Vanessa-v8s Bibliothek

336 Bücher, 64 Rezensionen

Zu Vanessa-v8s Profil
Filtern nach
336 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

kashmir, waisenhaus, korruption, geschändet und getötet, verrat

Der Weg aus der Finsternis

Ingrid Zellner
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei tredition, 04.10.2017
ISBN 9783743964716
Genre: Romane

Rezension:

Der Weg aus der Finsternis ist der 2. Teil der Kashmir-Saga, der diesmal von Ingrid Zellner geschrieben wurde. Im 2. Band dreht sich alles um die Geschichte von Raja Sharma. Dieser hilft bei einer Panne Vikram, die Kinder aus dem Waisenhaus schließen Raja sehr schnell in ihr Herz, worüber Vikram sehr erstaunt ist. Vikram lädt zum Dank Raja in sein Waisenhaus ein. In dem Moment weiß Vikram noch nicht, was sein Gast ihm später alles erzählen wird. Die Geschichte von Raja ist so unglaublich das man im ersten Moment nicht so richtig weiß was man davon halten soll. Aber Stück für Stück kommt Licht in die Geschichte und die Ereignisse werden nach und nach aufgeklärt. Und gerade wenn man als Leser denkt, das es nicht noch schlimmer kommen kann, kommt es schlimmer. Aber Raja ist trotz seiner seelischen und körperlichen Narben, ein starker, liebevoller und selbstsicher Mann geblieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig, sodass die Seiten nur so dahin flogen. Ich konnte richtig in die Geschichte wieder eintauchen. Die bildlichen Beschreibungen haben es einem sehr leicht gemacht, sich vorzustellen wie es in Indien ist. Auch bekam man Einblicke in die Bräuche der Inder, womit man sich alles noch besser vorstellen konnte. Man kann den 2. Teil der Kaschmir-Saga ohne Vorkenntnisse lesen. Ich würde aber jedem empfehlen den ersten Teil auch zu lesen. Dieser wurde von Simone Dorra geschrieben und ist so wundervoll zu lesen gewesen, das man das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Mit Band 2 verhält es sich genauso. Ein kleines Manko hatte das Buch für mich, es waren mir persönlich zu viele Lebensweisheiten bzw. altkluge Sprüche drin. Am Anfang ging es noch, aber von Seite zu Seite wurde es mehr, irgendwann war es für mich zuviel. Hier wäre weniger mehr gewesen. Aber das ist meine persönliche Meinung. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben. Ich kann jedem Leser das Buch wärmstens empfehlen. Aber tut euch bitte selbst einen Gefallen und lest zuerst den ersten Teil dieser Saga. Ich persönlich freue mich schon sehr auf den 3. Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

74 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

briefroman, liebe, salih jamal, drogen, grüne fee

Briefe an die grüne Fee

Salih Jamal
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 12.10.2017
ISBN 9783744832809
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:
Hoch über den Dächern der Stadt sitzt der Ich-Erzähler, bereit zum Sprung. In seiner Tasche: eine alte Pistole und Briefe an eine geheimnisvolle, devote Flamenco-Tänzerin, die er im Internet über ein Dating-Portal kennengelernt hat.
In zwei zusammenlaufenden Handlungssträngen erzählt er von seiner Affäre und von den Menschen, die ihm begegneten. Er schildert seinen Blick auf die Welt, seinen Weg aus Leichtigkeit und Unbekümmertheit in die Fesseln der Verantwortung und den Versuch, dieser Gewissenhaftigkeit zu entfliehen. Dabei sucht er melancholisch, wütend und fragend das Wesen der Liebe, um an den Kern der menschlichen Seele vorzudringen. In seinen Gedanken dealt er deshalb mit dem Teufel.
Eine Geschichte aus lustigen, tragischen und unverschämten Anekdoten, erzählt in einer flapsigen und teilweise vulgären Sprache, und tiefgründigen, poetischen Gedanken über die Welt, in der Männer wie vergessene Turnbeutel in der Tinnef-Abteilung bei IKEA darauf warten, abgeholt zu werden, oder in der versucht wird, die Zeugen Jehovas an der Haustüre zu einem Dreier zu überreden.

Meinung:
Über das Buch bin ich etwas zwiegespalten.
Einerseits gefällt mir die Poesie des Buches wirklich gut. Alle paar Seiten konnte ich Textstellen unterstreichen und die Zitate mit Klebezetteln versehen. Auch wenn die teilweise sehr vulgäre Formulierung zu wünschen übrig lässt, sagen diese Zitate doch viel aus. Mein liebstes ist “Ich will alles. Mit allen Sinnen ... Und dieses alles, es soll fliegen.”(S. 46)
Schon hier macht sich leicht der satzfetzenhaftige Schreibstil bemerkbar. Bei anderen Büchern würde er vielleicht stören, doch in diesem passt er gut zum Erzähler und macht das doch etwas schwierigere Thema leicht lesbarer und verständlicher.
Mit der Hauptperson hatte ich so meine Probleme. Auf der einen Seite war ich in manchen Ansichten total ihrer Meinung, aber andererseits fand ich sie teilweise einfach nur egoistisch, immer auf den eigenen Vorteil bedacht. Der Erzähler strebt durchgängig nach mehr, schöner, besser.
Eine Sache die ich auch noch zu bemängeln habe, ist, dass der Erzähler in seinen Erzählungen sehr weitschweifend ist. Dem roten Faden wird nur sehr zögerlich gefolgt. Dadurch, dass das Buch hauptsächlich in der Vergangenheit spielt, ist es für mich auch eher eine Biografie als ein Roman.
Trotzdem -oder vielleicht gerade deswegen- ist es ein Buch übers Leben, mit all seinen wunderbaren und schrecklichen Facetten, ohne Beschönigungen. Und das konnte mich letztendlich doch vom Buch überzeugen.

Fazit:
Auch wenn mir die Hauptperson nicht so sympathisch war, hat sie trotzdem eine lesenswerte Geschichte zu erzählen.
Ich kann das Buch allerdings nur denen empfehlen, die auf der Suche nach etwas poetischem, neuem sind, und keine Liebesschnulze oder einen spannenden Thriller erwarten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bronx, gerry hadden, adoption, alles wird unsichtbar, roman

Alles wird unsichtbar

Gerry Hadden , Stefanie Jacobs , Simone Jakob
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.10.2017
ISBN 9783492058803
Genre: Romane

Rezension:

Milano wächst in der Bronx der Siebziger auf. Als Adoptivsohn afro-kubanischer Eltern ist er der einzige spanischsprechende, bongospielende, fünfjährige Weiße weit und breit. Er ist anders als die Nachbarskinder, aber er ist glücklich. Bis zum Tag des Autounfalls.
Er erwacht im Krankenhaus und sein linker Arm ist unsichtbar geworden. Was Phantomschmerzen sind, begreift er erst nach und nach: als seine Mutter stirbt. Als sein Vater ihn wie Luft behandelt. Als er alles verliert, was ihm je wichtig war.
Lakonisch und so unsentimental, dass es einem die Tränen in die Augen treibt, erzählt Hadden in seinem Debütroman die Geschichte eines Abstiegs, der im Jugendgefängnis endet. Doch Milano erhält eine zweite Chance und macht sich auf die Suche – nach den unsichtbaren Dingen, nach seinen Wurzeln, und nach seinem Platz in dieser seltsamen Welt.

Kapitel für Kapitel wird Milos Geschichte, die man erst am Ende in seiner Gesamtheit erfasst, erzählt. Dabei springt man durch Zeit und Ort. Am Anfang hatte ich damit so meine Schwierigkeiten, da die Szenen ohne weitere Erklärung gewechselt haben (jedoch wurde jedem Kapitel Ort und Jahr beigemerkt). Aber so war es auch ganz interessant, sich auf die Reise durchs Milos Vergangenheit zu machen um in der Gegenwart anzugelangen und diese auch zu verstehen zu können.
Die Beschreibung der Charaktere hätte ein bisschen besser ausgeschmückt werden können, mir fehlte öfters die Glaubhaftigkeit und Originalität.
Weiterhin hätte ich mir mehr Emotionen gewünscht. Zwar ist das Buch aus der Ich-Sicht geschrieben worden, aber so viele Gedanken von Milo hat man nicht erfahren. Was sehr schade ist, da er ja eine interessante Person ist und sehr viel zu erzählen hat.
Da bin ich auch beim nächsten Punkt - das Buch behandelt sehr ernste Themen. Adoption, körperliche Behinderung, (selbstverschuldete) Unfälle, frühzeitiger Verlust der Eltern.. Es ist Mal etwas ganz anderes als die normalen Romane, die diese Themen zwar sich behandeln, es aber nicht mit einer solchen direkten, kalten Ernsthaftigkeit rüberbringen können.
Deshalb gibt es für “Alles wird unsichtbar” von mir auch 3,5 also rund 4 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(176)

404 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

liebe, prosopagnosie, mobbing, übergewicht, jennifer niven

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Jennifer Niven , Maren Illinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.06.2017
ISBN 9783737355100
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

347 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

träume, liebe, kerstin gier, silber, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783596196739
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.  Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen ... Meinung: Silber ist wirklich eines meiner Lieblingsbücher. Das gute daran ist, dass es von allem etwas hat. Thriller, Mystery, Lovestory, Familiengeschichte... Die Hauptperson Liv war mir ganz symphatisch, Henry dagegen mochte ich weniger. Zu meinen Lieblingspersonen zählen auf jeden Fall die Haushälterin/Kindermädchen Lotti (dessen berühmte Trost-Vanille-Kipferl ich bald Mal nachbacken möchte) und Grayson. :) Was ich aber an meisten an der Silbertriologie liebe, ist die Traumwelt. Es muss trotz aller Gefahren überaus wunderbar sein, Freunde während derer Träumens besuchen zu können und sich während des Träumens bewusst in Tiere etc. verwandeln zu können. Deswegen ist die Silberwelt auch eine meiner Lieblingsbücherwelten. Durch die Silber-Triologie bin ich auch auf die Möglichkeit des luziden/klarem Träumens aufmerksam geworden, woran ich mich noch lange nach den Büchern (Mal mehr und Mal weniger erfolgreich) versucht habe. :) Fazit: Mich hat Silber wirklich begeistert, denn ich liebe einfach diese ganze Traum-Sache. Ich kann das Buch (oder mehr noch: die ganze Triologie) jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem schönen Jugendbuch ist, oder auch etwas über das Klarträumen erfahren will.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(562)

1.119 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 42 Rezensionen

dystopie, liebe, seuche, cassia & ky, ky

Die Ankunft

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.11.2014
ISBN 9783596195923
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

74 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

krebs, biografie, krebserkrankung, niederlande, familie

Heute bin ich blond

Sophie van der Stap , Barbara Heller
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2013
ISBN 9783426785997
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

486 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

horror, handy, zombies, stephen king, thriller

Puls

Stephen King ,
Flexibler Einband: 596 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.09.2007
ISBN 9783453565098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

amerikanische literatur, 40er jahre, amerika, coming of age, emanzipation

Frankie

Carson McCullers , Richard Moering , Richard Moering
Fester Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.10.2011
ISBN 9783257068023
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

310 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 19 Rezensionen

dystopie, gewalt, jugendliche, jugendbuch, mutationen

Gone - Verloren

Michael Grant , Jaqueline Csuss
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.08.2017
ISBN 9783473583959
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

der aufstand, fanatiker, jordan dan, indigo 2, darkiss

Indigo - Der Aufstand

Jordan Dane , Sarah Heidelberger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.11.2014
ISBN 9783956490903
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

freundschaft, liebe, zweite chance, jugendbuch, mobbing

Zur Hölle mit Bridget

Paige Harbison
E-Buch Text: 210 Seiten
Erschienen bei darkiss, 10.11.2014
ISBN 9783956493744
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

340 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

das tal, internat, mord, mystery, geheimnisse

Das Tal - Das Spiel

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401505305
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(584)

1.119 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 67 Rezensionen

tod, flucht, liebe, jugendbuch, zahlen

Numbers - Den Tod im Blick

Rachel Ward , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2012
ISBN 9783551311511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(654)

1.376 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 97 Rezensionen

liebe, märchen, antonia michaelis, jugendbuch, mord

Der Märchenerzähler

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2013
ISBN 9783841502476
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(904)

1.790 Bibliotheken, 45 Leser, 5 Gruppen, 258 Rezensionen

krebs, familie, tod, liebe, hospiz

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

brigitte blobel, ulf, probleme jugendlicher, schuld, amoklauf

Alessas Schuld

Brigitte Blobel
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401027661
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

249 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

krankheit, epidemie, tod, infiziert, schottland

Infiziert

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 04.07.2017
ISBN 9783649625995
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext: Unaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor. Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus. Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit... Meinung: Ehrlich gesagt habe ich an mein erstes Buch von Teri Terry große Erwartungen gehabt, denn so gut wie alle ihrer Bücher sehr bekannte, und gefeierte Bestseller. Ein paar davon stehen auch schon lange auf meiner Wunschliste, deswegen habe ich mich sehr gefreut dieses brandneue Buch in einer Buchverlosung hier auf Lovelybooks lesen zu dürfen. Leider wurden diese Erwartungen nur teilweise erfüllt. Bis ungefähr zur Hälfte der Seiten war ich ich total begeistert von dem Buch, denn die Handlung hat mich total gefesselt gehabt und ich wollte umbedingt wissen wie es weiter geht. Aber der zweite Teil hat mich Stück für Stück mehr enttäuscht. Die Geschichte wurde immer unglaubwürdiger (so viele Zufälle kann es wirklich nicht geben), man hatte das Gefühl das die Geschehnisse sich immer wiederholen (vor den Bösen wegrennen, geschnappt werden, von dort abhauen, wegrennen, wieder geschnappt werden..) und was mich leider auch sehr gestört hat: die Lovestory wurde schnulziger und schnulziger. Jedoch gibt es auch sehr positive Punkte. Zum einen sind die Charaktere sehr realistisch dargestellt worden, und folgen nicht irgendwelchen Klischeen. Nein, jeder hat so seinen eigenen Stil und etwas was ihn ausmacht. Und: der Schreibstil der Autorin ist wirklich meisterhaft. Man kann über die Seiten wirklich nur so fliegen, und wundert sich manchmal echt wie schnell man wie weit gekommen ist. Fazit: Von meinem ersten Teri Terry-Buch wurde ich leider etwas enttäuscht, jedoch wird mich das nicht davon abhalten, auch ihre anderen Bücher kennen zu lernen. Gut an "Infiziert" waren vor allen Dingen der flüssige Schreibstil, und die Glaubwürdigkeit der Charaktere. Nicht so gut dagegen war der Unrealismus und die ständige Wiederholung der Handlung, sowie die schnulzige Lovestory. Wer sich daran allerdings nicht stört, dem kann ich das Buch nur empfehlen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, hexen, geister

Seventh Son

Joseph Delaney
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Random House Children's Publishers Uk, 06.02.2014
ISBN 9781849418003
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

klosterleben, erwachsenwerden, roman, jugendbuch

Unbewohntes Herz

Marita de Sterck , Rolf Erdorf
Buch: 314 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783841502377
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

156 Bibliotheken, 2 Leser, 12 Gruppen, 14 Rezensionen

vampire, dschinn, new york, lehrerin, amir

Moonshine - Stadt der Dunkelheit

Alaya Johnson , Christiane Meyer
Flexibler Einband: 425 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 06.08.2010
ISBN 9783426507162
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

familie, probleme jugendlicher, trauer, schule, liebe

Steppo

Mikael Engström , Birgitta Kicherer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2008
ISBN 9783423623582
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

parabel, kalkutta, affen, diktatur

Krieg der Affen

Richard Kurti ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.09.2015
ISBN 9783423650168
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rother, hexe, zauberer, stein, rabe

Der Stein des Raben

Stephan M. Rother
Flexibler Einband: 255 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.02.2010
ISBN 9783570221105
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

zeichensprache, mittelalter, gebärdensprache, hexenverfolgung, teufel

Flüsternde Hände

Sherryl Jordan
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.06.2006
ISBN 9783551375612
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
336 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks