Vanillis_worlds Bibliothek

29 Bücher, 11 Rezensionen

Zu Vanillis_worlds Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

36 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

liebe, freundschaft, überfall, familie, new york

Um die Ecke geküsst

Meg Cabot , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 11.09.2017
ISBN 9783956497155
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

erotik, vernissage, romantisch, rickelnd, tessa tscherny

Der Künstler und seine Musen

Lonna Haden
E-Buch Text: 94 Seiten
Erschienen bei LUST AND LOVE, 03.09.2015
ISBN 9783959629997
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

208 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

moon chosen, jugendbuch, gefährten, p.c.cast, fantasy

Moon Chosen

P.C. Cast , Christine Blum
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 21.09.2017
ISBN 9783841440143
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Roman "Moon Chosen" von P.C. Cast weckt hohe Erwartungen, die fast nur optisch erfüllt werden. Mit über 700 Seiten und einem wunderschönen Umschlag im 3D Look nimmt man das Buch gern in die Hand.

Inhaltlich sieht es leider anders aus. Es werden sehr viele Themen und Bereiche angerissen, offiziell scheint das Setting postapokalyptisch auf Fantasy-Basis zu sein. Die Zerstörung der alten Welt wird angedeutet, aber nicht weiter erklärt, das Aufkommen der Magie ist zwar essentiell für die Geschichte, bis jetzt aber auch ohne Erklärung.

Die Protagonistin Mari macht eine intensive Charakterentwicklung durch, die durch recht oberflächliche Beschreibungen aber nicht immer verständlich ist. Ihr Stamm ist der der Erdwanderer, ein naturverbundenes Volk, dass seine Magie vom Mond bezieht. Dieser Gedanke ist zunächst sehr interessant und wird auch plausibel umgesetzt.

Der Protagnist Nik (Nikolas) lebt bei den Gefährten, einem Stamm die in den Bäumen wohnen und extrem Tierverbunden (Hunde) leben. Er soll scheinbar den klassischen Rebellen darstellen, wirkt aber deutlich jünger als 23 und muss sich eigentlich nie ernsthaft durchsetzen. Trotzdem ist er der sympathischste Charakter, da er viele Vorurteile nicht annehmen will und sich stets bemüht.

Besonders am Anfang passiert extrem viel im Buch und der dritte Erzählstrang zum Stamm der Hautdiebe überrascht mit unerklärlicher Brutalität und unzusammmenhängenden manischen Auftritten. Nach dem 3 Kapitel wird es etwas leichter, durch die Geschichte zu kommen. Leider bleibt man trotzdem oft hängen und verliert den Überblick oder versteht den Zusammenhang nicht. Durch die vielen verschiedenen Gedanken (die 3 bzw. 4 Stämme, die Isolation der Stämme, den Zusammenhang zur alten Welt, die Sklaverei des Gefährtenstamms, die plötzliche Bürgerkriegsähnliche Situation im Erdwanderer Stamm, den verlorenen Gefährten Hund, die Liebesgeschichte, etc..) hat man den Eindruck, dass der Roman trotz seiner Fülle eigentlich unfertig ist.
Die jeweiligen Settings die immer nah am und im Wald sind, sind schön beschrieben. Leider bleiben aber die Personen dadurch auf der Strecke, die nur oberflächlich skizziert werden.

Wegen der detaillierten Gewaltdarstellungen (Häutungen, Vergewaltigungen, Massenmord) halte ich das Buch keinesfalls für einen Jugendroman.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich enttäuscht bin. Bei einer unerfahrenen Autorin hätte man vielleicht beim Lektorat noch so einiges hinterfragen können, aber bei Cast weiß ich, dass sie klasse schreiben kann. Selten hat man das auch gemerkt, einzelne Szenen oder Abschnitte waren toll zu lesen. Nur fehlt leider viel und gleichzeitig ist einiges zu viel.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

120 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

drachen, fantasy, krieg, das erwachen des feuers, high fantasy

Das Erwachen des Feuers

Anthony Ryan , Birgit Maria Pfaffinger , Sara Riffel
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 09.09.2017
ISBN 9783608949742
Genre: Fantasy

Rezension:

          Der Roman "Das Erwachen des Feuers" von Anthony Ryan ist ein Trilogie Auftakt mit zwei Charakteren in der Hauptrolle, Claydon "Clay" Torcreek und Lizanne.

In der fantastischen Welt ist Drachenblut das wertvollste Gut. Bei einer eher mittelalterlich anmutenden Szenerie kann dieses einzelnen Personen überirdische Kräfte verleihen und auch heilende Wirkungen entfalten. Nach langer Jagd auf die Drachen stehe diese kurz vor der Ausrottung und alle sind auf der Suche nach einer Lösung.

Dabei begegnen sich auch Clay und Lizanne - nicht ganz freiwillig. Was mir an den beiden Charakteren gut gefiel, war dass sie, obwohl sie offensichtlich Gegensätze sind, keinswegs klicheehaft wirken. Stattdessen kann ich mich in beide, die intelligente aber emotionsarme Spionin und den nicht minder intelligenten aber sturen Dieb, gut hineinversetzen.

Das Buch hat mir den Anfang schwer gemacht, man musste sich auf vieles konzentrieren. Bald war ich aber vollkommen in der sehr spannend geschriebenen Geschichte versunken. Was mich, nicht wirklich positiv, überrrascht hat, war, dass so viele sehr detaillierte Kriegszenen vorgekommen sind. Auf hoher See finden mehrere Schlachten statt, die realistisch und relativ langatmig beschrieben sind. Insgesamt ist das mein einziger wirklicher Kritikpunkt, aber aufgrund des Klappentextes hatte ich das überhaupt nicht erwartet.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass es absolut lesenswert ist, solange man mit den Kriegszenen kein Problem hat. Dann fesselt die faszinieriende und komplexe Geschichte den Leser schnell und lässt ihn nicht so bald wieder los. Meine Empfehlung gilt ab ca. 16 Jahren.
       

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

verschwörung, science fiction, thriller

Meteor


Fester Einband: 622 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2005
ISBN 9783828974609
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(423)

904 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 58 Rezensionen

liebe, fantasy, griechische mythologie, unsterblichkeit, mythologie

Ewiglich die Sehnsucht

Brodi Ashton , , ,
Buch: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2013
ISBN 9783841502742
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

146 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

fantasy, prinz, liebe, abenteuer, magie

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Angelika Diem
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.07.2017
ISBN 9783841500915
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Roman "Schattenthron" von Angelika Diem handelt von Rahel, die in einer mittelalterlichen Welt lebt und ihrer ersten großen Reise. Sie lernt wahre und falsche Freunde kennen und auch viel über sich selbst.
Obwohl sich das relativ kitschig anhört, war das Buch kaum so geschrieben und hat mir gut gefallen.

Optischer Eindruck:
Das Cover gefällt mir nach wie vor sehr gut, das TB hat Klappumschläge und definitiv eine gewisse Qualität. Auf der ersten Seite war ich von der sehr großen und schnörkeligen Schrift ziemlich irritiert. Es hat in Kombination mit Cover und Beschreibung sehr intensiv den Eindruck Kinder- bis Jugendbuch vermittelt.

Bald darauf kam es mir aber deutlich erwachsener vor, der Schreibstil ist super flüssig und ich bin sozusagen in einem Rutsch durchs Buch. Was mir im Bezug auf den Aspekt Jugendbuch gefällt, ist dass Rahel authentisch dargestellt ist. Auch die romantischen Aspekte lassen die Protagonistin keineswegs schwach wirken. Sie ist eine junge Frau, fast noch ein Mädchen mit normalen (so normal Fantasy halt ist) Selbstfindungsproblemen und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren.
Manche Aspekte im Buch wahren für mich als erfahrene Leserin schnell zu durchschauen. Für jüngere LeserInnen sollte das aber nicht so leicht sein. Auch mit manchen Charakteren war ich nicht ganz im reinen. Trotzdem gibt es von mir 4,5 Sterne.

Mein Fazit: Die Autorin kann toll schreiben und die Idee des Buches finde ich gut umgesetzt.
Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

thriller, schweden, skandinavien, wolf, drogen

Die Fährte des Wolfes

Mons Kallentoft , Markus Lutteman , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 458 Seiten
Erschienen bei Tropen, 07.09.2017
ISBN 9783608503715
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Roman "Die Fährte des Wolfes" von Kallentoft und Lutteman ist ein schwedischer Kleinstadt Krimi/Thriller mit dem Ermittler/Nachtschwärmer Zack Henry als Protagonist.

Gut gefallen hat mir der flüssige Schreibstil und die relativ detaillierte Ausarbeitung der einzelnen Charaktere. Es gibt immer wieder Zeitsprünge in Zacks Erinnerungen, die dann seinen, aber auch andere Charaktere, zb seinen besten Freund Abdula, mit Hintergrundgeschichte ausstatten.
Die Hauptstory ist der Ermittlung ist eng verwoben mit einem weiteren Erzählstrang über das Doppelleben des Ermittlers.

Da hat es mich dann leider öfter aus der Geschichte rausgeholt, weil ich mich einfach nicht wirklich mit Zack identifizieren konnte. Die oft benebelte Wahrnehmung von ihm hat ihn stark vom Leser isoliert. Manche Sachen waren auch schlicht unsinnig, wie bspw die Motorrad Fahrt ohne Helm, bei der 200km/h erreicht werden, und lange Rückspiegelblicke geworfen werden.
Trotzdem war die Geschichte spannend und ich war schnell durchs Buch durch. Ich bin lange nicht dahinter gekommen, was des Rätsels Lösung ist und das finde ich sehr gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

familie, paris, adoption, simon van booy, vater

Mit jedem Jahr

Simon Van Booy , Claudia Feldmann
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.03.2017
ISBN 9783458176992
Genre: Romane

Rezension:

          Der Roman "Mit jedem Jahr" von Simon Van Booy ist ein poetisch angehauchtes Werk über Harvey (Harv) und wie sie ihre neue Familie findet. Nach einem tragischen Unfall der Eltern muss ihr lange verschollene und von den Eltern gemiedene Onkel Jason die Rolle übernehmen. Beide haben viel zu lernen und bekommen eine zweite Chance.

Die 307 Seiten sind auf 45 Kapitel aufgeteilt. Das eher schmale Buch macht einen hochwertigen Eindruck und das Cover passt sehr gut zu den beiden Protagonisten.
Es geht in der Geschichte nicht darum, einen mitreißenden Spannungsbogen aufzubauen. Den Großteil des Inhalts kann man sich aus den Klappentexten erschließen. Das soll allerdings nicht heißen, dass es nicht lesenswert ist! Die Ehrlichkeit, die Emotionen und der tolle Schreibstil nehmen einen mit in die Welt von Harvey. Es ist ein erzählender Roman, der zwei vollkommen unterschiedliche Personen beleuchtet, wie sie in jeder Gesellschaft vorkommen können. Der personale Erzähler wechselt zwischen Harvey und Jason.
Im Buch gab es nur ein "Kernproblem", dass meine niedrige Sternzahl begründet. Mir gefiel die zeitliche Anordnung der Kapitel nicht, die immer wieder zwischen Harv´s Kindheit und der Gegenwart springen. Es hat mir den Einstieg sehr schwer gemacht, auch weil ich mich lange gefragt habe, wer da eigentlich erzählt. Beim zweiten oder dritten mal lesen ist das eventuell aufschlussreich, aber jetzt war es unglücklich. Für mich persönlich hätte es wesentlich besser gepasst, hätte man mit einer "Einleitung" aus Harveys Sicht begonnen und dann ihre Kindheit aufgerollt.
Nichtsdestotrotz ist es ein gelungener, anspruchsvoller Roman.

Meine Empfehlung gilt ab young adult (-bis...), vorher halte ich es für zu komplex. Wenn mal etwas Zeit über ist, eine tolle Lektüre, in die man sich wirklich einarbeiten kann.
       

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

thriller, cia, agenten, flucht, james rayburn

Sie werden dich finden

James Rayburn , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Tropen, 11.03.2017
ISBN 9783608503784
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

          Der Thriller "Sie werden dich finden" handelt von Kate Swift (der Name weckt bei mir immer Analogien zu Taylor Swift) und ihrer Tochter, die als ´Whistleblowerin´ das Interesse der CIA auf sich gelenkt hat. Nachdem schon ihr Mann umgebracht worden ist, ist sie mit ihrer Tochter geflüchtet. Nach zwei Jahren fliegt ihre Tarnung auf, Kate und Suzie werden wortwörtlich gejagt und fliehen um die halbe Welt.

Der Einstieg in die Geschichte geht schnell, das ganze Buch ist rasant geschrieben. Mit geschickt eingebauten Rückblenden wird der Leser in die Zusammenhänge eingeführt, ohne jemals so viel zu erfahren, dass er vorausschauen kann. Die personale Erzählperspektive wahrt immer einen gewissen emotionalen Abstand zu den Figuren, der so auch ganz gut ist. Das soll aber nicht heißen, dass man sich nicht in Kate (oder die anderen Erzähler) hineinversetzen kann. Die Kapitel sind kurz, auf den 400 Seiten gibt es insgesamt 90. Fast immer geht mit einem neuen Kapitel ein Erzählerwechsel einher, der die Situation immer neu beleuchtet.

Mit gefiel besonders gut, wie realistisch alles, auch im Bezug auf moderne Methoden der Geheimagenturen, dargestellt ist. Das macht den Thriller einfach realistisch. Zusätzlich geht es nicht um aktive Psychospielchen wie man es z.B bei Steven King gewöhnt ist, sondern man erlebt die wahren Beeinflussungen solcher Berufe. Besonders bei Harry Hook ist die Darstellung enorm interessant und gut gelungen. Dagegen fand ich, dass Kates Tochter Suzie als heimliche Hauptfigur irgendwie unter den Tisch gefallen ist. Denn Kate tut alles für sie, aber man erfährt nie etwas aus ihrer Perspektive, dass fand ich schade. Besonders positiv fand ich allerdings die Darstellung von Kates Mutterschaft, besonders weil der Autor männlich ist. Stereotypische Vorurteile waren wahrlich nicht zu finden.
Das Ende hat mich absolut überrascht und obwohl es mir nicht gefiel, gefiel es mir vom Schreibstil her einfach gut.

Von mir eine klare Empfehlung. Der Thriller ist nicht "zu" hart, aber wirklich gut geschrieben und braucht doch einiges an Aufmerksamkeit beim Lesen. Vermutlich ab etwa 16 geeignet.
       

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

piraten, wolkenreich, neue welt, luftschiff, drei perspektiven

Der Zwist der ungleichen Brüder

Carina Raedlein
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 30.01.2017
ISBN 9783743177703
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

wolken, piraten, wolkenreich, abenteuer, liebe

Das Geheimnis der schwarzen Grotte

Carina Raedlein
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.08.2016
ISBN 9783739217949
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch handelt von der 15-jährigen Eva und Louis. Louis stammt aus dem Wolkenreich und zeigt Eva seine Welt. Nach der Trennung ihrer Eltern ist ihr diese Ablenkung mehr als willkommen und die beiden kommen sich schnell nahe. Das wird ihnen jedoch auch zum Verhängnis. Gemeinsam müssen sie sich selbst besser kennenlernen, um die folgenden Prüfungen zu überstehen.

 

Auf 306 Seiten gibt es 31 Kapitel (mit Epilog und Prolog), darin wechseln die Erzähler zwischen Eva und Louis. Die Schrift ist allerdings vergleichsweise groß, weshalb sich auch eher Lesefaule nicht abschrecken lassen müssen. Mir gefiel der leicht sarkastische Humor, der sich durch das ganze Buch gezogen hat, sehr gut und ich musste immer wieder herzhaft schmunzeln. Insgesamt ist es sehr flüssig und angenehm geschrieben. Lediglich an den Details hat es hin und wieder gemangelt. Dabei muss aber auch gesagt werden, dass es bei einem eher für Kinder bzw. junge Jugendliche gedachtem Buch wohl besser passt, für mich hat aber etwas gefehlt.

Die junge Eva kann ich mir in ihrer Situation gut vorstellen. Ihre Eltern sind getrennt und sie fühlt sich hin- und hergeschoben, was sie ziemlich frustriert. Der Wunsch nach etwas neuem und schönen um sich abzulenken ist da selbstverständlich. Mich hat es ein wenig irritiert, wie schnell sie mit dem fremden Louis mitgegangen ist und wie wenig sie sich wegen ihrer offensichtlich tagelangen Abwesenheit um ihre Eltern gesorgt hat. Das ist aber auch schon alles, was mir an Eva nicht passt. Sie ist unheimlich neugierig und ihre fehlende Lebenserfahrung macht sie ein bisschen naiv, was sie sehr liebenswürdig werden lässt.

Louis ist ein kleiner Krauskopf, nach einer schweren Kindheit ist er ziemlich stur und hat einen starken Beschützerinstinkt. Damit er Eva nicht zerdrückt muss er sich ziemlich zusammenreißen und an sich arbeiten. An ihm sieht man gut, wie unterschiedlich Jungs in der Pubertät sein können und ich fand die Kapitel aus seiner Sicht auch authentisch! Manchmal hatte er ganz schön mit sich zu kämpfen, aber er erscheint auch recht klug.

"Das Geheimnis der schwarzen Grotte" wird in der zweiten Hälfte des Buches wirklich zum Thema. Die sagenumwobene Grotte wird von mehreren Parteien gesucht und mir gefiel gut, was der Schatz der Grotte war. Der Kampf um die Grotte hat mich ein paar mal stutzen lassen, aber alles hat sich auf den folgenden Seiten erklärt. Der Cliffhänger zum Schluss hat mich sowohl neugierig gemacht als auch wirklich gut gepasst.

Alles in allem finde ich das Buch für etwa 8-14-jährige empfehlenswert, sowie für alle, die mal wieder ein schönes (Kinder-)Buch lesen wollen. Trotz meiner kleinen Makel habe ich das Buch gerne gelesen und kann es weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

302 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 107 Rezensionen

fantasy, alexander der große, magie, antike, schattenkrone

Schattenkrone - Royal Blood

Eleanor Herman , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.02.2017
ISBN 9783841422309
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von außen ist das Buch toll anzusehen. Der Umschlag ist geprägt und mit schimmernden Effektfarben bedruckt. Die Qualität ist deutlich sichtbar und auf der Innenseite befindet sich eine Karte, mit der der Leser das Geschehnis jederzeit nachvollziehen kann.

Der "Fantasy-Epos um Kat & Alex" ist ein vielschichtiger Roman mit mehreren Erzählsträngen. Kat und Alex sind logischerweise Teil davon, außerdem Jacob, Kats Kindheitsfreund, Heph, Alex´ Kindheitsfreund, Cyn, Zo und Olympias.
Durch den flüssigen, schönen Schreibstil ist man schnell in der Geschichte und ließt auch gerne weiter. Es gibt eine Unterteilung in fünf Akte, die strategisch geschickt aufgeteilt ist. Beispielsweise wird im ersten Akt jede Figur einmal einleitend dargestellt.

Schnell hatte ich zwei Lieblingsfiguren, Cyn und Zo. Die beiden sind wohl eigentlich eher Nebenfiguren aber am authentischsten aufgebaut. Bei Kat und Jacob konnte ich immer wieder die Beweggründe nicht nachvollziehen und Jacob wurde mir immer unsympatischer. Wobei sich seine Rolle auch dementsprechend verändert hat. Insgesamt hatte ich häufig das Gefühl, dass es zu viel Story und zu viele Charaktere für die eigentliche Geschichte gibt. Denn der Schreibstil ist toll, aber es fehlen einfach die erläuternden Details, die wirklich alle Kettenglieder miteinander verknüpfen.

Die geschichtlichen Hintergründe hingegen sind trotz kleiner Überraschungsmomente (z.B. dem Lockenwickler) top recherchiert und geben ein authentisches Feeling. Das ist auch ein ganz klares Plus. Die Fantasyaspekte haben einen interessanten Themenschwerpunkt und sind einfach mal etwas anders. Manchmal wirkte es allerdings etwas zu einfach für die Protagonisten beziehungsweise es war zu schnell zu viel "Power".

Insgesamt habe ich den Roman gerne gelesen, auch wenn ich den ein oder anderen Kritikpunkt hatte. Die waren aber leider doch so, dass ich Punkte abziehen musste. Meine Empfehlung wäre für die Altersgruppe von 12 bis etwa 18.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(636)

1.150 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 68 Rezensionen

vampire, shadow falls camp, fantasy, hexen, camp

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783596190454
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

405 Bibliotheken, 6 Leser, 7 Gruppen, 6 Rezensionen

eragon, drachen, fantasy, elfen, krieg

Eragon - Das Erbe der Macht

Christopher Paolini , Michaela Link
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei cbj, 08.12.2014
ISBN 9783570402535
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

153 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

dystopie, liebesroman, finale, verlieben, tahereh mafi

Ich brenne für dich

Tahereh Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 22.06.2015
ISBN 9783442482764
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

582 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 51 Rezensionen

dystopie, liebe, juliette, tahereh mafi, adam

Rette mich vor dir

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.01.2015
ISBN 9783442481712
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(762)

1.437 Bibliotheken, 18 Leser, 5 Gruppen, 124 Rezensionen

dystopie, liebe, tahereh mafi, ich fürchte mich nicht, berührung

Ich fürchte mich nicht

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.07.2014
ISBN 9783442478491
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(482)

1.079 Bibliotheken, 17 Leser, 11 Gruppen, 125 Rezensionen

tod, freundschaft, liebe, mobbing, selbstmord

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.08.2010
ISBN 9783551582317
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(844)

1.748 Bibliotheken, 32 Leser, 12 Gruppen, 253 Rezensionen

liebe, dystopie, krankheit, zukunft, lena

Delirium

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.10.2011
ISBN 9783551582324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

october daye, feen, elfen, seanan mcguire, luidaeg

Nachtmahr

Seanan McGuire , Rene Satzer
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Lyx, 05.04.2011
ISBN 9783802582905
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, f'dor, halbdrache, dämonen, freundschaft

Tochter der Zeit

Elizabeth Haydon
Flexibler Einband: 719 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.11.2006
ISBN 9783453522459
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, rhapsody-saga 3, rhapsody, musik, magie

Tochter des Feuers

Elizabeth Haydon
Flexibler Einband: 988 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2007
ISBN 9783492286206
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, rhapsody, f'dor, halbdrache, elizabeth haydon

Tochter der Erde

Elizabeth Haydon , Christine Strüh
Flexibler Einband: 813 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2007
ISBN 9783492286145
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.967)

4.856 Bibliotheken, 99 Leser, 14 Gruppen, 173 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, liebe, dämonen, vampire

City of Ashes

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.05.2011
ISBN 9783401502618
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks