Vivo

Vivos Bibliothek

76 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Vivos Profil
Filtern nach
76 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, liebe, zukunft, eve dallas, new york

In Liebe und Tod

J. D. Robb , Uta Hege
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.11.2012
ISBN 9783442370474
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

151 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

fallen queen, drachenmond verlag, schneewittchen, eira, fantasy

Fallen Queen

Ana Woods
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.06.2017
ISBN 9783959911047
Genre: Fantasy

Rezension:

Als das Buch im Drachenmondverlag verkündet wurde, war ich dank Cover und Klappentext sofort Feuer und Flamme dafür! Umso größer war die Freude, als ich es nach langer Wartezeit endlich ins Bücherregal stellen durfte und lesen konnte. Leider hat mich dieses Buch maßlos enttäuscht:

Zuerst das Positive:


Das Cover ist wirklich wunderschön. Der rote Apfel als grundlegender Hinweis für die Schneewittchen - Story ist toll, schade, dass er im ersten Band kaum Beachtung findet und nur kurz beleuchtet wird und eine Rolle spielt. Trotzdem ist das Cover ein absoluter Hingucker und lockt regelrecht, den Klappentext bzw. das Buch zu lesen. Die Storyidee finde ich auch sehr gut. Ich liebe Märchenadaptionen, bei denen der eigentliche Bösewicht im Vordergrund steht und quasi seine Sicht der Dinge erzählt wird. Das hier die kompletten Rollen getauscht werden und Schneewittchen (Eira) eigentlich die böse Königin ist, hat mich sehr zum Lesen des Buches animiert. 

Nun zu den für mich negativen Sachen und den Gründen für die 1Stern - Rezi:


Die Storyumsetzung ist trotz der guten Idee mehr als lasch. Zum einen ist die Handlung sehr vorhersehbar. Ohne großartig spoilern zu wollen: Es fehlt der Handlung an Schwung und an unvorhergesehenen Wendungen. Gerade im Falle von Märchen könnte man so viel mit Magie und Zauber(gegenständen) arbeiten, diese werden aber nur am Rande bzw. am Ende des Buches eingeführt. Da es aber nur so ein kurzes Erwähnen ist, kommt keine Neugier auf.
Die Charaktere und deren Verhalten konnte ich leider kaum nachvollziehen. Die Königin Nerina verhält sich gegenüber ihrer Schwester Eira nicht im Geringsten so, wie man es von einer (großen) Schwester erwarten würde. Bsp: Um ihrer Schwester (die anscheinend schwer deprimiert zu seinen scheint) einen Gefallen zu tun, willigt Nerina ein, sich innerhalb eines Abends (natürlich auf einem Ball) ihren zukünftigen Gemahl und König (!) zu erwählen. Für mich zum Einen eine komische Art um meiner Schwester zu zeigen, dass ich ihre erste Liebe unterstütze, zum Anderen eine sehr fragwürdige Entscheidung einer Königin, die damit nicht nur eine Wahl für sich trifft, sondern auch für ihr ganzes Reich, immerhin bestimmt sie mit ihrem Gemahl auch den neuen König. Leider verhalten sich fast alle Charaktere im Buch meist unlogisch, haben unerklärliche (und nervige) Stimmungsschwankungen und verhalten sich in ihrem Charakter widersprüchlich. 
Der Schreibstil war für mich schon nach den ersten Seiten sehr schwierig. Das ganze Buch liest sich eigentlich wie ein Tagebucheintrag einer 15 - Jährigen. Nerina bemitleidet sich in vielen Passagen einfach nur selbst, was für mich als Leser weder zur Spannung beigetragen hat, noch die Figur sympathisch wirken lässt. Für meinen Geschmack gibt es zu viele innere Monologe (#Tagebuch), ich musste mich von Dialog zu Dialog hangeln, um der Handlung etwas an Spannung abzugewinnen.  Die Spannung, wie schon oft erwähnt, kam für mich in diesem Buch absolut zu kurz. Interessant empfand ich die zwei eingestreuten Kapitel aus der Sicht von Eira, davon hätte ich mir durchaus mehr gewünscht, denn im Gegensatz zu ihrer Schwester Nerina strahlt Eira eine gewisse Würde und Selbstsicherheit aus, die man auch in ihrem Handeln wiederfinden konnte. Durch die Vorhersehbarkeit der Story, wurde ich nicht wirklich überrascht. Leider plätschert die Handlung monoton dahin, bis ganz zum Schluss, wo ein Versuch eines Cliffhangers gewagt wird, der gar nicht mal so schlecht ist. Bis dahin war die Geschichte aber einfach nur nett zu lesen, ohne den Geist zu beanspruchen. Zuletzt bin ich doch sehr enttäuscht über die (Druck)-Fehler, welche überall im Buch zu finden sind. Dafür dass der Erscheinungstermin des Buches nach hinten verschoben wurde, um es mit voller Zufriedenheit des Verlags zu veröffentlichen, sind es für meinen Geschmack zu viele Fehler. Generell bin ich es nicht gewohnt, beim Lesen stutzig zu werden, weil sich sinngleiche Wörter direkt hintereinander doppeln oder weil Buchstaben in einem Wort eine unterschiedliche Schriftgröße haben. Natürlich ist niemand perfekt und auch kein Buch ist es, aber am Ende des Buches wird sich bei so vielen Testlesern bedankt...das muss doch irgendwem auffallen? 


Fazit: Es tut mir wirklich in der Seele weh, dieses Buch schlecht zu bewerten, weil ich mich so darauf gefreut habe und von der Story so begeistert war. Aber die Umsetzung ist meiner Meinung nach nicht gut gelungen. Das ganze Buch wirkt unfertig, als würde der letzte und wichtigste Feinschliff fehlen. Dafür, dass es eine Trilogie werden soll, fehlt es mir an Spannung und an offenen Handlungssträngen, die in den nächsten Bänden verknüpft werden sollen. 

Von mir leider keine Leseempfehlung und bisher mein persönlicher Flop des Jahres! Sorry! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

sarah adler, rabenaas, verlag drachenmond, fantasy-genre, jugendbuch

Rabenaas

Sarah Adler
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.07.2017
ISBN 9783959911948
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

eve dallas, j.d.robb, new york, vergangenheit, nora roberts

In Rache entflammt

J.D. Robb , Uta Hege
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 15.05.2017
ISBN 9783734103711
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Mitten in langweiliger Büroarbeit erfährt Leutnant Eve Dallas, dass Isaac McQueen, ein pädophiler Gewalttätiger aus seinem Gefängnis ausgebrochen ist. Diesen brachte sie vor 12 Jahren durch einen Zufall hinter Gitter. Während seiner Haftzeit hatte McQueen genügend Zeit, um zusammen mit seiner Partnerin einen Racheplan gegen Eve zu schmieden, welchen er in Dallas mit Vergnügen umsetzt. Leutnant Dallas und ihr Mann Roarke reisen dadurch in die Stadt, welche für Eve keine guten Erinnerungen bereithält.



Schreibstil/Spannung: Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig, man kommt gut im Buch voran. Gleichzeitig ist immer eine gewisse Spannung vorhanden, die mehrere Höhepunkte im Verlauf der Handlung aufzeigt. Auch gibt es einige unerwartete Wendungen, die sehr gut auf die vorherigen Bücher der Reihe angepasst sind und die das Schicksal rund um die Protagonistin und deren Freunde weiter aufdeckt.



Charaktere: Die Figuren sind schon aus den zahlreichen Eve-Dallas-Bänden bekannt. In diesem kommt die NewYorker - Clique etwas kürzer, da Eve in Dalles ermittelt und nur sporadisch Kontakt mit ihrem Ermittlerteam hat. Dafür erhält man als Leser einen Einblick in ein neues Revier und dessen Leutnant sowie zivilen Beratern. Auch die neuen Charaktere habe ich schnell ins Herz geschlossen und kam während des Lesens gut mit ihnen zu Recht. Da es nicht zu viele waren, gab es keinerlei Verständnisprobleme.



Fazit: Ein Buch der Reihe, dass alle Erwartungen erfüllt und mich wieder einmal bestätigt, dass man Eve Dallas immer und überall lesen kann. Ich konnte beim Lesen gut abschalten und war sofort wieder in der Ermittleratmosphäre rund um Dallas, Roarke und Peabody gefangen. 

>>Leseempfehlung!<<

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(230)

549 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 89 Rezensionen

märchen, liebe, magie, die dreizehnte fee, fee

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Julia Adrian , So Lil` Art
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 29.08.2016
ISBN 9783959911337
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

662 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 104 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, julia adrian, liebe

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Julia Adrian
Buch: 220 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.10.2015
ISBN 9783959911320
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(510)

977 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 190 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, julia adrian

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

170 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, götter, mythologie, drachenmond, island

Fenrir

Asuka Lionera
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959912259
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

mord, sommercamp, schuld, ermittlungen, #dasgrabimwald

Das Grab im Wald

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

372 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 84 Rezensionen

thriller, kanada, vergewaltigung, schwestern, chevy stevens

Those Girls – Was dich nicht tötet

Chevy Stevens , Maria Poets
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.06.2016
ISBN 9783596034703
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Du fehlst mir, du fehlst mir!

Peter Pohl , Kinna Gieth , Birgitta Kicherer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423626439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(732)

1.264 Bibliotheken, 25 Leser, 4 Gruppen, 79 Rezensionen

thriller, noah, verschwörung, amnesie, sebastian fitzek

Noah

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783404171675
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

122 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

tod, krebs, freundschaft, leukämie, jugendbuch

Wie man unsterblich wird

Sally Nicholls , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2010
ISBN 9783423624558
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

behinderung, jugendbuch, selbstmord, drama, traurig

Stolperschritte

Mirjam Pressler
Flexibler Einband: 119 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.08.2017
ISBN 9783473580064
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch, tod, abschied, traurig, tod eines familienangehörigen

Servus Opa, sagte ich leise

Elfie Donnelly , Christian B. Sadil
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.1984
ISBN 9783423700245
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

278 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 11 Rezensionen

tod, kinderbuch, abenteuer, brüder, geschwister

Die Brüder Löwenherz

Astrid Lindgren
Fester Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2007
ISBN 9783789140914
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

216 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, game of thrones, westeros, bildband, das lied von eis und feuer

Westeros - Die Welt von Eis und Feuer

George R. R. Martin , Elio M. Garcia Jr. , Linda Antonsson ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 16.03.2015
ISBN 9783764531362
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

psychothriller, thriller, wahn, sabine trinkaus, stalking

Seelenfeindin

Sabine Trinkaus
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783740800833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Buch: 
"Seelenfeindin" von Sabine Trinkaus 
Verlag: emons: 
Genre: Thriller
Seiten: 332
ISBN: 9 783740 800833
Inhalt (Klappentext): Was ist wahr? - Was ist Wahn? Nadja Schönberg ist erfolgreiche Psychiatern in einer Privatklinik, doch eine Patientin gibt ihr ein Rätsel auf: Sie scheint unter Verfolgungswahn zu leiden, wirkt aber psychisch völlig gesund. Was, wenn ihr Wahn Wirklichkeit ist? Immer tiefer gerät Nadja in ein verstörendes Spiel um Lüge und Wahrheit - in dessen Mittelpunkt sie selbst zu stehen scheint...


Das Cover: 
Aufgefallen ist mir das Buch zuerst durch sein schlichtes, aber dennoch verzauberndes Cover. Das Zusammenspiel der Farben schwarz und orange sind mir sofort ins Auge gefallen. An sich lässt das Cover nicht allzu viel auf den Inhalt des Romanes schließen, was mir prinzipiell immer sehr gut gefällt, da es nichts vorweg nimmt un man sich vollkommen 'unbefleckt' auf die Story einlassen kann.

Die Story:
An sich hat mir die Geschichte/ Handlung des Buches gut gefallen, nur habe ich unter einem (Psycho) - Thriller doch von Anfang an etwas mehr erwartet. Ich wurde zu Beginn mit Klischees überladen und wurde mit dem Buch einfach nicht warm. Die Geschichte rund um die beiden Protagonistinnen kam einfach nicht wirklich in Fahrt. Dies geschah erst zu späterer Zeit, als die Geschichten einige Widersprüche aufwiesen und ich als Leser neugierig wurde und begann mitzurätseln. Hätte ich das Buch nicht in einer Leserunde gelesen, wäre es bei mir nach den ersten 50 Seiten jedoch auf dem Stapel "Fehlgriff" gelandet. Der Schluss ist dann doch in einigen Teilen überraschend und kann den Anfang etwas ausbügeln. Besonders gut gefällt mir der gespannte Bogen zum Beginn des Buches, da es damit einen guten Rahmen für die Handlung gibt! 

Der Schreibstil: 
Mit dem Schreibstil der Autorin hatte ich große Probleme. Mir waren die Sätze zu abgehackt, zu kurz und auch dadurch kam ich nicht wirklich in den 'Lesestrudel'. Die wechselnden Erzählperspektiven haben mich am Anfang nur noch mehr verwirrt, da ich sie keinem der Charaktere wirklich zuordnen konnte und ich dadurch auch die Lust verlor, sie mir genau durchzulesen (dies änderte sich im Verlauf des Buches zum Glück noch!)

Die Charaktere:

Ich wurde mit keinem der Charaktere so richtig warm, Nadja war die einzige Person, zu der ich etwas Nähe aufbauen konnte, obwohl sie auch einige Charakterzüge an sich hatte, die ich absolut nicht nachvollziehen konnte und als sehr klischeehaft empfand. Ich finde es jedoch nicht allzu schlimm, dass es für mich bei diesem Buch zu einem konsequenten Abstand zwischen mir als Leser und den Figuren gab. Dadurch kann man objektiv von 'oben' auf die Handlung schauen, ohne wegen zu großer Sympathien besonders auf einen Charakter zu achten.


Fazit: 
Das Buch hat eine sehr gute Story, ist aber an einigen Stellen noch ausbaufähig. Für mich gibt es einen Stern Abzug, weil ich ohne die Leserunde als 'Druck im Hintergrund' das Buch aufgrund fehlender Spannung am Anfang nicht weiter gelesen hätte und (zweiter Stern) ich mit dem Schreibstil der Autorin nicht wirklich warm werden kann - das kann jedoch von Leser zu Leser unterschiedlich sein! 

Trotz all meiner Kritik kann ich das Buch weiterempfehlen, da die Handlung sehr gut durchdacht ist und ich sie sehr gut finde. Vielleicht habe ich unter einem Thriller einfach mehr Spannung von Anfang bis Ende erwartet! 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

286 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, liebe, drachenmond verlag, high fantasy, magie

Indigo und Jade

Britta Strauß
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 22.04.2016
ISBN 9783931989934
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kernstaub, falke, qualle, anomalie, pandora

Weltasche - Über das Gift an Quallenmembranen: Teil 2.1 der Kernstaub-Trilogie

Marie Graßhoff
E-Buch Text: 756 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783959917223
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.081)

1.920 Bibliotheken, 25 Leser, 4 Gruppen, 151 Rezensionen

liebe, krebs, tod, leukämie, krankheit

Bevor ich sterbe

Jenny Downham , Astrid Arz
Flexibler Einband: 315 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.06.2010
ISBN 9783570306741
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

588 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 39 Rezensionen

familie, leukämie, krebs, tod, krankheit

Beim Leben meiner Schwester

Jodi Picoult , Ulrike Wasel (Übers.) , Klaus Timmermann (Übers.)
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2008
ISBN 9783492262668
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.688)

10.111 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 345 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

202 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

monster, tod, patrick ness, trauer, sieben minuten nach mitternacht

Sieben Minuten nach Mitternacht

Patrick Ness , Siobhan Dowd , Bettina Abarbanell
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.01.2017
ISBN 9783442485345
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(659)

1.215 Bibliotheken, 60 Leser, 5 Gruppen, 187 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
76 Ergebnisse