Tunzi

Tunzis Bibliothek

3 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Tunzis Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2.695)

4.631 Bibliotheken, 39 Leser, 21 Gruppen, 490 Rezensionen

liebe, vampire, vampir, edward, bella

Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel (Übersetz.)
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.02.2006
ISBN 9783551581495
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

libanon, amüsantes, jahr des tieres, geschichte, historisches

Die Reisen des Herrn Baldassare

Amin Maalouf , Ina Kronenberger
Fester Einband: 483 Seiten
Erschienen bei Insel, Frankfurt
ISBN 9783458170761
Genre: Romane

Rezension:

Am Vorabend des Jahres 1666 liegen Furcht und Schrecken über Europa. Das "Jahr der Apokalypse" steht bevor, das "Jahr des Tieres", wie es die Offenbarung des Johannes angekündigt hat. Unruhe breitet sich überall aus, geheimnisvolle Zeichen werden sichtbar, Vernunft und Aberglaube geraten in Streit, neue Messiasse verkünden neue Weisheiten.§Der genuesische Kunsthändler und Antiquar Baldassare Embriaco, ein Skeptiker, der den Heils- und Unheilsverkündungen mißtraut, macht in Gibelet im Libanon gute Geschäfte. Das jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt, da ihm ein seltsames Buch in die Hände gerät, jenes berühmt-berüchtigte Buch "Der Hundertste Name", von dem nur ein echtes Exemplar erhalten sein soll und in dem angeblich der gesuchte hundertste Name Gottes genannt wird.§99 Namen sind bekannt, aber erst mit dem hundertsten läßt sich das bevorstehende Ende der Welt abwenden. Doch noch bevor Baldassare das Buch lesen kann, verkauft er es an einen französischen Gesandten.§Baldassare, dem du rch geheimnisvolle Andeutungen und Vorkommnisse die Bedeutung des Buches klar wird, begibt sich auf die Suche. Seine abenteuerliche Reise führt ihn durch ganz Europa: über Tripolis nach Smyrna und Konstantinopel, nach Genua und London, wo ein verheerender Brand ausbricht, der vielleicht tatsächlich das Ende der Welt ankündigt. Baldassare läßt sich nach und nach anstecken vom Geist der Zeit; er führt ein Tagebuch, um die Zeichen dieses geheimnisumwitterten, furchteinflößenden Jahres und seine eigenen Erlebnisse festzuhalten: ein Schiffbruch, eine verhexte Karawane, räuberische Überfälle, Meeresstürme, eine unerfüllt bleibende Liebe, aber auch die politischen und gesellschaftlichen Kämpfe der Zeit ebenso wie die Konflikte zwischen Religionen und Kulturen. Er hört von Sabbatai Zwi, seinem Aufstieg und Fall. Die Menschenmassen sind aufgeputscht, Europa wird von Scharlatanen und frommen Schwindlern überzogen.§Amin Maalouf hat die geschichtlichen Ereignisse des Jahres 1666 genau recherch iert und in einen historischen Roman integriert, dessen aktuelle Bezüge, mit der Warnung vor neuen Heilsverkündern und vor "mörderischen Identitäten", seinen Helden Baldassare auch als einen Menschen des 21. Jahrhunderts erscheinen lassen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kreuzzüge, muslime, geschichte, jerusalem, 11. jahrhundert

Der Heilige Krieg der Barbaren

Amin Maalouf , Sigrid Kester
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.07.2003
ISBN 9783423340182
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der aus Beiruth stammende Journalist und Romancier Amin Maalouf schildert nach Auswertung zeitgenössischer arabischer Chroniken die Kreuzzugsbewegung aus der Sicht der Araber. Er macht die Fassungslosigkeit und das Entsetzen einer hochzivilisierten Gesellschaft angesichts der "barbarischen Invasion" aus dem Abendland deutlich. Damit ermöglicht er dem "westlichen" Leser eine neue Sicht der entscheidenden Phase in der Auseinandersetzung zwischen Christentum und Islam.

  (9)
Tags:  
 
3 Ergebnisse