Tyness Bibliothek

109 Bücher, 109 Rezensionen

Zu Tyness Profil
Filtern nach
109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

255 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"liebe":w=4,"sex":w=4,"audrey carlan":w=4,"sehnsucht":w=3,"dream maker":w=3,"erotik":w=2,"paris":w=2,"kopenhagen":w=2,"agentur":w=2,"carlan":w=2,"dreammaker":w=1,"reihe":w=1,"frauen":w=1,"serie":w=1,"liebesroman":w=1

Dream Maker - Sehnsucht

Audrey Carlan , Christiane Sipeer , Friederike Ails
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783548290478
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Audrey Carlan - Dream Maker - Sehnsucht

eBook - 464 Seiten

 

Hach ja, warum habe ich auch etwas anderes erwartet…

Schon nach dem ersten Teil von Calendar Girl stand ich der Autorin skeptisch gegenüber.

Die Geschichte war unausgereift, die Charaktere kindisch und unrealistisch.

Und so ist es leider auch hier wieder…

Die Charaktere - allen voran Parker Ellis, der DreamMaker - sind kindisch, unreif, unrealistisch und einfach wahnsinnig oberflächlich.

Die Geschichte ist in meinen Augen kein Liebesroman, sondern bestenfalls ein Erotikroman.

Aber das auch nicht besonders überzeugend - die Einordnung ist lediglich den detaillierten Sexszenen geschuldet, die noch dazu auch nicht sonderlich einfallsreich waren.

Insgesamt wirkten die drei irgendwie miteinander verbundenen Kurzgeschichte auf mich wenig durchdacht und unausgereift, streckenweise langweilig - einzig die unternehmerische Seite des ganzen hat mich neugierig gemacht und dafür gesorgt, dass ich es nicht weg lege.

Ich denke nicht, dass ich diese Serie weiter verfolgen werde…

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Ullstein

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

"thriller":w=11,"alphabet":w=7,"westerwald":w=5,"abc":w=4,"fallanalytiker":w=4,"mord":w=3,"vergangenheit":w=3,"rache":w=3,"serienmörder":w=3,"debüt":w=3,"spannung":w=2,"spannend":w=2,"mörder":w=2,"heimat":w=2,"ermittler":w=2

Der Alphabetmörder

Lars-Erik Schütz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.06.2018
ISBN 9783548289304
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Lars Schütz - Der Alphabetmörder

eBook - 384 Seiten

 

Endlich mal wieder ein Buch, wo Cover und Klappentext mein kleines Thriller-Herz höher schlagen lassen :-)

Auch wenn es das Debüt des Autors war, hatte ich doch gewisse Ansprüche an diese Geschichte.

Der Schreibstil war klasse, die Kapitel meist kurz und übersichtlich gehalten, flogen die Seiten nur so dahin.

Der Autor schafft es von den ersten Seiten an, eine tolle Spannung aufzubauen.

Die Charaktere wirken authentisch mit ihren Kanten und Macken, mit den dunklen Teilen ihrer Seele.

Die Umgebung wird detailliert beschrieben, so dass man einen regelrechten Film vor Augen hat.

Die einzelnen Fälle des Alphabetmörders werden in ihrer Grausamkeit beschrieben, aber nicht so detailliert, dass man hier die Grenze zu einem Horrorroman oder ähnlichem überschreiten würde.

Man hat ein ungefähres Bild vor Augen, dass dem Gehirn ausreichend Futter gibt, um sich zeitweise zu verselbständigen.

Bis kurz vor Ende war ich wirklich begeistert und überzeugt, dass das hier was ganz tolles ist.

Das ist es im Prinzip auch - aber das Ende… auch wenn man lange Zeit wirklich keinen Schimmer hatte, wer denn nun für die ganzen Gräueltaten verantwortlich zeichnet, war das Ende meiner Meinung nach doch ein wenig… naja, an den Haaren herbei gezogen? Unrealistisch? Haarsträubend?

Den Großteil der Geschichte konnte man ermittlungstechnisch nachvollziehen - aber den Sprung zur vollständigen Auflösung? Das war mir persönlich zu weit hergeholt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(337)

543 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 220 Rezensionen

"thriller":w=39,"london":w=22,"serienmörder":w=14,"ragdoll":w=14,"serienkiller":w=9,"mord":w=8,"wolf":w=8,"daniel cole":w=7,"spannung":w=5,"england":w=5,"flickenpuppe":w=5,"ermittlungen":w=4,"todesliste":w=4,"spannend":w=3,"rache":w=3

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Daniel Cole - Ragdoll - dein letzter Tag

eBook - 481 Seiten

 

Auf dieses Buch hier war ich wirklich sehr gespannt, wo man doch sehr gespaltene Meinungen liest.

Das Cover und den Klappentext fand ich schon mal sehr vielversprechend, genau meine Kragenweite sozusagen.

Der Schreibstil des Autors hat mir von Anfang an sehr gut gefallen, ließ sich leicht und flüssig lesen.

Die Geschichte startet mit einer Rückblende in die wohl dunkelste Stunde unseres Protagonisten Wolf.

Diese Rückblende ist quasi der Einstieg in den Ragdoll-Fall und zeigt gleich zu Beginn auf, dass wir es mit keinem einfachen oder gar ausgeglichenen Detective zu tun haben - vielmehr wird dem Leser ziemlich schnell klar, dass hier die Grenze zwischen Professionalität und Fanatismus verdammt schmal ist.

Der Autor schafft es, von den ersten Seiten an Spannung aufzubauen und diese auch bis zum Ende aufrecht zu erhalten.

Damit kommen wir aber auch schon zu meinem einzigen Kritikpunkt - das Ende.

In meinen Augen war es im Gegensatz zu dem zuvor Erlebten einfach haarsträubend und unrealistisch.

Irgendwo kurz vor Ende hat die gesamte Ermittlung plötzlich an Glaubwürdigkeit verloren.

Mit einem authentischeren Ende wären es 5 Sterne geworden, so muss ich dafür leider einen abziehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

98 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 84 Rezensionen

"kinderbuch":w=4,"fantasy":w=2,"träume":w=2,"traumfänger":w=2,"arsedition":w=2,"#ginamayer":w=2,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"rezension":w=1,"buchreihe":w=1,"hotel":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"ferien":w=1

Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

Gina Mayer , Gloria Jasionowski
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.06.2018
ISBN 9783845825755
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Gina Mayer - Das Hotel der verzauberten Träume - Fräulein Apfels Geheimnis

<3
Ein wirklich wunderschönes Kinderbuch mit einer bezaubernden Geschichte und traumhaften Illustrationen.
Die Charaktere sind allesamt schnell vorgestellt und man mag sie direkt, allesamt wirken sehr authentisch.
Beim Lesen hat man ein wenig das Gefühl, direkt in der Geschichte zu sein.
Ich konnte mir das Hotel, die Umgebung, die Charaktere richtig gut vorstellen.
Der Schreibstil ist einfach, aber für ein Kinderbuch absolut angemessen.
Die Autorin schafft es perfekt, diese schönes Geschichte kindgerecht zu erzählen, ohne dass sie für Erwachsene langweilig werden würde.
Ich hatte beim Lesen die ganze Zeit so ein seliges Grinsen im Gesicht, weil ich es einfach soooo schön fand :-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"tatort deutschland":w=1,"berlin-krimi":w=1,"jan-tommen-thriller (2)":w=1

Vor deinem Grab

Alexander Hartung
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2017
ISBN 9783548288963
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Alexander Hartung - Vor deinem Grab #2

eBook - 315 Seiten

 

Nach dem tollen ersten Teil hatte ich große Erwartungen an Teil zwei.

Und um das schon mal vornweg zu nehmen - sie wurden nicht enttäuscht :-)

Wir treffen im 2. Buch um Kommissar Jan Tommen wieder auf unsere 4 Freunde - Jan, Chandu, Zoe und Max haben es diesmal mit einem recht bizarren Fall zu tun.

Es ist hier definitiv von Vorteil, wenn man die Reihe von Anfang an liest, da die eine oder andere Situation mit Kenntnis des ersten Bandes verständlicher und logischer erscheint.

Extrem viel Einblick in die Charaktere erhält man als Leser nicht, aber es ist in meinen Augen ausreichend, um das Geschehen nachvollziehbar zu machen.

Die Schreibstil gefällt mir hier auch wieder sehr gut, die Spannung hält sich das ganze Buch über, das Ende ist in seiner Wendung etwas unerwartet, aber deswegen nicht weniger gut.

Ich werde jedenfalls die Arbeit von Kommissar Tommen mit Freude weiter verfolgen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"mord":w=1,"thriller":w=1,"horror":w=1,"jugendliche":w=1,"ermittlung":w=1,"verschwunden":w=1,"krimis & thriller":w=1,"kurze bücher":w=1

Aschekinder

W.J. Krefting
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Edition M, 27.03.2018
ISBN 9781503901162
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

W.J. Krefting - Aschekinder

eBook - 203 Seiten

 

Ohje, was für ein Auf und Ab in Punkto Lesevergnügen…

Der Anfang war wirklich vielversprechend, das klang nach eine spannenden Geschichte.

Nachdem man allerdings die einzelnen Charaktere vorgestellt bekommen hat, geriet die ganze Story erst mal ins Stocken.

Die Passagen zogen sich teilweise endlos, es ist kaum irgendetwas passiert.

Das Spiel zog sich bis ca. 2/3 der Geschichte - dann nahm das Geschehen (für mich inzwischen völlig unerwartet) so richtig an Fahrt auf, es ging plötzlich Schlag auf Schlag, so dass man als Leser kaum zur Ruhe gekommen ist.

Was man in Bezug auf Verdächtigungen so im Kopf hatte, wurde dann auch ziemlich schnell Gewissheit, so dass die Auflösung keine wirkliche Überraschung darstellte.

Auch wenn der Weg dahin steinig war, so hat das Ende doch um einiges entschädigen können.

Da aber mind. 1/3 des Buchs für mich eher Lesequal denn -freude war, gibt’s leider nur 3 Sterne.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Amazon

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hamburg, krimi, kurzgeschichte, kurzkrimi, norddeutschland, romy fölck

Stumme Geliebte

Romy Fölck
E-Buch Text: 114 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 09.01.2018
ISBN 9783732542857
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Romy Fölck - Stumme Geliebte

eBook - 114 Seiten

 

Ich fange einfach mal hinten an - das Ende war toll.

Spannend, mit einer wirklich überraschenden Wende und dem Charme eines echten Krimis.

Aber der Weg dorthin…

Der war steinig, langatmig, zeitweise langweilig, manchmal auch verwirrend.

Wäre die ganze Geschichte so wie das Ende gewesen, wären das volle 5 Sterne geworden.

Die ganze Geschichte wie zu Beginn? Da hätte ich wahrscheinlich irgendwann abgebrochen.

Mit den Charakteren wird man als Leser überhaupt nicht warm - sicher kann man nicht viel auf gut 100 Seiten erwarten, aber alle Personen blieben in meinen Augen flach und nur wenig authentisch - das geht sicher besser!

Die Geschichte ansich war spannend, aber nicht sonderlich innovativ.

Auch fand ich es anfangs schwierig, in den Erzählstil reinzufinden - aber das wird mit der Zeit.

Im Ganzen gute 3 Sterne für "Stumme Geliebte" - ein Titel, der sich auch nicht wirklich im Geschehen widerspiegelt, aber sei es drum ;-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(270)

595 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 136 Rezensionen

"liebe":w=15,"drogen":w=12,"brittainy c. cherry":w=10,"wie das feuer zwischen uns":w=8,"freundschaft":w=7,"liebesroman":w=6,"krebs":w=6,"familie":w=4,"vertrauen":w=4,"lyx":w=4,"usa":w=3,"emotional":w=3,"new adult":w=3,"romance elements":w=3,"roman":w=2

Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736303560
Genre: Liebesromane

Rezension:

Brittainy C. Cherry - Wie das Feuer zwischen uns

eBook - 385 Seiten

 

Nach dem wirklich tollen 1. Teil "Wie die Luft zum Atmen" hatte ich große Erwartungen an "Wie das Feuer zwischen uns" - gleich vorweg, sie würden nicht im Ganzen erfüllt.

Auch wenn die Geschichte hier wieder wunderschön und einfühlsam geschrieben war, die Charaktere stimmig gezeichnet wurden, man zu jedem genau die Bindung aufbaut, die von der Autorin beabsichtigt war - so war es am Ende in meinen Augen doch zuviel.

Zuviel schlechte Eltern, zuviel schlechte Kindheit, zuviel schlechte Einfluss - im Ganzen genommen einfach zuviel Drama in allen Bereichen.

Das hat der Geschichte ein wenig die Luft zum Atmen genommen - leider.

Da hat viel Potenzial drin gesteckt, was ohne das übertriebene Drama so viel besser hätte zur Geltung kommen können.

Auch das Ende war mir dann irgendwie zuviel Kitsch, zuviel Klischee, zuviel heile Welt.

Als ob jemand auf einen Schalter gedrückt und das ganze Drama einfach ausgeschaltet hätte…

Im Ganzen dieser Geschichte gesehen wirkte das dann schon wieder unrealistisch.

Dennoch habe ich mich recht gut unterhalten gefühlt und werde die Reihe weiter verfolgen.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"furchtlos":w=1,"marie forc":w=1,"furchtlos (quantum-serie, band 2)":w=1,"m. s. force":w=1,"quantum-seri":w=1

Furchtlos

Marie Force , Alexandra Laaber
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 05.07.2016
ISBN 9781503939646
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Oh man, nachdem der erste Teil so toll war, hab ich mich echt auf den 2. gefreut.

Aber was soll ich sagen, "Furchtlos" konnte mich leider nicht so sehr überzeugen wie sein Vorgänger.

Das lag nicht an der Geschichte ansich - die war wieder toll erzählt, mit wirklich tiefen Einblicken in die meisten Charaktere.

Was mich hier so massiv gestört hat, dass ich am Ende tatsächlich eine Stern abziehe, ist das permanente, allgegenwärtige Liebesgesäusel - Ich liebe sie so sehr weil… Ich liebe ihn so unendlich…

Spätestens nach dem 10. Mal hätte selbst der dümmste Leser kapiert, dass die beiden sich abgöttisch lieben - ab dem 11. Mal wird es somit ziemlich überflüssig und nervt nur noch.

Hätte man das alles auf das nötige Minimum eingestampft, wäre die Story wahrscheinlich gut 50 Seiten kürzer, ließe sich aber ohne großes Augen-verdrehen bequem lesen.

Ich hoffe, dass sich das Ganze im 3. Teil wieder etwas legt - zumal wenn man bedenkt, worum es hier eigentlich geht.

Und wenn ich mir jetzt im Nachhinein die Szene noch mal vor Augen führe, hat mich das Ende doch sehr an ein anderes, "fesselndes" Buch erinnert - sicher Zufall ;-)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

69 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

"sport":w=2,"eishockey":w=2,"going for the goal":w=2,"sara rider":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"bad boy":w=1,"sara":w=1,"highlight":w=1,"the":w=1,"eishockeyspieler":w=1,"for":w=1,"rider":w=1,"goal":w=1

Going for the Goal

Sara Rider , Peter Groth
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Forever , 11.05.2018
ISBN 9783958189638
Genre: Romane

Rezension:

Sara Rider - Going for the Goal

eBook - 370 Seiten

 

Vorab möchte ich sagen, dass ich mich eigentlich von gelegentlichen Schreibfehlern in Büchern nicht stören lasse, das passiert den besten Autoren und Lektoren mal.

Doch ab einer gewissen Menge an Fehlern empfinde ich das irgendwann als störend.

Und hier war das so - anfangs habe ich noch nicht so sehr drauf geachtet, aber über je mehr Fehler ich gestolpert bin, desto bewusster habe ich sie dann irgendwann wahr genommen.

Das hat zum Ende hin meinem Lesevergnügen zwar keinen großen Abbruch getan, doch finde ich, dass sich jeder Autor für ein Lektorat zumindest etwas Zeit nehmen sollte…

 

Zur Geschichte selbst - die hatte eigentlich alles, was man sich von einer Lovestory wünscht.

Sie war romantisch, sexy, erotisch, ein bisschen Bad Boy hier, ein bisschen Good Girl da.

Die Klischees waren freilich vorhanden, aber keiner erwartet, dass das Rad neu erfunden wird.

Ich mochte die Charaktere - besonders Ben, der ja eigentlich nur eine Nebenrolle inne hat, habe ich schnell ins Herz geschlossen.

Was mich am Ende aber dazu bringt, einen Stern abzuziehen, ist die Tatsache, dass ich die 180 Grad Drehung von Nick nicht sonderlich realistisch fand - kein prügelnder Bad Boy wird in kürzester Zeit zum handzahmen Schmusehund, das war in meinen Augen zu viel zu schnell.

 

* digitales Rezensionsexemplar von Vorablesen.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

147 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 112 Rezensionen

"sarah saxx":w=10,"erotik":w=7,"dirty":w=7,"entführung":w=5,"liebe":w=4,"gewalt":w=4,"sex":w=3,"in seiner gewalt":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"freunde":w=2,"tod":w=1,"thriller":w=1,"angst":w=1

Dirty

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.03.2018
ISBN 9783746043586
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Sarah Saxx - Dirty - In seiner Gewalt

eBook - 432 Seiten

 

Ich bin hier etwas zwiegespalten.

Einerseits habe ich mich wirklich gut unterhalten, die Geschichte war kurzweilig, die Charaktere gut ausgearbeitet.

Andererseits war für meinen Geschmack alles etwas zu vorhersehbar, zu klischeehaft.

Die Geschichte lässt sich angenehm flüssig lesen, die Kapitel haben eine überschaubare Länge.

Ich mag die Charaktere von Liv und Ben, auch seine Freunde hat die Autorin authentisch dargestellt.

Die obligatorische Hass-Person war ebenfalls vorhanden und hat ihren Job hervorragend erfüllt :)

Die Handlung war Krimi, Thriller, Drama und Liebesroman in einem - wobei die Lovestory mit einem Hauch Erotik natürlich überwiegt.

Alles in allem war es ein gutes Buch, welches ich gerne gelesen habe.

Aber für die 5 Sterne fehlt mir der besondere Kick, das Neue, Innovative…

 

* digitales Rezensionsexemplar von Vorablesen.de

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

136 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"thriller":w=2,"serienkiller":w=2,"psychopath":w=2,"jilliane hoffman":w=2,"tod":w=1,"flucht":w=1,"entführung":w=1,"polizei":w=1,"serienmörder":w=1,"schweden":w=1,"folter":w=1,"versteck":w=1,"stalker":w=1,"florida":w=1,"wahn":w=1

Insomnia

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz , Stefanie Kremer
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 17.11.2017
ISBN 9783499268571
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jilliane Hoffman - Insomnia

eBook - 480 Seiten

 

Ich wollte schon wirklich lange mal etwas von Jilliane Hoffman lesen, nur leider hat es sich bisher irgendwie nie ergeben - bis jetzt :)

Meine Wahl fiel auf Insomnia, zum einen weil mich sowohl Cover als auch Klappentext spontan angesprochen haben, zum anderen weil Insomnia von Mr. King mein absolutes Lieblingsbuch ist und dieses hier von daher schon mal aus Prinzip gut sein musste.

Am Anfang habe ich mich etwas schwer getan, in die Geschichte rein zu kommen.

Das lag sicher zum Teil daran, dass der Spannungsbogen zwischendurch immer wieder abgesunken ist, in der ersten Hälfte gab es einige Stellen, die sich ziemlich gezogen haben.

Aber der Hälfte etwa ging dann aber so richtig die Post ab - von da an konnte ich es fast nicht mehr aus der Hand legen, so spannend ist es auf einmal geworden.

Die Protagonistin Mallory macht im Laufe der Geschichte eine deutliche Entwicklung mit.

Auch die anderen Darsteller sind sehr gut gezeichnet, man empfindet recht schnell genau die Emotionen für sie, die von der Autorin vorgesehen waren.

Und wenn man zum Ende dachte - alter Falter, das war jetzt aber mal ein 180° Kehrtwende - da legt sie mit dem richtigen Finale noch mal eins oben drauf.

Insgesamt gesehen habe ich mich ab der Hälfte wirklich gut unterhalten gefühlt - es war spannend, kurzweilig, leicht und flüssig zu lesen.

Einen Stern Abzug wegen des etwas langatmigen Starts…

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"cop":w=4,"hot":w=2,"hot cop":w=2,"liebe":w=1,"erotik":w=1,"rezension":w=1,"sexy":w=1,"polizist":w=1,"lyx":w=1,"one-night-stand":w=1,"vorhersehbar":w=1,"erfolgreich":w=1,"review":w=1,"perspektivwechsel":w=1,"unrealistisch":w=1

Hot Cop (Compromise me 2)

Samanthe Beck
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.03.2018
ISBN 9783736307285
Genre: Sonstiges

Rezension:

Samanthe Beck - Hot Cop

eBook - 228 Seiten

 

Diese Geschichte lässt mich etwas zwiegespalten zurück.

Einerseits habe ich mich wirklich gut unterhalten gefühlt - die Story ließ sich gut und flüssig lesen, die beiden Protagonisten waren gut dargestellt, durch den Wechsel der Erzählperspektive zwischen Ethan und Laurie hat man bei beiden ein wenig unter die Oberfläche schauen können.

Das Thema ansich ist nicht extrem neu und einzigartig, aber wenn eine Geschichte gut erzählt wird, kann ich darüber durchaus hinweg sehen.

Was mich aber wirklich etwas gestört hat und meiner Meinung nach bei der Story auch überhaupt nicht notwendig gewesen wäre, ist diese permanente zur Schau Stellung von Macht.

Klar mag der Cop eine gewisse Autorität ausstrahlen, möglicherweise steht sie ja auch drauf, wenn er das privat so raushängen lässt - ich fand es stellenweise unangebracht.

Aber sei es drum, es hat Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen - und darauf kommt es schließlich an.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

familie, gerritsen, roman

Der große Bruder

Esther Gerritsen , Gregor Hens
Fester Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 16.02.2018
ISBN 9783351037024
Genre: Romane

Rezension:

Esther Gerritsen - Der große Bruder

eBook - 129 Seiten

 

Hmm, auch Stunden, nachdem ich es gelesen habe, frage ich mich noch immer, was genau die Autorin hier eigentlich zum Thema machen wollte…

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie?

Eine Midlife-Crisis?

Das Auseinanderleben von Geschwistern?

Die Zerrüttung in der eigenen Familie?

Das eigene innere Zerwürfnis?

Ich denke, es wird eine Mischung aus all diesen verschiedenen Themen sein.

Diese Vielfalt an Themen auf den doch recht wenigen Seiten scheint mir auch der Hauptgrund gewesen zu sein, weswegen ich weder mit der Geschichte noch mit den Protagonisten warm geworden bin.

Olivia nervt einfach nur mit ihren Selbstzweifeln und den sich ständig ins Gegenteil wandelnden Gedanken.

Marcus' Geschichte wird leider nur kurz angerissen, wobei hier meiner Meinung nach noch das größte Potential steckt.

Der Ehemann unzufrieden mit der Gesamtsituation, die Kinder anfangs aufmüpfig und respektlos.

Am Ende steht die Aussicht auf Friede, Freude, Eierkuchen - aber das muss sich der Leser leider denken.

Auch hier wäre in meinen Augen viel Potential, um der Geschichte mehr Leben einzuhauchen.

Einzig den Schreibstil empfand ich als recht angenehm, die Geschichte war leicht und verständlich zu lesen.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Aufbau Verlag

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

1.068 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 182 Rezensionen

"liebe":w=20,"trauer":w=13,"verlust":w=12,"brittainy c. cherry":w=12,"wie die luft zum atmen":w=11,"tod":w=10,"schicksal":w=7,"familie":w=6,"erotik":w=6,"liebesroman":w=6,"lyx":w=6,"tristan":w=6,"roman":w=5,"usa":w=5,"sex":w=5

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Brittainy C. Cherry - Wie die Luft zum Atmen

eBook - 369 Seiten

 

Oh. Mein. Gott.

Ich habe ja schon viel über diese Reihe und im speziellen auch den 1. Teil gelesen - ganz hoch  gehypet, mega traurig, sooo romantisch.

Aber das, was mich hier dann tatsächlich erwartet hat, damit hatte ich so nicht gerechnet.

Das Thema "Verlust einer geliebten Person" ist ansich schon ein wirklich schwieriges Thema, leider auch ein Thema, bei dem ich verdammt nah am Wasser stehe - so wundert es auch nicht, dass ich beim Lesen hier mehr Tränen vergossen habe als bei jedem anderen Buch in den letzten Monaten…

Und weil es tatsächlich wirklich toll und mitreißend geschrieben ist, wundert es auch nicht, dass ich es in einer Nacht weggesuchtet habe ;-)

Die beiden Protagonisten schleichen sich mit ihrer traurigen Geschichte sofort ins Herz des Lesers - man fühlt schnell mit ihnen, leidet mit ihnen.

Es ist stellenweise wirklich quälend und beklemmend, die Geschichte zu lesen - aber meiner Meinung nach bringt dieses Thema das einfach zwingend mit sich.

Wer hier nicht mitleidet, dem ist echt nicht mehr zu helfen ^^

Bei dem Auftakt graut es mir ein klein wenig vor den Folgebänden, aber auch da hört man viel Gutes, so dass ich wohl auch irgendwann dort vorbei kommen werde…

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(190)

365 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

"missbrauch":w=6,"roman":w=5,"bauernhof":w=5,"nell leyshon":w=5,"die farbe von milch":w=5,"gewalt":w=4,"drama":w=4,"armut":w=3,"pfarrer":w=3,"19. jahrhundert":w=2,"bauern":w=2,"frauenrechte":w=2,"eisele-verlag":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1

Die Farbe von Milch

Nell Leyshon , Wibke Kuhn
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Eisele Verlag, 22.09.2017
ISBN 9783961610006
Genre: Romane

Rezension:

Nell Leyshon - Die Farbe von Milch

eBook - 208 Seiten

 

"Die Farbe von Milch" stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste, weswegen ich mich sehr gefreut habe, dieses Buch als Leseexemplar zu erhalten.

Es handelt sich hier um einen historischen Roman, was eigentlich so gar nicht meine Baustelle ist - aber die Beschreibung und das Cover haben mich einfach wahnsinnig angesprochen und neugierig gemacht.

Obwohl das Buch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (1830-1831) spielt, haben wir es hier keineswegs mit antiquierten Themen zu tun, im Gegenteil - sexueller Missbrauch, häusliche Gewalt und die Stellung der Frau in der Gesellschaft sind heute noch genauso aktuell und diskutiert wie vor knapp 200 Jahren.

Hält man sich vor Augen, wer dieses Buch schreibt - Mary, 15, einfaches Bauernmädchen, gerade erst Lesen und Schreiben gelernt - kann man schnell auch großzügig über den etwas schwierigen Schreibstil hinweg sehen.

Gerade für mich als Fan jeglicher Interpunktion war es anfangs ein Gräuel, die fehlenden Kommata und die ewig langen und verschachtelten und ausschweifenden Sätze und Gedanken von Mary nachvollziehen zu können - aber man gewöhnt sich wie so oft im Leben relativ schnell daran.

Ist das erst mal geschehen, lässt sich das Buch wirklich flüssig lesen, die einfache Sprache der Protagonistin trägt ebenfalls dazu bei.

Die Charaktere sind allesamt gut gezeichnet, man hat von jedem schnell eine gewisse Vorstellung, sie werden von der Autorin authentisch dargestellt.

Insgesamt gesehen hat der Leser hier ein recht unaufgeregtes, aber authentisches Buch in der Hand, dessen Geschichte weiterhin aktuell ist und im Kopf bleibt.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Eisele Verlag

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

entführung, krimi, krimi-reihe, moorleichen, mord, österr. krimi, serienmörder, thriller, waldviertel

Blutmoor

Thomas Ehrenberger
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Midnight, 09.03.2018
ISBN 9783958199378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Thomas Ehrenberger - Blutmoor

eBook - 208 Seiten

 

Der Klappentext und das Cover - vor allem dieses wunderschöne, stimmige Cover - haben mich neugierig gemacht.

Es klang nach einem wirklich vielversprechenden und spannenden Thriller, genau meine Kragenweite also.

Den Anfang fand ich persönlich recht schwierig - nicht des Inhaltes wegen, sondern aufgrund des Lesevergnügens.

Ich weiß nicht, ob es einfach an der Formatierung des Leseexemplars lag oder ob es generell im Buch so ist, aber ich finde, Absätze vereinfachen das Lesen und ermöglichen dem Leser eine bessere Gliederung des Geschehens.

Eben diese Absätze waren hier eine Seltenheit, besonders auf den ersten Seiten des Buches wurde ich von dem nahezu allgegenwärtigem Blocksatz erschlagen.

Das war etwas, was mich massiv gestört hat und mich auch zeitweise zu der Überlegung gedrängt hat, das Buch abzubrechen - gefühlt wurde es aber im Laufe der Seiten immer besser (oder ich habe es einfach irgendwann ignoriert).

Die Story selbst war wirklich gut - vorab sei aber gesagt, dass es hier wahrscheinlich Sinn gemacht hätte, den ersten Teil der Reihe zu kennen, da immer wieder Anspielungen auf diesen Fall auftauchen.

Das tut der Geschichte aber keinen wirklichen Abbruch, man kommt trotzdem schnell rein und ist bald mittendrin.

Ich hatte relativ früh zwei mögliche Verdächtige - was ist ein Thriller, bei dem man nicht miträtseln kann?

Als der erste meiner Verdächtigen dann als Opfer ausgeschieden ist, hatte ich den zweiten schon fast vergessen - fataler Fehler, denn mein zweiter Verdächtiger und die Protagonistin lieferten einen wahrhaft spannenden und aktionreichen Showdown ab, der sich gewaschen hat.

Alles in allem für mich ein solider Thriller mit einem guten Spannungsbogen - einen Stern ziehe ich aber für das teilweise fragwürdige Lesevergnügen ab, da besteht definitiv Verbesserungspotential.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Ullstein

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(741)

1.264 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 145 Rezensionen

"liebe":w=20,"mord":w=19,"paper palace":w=15,"familie":w=9,"ella":w=9,"reed":w=9,"erin watt;":w=9,"erin watt":w=9,"erotik":w=7,"royals":w=7,"vater":w=6,"mordverdacht":w=6,"royal":w=6,"freundschaft":w=5,"highschool":w=5

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erin Watt - Paper Palace: Die Verführung

eBook - 416 Seiten

 

Man muss schon sagen - mit Cliffhangern kennen sich die Autorinnen ganz offensichtlich aus.

Nachdem ich den 2. Teil direkt inhaliert hatte, musste dann dank Cliffhanger auf direkt der 3. Teil dran glauben.

Es war wirklich wahnsinnig spannend, anders als bei den vorherigen Teilen stand hier weniger die Erotik im Vordergrund, fand ich.

Die "familiäre" Situation von Ella und das Drama um Brooke sowie die Ermittlungen dazu waren dominierend - was aber nicht heißt, dass die Beziehung von Ella und Reed völlig auf der Strecke geblieben wäre :-)

In einem rasanten Tempo konnte man als Leser mitverfolgen, wie sich die Schlinge um Reed's Hals immer weiter zugezogen hat, wie Zweifel gesät wurden, wie wertvoll Familienzusammenhalt ist…

Ich persönlich fand es wirklich toll und ein würdiges Ende der Trilogie um Reed.

Allerdings werde ich dem Hause Royal jetzt erst einmal den Rücken kehren - aber die Geschichten um Gideon und Easton stehen jetzt ebenfalls auf meiner Wunschliste, bis dahin kommt vielleicht auch noch die Story der Zwillinge dazu.

Bis dahin…

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(928)

1.467 Bibliotheken, 34 Leser, 1 Gruppe, 212 Rezensionen

"paper prince":w=25,"liebe":w=23,"erin watt":w=19,"familie":w=14,"royals":w=13,"ella":w=12,"reed":w=12,"erotik":w=11,"intrigen":w=11,"brüder":w=9,"highschool":w=9,"erin watt;":w=9,"royal":w=8,"easton":w=8,"drama":w=7

Paper Prince

Erin Watt , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 03.04.2017
ISBN 9783492060721
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erin Watt - Paper Prince: Das Verlangen

eBook - 368 Seiten

 

Tja was soll ich sagen… der erste Teil auf dem SuB, Teil 2 und 3 auf dem Wunschzettel - man muss ja eine neue Reihe erst mal beschnuppern und abchecken.

Nach dem wirklich fiesen Cliffhanger aus Paper Princess hatte ich keine 10 Minuten später Paper Prince auf dem Kindle - und die Nacht war sowas von kurz, ich war selbst überrascht, wie die Seiten und auch die Zeit so an mir vorbei gerauscht sind.

Innerhalb weniger Stunden hatte ich also auch Teil 2 weggesuchtet.

Weiterhin bin ich schwer beeindruckt von Ella's Stärke und Kampfgeist - wo jeder andere längst die Flinte ins Korn geworfen und Amok gelaufen wäre, beißt sie weiter die Zähne zusammen und boxt sich durch so gut es eben geht.

Ich habe mich nach viel Hoffen, Bangen und Augen aufreißen echt für Ella und Reed gefreut.

Die Brüder hatten sich wieder lieb, Ella und Reed hatten zueinander gefunden - wäre da nur nicht dieser Parasit gewesen, der permanent allen das Leben madig gemacht hat.

Und wie sollte es anders sein - passend zum 2. Teil wird der Leser diesmal mit gleich 2 wirklichen fiesen Cliffhangern seinen eigenen Gedanken überlassen - Band 3, ich komme ^^

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.371)

2.332 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 486 Rezensionen

"paper princess":w=43,"liebe":w=39,"erin watt":w=38,"erotik":w=22,"royal":w=18,"familie":w=17,"new adult":w=17,"ella":w=16,"royals":w=14,"reed":w=14,"brüder":w=13,"reich":w=13,"paperprincess":w=13,"geld":w=12,"reichtum":w=12

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Erin Watt - Paper Princess: Die Versuchung

eBook - 382 Seiten

 

Ich weiß nicht, wie lange ich um diese Reihe bzw. sogar nur um den ersten Teil der "Trilogie" herumgeschlichen bin, wie lange dieses Buch hier auf meinem SuB lag…

Aber irgendwie hatte ich plötzlich Lust, genau dieses Buch zu lesen, also worauf lange warten…

Für den Leser steht hier ein ziemlich direkter Empfang auf dem Plan, kein langes Vorgeplänkel, lieber unbeirrt rein ins Geschehen, wir wollen schließlich Ella kennenlernen.

Ella und ihr nicht wirklich leichtes Leben…

Ziemlich schnell bin ich beeindruckt - von Ella, von ihrem Mut, ihrer Stärke, ihrem Optimismus.

Das soll sich im Laufe der Geschichte auch noch deutlich verstärken.

Auch die anderen Charaktere sind so beschrieben, dass man schnell eine gewisse Vorstellung von ihnen hat - sowohl optisch als auch charaktertechnisch.

Die ganzen Macken - und davon gibt es wahrlich viele - kommen erst nach und nach ans Licht.

Alles andere würde den Leser wohl auch überfordern, denn hier passiert ständig was.

Immer noch bin ich beeindruckt von Ella - wie sie sich an der neuen Schule durchbeißt, wie sie sich gegen die 5 Brüder behauptet, wie sie den ganzen Ärger fast vollständig an sich abprallen lässt…

Wie jede Geschichte hat auch diese ihre strahlende Hass-Person, der man wahrlich die Pest und schlimmeres an den Hals wünscht, ganz besonders zum Ende hin.

Der Cliffhanger, mit dem der Leser hier sitzen gelassen wird, ist wirklich abgrundtief fies.

Es hat keine 10 Minuten gedauert, bis ich den 2. Teil auf dem Kindle hatte… unverschämt sowas ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(721)

1.195 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 246 Rezensionen

"liebe":w=22,"laura kneidl":w=22,"new-adult":w=15,"verliere mich nicht":w=14,"freundschaft":w=8,"angst":w=8,"missbrauch":w=8,"sage":w=8,"luca":w=7,"lyx":w=6,"liebesroman":w=5,"trennung":w=5,"love":w=5,"nevada":w=5,"vergangenheit":w=4

Verliere mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305496
Genre: Liebesromane

Rezension:

Laura Kneidl - Verliere mich. Nicht.

eBook - 481 Seiten

 

Ok, es gab ja eigentlich gar keine andere Option als direkt weiterzulesen, der kleine Suchti in mir hat da klar die Oberhand gehabt ;-)

Soviel vorab - nicht nur mein Herz wurde gekittet, sondern auch mein Sinn für Gerechtigkeit befriedigt, das war mein persönliches Sahnehäubchen auf der tollen Geschichte.

Allerdings wundert mich schon ein wenig, dass Sage bei den Geschenken nicht schon viel früher misstrauisch geworden ist - bei mir haben schon bei den Tulpen die Alarmglocken geschrillt, weil das so gar nicht nach Luca aussah, aber naja…

Auf jeden Fall war der Leser auch hier wieder ganz nah am Geschehen dran, es gab wieder viel Herzschmerz, deutlich mehr Momenten, in denen ich nahezu verzweifelt die Augen nach oben verdreht habe - auch wenn man ihre Beweggründe ja doch immer irgendwie nachvollziehen kann, war es schon zum Haare raufen, dieses ständige "Ich-will-aber-ich-kann-nicht"…

Aber zum Glück war die Wahrheit diesmal unausweichlich, es gab ein filmreifes Happy-End, alle sind glücklich.

Ob's wohl weiter geht? Vielleicht mit April und Gavin? Oder Megan und Cam? Oder gar Aaron und Connor?

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(968)

1.940 Bibliotheken, 72 Leser, 0 Gruppen, 350 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=32,"berühre mich. nicht.":w=23,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"freundschaft":w=9,"vergangenheit":w=8,"liebesroman":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"ängste":w=7,"college":w=6,"usa":w=5

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:

Laura Kneidl - Berühre mich. Nicht.

eBook - 465 Seiten

 

Ohje ohje ohje und ich dachte die ganze Zeit, der Hype um dieses Buch wäre völlig übertrieben…

Und nun kann ich mich damit beschäftigen, mein gebrochenes Herz wieder zu kitten.

Ich weiß gar nicht so richtig, wie ich das alles in Worte fassen soll.

Der Leser wird in dieser Geschichte mit allen Fassetten der Gefühlswelt konfrontiert.

Herzschmerz (ganz viel davon), Mitleid (fast noch mehr), Witz, Charme, Hass (ich könnte ihn…), Wut, Hoffnung - und am Ende das zerbrochene Herz, im Buch und auch im Leser.

Ich hatte hier ein Buch vor mir, was ich im wahrsten Sinne des Wortes inhaliert habe.

Die Seiten flogen nur so an mir vorbei, die Nächte waren plötzlich irgendwie verdammt kurz…

Die Autorin schaffte es hier innerhalb kürzester Zeit, den Leser völlig in das Geschehen eintauchen zu lassen, mit den Charakteren mitzufühlen, zu hoffen, zu bangen, zu weinen (ja, die eine oder andere Träne ist tatsächlich gekullert).

Die Charaktere sind allesamt toll beschrieben, so das man schnell das Gefühl bekommt, sie zu kennen - und teilweise sogar auch zu verstehen.

Was bleibt mir also groß zu sagen, als dass 5 Sterne eigentlich schon fast zu wenig sind.

Zum Glück ist Band 2 schon da, so dass ich direkt damit beginnen kann, mein Herz wieder zu kitten (hoffentlich…).

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

156 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

"krimi":w=11,"sauerland":w=11,"spieluhr":w=9,"jan römer":w=6,"mord":w=5,"journalisten":w=5,"verfassungsschutz":w=5,"linus geschke":w=4,"wilzenberg":w=4,"vergangenheit":w=3,"köln":w=3,"ungeklärte verbrechen":w=3,"spannend":w=2,"mysteriös":w=2,"rätselhaft":w=2

Das Lied der toten Mädchen

Linus Geschke
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.01.2018
ISBN 9783548289311
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Linus Geschke - Das Lied der toten Mädchen

eBook - 400 Seiten

 

Oh man, es klang so spannend und vielversprechend - und dann habe ich fast 2 Wochen gebraucht, um mich mehr oder weniger durch zu quälen.

Ich will nicht sagen, dass es prinzipiell langweilig war - es hatte zwischendrin durchaus seine Stärken.

Meistens - leider - hatte ich allerdings den Eindruck, keinen Krimi zu lesen, sondern tatsächlich einen gut recherchierte, aber sehr umfangreichen Zeitschriftenartikel.

Es gab viele, teils tiefgründige, teils in meinen Augen lückenhafte Informationen - aber alles in allem habe ich mir mehr erwartet, zumal ich schon deutliches Besseres vom Autor gelesen habe.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Ullstein

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

angst, berührung, berührungsangst, beziehung, beziehungsangst, eishockey, freundschaft, karriere, liebe, usa, vergangenheit

Hot as Ice - Heißkalt verspielt

Helena Hunting
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2017
ISBN 9783736306769
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Helena Hunting - Hot as Ice - Heißkalt verspielt

eBook - 384 Seiten

 

Schon wieder eine Lovestory? Ja - diesmal aus der Sport-Abteilung, hatte ich lange nicht…

Anfangs, so muss ich gestehen, war ich von Lance' Art ziemlich genervt.

Er wirkte mir für das, was er eigentlich symbolisieren sollte, so unbeholfen und beinahe verwirrt.

Das hat sich allerdings im Laufe der Story allmählich gelegt - nachdem man ihn und seine Geschichte schon etwas besser kennen- und auch verstehen gelernt hat.

Die Autorin schafft es auf ganz unauffällige Art und Weise, dem Leser das Herz zu zerreißen.

Eben liest man noch von den unbeholfenen Annährungsversuchen eines "Promis", im nächsten Moment schon sieht man sich einem gebrochenen Menschen gegenüber.

Da abwechselnd aus Poppys und Lance' Sicht erzählt wird, haben beide Charaktere viel Raum, um ihre Persönlichkeit zu entfalten und den Leser zu verzaubern.

Die sich anbahnende Katastrophe im letzten Drittel war absehbar - ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, wann und in welcher Form Tash den beiden einen Strich durch die Rechnung machen will.

Auch hier hat die Autorin es wieder geschafft, den Leser mit den beiden Darstellern leiden zu lassen.

Das Ende hat mich hier wirklich gefreut - man hat die beiden schon arg ins Herz geschlossen.

Ich glaube, ich werde mir auch die vorherigen Teile bei Gelegenheit noch zu Gemüte führen :)

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

160 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 103 Rezensionen

"liebe":w=6,"narben":w=4,"künstler":w=3,"vergangenheit":w=2,"schriftstellerin":w=2,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"romantik":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"intrigen":w=1,"einsamkeit":w=1,"betrug":w=1

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.02.2018
ISBN 9783736307308
Genre: Liebesromane

Rezension:

Melanie Moreland - Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

eBook - 311 Seiten

 

Die Meinungen über dieses Buch gehen ja wirklich weit auseinander, so dass ich doch ziemlich gespannt darauf war.

Es war in meinen Augen auch bis zu einem gewissen Punkt sehr vielversprechend.

Die Kulisse ist wirklich wunderschön gezeichnet, die Charaktere ganz toll herausgearbeitet.

Dadurch, dass sowohl aus der Sicht von Megan als auch Zachary erzählt wurde, hat man Gedanken und Gefühle von ihnen nahezu hautnah miterleben können.

Die Gewissensbisse, die Verletzlichkeit, die Unsicherheit - all das lässt einen als Leser regelrecht mitfühlen.

Die Story in der Art und Weise war für mich bisher auch einzigartig, der Schreibstil wirklich toll.

Ja, was hat's mir dann aber versaut und das bis dahin so sichere 5-Sterne Urteil verwirkt?

Das Ende!

Kitsch-as-Kitsch-can - die Einzigartigkeit der Charaktere, der Story - auf einmal war alles nur noch Klischee - und somit nichts besonderes, nichts herausragendes mehr - sie wurden alltäglich :(

Für das Gesamtpaket gibt es aber dennoch 4 Sterne.

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

  (1)
Tags:  
 
109 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.