VirginiaD

VirginiaDs Bibliothek

18 Bücher, 7 Rezensionen

Zu VirginiaDs Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

helden, liebe, coming of age, edel und electric, roman

Wir waren keine Helden

Candy Bukowski
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei edel & electric, 01.07.2016
ISBN 9783960290063
Genre: Romane

Rezension:

Lesevergnügen: 5/10
Schreibstil: 6/10
Covergestaltung: 5/10
Schriftsetzung: 6/10
Investierte Zeit: k. A.
Zielgruppe: Jeder

Gesamtwertung:
5/10

"Wir waren keine Helden" beschreibt die Geschichte vom Staucheln, Fallen und Wiederaufstehen der Jugend und derm Erwachsenwerden. Eine Geschichte, der jeder folgen kann, der erwachsen geworden ist und dabei festgestellt hat, dass man sich zwar als Held fühlte, aber doch keiner war. Damit ist das Buch eigentlich eins der ersten, dass ich wirklich jedem Leser empfehlen kann, rein von der Zielgruppe her.
Der Schreibstil des Buches ist sehr eigenwillig, im Gegensatz zu anderen Romanen liest sich das Buch eher wie ein Bericht. Und wenn man sich den kleinen Ausschnitt aus Candy Bukowskis Leben am Anfang des Buches durchliest, hat man das Gefühl, es ist genau das - ein Bericht ihres Lebens. Etwas nüchtern wieder gegeben. Allerdings merkt man in zwei Kapiteln des Buches, in denen plötzlich eine dritte Person direkt angesprochen wird, dass es doch nicht nur ein Bericht ist, dass da doch Gefühl dahinter steckt.
Ein für mich faszinierender Punkt, der auch der ausschlaggebende Punkt für meinen Titel war, ist, dass das Buch fast gänzlich ohne Dialoge auskommt. Der Berichtscharakter erlaubt an einigen Stellen kurze Dialoge, stört sich aber auch nicht an ihrem Fehlen. Das zu schaffen erfordert in meinen Augen sehr viel Können, denn Gespräche zu führen, ohne sie zu führen, ist schreibtechnisch eine Kunst.
Als einen netten kleinen Bonus empfinde ich auch die Liedtitel am Anfang jedes Kapitels, damit man der Protagonistin folgen kann, in welchem Jahr sie ist - so gesehen der Soundtrack des Jahres. Schade fand ich etwas, dass die Liedtitel nicht allzuviel mit dem Kapitel zu tun hatten. Abgesehen vom letzten natürlich, ist "Eye of the tiger" doch die Hymne des Buches. Vielleicht sollte man das Buch mit den Liedern im Hintergrund lesen, das würde einen Unterschied machen.
Generell kann man sagen, dass Candy Bukowskis Buch sehr lesenswert ist, wenn man mit dem Schreibstil zurecht kommt, da es ein Buch ist, dass jeder von uns nachempfinden kann. Da ich jedoch den Schreibstil phasenweise etwas anstrengend fand, ergibt sich meine Gesamtwertung.

  (0)
Tags: fallen, helden, wiederaufstehen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, magie, dresden, rebellion, hexen

Séance: Die Erste Synergie

Julia Mayer
E-Buch Text: 332 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 30.07.2015
ISBN 9783738035186
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lesevergnügen: 7/10

Schreibstil: 6/10

Covergestaltung: 7/10

Schriftsetzung: 6/10

Investierte Zeit: keine Angabe

Zielgruppe: eher Frauen



Gesamteindruck: 7/10



"Seance" ist ein Buch, das mich auch sehr interessiert hat, weil es in Dresden X spielt. Ich wollte wissen, was Dresden X ist. Leider hat es nicht so viel mit Dresden zu tun, wie ich mir das gewünscht habe.

Die Idee des Buches gefällt mir sehr gut, ich hatte lange kein Buch mehr in der Hand, in der es um Magier geht. Am Anfang sind die Handlungen recht vorhersehbar, was sich aber zum Glück recht schnell ändert. Beispielsweise habe ich bis zum Ende geglaubt, dass der 'weiße Tod' nur ein "Ammenmärchen" ist. Auch jetzt kann ich nicht so ganz glauben, dass er real ist.

Die Charaktere sind sehr interessant und ich freue mich sehr auf den zweiten Teil, weil ich wissen will, wie es mit den Charakteren auf sich hat. Vor allem da das Buch auch gefühlt mitten im Satz endet (der Satz wird noch zu Ende geschrieben, aber man ist trotzdem mitten in der Handlung...)

Die Städte unter den Städten gefallen mir sehr gut, zumal die Städte immer sehr unterschiedlich sind. Nicht nur von ihrem Aussehen, sondern auch vom Lebensstil, vom "Glauben" und vom generellen Miteinander. Die Stadt unter 'Dublin' hat mir besonders gut gefallen.

Der Schreibstil des Buches ist im Präsenz. Dies hat mich gelegentlich irritiert, gerade wenn ein Zeitwechsel im Buch stattfand und ich immer darüber gestolpert bin.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich auf den zweiten Teil. Ich will wissen, ob das Ziel erreicht wird und sich wirklich etwas an der Gesellschaft ändert.

 

  (0)
Tags: fantasy, geschlechterdiskurs, magie, rebellion   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, krieg, feuer, high fantasy, elfen

Sihon - Sohn des Feuers

Lena Knodt
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.05.2016
ISBN 9783845918648
Genre: Fantasy

Rezension:


Lesevergnügen: 8/10
Schreibstil: 6/10
Covergestaltung: 7/10
Schriftsetzung: 6/10 (dies bezieht sich auf das epub)
Investierte Zeit: k. A.
Zielgruppe: Männer und Frauen

Gesamteindruck: 5/10


"Sihon - Sohn des Feuers" ist das erste Buch, das ich bei Lovelybooks gewonnen habe und gleichzeitig eins, das meine Meinung spaltet. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen, die Idee finde ich gut, ich mag Elfen sehr. Und ich hatte lange kein Buch in der Hand, dass Elfen thematisierte und sich so gut lesen ließ. 
Das Cover ist sehr ansprechend, da man sich fragt, ob das Schwert möglicherweise selbst "der Sohn des Feuers" ist, oder sich doch etwas anderes dahinter verbirgt. Auch die Farbgebung gefällt mir sehr. 
Allerdings verrät der Buchtitel schon sehr viel, spätestens wenn man weiß, wer Sihon ist, weiß man schon, wie das Buch ausgeht, was ich irgendwie sehr schade fand, da das Buch - wie bereits erwähnt - sehr lesenswert ist. Damit - und generell über die Handlung hinweg - fehlt ein typischer Überraschungsmoment, die meisten Handlungen (abgesehen von einem Teil am Ende, von dem ich wirklich überrascht war) sind in gewisser Weise vorhersehbar. 
Ein großer Abzugspunkt in der Gesamtwertung ist ein Handlungsstrang, der eher wie ein Lückenfüller wirkt, da er auf die eigentlichen Handlung keinerlei Einfluss hat. Ich gehe davon aus, dass er im zweiten Buch von Relevanz sein wird, hätte dies aber dann eher in einem zweiten Buch als Rückblende erzählt. So finde ich, dass der Handlungsstrang den Lesefluss etwas unterbindet. Ein weiterer Punkt, der mich persönlich im zügigen Lesen gestört hat, ist, dass einige Rechtschreibfehler im Buch sind. Generell wäre das nicht schlimm (kein Mensch ist perfekt und auch in meinen Geschichten sind Rechtschreibfehler), aber da sich die Namen teilweise dadurch ändern, wurde ich davon etwas aus dem Konzept gebracht. (Wie heißt das Menschen-Königreich denn, in dem das Buch handelt?)
Das Buch hat ein halboffenes Ende, da man sich ziemlich genau vorstellen kann, wie das zweite Buch weitergehen wird. Hier hoffe ich dennoch auf die Überraschung, die ich im ersten Band vermisst habe. 
Zusammenfassend möchte ich aber betonen, dass es sich hier um einen lesenswerten Auftakt handelt, vor allem für den Preis von 6,99€ (eBook).

  (0)
Tags: elfen;, fantasy, feuer, krieg, schwert   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

werwölfe, wölfe, sex;, fantasy

Im Schatten des Wolfsmondes

Nicki P. Cook
Flexibler Einband: 150 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 10.12.2015
ISBN 9783943406641
Genre: Fantasy

Rezension:

Lesevergnügen: 7/10
Schreibstil: 8/10
Covergestaltung: 6/10
Schriftsetzung: 9/10
Investierte Zeit: 2h
Zielgruppe: Frauen & Männer

Gesamtwertung: 6/10

"Im Schatten des Wolfmondes - Der letzte Alpha" war ein Geschenk, sonst hätte ich es wohl nicht gelesen, da es nicht wirklich mein Genre ist. Aber davon abgesehen, fand ich es wirklich gut, sonst hätte ich es nicht durchgelesen (ja, ich lege Bücher, die mir nicht gefallen, zur Seite...).
Am Anfang des Buches (auch als "Vorwort" bekannt) steht eine Warnung, sogar mit Hinweis auf das StGB. Diese Warnung zeigt ziemlich deutlich, was man von dem Buch zu erwarten hat, da genau das eintrifft.
Das Buch ist sehr interessant und lebhaft geschrieben und liest sich sehr flüssig, leider gehen die Sex-Geschichten in meinen Augen etwas zu Lasten der Handlung, was ich sehr schade finde. Die Idee der Handlung finde ich sehr gut, aber leider geht sie phasenweise etwas verloren. Das Buch beginnt sehr spannend und kann die Spannung auch über das Buch hinweg halten, weil es immer mal wieder zu Zwischenfällen kommt, die man so nicht erwartet hätte.
Das Buch ist sehr kurzweilig und eine gute Wahl für jeden, der auf Bücher mit viel Sex steht. Für den Preis ist es durchaus eine Investition wert.
Zum Ende gibt es auch noch einen Cliffhänger und nun überlege ich mir ernsthaft, mir das zweite Buch zu kaufen - ich will wissen, wie es weitergeht.

  (1)
Tags: fantasy, sex;, werwölfe, wölfe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

37 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, zauberer, koffer, abenteuer, magie

Gekoffert und Verschleppt

Lisa Brenk
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 29.02.2016
ISBN 9783943406672
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

anthologie, yggdrasil, kurzgeschichten, loki, fantasy

Yggdrasil der Weltenbaum

Cathrin Kühl , Manfred Lafrentz , Enzo Asui , Bianca Schläger
Buch: 228 Seiten
Erschienen bei Wölfchen Verlag, 28.02.2013
ISBN 9783943406412
Genre: Fantasy

Rezension:

Art: Fantasy-Anthologie
Erschienen: 2013
Seitenanzahl: 198 Seiten
Sprache: Deutsch

Lesevergnügen: 09/10
Schreibstil: siehe Erklärung
Covergestaltung: 08/10
Schriftsetzung: 10/10
Investierte Zeit: k.A.
Zielgruppe: Männer & Frauen

Genereller Eindruck: 09/10

Im Buch finden sich 17 Geschichten von unterschiedlichen Autoren. Von jedem einzelnen Autoren findet sich am Ende des Buches eine Kurzbiographie, in denen auch bereits veröffentlichte Bücher der Autoren zu finden sind. Da es sich um eine Anthologie handelt, gibt es keine Storyline im Buch.
Durch die gute Schriftsetzung ist ein zügiges Lesen gut möglich.

Der große Vorteil einer Anthologie ist es, dass es einzelne Geschichten sind, die inhaltlich nicht aufeinander aufbauen. Damit eignet sich "Yggdarsil, der Weltenbaum" auch gut für eine Fahrt im Zug oder einen Abend, an dem man weniger Lesen will.
Alle Geschichten im Buch passen sehr gut zu dem Thema des Weltenbaums. Besonders interessant ist das Buch damit für Leute, die einen Hang zur nordischen Mythologie haben, da es viele neue Ansätze und Ideen mitbringt.
"Yggdrasil" ist aber nicht nur für Anhänger der nordischen Mythologie gedacht, sondern für jeden geeignet. Die Geschichten sind bunt gemischt, teilweise sehr humorvoll, aber auch traurig, hoffnungsvoll und träumerisch. Auch Liebesgeschichten finden sich im Buch. Es ist ein Fantasy-Buch, in dem "Yggdrasil" auch weiter ausgelegt wird, was den Reiz des Buches ausmacht.
Am Ende des Buches ist ein Glossar, in dem die Begrifflichkeiten erklärt werden. Damit eignet sich das Buch auch für Leute, die keine Ahnung von nordischer Mythologie haben.
Das Buch ist allerdings nichts für Leute, die sich wirklich streng an den nordischen Glauben halten, da die Mythologie sehr frei ausgelegt wird. Das könnte manchen Menschen ein "Dorn im Auge" sein.
Da es sehr unterschiedliche Autoren sind, die an dem Buch mitgewirkt haben, merkt man die unterschiedlichen Schreibstile sehr. Die Umstellung zwischen den Schreibstilen kann manchmal etwas schwer sein. Damit ergibt sich auch eine sehr unterschiedliche Zeit, die in die Geschichten investiert werden.

Alles in allem wurden meine Erwartungen sehr erfüllt und das Buch war es wirklich Wert.

  (1)
Tags: asgard, fantasy, loki, nordische götter, odin, yggdrasil   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fantasy, tanteln, freundschaft, aufgabe, cornelia franke

Jamies Quest

Cornelia Franke , Dominic Franke
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Franke, Cornelia, 01.10.2014
ISBN 9783000469350
Genre: Sonstiges

Rezension:


  (1)
Tags: fantasy, gamer   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

lady midnight, die dunklen mächte, deals;, fantasy, cassandra clare

Lady Midnight

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop , Simon Jäger
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 17.05.2016
ISBN 9783844521283
Genre: Fantasy

Rezension:

Lesevergnungen: 8/10
Schreibstil: 9/10
Covergestaltung: 5/10
Schriftsetzung: 9/10
Investierte Zeit: ca. 15 Stunden
Zielgruppe: Frauen & Männer

Gesamtbewertung: 9/10

Am Anfang empfand ich "Lady Midnight" als langatmig. Durch die Charaktere und die häufige Rückbesinnung auf die Ereignisse der anderen Bücher möchte man die ersten 150 Seiten gerne überspringen. Erst danach beginnt die Story wirklich spannend zu werden. Und dann bleibt es zum Glück auch spannend. Bis zum Ende.

Wie in jedem ihrer Bücher schafft es Cassandra Clare auch in diesem wieder eindrucksvoll, die Gefühle auf den Leser zu übertragen. Sie beschreibt wie in vielen anderen Büchern nicht nur die guten Seite der Liebe sondern auch die "Rückseite der Medallie", die schlechten Gefühle wie Verzweiflung, Eifersucht und Angst. Der lebendige Schreibstil des Buches hilft dabei, sich gut in alle Charaktere, die Handlung und die Stadt hineinzuversetzen.

Anfänglich habe ich befürchtet, dass dies ein Cassandra Clare Buch ist, dass dazu führt, dass ich die Bücher langweilig finden würde. Doch wie schon einmal hat sie es geschafft, die Kurve zu bekommen und auch hier wieder ein großartiges Lesewerk zu schaffen. Ich freue mich schon darauf, wie es weiter geht.

  (1)
Tags: betrug;, deals;, fantasy, kampf   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.573)

3.359 Bibliotheken, 43 Leser, 9 Gruppen, 66 Rezensionen

dystopie, klassiker, big brother, überwachung, utopie

1984

George Orwell , Michael Walter
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.1994
ISBN 9783548234106
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.113)

2.453 Bibliotheken, 26 Leser, 2 Gruppen, 59 Rezensionen

satire, humor, hitler, adolf hitler, berlin

Er ist wieder da

Timur Vermes
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404171781
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.688)

10.117 Bibliotheken, 77 Leser, 9 Gruppen, 346 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.560)

6.509 Bibliotheken, 28 Leser, 10 Gruppen, 86 Rezensionen

mord, klassiker, parfum, frankreich, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Diogenes Verlag AG, 01.01.2006
ISBN 9783257016789
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.275)

11.213 Bibliotheken, 160 Leser, 6 Gruppen, 841 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.653)

7.257 Bibliotheken, 17 Leser, 14 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, vampire, bella, vampir, edward

Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel (Übers.)
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2008
ISBN 9783551356901
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.633)

5.085 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

klassiker, freundschaft, märchen, philosophie, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Grete und Josef Leitgeb
Buch: 96 Seiten
Erschienen bei Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG, 01.01.2016
ISBN 9783792000496
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.677)

4.855 Bibliotheken, 19 Leser, 10 Gruppen, 161 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, schuld, kz

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2009
ISBN 9783257060652
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.559)

15.277 Bibliotheken, 105 Leser, 32 Gruppen, 445 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.130)

6.619 Bibliotheken, 124 Leser, 14 Gruppen, 366 Rezensionen

schweden, humor, freundschaft, lebensgeschichte, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
18 Ergebnisse