Leserpreis 2018

Vibies Bibliothek

72 Bücher, 70 Rezensionen

Zu Vibies Profil
Filtern nach
74 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"intrige":w=1

Ewignebel

Chris D. Oak
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.04.2018
ISBN 9783746720449
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch hat es mir echt nicht leicht gemacht und ich musste mich wirklich bis zum Schluss durch kämpfen.

Ich mag den Mittelalterlichen Schreib und Erzählstil doch hier war es für mich irgend wie einfach nicht passend.
Ich bin in die Geschichte schlecht rein gekommen und dies ziehte sich leider auch von Seite zu Seite......und von Anfang an war somit mein eigentlich flüssiger Lesefluss gestört!
Es waren wenig interessante Handlungen/Szenen da und wenn denn waren sie eher Oberflächlich und nicht beachtenswert für mich und auch die Tiefgründigkeit fehlte und einiges war somit einfach durchschaubar!

Auch die Namen der beiden Hauptfiguren gerieten bei mir irgend wie immer in Vergessenheit und ich musste so oft den Klappentext lesen um zu wissen bzw. für mich aufzufrischen wie die beiden heißen.
Auch die Figuren die in der Geschichte den Tod finden starben klanglos,schnell und ohne weitere bittere, tiefgründig anschließende Handlung,die somit nicht schaffte mir den Schmerz oder die Trauer rüber zubringen,so wirkte es auf mich auch nicht wirklich Ernst.
Im ganzen gesehen barg die Geschichte für mich leider keine Überraschungen oder interessante Momente.
Alles wirkte irgend wie gekürzt oder auch einfach nicht ausreichend spannend genug erzählt!


Schade,denn die Idee an sich fand ich recht angenehm und wäre sicher besser umzusetzen gewesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=1,"mystery":w=1,"island":w=1,"katholische kirche":w=1,"beziehungsdrama":w=1,"mythery thriller":w=1,"jungfrauenzeugungen":w=1

Jenseits des Nordlichts

Heike Ulrich
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei CW Niemeyer, 01.10.2018
ISBN 9783827194930
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es fällt mir schwer weniger als nur ein paar Zeilen zu schreiben,denn was soll man groß schreiben wenn man von der Geschichte so geflasht ist, das man nicht mal mehr klar denken kann?! ;-)


Die Story wirkt so professionell geschrieben und erzählt das ich glaube das die Autorin großes Talent dazu hat eine bekannte "Mystery-Krimi-Thriller Autorin" zu werden!
Ich bin nicht so der Thriller Fan und dies auch erst mein 2tes Buch in dem Genre ist welches ich gelesen habe und mich überzeugen konnte.
Dies ist ein Thriller deren Inhalt wenn man drüber nachdenkt über das hinausgeht was man glaubt zu wissen und zu sehen, man fängt unweigerlich an zu grübeln und so einiges in Frage zustellen.Und genau das verkörperte die Geschichte sehr gut-das ich als Leser anfange über den Inhalt und auch allgemein drüber zu grübeln und mich mit der gewissen Thematik auseinanderzusetzen.

Es ist alles so ANDERS-so Besonders  wo die Gedanken Kreise drehen und man sich mit im Geschehen wiederfindet,als stiller Beobachter den man nicht sieht, der sich nicht losreißen kann und versucht irgend wie in der Handlung mit zu Unterstützen,zu helfen, die Rätsel mitzulösen!
Der Inhalt ist schon recht Brisant und bringt einen unweigerlich dazu zu grübeln und seine eigenen Thesen  zu stellen oder zu überdenken......eine interessante Thematik  zum diskutieren mit Geistlichen (Vereinen) und auch als Thema in der Schule.
Mich würde daher schon irgend wie interessieren was die heutigen Päpste dazu sagen würden?? Oder ob man auch heute noch deswegen,wegen solcher Gedankengänge und auch vielleicht Wahrnehmungen Angst haben müsste um sein Leben,weil man vielleicht doch auch heute noch vom wütenden tobenden Mob mit Mistgabeln  in die Enge  getrieben werden würde.!?

Ich empfehle es Ohne Zwang an alle interessierten  Leser weiter.



  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"katzen":w=2,"freundschaft":w=1,"schule":w=1,"mädchenclique":w=1,"tanja kummer":w=1,"catrin":w=1,"teenieleben":w=1,"catclub":w=1,"cat cat":w=1

Cat Cat

Tanja Kummer
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Arisverlag, 20.08.2018
ISBN 9783952465493
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eine leicht skurrile Geschichte in der die 11 Jährige Catrin auch genannte Cat Cat durch ihre Verstorbene Katze, katzenähnliche Züge/Verhalten zeigt!


Der Schreibstil ist einfach und mann kann zügig lesen da die Textpassagen nicht so lang und nicht sehr ausführlich geschrieben sind. Der Inhalt ist Alters entsprechend für Kinder von 11 Jahren geeignet . Der Ausdruck ist einfach/schön und verständlich .

Die ganze Geschichte konnte mich leider nicht fesseln und auch nicht überzeugen. Ich musste mich leider dazu zwingen das Buch auch bis zum Schluss zu lesen.
Für mich gab es hier keine Spannungsbögen oder bildliche Darstellungen die ich vermittelt bekommen hätte können!
Einige Sätze hätten besser/ausführlicher  weiter geschrieben werden können, so wirkte die ganze Geschichte einfach,nicht Lebendig und nicht Charakterstark teils hatte es auch für mich leider etwas trostloses!

Ich danke noch einmal für das Buchexemplar und vielleicht mag ja meine Tochter später einmal die Geschichte lesen. :-) 

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"teresa fortis":w=1,"die ausreissern":w=1,"liebe":w=1,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"flucht":w=1,"hilfe":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"karriere":w=1,"pubertät":w=1,"alkoholiker":w=1,"stiefvater":w=1,"anerkennung":w=1,"probleme & krankheiten":w=1,"kurze bücher":w=1

Die Ausreisserin

Teresa Fortis
Fester Einband: 173 Seiten
Erschienen bei WOA, 14.05.2012
ISBN 9783952365748
Genre: Romane

Rezension:

Dies ist für mich eine Geschichte die mich emotional fassen konnte und mich auf eine tolle Lesereise begleitete.

Hier stimmte der Aufbau und Übergang wie auch das halten von interessanten und mitfühlenden Ereignissen.
der Faden der anhaltenden Emotionen und Gefühlen beeindruckte mich in verschiedenen Abschnitten sehr und so fand ich mich oft im Strudel der tiefgründigen Geschichte!

Tolle Figuren die schafften zu Unterhalten doch am stärksten war hier für mich die Hauptfigur Lisa die auch wirklich gut das Teenie-Pubertierende Mädchen zeigte und unterschiedliche Phasen mit deren versch. Eigenheiten die mit der Pubertät einher kommen zeigte!

Die 2 Kritik Punkte möchte ich noch erwähnen doch im ganzen würde ich hier 3 1/2 Sterne vergeben!

1) Bei dem schlimmsten Ereignis(dem Anschlag) fehlten mir die starken Gefühle und Emotionen wie Trauer,Wut und Fassungslosigkeit aller Personen die beteiligt waren oder eben auch den Freunden und Familienangehörigen oder auch aus der Berichterstattung!

2) Den Schluss hätte ich mir mehr ausgebaut und nicht so kurz und knapp gewünscht, denn da fände ich wäre noch Spannung und Potenzial nach oben  gewesen!

Im ganzen ein tolles Buch und lieben Dank dafür.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gray Stone und das Heer der Ghule

Eve L. Fay
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.06.2018
ISBN B07CS55Q5Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Beiden Detektives Agent Stone und  seine weibliche Partnerin die er mehr oder weniger an seine Seite wollte könnten unterschiedlicher nicht sein. Jeder und doch irgend wie zusammen geht seinen Weg der Spurensuche und jeder hat seine eigene Vorgehensweise der Ermittlung um an Informationen zu kommen  um so den einen bestimmten in sich verstrickten Fall zu klären.

Turbulent,abwechseln,ideenreich und ein sehr charmanter Stil einer Steampunk Geschichte wie ich ihn noch nicht gelesen hatte.
Humorvolle zum schmunzeln bringende und auch teils sarkastische Dialoge lockern die Geschichte munter auf.

Agent Stone  ist für mich hier die charakterstarke Person und erscheint mir oft wie ein "Profiler"! Doch auch in seinen Gedanken die er unter Verschluss hält schweift er doch mal emotional Gedanklich ab.Er hat selbst eine Menge an Eigenheiten und Stärken und strahlt eine besonders beherrschte  Art  aus. Nicht nur seine Partnerin auch alle anderen in der Umgebung oder die die Agent Stone kennen beschreiben ihn als Gefühlskalt und Emotionslos- dies wird vielleicht auch der ein oder andere Leser so empfinden doch wer sich ganz der Story öffnen kann versteht seine Art und kommt damit klar!

Beobachtungen,Handlungen,Gedankengänge und Gefühle sind sehr detailliert und ausführlich erklärt!

Das "ENDE" ist für mich nicht gleich Ende -es ist vielfältig und mit Geschehnissen wie ich sie nicht erwartet hätte.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Erwachen

C.G. Kreher
Fester Einband: 552 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 26.01.2018
ISBN 9783740733513
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext: "Inka, Griechen, Ägypter, Römer und Stämme des Nordens. Viele Völker, viele Mythologien. Auf den ersten Blick trennt sie so viel und doch sind sie verbunden durch uralte, nie erzählte, Geschehnisse. Geschehnisse deren Auswirkungen sogar bis in die heutige Zeit hineinstrahlen. Durch sie werden John, Julia, Megan und Jacob, ihres Zeichens eigentlich normale unbescholtene Jugendliche, in eine Verschwörung hineingezogen, die schon seit ewiger Zeit unter der Oberfläche der Gesellschaft schlummert. Gemeinsam werden sie vor eine fast unlösbare Aufgabe gestellt, sie sollen das Erwachen uralter finsterer Wesen, der Dunklen, verhindern. Wird es ihnen gelingen, den Wiederaufstieg der Dunklen zur Macht aufzuhalten und die Menschheit vor dem drohenden Untergang zu bewahren?"


Die Buchausgabe ist eine wundervolle hochwertige Hardcover  Ausgabe und wirkt einfach im ganzen sehr Edel!
Das Buch hat über 500 Seiten und ein schönes auffälliges Cover. Auf den ersten Seiten findet man eine Legende bzw. Karte und vermittelt dem Leser ein Besseres Bild um die Landschaft.

Die Geschichte wird von den Hauptfiguren/Charakteren  also von den 4 Jugendlichen im wechsel erzählt, dies erkennt man gut auf den ersten Seiten denn da steht ganz oben jeweils der Name der Person die grade aus der eigenen Sicht erzählt.Bei der Menge und Inhalt fand ich diese Art der Erzählperspektive angebracht und gelungen und vereinfachte so meinen  Lesefluss der fortlaufend ungestört war.

Hier ist der Erzählstil einfach von Anfang an gelungen und richtig gewählt -er ist einfach, jugendlich frisch und man taucht sofort in die Geschichte ein und man wird von Seite zu Seite mitgerissen.
Man bekommt eine bildliche Darstellung jeder Person und der Handlung und der Umgebung.

Im ganzen ist das Buch ein wundervolles Erstwerk und es wäre schade wenn hier die Geschichte um die Jugendlichen nicht weiter geht!


Ein Dank zum Schluss an den Autor der mir persönlich ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"hund":w=1,"pferde":w=1,"bauernhof":w=1,"eisdiele":w=1,"herbstferien":w=1,"meier´s wiese":w=1,"erwachsenengespräch":w=1,"schatz im koffer":w=1

Die verflixte Wiese

Anja Stroot
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.08.2016
ISBN 9783741239472
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Da ich die Gelegenheit bekommen durfte ist dies mein 2tes Rezensions Exemplar von der lieben Autorin und somit auch mein 2 Buch der Reihe die ich kennen lernen und lesen durfte und sage auch gleich herzliches Danke dafür.


Da man alle Bücher unabhängig von einander lesen kann habe ich mit dem 5 Band der Reihe begonnen und dies ist mit Band 2 mein 2 Buch.

KLAPPENTEXT: "Herbstferien! Endlich treffen sich Felix, Jacky und Ben wieder auf dem Reiterhof, wo Leona sie schon erwartet. Zum Auftakt der Ferien essen sie mit Gundula einen Eisbecher. Und plötzlich stecken sie mitten in ihrem nächsten Fall! Es ist Eile geboten, denn vielleicht geht es dieses Mal um Leben und Tod.
Die Münsterland-Detektive ermitteln...
Zusammen mit den Pferden erleben die Kinder wieder spannende Abenteuer. 
Aufregende Geschichten, liebevoll illustriert, die das Herz kleiner Pferdefreunde und Spürnasen höher schlagen lassen. "

In der Geschichte treffen sich alle Kinder wieder pünktlich zu den Ferien auf dem Reiterhof. Toll finde ich diesmal das es zum Anfang einen kleinen Abschnitt gibt wo kurz erklärt wird wie und wo die Kinder herkommen und wer zu wem gehört.
In dieser Geschichte kommt noch ein 5tes Mitglied  zur Gruppe hinzu und das ist Gundula.

Das Cover für das angegebene Alter finde ich ansprechend und gut und für Kinder interessant gezeichnet.
Der Vermerk von Band 2 befindet sich auf der Cover Rückseite-ich selbst habe es jedoch immer gerne auf der Vorderseite.
Die Schriftgröße und Formulierungen sind ok und dem alter gut angepasst und ausgebaut.
Die schwarz/weis Zeichnungen zu der Geschichte unterstreichen alles noch schön und machen spaß weiter zu lesen.
Auch die kleinen Extras im Buch sind für Kinder ganz toll und eine schöne Idee.
Wer hier viel ausgebautes an bildlich geschriebenem und Inhaltlicher Gestaltung erwartet wird  wie vielleicht in einer Fantasy oder anderen Abenteuer Geschichten,dies hier nicht vorfinden-denn hier ist alles doch dem Alter von 8 Jahren einfach ausgebaut bzw. angepasst geschrieben was für die Kinder sicherlich sehr toll ist die nicht viel drumherum lesen wollen!





  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Magier des dunklen Pfades (Gesamtausgabe)

Peter Hohmann
E-Buch Text: 538 Seiten
Erschienen bei null, 03.03.2018
ISBN B07B6V49D2
Genre: Fantasy

Rezension:

Alle Einzel Bände rundum die Geschichte sind hier  in der Gesamtausgabe zusammen getragen.



Wer Fantasy in allen bereichen liebt und gerne liest findet hier genau das was er sucht oder eben gerne lesen mag.


Alle Charakter sind wundervoll stark und auch bildlich dargestellt- auch die Nebenfiguren sind passend und gefühlvoll niedergeschrieben und fesseln einen beim lesen -der Schreibstil ist ebenso gelungen. 

So magisch das Cover auch auf mich wirkte so einen leichten düsteren Hauch schleicht sich auch mit durch den Zeilen und an den passenden stellen nahm mich auch die gesamte Gefühlsspirale mit ins Abenteuer.

Ein wundervolles Werk an vielen Seiten, mit einem klasse Schreibstil und ein Buch welches man gerne liest und im Regal stehen hat. 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

38 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 18 Rezensionen

"steampunk":w=2,"anderswelt":w=2,"fantasy":w=1,"mörder":w=1,"band 1":w=1,"keltische mythologie":w=1,"gay romanc":w=1,"zeichnerin":w=1,"berlingtons geisterjäger":w=1,"amalia zeichnerin":w=1,"berlington":w=1

Berlingtons Geisterjäger 1 - Anderswelt

Amalia Zeichnerin
E-Buch Text: 273 Seiten
Erschienen bei null, 12.12.2016
ISBN B01N5BZPJK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Berge, Ski und falsche Spuren

Marcel Naas , Natalie Behle
Fester Einband: 188 Seiten
Erschienen bei boox-verlag, 29.09.2018
ISBN 9783906037424
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Endlich einmal durfte ich wieder ein Abenteuer/Detektiv Buch mit einer doch schönen Thematik-der Zivil Courage und Zusammenhalt unter Freunden die im großen Stil denken, lesen.

Das wundervoll gestaltete  Hardcover mit Lesebändchen wo mir besonders beim Anfang des Durchblättern die ersten Seiten wo Titel,Autor und der Verlag stehen mit einer kleinen Zeichnung der "MounTeens" zu finden ist und wo man sogleich ein Bild der Hauptfiguren hat. Dan geht es weiter mit einer Vorstellungsrunde der Abenteurer mit Zeichnung der Figur die wie ein großer Lebenslauf dargestellt zu finden ist.
Der Schreibstil ist fließend  und mit jeder Textstelle  wir die Spannung gehalten und weiter ausgebaut.
Ich habe das Buch somit an einem Abend durchgelesen und bin einfach nur begeistert. :-)

Die ganze Idee der Geschichte ,die Hauptfiguren also die "MounTeens" sowie die Neben Charaktere sind starke dargestellte Persönlichkeiten und das ganze Konzept ging somit vollends auf.
Mit viel Gefühl und Herz wurde die erste Geschichte/Band 1 hier geschrieben und ich muss einfach sagen das Marcel Naas ein großes Talent hat und dies in seiner Teenager Abenteuer Geschichte   bewiesen hat.

MounTeens Band 1 werden Leser oder Kenner der Kinder Abenteurer Bücher von "Thomas Brezina" und "Enid Blyton" einfach  lieben.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"abenteuer":w=2,"pferde":w=2,"feuer":w=2,"ferien":w=2,"reiterhof":w=2,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"kinderbuch":w=1,"spannend":w=1,"detektive":w=1,"pläne schmieden":w=1,"kinder abenteuer":w=1

Die Münsterland-Detektive / Feuer auf dem Hof (5)

Anja Stroot
Flexibler Einband: 76 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.09.2018
ISBN 9783744868952
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext: "Endlich Sommerferien! Die Münsterland-Detektive sind gerade in ihrem Feriendomizil angekommen und eifrig dabei, Pläne zu schmieden, als plötzlich ein gefährliches Feuer auf dem Reiterhof ausbricht. Die Flammen schlagen um sich. Es herrscht große Aufregung. Können alle gerettet werden? Und warum ist das Feuer überhaupt ausgebrochen? Natürlich beginnen die Münsterland-Detektive sofort zu ermitteln"

Meine Meinung: 
Das Cover für das angegebene Alter finde ich ansprechend  und gut und für Kinder interessant gezeichnet.
Der Vermerk von Band 5 befindet sich auf der Cover Rückseite-ich selbst habe es jedoch immer gerne auf der Vorderseite.
Die Schriftgröße und Formulierungen  sind ok und dem alter gut angepasst und ausgebaut.
Die schwarz/weis Zeichnungen zu der Geschichte unterstreichen alles noch schön und machen spaß weiter zu lesen.

Was die ganze Geschichte betrifft fehlte mir persönlich die Intensität der kleineren Details der bildlichen Darstellung wie auch der Persönlichkeiten der Kinder- wie Charakter,Aussehen,Familie....... ist vielleicht auch bei der Kürze der Geschichte  nicht auf den Punkt genau umsetzbar oder vielleicht auch von der Autorin gewünscht!? 
Oder man liest in den den Bänden 1-4 ja mehr drüber , doch die habe ich noch nicht gelesen.
Da es für Kinder ab 8 ist vergebe ich hier angebrachte 4 Sterne.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=1,"anthologie":w=1,"schüler":w=1,"baden-württemberg":w=1

Von Weltenbummlern und Lebenskünstlern

Ramona Elena Herbst
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei Romeon-Verlag, 07.03.2018
ISBN 9783962290504
Genre: Romane

Rezension:

Ich durfte diese tolle Anthologie in Verbindung der Buchverlosung lesen .

Die Anthologie besteht aus Unfassbaren 38 Kurzgeschichten von Schülern aus Klasse 5 bis 12 !

Hier findet man wirklich Talente die in der Anthologie bewiesen haben was sie alle für ein Talent besitzen. Im ganzen gesehen konnten mich alle Geschichten überzeugen denn sie vermittelten mir trotz der Kürze die Emotionen und Gefühle von Traurigkeit,Mut,Freude und (Un)verständnis,also eine große Gefühlspalette wie ich sie mir manchmal bei dem ein oder anderen Roman wünschte.
Ein gelungenes Werk von Schülern die sicherlich auch vielleicht mal selbst die ein oder andere Erfahrung aus den Geschichten  erlebt oder gesehen  haben. ;-)

Alleine das ich von einigen Geschichten gerne mehr gelesen hätte zeigt wie sehr mir das Buch gefallen hat.

Ein großes Danke hier an ALLE Schüler. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Celizia und der Zauberer von Moorlog

Audrey Schott
Fester Einband: 172 Seiten
Erschienen bei epubli, 08.10.2018
ISBN 9783746768366
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zuerst ein kurzer Auszug aus der Geschichte: 

"Prinzessin Celizia lebt mit ihrer Mutter, Königin Aurelia in Schloss Seidenreich des gleichnamigen, mittelalterlichen Königreiches. Mit einem Überraschungsbesuch von ihren Freunden Mick, dem Fuchs und Linda, die Häsin, beginnt der Tag, an dem sich ihr Leben von nun an ändern wird. Weil die Kampfmaus Jackynator nicht erschienen ist, beschließen Celizia und ihre Freunde sich auf die Suche nach ihm zu machen. Sie brechen sofort auf zum Kristallberg, um Goorg, den weisen Baum über Jackynators möglichen Aufenthalt zu befragen. Bevor Celizia ihnen folgen kann, möchte ihr die Königin ein besonderes Geburtstagsgeschenk überreichen. Außerdem offenbart ihre Mutter die wahre Geschichte über Celizias Vater, welcher seit fast dreizehn Jahren vermisst wird................"

Meine Meinung:

Die ersten paar Seiten haben sofort mein Interesse geweckt und ich hatte das Gefühl in einem Märchen zu stecken und ein Hauch von Alice im Wunderland zu erleben. :-)
Heitere humorvolle Dialoge und die tierischen Freunde sind süße und spezielle Figuren in der Geschichte und es macht spaß mit ihnen das Abenteuer zu erleben bzw. zu lesen. ;-)
Celizia die Hauptfigur in der Geschichte wirkt mit ihren 13 Jahren für mich doch leicht zu erwachsen was auch den schreib bzw. Erzählstil ihrer Person wiederspiegelt.
Auch die spannenden Aktionen/Taten in der Story hätten intensiver und länger ausgebaut werden können.
Das Buchcover wirkt auf mich ziemlich einfach und nicht professionell und auch zeigt es mir nicht die 13 jährige Celizia in der Geschichte-denn auf dem Cover sehe ich eine zurückhaltende, bedachte 17 Jährige die sich ihrer Sache bzw. Fähigkeiten noch nicht sicher ist- hier sollte man vielleicht nochmal überarbeiten oder anpassen. denn so erscheinen mir unterschiedliche Persönlichkeiten wenn man das Cover versucht mit der Geschichte in Verbindung zu bringen!!!!(Auch wenn das Cover hier vertauscht wurde mit der anderen Buchausgabe) 

Gelungen und schön untermalt wird die Geschichte mit den einzelnen schönen Zeichnungen in den Kapiteln die noch ein besseres bildliches Verständnis dem Leser vermitteln und man schaut sie sich immer wieder gerne an.
Im großen und ganzen ist es für mich eine schöne neue gelungene märchenhafte  Abenteuer Geschichte  auf eine Art wie bei Alice im Wunderland nur eben mit Celizias Geschichte die Erzählt wird .
Der Schluss ist auch gelungen und auch ich würde liebend gerne weitere Geschichten lesen wollen, und eine Fortsetzung wäre natürlich somit sehr schön. :-)

Was hier nicht  ganz fair finde ist der Preis für grade mal 108 Seiten bei 16-18€!!!

Meine Bewertung wäre hier mit 3,5 Sternen. ;-) 
.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Gabriel und das große Tohuwabohu

Sunil Mann , Tine Schulz
Buch: 144 Seiten
Erschienen bei Orell Füssli Verlag, 31.08.2018
ISBN 9783280035856
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In Verbindung der Buchverlosung hier nun meine Rezension.


Dies ist mein erstes Buch vom Autor und mein erstes Buch der Reihe, und vorneweg hoffe ich bisher nichts verpasst zu haben! ;-) 

Auch wenn ich als Erwachsener Leser die Geschichte gelesen habe mag ich mich doch gerne  daran halten wie es für Kinder als Leser ist bzw. wäre.
Für Kinder die nicht soviel Text mögen aber trotzdem eine mal andere Geschichte lesen wollen finde ich die Seitenanzahl von über 130 für die Kinder ab 10 Jahren geeignet!
Die kleinen schwarz/weiß Zeichnungen geben der Geschichte noch das Gewisse Etwas und unterstreichen die Geschichte bildlich ganz wundervoll, so das das Kind auch ein besseres Bild der Figuren bekommt.
Die Sätze sind Verständlich,fließend und gut geschrieben.
ich musste öfter schmunzeln denn der Stil ist einfach toll und man wird fortlaufend mitgerissen und man mag einfach die Geschichte und die Figuren die ihre besondere Persönlichkeit haben nicht zurück lassen.
Jedes Kind als Selbstleser hat (s)eine andere Wahrnehmung/Verständnis  die Geschichte zu verstehen und daher finde ich das alter ab 10 Jahren angemeßen ist!

Im ganzen eine mehr als tolle Geschichte in der mir der kleine freche Engel Gabriel doch als tapferer kleiner Held erschien der seine strenge Direktorin befreien muss, und keine Angst scheut Abenteuer zu Erleben.

Lieben Dank für das Buchverlosungs Exemplar



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"philosophie":w=1,"zeit":w=1,"kleine hummel bommel":w=1,"humme bommel":w=1

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit

Britta Sabbag , Maite Kelly , Joëlle Tourlonias
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei arsEdition, 12.09.2018
ISBN 9783845825359
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In Verbindung der Buchverlosung meine Rezension zum Buch.

Bisher kannte ich die kleine Hummel Bommel nur durch Vorstellungen und Rezensionen von anderen Lesern und Bloggern-dies ist mein erstes eigenes Buch. 

Hier möchte ich gerne meine Meinung zum Buch unterteilen in geeignet für Selbstleser und Vorlesern!

Das Buch finde ich für Selbstleser also Kinder die selber schon lesen von der  Größe her als Bilderbuch mit wenig Text sehr treffend gewählt. Jedoch glaube ich das Kinder gewisse Wörter vielleicht nicht richtig zu lesen/interpretieren oder zu verstehen wissen, denn jedes Kind ist auch wenn gleiches alter nicht gleich entwickelt oder hat das gleiche Verständnis bzw. die Wahrnehmung um Inhaltlich alles zu verstehen!
Die Bilder und die Geschichte an sich ist wirklich süß und gefällt mir und meiner Tochter von 9 Jahren sehr. 

Für Vorleser die gerne vorlesen finde ich es super denn man kann sprachlich die einzelnen Figuren in den Sätzen die nicht zu lang sind gut sprachlich imitieren, welches ich sehr gerne mache um die Figuren unterschiedlich eben auch dem Kind rüber zubringen,so das nicht alles eintönig klingt, und die Geschichte spannender oder eben auch unterhaltender rüberkommt! 
Da ich hier die Geschichte meiner Tochter auch vorgelesen habe fand ich was den Umfang angeht die Geschichte leider zu kurz und hätte gerne noch mehr gelesen,doch die Geschichte mit der kleinen Hummel Bommel machen spaß und unterhalten. 
Der Inhalt passt zum Titel denn die kleine Hummel versucht die Zeit zu verstehen und .

Vielen lieben Dank für das Buchverlosungs Exemplar.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"mystery":w=2,"rezension":w=1,"anastasia":w=1,"vorahnungen":w=1,"#jörgpiesker":w=1

Anastasia: Verbrennt die Hexen (Jörg Piesker - MYSTERY, Band 1)

Jörg Piesker
Flexibler Einband: 166 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.07.2018
ISBN 9781717746429
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als erstes muss ich loswerden das es mir bei der Geschichte wirklich schwer fällt eine Meinung bzw. Rezension zu schreiben denn die Story an sich gefiel mir sehr denn der Verlauf und Inhalt lies sich fließend lesen! 
Ich glaube die Höhepunkte die oft da waren wurden nicht auf den Punkt genau  getroffen und flachten ab und der Inhalt der dann daraufhin folgte überzeugte mich nicht und ich dachte mir dann da immer: "Jetzt aber, OH NEIN,WAAAS, HHHMH OK".....*grübel, grübel* 


Die Geschichte an sich weckte bei mir das düstere Gefühl gewisser Gefühlsdramatik und zwar nicht die die einem beim lesen überfällt sonder die die einem Beim Lesen von Anfang an einfängt, begleitet und sich immer auch steigert, und mich somit mit einem Tempo vorran trieb und mich mich uneingeschränkt mitfühlen und mitzittern ließ! 
Familienverhältnisse düster und Geheimnisvoll die es zu lüften gibt.
Die Finalen Ereignisse bzw. Höhepunkte  überraschten wie schon ganz am Anfang siehe oben beschrieben nicht vollends, und immer wenn es drauf ankommt war es naja..........manchmal auch vielleicht kitschig.?!
Ich muss mir leider auch die Frage stellen  und das  musste ich bisher nach einem Buch  eigentlich NIE und zwar : "Warum wurde Anastasia und Ihre Mutter hier  nun als Hexen beschimpft und vertrieben?? Ich weis die Antwort nicht...wurde sie im Buch, in der Geschichte eigentlich erwähnt, wurde es intensiv und glaubwürdig erklärt- oder war es nur nebensächlich und nicht Erklärungswürdig und nicht wirklich wichtig????  

Die Hauptfiguren und Nebencharakter waren an sich gut dargestellt doch nicht wirklich tiefgründig ausgereift bzw. geformt genug so das Diese für mich wie ein Eigenleben hervor stachen- doch hier war es wieder die Erklär (Formulierungsweise) und Schreibform die mir gut gefiel und etwas bestimmtes an sich hatte weshalb dies für mich an sich nicht so schlimm war  auch wenn ich manche Tiefe mir bei gewissen Personen gewünscht habe!!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

bewahren, bezaubernd, biografie, böse, elfen, entführen, fantasy, fremder, heimat, herkunft, hintergrundinformationen, innenansicht, intrig, jugendbuc, magie

Lilienschwester

Diandra Linnemann
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei null, 16.12.2015
ISBN B019H2KKUQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Schreibstil beim lesen wirkte auf mich an einigen Stellen immer wieder nicht richtig ausgebaut und oft so,das es eigentlich noch mehr und das ausführlicher was zu erzählen gibt, und dies mich oft eben doch irritierte beim lesen!

Die Figuren ansich wurden mir zuwenig erläutert und ohne wirkliche Persönlichkeit die man beim lesen ins Herz schließen hätte können.
Der Geschichtenverlauf war eher ruhig und die wenig plötzlichen Aktionen erschienen mir dann doch eher fehl am Platz und zu übertrieben. 
Mit mehr länge und ausgebauten und interessanteren Stil wie auch  mehr Leben den Figuren einzuhauchen,wäre es für mich  genau eine der Geschichten die ich gerne lese und bevorzuge. 
Lieder Schade.......und doch danke ich für das Rezensionsexemplar welches ich persönlich von der Autorin erhalten habe.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Das Erbe der Eule

Marie H. Mittmann
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 03.11.2016
ISBN 9783958692657
Genre: Romane

Rezension:

Der Inhalt der Story ist für mich wie ich finde doch speziell und nicht so leicht  zu erklären,da ich meine das man den Inhalt doch je anders interpretieren könnte!
An sich hat es die Autorin mit der Kurzen Novelle Geschafft mich mit auf die Reise zu nehmen auch wenn dies eher für mich düster und finster gehalten war fand ich es doch dauerhaft spannend,gelungen und auch der Ausdruck passte um mich als Leser zu fesseln.
Die Person(Protagonist) "die Junge Eule" wurde für mich ernsthaft und als fühlende Person beschrieben und dargestellt wo ich als Leser einfach mitfühlen musste weil einfach der Handlungsverlauf so angemessen war das ich einfach mehr lesen und wissen wollte!

Eine düstere schöne Novelle die ich gerne gelesen habe und gerne weiter empfehle,an die,die besondere Fantasy Geschichten mögen und seien sie auch noch so kurz!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1

Das Amulett der zwei Welten: Grüne Flammen

Jennifer Jensch
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Independently published, 27.03.2018
ISBN 9781980649861
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Inhaltswiedergabe zum Inhalt der Geschichte:
Die beiden Hauptfiguren der Story Alessa und Nico sind beste Freunde.
Seid ein Vorfalls jenes Abends,begleitet Nico Alessa eines Abends (Nachts) extra nach Hause weil er Angst hat und sie beschützen möchte.
Auf den Weg zu Ihr kommen sie am Haus der Oma von Nico vorbei es ist jedoch schon Nachts und es ist stockdunkel und doch brennt Licht im Inneren was Nico stark wundert.Zudem sehen sie 2 Gestalten und Nico macht sich Sorgen um seine Oma und beschließt mit Alessa dort nachzusehen ob ach alles ok ist.
Dort angekommen bekommen beide mit wie aufgebracht und lautstark sich die Oma mit einem Man unterhällt und es anschließend zu einer Auseinandersetzung kommt, in der Alessa und Nico beide eingreifen.
Durch eine kurze Wilde Jagd durchs Haus finden beide nun das magisches Buch welches die Oma zuvor nannte und beide in die mystische Welt katapultiert!

Meine Meinung zu den beiden Hauptpersonen:
Alessa und Nico erscheinen mir nicht fertig ausgebaut und Charakterstark genug. Mir fehlt hier die Lebensgeschichte von beiden also: Ihre Familie,Eltern,Freunde,Hobbys,und auch die Gedanken,Gefühle und Handlungen! Auch das Aussehen, die Besonderheiten und so fehlen mir von beiden,da auch auf den Cover zu sehen ist das Alessa wohl Tattoos auf den Rücken hat?!

Zum Bildlichen Inhalt:
Die Darstellung der Umgebungen und der Handlungsorte waren für mich oftmals zu wenig und nicht interessant genug ausgebaut und beschrieben weshalb ich immer auch oft das Gefühl hatte, ich Lese einfach nur aber es passiert nichts wirklich interessantes!
Die einzig für mich wirklich tolle Idee in der Geschichte die bei mir hängen geblieben ist,ist die Erschaffung der Begleitpferde(der Zasos) - die fand ich richtig gelungen und gut und einleuchtend beschrieben was ich einfach auch passend fand!
Im groben und ganzen wollte ich das Buch so mega cool und fesselnd finden weil das Cover auch so mega toll ist doch irgend wie ist der Funke nicht übergesprungen was mir echt leid tut....

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rückkehr nach Anderland

Li Burgard
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei Li Burgard, 30.09.2013
ISBN B00FK2T3JC
Genre: Romane

Rezension:

Es ist für mich schwierig hier einen vernünftigen Anfang zu finden ohne das Buch bzw. die Geschichte zu schmälern oder das eigentliche unter dem Tisch fallen zu lassen!

Die Thematik der Geschichte ist wie ich denke Missbrauch in der eigenen Familie und das verschließen und nicht wahrhaben widerfährt eines der wichtigsten Personen der Familie und das Opfer ist die eigene Tochter die wie ich denke und so auch sein sollte sich in eine Fantasiewelt flüchtet weil sie dort besser für sich die Geschehnisse zu verarbeiten versucht!

Aber..... jedoch kam die Geschichte für mich dadurch als reine Fantasygeschichte vor und nicht als Roman .
Hier erschien mir der wichtige Thematikpunkt eher nebensächlich mit eingeflochten,der teilweise mit manchen Sachen einfach gut verbunden war, bzw. einfach zur Story passten.
Der Inhalt der Fantasywelt erschien mir einfach zu komplex und ich vergas das die Hauptprotagonistin sich nur in diese Fantasywelt flüchte!
Auch erschien mir Ängste,Trauer, Schmerzen,Verzweiflung und Verwunderung auf der Gefühlsebene oft nicht genügend ausgebaut und der Situation entsprechend erklärt bzw. beschrieben........an den Stellen wo ich gerne erschrocken oder so richtig verzweifelt gewesen wäre die waren verzweifelt untergegangen denn dies habe ich so dann nicht lesen können was den weiteren verlauf des Lesens mich eher bekümmert zurücklies weil mir dies eben doch fehlte.

Trotzdem ist es für mich ein tolles Buch welches ich sehr gerne gelesen habe denn ich mochte hier sehr die Beiden Wesen: Magda und Jorge sowie die erschaffene Fantasywelt die mich mitreißen konnte.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

anderland, fantasy, flucht, gefahr, jugendbuch, magie, magische wesen, missbrauch, weglaufen

Der Staub des Vergessens

Li Burgard
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Li Burgard, 15.04.2013
ISBN B00CDQ8QKA
Genre: Romane

Rezension:

Es ist für mich schwierig hier einen vernünftigen Anfang zu finden ohne das Buch bzw. die Geschichte zu schmälern oder das eigentliche unter dem Tisch fallen zu lassen!

Die Thematik der Geschichte ist wie ich denke Missbrauch in der eigenen Familie und das verschließen und nicht wahrhaben widerfährt eines der wichtigsten Personen der Familie und das Opfer ist die eigene Tochter die wie ich denke und so auch sein sollte sich in eine Fantasiewelt flüchtet weil sie dort besser für sich die Geschehnisse zu verarbeiten versucht!

Aber..... jedoch kam die Geschichte für mich dadurch als reine Fantasygeschichte vor und nicht als Roman .
Hier erschien mir der wichtige Thematikpunkt eher nebensächlich mit eingeflochten,der teilweise mit manchen Sachen einfach gut verbunden war, bzw. einfach zur Story passten.
Der Inhalt der Fantasywelt erschien mir einfach zu komplex und ich vergas das die Hauptprotagonistin sich nur in diese Fantasywelt flüchte!
Auch erschien mir Ängste,Trauer, Schmerzen,Verzweiflung und Verwunderung auf der Gefühlsebene oft nicht genügend ausgebaut und der Situation entsprechend erklärt bzw. beschrieben........an den Stellen wo ich gerne erschrocken oder so richtig verzweifelt gewesen wäre die waren verzweifelt untergegangen denn dies habe ich so dann nicht lesen können was den weiteren verlauf des Lesens mich eher bekümmert zurück lies weil mir dies eben doch fehlte.

Trotzdem ist es für mich ein tolles Buch welches ich sehr gerne gelesen habe denn ich mochte hier sehr die Beiden Wesen: Magda und Jorge sowie die erschaffene Fantasywelt die mich mitreißen konnte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"magie":w=2,"kurzgeschichten":w=2,"bücher":w=2,"elfe":w=2,"glitzervögel":w=2,"fantasy":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"anthologie":w=1,"5 sterne":w=1,"lesenswert":w=1,"zauberhaft":w=1,"zauberspiegel":w=1,"blueberry":w=1,"yolanda":w=1,"die magie der bücher":w=1

Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 54 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2016
ISBN B01M0OUNRT
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Cover hatte mich schon lange nach erscheinen immer wieder verfolgt und immer wenn ich es begegnet bin wünschte ich mir es auch endlich lesen zu dürfen. Bis zu den einen besonderen Tag.......

Nun endlich konnte ich nicht nur das schöne Cover bewundern sonder in jede Geschichte abtauchen und mich verzaubern lassen.

Wundervoll,magisch,verzauberte, glücklich machende zum schmunzeln bringende schöne kleine Fantasy Geschichten die Lust machen auf mehr und mann noch so viel mehr von der Autorin Nadja lesen mag,denn für Mich ist sie eine meiner Liebsten Autoren im bereich Fantasy, und für mich ist sie ein Meister der Abwechslung von Geschichten die einfach immer aufs neue hinreißend und interessant geschrieben sind und mich als Leser einfach in eine andere Welt schubsen und ich abschalten konnte, eine Zeit die Ich liebe wenn ich Bücher lese und die mich sofort schaffen in Ihren Bann zu ziehen!

In diesen Buch würde ich gerne sagen welche Geschichte meine schönste wahr doch im ganzen gesehen war es jede für Mich!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Eine unverhoffte Zeitreise: Rachels Tagebuch

Britta Keller
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Angelwing Verlag, 22.01.2018
ISBN B0797ZRQ9Q
Genre: Romane

Rezension:

Also vom Schreib und Erzählstil her fand ich die Geschichte gut geschrieben,doch von der Tiefgründigkeit,mit halten der Spannung und das Geschehen etwas in die länge ziehen,hätte diesen Buch das besondere etwas gegeben,was mir,wie auch oft  schwankend die bildliche Darstellung fehlte!

Da ich noch die erste Ausgabe mit einem Fehler habe ist dies in den Neuen nun schon behoben den ich hier sonst für mich als Irritierend und störend genannt hätte,nun weiter zum Buch. ;-)

Die Reise ins Mittelalter wurde für mich Ausdrucksstark erzählt auch wenn mir bei manchen Stellen die Spannungsphasen der Ereignisse sie länger zu halten oftmals gefehlt hat um richtig auch in die Geschichte abtauchen zu können.

Interessante Charaktere die mich immer schaften zu Unterhalten aber mich nicht immer bildlich fesselten so das ich eben nicht ganz in der Geschichte war.....

Besonders toll und mein Highlight fand ich an der Geschichte auch die Rückreise ins normale Leben der Jugendlichen,denn hier wurde nichts verniedlicht oder ein plötzliches Happy End, sondern alle 3 mussten sich versuchen ihrer Familie und den Freunden zu erklären warum sie solange Zeit wegwahren und was passiert ist.

Eine schön zu lesende Geschichte die ich trotzdem jeden weiter geben würde,der gerne Fantasy und Mittelter vermischt liest!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das magische Armband 3: Der Schlüssel

Janine Zachariae
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 21.04.2016
ISBN 9781532843242
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für mich ist dies ein gelungenes starkes Ende mit einer gewachsenen Maja!

Man lernt hier im letzten Band noch viel mehr von Henry und seiner Familie kennen wie auch von Majas Eltern selbst  und wie alles irgend wie zusammen gehört.

Eine meiner liebsten,emotionalsten und ausgeprägtesten, bewegendsten und detailreichsten Bücherreihen ist die ich herzlichst weiter empfehle denn Maja hat mich von Anfang an gefesselt und in Ihren Bann gezogen.
Charaktere die man einfach lieb haben muss denn  jede Figur der Bücherreihe  ist hier einfach mega charismatisch dargestellt.

Lebt wohl Maja und Henry, es war eine tolle Reise mit Euch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, fliegen, silber, vampire

Caroline

Christy Henry
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei NOLA-Verlag, 18.12.2015
ISBN 9783945914007
Genre: Fantasy

Rezension:

Der gesamte Geschichtenverlauf war für Mich durchweg ohne Spannungsbögen und einfach nicht interessant und besonders(ansprechend) genug!
Auch fehlte mir arg die bildliche Darstellung aller Figuren und deren Persönlichkeit die Mir einfach nicht ausreichend und fertig dargestellt erschienen.Gute Ansatzpunkte waren da ,die die Geschichte jedoch einfach nicht richtig und komplett festigten, und mich als Leser somit zeitig anfingen zu langweilen und nicht beeindruckten.

Somit konnte mir die Geschichte nichts abgewinnen und Mich beeindrucken, das mir das ganze Konzept der Geschichte auch nicht wirklich ausgearbeitet erschien!

Band 2 wird somit leider auch nicht gelesen....

  (3)
Tags:  
 
74 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.