UteSeiberth

UteSeiberths Bibliothek

547 Bücher, 422 Rezensionen

Zu UteSeiberths Profil
Filtern nach
547 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

japan, haruki murakami, liebe, sehnsucht, gegenwartsliteratur

Südlich der Grenze, westlich der Sonne

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Fester Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 21.05.2013
ISBN 9783832197070
Genre: Romane

Rezension:

Murakami erzählt hier die Geschichte eines erfolgreichen Geschäftsmannes und Barbesitzers,dem plötzlich wieder seine erste Geliebte  Shimamoto wie eine Hallunzination erscheint und sein Leben aus den Angeln hebt.Er kennt diese Frau seit Kindheitstagen, kann sie aber nicht vergessen und wäre auch bereit gewesen,seine Frau und die beiden Töchter,die er sehr liebt,zu verlassen um mit ihr zusammen zu sein.Für ihn ist diese Frau eine wirklich "gefährliche Geliebte",die sein Leben zerstören könnte,wenn sie wollte.Das Buch liest sich sehr spannend und schildert  eindrücklich die zerstörerischen Einflüsse dieser Frau auf sein Leben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Musik - Mein Leben

Daniel Barenboim
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.08.2004
ISBN 9783548604541
Genre: Biografien

Rezension:

Daniel Barenboim beschreibt hier sein Leben, das 1942 in Buenos Aires begann.Mit 10 Jahren übersiedelte er mit seiner Familie nach Israel und seine Karriere begann als dann als Klavierspieler und fing sehr früh an das Dirigieren zu erlernen.Er gab seine Debüts fast überall in der Welt und gründete später den "Westöstlichen Diwan" um zur Verständigung zwischen Palästinensern und Israelis beizutragen und ich glaube dass ihm das auch gelungen ist. Was ich besonders interessant fand war wie er musikalische Feinheiten erklärt,die dem normalen Menschen oft nicht bekannt sind.Das war doch sehr aufschlußreich für mich!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bilddokumente, felix mendelssohn bartholdy, musikgeschichte, selbstzeugnisse, biografie

Felix Mendelssohn Bartholdy

Martin Geck , any.way
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2009
ISBN 9783499507090
Genre: Biografien

Rezension:

Da ich im Chor einige Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy gesungen habe,habe ich zu der Rowohlt-Biographie von Martin Geck gegriffen um diesen Komponisten besser kennenzulernen.
Martin Geck schildert sehr anschaulich seinen Lebensweg vom frühen Wunderkind zum bekannten Komponisten des "Sommernachtstraumes"und  zum Schöpfer von Oratorien wie "Elias" und " Paulus",die in der evangelischen Chormusik eine wichtige Rolle spielen.Ich bin froh,dass man ihn wieder entdeckt hat,denn in der Wagner-Ära wurde er zu einer Unperson,weil er ein Jude war. Die Judenfeindlichkeit des Nationalsozialismus war für ihn ein besonders schlimmes Übel und ich bin froh,dass das endlich überwunden ist!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

belletristik, roman

4 3 2 1

Paul Auster
E-Buch Text: 1.264 Seiten
Erschienen bei Rowohlt E-Book, 31.01.2017
ISBN 9783644050112
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

32 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familie, 20. jahrhundert, künstlerleben, biographie

Die Manns - Geschichte einer Familie

Tilmann Lahme
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 08.10.2015
ISBN 9783100432094
Genre: Biografien

Rezension:

Ich hatte mich vor vielen Jahren schon einmal mit der berühmten Familie von Thomas Mann beschäftigt als ich von Klaus Mann den "Wendepunkt" gelesen hatte. So habe ich nach dem neuen Buch von Tilmann Lahme gegriffen um zu sehen,was er noch an weiteren unbekannten Dokumenten ausgegraben und bearbeitet hat und es ist tatsächlich ein etwas anderes Bild dieser Familie entstanden als ich es in Erinnerung hatte. Im Schatten des "Zauberers",wie Thomas Mann oft genannt wurde, war es nicht einfach für die Kinder einen eigenen literarischen Weg zu finden.
Das ist lediglich Klaus Mann und Golo Mann gelungen,der eine als Literat und der andere als Historiker.Da die Familie vor dem "Dritten Reich" nach Amerika flieht, zeigen sich auch die familiären Abgründe ,Eifersucht,Drogen und persönliches Unglück, wie es mir bisher nicht bekannt war.Das hat mich an Tilmann Lahmes Buch so fasziniert und trotzdem ist es nicht schwierig zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

amerikanische literatur, paul auster, amerikanische gegenwartsliteratur

Die Erfindung der Einsamkeit

Paul Auster
Fester Einband: 241 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, Reinbek, 01.10.1997
ISBN 9783498000332
Genre: Romane

Rezension:

Der erste Teil des Buches hat mich beeindruckt,weil Auster versucht, eine Beziehung zu seinem Vater herzustellen,weil dieser ihm leider so fremd war.Dazu hatte auch die Scheidung der Eltern beigetragen.Da sein Vater  sozusagen vaterlos aufgewachsen ist,hat er meines Erachtens nicht erlebt was es heißt ein Vater zu sein für ein Kind.Ich glaube, dadurch hat ihn sein Kind nicht interessiert zum Leidwesen des Sohnes.Zwei unglaubliche Mordfälle in der Familie haben den Familienzusammenhalt doch ziemlich gefährdet.So kann ich gut verstehen,weshalb Auster versucht hat,seinem Vater etwas näher zu kommen.

Im zweiten Teil sind diverse Aufsätze versammelt zu verschiedenen Dingen,die allerdings nicht zusammenhängen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

261 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

israel, palästina, krieg, generationen, juden

Während die Welt schlief

Susan Abulhawa , Stefanie Fahrner
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.04.2012
ISBN 9783453356627
Genre: Romane

Rezension:

Im Mittelpunkt des Romans steht die junge Amal,die jeden Morgen von ihrem Vater Werke großer Dichter vorgelesen bekommt bis der israelisch-palästinensche Konflikt ausbricht.Von da an lebt sie mit ihrer Familie in einem Flüchtlingslager in Jenin.Amal erlebt Gewalt und Krieg,aber auch Freundlichkeit und Geborgenheit in der Gemeinschaft der Vertriebenen.Der Roman ist chronologisch eingeteilt nach Jahren und schildert fiktiv die Jahre von 1941 bis 2002 an Amals Familie, der sicherlich gut die geschichtliche Situation der damaligen Zeit einfängt. Das hat mich sehr beeindruckt in diesem Roman!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Aus den Fugen

Alain Claude Sulzer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 15.05.2014
ISBN 9783462046045
Genre: Romane

Rezension:

Es geht hier um den fiktiven Starpianisten Marek Olsberg,der in der Berliner Philharmonie auftritt und begeistert gefeiert wird. Dieser Roman wird aus den verschiedenen Perspektiven erzählt,mal von Freunden und Bekannten, mal von seinem Agenten.Es sind viele kurze Impressionen,die sich recht gut lesen.Am letzten Abend kommt es aber zu einem Eklat,denn M ark Olsberg steht kurz vor dem Ende des Konzertes auf und sagt "das war's dann" und geht und kommt nicht wieder. Das einzige was mich etwas gestört hat sind die Art und Weise,wie Sulzer immer wieder Fakten und Erlebnisse doppelt anführt und leicht abgewandelt wiederholt.
Das passierte mir leider zu oft!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

170 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

berge, leben, roman, einsamkeit, tod

Ein ganzes Leben

Robert Seethaler
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.01.2016
ISBN 9783442482917
Genre: Romane

Rezension:

Als Andreas Egger in dieses Alpental kommt, ist er ungefähr 4 Jahre alt.Seine Mutter war verstorben und widerwillig wird er von dem Bauern Kranzstocker aufgenommen, bei dem er das harte Arbeiten lernt und zum Hilfsknecht wird. Er lebt ganz einfach, nimmt alle Arbeiten an und macht sich so seine Gedanken über die Welt,die er jetzt kennt. Eines Tages begegnet er Marie, in die er sich verliebt
und kurze Zeit sind sie auch ein Paar,bis Marie stirbt und er alleine zurückbleibt in seinen einfachen Behausungen.
Ich finde es erstaunlich wie gut sich Robert Seethaler in diesen einfachen Knecht hineinversetzen und seine Gedanken so glaubwürdig wiedergeben kann.Das ist wirklich eine literarische Leistung, die einen bewegen kann und das Buch zu einem besonderen Buch macht!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

schweden, einsamkeit, alter, freundschaft, brandstiftung

Die schwedischen Gummistiefel

Henning Mankell , Verena Reichel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 22.08.2016
ISBN 9783552057951
Genre: Romane

Rezension:

Henning Mankell beweist in seinem letzten Roman,dass er nicht "nur" Krimis schreiben kann! In diesem Roman geht es um den ehemaligen Chirurgen Fredrik Welin,der einsam auf einer kleineren Schäreninsel in Schweden lebt.Seit ihm als Chirurg ein Kunstfehler passiert ist,hat er sich auf diese Insel zurückgezogen. Doch eines Tages brennt plötzlich sein Haus nieder,er kann zum Glück rechtzeitig fliehen,aber es sieht nach Brandstiftung aus,die nicht zu erklären ist. Es bleibt ihm nichts ausser einem Wohnwagen ,  einem Zelt,einem Boot und zwei ungleichen Gummistiefeln.Er hat nur wenige Menschen die ihm nahestehen,seine Tochter Louise,die schwanger ist und ihn Paris lebt,ein pensionierter Postbote und die junge Journalistin Lisa Modin,in die er ein bisschen verliebt ist.Als er zu seiner Tochter nach Paris fährt,hört er,dass auf den Schären zwei weitere Häuser ,ähnlich wie  sein Haus , plötzlich in Flammen aufgegangen sind, vielleicht auch Brandstiftung.Er rätselt jetzt viel über diese Vorfälle und man erfährt mehr über ihn und seine Bekannten. Am Ende scheint
scheint die Brandstiftung geklärt aber die Stärke seiner menschlichen Bindungen bleibt offen ,denn es ist gleichzeitig auch ein nachdenkliches Buch über das Älterwerden.Dieser Roman hat mich wirklich beeindruckt!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

namenlos, roman, spiegel vorhalten

Verlangen

Kris van Steenberge , Waltraud Hüsmert
Fester Einband: 438 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 27.08.2016
ISBN 9783608980349
Genre: Romane

Rezension:

Der Autor entführt uns Ende des 19. Jahrhunderts in eine kleines Dorf in Belgien.Im Mittelpunkt steht die Ehe der schönen Elisabeth,die aus einfachen Verhältnissen kommt und dem Arzt
Duponselle.Das Paar bekommt Zwillinge,wovon der Erstgeborene
normal  und der Nachgeborene entstellt ist. Dieses Dorf erlebt dann auch den 1. Weltkrieg und alle Ereignisse werden aus den
Perspektiven aller Beteiligten erzählt,was manchmal diese Lektüre
nicht so ganz leicht lesbar macht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Andrea Wulf , Hainer Kober
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 11.10.2016
ISBN 9783570102060
Genre: Biografien

Rezension:

Ich habe mit großer Faszination das Buch von Andrea Wulf gelesen über Alexander von Humboldt und seine neue Sicht auf die Natur.
Dieses Buch ist ja keine reine Biographie im klassischen Sinne sondern auch eine sehr detaillierte Beschreibung von seinen Reisen und Entdeckungen,die auch unser heutiges Denken beeinflusst haben.Er war der erste der entdeckte,dass die Natur ein lebendiges Ganzes ist ,wo der kleinste Teil auch mit dem größten Teil verbunden ist. Er hat auch damals schon darauf hingewiesen wie das zum Teil unsinnige Eingreifen des Menschen
in die Natur später zu größeren Schäden führen kann.Nebenher lernt man auch einige berühmte Menschen kennen,die sein Denken übernommen haben wie z.B. Darwin,Thomas Jefferson und Simon Bolivar.Alles in Allem kann ich dieses sehr gut lesbare Buch  wärmstens empfehlen,da es nicht nur für Fachleute verständlich ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Finkensteins

Günter Bruyn
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Berliner Taschenbuch Verlag BVT, 01.01.2005
ISBN 9783833302008
Genre: Sachbücher

Rezension:

Günter de Bruyn schildert sehr anschaulich die gräfliche Familie Finckenstein und ihre Wirkung im preußischen Hof.Als Erzieher von Friedrich Wilhelm und dessen Sohn Friedrich dem Großen spielten  Mitgleider dieser Familie eine große Rolle.Ebenfalls wichtig waren sie auch für den Romantiker Tieck und seine Freunde.
Die Geschichte dieser gräflichen Familie spiegelt auch den Wandel der gesellschaftlichen Verhältnisse in Preußen wider und daher möchte ich es weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kindheit, 70er jahre, freiheit, ruhm, liebe

Raumpatrouille

Matthias Brandt
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462045673
Genre: Romane

Rezension:

Matthias Brandt schildert in diesen Geschichten seiner Kindheit
als sein Vater Bundeskanzler war.Sie spielen in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts und Matthias Brandt trifft meines Erachtens den Blickwinkel und die Perspektive eines Kindes gut.Sein bester Spielgenosse ist sein Hund Gabor und er kommt auch zweimal mit damaligen Politikern zusammen,die in der Nachbarschaft wohnen und beobachtet seine damalige Umwelt sehr genau.Er stellt auch einiges an, aber das macht diese Lektüre sehr erfrischend und unkompliziert,eben aus der Sicht eines Kindes.Mal sehen, ob weitere Bücher folgen werden!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

tschaikowsky

Symphonie Pathetique

Klaus Mann
Flexibler Einband
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.04.1999
ISBN 9783499148446
Genre: Biografien

Rezension:

Ich habe mit großer Anteilnahme diese Roman-Biographie gelesen und der Musiker Tschaikowsky ist mir immer sympathischer geworden! Klaus Mann schildert ihm als einen empfindsamen und empfindlichen Menschen,der manchmal  auch von Depressionen
geplagt wurde.Da es ziemlich lange gedauert hat,bis er berühmt war un d selbst Geld verdient hat,brauchte er lange finanzielle
Unerstützung,die ihm lange die vermögende Nadeschda von Meck
gewährt hat.Langsam zeigt sich auch seine Homosexualität und seine Vorliebe für schöne junge Männer und er wird zu einem
Aussenseiter.Diese Beschreibungen sind meines Erachtens manchmal zu ausufernd,aber Klaus Mann hat wohl manches aus seiner eigenen Homosexualität in diesem Roman verarbeitet.
Ansonsten kann ich diesen Roman sehr empfehlen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

musik, mönche, liebesdrama, familie, glocken

Der Kastrat

Richard Harvell , Christiane Trabant
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 13.05.2016
ISBN 9783832161552
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugend, erinnerung, selbstmord, england, perspektiven

Vom Ende einer Geschichte

Julian Barnes , Gertraude Krueger
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei btb, 11.05.2015
ISBN 9783442748747
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch "Vom Ende einer Geschichte" ist ein sehr lesenswertes und nachdenklich machendes Buch über eine Jugendfreundschaft in England.
Der erste Teil des schmalen Buches schildert die intensive Freundschaft zwischen dem Erzähler Tony und dem Mitschüler Adrian Finn.Die Verliebtheit in die Mitschülerin Veronica entzweit die beiden Jungen und Tony ist böse über diesen "Verrat" Veronicas an ihm und die Freundschaft zerbricht, weil sie mit Adrian eine Liaison eingeht.Dann nimmt sich Adrian trotz guter Noten überraschend das Leben.Im zweiten Teil des Buches ist Tony schon pensioniert,geschieden,hat eine Tochter und einen Enkel auf den er sehr stolz ist.Eines Tages bekommt er von Veronicas Mutter einen Brief und den Hinweis auf ein Tagebuch von Adrian das er bei Veronica abholen könne.Diese reagiert verärgert auf das Angebot sie zu treffen und er beginnt sich wieder Gedanken über die Sache zu machen und merkt dass er heute seine Erinnerungen anders einschätzt als früher.Veronica will nicht mit ihm reden und ihr Leben erzählen wie er es bei ihr gemacht hatte und er kann sich das nicht erklären.Sie fährt mit ihm zu einem Heim für behinderte Menschen und zeigt ihm dass sie einige der Bewohner kennt und er rätselt warum das so ist.Veronica gibt ihm keine weitere Erklärungen und er versucht dann auf eigene Faust dieses Rätsel zu lösen indem er immer wieder in die Nähe dieses Heimes geht.Eines Tages lernt er einen Mann dieser Gruppe ein bisschen kennen und ihm kommen die Augen des Mannes sehr bekannt vor und er entdeckt,dass er Adrians Sohn sein müsse,aber nicht von Veronica sondern von deren Mutter,die vor kurzem verstorben ist.Mit diesem Ende der Geschichte hat Tony nicht gerechnet und der Leser wahrscheinlich auch nicht.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Mischpoke!

Marcia Zuckermann
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Frankfurter Verlagsanstalt, 25.08.2016
ISBN 9783627002299
Genre: Romane

Rezension:

Diese jüdische Familiengeschichte beginnt in Westpreußen und erzählt die Familiengeschichte der alten jüdischen Familie Kohanim und der protestantischen Familie Hanke,in der Tragik und Komik manchmal sehr nahe beieiander liegen.Im Mittelpunkt
steht die Familie Samuel Kohanim,der das Pech hat, 7 Töchter und keinen Stammhalter zu bekommen.Bis diese Damen unter der
Haube sind gibt es viele Verwicklungen,die humorvoll und selbst-
ironisch erzählt werden.Diese Familien müssen durch 2 Weltkriege
bis nach Berlin flüchten was oft nicht ganz einfach ist
Ich habe diesen Roman mit großem Vergnügen gelesen und
kann ihn wärmstens weiterempfehlen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Winter im Sommer – Frühling im Herbst

Joachim Gauck
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.01.2017
ISBN 9783328100713
Genre: Biografien

Rezension:

Als mir Joachim Gaucks  "Erinnerungen" zufällig in die Hände fielen,war ich erstaunt,wie gut sich diese lesen ließen! Und wie viele Informationen sie hatten für mich von der "anderen Seite", der DDR,die ich bisher nicht gekannt hatte! Joachim Gauck ging schon früh als junger Mensch in die Opposition zum DDR-System.Er studierte Theologie und wurde Pfarrer.Wie selbstverständlich wurde er Teil einer kritischen Bewegung und dadurch eine wichtige Figur im Umbruch 1989.Nach dem Mauerfall übern ahm er auch politische Verantwortung in der DDR und wurde später Bundesbauftragter der Stasi-Unterlagen.
Ihm ist ein politisches und gleichermaßen emotionales Buch gelungen,das zeigt wie beglückend für ihn die Freiheit ist,die
er nach der Wende  erfahren hat,nach der bitteren Erfahrung der Unfreiheit in der ehemaligen DDR.
Mich hat das Buch sehr beeindruckt und ich kann es nur
wärmstens weiterempfehlen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dunkelheit, ehe, norwegen, identitätssuche, hurtig-route

Ungefähre Landschaft

Peter Stamm
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783596188246
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Maskenball Unter den Linden

Hans Croiset , Mirjam Pressler
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Schöffling, 11.02.2014
ISBN 9783895613050
Genre: Romane

Rezension:

Der junge niederländische Schauspieler Moritz Akkerman fährt 1935 einige Tage nach Berlin um einen holländischen Film zu synchronisieren. Die Situation in Berlin verstört ihn,die Flaggen, die Paraden und die nicht zu übersehende Unterdrückung der jüdischen Bevölkerung. Er verliebt sich in eine bekannte deutsche Schaupielerin und setzt sich damit persönlich zwischen die Stühle,
denn in Holland hat er ein Frau und ein Kind.Langsam zeigt es sich,dass diese Schauspielerin gute Verbindungen pflegt zu den höchsten politischen Kreisen,viele Liebhaber hat und sich dann gegen ihn entscheidet.Nebenbei erzählt er,dass er trotz seines arischen Aussehens Jude ist und es gelingt ihm dann noch rechtzeitig Berlin zu verlassen und man kann aufatmen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Erbe der Mendelssohns

Julius H. Schoeps
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783596180349
Genre: Biografien

Rezension:

Siehe meine Rezension bei Thomas Lackmann,"Das Glück der Mendelssohns", da habe ich beide Titel miteinander verglichen!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Glück der Mendelssohns: Geschichte einer deutschen Familie

Thomas Lackmann
E-Buch Text: 588 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 14.06.2011
ISBN 9783841202994
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da ich die Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy sehr schätze und seinen berühmten Vorfahren,den Philosph Moses Mendelssohn bewundere, habe ich mich sehr gefreut über die
Familiengeschichte, die Thomas Lackmann geschrieben hat.Ich
habe die erweiterte Neuausgabe geschenkt bekommen und dann habe ich noch die Biographie von Julius Schoeps entdeckt,die auch ein bisschen anders heißt,nämlich "Erbe" statt "Glück".
Ich habe jetzt beide gelesen und fand es sehr schön,dass Thomas Lackmann in seinem Buch die einzelnen Personen so ausführlich und plastisch beschreibt, während es meines Erachtens bei Julius Schoeps mehr um die historische Entwicklung die Familie geht.
Beide Familiengeschichten lesen sich gut,mir gefällt aber die aus-
führliche Personenbeschreibung bei Lackmann mehr,da dadurch
die Familienmitglieder plastischer werden für mich.
Beide Bücher lesen sich gut und so kann man zwischen beiden
Varianten wählen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Strom

Hannah Dübgen
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2015
ISBN 9783423143820
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

frankfurt, judenverfolgung, juden, buddenbrooks, wertheim

Straßen von gestern

Silvia Tennenbaum , Ulla H. de Herrera
Buch: 653 Seiten
Erschienen bei Schöffling, 15.02.2012
ISBN 9783895614866
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 
547 Ergebnisse