VoiPerkeles Bibliothek

56 Bücher, 45 Rezensionen

Zu VoiPerkeles Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

wikinger, seherin, verrat, 955, gier

Das Lied des Todes

Axel S. Meyer , ,
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2012
ISBN 9783499257674
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

348 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

freundschaft, roman, gail honeyman, ich eleanor oliphant, liebe

Ich, Eleanor Oliphant

Gail Honeyman , Alexandra Kranefeld
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 24.04.2017
ISBN 9783431039788
Genre: Romane

Rezension:

"Ich Eleanor Oliphant" war ein Spontankauf.

Alleine das Cover finde ich sehr ansprechend. Es macht neugierig auf die Geschichte. Wer ist diese Eleanor Oliphant?

Inhalt:
Bekommen habe ich eine wunderschöne Geschichte über die starke Eleanor, die so viel Leid ertragen musste. Ganz zurückgezogen wohnt sie in ihrem Appartement in Glasgow. Ihr Leben ist von strikter Routine geprägt. Aufstehen, arbeiten, essen, schlafen. Am Wochenende: Radio hören, lesen, sich alleine betrinken.
Doch dann ist da noch dieser Musiker und Miss Eleanor Oliphant erkennt, dass das Leben so viel mehr zu bieten hat.

Kurz: Es geht um Freundschaft, Liebe, Mut aber auch darum für sich selbst zu kämpfen.

Charaktere:
Die Charaktere sind so liebevoll und detailreich gestaltet. Man verliebt sich auf der Stelle in sie und besonders in die Protagonistin. Es ist faszinierend, wie sich Eleanor die Welt erklärt. Wie sie nach und nach erkennt, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Fazit:
Ich habe jede Seite genossen und das Buch schnell ausgelesen. Gail Honeyman schreibt so spannend und erfrischend, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Ein richtiger Pageturner, der zunehmend an Drama und Spannung gewinnt, bis man das Gefühl hat, komplett in der Geschichte zu leben.

Definitiv eins der schönsten, belebensten und tiefgründigsten Bücher, die ich je gelesen habe.

  (0)
Tags: freundschaft, leid, mutzukämpfen, zusammenhalt   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

234 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, die zwerge, markus heitz, zwerge, magie

Die Zwerge

Markus Heitz
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492281010
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

226 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

höhle, richard laymon, horror, mord, die familie

Die Familie

Richard Laymon , Marcel Häußler
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453676251
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

124 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

richard laymon, thriller, die gang, eins vorweg: richard laymon muss eine seeehr kranke und ausgeprägte fantasie haben, kalifornien

Die Gang

Richard Laymon , Marcel Häußler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.09.2013
ISBN 9783453676404
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

321 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

japan, freundschaft, haruki murakami, einsamkeit, murakami

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 13.07.2015
ISBN 9783442749003
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

veränderung, liebe, depression

Flugstunden

Matthew Quick , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499269684
Genre: Romane

Rezension:

"Flugstunden" war ein Blindkauf. 

Das Cover, das in diesem grellen, auffallenden gelb gehalten ist, fällt sofort ins Auge.
Der Klapptext überzeugte mich und ich kaufte das Buch.

Inhalt: 

Portia ist die ehemalige Schülerin von Mr. Vernon. Nach gescheiterter Ehe, kehrt sie zu ihrer Mutter zurück und erfährt von einer ehemaligen Schulkameradin, dass Mr. Vernon nach einem Zwischenfall nicht mehr unterrichtet. Portia will ihn zurück ins Leben holen. Aber ihr Lehrer ist von ihrer Rettungsaktion alles andere als angetan. Er will eigentlich nur seine Ruhe.

Die Charaktere sind im Großen und Ganzen gut gelungen. Man kann sie sich gut vorstellen. Besonders Mr. Vernon habe ich ins Herz geschlossen. Seine Sichtweise mochte ich am Liebsten, da er viele Monologe hält, die einen selber zum Nachdenken anregen und man bei seiner Passage oft innehält, um das Geschriebene auf sich wirken zu lassen. Wirklich ausgezeichnet geschrieben!

Bis hierher hätte das Buch mind. 4 Sterne verdient ABER:

Matthew Quick weicht nach gut zweidrittel der Geschichte extrem von dem eigentlichen Inhalt ab. Plötzlich steht nicht mehr der depressive Lehrer im Mittelpunkt, sondern Portia und ihre Liebe zu Chuck. 
Die letzten 200 Seiten ziehen sich unnötig in die Länge und es geht nur noch um die Lovestory, was mich fürchterlich genervt hat. Mr. Vernon mit seinem Problemen rückt völlig in den Hintergrund, obwohl er eigentlich eine wichtige Figur sein müsste - laut Klapptext. Ich war mehr als enttäuscht, über diese Entwicklung. 

Der Roman wäre viel besser gewesen, wenn sich der Autor nicht in dieser langweiligen Lovestory verirrt hätte. 

Leider entwickelte sich das anfangs hervorragende Buch zu einem Fehlkauf.

  (1)
Tags: depression, liebe, veränderung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

260 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 54 Rezensionen

liebe, cornwall, bäckerei, neuanfang, backen

Die kleine Bäckerei am Strandweg

Jenny Colgan , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.06.2016
ISBN 9783833310539
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Die kleine Bäckerei am Strandweg" ist eine leichte Sommerlektüre und ganz nett zum Lesen aber nicht wirklich etwas Besonderes.


Eher zeichnet sich das Buch durch klischeehafte Charaktere und einer eben solchen Handlung aus. 
Die Handlung fand ich wenig spannend und sehr leicht vorherzusehen. Nicht wirklich fesselnd und wenig Spannung.
Mir war zwar anfangs schon bewusst, dass es eher ein seichter Roman ist aber dennoch hätte man durchaus mehr aus der Story machen können. 

  (1)
Tags: backen, sommer, veränderung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

225 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

liebe, england, englisch, familie, me before you

Me Before You

Jojo Moyes
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Penguin UK, 27.12.2011
ISBN 9780718157838
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wer meine Rezension zu "Ein ganzes halbes Jahr" gelesen hat, weiß, dass ich mit den Charakteren nicht viel anfangen konnte und sie etwas oberflächlich fand.


Will ist mir leider auch im Original sehr unsympathisch - ja, man kann es auf seine Situation schieben aber dennoch...ich mag ihn nicht. 
Lou hat mich da schon eher überzeugt. Ich finde sie einfach süß, wie sie versucht alles unter einem Hut zu bekommen. Ich liebe ihre Naivität und ihre Tollpatschigkeit - erinnert mich teilweise an mich selbst!


Das Buch hat mir im Englischen doch viel besser gefallen als im Deutschen.
Ich fand, dass manche Witze und Sidekicks viel besser rüber kamen. Zudem hat Jojo Moyes einen angenehmen Schreibstil, so dass sich das Buch super flüssig lesen lässt.

Daher bekommt "Me before you" zwei Sterne mehr von mir als die deutsche Ausgabe "Ein ganzes halbes Jahr". 


Fazit:
Lest es im Original

  (3)
Tags: jojo moyes, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

liebe, kunst, dr. miranda jones, dunkle lady, nora roberts

Das Haus der Donna

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Pavillon, 20.03.2008
ISBN 9783453772342
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich begann "Das Haus der Donna" zu lesen, als ich krank im Bett lag und ich bin froh, so viel Zeit gehabt zu haben, um den Roman zu lesen und nicht aus der Hand legen zu müssen.

Es war mein erster Roman von Nora Roberts, die ja bekanntlich sehr viele Werke geschrieben hat.

Es geht um Miranda, die nach Florenz beordert wird, um im Institut ihrer Mutter eine bronzerne Statue zu untersuchen. Es stellt sich heraus, dass die Skulptur echt ist.
Doch dann überstürzen sich die Ereignisse und das streng Geheime Projekt gelangt in die Öffentlichkeit. Nun muss Miranda alles daran setzten, ihre Karriere zu retten und den Respekt ihrer Mutter wieder zu erlangen.


Nora Roberts gibt den Figuren sehr viel Platz und zeichnet sie äußerst vielschichtig und menschlich. Man kann sich Miranda richtig gut vorstellen, durch ihre Denkweise ihre Handlungen verstehen.
Aber nicht nur die Protagonistin wird so liebevoll ausgearbeitet, auch die Nebencharaktere wirken sehr lebendig und vorstellbar.

Nora Roberts hat sich mit "Das Haus der Donna" auf jeden Fall einen Ehrenplatz in meinem Regal gesichert.

  (2)
Tags: kunst, liebe, nora roberts   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

208 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

cecilia ahern, roman, irland, nachbarn, liebe

Das Jahr, in dem ich dich traf

Cecelia Ahern
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.08.2016
ISBN 9783596521166
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cecilia Ahern zähle ich eigentlich zu meinen Lieblingsautoren. Aber mit " das Jahr in dem ich dich traf" hat sie sich sehr gehen lassen.

Es geht um Jasmin, die sich ein ganzes Jahr freinehmen muss und nicht wirklich weiß, was sie mit ihrer Zeit anstellen soll. Sie beginnt ihren Nachbarn - einen abgestürztem Radiomoderator - zu beobachten.


Neben ihren Beobachtungen widmet sie sich nach und nach ihrem Garten. Ja... das wars dann aber auch. Mehr passiert in diesem Roman nicht wirklich.


Das einzige, was mir an dieser Geschichte gefallen hat, ist Jasmins Schwester Heather. Diese hat das Down-Syndrom und meistert ihr Leben auf beeindruckende Weise.


Fazit:
Cecilia Ahern hat weit bessere Romane geschrieben.

  (2)
Tags: cecilia ahern   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Black Beauty

Anna Sewell , Felix Mayer
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.03.2011
ISBN 9783866476141
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

113 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

fantasy, brandon sanderson, high fantasy, splitterträger, krieg

Der Weg der Könige

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Flexibler Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.11.2015
ISBN 9783453317109
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: brandon sanderson, fantasy, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

260 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kerstin gier, humor, familie, suizid, liebe

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 13.05.2016
ISBN 9783431039498
Genre: Romane

Rezension:

Was wäre, wenn der eigene Suizid schiefgeht, man aber allen Bekannten Briefe geschrieben hat, was man von ihnen hält? 


Wieder einmal hat es Kerstin Gier geschafft, dass ich Lachkrämpfe bekommen habe.
Alleine die Vorstellung, einfach mal allen Menschen zu sagen, was man von ihnen hält, fand ich super!


Nachdem der Suizid von Gerri nicht geklappt hat, muss sie nun ihrer Familie und ihren Freunden erklären, was es mit diesen Abschiedsbriefen auf sich hat.


Die Story hat mich überzeugt, das Buch zu lesen und Kerstin Gier hat mich nicht enttäuscht. Ich hatte den Roman ruckzuck durchgelesen, weil ich wissen wollte, was Gerri ihren Bekannten so alles geschrieben hat.

Die Charaktere sind wundervoll, sympathisch gezeichnet.
Die Story amüsant.
Der Schreibstil einfach super!

  (2)
Tags: familie, kerstin gier, suizid   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

81 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

sklaverei, frauenrechte, frauen, usa, familie

Die Erfindung der Flügel

Sue Monk Kidd , Astrid Mania
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei btb, 13.03.2017
ISBN 9783442714674
Genre: Romane

Rezension:

Gerade erst habe ich das Buch fertig gelesen und ich muss sofort meine Gedanken darüber teilen.

"Die Erfindung der Flügel" ist mein persönliches Highlight 2017.

Ich bin völlig in die Welt von Hetty Handful und Sarah Grimké eingetaucht! Die Geschichte ist so lebhaft, detailreich und herrlich geschrieben, dass man das Buch gar nicht zur Seite legen kann. 
Die Geschichte vorherzusehen, war ein Ding der Unmöglichkeit. Man weiß nie wie es weitergeht!
Die Autorin hat offensichtlich sehr viel Mühe und Liebe in den Roman gepackt. Das merkt man besonders durch die gründliche Recherche, aber vor allem an den authentischen, liebenswerten Charakteren. Jede Figur hat ein anderes Wesen und nahezu jede der Hauptfiguren macht eine Entwicklung durch - was ich an Romanen immer sehr schätze.

Die größte Überraschung kam jedoch am Ende des Romans. Im Nachwort der Autorin.

Sarah und Angelina Grimké haben tatsächlich gelebt und waren die ersten Frauenrechtlerinnen Amerikas, sowie die ersten Frauen, die gegen die Sklaverei kämpften.

Dieses Buch bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal!
Denn ich habe es geliebt!

Und ich weiß, dass ich jetzt erstmal noch etwas wach liegen werde, um noch in der Geschichte zu schwelgen. Denn ich kann diese wundervollen Charaktere noch nicht gehen lassen.

  (4)
Tags: historischer roman, sklaverei, zusammenhalt   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

steampunk, london, fantasieroman, zeitreise, algernon charles swinbourne

Der kuriose Fall des Spring Heeled Jack

Mark Hodder
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.02.2013
ISBN 9783404206995
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Story an sich, fand ich nicht schlecht.

Dennoch konnte ich mich mit dem Buch einfach nicht anfreunden. 
Der Grund dafür, war der Protagonist.
Mir war er von Anfang an nur unsympatisch. Er wirkt nicht wirklich wie ein intellektueller Forscher. Auch, dass er mit Frauen flirtet, obwohl er Verlobt ist ( eine etwas veralterte Ansicht, aber so denke ich nunmal darüber ).
Ich habe das Buch ziemlich bald wieder abgebrochen, da ich mit diesem Protagonisten nicht auf Abenteuerreise gehen wollte.

  (1)
Tags: abenteuer, steampunk, verbrechen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

118 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, familie, seattle, zwei zeitebenen, vergangenheit

Brombeerwinter

Sarah Jio , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 08.09.2014
ISBN 9783453357921
Genre: Romane

Rezension:

Die Story hat mir an sich super gefallen. Aber es gibt einen triftigen Aspekt, der für mich ausschlaggebend ist, ob mir ein Buch gefällt oder nicht: Die Charaktere.
Leider sind die Charaktere in diesem Buch sehr schwarzweiß gestaltet. 
Das heißt: Die Männer sind entweder die perfekten Gentlemen oder sie wollen der Protagonistin nur an die Wäsche. 
Aber meiner Meinung nach sind Menschen vielschichtig, sie handeln nicht entweder nur gut oder nur schlecht. 

Nach der Hälfte habe ich das Buch abgebrochen, weil ich das schwarzweiß Denken der Autorin nicht mehr ausgehalten habe.

Schade um eine tolle Story!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freundschaft, sam baker, erbe, liebe, zusammenhalt

Die besten Freunde meines Lebens

Sam Baker , Evelin Sudakowa-Blasberg
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.09.2013
ISBN 9783453357389
Genre: Romane

Rezension:

Der Klapptext hat mir gut gefallen und ich ließ mich dazu hinreißen, das Buch zu kaufen.


Was für eine Verschwendung an Geld, Zeit und Papier.


Die "Freundinnen" machen den lieben langen Tag nichts anderes, als Wein zu trinken, shoppen zu gehen und über die Freundin zu lästern, welche gerade nicht anwesend ist.  
Und das wars! Mehr passiert in diesem Roman nicht!

Es zeigt sich nicht die Spur an Trauerbewältigung. Die Frauen wirken gefühlskalt, man kann sich nicht in sie hineinversetzten, weil sie dafür viel zu oberflächlich gezeichnet sind. Sie besitzen keinen vielschichtigen Charakter. 



Ein "rührender, bewegender Roman mit Tiefgang" sieht für mich anders aus.

Mit Abstand das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe.


  (1)
Tags: freundschaft, zusammenhalt   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(731)

1.176 Bibliotheken, 18 Leser, 11 Gruppen, 100 Rezensionen

katzen, warrior cats, wald, clan, wildnis

Warrior Cats - In die Wildnis

Erin Hunter , ,
Flexibler Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 21.03.2017
ISBN 9783407742155
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Warrior Cats Reihe hat mich durch meine Jugend begleitet.
Es war mir eine Ehre mit Feuerpfote jagen zu gehen, zu kämpfen und die Welt der Clans zu entdecken.
Ich habe in dieser Reihe sehr mitgefiebert, herzhaft gelacht, bitter geweint und mich kämpferisch in die Schlacht geworfen.


Ich kann die Bücher von Erin Hunter wirklich nur empfehlen!

Leider kommt jetzt ein großes ABER:

Die Reihe wird bis zur Unendlichkeit ausgeschöpft!
Nach der 1. Staffel, folgt die 2., die 3. usw.
Meiner Meinung nach, werden die folgenden Staffeln immer schlechter, nach der Hälfte der 2. Staffel habe ich die Reihe abgebrochen. 
Man merkt leider deutlich, dass den Autorinnen die Ideen ausgehen und sie deswegen nach jedem Strohhalm greifen, um noch irgendwie Profit mit der Reihe zu schöpfen.

Fazit:


Die 1. Staffel ist genial, die darauffolgenden Staffeln, kann man sich sparen.

  (1)
Tags: abenteuer, katzen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schweiz, krimi, ermittlung, klassiker, verbrechen

Das Versprechen

Friedrich Dürrenmatt , Hans Korte
Audio CD
Erschienen bei Diogenes, 26.09.2006
ISBN 9783257800272
Genre: Romane

Rezension:

Letztes Jahr an der Schule. Ein halbes Jahr vor dem Abitur. Schullektüre. Dürrenmatt. Das Versprechen.


Eigentlich mag ich keine Krimis. 
Am Ende finden sie den Mörder sowieso immer und die Ermittler sind gottesgleiche, weise Geschöpfe, die jeden schnappen.

Nicht so in "Das Versprechen"

Der Protagonist ist so ganz anders als so manch herkömmlicher Kommissar. Er wendet teilweise zweifelhafte Methoden an, um den Täter zu fassen und verliert nach und nach selbst den Verstand.

Der Täter widerspricht jedem Klischee und man kann ihn so gar nicht einschätzen. Umso größer wird die Überraschung am Ende.

Mehr will ich aber auch nicht verraten!
Liest selbst!

  (1)
Tags: ermittlung, krimi, verbrechen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(497)

1.094 Bibliotheken, 105 Leser, 4 Gruppen, 50 Rezensionen

horror, stephen king, clown, es, pennywise

Es

Stephen King , Alexandra von Reinhardt , Joachim Körber
Flexibler Einband: 1.536 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435773
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Nachdem ich schon einiges vom König des Horrors gelesen habe, beschloss ich nun auch ES zu lesen.

Meine Güte. Ich habe mich selten so gefürchtet, wie bei diesem Buch. Ich stehe nun auch zu meinem Angsthasen, der in meinem Inneren hoppelt.
Nach 900 Seiten, habe ich das Buch erstmal zu Seite gelegt, um ein paar Wochen zu verschnaufen und nicht ständig an diesen vermaledeiten Clown denken zu müssen. 
Vor kurzem hab ich das Werk fertig gelesen und ich bin restlos begeistert. Die knappen 1600 Seiten sind es wirklich wert gelesen zu werden! Das Buch verliert an keiner Stelle an Spannung gegen Ende spitzt sich die Lage immer mehr und mehr zu!.

King macht das, was er am Besten kann.
Durch nüchternes Beschreiben menschlicher Triebe den blanken Horror auslösen.
Die Seiten fliegen bei diesem Werk nur so dahin. Ich konnte es kaum aus der Hand legen - bis ich schließlich musste, weil ich nicht mehr schlafen konnte *lach*.


Man wechselt immer zwischen den Zeiten, als der "Club der Verlierer" noch 11 Jahre alt war und als die Gruppe nun erwachsen ist.


Egal in welcher Zeit man sich gerade befindet, es verliert nie an Spannung.  

  (1)
Tags: horror, schlaflos   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der weite Himmel

Nora Roberts , Nina Bader
Flexibler Einband
Erschienen bei Diana, 09.05.2017
ISBN 9783453359482
Genre: Romane

Rezension:

Nora Roberts hat noch nicht lange in meinem Bücherregal Einzug gehalten.
"Der weite Himmel" ist erst das zweite Buch, das ich von ihr gelesen habe. 
Nach "Das Haus der Donna" hatte ich hohe Erwartungen an "Der weite Himmel". Leider konnte Nora Roberts diese nicht erfüllen.


"Der weite Himmel" zeichnet sich durch authentische Charaktere aus, welche man schnell kennen und lieben lernt.
Die Schwestern sind sehr verschieden und völlig unvereinbar. Jede denkt und handelt anders.

Die Story versprach anfangs ein wahres Abenteuer. Ich als begeisterter Pferdefan musste dieses Buch natürlich lesen und wurde leider enttäuscht.
Die Handlung plätschert solala dahin und ich fand es leider etwas langweilig.
Ab der Hälfte kann man sich die Handlung in etwa denken. Jede der Schwestern krallt sich einen Cowboy und ab und zu wird einer ermordet. Nachdem zuerst manches Tier gemeuchelt wird, wechselt der Mörder schnell zu den Menschen. Leider auch hier wenig Überraschung und kein ersichtlicher Spannungsbogen. 


In etwa nach der Hälfte habe ich das Buch abgebrochen - Schade

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(499)

917 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, lori nelson spielman, träume, tod, lebensziele

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596521128
Genre: Romane

Rezension:

Der Klapptext verleitete mich zum Kauf dieses Buches. Aber leider stellte es sich als Fehlkauf heraus.

Die Protagonistin Brett finde ich sehr künstlich und wenig authentisch. Ich kann ihre Handlungen und Denkweisen nicht nachvollziehen und sie wirkt auf mich ganz und gar unsympathisch.


Von der Story habe ich mir viel mehr erhofft.
Man erwartet, dass Brett jetzt ihr Leben völlig umkrempeln und eine wirkliche Veränderung durchmachen muss.
Stattdessen fallen ihr alle Dinge auf der Liste förmlich in den Schoß und sie muss kaum einen Finger krumm machen. 
Es wirkt nicht so, als ob die Frau am Ende ihr Glück gefunden hätte. Was ja eigentlich der Inhalt des Buches gewesen wäre.





  (2)
Tags: roman, veränderung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(708)

1.105 Bibliotheken, 21 Leser, 4 Gruppen, 148 Rezensionen

katze, london, freundschaft, kater, drogen

Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte

James Bowen
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.05.2013
ISBN 9783404606931
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(397)

870 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

magie, zirkus, fantasy, liebe, erin morgenstern

Der Nachtzirkus

Erin Morgenstern , Brigitte Jakobeit
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.10.2013
ISBN 9783548285498
Genre: Fantasy

Rezension:

"Der Nachtzirkus" hat mich von Anfang an begeistert!

Die Charaktere schließt man schnell ins Herz und freut sich immer auf sie, sobald man das Buch aufschlägt.


Die Story fand ich sehr ansprechend, da es eine Geschichte so in dieser Form nicht oft gibt. 


Die Autorin hat mich mit ihrer detaillierten Darstellung des Zirkus in Schwarz & Weiß völlig verzaubert. Ich tauchte tief in die schwarzweiße Welt ein und genoss jede Minute mit dem Buch.

  (2)
Tags: magie, zauberei, zirkus   (3)
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks