Vibies Bibliothek

59 Bücher, 55 Rezensionen

Zu Vibies Profil
Filtern nach
59 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"mystery":w=2,"rezension":w=1,"anastasia":w=1,"vorahnungen":w=1,"#jörgpiesker":w=1

Anastasia: Verbrennt die Hexen (Jörg Piesker - MYSTERY, Band 1)

Jörg Piesker
Flexibler Einband: 166 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.07.2018
ISBN 9781717746429
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als erstes muss ich loswerden das es mir bei der Geschichte wirklich schwer fällt eine Meinung bzw. Rezension zu schreiben denn die Story an sich gefiel mir sehr denn der Verlauf und Inhalt lies sich fließend lesen! 
Ich glaube die Höhepunkte die oft da waren wurden nicht auf den Punkt genau  getroffen und flachten ab und der Inhalt der dann daraufhin folgte überzeugte mich nicht und ich dachte mir dann da immer: "Jetzt aber, OH NEIN,WAAAS, HHHMH OK".....*grübel, grübel* 


Die Geschichte an sich weckte bei mir das düstere Gefühl gewisser Gefühlsdramatik und zwar nicht die die einem beim lesen überfällt sonder die die einem Beim Lesen von Anfang an einfängt, begleitet und sich immer auch steigert, und mich somit mit einem Tempo vorran trieb und mich mich uneingeschränkt mitfühlen und mitzittern ließ! 
Familienverhältnisse düster und Geheimnisvoll die es zu lüften gibt.
Die Finalen Ereignisse bzw. Höhepunkte  überraschten wie schon ganz am Anfang siehe oben beschrieben nicht vollends, und immer wenn es drauf ankommt war es naja..........manchmal auch vielleicht kitschig.?!
Ich muss mir leider auch die Frage stellen  und das  musste ich bisher nach einem Buch  eigentlich NIE und zwar : "Warum wurde Anastasia und Ihre Mutter hier  nun als Hexen beschimpft und vertrieben?? Ich weis die Antwort nicht...wurde sie im Buch, in der Geschichte eigentlich erwähnt, wurde es intensiv und glaubwürdig erklärt- oder war es nur nebensächlich und nicht Erklärungswürdig und nicht wirklich wichtig????  

Die Hauptfiguren und Nebencharakter waren an sich gut dargestellt doch nicht wirklich tiefgründig ausgereift bzw. geformt genug so das Diese für mich wie ein Eigenleben hervor stachen- doch hier war es wieder die Erklär (Formulierungsweise) und Schreibform die mir gut gefiel und etwas bestimmtes an sich hatte weshalb dies für mich an sich nicht so schlimm war  auch wenn ich manche Tiefe mir bei gewissen Personen gewünscht habe!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

bewahren, bezaubernd, biografie, böse, elfen, entführen, fantasy, fremder, heimat, herkunft, hintergrundinformationen, innenansicht, intrig, jugendbuc, magie

Lilienschwester

Diandra Linnemann
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei null, 16.12.2015
ISBN B019H2KKUQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Schreibstil beim lesen wirkte auf mich an einigen Stellen immer wieder nicht richtig ausgebaut und oft so,das es eigentlich noch mehr und das ausführlicher was zu erzählen gibt, und dies mich oft eben doch irritierte beim lesen!

Die Figuren ansich wurden mir zuwenig erläutert und ohne wirkliche Persönlichkeit die man beim lesen ins Herz schließen hätte können.
Der Geschichtenverlauf war eher ruhig und die wenig plötzlichen Aktionen erschienen mir dann doch eher fehl am Platz und zu übertrieben. 
Mit mehr länge und ausgebauten und interessanteren Stil wie auch  mehr Leben den Figuren einzuhauchen,wäre es für mich  genau eine der Geschichten die ich gerne lese und bevorzuge. 
Lieder Schade.......und doch danke ich für das Rezensionsexemplar welches ich persönlich von der Autorin erhalten habe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Das Erbe der Eule

Marie H. Mittmann
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 03.11.2016
ISBN 9783958692657
Genre: Romane

Rezension:

Der Inhalt der Story ist für mich wie ich finde doch speziell und nicht so leicht  zu erklären,da ich meine das man den Inhalt doch je anders interpretieren könnte!
An sich hat es die Autorin mit der Kurzen Novelle Geschafft mich mit auf die Reise zu nehmen auch wenn dies eher für mich düster und finster gehalten war fand ich es doch dauerhaft spannend,gelungen und auch der Ausdruck passte um mich als Leser zu fesseln.
Die Person(Protagonist) "die Junge Eule" wurde für mich ernsthaft und als fühlende Person beschrieben und dargestellt wo ich als Leser einfach mitfühlen musste weil einfach der Handlungsverlauf so angemessen war das ich einfach mehr lesen und wissen wollte!

Eine düstere schöne Novelle die ich gerne gelesen habe und gerne weiter empfehle,an die,die besondere Fantasy Geschichten mögen und seien sie auch noch so kurz!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1

Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen

Jennifer Jensch
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.03.2018
ISBN 9781980649861
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Inhaltswiedergabe zum Inhalt der Geschichte:
Die beiden Hauptfiguren der Story Alessa und Nico sind beste Freunde.
Seid ein Vorfalls jenes Abends,begleitet Nico Alessa eines Abends (Nachts) extra nach Hause weil er Angst hat und sie beschützen möchte.
Auf den Weg zu Ihr kommen sie am Haus der Oma von Nico vorbei es ist jedoch schon Nachts und es ist stockdunkel und doch brennt Licht im Inneren was Nico stark wundert.Zudem sehen sie 2 Gestalten und Nico macht sich Sorgen um seine Oma und beschließt mit Alessa dort nachzusehen ob ach alles ok ist.
Dort angekommen bekommen beide mit wie aufgebracht und lautstark sich die Oma mit einem Man unterhällt und es anschließend zu einer Auseinandersetzung kommt, in der Alessa und Nico beide eingreifen.
Durch eine kurze Wilde Jagd durchs Haus finden beide nun das magisches Buch welches die Oma zuvor nannte und beide in die mystische Welt katapultiert!

Meine Meinung zu den beiden Hauptpersonen:
Alessa und Nico erscheinen mir nicht fertig ausgebaut und Charakterstark genug. Mir fehlt hier die Lebensgeschichte von beiden also: Ihre Familie,Eltern,Freunde,Hobbys,und auch die Gedanken,Gefühle und Handlungen! Auch das Aussehen, die Besonderheiten und so fehlen mir von beiden,da auch auf den Cover zu sehen ist das Alessa wohl Tattoos auf den Rücken hat?!

Zum Bildlichen Inhalt:
Die Darstellung der Umgebungen und der Handlungsorte waren für mich oftmals zu wenig und nicht interessant genug ausgebaut und beschrieben weshalb ich immer auch oft das Gefühl hatte, ich Lese einfach nur aber es passiert nichts wirklich interessantes!
Die einzig für mich wirklich tolle Idee in der Geschichte die bei mir hängen geblieben ist,ist die Erschaffung der Begleitpferde(der Zasos) - die fand ich richtig gelungen und gut und einleuchtend beschrieben was ich einfach auch passend fand!
Im groben und ganzen wollte ich das Buch so mega cool und fesselnd finden weil das Cover auch so mega toll ist doch irgend wie ist der Funke nicht übergesprungen was mir echt leid tut....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rückkehr nach Anderland

Li Burgard
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei Li Burgard, 30.09.2013
ISBN B00FK2T3JC
Genre: Romane

Rezension:

Es ist für mich schwierig hier einen vernünftigen Anfang zu finden ohne das Buch bzw. die Geschichte zu schmälern oder das eigentliche unter dem Tisch fallen zu lassen!

Die Thematik der Geschichte ist wie ich denke Missbrauch in der eigenen Familie und das verschließen und nicht wahrhaben widerfährt eines der wichtigsten Personen der Familie und das Opfer ist die eigene Tochter die wie ich denke und so auch sein sollte sich in eine Fantasiewelt flüchtet weil sie dort besser für sich die Geschehnisse zu verarbeiten versucht!

Aber..... jedoch kam die Geschichte für mich dadurch als reine Fantasygeschichte vor und nicht als Roman .
Hier erschien mir der wichtige Thematikpunkt eher nebensächlich mit eingeflochten,der teilweise mit manchen Sachen einfach gut verbunden war, bzw. einfach zur Story passten.
Der Inhalt der Fantasywelt erschien mir einfach zu komplex und ich vergas das die Hauptprotagonistin sich nur in diese Fantasywelt flüchte!
Auch erschien mir Ängste,Trauer, Schmerzen,Verzweiflung und Verwunderung auf der Gefühlsebene oft nicht genügend ausgebaut und der Situation entsprechend erklärt bzw. beschrieben........an den Stellen wo ich gerne erschrocken oder so richtig verzweifelt gewesen wäre die waren verzweifelt untergegangen denn dies habe ich so dann nicht lesen können was den weiteren verlauf des Lesens mich eher bekümmert zurücklies weil mir dies eben doch fehlte.

Trotzdem ist es für mich ein tolles Buch welches ich sehr gerne gelesen habe denn ich mochte hier sehr die Beiden Wesen: Magda und Jorge sowie die erschaffene Fantasywelt die mich mitreißen konnte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

anderland, fantasy, flucht, gefahr, jugendbuch, magie, magische wesen, missbrauch, weglaufen

Der Staub des Vergessens

Li Burgard
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Li Burgard, 15.04.2013
ISBN B00CDQ8QKA
Genre: Romane

Rezension:

Es ist für mich schwierig hier einen vernünftigen Anfang zu finden ohne das Buch bzw. die Geschichte zu schmälern oder das eigentliche unter dem Tisch fallen zu lassen!

Die Thematik der Geschichte ist wie ich denke Missbrauch in der eigenen Familie und das verschließen und nicht wahrhaben widerfährt eines der wichtigsten Personen der Familie und das Opfer ist die eigene Tochter die wie ich denke und so auch sein sollte sich in eine Fantasiewelt flüchtet weil sie dort besser für sich die Geschehnisse zu verarbeiten versucht!

Aber..... jedoch kam die Geschichte für mich dadurch als reine Fantasygeschichte vor und nicht als Roman .
Hier erschien mir der wichtige Thematikpunkt eher nebensächlich mit eingeflochten,der teilweise mit manchen Sachen einfach gut verbunden war, bzw. einfach zur Story passten.
Der Inhalt der Fantasywelt erschien mir einfach zu komplex und ich vergas das die Hauptprotagonistin sich nur in diese Fantasywelt flüchte!
Auch erschien mir Ängste,Trauer, Schmerzen,Verzweiflung und Verwunderung auf der Gefühlsebene oft nicht genügend ausgebaut und der Situation entsprechend erklärt bzw. beschrieben........an den Stellen wo ich gerne erschrocken oder so richtig verzweifelt gewesen wäre die waren verzweifelt untergegangen denn dies habe ich so dann nicht lesen können was den weiteren verlauf des Lesens mich eher bekümmert zurück lies weil mir dies eben doch fehlte.

Trotzdem ist es für mich ein tolles Buch welches ich sehr gerne gelesen habe denn ich mochte hier sehr die Beiden Wesen: Magda und Jorge sowie die erschaffene Fantasywelt die mich mitreißen konnte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

5 sterne, anthologie, blueberry, bücher, die magie der bücher, elfe, glitzervögel, kurzgeschichte, kurzgeschichten, lesenswert, magie, nadja losboh, yolanda, zauberhaft, zauberspiegel

Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2016
ISBN B01M0OUNRT
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover hatte mich schon lange nach erscheinen immer wieder verfolgt und immer wenn ich es begegnet bin wünschte ich mir es auch endlich lesen zu dürfen. Bis zu den einen besonderen Tag.......

Nun endlich konnte ich nicht nur das schöne Cover bewundern sonder in jede Geschichte abtauchen und mich verzaubern lassen.

Wundervoll,magisch,verzauberte, glücklich machende zum schmunzeln bringende schöne kleine Fantasy Geschichten die Lust machen auf mehr und mann noch so viel mehr von der Autorin Nadja lesen mag,denn für Mich ist sie eine meiner Liebsten Autoren im bereich Fantasy, und für mich ist sie ein Meister der Abwechslung von Geschichten die einfach immer aufs neue hinreißend und interessant geschrieben sind und mich als Leser einfach in eine andere Welt schubsen und ich abschalten konnte, eine Zeit die Ich liebe wenn ich Bücher lese und die mich sofort schaffen in Ihren Bann zu ziehen!

In diesen Buch würde ich gerne sagen welche Geschichte meine schönste wahr doch im ganzen gesehen war es jede für Mich!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Eine unverhoffte Zeitreise: Rachels Tagebuch

Britta Keller
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Angelwing Verlag, 22.01.2018
ISBN B0797ZRQ9Q
Genre: Romane

Rezension:

Also vom Schreib und Erzählstil her fand ich die Geschichte gut geschrieben,doch von der Tiefgründigkeit,mit halten der Spannung und das Geschehen etwas in die länge ziehen,hätte diesen Buch das besondere etwas gegeben,was mir,wie auch oft  schwankend die bildliche Darstellung fehlte!

Da ich noch die erste Ausgabe mit einem Fehler habe ist dies in den Neuen nun schon behoben den ich hier sonst für mich als Irritierend und störend genannt hätte,nun weiter zum Buch. ;-)

Die Reise ins Mittelalter wurde für mich Ausdrucksstark erzählt auch wenn mir bei manchen Stellen die Spannungsphasen der Ereignisse sie länger zu halten oftmals gefehlt hat um richtig auch in die Geschichte abtauchen zu können.

Interessante Charaktere die mich immer schaften zu Unterhalten aber mich nicht immer bildlich fesselten so das ich eben nicht ganz in der Geschichte war.....

Besonders toll und mein Highlight fand ich an der Geschichte auch die Rückreise ins normale Leben der Jugendlichen,denn hier wurde nichts verniedlicht oder ein plötzliches Happy End, sondern alle 3 mussten sich versuchen ihrer Familie und den Freunden zu erklären warum sie solange Zeit wegwahren und was passiert ist.

Eine schön zu lesende Geschichte die ich trotzdem jeden weiter geben würde,der gerne Fantasy und Mittelter vermischt liest!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das magische Armband 3: Der Schlüssel

Janine Zachariae
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 21.04.2016
ISBN 9781532843242
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für mich ist dies ein gelungenes starkes Ende mit einer gewachsenen Maja!

Man lernt hier im letzten Band noch viel mehr von Henry und seiner Familie kennen wie auch von Majas Eltern selbst  und wie alles irgend wie zusammen gehört.

Eine meiner liebsten,emotionalsten und ausgeprägtesten, bewegendsten und detailreichsten Bücherreihen ist die ich herzlichst weiter empfehle denn Maja hat mich von Anfang an gefesselt und in Ihren Bann gezogen.
Charaktere die man einfach lieb haben muss denn  jede Figur der Bücherreihe  ist hier einfach mega charismatisch dargestellt.

Lebt wohl Maja und Henry, es war eine tolle Reise mit Euch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, fliegen, silber, vampire

Caroline

Christy Henry
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei NOLA-Verlag, 18.12.2015
ISBN 9783945914007
Genre: Fantasy

Rezension:

Der gesamte Geschichtenverlauf war für Mich durchweg ohne Spannungsbögen und einfach nicht interessant und besonders(ansprechend) genug!
Auch fehlte mir arg die bildliche Darstellung aller Figuren und deren Persönlichkeit die Mir einfach nicht ausreichend und fertig dargestellt erschienen.Gute Ansatzpunkte waren da ,die die Geschichte jedoch einfach nicht richtig und komplett festigten, und mich als Leser somit zeitig anfingen zu langweilen und nicht beeindruckten.

Somit konnte mir die Geschichte nichts abgewinnen und Mich beeindrucken, das mir das ganze Konzept der Geschichte auch nicht wirklich ausgearbeitet erschien!

Band 2 wird somit leider auch nicht gelesen....

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Cenuşă - Asche zu Asche

Stefanie Mühlsteph
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Art Skript Phantastik, 25.01.2018
ISBN 9783945045299
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Meine Wiedergabe zum Inhalt:
In einer technisch -magie herrschenden Welt ist Darja von der Hinrichtung entkommen und geflüchtet,doch der Tod höchstpersönlich ist Ihr nun auf den Versen,denn er muss seine Tat vollstrecken und Darja mit sich nehmen.
Darja hat mehrere magische Gaben,somit auch die dank der Technik die Magie darin zu spüren und mit ihren Kräften zu bündeln-und irgend wie das alles auch in Verbindung des Aethers!
Ihr Plan ist ihren Bruder zu befreien und die Menschen zu beschützen und zu retten.
Doch alles läuft nicht in geraden Bahnen und ihr Plan scheint immer weniger zu gelingen,denn Gefühle für den Tod scheint Ihr Untergang zu sein....................

Meine Meinung:
Ich bin in die Geschichte trotz des guten Schreibflusses schwer hinein gekommen und so ging es mir die ersten 3-4 Kapitel.
Der Grund hierfür war für mich das mich die speziellen Wörter wie: Schwingquarze,Piezoelemte,magnetohydrodynamischer Puls,ionisierten Gasmassen,Pneumatik,energetischen Erhaltungssatz doch irritierten und so meinen festen Lesefluss störten und mich diese Wörter immer zum grübeln brachten!
Ich mag die Geschichten mit Steampunk Elementen. Technik,Magie und Mensch eine gute Kombi doch hier war es für ich oftmals zu verwirrend.Trotz dem der Schreib und Erzählstil mir gut gefallen hat und ich die Geschichte doch gelungen fand!

Da die Geschichte für mich noch einige Fragen offen lässt wie z.B:
*was passiert am Tower und hat Ihre Freundin Anastasija den Hilferuf vernommen und rettet sie somit die Menschen was ja der Plan von Darja war??
*Was geschieht mit Ihrem Bruder schlussendlich??

und auch über die Familienverhältnisse und deren Leben erfährt man nicht viel, doch mich würde interessieren wo die Mutter mit der kleinen Schwester lebt und wie sie es erlebt haben als Darja aufgegriffen und zu Tode verurteilt wurde, und, und, und.....??

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"thriller":w=3,"spannend":w=2,"ehe":w=2,"häusliche gewalt":w=2,"wo du auch bist":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"flucht":w=1,"gewalt":w=1,"geister":w=1,"psychothriller":w=1,"neuanfang":w=1

Wo du auch bist

Kerstin Bätz
E-Buch Text: 420 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 18.08.2015
ISBN 9781503949942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Die Beelitz-Heilstätten auch Lungenheilanstalt genannt ist ein Teil alter deutscher Kriegsgeschichte.
Es ist ein riesen Arsenal auf 200 Hektar mit über 60 Gebäuden. Erbaut wurde dies anfangs für an Tuberkulose erkrankte Arbeiter.
Im ersten und zweiten Weltkrieg diente es für erkrankte und verwundete Soldaten,Später wurde es von der roten Armee besetzt und da beging dann auch der Zerfall und die Zerstörung!
Auch unzählige Gruselgeschichten und Storys drehen sich um die Heilstätten und dieses Arsenal ist ein Lieblingsplatz von Geisterjägern,alleine auch weil eben schon mehrere seltsame Dinge dort geschehen sein sollen. Zudem gab es auf den Grundstücken einen Doppelmord von dem sogenannten "Rosa Riesen"-ein Mann der ein Fetisch für Frauenkleidung hatte.


Für mich ist dies mein erster Psychothriller den ich gelesen habe und mein bester. Denn hier ist Kriegsgeschichte verflochten mit einer Hintergrundthematik des Missbrauchs und Gewalt, mit dem Hauch Gruselatmosphäre.


Meine Inhaltswiedergabe:
Die Protagonistin Sonja ist verheiratet und flüchtet von ihrem gewalttätigen Ehemann von Nürnberg zu den Beelitz-Heilstätten wo sie dank ihren neuen Job auch ein neues Leben anfangen möchte.
Sie Plagen düstere Albträume in der Nacht und am Tag verfolgen sie seltsame Geschehnisse, und oft weis sie nicht von Traum und Wirklichkeit zu unterscheiden und zweifelt oftmals an sich und ihren Gefühlen.
Auch wenn sie dort Freunde findet wie auch die Gruppe der Geisterjäger die sich auf den Gelände rum trieben fällt es ihr schwer den Leuten zu vertrauen und sich Ihnen anzuvertrauen!
Den Platz und Ihre Flucht ermöglichten ihr.Ihr Jugendfreund Freund Gero und Ihre Freundin Yvonne,doch mit der Zeit plagen sie auch Zweifel ob sie Ihren freund Gero trauen kann,den dieser hat noch immer eine Schwäche für sie doch sie entschied sich damals,vor Jahren für Ihren Ehemann Kai.
Jan tritt in Ihr Leben und es ensteht eine Liebelei doch durch Ihre Ängste und Zweifel fällt es Sonja immer schwerer sich Ihm an zu vertrauen,Ihm zu Vertrauen und sich in seiner Gegenwart fallen zu lassen. Denn durch ihre Schrecklichen Erlebnisse in der Ehe fällt es ihr nicht leicht sich Jan zu öffnen,denn sie denkt das sie sich auch in Ihm täuscht und er auch nur ein Spiel mit Ihr spielt!

Dies ist nur ein kleiner Teil dessen was in der Geschichte passiert.

Mein Fazit:
Hier wurde alte Geschichte und Thriller Feeling wirklich gut verpackt hasst. Hatte die ganze Zeit beim Lesen immer so ein beklemmendes Gefühl-nicht negativ denn ich fühlte mit Sonja und mit diesem besonderen gruseligen Platz so arg mit -auch was das Geschichtliche und erlebte anging . Und immer dachte ich OMG was kommt als nächstes!?
Ich fühlte mich immer als wäre ich beim Geschehen mittendrin, und so möchte ich mich bei jeder gelungenen Geschichte fühlen und hier ist alles aufgegangen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abendgesellschaft, ball, druidin, dryade, fantasy, fee, feen, hain, hexe, hexenjagd, novelle, pan, steampunk

Der Hain hinter dem Herrenhaus

Jenny Wood
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Art Skript Phantastik, 25.01.2018
ISBN 9783945045268
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Meine Wiedergabe zum Inhalt:Konstantin ein Lebemann verstoßen vom Elternhaus erbt von einen weiten Verwandten eine Firma mit Villa und das Grundstück mit dem Hain.Zudem Glück kam er nur weil der Verstorbene den jenigen im Testament erwähnt hat der Ohne Mittel ist und somit kein Dach über den Kopf  und der gleichen hat, und dies war aus der Familienlinie eben Konstantin. Mit  dieser Neuigkeit taucht zuvor der Advokat   bei seiner Familie und seiner Schwester auf. Die Eltern nicht Glücklich und zufrieden wollen dies nicht glauben und seine Schwester die Einzige Neutrale Person übermittelte dem Notar den Aufenthaltsort von Konstantin der im auch dort die Neuigkeit des Erbes übermittelt.Nicht nur Beruflich soll er sich seiner Rolle fügen sondern auch der Rolle ein angesehener Mann von Wert darzustellen.Seiner gezwungenen Rolle als Geschäftsmann nicht sicher gehört zum Herrenhaus und an seiner Seite noch die Haushälterin Sandrin.Sie selbst zeigt Konstantin eine magische Welt-die mystische Welt hinter dem Herrenhaus.....................
Mein Eindruck:Der Verlauf der Geschichte überraschte mich immer mehr, denn ich dachte nicht das ich in diesem Buch etwas von magischen Wesen wie: die Dryade,den Pan,Einhörner und Nymphen lesen würde.Der besondere Schreib-und Erzähl Stil war mir anfangs sehr fremd und ungewohnt doch nach ein paar Seiten konnte ich nicht genug davon bekommen denn die Erzählung war durchweg interessant gestaltet und geschrieben.Besonders schön fand ich auch das Steampunk Element mit der Uhr die mir hier in dem Verlauf leider doch zu kurz kam und ich mir hier wirklich mehr gewünscht hätte passend zum Inhalt. Zum Beispiel dass das Schmuckstück vielleicht irgend wie magisch mit dem Hain und seiner Wesen verbunden  ist und etwas magisches auch  kann und dies eben nur in Verbindung mit dem Träger Konstantin!Im großen und ganzen fand ich die Novelle wirklich gelungen doch leider ist der Schluss für mich so formuliert das man meinen könnte, es würde mit der Geschichte geplant weiter gehen,doch dies ist leider nicht so. Trotzdem hoffe ich das die liebe Autorin es sich nochmal überlegt und ein weiteres Buch schreibt!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=2,"bücherweltsaga":w=2,"stefaniestraßburger":w=2,"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"romance":w=1,"bücher":w=1,"zeitreise":w=1,"romantasy":w=1,"gut":w=1,"zeitreisen":w=1,"fantasyroman":w=1,"tilda":w=1,"rezensionsexemplar .":w=1,"isegrim":w=1

Die Bücherwelt-Saga

Stefanie Straßburger
Flexibler Einband
Erschienen bei ISEGRIM, 18.12.2017
ISBN 9783954529520
Genre: Fantasy

Rezension:

Mein Inhalt der Geschichte:Tilde findet ein Buch-Ihr Lebensbuch. Ja richtig,sie findet ihr Lebensbuch in dem ihr ganzes Leben steht und was passiert ist oder noch wird und genau da liest sie dann etwas was sie aus der Bahn wirft-denn sie Findet Ihre "wahre Liebe" und es bringt sie im Alltag so durcheinander das man ihr ganzes Gefühlschaos miterlebt! Zudem trifft sie auf das Bücherwesen Titus der ihr Lebensbuch vorließt und ihr so das Leben schenkt welches sie lebt.Titus kommt aus der Bücherwelt wo alles Bücherwesen einen oder auch nach dem Tod mehreren Menschen zugeteilt werden deren Lebens Geschichte in der Bücherwelt vorgelesen wird! Doch ist ein Mensch Losgelöst kann vieles durcheinander geraten  und wenn sich das Lebensbuch denn noch auf den Weg zu dem Menschen macht kann es nicht mehr gelesen werden und mann muss aufpassen.Nicht jeder  kann das Bücherwesen sehen. Titus ist durch das Buch an Tilda gebunden und sie können sich auch nur sehen durch Die Kette mit dem Gänseblümchen.Doch dann gibt es da noch die Swans die einen Weg in die Bücherwelt suchen und die Herzbande  die die Losgelösten Menschen erleben können-die Wahre Liebe!
Mehr mag ich hier vom Inhalt nicht erzählen denn die Geschichte sollte schon selber gelesen werden..... :-D 
Zur Hauptfigur Tilda:Sie wirkt eher naiv,kindlich aber auch wieder herzlich,neugierig und bewusst im Handeln. Manche Leser bemängeln dies hier vielleicht an der Geschichte doch ich finde es passt und ist auch interessant wenn man sich drauf einlässt!Denn Sie las in Ihrem Lebensbuch von Ihrer wahren Liebe Richard-fand ihn auch kurz  und setzt alles daran Ihn zu finden und nie mehr los zu lassen.Manchmal handelt Sie ohne groß zu überlegen und  erscheint manchmal dadurch nicht sehr reif doch willensstark ist Tilda alle male.Ich finde Tilda kann in dem nächsten Band noch sehr viel an sich üben und auch wachsen und vieles besser umsetzen und genau deshalb mag ich diese leicht  kindliche oft zuschnell handelnde Art!
Meine Meinung zum Rest:Die liebe Autorin hat hier  in Ihrem ersten Bücherwerk einen schönen  ruhigen aber flüssigen und immer wieder aufkeimenden spannenden Schreibstil umsetzen können, und das für mich bis zum Ende.Auch die  neugierigen kaum auffälligen stellen die immer wieder diesen spannenden Faden haben und der immer weiter gesponnen wird haben mich ergreifen können und mitfiebern lassen.Tilda hat auch das Talent Chaos zu stiften was Ihre ganze Gefühlswelt gegenüber den Männern angeht die in Ihrem Umfeld sind.Sie  wirkt auf mich hoffnungslos verliebt aber auch gleichzeitig verloren. Auch die Freundschaft zu Mia finde ich toll umgesetzt wie Beide  immer wieder an Ihre  Grenzen kommen,wo man sich fragt was ist wahr und ob beide auf Dauer auch wirklich noch eine Chance haben die Freundschaft aufrecht zu erhalten!
Das einzige was ich hier nicht so toll fand,war das trotz der ganzen tollen Geschichte ich mir  in den doch kurz gehaltenen Kapiteln in den Szenen mehr Tiefe wünschte die eben doch oft zu knapp war und man hätte weiter spinnen können.Auch den nächsten Band werde ich lesen und warte bis dahin, denn der Schluss ist mehr als interessant. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Fragen Sie Erkül Bwaroo!

Ruth M. Fuchs , Christine Schlicht
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Raposa Verlag, 29.03.2016
ISBN 9783981802924
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dies ist mein 2 Buch von der Reihe: "Erkül Bwaroo ermittelt" und auch hier stimmte einfach wieder alles.
Ich mag die erschaffene Figur Erkül Bwaroo weil sie einfach besonders ist.Mit Charme,Witz,Gefühl,Intelligenz,Eifer ist hier ein ganz wundervolles Wesen erschaffen worden was einem immer wieder in eine wundervolle Welt entführt. Zudem ist er noch ein Privatdetektiv und löst so ziemlich jeden Fall und das mit mit einer wundervollen Anmut.
Dieses Buch ist anders in dem Sinne das es hier gleich insgesamt 7 kleinere Geschichten ins sich abgeschlossen gibt.
Jede Geschichte ist wieder ein voller  Erfolg und ein wahrer Lesegenuss um einfach wieder in die Fabelwesen Welt von Erkül Bwaroo und seinen wundervollen treuen Diener Orges, abtauchen zu können.Eine Reihe die sich den Platz in meinem Bücherregal verdient hat und ich mich freue sie  überhaupt auch entdeckt zu haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Das magische Armband 2: Unterdrückte Wahrheit

Janine Zachariae
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.10.2015
ISBN 9781517758745
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Wiedergabe zum Inhalt:Man erfährt im 2 Teil ganz viel und super und fließend erläutert über Maja ihrer Herkunft(Abstammung) ihrer Familie und Ihrer nun eigentlichen Gabe und was bzw. wer sie nun eigentlich wirklich ist!Auch über Jacob der ja nun auch mehrere Namen hat und mehrere Personen ist jedoch aus verschiedenen  Zeitepochen wie ich es empfinde, erfährt man näheres. Zum Beispiel inwiefern  er mit Maja und der Oma zu tun hat und hatte und weshalb er nun an Majas Seite ist und auch über seine vergangene Leben und auch das ihrer Oma die selbst wie Maja sich in Jacob verliebt hatte!
Der Anfang der Geschichte ist so grandios gewählt wie ich's nicht geahnt hätte und mich doch sofort wieder fesselte und auf eine Reise schickte, eine Bildliche Reise die ich mit Maja mitfühlte und das mit jeder Zeile.
Meine Meinung:Der 2 Teil steht dem ersten in nichts nach!Ich fühlte mich sofort wieder mitgerissen. Kapitel für Kapitel war ich wieder fasziniert von dem Inhalt und der Geschichte selbst.Nicht nur der 2 Band war für mich wieder ein magisches vergnügen sonder die Charakter Figur Maja ist für mich selbst einfach  "magisch".Ein Meisterwerk welches mich wieder auf jeder Gefühlsebene  mitriß......dramatisch,emotional,beeindruckend und fesselnd.Auch bildlich konnte ich die Geschichte wieder fühlen und lesen-für mich einfach eine Reihe ist die es verdient hat gelesen zu werden und bekannter zu werden und die man als Fantasy Liebhaber einfach lesen muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

cousine, erbschaft, familiendrama, familiengeheimnis, geheimnis, geheimnisse, geisterlegende, gutsverwalter, herrenhau, herrenhaus, hotelbau, irland, liebe, lügen, lügen über lügen

Die Lüge von Amergin Manor

Antonia Günder-Freytag
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.04.2017
ISBN B06XQ5994X
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch stand schon ne weile auf meiner Wunschliste und nun ist die Geschichte zu Ende gelesen und was soll ich sagen.....nicht wirklich enttäuscht bin aber auch nicht zufrieden obwohl der Geschichten Verlauf durchweg flüssig neugierig und wirklich sehr Rätsel haft geschrieben wurde!
Hier habe ich mir vielleicht doch ein wenig mehr gewünscht das etwas an den Geister Geschichten dran wäre und nicht alles nur ein verworrenes gefährliches Familiengeheimnis war was jede Figur im Buch hütete und immer mehr dazu kam!
Vielleicht waren es für mich einfach zuviel von dem und für mich gefühlt leider einfach zuviel Thriller/Krimi war was ich vielleicht einfach nicht von der Geschichte gehofft und gewollt habe.
Wer gerne immer das Letzte Kapitel oder die letzten Seiten zu erst liest sollte dies hier nicht tun denn dann ist die Show schon vorbei!
Leider eben mir das Ende auch zu abrupt und nicht stark genug ausgebaut war und mich zum Schluss einfach sehr unruhig zurückließ!
An sich aber eine Geschichte ist die man lesen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Somerset Hall

Pamela Menzel
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.02.2013
ISBN 9783848227075
Genre: Romane

Rezension:

Hier sind für mich viele Genres vertreten  von: Mystery,leichten Horror bis hin zum Drama!
Eine spannende Spukgeschichte die nicht so verläuft wie ich beim lesen dachte und mich immer wieder aufs neue überraschte,fesselte und meine Erwartungen doch zum Teil erfüllen konnte.
Dies hier ist keine übertriebene Horror Geschichte  die es alle male mit anderen guten Gruselbüchern aufnehmen kann, auch wenn die Seitenzahl nur bei 166 Seiten liegt.
Wer also gerne übernatürliches Hautnah erleben möchte ist in diesem Buch genau richtig angekommen.
Selbst meine Gedanken und Ideen die ich im Verlauf der Geschichte hatte sind doch immer anders gekommen und nie so wie ichs dachte selbst der Schluss ist nicht unbedingt so wie man es sich wünschte und hat mich auch nachdenklich zurück gelassen doch wichtig war mir hier das mich die Story von Anfang an fesseln konnte und mich eben immer überraschte und genau deshalb mag ich das Buch auch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das magische Armband

Janine Zachariae
E-Buch Text: 356 Seiten
Erschienen bei neobooks, 13.10.2014
ISBN 9783847613657
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Bevor ich ein paar Zeilen zu dem Buch schreiben mag muss ich anfangen über mein erstes Buch von Janine zu berichten.Mein erstes Buch und zudem noch mein erstes Drama war: Verzweifelte Hoffnung ein Werk welches mich von Anfang an fesselte und nicht mehr los lassen konnte. Ein Buch welches in seiner Qualität,Aussagekraft, Inhalt und Schreibstil mehr als überzeugen konnte.Da ich bei dem Buch so schnell durch war musste ich mir nun schnell ein weiteres Buch von Janine holen und dies war nun der erste Band der Reihe: Das Magische Armband.
Da ich nun seid heute mit dem Buch fertig bin und mir noch soviel durch den Kopf geistert und die Werke immer noch auch wenn ich es beendet habe einen Beigeschmack haben für mich und ich immer ob ich will oder nicht drüber nachgrübeln muss, hier einfach  kurz die Punkte die für mich die Bücher so einzigartig und wundervoll machen und für mich einfach auch am besten Beschreiben,denn ich mag nicht einfach nur den Inhalt wiedergeben-denn die Geschichte sollte schon jeder selber lesen! :-)
Für mich erscheint dieses Buch: Nachdenklich,Gefühlvoll,Mitreißend,Geheimnisvoll,Ehrlich,Bewusst und Eindringlich.
Schade das ich nicht schon Band 2 habe denn ich MUSS jetzt eigentlich wissen wollen wie es weiter geht......so viele tolle Unterschiedliche Charakterstarke Figuren die einem einfach dank der Story fesseln.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Des Königs Mechanikerin - Die Schöne und das Biest

Katharina Gerlach
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Independent Bookworm, 12.03.2015
ISBN B00TIIPL4K
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Wiedergabe zur Geschichte:
Luna(die Schöne) hier ist ein einfaches Mädchen die zusammen mit ihrem Bruder in einer verzwickten Lage gerät und das alles nur durch einen dummen Vorfall ihres Vaters.
Einerseits gezwungen und später gewollt arbeitet sie für den König(hier wohl das Biest) als persönliche Mechanikerin.
An jeder Ecke im Schloss kann man Intrigen gegenüber dem König vermuten doch nur einer will seinen Tod und Ihm von Thron stoßen,doch wer?!

Eine höllische Maschiene, ein mechanischer Körper, ein mech. Gedankenapparat und schlussendlich ein verhängnissvoller Unfall des Königs fordern nun alle Kraft,Energie und Einsatz von Luna um alles in geregelte Bahnen verlaufen zu lassen,den(oder die) Schuldigen zu finden und den König zuretten.
Und kann Luna ihren Tod und den ihres Bruders verhindern,denn ihr Leben als Mechaniker ist nur solange sicher, solange sie die Aufgaben des Königs erfüllen kann!

Meine Meinung:
Auch wenn die Märchen Schätze von der lieben Katharina kurz gehalten sind was ich jedoch genau richtig und passend finde,überraschen sie immer wieder aufs neue und verlieren keinesfalls an Würze!
Denn der Inhalt,die Figuren und kleinere Details werden immer Punkt und Situationsgenau beschrieben und das von Anfang bis Ende.

Diese Geschichte nahm für Mich einen ganz anderen Verlauf wie ich es beim lesen nicht gedacht und geahnt habe und doch riss sie mich wieder einmal mit.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Stiefmutter - Brüderchen und Schwesterchen

Katharina Gerlach
E-Buch Text: 67 Seiten
Erschienen bei Independent Bookworm, 24.12.2014
ISBN B00QE56TDW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die kleine aber feinen Märchen Bücher von Katharina beeindrucken mich nicht nur immer wieder durch ihre Märchenhaften Ideen und deren Umgesetzten Geschichten sondern auch mit den für sich eigen  passend angelegtes Büchercover. Jedes Bild passt wundervoll zur Geschichte und jedes noch so kleinste Detail darauf gehört dazu,wie auch hier bei dem Märchen:                        "Die Stiefmutter"!Hier in diesem Buch gibt es wieder die Hauptgeschichte und die Bonusgeschichte: "Sterntaler" und beide Storys sind hier für mich eher etwas traurig(melancholisch)  gehalten und hier mochte ich es sehr weil es von  der ausgedachten Geschichte her einfach passte und die Fröhlichkeit oder eben der gewisse Humor hier mir die Geschichte sonst hätte zu skurril wirken lassen,so konnte ich für mich selbst mal wieder in  eine mitfühlende traurige mechanisch verzauberte Märchen Story  abtauchen!
Meine  Inhaltswiedergabe  zu der Geschichte:"Brüderchen und Schwesterchen" sind hier: Ellie und Tobi.Beide verschwanden vor 3 Jahren raus in die  technisch verzauberte betriebene  Welt und in die magisch verzauberten Wälder, und irren dort umher.Ihre Stiefmutter Isabel die sie von von klein auf groß zog und keineswegs hier die Böse ist, hat sich das Ziel gelegt beide zufinden. Auf ihre Reise  durch den Wald trifft sie auf die Leibgarde und den König der Königsfamilie Bergias, die sie anschließend zum Königsschloß bringt, um dort die Stelle für eine Küchenhilfe und anschließend für die Stelle der persönlichen Zofe für die zukünftige Frau  des Königssohns Heinrich, einzunehmen!An der Seite von Ellie ist immer ihr  Bruder Tobi der aus einer verzauberten Quelle im Wald trank und seid dem als Rehbock lebt.
Die Stiefmutter muss hier nicht nur ihre Kinder sondern auch den König selbst und auch sich retten, denn ein böses Wesen aus den Wäldern ist am Schloss, unter der Maske des Assistenten von der Königin und er versucht die Menschen zu manipulieren und sie als wandelnde Sklaven für sich  arbeiten zu lassen!
Zur Hilfe hat die Stiefmutter ein magisches Gerät welches sich bei Vollmond aufladet  und womit sie mit ihren verstorbenen Mann und anderen kommunizieren kann,doch dies verlangt einen hohen Preis,denn es saugt immer mehr ihrer Lebensenergie ab und sie altert schneller.......

Meine Meinung.Dieses und auch die Bonusgeschichte ist wieder ein voller Erfolg und ein weiteres Meisterwerk an neu moderne technisch verzauberte Märchen, die weiter meine Sammlung der :Märchen Neu erzählt" füllen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, geister, geisterjäger, grusel, liebe, lucy moregan

Einfach zauberhaft - Die verfluchten Geister

Lucy Moregan
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.02.2016
ISBN 9781519159564
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich mochte hier sehr die Rückblenden Erzählungen und habe ziemlich schnell Allison und Lord Dubghall MacCoinneach ins Herz geschlossen von denen ich gerne weiter mehr gelesen hätte weil beide Figuren einfach wundervoll ehrlich beschrieben wurden.

In diesem Buch gab es für mich Schlussendlich nicht nur eine Hauptfigur weil einfach alle Personen der Geschichte so fast wahr und Menschlich beschrieben wurden und die Geschichte eben so mitfühlend und neugierig geschrieben wurden das alle einfach mich nicht vom Buch weg bekamen und ich immer nur noch weiter lesen wollte!

Eine Gruselgeschichte ohne Kitsch der ich nicht wiederstehen konnte und mich ehrlich fesselte bis auf die letzte Seite.
Vergangenheit und Jetzt die zusammen harmonierten und die Geschichte einfach stimmig machten.
Auch hier der Aberglaube es könnte Geister oder eben die Verstorbenen Seelen geben finde ich auch ein spannend untergebrachtes Thema-denn ich selbst glaube das es nach den Tod nicht zu Ende ist und man von der Erde nicht gänzlich verschwindet.

Auf jedem Fall eine Empfehlung an alle Geistergeschichten Liebhaber ist, die das spannende,gruselige mit Liebe verbundene ohne Übertrieben oder Abstrakt zu wirken und dazu noch eine Liebe zu Schottland hegen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"ratgeber":w=2,"graphic novel":w=2,"asperger":w=2,"comic":w=1,"biografie":w=1,"autismus":w=1,"anders sein":w=1,"asperger-syndrom":w=1,"asperger autismus":w=1,"#comic":w=1,"#autismus":w=1

Schattenspringer - Wie es ist, anders zu sein

Daniela Schreiter ,
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Panini, 17.03.2014
ISBN 9783862019502
Genre: Comics

Rezension:

Ehrlich,direkt und verständlich ist das Comic geschrieben und aufgebaut mit der eigenen persönlichen Prise Humor der Autorin und selbst an Autismus leidenden Daniela Schreiter.

Ein Buch welches ich den Sachkundigen Büchern um das Thema"Autismus/Asperger" und Co vorziehe und jedem in meinem Bekannten und Familienkreis in die Hände drücken würde.

Ich bin über meinem Professor mit dem meine Tochter,bei der Frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde und ich zusammenarbeite,an das Buch gekommen welches er mir frei anbot und ich heute dafür noch danke.

Auch Band 2 wurde verschlungen und die persönlichen Einblicke in dieses bestimmte Leben ist mehr als faszinierend und sehe ich als Mutter einer Autistischen Tochter nicht Negativ.für mich ist es keine "Krankheit",denn es ist etwas besonderes wofür ich jeden tag mit Lebe und auch nicht missen möchte,weil es einfach mein eigenes Leben bereichert und mir eine neue Welt eröffnet in der ich täglich und gerne Lebe!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

alben, episch, götter, götterkind, götterkind 2, kampf, liebe, loki, midgard, mythologie, nordisch, nordische sage, odin, wanen, wölfe

Götterkind 2 (Edda Reloaded)

T.S. Elin
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei T. S. Elin, 07.09.2017
ISBN 9783000553998
Genre: Fantasy

Rezension:

Um Götterkind Band 2 zu verstehen muss man wirklich vorher erst Band 1 lesen, denn sonst versteht man die Geschichte und die Hintergründe nicht da das ganze  Geschichten Gerüst komplex geschrieben und erzählt wird.Die Geschichte um Arawn eines der Söhne Odins und um seine noch junge Vanen Annora( seine Geliebte)   geht weiter......die Geschichte reist einen sofort wieder mit ins Geschehen, wo ich im ersten Band etwas stockend gelesen habe um eben zu verstehen reiste ich hier Zeile für Zeile weiter und konnte so auch einiges besser verstehen, auch wenn hier Geschehnisse passiert sind mit denen ich so nicht gerechnet habe!
Einige ausgeprägte Charaktere beeindruckten mich auch wieder hier und  ich finde das diese Reihe ein wundervolles Meisterwerk ist  welches ich mir auch mehr als Gut eben  als Verfilmung vorstellen könnte!Auch wenn es in diesem Band zu den Schlachten gekommen ist welche im 1 Band nicht stattfanden, ist hier die Menge genau richtig gewählt damit es nicht für mich als Schlacht-Epos  rüber gekommen ist!

Der detaillierte Schreib/Erzählstil hat mich hier wirklich wieder beeindruckt und das bildliche Vorstellungsvermögen welches mir doch im ersten band fehlte,mich hier überzeugen konnte.Ich fühlte hier nicht nur mit einem Charakter mit sondern mit einigen auch wenn mir ein anderer lieber war.Doch auch die anderen nahmen mich mit auf ihrer Gefühls und Gedanken Reise .
Auch hier bin ich weiterhin froh das der 2 Band ein Glossar beinhaltet welches wirklich mehr als Hilfreich ist und man immer wieder nachschlagen kann, was für mich wichtig ist da ich manches alleine schon des Inhaltes wegen immer wieder gerne mal als kleine Info nachschlage.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Nadja - Wächter im Wandel der Zeit

Steffi Krumbiegel
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei tredition, 24.07.2017
ISBN 9783743943285
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Am Anfang der rasanten Geschichte muss Nadja ein Bemächtigungsritual überstehen und durchführen und muss dieses nun ob frei gewählt oder nicht mit ihren Erzfeind Noah an der Seite durchstehen und überleben,denn die Spielregeln werden hier klar überschritten und beide müssen immer mehr bis ans Ende um Ihr Leben fürchten.Hier lernt man auch ein ganz sampftes und ehrliches Bild von Noahs Person kennen.Immer mehr werden beide zu einem Team und wieder einmal ist es ein Mann an Nadjas Seite der sein Leben für sie aufs Spiel setzt und wieder hat man das Gefühl da gibt es einen weiteren der sich in Nadja oder auch anders rum verliebt......
Auch wenn man am Anfang der Geschichte bis zur Hälfte des Buches nicht so fest das Gefühl hat merkt man im weiteren Verlauf der Geschichte, das Aron Nadja unwahrscheinlich fehlt und die Liebe der beiden noch wo besteht und Nadja selbst hofft Ihren geliebten Aron wieder an ihrer Seite zu haben und Ihm ins Leben zurück zu holen....
Diesmal finde ich ist hier der Band sehr rasant und sprunghaft geschrieben was die Geschehnisse angeht die der Leser hier erlebt und ich selbst fühle mich noch als ob ich mit noch offenen Fragen zurück gelassen werde und wie es nun weiter geht....
Hier passiert irgend wie vieles auf einmal und man kommt aus den lesen nicht mehr raus.Gefühle und Erlebnisse überschlagen sich für mich hier und machten mich im Verlauf auch ein bisschen wirr weshalb ich auch Gefühlsmäßig nicht das Gefühl habe was ich bei den anderen beiden Bänden zuvor hatte.Auch Nadja erlebe ich hier für mich völlig anders weshalb ich vielleicht auch so den Band empfinde.........nicht  ganz im reinen mit sich und ihrer Aufgabe, Ihre Stärke, das Erwachsene und ihr Ziel .....erscheinen mir zu kalt und unbedacht  und sie für mich als Figur einfach nur eine ist die agiert als ob sie nur eine Spielfigur von vielen ist!Trotzdem ist dies meine Lieblingsreihe die ich auch weiter lesen und verschlingen werde und mich nicht davon abhält weiter Nadja und ihrer Bestimmung zu folgen.

  (1)
Tags:  
 
59 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.