zauberhafte Liebesgeschichte zwischen zwei temperamentvollen Charakteren, sondern auch ein interessantes Kapitel mittelalterlicher Geschichte.

Hin und wieder erscheinen die Figuren ein wenig klischeehaft und einige sprachliche Wendungen der Epoche vorweggegriffen, doch der Lesespaß überwiegt. Ich habe von Anfang bis Ende mit Cwen und Tancreid mitgefiebert.

  (0)
Tags: cumbria, historischer liebesroman, normanne, widerstand   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

More

Philea Baker
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.10.2017
ISBN 9783741222139
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

wikinger, dänemark, liebe, falke, wales

Falkenherz

Katharina Münz
E-Buch Text: 545 Seiten
Erschienen bei null, 18.10.2016
ISBN B01LZH8BDU
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: abenteuer, dänemark, ehe, schildmaid, wales, wikinger   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

wikinger, köln, cornwall, historischer roman, liebe

Die 13. Jungfrau

Katharina Münz
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei Schruf & Stipetic, 30.11.2015
ISBN 9783944359137
Genre: Historische Romane

Rezension:

Opulentes Zeitgemälde


Eine spannende Zeitreise ins 9. Jahrhundert. Ich lese gern über das frühe Mittelalter und die Wikingerzeit, und die Ansiedelung eines Teils der Geschichte auf deutschem Boden war für mich besonders interessant. Die glaubhaften, lebenstüchtigen Protagonisten sind mir schnell ans Herz gewachsen, ich konnte mich nur ganz schwer von ihnen und ihren spannenden Abenteuern losreißen. Der Hintergrund ist hervorragend recherchiert, und die Autorin lässt die wissenswerten Fakten auf sehr natürliche Weise in die Szenen einfließen. Besonders fasziniert hat mich der Gebrauch des Präsens, der für einen historischen Roman eher ungewöhnlich ist. Dennoch ist die Sprache der Zeit wunderbar angepasst, und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Ein beeindruckendes, lange nachhallendes Leseerlebnis, das ich anderen Lesern sehr empfehlen möchte.


  (0)
Tags: deutsche geschichte, frühes mittelalter, heldenreise, liebe, religion, wikinger   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

schweden, vertrauen, san francisco, seemann, liebe

Das Geheimnis des Nordsterns

Karin Seemayer
E-Buch Text: 392 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.07.2015
ISBN 9783733781651
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

römer, varusschlacht, seherin, mystik, zeitreise

Feuer der Zeit

Kathrin Brückmann
Flexibler Einband: 362 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.11.2014
ISBN 9781503350656
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Pelikane sind nie allein

Jana Zenker
E-Buch Text: 139 Seiten
Erschienen bei neobooks, 15.03.2015
ISBN 9783738018905
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wenn es Perlen regnet

Jana Zenker
E-Buch Text: 270 Seiten
Erschienen bei neobooks, 18.09.2014
ISBN 9783847609605
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

berlin, gegenseitiges verständnis, irland, liebesroman, ungewollt schwanger

Mit deinen Augen

Jana Zenker
E-Buch Text: 270 Seiten
Erschienen bei neobooks, 07.02.2015
ISBN 9783738014945
Genre: Romane

Rezension:

Handlung: Die scheue Helena lebt in einer Beziehung mit Marc, die von trügerischer Sicherheit und Gewohnheit geprägt ist. Doch das wahre Gefühl für den anderen fehlt. Als Pauls Hände sie berühren, spürt Helena zum ersten Mal, dass es anders sein kann. Dass ein Mann sie wirklich sieht und ihr Wesen wahrnimmt. In dem Moment weiß sie noch nicht, dass Paul blind ist...

Figuren: Wie schon in ihren anderen Romanen beweist die Autorin auch hier ihr Feingefühl und ihr sprachliches Geschick, wenn es darum geht, Charaktere zu entwerfen und ihre Emotionen einzufangen. Manchmal genügt eine einzige Replik, um den Nagel auf den Kopf und den Leser mitten ins Herz zu treffen. So ging es mir in der Diskussion zwischen Marc und Helena über die Notwendigkeit einer Massage durch einen Physiotherapeuten. Er: "Das hätte ich doch auch machen können." Sie: "Warum hast du es dann nicht getan?" Wieviel Gleichgültigkeit und welche enttäuschten Erwartungen aus diesen kurzen Worten sprechen!

Sprache/Duktus: Ich mag den flüssigen, präzisen Stil der Autorin sehr. Hinter kurzen Sätzen und lebensechten Dialogen verbergen sich Leiden und Leidenschaft, vor allem aber sehr zarte Gefühlsnuancen und Authentizität.

Struktur: Aufteilung in Kapitel von gut überschaubarer Länge und Thematik.

Zusammenfassend: Erneut stellt Jana Zenker ihre bewundernswerte Empathie, ihre Beobachtungsgabe und ihre Ausdrucksstärke unter Beweis. Aus den sie umgebenden Alltagsgeschichten hat sie auch diesmal einen spannenden und in seiner leisen Melancholie rührenden, doch zu keiner Zeit kitschigen Roman erschaffen, der nicht nur psychologisch interessant ist, sondern auch eine schöne und bewegende Geschichte erzählt.


  (2)
Tags: blindheit, gegenseitiges verständnis, innere zerrissenheit, liebe, mangelndes selbstvertrauen, uckermark, vertrauen   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

franziska b. johann, sturmglut, familie, afrika, besondere fähigkeiten

Sturmglut

Franziska B. Johann
E-Buch Text
Erschienen bei Knaur eBook, 02.06.2015
ISBN 9783426433645
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Diese Fortsetzung des „stürmischen“ Zweiteilers hat mir noch besser gefallen als das erste Buch!


Die inzwischen fast neunzehnjährige Esta wird vor die größten Herausforderungen ihres bisherigen Lebens gestellt, als sie die Möglichkeit erhält, bei dem undurchsichtigen Vincent Stein mehr über ihre Herkunft, ihre Familie und ihre eigenen Fähigkeiten zu erfahren. Gleichzeitig empfindet sie eine unerschütterliche Loyalität gegenüber den Menschen, die sie erzogen und geliebt haben.


In diesem Interessenkonflikt, dieser Phase des Ausprobierens und der weiteren Formung und Festigung ihres Charakters, gerät Esta nicht nur gefühlsmäßig zwischen zwei junge Männer, sondern auch physisch zwischen die Fronten von Gut und Böse – wobei die Übergänge wieder fließend und die Grauzonen zahlreich sind. Schnell schwindet jegliche Hoffnung angesichts der Übermacht, gegen die sie antreten muss, und doch ist die Hoffnung das Letzte, was stirbt.


Estas Entscheidungen, das ist das Faszinierende an diesem Plot, gehen gnadenlos logisch aus ihrer Vorgeschichte hervor, aus ihrem Wissensdurst, ihrer Lust, sich zu bewähren, ihrem starken Gerechtigkeitssinn. Die Autorin lässt ihr gar keine andere Wahl, als so zu handeln, wie sie es tut. Zu keinem Zeitpunkt wäre eine andere Entscheidung möglich. Und diesen Bewährungsproben ihrer Prinzipien folgt man als Leser mit angehaltenem Atem bis zum Schluss.


Alle Protagonisten sind wieder vielschichtig und individuell angelegt, besonders Vincent Stein, Paul, Sergej und Soltan haben mir sehr gut gefallen. Ihre Dialoge sprühen vor Witz und Schlagfertigkeit und setzen starke Emotionen frei.


Ich konnte dieses Buch während des Lesens nur schwer aus der Hand legen und möchte es allen, denen schon „Sturmschatten“ gefallen hat, wärmstens ans Herz legen.


  (3)
Tags: besondere fähigkeiten, bewährungsprobe, treue   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

liebe, robbenjagd, schiffbruch, robbenschoner, abenteuer

Die Sehnsucht der Albatrosse

Karin Seemayer
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.07.2014
ISBN 9783733783372
Genre: Liebesromane

Rezension:

Opernsängerin Sarah gerät in Seenot und wird von einem Robbenfänger an Bord genommen …

Ich gestehe, ich hatte ein paar Vorbehalte, als ich den Klappentext las: falsche Zeit - mindestens 900 Jahre zu jung für meinen Geschmack - und meine Leseerwartung bewegte sich eher in Richtung Kitschroman. Wie froh bin ich, dass ich dieses Buch trotzdem gelesen habe! Denn es ist eines der besten, die mir seit langem empfohlen wurden. Es ist nicht nur spannend und sprachlich sehr niveauvoll geschrieben. Der historische Kontext und diverse Spezialgebiete wurden auch sorgfältig recherchiert und so geschickt in die Handlung eingeflochten, dass man kaum merkt, wie viel man nebenbei erfährt: über die großen Segelschiffe, die Frauenrechtsbewegung, die Geschichte der USA und die Praxis der Robbenjagd. Kein schönes Thema, sollte man denken: grausam, moralisch verwerflich – und dennoch der Lebensunterhalt von Leuten, die einem als Helden dieser Geschichte ans Herz gewachsen sind.

Äußere und innere Konflikte prägen auch die Beziehungen der Protagonisten zueinander. Sarah muss sich in einer ungewohnten, harten Männerwelt behaupten lernen, in der die gesellschaftlichen Regeln, nach denen sie bisher gelebt hat, außer Kraft gesetzt sind. Alte und neue Liebe, sich verändernde Wertvorstellungen, Männerfreundschaft und erbarmungsloser Machtkampf sind nur einige der zentralen Themen dieses Romans. Und obwohl es an Bord der „Victory“ eine große Anzahl von Besatzungsmitgliedern gibt, gelingt es der Autorin, jeden einzelnen Seemann mit einem eigenen, mehrschichtigen Charakter auszustatten.

„Die Sehnsucht der Albatrosse“ garantiert wirklich von der ersten bis zur letzten Zeile ein anspruchsvolles und packendes Lesevergnügen, das ich sehr gerne weiterempfehle.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

monster, götter, das leben der kelten, druiden, rache

DER KELTISCHE FLUCH

Christoph Hochberger
E-Buch Text: 317 Seiten
Erschienen bei neobooks, 03.07.2014
ISBN 9783847651956
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung:
Zwei Brüder an der Spitze des Clans, verbunden durch eine gemeinsame Schuld. Ein junges Mädchen, das bereit ist, aus Liebe zu einem dieser Männer althergebrachte Verhaltensmuster zu sprengen. Die zugrundeliegende Idee für diesen Roman ist das wohlbekannte und immer neu deklinierbare Thema der Suche: eine Art Initiationsreise, die die Protagonisten nicht nur zu der erlösenden Wahrheit oder zur Sühne führt, sondern auch an die Wurzeln ihres Selbstverständnisses. Tiefgründig und mit großer Liebe zum historischen Detail erzählt. An manchen Stellen wünscht man sich, die Handlung würde etwas schneller fortschreiten, da von Anfang an ein gelungener Spannungsbogen aufgebaut wird, der den Leser ungeduldig macht zu erfahren, wie es weitergeht. Das eigentliche Geheimnis und die Auflösung des Rätsels gehören dann zwar eindeutig ins Reich der Fantasy, aber der grundlegende Geist, dass sich die frühen Völker ganz dem Willen ihrer Gottheiten anheimgaben, bleibt gewahrt. Der Antagonismus zwischen dem tapferen Kampf der Protagonisten gegen die Bedrohung und dem letzlich sich durchsetzenden Fatalismus scheint mir eine der Triebfedern der Handlung zu sein.

Figuren:
Haupt- und Nebenfiguren werden gleichermaßen eindringlich eingeführt und durch Wiedergabe ihrer Worte, Taten und Gedanken unverwechselbar charakterisiert.
Toromic, durchsetzungsfähiger Clanführer, liebevoller Vater und Ehemann, ruhelos umhergetrieben von der geheimen Schuld, die er auf sich geladen hat, und besorgt um das Wohlergehen seines Volkes.
Tarcic, sein Bruder, in Fleisch und Seele verletzt und von seiner neuen Verantwortung als Seher leicht überfordert.
Boudina, eine junge Frau, die weiß, was sie will. Diese Figur erscheint mir insofern am interessantesten, als sie gleich zu Beginn als andersartig dargestellt wird, von Ihresgleichen abgegrenzt durch ihre vaterlose Erziehung. Ihre Unkenntnis bestimmter Sachverhalte und ihr staunendes Vergleichen mit dem ihr bekannten "Normalen" holt den Leser gewissermaßen auf dem gleichen Kenntnisstand ab und begleitet ihn reflektierend auf der Reise in die fremd anmutende Zivilisation.
Auch die Nebenfiguren wie Shana, Helwed und die einzelnen Krieger des Clans werden liebevoll und sehr individuell gezeichnet.

Sprache/Duktus:
Schon nach wenigen Sätzen fühlte ich mich in der besonderen Ausdrucksweise des Autors zu Hause. Die Beschreibungen nehmen zwar ein wenig das Tempo aus der Handlung, aber mir gefallen sie gut, weil sie in einen nachvollziehbaren Kontext eingebunden sind. Sie vermitteln einen bildhaften Eindruck von der beschriebenen Kultur. Die Verwendung gälischer und walisischer Bezeichnungen sorgt für ein angenehmes Lokal- und Zeitkolorit.

Struktur:
Der Erzählkorpus ist in Kapitel von übersichtlicher Länge und logisch in sich abgeschlossenem Inhalt aufgeteilt und mit passenden Titeln versehen. Ich hatte kein Problem, mich in den verschiedenen Erzählsträngen zurechtzufinden. Zu einer Überarbeitung in typografischer Hinsicht würde auch ich raten.

Zusammenfassend:
Als Fan alter Kulturen kommt man bei der Lektüre schon ins Schwärmen! So lebendig hat mir bisher noch keiner aus dem Nähkästchen der La-Tène-Periode geplaudert. In schaurig-schönen Schlachtengemälden taucht eine kriegerische, noch von Urinstinkten regierte Welt vor dem geistigen Auge auf, in der das Weibliche, Versöhnliche, Lebensbejahende dennoch nicht zu kurz kommt. Und man erfährt nebenbei eine ganze Menge über den Aufbau der Stammesgesellschaft, die Rolle der Druiden als spirituelle Führer und die Gedankenwelt der Kelten.

  (2)
Tags: das leben der kelten, druiden, götter, monster, rache   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

fantasy, götter, relax, asta müller, thrille

Relax - Das Ende aller Träume

Asta Müller
E-Buch Text
Erschienen bei Feelings, 20.08.2014
ISBN 9783426426968
Genre: Fantasy

Rezension:

Die dem Roman zugrundeliegende Idee einer Wunderpille, die jung, attraktiv und leistungsfähig macht, passt natürlich wunderbar in das Wunschdenken der heutigen Zeit. Wollen das nicht alle? Gleichzeitig stellt sich die Frage: Kann sich der Einzelne bzw. eine Minderheit nicht nur dem allgemeinen Trend entziehen, sondern sogar einer Übermacht die Stirn bieten - und siegreich aus der Konfrontation hervorgehen?


Zarah und Kahrim, die Protagonisten dieser Geschichte, nehmen genau das in Angriff. Ich gebe zu, ich habe eine Weile gebraucht, um in die Geschichte einzusteigen, denn das Genre ist eigentlich nicht so meins. Aber dann haben mich der routinierte Schreibstil und die überraschende Kombination aus Science Fiction und Fantasy gefangengenommen. Eine intelligente Idee, spannend und originell umgesetzt, mit überraschenden Figuren und einem fulminanten Finale in ungewöhnlichem Setting - das sind jetzt viele Adjektive, aber alle zutreffend! Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch allen Liebhabern des Genres wirklich ans Herz legen!

  (3)
Tags: experiment, götter, labor, manipulation, wunderpille   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

märchen, familie, raben, fantasie, mika krüger

Sieben Raben

Mika Krüger
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei neobooks, 09.06.2014
ISBN 9783847684923
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: familie, kindheitserinnerung, prag, raben, verfolgung, verwandlung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, wetter, island, franziska b. johann, freundschaft

Sturmschatten

Franziska B. Johann
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.09.2014
ISBN 9783426433119
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Thema dieses Fantasy-Romans gewinnt schon allein durch seine Originalität und seinen Gegenwartsbezug. Die Klimakatastrophen der letzten Jahre - Überschwemmungen, Vulkanausbrüche, der Orkan Xynthia u.v.a. - geben der Phantasie tatsächlich Anlass zu dem Gedankenspiel, dass übernatürliche Kräfte am Werke sein könnten.

Die siebzehnjährige Esta wird in ein Kunstgymnasium aufgenommen, um ihr ausgeprägtes Zeichentalent zu fördern. Schnell bildet sie eine "Mädchenclique" mit ihren beiden Mitbewohnerinnen und verliebt sich in einen netten Jungen aus dem Ort. Soweit eine ganz normale Teeniegeschichte, die sich jedoch immer weiter ins Dramatische entwickelt, als ein mysteriöser "Stalker" in Estas Umfeld auftaucht, der ihr Angst macht und für Unfälle sorgt. Während Esta die Familie ihres Freundes Janis kennenlernt, entdeckt sie auch über sich selbst Ungeahntes. Sie spürt immer stärker, dass unbekannte Kräfte in ihr ruhen und nach ihr rufen, je mehr sie in Bedrängnis gerät. Plötzlich wird das Interesse gewisser antagonistischer Kreise an ihrer Person so groß, dass Esta gar nichts anderes übrigbleibt, als auf die Suche nach ihrer Vergangenheit, ihrer wahren Identität und ihrer Rolle im Spiel der Mächte zu gehen.


Jede der Figuren ist sehr individuell und wiedererkennbar gestaltet. Esta ist zunächst das nette Mädchen von nebenan, das sich aber mit jeder Konfrontation zu einer stärkeren und durchsetzungsfähigen Persönlichkeit entwickelt. Von der eigenen unheimlichen Fähigkeit verunsichert, fragt sie sich gemeinsam mit dem Leser, wie weit sie sich auf der Suche nach sich selbst und ihrer vollen Entfaltung auf die "dunkle" Seite ziehen lassen würde.

Janis bildet den ruhigen Gegenpol zu Esta, der ihre Energien spürt und kanalisiert und die an die "gute" Seite bindet. Doch wird seine Liebe, die Esta im Moment noch erwidert, ausreichen, sie dauerhaft in der gewohnten Welt zu verankern?

Obwohl der gesamte Familienclan der Hurrikan-Brüder nebst Estas Oma sehr liebenswert gezeichnet ist, sind meine persönlichen Favoriten die "Bösen", welchem Lager auch immer sie angehören mögen. Da ist zunächst Brian Keller, dessen harte Linie und geschicktes Spiel mit der Psychologie mich absolut faszinieren, dessen Entwicklung im Laufe der Handlung aber auch eine der auffälligsten ist. Und Paul, dessen augenscheinlich Esta-freundlicher Kurs ganz bestimmt nicht das ist, was man denkt.


Sprachlich überzeugt dieser Roman absolut. Neben dem angenehmen allgemeinen Grundton gefallen mir besonders die stimmungsvollen landschaftlichen und atmosphärischen Beschreibungen, die die Handlung jederzeit ideal untermalen.


Der Wechsel der Schauplätze erfolgt chronologisch und gut nachvollziehbar: von der Internatsschule zu Erics Haus, dann zu Estas Zuhause bei ihrer Oma, später nach Island und mitten hinein in den Machtbereich des "Bösen", um im spannenden Finale an der französischen Atlantikküste zu enden. Innerhalb dieser Etappen herrscht eine ausgewogene Dynamik im Erzähltempo.


Dieser erste Teil von "Sturmschatten" endet in sich abgeschlossen, lässt aber vielfältige Möglichkeiten und Erwartungen an die Fortsetzung zu. Neben der Frage, welche Entwicklung die Protagonisten und ihre wechselseitigen Beziehungen noch durchlaufen werden, freut mich vor allem, auf wie viele falsche Fährten mich die Autorin gelockt hat. Viele Dinge entwickelten sich ganz anders, als ich es erwartet hatte. Meine Hypothesen, z. B. im Hinblick auf die Interpretation des isländischen Buchs, wurden fast alle über den Haufen geworfen.

Die vergleichsweise geringe Dosis an Fantastischem, die in eine reale und glaubhafte Hülle gebettet ist, macht in meinen Augen den wohltuenden Unterschied dieses Werks zu anderen Fantasygeschichten aus und ist deshalb auch für Leser attraktiv, die nicht unbedingt zur Fantasy-Zielgruppe gehören. Auch dürfte dieser Roman viele Altersgruppen ansprechen, weshalb ich ihn wärmstens empfehlen kann.

  (4)
Tags: frankreich, freundschaft, island, jugendliebe, klima, klimakatastrophe, mystik, selbstbewusstsein, selbstfindung, sympathische antagonisten, ungeahnte fähigkeiten   (11)
 
15 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks