VanFersens Bibliothek

23 Bücher, 14 Rezensionen

Zu VanFersens Profil
Filtern nach
23 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

219 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

"fantasy":w=7,"liebe":w=5,"seelenfresser":w=5,"träume":w=4,"traum":w=4,"koma":w=4,"traumwelt":w=4,"petra röder":w=3,"new york":w=2,"gefahr":w=2,"traumfänger":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1

Traumfänger

Petra Röder
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei winterwork, 22.06.2012
ISBN 9783864681783
Genre: Fantasy

Rezension:

Wie soll man hier am besten beginnen. An sich ist die Story nicht schlecht und man kann Traumfänger auf jeden Fall nicht nachsagen, dass das Lesen jener Seiten nicht unterhalten hat - ABER!

Kylie - Oh man - zu allererst, sie ist unheimlich naiv, reagiert teilweise schon richtig dümmlich auf Situation, was einem schon beim lesen etwas weh tut und generell ist sie kein Charakter den man richtig ins Herz schließen kann, man hasst sie zwar nicht, aber unvergesslich wird sie auch nicht werden.

Matt und Kylie zusammen - eines vorweg - ich bin jemand der sehr wohl an die Liebe auf den ersten Blick glaubt und ich kann selbst von so einer großen Love Story singen, da ich meine Seelenverwandte gefunden habe, aber hier geht einfach alles zu schnell und hat keinen logischen Aufbau, nachvollziehbaren Hintergrund oder Zusammenhang. Die beiden sehen sich und schon kurz darauf sprießen die Gefühle auf solch eine wirklich schon hart schnulzige Art und Weise, dass man manchmal Angst hat, während dem Lesen vom Bett zu rutschen, da sich die Schleimspur dicht und dick auszulegen scheint. 

Irgendwann gewöhnt man sich daran, doch jedes Mal wenn Matt Kylie "Liebling" oder "Schatz" nennt, stellten sich bei mir die Nackenhaare auf. Nicht nur das diese Kosenamen extrem Klischeehaft sind, kommt keiner auf diese Idee und nennt jemanden den er erst zum zweiten Mal sieht auf diese Art und Weise, solche Kosenamen kommen nach und nach, wenn man sich schon länger kennt und man vertrauter wird. 

Zwar war es einerseits recht erfrischend, dass es einmal einfach ging, ohne Drama und ewiges hin und her, bis beide endlich wussten was sie wollten. Doch jener Sprung der in manchen Bücher erst mit dem zweiten oder dritten Band oder mehr am Ende bzw. letzten drittel des Buches eintritt, passiert hier so rasch, dass man es einfach nicht nachvollziehen kann. 

Es fehlt einfach der Aufbau um mit diesem Schritt wirklich mitleben zu können. Dennoch, wie gesagt, hat man sich nach einiger Zeit daran gewöhnt.

Die Idee mit der Traumwelt und wie sie aufgebaut ist, war wirklich unterhaltsam, aber oftmals konnte man schon erahnen was passieren würde, vor allem waren daran die oftmals sehr ungünstig gewählten Kapitel Titel schuld, denn diese verrieten oftmals sehr wichtige Entwicklungen schon im Vorhinein, noch bevor man die Chance hatte, dass Kapitel in Angriff zu nehmen. Was auf jeden Fall verspieltes Potential im Spannungsbogen ist. 

Traumfänger ist auf jeden Fall eine nette Lektüre für zwischendurch und auf keinen Fall kein Totalausfall, aber man hätte an einigen Ecken und Enden etwas daran feilen können

  (1)
Tags: fantasy, liebe, petra röder, träume, traumfänger   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

125 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

anderssein, freundschaft, geek, humor, jugendbuch, liebe, melissa kei, melissa keil, nerd, nerds, rezension, romantische komödie, sam, schule, unterhaltung

Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt

Melissa Keil
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.10.2014
ISBN 9783641141714
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich in letzter Zeit eher den Romanen verfallen war, die zwar meist in unserer Welt spielten, aber einen Touch von Fantasy inne trugen, wurde es diesmal ein Buch, welches gänzlich ohne den Hauch von fantastischen Wesen auskam. Doch dafür waren die Charaktere von Melissa Keil auf ihre Art und Weise der etwas anderen Art. 

Der Roman ist aus der Sicht von Sam geschrieben, der mit seiner Clique aus Nerds eher im Schatten seiner Highschool lebt, bis eines Tages Camilla auf ihrer Schule auftaucht und jeden von ihnen, vor allem Sam aus seinen Kokon nach und nach befreit. 

Der Wortwitz und unzählige Anspielungen auf Games, Filme und anderen Geeky Stuff kommt dabei nicht zu kurz. Ein etwas ungewöhnliches Stilmittel ist der Schreibstil, weniger seine Art der Wortwahl, sondern da alles in der Jetztzeit geschrieben ist.

Der Einstieg in das Alltagsleben jener Gruppe und seiner Umwelt gelingt wie im Handumdrehen und es braucht dabei keinerlei Zeit um in die Story "hineinwachsen" zu müssen. Durch die Art und Weise wie Sam ist, vor allem etwas "Social Awkward", versteht man viele seiner Wesenszüge, dennoch möchte man sich nicht nur einmal mit der flachen Hand gegen die Stirn klatschen, da man sich einfach denkt "Warum? Du bist so klug...also - Warum?"

Ab einem gewissen Zeitpunkt weis man nicht mehr genau, ob denn wirklich noch alles Gut wird, da man heutzutage oft solche Stories vorfindet, die absichtlich "untypisch" enden müssen. Aber zum Glück war dies hier nicht der Fall, denn sonst wäre meine Kritik am Ende eher schlecht ausgefallen. Mit einem lachenden und einem feuchtem Auge, habe ich das Buch um 4 Uhr in der Früh auf die Seite gelegt und wünschte mir dennoch, etwas mehr mit jener Klicke abhängen zu können. 

  (1)
Tags: camilla, der beweis dass es ein leben außerhalb meines zimmers gibt, melissa kei, nerds, sam   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=3:wq=37934,"roman":w=2:wq=18819,"fantasy":w=2:wq=17863,"krankenhaus":w=2:wq=1243,"vögel":w=2:wq=338,"flügel":w=2:wq=172,"metamorphose":w=2:wq=43,"mathias malzieu":w=2:wq=3,"krankheit":w=1:wq=2815,"rezension":w=1:wq=2364,"traurig":w=1:wq=1550,"gegenwartsliteratur":w=1:wq=1352,"traum":w=1:wq=1194,"krebs":w=1:wq=1024,"verlangen":w=1:wq=985

Metamorphose am Rande des Himmels

Mathias Malzieu , Sonja Finck
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei btb, 15.06.2015
ISBN 9783442749331
Genre: Romane

Rezension:

Nun ja ganz so einfach ist es auch nicht, denn einfach trifft im Kontext mit jenem Werk wohl eher nicht den Nagel auf den Kopf. Hier bedient sich der Werte Autor seines Zeichnes Musiker als Hauptberuf, einer sehr blumigen Sprache, welche nur vor Metaphern strotzt, dabei aber nie überkandidelt um die Ecke kommt. 

Hier genießt man ein ganz anderes Kaliber an Sprachgewalt, welche man (und das sage ich dazu) mögen muss. Ich denke nicht jeder Mann/Frau wird seinen gefallen an dieser Art von Erzählung finden, doch wagt man sich vom lockeren Umgangston auch mal in eine eher bildhafte Darstellung jener schriftlichen Kunst, so wird man mit vielerlei wunderbarer Kombinationen und eleganter Schilderungen der Situationen belohnt. 

Da dieses Werk nur knappe 160 Seiten aufweist, ist man schnell mit jener Geschichte durch, dennoch schafft es Malzieu keine Fragen offen zu lassen, so gut wie keine und verpackt seine Geschichte gekonnt auf jene wenigen Seiten. Der Wortwitz mit einigen Anspielungen kommt dabei nicht zu kurz. Wer den Jungen mit seinem Uhrenherz mochte, der wird mit Sicherheit auch gefallen an dieser nicht weniger fantasievollen Geschichte finden. 

  (1)
Tags: fantasy, mathias malzieu   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

ava reed, cat, erd, falke, fantasien, fantasy, finn, gefühlvoll, gestaltwandler, liebe, mutter natur, spannung, spiegel, spiegelsplitter, verbundenheit

Spiegelsplitter

Ava Reed
E-Buch Text: 349 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.06.2015
ISBN 9783738610918
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon das Cover hat mein Interesse in hohem Maße geweckt, nach einem kurzen Blick in den Inhalt jener Story war mein Entschluss klar " Du wirst mein nächstes Buch". Wie die Protagonisten, wächst man mit ihnen in die Story hinein. Es gibt Bücher bei denen man sofort mit einem Schlag eingesaugt wird und andere in die man erst hinein wächst. 

In diesem Fall traf "für mich" eher der zweite Ansatz zu. Dennoch wurde dem Lesevergnügen in keinem Moment ein Abbruch zu Teil, im Gegenteil, beide Charaktere lassen einem an ihrer Sicht der Dinge teilhaben, was ein wunderbares Stilmittel darstellt. Denn so spiegelt immer ein Kapitel die Sicht von Cat und danach von Finn wieder, wodurch beide Charaktere weit mehr an Tiefe erlangen, als wenn man nur einem von ihnen bei seinem Abenteuer beiwohnen würde. 

Schon ab einem gewissen Zeitpunkt wurde mir klar (da ich es im Vorfeld nicht wusste), dass dieser Roman nach einer Fortsetzung schreit, da ein hoher Grad an Story geliefert wird, die man wunderbar ausbauen und darauf aufbauen kann, vor allem will man einfach nicht von Finn und Cat loslassen, sobald man in ihre Welt gesaugt wurde. Gerade Irland-Fans kommen voll und ganz auf ihre Kosten und lässt den Wunsch ansteigen, das Lager der gewählten Heimat vielleicht doch eines Tages zu wechseln. 

Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten, wenn die Geschichte jener Beiden 2016 weitergeht. 

  (1)
Tags: ava reed, fantasy, jugendroma, liebe, spiegelsplitter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

306 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"schattentraum":w=6:wq=4,"mona kasten":w=5:wq=16,"liebe":w=3:wq=37957,"romantasy":w=3:wq=740,"emma":w=3:wq=348,"schattentraum mitten im zwielicht":w=3:wq=1,"fantasy":w=2:wq=17875,"gabriel":w=2:wq=189,"mona kaste":w=2:wq=5,"romantik":w=1:wq=4030,"dunkelheit":w=1:wq=599,"reihen-bände":w=1:wq=316,"finsternis":w=1:wq=181,"schattenwelt":w=1:wq=86,"fae":w=1:wq=61

Schattentraum: Mitten im Zwielicht

Mona Kasten
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei null, 11.06.2015
ISBN B00ZIIIBP0
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich bin gerade verwundert, aber fühle mich auch geehrt hier den ersten Stein einer Review für ein wunderbares Buch im zweiten Akt zu setzen.

Mona Kasten trifft mit ihrem Stil genau meinen Geschmack, ähnlich von Armentrout bedient sie sich einer ungemein charmanten Schreibweise, die sowohl versiert, als auch Zeitnahe klingt. Daher wirken alle Dialoge, welche zwischen den Charakteren gefochten werden stets echt, frisch und wie direkt aus dem Leben gegriffen und solch eine Art zu schreiben lässt einen, wie auch schon beim Vorgänger tief in diese Welt versinken.

Nicht einmal, hatte ich mich beim Lesen dabei ertappt mir zu wünschen, dass eines Tages, so hoffe ich, Emma und Gabriel auf der großen Leinwand zu sehen sein werden, am Besten in einer Trilogie, versteht sich.

Selten hatte ich so auf ein Buch gewartet, dass ich es so schnell wie möglich in meinen Händen halten konnte und habe es in weniger als drei Tagen regelrecht verschlungen. Die Seiten flogen dahin und es war wunderbar zu beobachten, wie Emma immer mehr und mehr an sich selbst und ihrer Situation zu reifen begann, was ihr eine gänzlich neue Facette verlieh, als ihm Band zuvor. 

Und Belial ist einfach, ja er ist einfach ein genialer Charakter, auch wenn er der "Böse" im Bunde ist, ist er ein Charakter wie Klaus von The Originals/Vampire Diaries - er ist zwar echt ein Drecksack, aber man kann ihm eigentlich nie wirklich böse sein bzw. ihn hassen, so wie es bei anderen fiesen Gestalten oft schnell und klar der Fall ist. 

Wie Belial sagt "Es ist nicht immer alles Schwarz und Weiß" 

Ich hatte zwar gehofft endlich gewisse Worte von wenigstens einem der beiden zu hören, aber dafür kamen andere Dinge in anderer Art und Weise zu Tage und damit kann ich vorläufig auch leben :). 

Das Ende - ja das Ende es war wirklich Nervenzerfetzend, eine Gefühlsachterbahn auf wenigen verbliebenen Seiten, zuerst war es wie "Das kann doch nicht wahr sein!", dann "Echt? Hä?" und zum Schluss ein teils erleichterndes "Ok, na gut damit kann ich leben, na Gott sei Dank". 

Aber mehr sei hier nicht mehr verraten. Nun stehe ich wieder an dem Punkt, an dem ich Wochen zuvor stand -  ICH MUSS AUF TEIL 3 WARTEN! Ich hoffe dieser folgt bald, denn ich kann es kaum abwarten erneut in Mona Kastens wunderbare Geschichte von Emma und Gabriel plus freundlichem und diabolischem Anhang einzutauchen.

  (0)
Tags: emma, gabrie, mona kasten, schattentraum   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

194 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

england, fantasy, fergan, freundschaft, geheimnis, jo, leonie jockusch, liebe, meer, meeresschatten, phantom, schule, spannung, wasser, wasserwesen

Meeresschatten

Leonie Jockusch
Fester Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 01.11.2012
ISBN 9783862651825
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ALSO...nun gut da wären wir erneut mit den "Halben" die es in diesem Fall nun leider nicht gibt. Denn ginge es nach mir, dann hätte Meeresschatten eher eine 4 1/2 bekommen. 

Ich muss gestehen, dass sich der Einstieg, als etwas holprig erwies, denn Jokusch's Schreibstil ist, wie ich finde etwas in das man hineinwachsen muss, aber dieser Prozess geschieht "recht schnell". Hat man 3-4 Kapitel durchgehalten, empfindet man doch sehr schnell ein Gefühl des "nicht weglegen wollens" da man unbedingt wissen möchte, wie es mit Jo und Fergan weitergeht.

Mir hätte der Dialogstil zwischen den Charakteren etwas mehr an der Realität, ein wenig mehr zugesagt. Aber wie gesagt man findet schnell hinein. Es ist nicht so, als wirkten die Gespräche steif, aber oftmals wie ich fand zu durchdacht, nicht gerade so wie junge Leute im Alter von 17-20 wirklich sprechen würden. Dennoch ist dieser "Dawson's Creek"-Stil wie ich ihn nenne auf jeden Fall recht schnell adaptierbar. 

Dies wäre mit unter ein kleiner Teil zum Halben Abzug, sofern es diesen geben würde, ein weiteres Viertel von dieser Hälfte wäre Jo gewesen. Denn nicht immer, aber des öfteren ist ihr Charakter etwas anstrengend und reagiert überzogen und teilweise seltsam auf gewisse Situationen.

Dennoch gewinnt man die Hauptcharaktere recht zügig lieb und sie wachsen einem ans Herz. Der Verlauf der Story war immer passend, nie zu schnell oder zu sehr in die Länge gezogen.

Fazit: Dieses Buch deckt wunderbar eine gesamte Story ab ohne zwingend einen zweiten oder dritten Band veröffentlichen zu müssen. Dabei steigert sich die Spannung ab der Hälfte immer mehr nach oben und das Ende war auch voll und ganz zu meiner Zufriedenheit, da es wunderbar abgeschlossen war und man nicht mit offenen Fragen hängen gelassen wurde. 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

368 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=8,"fantasy":w=8,"schattentraum":w=8,"mona kasten":w=6,"gabriel":w=5,"emma":w=4,"träume":w=3,"fee":w=3,"hinter der finsternis":w=3,"tod":w=2,"jugendbuch":w=2,"elfen":w=2,"feen":w=2,"finsternis":w=2,"fae":w=2

Schattentraum: Hinter der Finsternis

Mona Kasten
E-Buch Text: 252 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2014
ISBN B00OJ69KXY
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich muss gestehen, dass ich am Anfang mit etwas holprigen Schritten in jene Welt geschlittert bin, was ich mir nun nicht mehr so recht erklären kann. Spätestens nach wenigen Kapiteln ist man mitten drinnen und ertappt sich dabei, egal ob Familientreffen oder sonstig unpassender Orts unverschämt im Schattentraum zu versinken.

Der Schreibstil, vor allem dank der "Ich-Perspektive" schafft eine Atmosphäre in der man sich sogleich wohl fühlt. Emma ist ein Charakter den man schnell liebgewinnt und der vor allem in keinem Moment nervig wird bzw. eine anstrengende Persönlichkeit an den Tag legt. Selbst der vermeidliche Blickfang jener Protagonistin - Gabriel, seines Zeichens ein "kleiner Saftsack" überspannt dabei niemals den Bogen zur Gänze und gibt dabei nach noch mehr von seiner wahren Seite preis, weshalb gewissen Aktion nachvollziehbar sind.

Gerade für einen Debüt-Roman ist die Fusion aus Story, Aufbau und der Kunst des Geschriebenen auf sehr hohem Niveau und am Ende, welches man mit Schmerzen entgegen nimmt, wünscht man sich beim Fürst... ok - bei diesem vielleicht nicht, aber man wünscht sich wahrlich den zweiten Band auf seinen Ebook-Reader. Ich hoffe nur, dass dieser nicht in allzu weiter Ferne liegt. 

So sieht man es mal wieder, denn großes Kino (wäre echt perfekt für die große Leinwand) muss nicht immer aus englischsprachiger Hand stammen. Großartiger Roman und nun warte ich - verdammt ich hasse warten ;).

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Sommer mit Fremden

Taichi Yamada , Ursula Gräfe , Kimiko Nakayama-Ziegler
Flexibler Einband: 190 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 20.10.2008
ISBN 9783442468508
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

1969, arthur rimbaud, aussichtsturm, barrikade, basketball, belletristik, comics, dialekt, erwachsen werden, festival, japan, liebe, revolution, roman, sommer

69

Ryu Murakami , Andrea Viala
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 25.08.2004
ISBN 9783518456330
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

446 Bibliotheken, 4 Leser, 8 Gruppen, 16 Rezensionen

bar, erotik, gefährliche geliebte, geliebte, hajime, haruki murakami, japan, jazz, jugendliebe, liebe, murakami, musik, sehnsucht, sex, shimamoto

Gefährliche Geliebte

Haruki Murakami , Giovanni Bandini , Ditte Bandini
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei btb, 29.09.2008
ISBN 9783442738892
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

266 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

"japan":w=6,"liebe":w=5,"freundschaft":w=5,"tod":w=3,"selbstmord":w=3,"suizid":w=3,"haruki murakami":w=3,"studium":w=2,"studenten":w=2,"roman":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"verlust":w=1,"musik":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Naokos Lächeln

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei btb, 08.10.2012
ISBN 9783442744947
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

321 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

berge, callgirl, einsamkeit, freundschaft, haruki murakami, hokkaido, japan, ohren, ratte, schaf, schafe, scheidung, suche, tod, tokio

Wilde Schafsjagd

Haruki Murakami ,
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 12.10.2017
ISBN 9783832178994
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.093)

3.609 Bibliotheken, 117 Leser, 8 Gruppen, 245 Rezensionen

"liebe":w=44,"opal":w=41,"lux":w=31,"fantasy":w=30,"katy":w=25,"daemon":w=21,"aliens":w=20,"jennifer l. armentrout":w=18,"freundschaft":w=15,"jugendbuch":w=15,"verrat":w=15,"obsidian":w=15,"onyx":w=13,"alien":w=12,"dawson":w=11

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich liebe diese Serie, wie keine andere, denn was Armentrout schafft ist fast schon unheimlich, denn für mich hat sie nicht nur eine fremde Welt auf unsere Erde gezaubert, sondern Charakteren soviel Leben eingehaucht, dass sie fast schon wahrhaft lebendig wirken. Dies mal vorweg. 

Darum wird auch so einiges verziehen bzw. man nimmt es ihr in keinem Moment krumm, denn viele Ereignisse, die vielleicht den ein oder anderen mit einem Ausdruck von "Was zur Hölle!" hinterlassen sollten, entfachten bei mir eher ein "Habs mir doch gedacht". Durch den Schreibstil und der Art des Aufbaus last sich oft schnell erahnen, dass genau "jetzt", das oder jenes passieren muss bzw. wird. 

Schadet es der Story? Natürlich nicht. 

Aber gerade das Ende war "leider" sehr vorhersehbar entweder in Variante A (Daemon) oder Variante B (Katy) welche die wahrscheinlichere darstellte und es am Ende auch wurde. Das ist schon etwas bitter, warum ich am liebsten 4 1/2 Sterne geben würde, aber naja...

Mit Daemon und Katy geht es weit inniger und vertiefter weiter in der Beziehungskiste und es macht unheimlich Freude ihnen dabei beizuwohnen. 

Nun heißt es leider warten, was die ganze Sache noch unerträglicher macht. Ich hatte das "Glück" erst mit Opal die ganze Reihe zu beginnen, somit konnte ich 3 Teile in einem durchlesen, nun folgen am Ende noch Band 4 und 5 ~ und der 4te kommt erst im November und wer weiß wann der 5te kommt.

Schade nur das die beiden Kurzromane aus der Sicht von Daemon und Dawson wohl nie bei uns das Tageslicht erblicken werden, da muss man wohl oder übel auf Englisch lesen ~ nicht gerade etwas das ich gerne tue ;)

  (1)
Tags: armentrout, daemon, katy, lux, opal   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.726)

4.264 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 332 Rezensionen

"liebe":w=63,"lux":w=51,"onyx":w=49,"fantasy":w=45,"daemon":w=33,"aliens":w=30,"katy":w=30,"jugendbuch":w=22,"jennifer l. armentrout":w=20,"obsidian":w=19,"schattenschimmer":w=19,"freundschaft":w=15,"alien":w=15,"familie":w=13,"arum":w=12

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also warum, wie ich kurz geschrieben hatte "4 1/2" Sterne, die nun im Grunde nicht möglich sind, daher doch 5? 

Die Story schreitet massiv voran, doch die Charaktere "bitchen" sich weiterhin massiv an und einer legt dem anderen Dinge in den Mund die so nicht stimmen. Man ertappt sich nicht selten dabei, dass man sich mit der flachen Hand auf die Stirn schlägt und sich fragt "Ach, kommt schon Leute, dass gibts doch nicht!" 

Man muss, vor allem mit Katy viel SEHR VIEL Geduld haben - ihr Glück, dass ich sie schon, wie auch die Charaktere im Buch, sehr lieb gewonnen habe. Zwar leistet sich Daemon auch so einiges, aber sie schießt auf jeden Fall den Vogel ab - und man hofft, man wartet und dies ist aber auch wieder der Zauber an diesem Buch, da man einfach jenes nicht weglegen kann oder will, da man endlich, ENDLICH sehen will, dass es dazu kommt, worauf jeder hofft. 

Doch nicht nur die Interaktion jener beiden treibt dieses Kribbeln im Bauch und den Drang weiterzulesen voran, vor allem ist daran die wahrlich spannende Story verantwortlich, die einen fesselt, als gäbe es kein Morgen mehr. 

Mit jeder Seite und jedem weiteren Satz fiebert man mit und hofft das nicht einer der beiden schon wieder alles schwieriger macht, als es eigentlich sein müsste, doch darin besteht auch der Lesespaß, denn es macht einfach Freude und treibt einem manchmal auch eine Träne in die Augen bzw. lässt einen Schlucken, wenn man Katy und Daemon zusieht. 

Schon jetzt bin ich traurig, wenn ich mit Band 3 fertig bin, da ich dann bis November auf den vierten Band warten muss. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

109 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"vampire":w=2,"vampir":w=2,"humor":w=1,"erotik":w=1,"romantik":w=1,"leidenschaft":w=1,"blut":w=1,"neue weltordnung":w=1,"soooo romantisch":w=1,"anna winter":w=1,"menschliche sklaven":w=1

Schattenherz - Fesseln der Dunkelheit

Anna Winter
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei null, 06.12.2013
ISBN B00H5CE01G
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leider kann man keine halben Sterne geben, denn sonst hätte ich 2 1/2 vergeben, da ich mir denke, diese Art des Schreibstils ist schlichtweg Geschmackssache, doch mir erschloss sich dieser leider in keinem Moment. 

Nicht dieses Cover, sondern jenes mit den beiden glühenden Händen, hat mich unheimlich angesprochen, doch nach gut 50 Seiten konnte ich nicht mehr, denn irgendwas ist nicht stimmig. Es ist nicht nur der Schreibstil, der sehr gewöhnungsbedürftig ist, sondern auch der Rhythmus darin. Übertrieben gesagt, ist es ungefähr so: 

"Ich gehe die Straße entlang, es ist warm, die Sonne brennt. Dann schaue ich nach links, der Verkehr ist an seinem Zenit. Die Menschen gehen an mir vorbei, ich bin alleine."


"Bam, bam...bam, bam,bam...bam, bam...bam, bam, bam."

Durch diese Art der Schreibweise erlangt die Harmonie der Sprache, meiner Meinung nach, etwas sehr steril, mechanisches, fast so als würde die mechanische Stimme von Apple "Siri" die Story schreiben (also in dem hakigen Rhythmus vorlesen). 

Es ist echt schade, vielleicht kann ich mich noch dazu duchringen, die Story abzuschließen, aber wenn man vorher solch wortgewandte, mit viel Leben und Magie bestückte Geschichten wie Meer der Seelen Trilogie oder Obsidian (Lux Saga) gelesen hat, dann ist man hier doch sehr enttäuscht. 

Die Story an sich mag interessant sein und hätte mich auch sehr interessiert, wenn er Schreibstil nicht wäre. Echt schade...wirklich schade. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.960)

3.051 Bibliotheken, 39 Leser, 14 Gruppen, 401 Rezensionen

"obsidian":w=53,"liebe":w=49,"fantasy":w=47,"aliens":w=40,"lux":w=31,"daemon":w=29,"licht":w=24,"katy":w=24,"freundschaft":w=23,"jennifer l. armentrout":w=22,"jugendbuch":w=20,"schatten":w=15,"alien":w=13,"schattendunkel":w=13,"arum":w=12

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551583314
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach meiner letzten Trilogie wollte ich etwas lesen, dass mich ähnlich begeistert und in den Bann zieht. Dabei ist mir besonders wichtig, dass der Schreibstil einen in den sofort umgarnt und die Magie vollbringt Bilder zu zaubern, um eine Welt zu erschaffen, welche einen wie einen Film / Serie gefesselt nicht mehr loslässt und Armentrout meistert diese schriftstellerische Brillanz mit Bravour.

Dabei ist vor allem die charakterliche ausgefeilt ausgearbeitete Interaktion beider Hauptprotagonisten ein wahrer Traum zum lesen und bringt einem nicht selten zum inneren Lachen und Schmunzeln. Dabei ist es vor allem sehr erleichternd, dass die Autorin eine zeitgerechte Sprache im Gesprächskontext der Protagonisten verwendet, die nicht weltfremd, sondern wie direkt aus dem Leben klingt. Dies schafft neben der wirklich spannenden Story, welche keinerlei Längen aufzuweisen hat, eine wunderbare Fusion in Gesamten.

Fazit: 
Auf jeden Fall eine Reihe, die man nicht missen sollte, falls man an Büchern wie Meer der Seelen, Die Bestimmung oder ähnlichen Jugendbüchern im Mix von Fantasy und Lovestory gefallen findet. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

biographie, meditation, musik, scorpions, spiritualität

Rock your life

Rudolf Schenker , Lars Amend , Lars; Schenker Amend
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei mvg, 12.10.2009
ISBN 9783868820195
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ausbildung, autobiographie, biografie, biographie, jackie chan, kung fu, martial arts, schauspieler

Jackie Chan

Jackie Chan , Jeff Yang
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453159068
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"utopia":w=2,"rapture":w=2,"meer":w=1,"dystopie":w=1,"moral":w=1,"stadt":w=1,"utopie":w=1,"aufstand":w=1,"dystopia":w=1,"superkräfte":w=1,"game":w=1,"unter wasser":w=1,"unterwasserstadt":w=1,"objektivismus":w=1,"little sister":w=1

BioShock

John Shirley , Tobias Toneguzzo , Andreas Kasprzak
Flexibler Einband: 441 Seiten
Erschienen bei Panini, 15.11.2011
ISBN 9783833223259
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

epische;, fantasy, high fantasy, liebesgeschichte, romantisch

Elantris

Brandon Sanderson
E-Buch Text: 897 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.11.2011
ISBN B006287DBS
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

211 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

"drachen":w=5,"fantasy":w=4,"liebe":w=3,"unsterblichkeit":w=3,"sam":w=3,"wiedergeburt":w=3,"reinkarnation":w=3,"ana":w=3,"jugendbuch":w=2,"musik":w=2,"sylphen":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"flucht":w=1

Das Meer der Seelen - Nur eine Nacht

Jodi Meadows , Michaela Link
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.08.2014
ISBN 9783442476039
Genre: Fantasy

Rezension:

Als jugendlicher, lange ist es her, gab es solche Geschichten nicht. Fantasy war meist recht klar aufgegliedert und Liebesgeschichten ebenso, aber gerade in den letzten Jahren ist diese Fusion eine, welche sehr im Trend und dem Geist der Zeit liegt und mit Recht. 

Denn oft, als ich damals Bücher las, dachte ich mir "Immer nur Schlachten und dann sind da zwei Charaktere, Männlein und Weiblein, aber es passiert nichts. Warum?" - aber nun Jahre, mehr als ein Jahrzehnt später werde ich Zeuge von dem, was ich mir damals schon gewünscht hatte, eine Welt die nicht nur zum Träumen anregt, sondern einem mit Tränen und einem Kloß im Hals nicht wieder loslässt. 

Oft ist es nicht nur die Zuneigung zweier Charaktere die einem rührt, sondern auch die Macht der Freundschaft und der Glaube an etwas Besseres, etwas das wichtiger ist, als alle Vorgaben, Regeln und Widrigkeiten denen man ausgesetzt ist. Es ist die Macht die in jedem ruht, die Macht großes zu vollbringen, auch wenn man am Anfang denkt, dass man noch so klein ist. 

Diese Reihe vermittelt so viel, lässt einem jeden Winkel einer wahren Gefühlsachterbahn erkunden und gibt einem das Gefühl Teil etwas Einzigartigem gewesen zu sein. Ich werde diese Geschichte in meinem ganzen Leben nicht vergessen und hoffe, dass Hollywood, ein Producer mit Herz und Verstand diese Magie in jenen Zeilen ebenso spürt wie ich und das Meer der Seelen auf die große Leinwand bringt, denn diese Story hat es verdient Millionen in eine bild-gewaltige Welt eintauchen zu lassen, in dessem Kern so viel wahres und vor allem tiefe Liebe steckt. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

230 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"fantasy":w=6,"liebe":w=4,"wiedergeburt":w=4,"drachen":w=3,"romantasy":w=3,"seelen":w=3,"reinkarnation":w=3,"musik":w=2,"seele":w=2,"sam":w=2,"ana":w=2,"sylphen":w=2,"nur eine liebe":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1

Das Meer der Seelen - Nur eine Liebe

Jodi Meadows , Michaela Link
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442476022
Genre: Fantasy

Rezension:

Wenn eine Story, ein Autor(in) die schriftstellerische Magie besitzt Seiten und deren unzähligen Wörtern leben, ja sogar nahezu eine Puls einzuhauchen, denn ist man ein Teil von etwas ganz Großem. Und das Meer der Seelen spiegelt genau solch eine unverzichtbare Reise in eine ferne Welt dar. 

Vom ersten Band hin zu jenem, ist man ein Teil von der Entwicklung eines jungen Menschen in einer komplett fremden und alten Gesellschaft und Welt, die immer mehr zu ihrer wahren Persönlichkeit und inneren Stärke heranwächst und dabei trotz aller Widrigkeiten, für das einsteht, woran sie glaubt.

Und wenn ein solches Buch, eine solche Message verbreitet, dann spürt man das Leben jener Seiten, die einem Kraft schenken, mitleben lassen und einem ein wahres Gefühlschaos über jegliche Zelle des eigenen Körpers wandern lässt. 

Heart und dessen verdrehte Welt, in der nichts ist wie es scheint, wird mehr und mehr ein Ort der Angst und somit spitzen sich dramatisch die Geschehnisse mehr und mehr zu und lassen einem, dem Leser selbst, nicht mehr aus ihrem Bann. Man will wissen was passiert, wie es den Charakteren ergeht - man wird förmlich ein Teil davon und ist es nicht genau das, was die Magie eines guten Buches, einer unvergesslichen Geschichte ausmacht, denn dies hat Jodi Meadows vollbracht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

614 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"liebe":w=13,"fantasy":w=13,"drachen":w=13,"seelen":w=11,"wiedergeburt":w=9,"sylphen":w=6,"musik":w=5,"dystopie":w=5,"reinkarnation":w=5,"seele":w=4,"sam":w=4,"das meer der seelen":w=4,"ana":w=3,"jodi meadows":w=3,"jugendbuch":w=2

Das Meer der Seelen - Nur ein Leben

Jodi Meadows , Michaela Link
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.01.2013
ISBN 9783442476015
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich kann mich nicht erinnern wann ich in meinem Leben so verliebt in eine Buchreihe war, wie ich es dank Jodi Meadows und ihrer Incanata (Meer der Seelen) Reihe geworden bin. 

In diesem Teil wird man in die Welt von Ana, Sam, Heart und ihrer illustren Charaktere eingeführt, in dessen Aufbau sich die Story zum ersten Finale spannend zuspitzt und einem sofort nach Abschluss der letzten Seiten, den zweiten Band förmlich aufzwingt (was nicht notwendig ist), da man einfach weiterlesen will, muss - Wahnsinn!

Hier wird eine Welt, eine Magie aus Charakteren geschaffen, die einem in eine wahre Achterbahn der Gefühle schickt und dessen fantastische Welt fortan ein Teil der eigenen Geschichte werden wird, da sie einen nicht wieder loszulassen vermag.

Meine Frau konnte ich mit dem Ana Virus auch schon anstecken, sodass wir beide in die Welt von Heart eintauchten. Der einzige negative Punkt an der Reihe ist, wenn man die letzten Zeilen des dritten Bandes fertig gelesen hat, denn dann endet die Magie und was bleibt ist ein Echo einer Welt voller Mysterien, Intrigen und der ganz großen Liebe. 

  (1)
Tags:  
 
23 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.