Twin_Tina

Twin_Tinas Bibliothek

98 Bücher, 92 Rezensionen

Zu Twin_Tinas Profil
Filtern nach
98 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

19 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

pferde

Friends & Horses - Pferdemädchen küssen besser

Chantal Schreiber , Mireta von Rantzau
Flexibler Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 03.08.2017
ISBN 9783505140129
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

hamburg, krimi

Die Braut

Katrin Thiele
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Roman Verlag, 18.06.2017
ISBN 9781946332110
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

zeitreise, liebe, das glitzern des glücks, glück, zeitmaschin

Das Glitzern des Glücks

Serena Avanlea
E-Buch Text: 325 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2017
ISBN B01N6B7CVC
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

ballett, erotik, crim, liebe, spannun

Set me free

Carla Miles
E-Buch Text: 284 Seiten
Erschienen bei Independently published, 04.06.2017
ISBN B071G1D13L
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sehr passend find ich das Cover, da man auf den ersten Blick sieht, das es u.a. um eine Ballerina geht, zumal es mir optisch ebenfalls gut gefällt.

In diesem Buch gibt es insgesamt 4 Protagonisten und aus deren Sichtweisen ist es auch geschrieben. Selina ist die Ballerina, um die es geht...Mich hat sie von sich überzeugen können, denn sie hat wirklich eine nette Art, auch wenn sie auf mich ein wenig naiv gewirkt hat, aber das hatte einen Grund... Außerdem hat mich Connor überzeugen können, denn er war der zweite Hauptprotagonist, der mir echt gefallen hat. Fies fand ich Antonio und vorallem Xavier, die relativ viel Anteil hatten. Es gab ein paar Nebencharaktere, die kann ich aber schlecht einschätzen, da sie nur am Rande eine Rolle spielten.

Die Handlungen fand ich schon gut, aber für mich hätte die Ballerina mehr Anteil haben können, ich hätte mir mehr aus ihrer Sicht gewünscht. Ich fand es aber ansonsten abwechslungsreich und an manchen Stellen kam auch Spannung auf. Gefallen hat mir das Ende zwar, aber ich hätte es mir ein wenig ausführlicher gewünscht, zumal ich es auch ein wenig unrealistisch gefunden habe.

Flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

Ich vergebe daher 4 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

familie, liebesroman, drogenbaron, one-night-stand, liebesgeschichten

Silent Love: Mit dir verbunden (Shawn & Mia 1)

Christina Matesic
E-Buch Text
Erschienen bei Christina Matesic Verlag, 20.01.2017
ISBN B01NCXYB58
Genre: Sonstiges

Rezension:

Sehr schön find ich das Cover, mich hat es dazu angeregt, die Inhaltsangabe zu lesen, ich habe mir schon dabei gedacht, das es sich um ein gutes Buch handeln wird und ich wurde nicht enttäuscht.

In diesen Buch gibt es zwei Hauptprotagonisten, Mia und Shawn. Beide haben mich vollkommen überzeugt, denn ich fand sie echt sympathisch. Obwohl Shawn ja schon kriminelle Dinge tut, war er mir zu keiner Zeit unsympathisch, im Gegenteil, es hat mir echt gut gefallen, das er sich so für Menschen einsetzt, die ihm wichtig sind. Mia fand ich ebenfalls echt gut, vorallem hat mir ihr Mut gefallen und das sie sich nicht unterkriegen lässt. Es gab auch einige Charaktere, die am Rande eine Rolle gespielt haben, gerade die Zwillinge fand ich echt niedlich, auch wenn man von ihnen noch nicht so viel gelesen hat.

Angetan bin ich auch von den Handlungen, denn diese konnten mich ebenso voll überzeugen. Es war abwechslungsreich und auch an Spannung hat es nicht gefehlt. Es ging ziemlich oft recht actionreich zu, was mir echt gut gefallen hat. Die Liebesgeschichte und die erotischen Szenen konnten mich überzeugen. Dieses Buch ist aus den Sichtweisen von Mia und Shawn geschrieben, was ich schön fand. Gefallen hat mir das Ende, dieses ist wieder so gewählt, das man umbedingt wissen will, wie es weitergeht. Ich bin daher wirklich sehr gespannt auf den zweiten Teil.

Angenehm und flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

Von mir bekommt das Buch daher natürlich volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

  (20)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kurzgeschichten, erotik, sex, prickelnd, erotikroman

Engel lieben süße Sünden. Erotische Geschichten

Cat Monroe
E-Buch Text: 196 Seiten
Erschienen bei moments, 15.06.2017
ISBN 9783962320027
Genre: Sonstiges

Rezension:


Optisch sehr ansprechend find ich das Cover, zumal es auch  gut zu einem Erotikroman passt.

Hierbei handelt es sich um 18 Kurzgeschichten, deshalb kann man zu den einzelnen Charakteren auch nichts sagen, da einfach alles sehr kurz gehalten ist, um diese besser kennenzulernen.

Die Idee fand ich an sich eigentlich gut, aber ich muss zugeben, das ich nicht ganz überzeugt bin, weil es auf Dauer irgendwie auch anstrengend wurde, immer wieder die selben erotischen Handlungen zu lesen. Es gab jedoch Kurzgeschichten, die mir schon gut gefallen haben, um mal einige zu nennen: "Fahrstuhl in den siebten Himmel", "Eine gute Sekretärin", "Jetzt du" und "Aufgespürt"....Ein paar weitere waren ebenfalls nicht schlecht.

An sich war es ganz okay, aber ich denke, man muss sowas mögen, da es eben nicht viel Handlungen nebenher gibt. Alles in allem hätte ich mir ein wenig mehr Abwechslung gewünscht.

Der Schreibstil war ganz okay, aber konnte mich irgendwie nicht ganz überzeugen...

Ich vergebe dafür 3 von 5 möglichen Sternen.

  (44)
Tags: erotikroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, kreuzfahrt, hund, unternehmer, auf den wellen des glücks

Auf den Wellen des Glücks

Petra Schier
E-Buch Text: 97 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 15.08.2017
ISBN 9783955767860
Genre: Liebesromane

Rezension:

Echt schön finde ich das Cover, gerade der Hund im Vordergrund und die Landschaft im Hintergrund, gefällt mir echt gut. Ein wenig schade finde ich hingegen, das der Hund nur sehr wenig vorkommt.

Silvana wirkte auf mich gleich von Anfang an ziemlich nett und konnte mich mit ihrer Art überzeugen. Marcos, der zweite Hauptprotagonist in dem Buch hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, was ich besonders gut fand war seine Hilfsbereitschaft. Schoki fand ich auch niedlich, auch wenn sie nur ganz am Rande eine Rolle gespielt hat, ich hätte mehr Anteil von ihr daher schön gefunden.

Etwas abwechslungsreicher hätten für mich die Handlungen schon sein können, aber ich fand diese dennoch gut und sie haben mir gefallen. Es war aber größtenteils recht harmonisch, was zwar nicht schlecht ist, aber vielleicht ein wenig unrealistisch. Das Ende war für mich ein wenig abrupt, trotzdem war es in Ordnung. Aber da dieser Kurzroman eine Vorgeschichte zu "Körbchen im Meerblick" ist, nehme ich an, das man dann in diesem Buch mehr liest.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, es war angenehm und flüssig zu lesen.

Das Buch bekommt von mir 4 Sterne.

  (56)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

liebesroman, kurzgeschichte

TheArkaiZ: Fullspeed

Laurin Dahlem
E-Buch Text: 98 Seiten
Erschienen bei null, 05.08.2017
ISBN B074CTVJCT
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich finde, der gut aussehende Mann auf dem Cover lenkt die Aufmerksamkeit auf jedenfall auf sich und optisch find ich es ebenfalls schön. Auch die Inhaltsangabe hat mir zugesagt, zumal ich Geschichten gerne lese, wo es auch um Musiker geht.

Alex und Jerry sind die beiden Hauptprotagonisten in diesem Buch, beide konnten mich von sich überzeugen, denn sie kamen echt nett rüber, Jerry wirkte manchmal vielleicht etwas unsicher. Gut gefallen haben mir auch die anderen Bandmitglieder, Bell vorallem.

Die Handlungen passen gut zum Buch, sind aber Aufgrund der Länge des Romans recht kurz gefasst, was mich nicht ganz so sehr gestört hat. Was ich nicht ganz so optimal fand war die durchgehende Harmonie, die bestanden hat, das wirkte für mich ein wenig unrealistisch, aber das ist ja Geschmackssache. Das Ende ist ebenfalls recht kurz gehalten, aber ich fand es dennoch okay.

Angenehm zu lesen fand ich den Schreibstil, da es recht flüssig geschrieben ist.

Ich vergebe daher 4 Sterne.

  (50)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasyreihe, im zeichen des lotus, fantasyroman, dramatik, urban-fantasy

Im Zeichen des Lotus: Verlorener König

Valerie Loe
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.05.2017
ISBN 9783744815116
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch dieses mal erkennt man bei dem Cover, das es zu dieser Buchreihe gehört, obwohl ja anders als bei der ersten Season ein Mann (Titus) darauf ist. Optisch find ich es eigentlich nicht schlecht, aber ich muss zugeben, die Cover mit der Frau drauf haben mir ein wenig besser gefallen.

Das ist ja nun Teil 1 der zweiten Season, aber insgesamt eben der 7. Band der ganzen Reihe. Natürlich haben wieder die Charaktere aus den vergangenen Teilen ihren Anteil gefunden. Aber einige wurden mir in diesem Teil ein wenig unsympathischer. Penelope konnte mich größtenteils aber dennoch wieder überzeugen. Patrick find ich weiterhin gut, es gefällt mir, wie er sich für andere immer einsetzt.

Dieses Mal fand ich die Handlungen zwar wieder nicht schlecht, aber es gab zum Teil auch Stellen, wo es sich ein wenig in die Länge gezogen hat. Dennoch war es öfter Actionreich, was mir wiederrum gut gefallen hat. Da die Reihe ja noch weitergeht, ist das Ende wieder offen, dieses ist auch wieder vielversprechend und man ist gespannt wie es weitergeht.

Den Schreibstil der Autorin kenne ich ja nun schon von den anderen Teilen, dieser hat mir weiterhin gefallen.

  (47)
Tags: fantasyroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller

Bis zum letzten Atemzug

Katica Fischer
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei epubli, 09.03.2017
ISBN 9783741899119
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Richtig überzeugt war ich von dem Cover nicht, aber die Inhaltsangabe fand ich interessant, sodass ich das Buch lesen wollte. Ich denke aber, das es ganz gut dazu passt.

Luisa, die einzige Hauptprotagonistin, hat mir recht gut gefallen, sie wirkte von Anfang an sehr selbstbewusst und geheimnissvoll..., manches was sie gemacht hat fand ich aber irgendwie schon unrealistisch. Von den Nebencharakteren hat mir Patrick gefallen, aber auch der eine Kommissar konnte mich überzeugen. Eddy hingegen fand ich überhaupt nicht gut, manchmal ging er mir etwas auf die Nerven.

Etwas zäh fand ich die Handlungen, gerade am Anfang ist für mich nicht wirklich viel spannendes passiert und daher hat es lange gedauert, bis ich so einigermaßen ins Buch gekommen bin. Auch im Laufe des Buches entstanden für mich einige Längen, aber es kann natürlich auch daran liegen, das ich irgendwie nicht ganz "warm" damit geworden bin. Das Ende fand ich ebenfalls ganz okay.

An den Schreibstil der Autorin musste ich mich erstmal ein wenig gewöhnen, aber dann ging es eigentlich.

Von mir gibt es dafür 3 Sterne!

  (57)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

pferde, liebesroman, liebe, liebeskomödie

Verrückt vor Glück - Hochzeit auf Umwegen: Liebeskomödie

Karin Köster
E-Buch Text: 177 Seiten
Erschienen bei null, 20.07.2017
ISBN B0744GYY6S
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Zeichnung auf dem Cover gefällt mir eigentlich ganz gut, aber ich hätte es wahrscheinlich etwas anders gewählt, dennoch passt es irgendwie.

Mit Tessa bin ich gleich ganz gut klargekommen, denn sie wirkte auf mich sehr sympathisch, obwohl sie schon ziemlich in einem Gefühlschaos steckte, außerdem hat es mir gefallen, wie sie sich um ihren Vater gekümmert hat. Taylor fand ich eigentlich auch ziemlich nett, zumal es schön war, das er gleich so hilfsbereit gewirkt hat, man hat ihn aber angemerkt, das er ein Geheimnis hat. Gefallen hat mir vorallem auch Vivi, die beste Freundin von Tessa.

Überzeugt war ich von den Handlungen, denn es ging neben der Liebesgeschichte auch um Pferde und das gefällt mir. Anfangs hätte vielleicht ein wenig mehr passieren können, aber das hat mich nicht gestört. Im Laufe des Buches, war ich dann aber schon teilweise überrascht, da was passiert ist, womit ich nicht gerechnet hätte...Es gab übrigens wieder einige Momente, da musste ich schon etwas schmunzeln, aber auch traurige Momente gab es. Das Ende hat das Ganze wirklich gut abgerundet.

Flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin, was mir gefallen hat.

Daher vergebe ich 4 von 5 möglichen Sternen (wenn ich halbe vergeben könnte, wären es 4,5.)

  (42)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

england, katze, herrenhaus, kater, cotswolds

Darcy - Der Glückskater und der Geist von Renfield Hall (Die Katzenserie 4)

Gesine Schulz
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 11.07.2017
ISBN 9783732531202
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut, den Kater im Vordergrund, wie er auf die Landschaft guckt, find ich richtig schön. Außerdem ist wieder gut zu erkennen, das es zu der Buchreihe gehört.

Die Hauptprotagonistin Freda hat mir gut gefallen, sie machte auf mich gleich einen sympathischen Eindruck. Ansonsten gab es neben ihr meist nur Personen, die eine Nebenrolle gespielt haben, wie z. B. ihre Stiefkinder, die ich ebenfalls gut fand. Darcy fand ich richtig süß, obwohl er für mich noch eine größere Rolle hätte spielen können.

Für mich waren die Handlungen gut, es hätte zwar noch ein wenig mehr passieren können, damit Abwechslung rein kommt, aber das fand ich eigentlich nicht so schlimm. Zumal mir die Handlungen dennoch gefallen haben. Gerade die, wo Darcy seinen Anteil fand, haben mich durchaus überzeugen können. Irgendwie gab es aber auch Momente, wo ich ein wenig verwirrt war, das hat sich zwar im Laufe des Buches ein wenig aufgeklärt, aber manche Fragen sind dennoch offen geblieben. Für mich hätte das Ende ein wenig ausführlicher sein können, dennoch fand ich es nicht schlecht.

Der Schreibstil hat mir durchaus gut gefallen, denn man konnte alles flüssig lesen.

Da mich das Buch, bis auf ein paar Kleinigkeiten, überzeugen konnte, bekommt es von mir 4 Sterne.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

frankreich, normandie, liebe, neue wege gehen, familie

Ein Sommer in der Normandie

Nadine Roux
Flexibler Einband: 296 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.06.2017
ISBN 9783745090352
Genre: Romane

Rezension:

Optisch sehr schön finde ich das Titelbild des Buches, denn mich hat es dazu gebracht deshalb die Inhaltsangabe zu lesen, die ich auch gut fand. Ob es nun ganz dazu passt, kann ich nicht genau sagen.

Ja, hier gab es viele unterschiedliche Charaktere, die mich nicht alle überzeugen konnte. Camille ist hier eine der Hauptpersonen und mit ihr hatte ich lange Zeit wirklich meine Probleme. Anfangs wirkt sie wirklich sehr arrogant, kalt und ziemlich verbittert, sodass ich wirklich lange gebraucht habe, um mit ihr klar zu kommen. Ihre Veränderung hat man aber schon gemerkt und das wiederum hat mir gefallen. Romain ist auch eine Person, über den man etwas mehr erfährt und ihn fand ich eigentlich ziemlich nett. Süß fand ich die kleine Tochter von Magali, die ab und zu als Nebencharakter eine Rolle gespielt hat.

Zu den Handlungen ist es für mich etwas schwierig was zu sagen. Diese haben mir zwar eigentlich gefallen, aber es war schon sehr häufig recht langatmig, da einfach nicht so wirklich viel passierte und wenn etwas passiert ist, war es eher ein wenig belanglos, sodass zumindest recht lang keine Spannung aufkam. Zum Ende hin, wurde es dann besser, was ich dann schon gut fand. Was das Ende betrifft, dieses hat mir eigentlich schon gefallen.

Der Schreibstil war meistens recht flüssig zu lesen, obwohl auch einige französische Wörter drin sind, die vielleicht etwas den Lesefluss stören.

Aus diesem Grund erhält das Buch von mir 3 Sterne.

  (39)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

chats, romanti, liebe, online, dating

Tom und die Liebe: Digitale Romantik

Miro von Bach
E-Buch Text: 178 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 20.07.2017
ISBN B07453BFK6
Genre: Romane

Rezension:

Treffender könnte das Cover nicht sein, denn es passt wirklich absolut zum Buch, da dieses sich ja mit dem Thema Online Dating beschäftigt. Ich find es zwar farblich nicht ganz so gut gestaltet, aber das ist ja Geschmackssache.

Tom, der die Hauptperson in dem Buch ist, wirkte auf mich ziemlich nett, aber teilweise irgendwie auch etwas unsicher. Ich war zwar nicht immer so ganz einverstanden mit seinem Verhalten, aber an sich hat er mir schon gefallen. Lustig fand ich seine Mutter, die am Rande ein Rolle gespielt hat, ebenso hat mir auch sein Kumpel Chris gefallen.

Die Handlungen waren schon sehr auf das Thema Online Dating und dem drumherum abgestimmt, aber das fand ich eigentlich ziemlich interessant und es hat mir daher gut gefallen. Dennoch war es teilweise abwechslungsreich. Zum Ende hin hat es sich für mich schon ein bisschen gezogen, sodass ein paar Längen aufkamen, aber ich kann nicht genau sagen, woran das lag. Das Ende an sich passt aber gut zum Verlauf des Buches.

Das ist der Debütroman des Autors und am Schreibstil habe ich eigentlich nichts auszusetzen.

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, liebesroman, jana von bergner, organspende, für die liebe und das leben

Für die Liebe und das Leben

Jana von Bergner
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Independently published, 13.07.2017
ISBN 9781521805985
Genre: Sonstiges

Rezension:

Richtig schön find ich das Cover des Buches, es gefällt mir von den Farben und auch die Personen darauf sind echt sehr ansprechend. Die Inhaltsangabe fand ich auch sehr interessant, weil es u.a. um ein Thema geht, was man nicht all zu häufig liest.

Vivien und auch Adam sind die beiden Hauptprotagonisten in diesem Buch. Beide haben mir wirklich gut gefallen. Vivien ist wirklich sehr hilfsbereit und die Art wie sie mit Kindern umgeht, hat mir auch sehr gefallen, dennoch hat sie ziemliche Schuldgefühle, was man ihr auch deutlich anmerkt. Adam fand ich ziemlich sympathisch, obwohl ich manche seiner Verhaltensweisen nicht verstehen konnte. Richtig süß fand ich seinen kleinen Sohn Matteo. Nadine und Sebastian haben mich als Nebencharaktere überzeugen können.

Das Thema fand ich wirklich interessant, die Handlungen konnten mich ebenfalls überzeugen . Die Mischung hat mir echt zugesagt und es war wirklich spannend, ich wollte wirklich immer wissen, wie es weitergeht. Außerdem war es echt emotional und gefühlvoll, wo es natürlich dann auch öfter mal traurig ist. Gefallen hat mir das Ende, das hat das Ganze gut abgerundet.

Flüssig und gut zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

Ich vergebe daher volle 5 Sterne und eine klare Leseepempfehlung.

  (47)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die dunkle Seite des Glücks

Maren G. Bergmann
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei BookRix, 04.05.2017
ISBN 9783743810105
Genre: Sonstiges

Rezension:

Auch wenn das Cover etwas düster wirkt, wird man trotzdem dazu verleitet sich die Inhaltsangabe durchzulesen, außerdem find ich es dennoch schön.

Christin scheint schon nett zu sein, aber in vielen Punkten verstehe ich sie nicht so ganz, das machte sie mir zwar nicht umbedingt unsympathisch, aber so richtig warm bin ich auch nicht mit ihr geworden. Vincent kann ich ebenfalls nicht ganz einschätzen, er hatte so seine Geheimnisse, aber seine Art wie er mit Christin umgegangen ist, hat mir in den meisten Fällen nicht wirklich gefallen. Als Nebencharakter fand ich Bernhard eigentlich nicht schlecht und auch Maja fand ich gut.

Die Handlungen fand ich zwar nicht schlecht, aber sie konnten mich ebenfalls nicht ganz überzeugen. Manchmal hat es sich schon ein bisschen gezogen und es passierte nicht all zu viel. Zumal mir auch ein wenig die Abwechslung gefehlt hat. Aber es kann eben daran gelegen haben, das mir Christins Verhaltensweisen nicht so zugesagt haben und ich es nicht verstehen konnte. Das Ende ist an sich zwar okay, aber auch da war ich über das Verhalten verwundert.

Der Schreibstil der Autorin hat mir aber eigentlich gefallen.

Aus diesem Grund vergebe ich 3 von 5 möglichen Sternen.

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

liebe, love emergency, liebesroman, samanthe beck, ebook

Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)

Samanthe Beck
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.06.2017
ISBN 9783736305557
Genre: Sonstiges

Rezension:

Aufmerksam auf das Buch bin ich vorallem durch das Cover geworden, da es echt richtig schön ist und dazu einlädt die Inhaltsangabe zu lesen. Beides hat mich dazu gebracht, das ich neugierig auf das Buch geworden bin.

Madison ist mit ihren 22 Jahre noch recht jung und man merkt ihr ihre Unsicherheit an, aber sie kommt auch echt herzlich rüber, so wie sie mit ihrem Baby umgeht, das hat mir wirklich gut gefallen. Der Sanitäter Hunter hat mich mit seiner Hilfsbereitschaft und seiner sympathischen Art auch echt überzeugen können. Richtig niedlich fand ich auch das Baby von Madison, denn es kam auch nicht zu kurz. Als Nebencharaktere haben mir Beau, Nelle und auch Rachel gut gefallen.

Die Mischung aus Krankenhaus bzw. Sanitätergeschichte und Liebesgeschichte hat mir echt gefallen und auch die Handlungen konnten mich überzeugen. Es war zwar vielleicht etwas vorhersehbar, aber das hat mich nicht gestört. Zumal es auch öfter um das Baby ging, was ich schön fand. Außerdem war es hier wieder mal der Fall, das manches lustig war, aber es gab ebenfalls einige traurige Stellen. Richtig schön fand ich das Ende, aber genaueres kann ich dazu natürlich nicht sagen.

Da es sich hier um den zweiten Teil handelt und mir das Buch gefallen hat, werd ich mir bestimmt auch irgendwann den ersten Teil zulegen, um genaueres über Hunters Kollegen zu erfahren. 

Die Autorin hat echt einen guten Schreibstil, sodass sich alles flüssig lesen lässt.

Deshalb vergebe ich dafür natürlich volle 5 Sterne.

  (30)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, kanada, liebesroman, jutie getzler, familie

Lara & Tim - 10 Tage in Vancouver 1c

Jutie Getzler
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 13.04.2017
ISBN 9789963536955
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie auch schon beim ersten Band, gefällt mir das Cover des Buches wirklich gut, denn man erkennt sofort, das es zu der Buchreihe gehört, was ich immer gut finde.

Ich kenne die Charaktere schon aus dem ersten Band und in diesem Buch geht es nun um die Geschichte von Lara und Tim. Beide haben mir, wie schon im ersten Teil, weiterhin gut gefallen und konnten mich mit ihrer Art überzeugen. Lara hat wirklich was herzliches an sich und Tim hat sich streckenweise wirklich ziemlich verändert, aber als man den Grund erfahren hat, konnte man das schon etwas verstehen. Patrick fand ich ebenfalls gut, er war wirklich sehr verständnisvoll und hilfsbereit, was mir gefallen hat. Außerdem fand ich es gut, das die Nebencharaktere aus dem ersten Buch auch hier teilweise Erwähnung gefunden haben.

Die Handlungen haben mich ebenfalls überzeugt, gleich am Anfang gab es teilweise Momente, wo ich echt schmunzeln musste und es gab welche, wo es schon ziemlich traurig war. Außerdem war es wirklich abwechslungsreich und an Spannung hat es auch nicht gefehlt. Es gibt hier manches mal recht große Zeitsprünge, was aber wirklich nicht stört. Zudem gab es öfter auch überraschende Wendungen und es sind Dinge passiert, womit ich echt nicht gerechnet hab. Das Ende ist zwar anders als erwartet, es hat mir aber echt gefallen.

Ich bin auf jedenfall auf die Folgebände gespannt, denn es interessieren mich natürlich auch die anderen Geschichten.

Der Schreibstil der Autorin konnte mich überzeugen, denn es hat sich alles flüssig lesen lassen.

Da ich nichts zu kritisieren hab, bekommt das Buch von mir 5 Sterne.

  (29)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

märchen, könig, blüte, blume, einhorn

Königsblume

Sunya Grace Bold
E-Buch Text: 102 Seiten
Erschienen bei null, 25.07.2017
ISBN B073YCVBC9
Genre: Sonstiges

Rezension:

Optisch macht das Titelbild wirklich was her und es passt auch echt gut zum Inhalt des Buches. Die Inhaltsangabe hat mich zudem noch neugierig gemacht.

Yina, die Hauptprotagonistin, fand ich wirklich nett und vorallem auch mutig, das sie sich in so große Gefahr begibt um ihre Schwester zu retten, hat mir gut gefallen. Was mir an ihr nicht so gefallen hat, sie ist wirklich teilweise sehr naiv gewesen. Talan hat zum Anfang einen etwas bösartigen Eindruck auf mich gemacht, aber das hat sich eigentlich auch recht schnell geändert, sodass er mir dann richtig gut gefallen hat. Es gab hier auch einige Wesen, die ich richtig gut fand, aber um die Spannung nicht zu nehmen, möchte ich nicht genauer darauf eingehen.

Ich muss sagen, das mich die Handlungen am Anfang nicht ganz so überzeugen konnten, irgenwie hab ich daher auch eine ganze Weile gebraucht, bevor ich ins Buch gefunden hab. Aber als ich dann drin war, haben mir die Handlungen echt gut gefallen und es kam dann auch Spannung auf. Zudem find ich die Idee des Buches gut, das ein Mädchen alles dafür tut um ihre Schwester zu retten. Das Ende hat mir ebenfalls gefallen, man muss aber dazu sagen, das schon einige Fragen offen bleiben und es ein wenig abrupt ist.

Der Schreibstil der Autorin hat mir zwar gefallen, ich hätte es nur besser gefunden, wenn es eine Kapiteleinteilung gegeben hätte.

Diese märchenhafte Fantasygeschichte bekommt daher von mir 4 Sterne.

  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

glück, kloste, kurzgeschichten, leserunde, erzählungen

Wer verteilt das Glück?

Bastian Aue
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.05.2017
ISBN 9781546916208
Genre: Sachbücher

Rezension:


Auch wenn das Cover sehr schlicht ist, gefällt es mir optisch gut und ich denke es passt gut zu dem Buch.

In diesem Buch steht das Thema Glück im Vordergrund, sodass es hier nur einen Hauptcharakter gibt und das ist Paul. Dieser wirkt oft sehr nachdenklich, manchmal sicherlich auch etwas depressiv, aber ich fand ihn trotzdem gut. Ein paar Leute kommen auf seiner Suche auch vor, aber nur ganz am Rande, sodass diese keine große Rolle spielen.

Ich fand die Handlungen, die sich wirklich hauptsächlich mit der Suche nach dem Glück beschäftigen, wirklich gut...Es hat mir gefallen Paul auf dieser Reise zu begleiten, gerade das Treffen mit dem Minimalisten fand ich da nicht schlecht, aber auch das mit dem spirituellen Lehrer. Es gab noch andere Menschen oder auch Orte, die er auf der Suche nach dem Glück besucht hat, aber ich möchte natürlich nicht zu viel verraten. Es regt zumindest öfter zum Nachdenken an. Manches war mir ein wenig zu kurz gefasst, das ist aber das einzige, was ich zu kritisieren hab.

Der Schreibstil des Autors hat mir ebenfalls gefallen, da man es flüssig und schnell lesen konnte.


Es hat mir gut gefallen und daher erhält das Buch von mir 4 Sterne.

  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, liebesroman, trauer, fernbeziehung, melanie

Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

Katrin Emilia Buck
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Independently published, 14.06.2017
ISBN 9781521504703
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gut zum Buch passt das Cover, denn es zeigt u.a. ein Ort, wo das Ganze spielt und auch die Herzchen darauf, find ich gut.

Millie und Nick sind in diesem Liebesroman die Hauptpersonen und es ist auch größtenteils aus der Sicht von den beiden geschrieben, wobei Millie schon etwas mehr Anteil hat. Und auch wenn Millie teilweise unentschlossen und daher auch etwas unsicher wirkt, machte sie auf mich eigentlich immer einen sympathischen Eindruck. Man bekommt wirklich einen ausführlichen Einblick in ihre Gefühlswelt. Nick hat relativ lange so seine Geheimnisse, aber ich fand ihn dennoch nett und kann ihn etwas verstehen. Yvonne und George haben mir ebenfalls gut gefallen.

Ich fand, die Handlungen in diesem Buch passend, es gab auch öfter mal spannende Momente und gerade zum Schluss wollte ich wissen, wie es ausgeht. Es hätte vielleicht noch etwas abwechslungsreicher sein können. Vom Ende bin ich ebenfalls überzeugt, obwohl es für mich noch etwas mehr einen Ausblick in die Zukunft hätte geben können.

Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, dem Buch hat man nicht angemerkt, das es sich um den Debütroman gehandelt hat.

Da es für mich keinen Grund gibt einen Stern abzuziehen, bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne.

  (21)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

jean dark, erotik, aufnahmeritual, bizzar, liam mcconaughey

The Darkness of Love - Gefährliche Begierden

Jean Dark
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.06.2017
ISBN 9781548352929
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Schön finde ich das Cover des Buches, es ist sehr einladend und lenkt die Aufmerksamkeit auf sich. Auch die Inhaltsangabe hat für mich interessant geklungen.

Cassidy ist hier neben Liam die Hauptperson und ich muss sagen, irgendwie bin ich mit beiden nicht ganz warm geworden. Cassidy ist mir irgendwie teilweise mit ihrer Art ein wenig auf die Nerven gegangen, ihr Verhalten war ziemlich widersprüchlich und manches was sie behauptet wird daher etwas unglaubhaft...Zum Schluss fand ich sie dann zwar okay, aber es hat wirklich lange gedauert. Liam war mir größtenteils auch zu arrogant und ich hatte so meine Probleme mit ihm, am Ende des Buches hat er mir dann doch irgendwie gefallen. Die meisten Nebencharaktere spielen nur am Rande eine Rolle und viele von ihnen waren mir ebenfalls nicht sympathisch, was da aber nicht gestört hat, denn das passt ja zu einem Thriller.

So ganz  konnten mich die Handlungen im Buch ebenfalls nicht überzeugen, es gab Momente, die mir gefallen haben, aber ich hab wirklich lang gebraucht, um in das Buch reinzufinden. Ich finde zudem, das die Bezeichnung "Romatischer Thriller" nicht ganz treffend ist, denn es hat meiner Meinung nicht ganz so viel mit Romantik zutun, was in dem Thriller stattfindet...Es geht in dem Buch schon ziemich zur Sache und es wird sicher nicht jedermanns Geschmack sein..., mir war es manchmal ein wenig  zu viel...Wovon ich überrascht war, war das Ende und gerade dann wurde es für mich etwas spannend, dies konnte mich überzeugen.

Am Schreibstil der Autorin gibt es für mich nichts zu kritisieren, denn es hat sich gut lesen lassen.

Es erhält daher von mir 3 von 5 Sternen.

  (52)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

unsichtbar, seniorenresidenz, nachdenken, schmetterling, mallorca-urlaub

Unglaublich, Stina

Cora G. Molloy
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.03.2017
ISBN 9783743196704
Genre: Romane

Rezension:

Das Cover find ich schön, es spiegelt die Stimmung von der Hauptprotagonistin wieder und auch die Inhaltsangabe find ich ansprechend.

In diesen Buch geht es ausschließlich um Stina und man erfährt sehr viel über ihre Stimmung, denn das ist der Haupteil des Buches. Mir hat sie als Protagonistin schon ganz gut gefallen, sie kommt sehr nett rüber und ist oft sehr nachdenklich, in sich gekehrt, zudem teilweise etwas depressiv. Ihr Gedankengänge konnte ich teilweise aber schon nachvollziehen. Ein paar Charaktere gibt es, die so am Rande erwähnt werden, mir hat Roswita echt gut gefallen, sie hatte so eine herzliche Art.

Die Handlungen haben sich meist, wie schon erwähnt, auf die Stimmungen von Stina bezogen, aber es gab auch Dinge, die so am Rande eine Rolle gespielt haben. Dies hat mir aber alles gut gefallen, es hätte vielleicht alles noch etwas ausführlicher sein können, aber das Buch ist eben sehr Themenspezifisch und somit sicher in der Länge auch ausreichend. Zu erwähnen wären noch, das es am Anfang jedes Kapitels ein Foto gab, was passend zum Kapiteltitel ausgewählt wurde, was mir ebenfalls gefallen hat. Das Ende passt gut dazu.

Gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin, es hat sich alles flüssig und zügig lesen lassen.

Es gibt von mir dafür 4 Sterne!

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, vergangenheit, ängste, missbrauch, lost in pain

Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)

Jennifer Wellen
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 20.06.2017
ISBN 9783960871965
Genre: Sonstiges

Rezension:

Super schön find ich das Cover des Buches, die Mischung aus Personen und Highway gefällt mir richtig gut und es passt echt gut zu der Geschichte, zudem lenkt es sofort die Aufmerksamkeit auf sich.

Catlin und Nick sind die Hauptprotagonisten in dem Buch, beide haben mir echt gut gefallen. Catlin hat mich mit ihrer Art wirklich überzeugen können, denn sie war echt nett, vorallem wenn man bedenkt, was für schlimme Dinge sie erlebt hat. Nick fand ich auf Anhieb ebenfalls echt sympathisch und vorallem sehr hilfsbereit. Außerdem gibt es auch einige Nebencharaktere, besonders gut haben mir Dan und Ethan gefallen, auch wenn sie wirklich nur am Rande eine Rolle gespielt haben. Das Buch ist aus einigen Perspektiven geschrieben, auch die Nebencharaktere hatten öfter mal ihren Anteil, sodass man einige etwas genauer kennengelernt hat.

Ich fand die Suche nach Catlins Mutter echt interessant, die Handlungen haben mir dementsprechend auch echt gut gefallen. Es gab auch Momente wo es richtig spannend war und an einigen Stellen wars zudem traurig. Das Ende fand ich ebenfalls nicht schlecht, dies hätte für mich vielleicht noch etwas ausführlicher sein können.

Flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin, was mir gefallen hat.

Deshalb vergebe ich natürlich 5 Sterne.

  (51)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, schicksal, fairies, fantasyroman, elemente

Fairies 3: Diamantweiß

Stefanie Diem
E-Buch Text: 382 Seiten
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646603231
Genre: Fantasy

Rezension:


Wieder richtig gut gefällt mir das Cover des Buches, man erkennt erneut auf den ersten Blick, das es zu der Fairy-Reihe gehört.

Es ist ja nun der dritte Teil der Reihe und da ich die anderen beiden Teile kenne, wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht und ich muss sagen, ich wurde auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht.

Zu den Charakteren brauch ich eigentlich nicht mehr all zu viel zu sagen...Sophie ist weiterhin die Hauptperson in dem Buch und auch Taylor hat weiterhin großen Anteil. Beide haben mir gefallen und ich finde auch den Umgang zwischen ihnen echt schön. Azarael kann ich bisher immernoch nicht so einschätzen, irgendwie hat er immer etwas an sich, was mir nicht so gefällt. Die Nebencharaktere wechseln ab und zu etwas, Lila hat mir größtenteils echt gut gefallen.

Richtig begeistert war ich von den Handlungen, es ist hier wieder soviel passiert. Zudem war es abwechslungsreich und es kam ziemlich zeitig Spannung auf. Hier war ebenfalls wieder alles an Gefühlen dabei, ich war manches Mal traurig, froh, aber manches mal war ich etwas verärgert...und außerdem war ich teilweise total überrascht. Es passierten hier oftmals Dinge, womit ich überhaupt nicht gerechnet hab. Da es noch einen weiteren Teil geben wird, ist das Ende natürlich wieder offen. Ich muss sagen, das Ende hat mich überrascht und es hat mich irgendwie total aufgewühlt, weil ich damit echt nicht gerechnet hätte...Es ist wieder an so einer Stelle gewählt, das man echt wissen will, wie es weitergeht.

Ich kannte den Schreibstil der Autorin ja schon aus den zwei vorherigen Teilen und ich muss sagen, es hat sich dieses Mal weiterhin gut lesen lassen und in der Richtung gab es nichts zu kritisieren.

Natürlich bekommt das Buch daher von mir volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (30)
Tags: fantasyroman   (1)
 
98 Ergebnisse