Twin_Tinas Bibliothek

225 Bücher, 193 Rezensionen

Zu Twin_Tinas Profil
Filtern nach
225 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Wintermagie: Schneeflockenküsse und Sternenstaub

Pia Hepke
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei null, 15.10.2018
ISBN B07HP3KYQT
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"fantasy":w=2,"hawkifybooks":w=2,"rezension":w=1,"romance":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"urbanfantasy":w=1,"falke":w=1,"haley":w=1,"#hawkifydigital":w=1,"hawkifybooks-verlag":w=1,"die hüterin der farben":w=1,"#falkennest":w=1,"laurajanepyka":w=1,"#lfpyka":w=1,"ljpyka":w=1

Die Hüterin der Farben

L.J. Pyka
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 11.05.2018
ISBN 9783947288342
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"fantasyroman":w=1

Ein Ritter für Beriz

Tanja Rast
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei null, 21.12.2017
ISBN B0787N2GYZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover wirkt zwar interessant, kann mich aber nicht 100 %ig überzeugen, es ist sehr schlicht gehalten und ich denke wenn es etwas anders wäre, würde ich es schöner finden. Grund dafür das ich das Buch lesen wollte war die Inhaltsangabe, denn die klang echt interessant.

Derron scheint ein echt netter Ritter zu sein und konnte mich von sich durchaus überzeugen...Seine Einstellung zu Kindern war vielleicht anfangs nicht optimal, aber der Umgang mit Beriz hat mir echt gefallen. Auch die kleine Beriz konnte mich mit ihrer liebevollen/kindlichen Art total überzeugen, ich fand sie echt niedlich und gerade das man sie schon als Säugling kennenlernt, fand ich interessant...Es war schön, ihre Entwicklung zu verfolgen. Ovin und Egene fand ich als Nebencharaktere, die eine doch recht große Rolle spielten wirklich gut.

Was die Handlungen betrifft, ich bin echt angetan davon. Ich muss sagen, bei der Inhaltsangabe hab ich es mir ein wenig anders vorgestellt. Das heißt aber nicht, dass mir das Buch nicht gefallen hat, im Gegenteil...Ich war von der Handlungsidee wirklich überrascht, zumal es auch mal eine Handlung war, die ich so noch nicht gelesen hab...Unterhaltsam und abwechslungsreich empfand ich diese...Ich muss zugeben, dass ich anfangs ein wenig skeptisch war, aber sobald die Sache mit Beriz losging war ich echt überzeugt.  Manches mal gab es auch lustige Momente. Das Ende war streckenweise traurig und hat mich echt berührt....- ich fand es wirklich schön!

Der Schreibstil war wie immer flüssig zu lesen und ich habe nichts daran auszusetzen.

Ich vergebe daher natürlich volle Sternzahl!

  (5)
Tags: fantasyroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebesroman":w=1

Twist of Fate: Schicksalhafte Liebe

Isabella von Weiden
E-Buch Text: 132 Seiten
Erschienen bei null, 04.07.2018
ISBN B07F8YQSH5
Genre: Liebesromane

Rezension:

Am Cover erkennt man auf den ersten Blick, dass es zu der Buchreihe gehört, denn es ist so ähnlich gehalten wie das letzte. Wobei mir dieses hier farblich noch ein wenig besser gefällt.

Das ist ja hier nun der Fortsetzungsteil, aber ich glaube, das man diesen auch lesen kann, wenn man den ersten Teil nicht kennt, natürlich ist dann vielleicht ein wenig schon verraten - aber lesbar müsste es auf alle Fälle auch ohne Vorkenntnisse sein.

Auch dieses Mal sind Mason und Olivia die beiden Protagonisten und ich bin weiterhin gut mit ihnen klargekommen. Beide sind mir immer noch sehr sympathisch, obwohl sie sich manchmal ein wenig selber im Weg stehen. Phoebe und Evan waren auch dieses mal meine favorisierten Nebencharaktere - mir hat es gefallen, wie sie für ihre Freunde da waren.

Unterhaltsam fand ich die Handlungen, obwohl dieses mal ein wenig mehr die Liebesgeschichte im Vordergrund stand - was mir aber gefallen hat. Da das Buch verhältnismäßig kurz gehalten ist, sind diese manchmal auch ein wenig kurz gehalten und es geht daher manches recht schnell, was vielleicht ein wenig unrealistisch ist, aber mich nicht gestört hat. Es gab hier ein paar Momente, wo ich wirklich schmunzeln musste, aber manches mal war es auch sehr ernst - eine schöne Mischung. Das Ende hätte für mich zwar noch ein wenig ausführlicher sein können, aber es hat mir dennoch durchaus gefallen.

Am Schreibstil habe ich nichts zu kritisieren, dieser ist weiterhin flüssig und angenehm zu lesen.

Da ich nichts auszusetzen habe vergebe ich volle 5 Sterne!

  (6)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"new-adult":w=1,"marla grey":w=1,"sexuell missbraucht":w=1,"all the ugly lies and me":w=1,"savanna springs":w=1

All The Ugly Lies And Me: Savanna Springs 2

Marla Grey
E-Buch Text: 256 Seiten
Erschienen bei null, 02.10.2018
ISBN 9783739428789
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"mafia":w=1,"polizist":w=1

Escape the Mafia

Anny Mae
E-Buch Text: 333 Seiten
Erschienen bei null, 06.10.2018
ISBN 9781723901614
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Farben und auch die Aufmachung des Covers find ich sehr ansprechend und ich denke es passt auch gut zum Thema des Buches.

Hauptprotagonistin in diesem Buch ist Sofia, neben ihr spielt auch Steve eine große Rolle. Sofia hat schon recht viel erlebt und das merkt man ihr auch an - mir hat es aber gefallen, wie sie langsam selbstbewusster wurde und auch an sich fand ich sie sympatisch. Steve hat mir streckenweise  sogar noch besser gefallen als sie, wie er sich für sie einsetzt fand ich echt gut. Aber er hat manchmal auch so eine Art, die ich nicht ganz so optimal fand...Als Nebencharakter fand ich Peyton richtig niedlich.

Überzeugen konnten mich auch die Handlungen, diese fand ich durchaus unterhaltsam. Eine schöne Mischung aus Liebes-/Mafiageschichte. Es war durchaus interessant und auch an Abwechslung hat es nicht gefehlt. Zudem kamen gab es auch schöne Nebenhandlungen. Das Ende fand ich zwar nicht schlecht, aber ein wenig verwirrt bin ich darüber schon - genaueres kann ich natürlich nicht verraten.

Den Schreibstil der Autorin kenne ich schon von anderen Büchern, dieser konnte mich wieder überzeugen.

Ich hab mich dazu entschieden dafür 4 Sterne zu vergeben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"hoffnung":w=1,"neuanfang":w=1,"emotional ergreifend":w=1,"freundschaft schicksal trauma hoffnung liebe große gefühle":w=1,"liebe heilt":w=1,"schmerz, verletztheit":w=1,"suizid und der umgang damit":w=1,"freunde helfen":w=1,"unterhaltung mit tiefgang":w=1

All the broken pieces and you

Marla Grey
E-Buch Text: 261 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.06.2018
ISBN B07CL8D94C
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover wirkt interessant und es lässt sich nicht auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um einen Liebesroman handelt - optisch find ich es schön, mir gefallen die Farben.

Das Buch ist aus den Sichtweisen von Ashley und Jake erzählt, denn es geht um diese beiden. Ashley merkt man an, dass es ihr nach dem Tod ihrer Freundin absolut nicht gut geht, was aber total verständlich ist - außerdem fand ich sie echt nett, was mir ebenfalls gefallen hat. Über Jake bin ich ein wenig zweigeteilter Meinung, ich bin schon gut mit zurechtgekommen, fand ihn sympathisch, allerdings gefällt mir seine Geheimniskrämerei nicht...Trevor fand ich als Nebencharakter gut, aber auch die anderen haben mir gefallen.

Ganz angetan bin ich von den Handlungen, denn ich fand es durchweg unterhaltsam und ich wollte immer wissen wie es weitergeht. Es gab auch hier wieder Momente, die traurig waren und man hat streckenweise mitgefühlt...Nach allem, was Ashley erlebt hat, kann man schon ihre tiefe Traurigkeit nachfühlen. Es werden hier schon recht ernste Themen behandelt. Da es sich hier um den ersten Teil der Reihe handelt, sind am Ende noch so einige Fragen offen geblieben und ich bin auf die Fortsetzung wirklich gespannt.

Flüssig und angenehm zu lesen ist der Schreibstil der Autorin, den ich ja schon von anderen Büchern kenne.

Daher vergebe ich volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung!

  (13)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Faustpfand: Der Magie verfallen VIII

Tanja Rast
E-Buch Text: 150 Seiten
Erschienen bei null, 03.07.2018
ISBN B07F89RH6F
Genre: Sonstiges

Rezension:

Beim Cover sieht man genau, dass es zu der Buchreihe gehört. Ich find es echt schön.  

In diesem Teil der Buchreihe geht es um Aenyn und Jolian. Beide haben mir gut gefallen, wobei ich Jolian noch ein wenig sympathischer fand als Aenyn. Aber mir hat die hilfsbereitschaft von Aenyn wirklich gut gefallen, sowas ist nicht selbstverständlich und auch Jolian hat mit seinem Schicksal zu kämpfen und doch lässt er sich nicht unterkriegen, was ich schön fand.

Die Handlungen fand ich durchaus unterhaltsam und gut, aber für mich hat auch dieses mal wieder etwas der Höhepunkt gefehlt. Manchmal war es für mich ein wenig unrealistisch, da manche Handlungen echt schnell gingen. Ab und an sind ein paar Längen entstanden. Das Ende passt gut zum Buch und hat mir gefallen.

Den Schreibstil kenn ich ja schon von dem anderen Buch und diesen fand ich wieder gut.

Ich vergebe für dieses Buch 4 Sterne. 

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=2,"carolin emrich":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"liebesroman":w=1,"drama":w=1,"krankheit":w=1,"jugendroman":w=1,"alltag":w=1,"band 1":w=1,"love":w=1,"romanze":w=1,"realität":w=1

The way to find love

Carolin Emrich
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 18.05.2018
ISBN 9783906829883
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover ist zwar sehr schlicht gehalten, aber dennoch find ich es schön.

Mareike und Basti sind in diesem Buch die Hauptprotagonisten und es wird auch aus beiden Perspektiven erzählt. Beide haben mir gefallen, wobei ich Mareike noch ein wenig mehr mochte. Mareike wirkt auf mich mit ihren 17 Jahren noch streckenweise ein wenig unreif, aber so wirklich gestört hat mich das nicht, denn sie war zudem auch sympathisch und dass sie sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lässt hat mir ebenfalls gefallen. Basti´s Verhalten war anfangs schon ein wenig daneben, aber es hat mich nie so gestört, dass ich ihn daher nicht mochte und wenn man seine Geschichte kennt, ist es auch ein wenig verständlich. Alina hat mir als Nebencharakter gut gefallen und Vince hab ich nicht so sehr gemocht, ihn konnte man aber auch schlecht einschätzen.

Die Handlungen konnten mich schon überzeugen, ich fand es unterhaltsam, abwechslungsreich und eigentlich hat es an Spannung auch nicht gefehlt. Das einzige was ich bemängeln würde ist, dass ich es teilweise ein wenig unrealistisch fand, aber das ist immer Ansichtssache. Das Ende fand ich ebenfalls gut, aber hätte für mich noch ein wenig ausführlicher sein können.

Der Schreibstil ist wirklich gut, es lässt sich flüssig lesen und daran habe ich daher nichts auszusetzen.

Ich vergebe daher 4 Sterne (eig. eine Wertung von 4,5 Sternen).

  (11)
Tags: jugendroman, liebesroman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"manager":w=1,"ann d. stevens":w=1

Men on Trees

Ann D. Stevens
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei null, 20.08.2018
ISBN 9781718149441
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Kombination aus Landschaft und Person find ich als Cover immer sehr schön und auch dieses Mal ist dieses wieder gut gelungen - thematisch passt es ebenfalls gut zu der Story.

Die Hauptperson in diesem Buch ist Kate. Sie hat ein sympathische Art, was mir gefallen hat - man merkt ihr aber an, dass sie versucht es jedem recht zu machen. Im Laufe des Buches kam sie dann auch selbstbewusster rüber und daher hat sie sich nicht mehr alles gefallen lassen, was ich schön fand. Jack war für mich lange Zeit recht geheimnisvoll und man hatte immer das Gefühl er hat was zu verbergen - dennoch hat er mir gut gefallen, obwohl er auch so seine Eigenarten hat und sein Verhalten teilweise ebenfalls nicht immer optimal war. Hier gab es einige Nebencharaktere, die natürlich weniger sympathisch waren, teilweise sogar arrogant, berechnend und unhöflich, was aber zum Konzept des Buches gehörte - gestört hat mich das aber nicht.

Manchmal ein wenig zu ausführlich empfand ich die Handlungen, wo dann ein paar Längen entstanden sind. Dennoch hab ich mich durchaus gut unterhalten gefühlt und es gab streckenweise einige lustige Momente, manches mal wars auch etwas traurig. Das Ende hat mir ebenfalls gut gefallen.

Am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen, es lässt sich alles flüssig lesen.

Deshalb vergebe ich für dieses Buch 4 Sterne.

  (12)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=3,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"deutschland":w=1,"liebesroman":w=1,"berge":w=1,"landleben":w=1

Suche Liebe, biete Berg (Gipfelliebe)

Mariella Loos
E-Buch Text: 93 Seiten
Erschienen bei Edel Elements, 05.04.2018
ISBN 9783962151188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Verträumt und passend ist das Cover, es spiegelt die Berge, wo die ganze Geschichte spielt gut wieder.

Marie und Georg haben mir beide als Hauptprotagonisten dieses Buches gut gefallen. Beide waren auf ihre Art sympathisch und nett. Marie war immer ein wenig aufgeschlossener, aber die ruhige Art von Georg fand ich auch gut. Die Nebencharaktere spielten nur am Rande eine Rolle, aber gefallen haben mir da besonders Georgs Eltern.

Da es eher ein kurzer Roman ist, sind die Handlungen dementsprechend auch recht kurz gehalten. Diesen haben mir zwar schon gefallen, aber für mich hat so ein wenig der Höhepunkt gefehlt. Dennoch hab ich mich gut unterhalten gefühlt. Die Idee mit der Online-Partnersuche fand ich aber schon nicht schlecht, obwohl das ganze schon so ein wenig an eine gewisse TV-Show erinnert. Überzeugen konnte mich das Ende, obwohl es ein wenig vorhersehbar war.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, daran hab ich nichts auszusetzen.

Von mir bekommt das Buch daher 3 von 5 möglichen Sternen.

  (39)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=4,"oxford":w=4,"karin koenicke":w=3,"humor":w=1,"england":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"love":w=1,"verliebt":w=1,"gefühl":w=1,"universität":w=1,"student":w=1,"charme":w=1,"liebeskomödie":w=1,"proffesor":w=1

Love Lessons - Nachhilfe fürs Herz

Karin Koenicke
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 05.09.2018
ISBN B07H4S72NT
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover find ich wieder ausgesprochen schön, optisch macht es wirklich was her, sodass man sich auf alle Fälle die Inhaltsangabe durchliest.

Dieses Buch hat zwei Hauptpersonen. Marina und Garrett. Ich muss sagen, ich hab mit beiden anfangs meine Probleme gehabt, denn Garrett wirkte auf mich schon ein wenig überheblich und arrogant. Auch mit Marina musste ich erst warm werden, obwohl ich da nicht so 100 %tig weiß woran es lag...Ich musste mich scheinbar erst an die Art der beiden gewöhnen. Im Laufe des Buches wurden mir dann aber beide echt sympathisch. Und ich war dann auch ein wenig überrascht über Marina, genauer kann ich darauf aber nicht eingehen. Ben, Mrs. Spencer und Willie haben mir als Nebencharaktere gut gefallen.

Überzeugen konnten mich die Handlungen..., obwohl ich anfangs auch ein wenig gebraucht habe...Aber im Laufe des Buches, als mir die Protagonisten dann auch sympathischer wurden, fand ich diese echt unterhaltsam und es kam teilweise auch Spannung auf. Zum Schluss hin wurde es dann auch ein wenig traurig, was ich ebenfalls gut fand. Das Ende rundet das Buch gut ab und hat mir gefallen.

Am Schreibstil habe ich nichts auszusetzen, denn es hat sich gut und flüssig lesen lassen.

Da ich ein wenig gebraucht habe um ins Buch zu finden, vergebe ich 4 Sterne.

  (21)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"sonne":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"vertrauen":w=1,"träume":w=1,"sommer":w=1,"essen":w=1,"strand":w=1,"vorurteile":w=1,"fotos":w=1,"vegan":w=1,"model":w=1,"tattoo":w=1

Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe

Alexandra Schwarting
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.08.2018
ISBN B07GCR2Z8T
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 37 Rezensionen

"peru":w=5,"liebe":w=4,"medaillon":w=3,"abenteuer":w=2,"liebesroman":w=2,"zölibat":w=2,"medizinstudentin":w=2,"jani friese":w=2,"vergangenheit":w=1,"schicksal":w=1,"gefühle":w=1,"gefahr":w=1,"mystisch":w=1,"legende":w=1,"magisch":w=1

... und über uns der Himmel von Peru

Jani Friese
E-Buch Text: 354 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 01.08.2018
ISBN B07FXRJ9XZ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Verträumt wirkt das Cover auf mich und auch optisch passt es gut zum Inhalt des Buches. Die Inhaltsangabe macht ebenfalls neugierig.

In diesem Buch ist Emilia die Hauptprotagonistin und ich muss sagen, ich bin echt gut mit ihr klargekommen. Sie ist sympathisch, hilfsbereit und weiß was sie will - das hat mir gefallen. Außerdem spielten David sowie Marc ebenfalls eine recht große Rolle. Beide fand ich auf ihre Art gut, obwohl mich am Anfang David mehr überzeugen konnte, aber im Laufe des Buches hat sich meine anfängliche Meinung über Marc ein wenig geändert und er wurde mir total sympathisch. Es gab hier auch ein paar Nebencharaktere, da fand ich Yaku nicht schlecht und auch den Professor.

Größtenteils war ich sehr angetan von den Handlungen, denn ich hab mich echt gut unterhalten gefühlt. Peru ist hier ebenfalls ein größeres Thema, was ich nicht schlecht fand, aber an manchen Punkten entstanden für mich schon ein paar kleinere "Längen". Manchmal kam für mich Spannung auf und es gab schon ein paar lustige/traurige Momente und Momente wo man teils auch ein wenig mitgefiebert hat. Das Ende ist für mich ein wenig anders als ich dachte, aber ich find es wirklich schön.

Den Schreibstil der Autorin kenn ich ja schon von anderen Büchern und dieser war wieder angenehm und flüssig zu lesen.

Aufgrund der wenigen Längen hab ich mich dafür entschieden dem Buch 4 Sterne zu geben.

  (21)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"lesbischer liebesroman":w=1

Oklahoma Hearts

Nathalie C. Kutscher , Telegonos- Publishing
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.08.2018
ISBN 9783752846553
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist optisch echt schön und zieht daher auch die Aufmerksamkeit auf sich, sodass man sich auf jedenfall die Inhaltsangabe durchliest. Diese ist ebenfalls interessant.

In diesem Buch ist Eve die Hauptprotagonistin und es ist auch meist aus ihrer Sicht geschrieben, obwohl auch Bobby einen recht großen Anteil hat und einiges auch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Eve fand ich gleich auf Anhieb echt nett, ihre freundliche und offene Art fand ich gut und auch das sie ihren Beruf und Tiere so liebt hat mir gefallen. Bobby kommt streckenweise schon ein wenig zickig/arrogant rüber und manches mal fand ich ihre Art nicht so angemessen, aber im großen und ganzen hat sie mich ebenfalls überzeugen können. Als Nebencharakter fand ich Lynn ganz witzig und auch Matt hat mir gut gefallen, Beth hat mich ebenfalls mit ihrer herzlichen Art überzeugen können.

Angetan bin ich auch von den Handlungen, diese fand ich unterhaltsam und es gab auch einige witzige Momente. Es war abwechslungsreich und teilweise auch spannend, sodass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Das Ende war überraschend und hat mir echt gut gefallen.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, denn ich möchte umbedingt wissen, wie es weitergeht.

Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, denn es ließ sich alles flüssig und problemlos lesen.

Dieses Buch erhält daher volle 5 Sterne von mir!

  (11)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebesroman":w=1

Der wilde Schmerz in mir

Ada Mea
E-Buch Text: 299 Seiten
Erschienen bei null, 25.07.2018
ISBN B07FXZKJQZ
Genre: Romane

Rezension:

Farblich und optisch gefällt mir das Cover echt gut und ich finde, es passt wirklich gut zum Inhalt des Buches. Die Inhaltsangabe macht ebenfalls neugierig.

Miriam ist eine der Hauptpersonen in diesem Buch. Auf den ersten Blick wirkt sie manchmal ein wenig zickig, aber man merkt ihr auch an, dass sie weiß was sie will. Ich bin echt super mit ihr klargekommen - mir hat es gefallen, wie sehr sie ihren Beruf liebt und ihren Umgang mit den Heimbewohnern fand ich gut. Bei Said, den zweiten Hauptprotagonisten, merkt man eigentlich auch recht schnell, das es ihm nicht so gut geht und auch wenn er manchmal ein wenig abweisend rüberkommt stellt man schnell fest, dass er echt in Ordnung ist - seine Art hat mir wirklich gefallen, denn er war manchmal auch ein wenig witzig. Als Nebencharaktere fand ich Brigitte und Ibrahim gut, obwohl mir eigentlich alle gefallen haben.

Voll und ganz überzeugen konnten mich die Handlungen, denn es war von Anfang an spannend und man war sofort im Buch drin...Zudem gab es wirklich einige traurige Momente, was ich immer gut finde - mir gefällt es, wenn man mit den Protagonisten mitfühlen kann. Das Thema des Buches regt teilweise auch zum Nachdenken an, es ist eben nicht immer alles so, wie es scheint - aber genauer kann ich da natürlich nicht drauf eingehen. Schön fand ich das Ende zwar schon, aber für mich hätte es noch ein wenig Aussicht in die Zukunft geben können.

Angenehm und flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

Natürlich vergebe ich daher volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (36)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"irland":w=3,"liebe":w=2,"spicy lady":w=2,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"lovestory":w=1,"kurzroman":w=1,"lita harris":w=1

Irish Kisses: Jack und Fiona - eine Lovestory (spicy lady 1)

Lita Harris
E-Buch Text
Erschienen bei spicy stories, 28.04.2016
ISBN 9783943957679
Genre: Sonstiges

Rezension:

Richtig schön find ich das Cover, gerade die Kombination aus Landschaft und die Personen im Vordergrund gefällt mir, zudem noch das süße Kätzchen...Auch die Inhaltsangabe macht neugierig auf das Buch.

Fiona ist in neben Jack die Hauptprotagonistin. Mit ihr bin ich gleich recht gut klargekommen, denn sie wirkte sympathisch und hilfsbereit - man merkt ihr ihre Unsicherheit aber teilweise auch an. Jack hat mir ebenfalls gut gefallen, obwohl sein Verhalten wahrscheinlich nicht immer ganz korrekt war. Es gibt hier nur wenige Nebencharaktere und diese spielten auch nur am Rande eine Rolle...Fionas Granny hat mir aber gut gefallen.

Die Handlungen haben mich auch überzeugen können..., denn zum Teil gab es auch ein paar lustige Momente. Da es ein recht kurzes Buch ist, sind die Handlungen ein wenig kürzer gehalten. Ein bisschen mehr hätte für mich noch passieren können, aber das ist Ansichtssache. Schön fand ich das Ende, obwohl man noch ein wenig mehr über die Zukunft erfahren hätte können.

Den Schreibstil der Autorin kenn ich schon von anderen Büchern, dieser hat mir weiterhin gut gefallen, denn es hat sich alles flüssig und angenehm lesen lassen.

Daher vergebe ich 4 Sterne!

  (21)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebesroman":w=1

Alle guten Dinge sind Zwei: Kindersegen in Freedom Falls

Mia Sanchez
E-Buch Text: 74 Seiten
Erschienen bei BookRix, 02.08.2018
ISBN 9783743876521
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie von jedem Cover dieser Buchreihe bin ich auch dieses mal wieder sehr angetan. Man erkennt sofort, das es zu dieser Reihe gehört und optisch gefällt es mir ebenfalls richtig gut, zumal es gut zum Inhalt passt.

Dies ist nun der 4. Teil der Freedom Falls-Reihe. Und auch wenn man die anderen Teile nicht kennt, kann man dieses Buch problemlos lesen, weil es jedes mal um eine andere der Freundinnen geht. In diesem Teil ist Sara neben Andreas die Hauptprotagonistin. Sie kenne ich ja schon ein wenig aus den anderen Büchern. Mit Sara bin ich durchaus gut klargekommen, obwohl sie sich natürlich so ihre Gedanken macht kam sie immer sympathisch rüber. Andreas hat Anfangs nicht all zu viel Anteil, sodass ich ihn nicht so einschätzen kann, aber er scheint schon irgendwie etwas zu verheimlichen.

Die Handlungen haben mich ebenfalls wieder überzeugt, ich hab mich gleich von Anfang an gut unterhalten gefühlt. Ich fand den Umstand auch gut, dass Sara schwanger ist, denn sowas lese ich immer gern. Natürlich ist alles nicht ganz so ausführlich beschrieben, da es wieder ein Kurzroman ist, aber das gefällt mir dennoch gut. Das Ende fand ich ausgesprochen schön, aber ich hätte mir dieses in dem Fall wirklich ausführlicher gewünscht...

Über den Schreibstil brauch ich nicht mehr all zu viel zu sagen, dieser ist weiterhin flüssig und angenehm zu lesen.

Da ich nicht viel zu kritisieren habe, vergebe ich dennoch volle 5 Sterne.

  (66)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"humor":w=1,"deutschland":w=1,"kriminalroman":w=1

Verhängsnisvolles Erbe (Ein Fall für Valerie Posch 1)

Linda M. Berg
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei null, 02.08.2018
ISBN B07G5KRJVN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Farblich und optisch macht das Cover richtig was her, denn dieses gefällt mir ausgesprochen gut. Ich finde, es passt auch gut zum Thema und Handlungsort...Die Inhaltsangabe ist ebenfalls interessant.

Valerie und Daniel sind die beiden Hauptermittler/-charakter in diesem Kriminalroman. Beide sind zwar schon recht unterschiedlich, aber konnte mich von sich auf ihre Art überzeugen. Mir hat die sympathische Art von ihr gut gefallen und auch das sie einen Kater hat, fand ich schön. Daniel ist schon ein wenig der Frauenheld, aber dennoch hat er eine nette Seite...Hier gab es auch ein paar Nebencharaktere, Sven hat mir recht gut gefallen.

Bei den Handlungen bin ich ein wenig skeptischer...Diese waren schon nicht schlecht, aber irgendwie konnten sie mich nicht zu 100 % überzeugen. Es entstanden teilweise ein paar Längen (da zum Teil nicht ganz so viel passiert ist) und es hat mir auch ein wenig die Abwechslung gefehlt...Zum Ende hin hat sich das ein wenig geändert, was ich schön fand. Das Ende selbst hat mir schon gefallen, aber ich war nicht so sonderlich überrascht davon, wer der Täter war - natürlich kann ich dazu nicht wirklich viel sagen.

Und auch wenn mich das Buch nicht zu 100 % überzeugt hat, wäre ich auf weitere Fälle von dem Ermittlerduo gespannt.

Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen, sodass ich daran nichts auszusetzen habe.

Ich vergebe für dieses Buch 3 von 5 möglichen Sternen!

  (18)
Tags: kriminalroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Bad Cops: Daddys kleine Prinzessin

Carla Miles
E-Buch Text: 126 Seiten
Erschienen bei null, 02.07.2018
ISBN B07D4Q7BX3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bei diesem Buch verspricht das Cover ja schon, dass es heiß her gehen könnte und da die Inhaltsangabe recht kurz gehalten ist, lässt diese natürlich Raum für Spekulationen.

Ich muss zugeben, die Geschichte war anders, als ich erwartet hatte und ich denke, sowas muss man auch mögen....Zumal alles auch ein wenig unrealistisch war, dennoch hat es mir gefallen.

Dieses Buch ist aus der Sicht von Noah und Sofia abwechselnd erzählt. Da es eine recht kurze Geschichte ist, erfährt man über die Protagonisten nur recht wenig, sodass man sie schlecht einschätzen kann, was mich aber nicht all zu sehr gestört hat. Alle anderen Charaktere spielten nur am Rande eine Rolle, aber Vince scheint auch keinen schlechten Eindruck zu machen.

Auch die Handlungen haben mir durchaus gefallen, wie schon erwähnt, war es zum Teil ein wenig unrealistisch, was mich aber nicht gestört hat. Ich fand es spannend und wollte immer wissen wie es weitergeht. Das ich das Buch schön fand, merkt man auch daran, dass ich es in einem Zug gelesen habe. Das Ende kam für mich ein wenig aprupt und auch dies war für mich ein wenig unrealistisch, aber ich bin dennoch überzeugt davon.

Der Schreibstil war wie immer flüssig und angenehm zu lesen.

Für mich gibt es keinen Grund was abzuziehen, daher vergebe ich 5 Sterne!

  (62)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"jugendroman":w=1,"chantal schreiber":w=1,"im galopp zum hochzeitstag":w=1

Im Galopp zum Hochzeitstag

Chantal Schreiber
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.06.2018
ISBN 9783746076553
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Passend finde ich das Cover, denn es spiegelt den Inhalt des Buches gut wieder und auch optisch find ich die Kombination aus Pferd und Blumen einen echten Hingucker.

Es handelt sich hier um den 2. Teil einer Buchreihe, dieser lässt sich aber problemlos lesen, auch wenn man den ersten Teil nicht kennt (was bei mir der Fall ist).

In diesem Buch gibt es für mich 2 Hauptprotagonisten, weil es eben auch aus den jeweiligen Sichtweisen der beiden geschrieben ist. Maxi ist eine davon und sie hat mir echt gut gefallen..., klar wirkt sie streckenweise ein wenig verwirrt, aber ihre herzliche/sympathische Art hat mich voll überzeugt. Dann gibt es als zweite Protagonistin noch Rebecca, einen typischen Teenager, aber auch sie fand ich echt gut, obwohl sie natürlich auch ihre zicken Seiten hat, aber in ihrer Situation find ich das nicht so ungewöhnlich. Außerdem gibt es recht viele Nebencharaktere, die recht viel Anteil finden..., am besten fand ich Caroline, aber auch Maxi´s jüngeren Bruder Justus.

Zu den Handlungen kann ich sagen, dass diese mich schon größtenteils überzeugen konnten. Ich find es ja immr gut, wenn auch Tiere eine Rolle spielen und das ist in diesem Buch, wo es u. a. auch um Pferde geht natürlich gegeben. Es ist unterhaltsam und auch die Geschichte rund um die 13-jährige Rebecca hat mir gefallen. Für mich hat nur so ein wenig das Highlight gefehlt, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Ich denke, die Handlungen sind für ein Jugendbuch echt passend gewählt. Ausgesprochen schön fand ich das Ende, obwohl ein Blick in die weitere Zukunft noch schön gewesen wäre.

Den Schreibstil der Autorin kenne ich ja schon von anderen Büchern und dieser konnte mich wieder überzeugen.

Ich vergebe daher 4 von 5 möglichen Sternen!

  (64)
Tags: jugendroman, liebesroman   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"new-adult":w=1,"sarah nierwitzki":w=1,"über mir der sturm":w=1

Über mir der Sturm

Sarah Nierwitzki
Buch: 194 Seiten
Erschienen bei Angelwing Verlag, 02.08.2018
ISBN 9783962610463
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover find ich echt sehr schön, es hat was Verträumtes und lenkt die Aufmerksamkeit auf das Buch. Aber vor allem macht auch die Inhaltsangabe neugierig .

Hanna, die Protagonistin war für mich gleich von Anfang an sehr symaptisch. Ich fand es wirklich gut, dass sie sich nicht unterkriegen lässt, obwohl sie so einen schwer Schicksalsschlag erlitten hat. Klar, hat sie auch öfter mal Momente, wo sie Zweifel hat und es ihr nicht gut geht, aber das ist in ihrer Situation ja ganz normal und das sie kämpft ist natürlich toll. Richtig super hat mir auch die Art von David gefallen, denn er ist wirklich immer für Hanna da und das obwohl er ebenfalls so seine Probleme hat. Als Nebencharaktere haben mir Hanna´s Vater und ihre Stiefmutter ebenfalls gut gefallen, obwohl alle nicht schlecht waren.

Die Handlungen haben mich voll überzeugen können. Das Thema ist wirklich interessant und es kommt auch gut rüber. Man bekommt Einblick, wie man sich sich nach so einem schlimmen Schicksalsschlag fühlen muss und was manches so bewegen kann. Es ist gleich von Beginn an so, dass man mit der Protagonistin mitfühlt und das zieht sich durch das gesamte Buch. Hier spielt zwar auch die Liebesgeschichte eine Rolle, aber ich fand es schön, dass das Thema rund um den Unfall und das Leben danach eher im Vordergrund stand. Ansonsten waren die Handlungen abwechslungsreich, emotional und an Spannung hat es ebenfalls nicht gefehlt. Das Ende rundet das Buch gut ab und hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Als angenehm und flüssig zu lesen empfand ich den Schreibstil der Autorin.

Natürlich vergebe ich für das Buch daher 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (21)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebe":w=1,"frauen":w=1,"wg":w=1,"allein":w=1,"nürnberg":w=1

Die Mütter-WG: Liebesroman

Marit Bernson
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei null, 01.07.2018
ISBN B07DBSJR3D
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=3,"wünsche":w=3,"universum":w=2,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"liebesroman":w=1,"esoterik":w=1,"bestellung beim universum":w=1

Sternschnuppenwünsche

Jennifer Wellen
E-Buch Text
Erschienen bei dotbooks Verlag, 23.10.2017
ISBN 9783958249745
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover des Buches ist mal etwas anderes, optisch nicht schlecht. Ausschlaggebend, dass ich das Buch lesen wollte war die Inhaltsangabe, denn diese klang für mich ziemlich interessant. Den Titel des Buches fand ich übrigens ebenfalls gut gewählt.

In diesem Buch gibt es eigentlich nur eine Hauptprotagonistin und das ist Ria. Mit ihr bin ich echt gut klargekommen, denn sie war mir gleich von Anfang an sympathisch und mir hat es auch irgendwie gefallen, wie sie versucht hat, ihre Freundin von ihrer Meinung zu überzeugen. Außerdem gab es hier auch so einige Nebencharaktere, wo einige recht viel Anteil im Buch gefunden haben. Besonders gefallen haben mir Sandra und Mia, aber auch Ria´s beste Freundin fand ich gut.

Ich hab ja schon ein paar Bücher von Jennifer Wellen gelesen und auch dieses mal hat sie es wieder geschafft, mich vollkommen zu überzeugen, denn ich bin wirklich sehr angetan von den Handlungen des Buches. Ich hab mich gleich von der 1. Seite an gut unterhalten gefühlt und so kam natürlich ziemlich zeitig Spannung auf. Außerdem hat es auch an Abwechslung nicht gefehlt, zudem gab es durchaus Momente, wo ich echt überrascht war. Das Thema, neben der Liebesgeschichte war ebenfalls mal was anderes für mich, denn in der Richtung hab ich noch nicht allzu häufig was gelesen. Schön fand ich das Ende, denn das passte gut dazu.

Von mir erhält das Buch volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

  (25)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebesroman":w=1:wq=4391

Ellas Hot Millionaire: Erotischer Liebesroman

D. L. Alessi
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei null, 15.02.2018
ISBN B079VR2DZ5
Genre: Sonstiges

Rezension:

Optisch gefällt mir das Cover echt gut und ich denke, es passt auch zum Buch. Die Inhaltsangabe lässt ebenfalls auf einen schönen erotischen Liebesroman schließen.

In diesem Roman gibt es insgesamt 2 Hauptprotagonisten und diese sind auch über große Strecken des Buches die einzigen handelnden Personen...Wir haben nun zum einen Ella und dann Marco. Beide haben mich von sich überzeugen können, obwohl man ihnen manchmal ihre Unsicherheiten angemerkt hat. Dennoch fand ich beide die meiste Zeit sympatisch, obwohl Marco manchmal auch eine Art an sich hat, die mir nicht ganz so gefallen hat.

Gut unterhalten haben mich die Handlungen. Es hätte vielleicht teilweise noch ein wenig mehr passieren können, aber das hat mich eigentlich nicht wirklich gestört. Außerdem fand ich es auch schön, dass hier die Liebesgeschichte ebenfalls genügend Anteil in diesem Roman hatte. Es war mal was anderes, das wie schon erwähnt, die Protagonisten eigentlich nur Handlungen gehabt haben (außer zum Ende hin). Gefallen hat mir das Ende schon, aber es hätte für mich noch ein wenig mehr Ausblick in die Zukunft geben können.

Den Schreibstil kenn ich ja nun schon von anderen Büchern und auch dieses Mal hab ich nichts daran zu kritisieren.

Ich habe mich dafür entschieden dem Buch 4 Sterne zu geben (eig. 4,5 Sterne)

  (25)
Tags: liebesroman   (1)
 
225 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.