Volturi

Volturis Bibliothek

254 Bücher, 65 Rezensionen

Zu Volturis Profil
Filtern nach
254 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (254) Bibliothek (254)
  • Bücherregal (203) Bücherregal (203)
  • Tauschregal (0) Tauschregal (0)
    Diese Bücher möchte ich tauschen. Ich suche in erster Linie die Bücher, die ihr auf meinem Wunschzettel findet, aber natürlich auch andere interessante Bücher. Bei Interesse an einem Tausch, sendet mir einfach eine PN!


LOVELYBOOKS-Statistik

(1.336)

2.180 Bibliotheken, 12 Leser, 26 Gruppen, 155 Rezensionen

vampire, black dagger, erotik, liebe, fantasy

Black Dagger - Nachtjagd

J.R.Ward
Flexibler Einband: 263 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.05.2007
ISBN 9783453532717
Genre: Fantasy

Rezension:

Eigene Meinung:

Eines muss ich gleich gestehen: hätte ich nicht schon von vielen Seiten gehört, dass die Black Dagger Reihe lesenswert ist, hätte ich wohl nicht so schnell zum Buch gegriffen. Von Vampiren habe ich eigentlich schon genug und "ein gnadenloser Krieg um das Schicksal der Welt" wollte mich auch nicht überzeugen.
Jetzt bin ich froh darüber, Band 1 eine Chance gegeben zu haben.

Die Inhaltsangabe beschreibt die Geschichte eigentlich ziemlich gut. Beth, die ein ganz normales Leben in der heutigen Zeit führt, lernt Wrath kennen, einen Vampir, der zur Bruderschaft der Black Dagger gehört. Es handelt sich aber nicht um eine typische Liebesgeschichte zwischen einem Fantasy-Wesen und einem unscheinbaren Mädchen. Das Buch beinhaltet neben der Liebesgeschichte auch Spannung, erotische Szenen, Humor, es geht um Freundschaft und wird auch mal ein wenig blutig.

Zu Beginn hatte ich Probleme, einen Überblick über die vielen Figuren zu behalten, die recht schnell auftauchten. Allerdings bekam ich dieses Problem relativ schnell in den Griff. Jede Figur hat seine eigenen Charakterzüge, was sie glaubwürdig macht. Viele von ihnen habe ich schnell ins Herz geschlossen.

Den Schreibstil fand ich sehr angenehm zu lesen.

Fazit: Ich konnte den ersten Band der Black Dagger Reihe nach den ersten Kapiteln nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte hat es geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen, und ich bin wahnsinnig gespannt darauf, wie es weitergehen wird. Klarer Lesetipp!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

backen, streuselkuchen, rezepte

Crumbles & Crisps

Claudia Schmidt
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Bassermann Inspiration, 08.12.2014
ISBN 9783572081820
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch beinhaltet viele Rezepte für verschiedene Variationen und schon nach den ersten Tests stellte sich heraus, dass sich die meisten Desserts gut und schnell umsetzen ließen. Für die einfacheren Rezepte hatte ich sogar alles im Haus und konnte direkt loslegen.

Die Rezepte sind verständlich erklärt und da das Auge mitisst, möchte ich an dieser Stelle auch erwähnen, dass die Fotos der Desserts im Buch sehr schön sind. Generell finde ich die Aufmachung des Buches richtig toll, es macht Spaß, darin zu stöbern und mit den Rezepten zu arbeiten.

Das Wichtigste ist natürlich der Geschmack: mir haben viele Desserts sehr gut geschmeckt, es gab tatsächlich nur wenige Ausnahmen, die dafür bei meinen Gästen gut ankamen (wie immer gilt, über den Geschmack lässt sich streiten). So war für jeden etwas dabei.

Fazit: Das Buch Crumbles & Crisps bietet viele leckere Rezepte, die eine Abwechslung zu Kuchen & Co bieten, und leicht umzusetzen sind - dazu kann man über den Preis absolut nicht meckern. Auf jeden Fall eine Empfehlung!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

joe navarro, fbi, körpersprache, menschen verstehen und lenken, sachbuch

Menschen verstehen und lenken

Joe Navarro , Toni Scarria Poynter , Joe; Poynter Navarro
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei mvg, 18.08.2011
ISBN 9783868822397
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sachbuch pädagogik & psychologie, sherlock holmes

Denken wie Sherlock

Daniel Smith
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei mvg, 11.09.2013
ISBN 9783868824513
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

guy adams, london, kriminalfälle, sherlock, verbrechen

Sherlock: Die Fallsammlung

Guy Adams
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei Riva, 11.09.2013
ISBN 9783864134456
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

126 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

sherlock holmes, liebe, london, sherlock, krimi

My Dear Sherlock - Wie alles begann

Heather Petty ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 28.09.2015
ISBN 9783570171523
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

sherlock, serien, filmproduktion, dreharbeit

Sherlock - Hinter den Kulissen der Erfolgsserie

Steve Tribe , ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 20.08.2015
ISBN 9783868738582
Genre: Sachbücher

Rezension:


"Zwei Männer im Zug, der durch die Landschaft rattert, beide mit nachdenklichem Gesichtsausdruck." - so beginnt das Buch mit einem Vorwort von Mark Gatiss. Wir befinden uns nicht bei den Dreharbeiten zu "Sherlock", sondern erst bei der Entstehung der Idee zur Serie, und lernen auf den nächsten Seiten kennen, wie sich diese Idee immer weiter entwickelt hat. Zahlreiche Bilder untermalen den Text, selbst E-Mails zwischen Steven Moffat, Mark Gatiss und Sue Vertue wurden übersetzt und abgebildet, sowie die Pressemitteilung von BBC, mit der die Produktion angekündigt wurde.
Und so sieht es nicht nur auf den ersten Seiten aus. Das komplette Buch ist prall gefüllt mit Informationen, die mir als Fan nicht nur neu waren, sondern auch total interessant. Ein weiteres Highlight waren zum Beispiel die übersetzten Drehbuchseiten mit den entfallenen Szenen.

Zu jeder Folge der ersten drei Staffeln gibt es ein Kapitel. Das Original wird mit dem neuen Sherlock Holmes verglichen, es gibt Steckbriefe zu den Schauspielern, viele Hintergrundinformationen und zahlreiche Bilder vom Dreh oder aus der Serie. Selbst das Portrait von Sir William Shad und die Graffitis aus Folge 2 wurden abgebildet und man erkennt schnell, welche Arbeit hinter relativ kleinen Details aus der Serie steckt.

Fazit: Bei Büchern zu Filmen oder Serien bin ich immer skeptisch. Es hat sich leider schon oft herausgestellt, dass ich das zurecht bin. Dieses Mal wurde ich wirklich positiv überrascht: bei dem Buch "Sherlock - Hinter den Kulissen der Erfolgsserie" hatte ich bereits nach den ersten Seiten das Gefühl, etwas vor mir zu haben, das mir nicht nur neue, sondern auch interessante Informationen zu einer großartigen Serie liefert. Ich habe es wirklich gerne gelesen und kann es jedem Fan nur ans Herz legen, der sich die Wartezeit auf die vierte Staffel verkürzen möchte - mit diesem Buch schafft ihr das! 

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zeichenschule Menschen

Barrington Barber
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 18.11.2013
ISBN 9783809431121
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich zeichne leidenschaftlich gerne, aber um das Zeichnen von Menschen habe ich bisher immer einen großen Bogen gemacht. Sie sind mir einfach nie gelungen. Irgendwann kam die Erkenntnis: wenn ich nicht daran arbeite, wird sich das nie ändern.
Auf der Suche nach einer Alternative zu einem Zeichenkurs bin ich über dieses Buch hier gestolpert. Eigentlich bin ich bei Zeichenbüchern immer ein wenig skeptisch, da ich einige besitze, aber nur eines davon hilfreich finde. Da mir die Leseprobe aber wirklich gut gefallen hat, musste ich dem Buch einfach eine Chance geben.
Das Buch ist, wie der Titel verrät, in drei Bereiche unterteilt: Anatomie, Figuren und Porträts. Innerhalb dieser drei großen Bereiche beleuchtet jedes Kapitel einen anderen Unterpunkt, was für eine gute Übersicht sorgt. In 'Anatomie' sind das zum Beispiel 'Das Skelett', 'Die Muskulatur', oder auch 'Handknochen', 'Handmuskel', 'Oberfläche der Hand' und vieles mehr. Es wird sehr genau auf den menschlichen Körper eingegangen.
Wie der Autor in der 'Anatomie'-Einführung verrät, hat sich der erste Bereich sozusagen das Ziel gesetzt, einen Überblick über die menschliche Anatomie zu geben, die für Künstler relevant ist. Das beschreibt ganz gut, was euch erwartet, denn das Buch lebt nicht durch typische Schritt-für-Schritt-Anleitungen (davon werdet ihr in dem Buch sehr wenige finden), sondern stellt viel mehr eine Hilfestellung dar, wie man Menschen (noch) besser zeichnen kann.
Es gibt keine Fotos, der menschliche Körper wird lediglich durch Zeichnungen dargestellt, was ich sehr hilfreich finde. Schließlich geht es in diesem Buch auch genau darum. Auch das menschliche Skelett wird durch Zeichnungen dargestellt. Knochen und Muskeln werden benannt und es wird gut erklärt (und auch durch Zeichnungen dargestellt), welche sich zum Beispiel bei einem lachenden Gesicht verändern. Das hat mir sehr dabei geholfen, den menschlichen Körper besser zu verstehen - eben so gut, wie es für einen Zeichner relevant ist. Alleine mit diesen Feinheiten könnte ich mich ewig beschäftigen.
Die Kapitel zu 'Figuren' bauen auf dem erlernten Wissen auf, man erfährt, wie sich der Körper bei Bewegungen verhält und man bekommt einen Einblick, wie bekannte Künstler den menschlichen Körper dargestellt haben. Die Kapitel zu 'Porträt' drehen sich natürlich darum, wie man am besten Porträts zeichnet. Hier gibt es auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen und viele hilfreiche Tipps zur Herangehensweise  - vom vorteilhaftem Ausleuchten bis hin zur Bildkomposition.
 
Fazit:
Das Buch Zeichenschule Menschen ist sehr umfangreich und beinhaltet meiner Meinung nach viele hilfreiche Informationen, um erfolgreich Menschen zu zeichnen oder seinen Stil einfach nochmal zu verbessern. Ich kann es jedem ans Herz legen, der an sich arbeiten möchte - und dabei ist es wohl vollkommen egal, ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

großbritannien, kinderbuch, hörbuch, jugendbuch, autor tolkien j r r

Roverandom

J. R. R. Tolkien , Ulrich Noethen (Sprecher) ,
Audio CD: 159 Seiten
Erschienen bei Der Hörverlag, 13.03.2003
ISBN 9783899400984
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es war einmal ein kleiner Hund, und sein Name war Rover...

So beginnt Roverandom, das Märchen um einen kleinen weißen Hund mit schwarzen Flecken.

Als der junge Rover im Garten mit einem Ball spielt, nimmt ihm ein alter Mann sein Spielzeug weg, woraufhin der kleine Hund dem Mann in die Hose beißt. Dieser Mann ist allerdings kein einfacher Mann, sondern ein Zauberer. Er verwandelt Rover in einen kleinen Spielzeughund, der auf seine Hinterbeinen steht und sich nur bewegen kann, wenn ihn die Menschen nicht sehen. Rover landet in einem Spielzeugladen.

Sein Abenteuer endet dort aber nicht, im Gegenteil. Er wird zum Beispiel noch mit einer Möve zum Mond fliegen - man hört wahrscheinlich schon, worauf ich hinaus will. Roverandom ist ein unglaublich fantasievolles Märchen.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dem Abenteuer des kleinen Hundes zu folgen, eben weil die Geschichte um ihn - in meinen Augen - so außergewöhnlich ist. Nicht nur Rover, der später Roverandom genannt wird, sondern auch die anderen Figuren werden liebevoll vorgestellt.

Die Stimme des Sprechers, Ulrich Noethen, hat mir sehr gut gefallen. Er hat es geschafft, den Figuren Leben einzuhauchen und ich habe ihm gerne zugehört.

Roverandom ist schön geschrieben und nicht schwer zu verstehen, das Hörbuch ist ideal für Auto- oder (in meinem Fall) Zugfahrten geeignet. Ich glaube, dass auch jüngere Zuhörer ihren Spaß mit dem kleinen Rover haben werden.

Ein fantasievolles Märchen für die ganze Familie, das wunderschön vorgetragen wird. Klare Empfehlung!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

zentangle, jane marbaix

Zentangle®

Jane Marbaix
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Bassermann, 14.04.2015
ISBN 9783809434405
Genre: Sachbücher

Rezension:


Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch das Cover. Ich liebe es, mich kreativ auszutoben, und probiere gerne Neues aus – von Zentangle hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht viel gehört, aber "Zeichnen und Entspannen" hörte sich gut an. Und das beschreibt Zentangle wohl am besten: Zeichnen und Entspannen.

Zu Beginn wird kurz erklärt, was es mit dieser Kunst eigentlich auf sich hat. Man zeichnet Muster zum Entspannen und konzentriert sich dabei nicht auf das Ergebnis, sondern nur auf das, was man gegenwärtig tut. Dabei ist es egal, wie alt (empfohlen wird Zentangle in diesem Buch ab einem Alter von vier Jahren) oder wie (un)begabt man ist.

Weiter geht es mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen für einfache Tangles (Muster), die man wirklich leicht nachzeichnen kann. Dabei habe ich ein erstes Gefühl für Zentangle bekommen.

Richtig fasziniert hat mich dann die von Zentangle inspirierte Kunst. In dem Buch gibt es ganz wundervolle Beispiele, wie wahre Kunstwerke durch Formen und Muster entstehen können. 

Gefallen hat mir auch die Idee, eine Schablone zu benutzen und innerhalb dieser Form zu zeichnen, sodass nicht nur abstrakte Muster entstehen. Da ich lieber selbst zeichne, habe ich mir eine Form - einen Raben - vorgezeichnet und dann einfach drauf los getangled. Es war eine willkommene Abwechslung, nicht an das Ergebnis zu denken, sondern einfach Spaß zu haben.

In dem Buch stecken noch mehr Ideen, viele davon haben mich inspiriert, sodass ich nun noch einige Skizzen neben mir liegen habe, die ausgearbeitet werden möchten. Außerdem habe ich mir in meinen Filofax leere Blätter geheftet, um ab und zu ein wenig vor mich hin zu tanglen.


Fazit:
Falls ihr Interesse an der Zentangle Kunst habt, kann ich euch dieses Buch für den Einstieg nur ans Herz legen. Bei der Einführung habe ich nichts vermisst und das Verzeichnis, in dem Muster Schritt für Schritt erklärt werden, ist einfach super. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

369 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

magie, fantasy, welten, buch, tyen

Die Magie der tausend Welten - Die Begabte

Trudi Canavan , Michaela Link
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 10.11.2014
ISBN 9783764531058
Genre: Fantasy

Rezension:

Bei diesem Buch wird der Leser direkt in die Geschichte geworfen: Tyen entwendet auf einer Forschungsreise einer alten Leiche ein Buch mit leeren Seiten. Doch die Seiten füllen sich und antworten auf seine Gedanken. Tyen erfährt, dass das Buch aus einer Frau gebunden wurde, die den Namen Pergama trägt. Wenn er das Buch berührt, kann sie seine Gedanken hören, sonst ist sie blind und taub. Aus diesem Grund bittet sie ihn darum, das Buch zu behalten und so oft wie möglich zu berühren.
Da Tyen kein einfacher Archäologe sondern selbst ein Zauberer ist, scheint er es zwar ein wenig seltsam zu finden, mit einem "lebenden" Buch zu sprechen, nimmt die Situation aber natürlich ziemlich gefasst auf.

Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte mich die Geschichte gefangen, obwohl nicht mal das erste Kapitel hinter mir lag, und ich noch keinen richtigen Draht zu den Figuren gefunden hatte (was sich im Laufe der Geschichte änderte). Tyen fand ich stets authentisch, genau wie die Welt, in der er lebt. Man darf ihn sich nicht als typischen Zauberer vorstellen, den man häufig in Büchern findet, denn er trägt keine Magie in sich. Sie befindet sich in der Welt um ihn, was ich ziemlich faszinierend fand.

Womit ich nach dem Klappentext und der Leseprobe gar nicht gerechnet hatte, war der Wechsel zu einer zweiten Figur (Rielle). Eigentlich habe ich nichts gegen wechselnde Perspektiven, wenn sie der Geschichte gut tun, aber dieses Mal fand ich ihn etwas schade - und ohne spoilern zu wollen, mir ist noch immer nicht klar, was sie mit der eigentlichen Geschichte zu tun hat (ich gehe davon aus, dass die beiden Figuren in der Fortsetzung aufeinandertreffen). Rielle, die zweite Protagonistin, lebt in einer anderen Welt, die sich sehr von Tyens unterscheidet. Vielleicht hatte ich mich schon zu sehr an ihn gewöhnt, aber zu Rielle fand ich einfach keinen richtigen Draht. Das sorgte dafür, dass ich das Buch öfter mal zur Seite gelegt hatte.

Der Schreibstil ist ausführlich und flüssig zu lesen. Wie immer empfehle ich einen Blick in die Leseprobe.

Fazit:
Durch den überraschenden Perspektivenwechsel geriet ich ein wenig aus dem Bann, in den mich die Geschichte gezogen hatte. Dennoch freue ich mich auf die Fortsetzung, auf die ich wirklich gespannt bin!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Feine Party-Gugl-Set

Chalwa Heigl
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Südwest, 11.11.2013
ISBN 9783517089720
Genre: Sachbücher

Rezension:


Das Buch bietet 32 Rezepte, die darauf warten, nachgebacken zu werden. Auf den ersten Seiten erfährt man mehr über den Gugl, wie er entstanden ist und was ihn so besonders macht, dann geht die Einleitung in Tipps über, die zum Backen des perfekten Gugls verhelfen sollen.

Die Rezepte sind in drei Kategorien unterteilt: Pikante PartyGugl, Süße PartyGugl und Gugl hoch zwei. In der letzten Kategorie geht es um (noch) außergewöhnlichere Gugl-Ideen, die "wackeln, schmelzen und knuspern" können.

Die Rezepte sind wirklich abwechslungsreich und die, die ich bereits ausprobiert habe, total lecker. Und das Wichtigste: sie sind sehr verständlich erklärt, sodass man die Gugl gut nachbacken kann. Die Zutaten sind teilweise außergewöhnlich und vielleicht nicht überall zu bekommen, aber wer etwas Außergewöhnliches zaubern möchte, muss damit leben können.

Ein wenig schade finde ich, dass es nicht zu jedem Rezept ein Bild gibt, oder man das Bild an einer anderen Stelle im Buch findet. Aber das ist auch der einzige Kritikpunkt und ein typisches "Jammern auf hohem Niveau", weil ich sonst gar keinen negativen Kritikpunkt nennen kann.
Ein Pluspunkt dagegen ist, dass es sich um ein gebundenes Buch handelt, das beim Backen liegen bleibt, ohne die Seiten dabei beschweren zu müssen.

Eines der Rezepte, die ich ausprobiert habe, war "Gugl Hackfleisch-Möhre", das natürlich in der Kategorie "Pikante PartyGugl" zu finden ist. So hübsch wie im Buch sind sie zwar nicht geworden (daran arbeite ich noch), aber dafür sehr lecker. Auch bei den Gästen kamen sie gut an.

Empfehlen kann ich außerdem alle drei Eis-Gugl, die wir während der wenigen warmen Tagen getestet hatten. Die süßen Gugl kommen wohl ans nächstes dran, im Buch sehen sie sehr eindrucksvoll aus.
 
Fazit: Mit diesem Set habe ich genau das gefunden, was ich finden wollte: außergewöhnliche und vor allem abwechslungsreiche Rezepte für Mini-Gugl, die verständlich erklärt sind, sodass das Nachbacken ganz leicht ist. Absolute Empfehlung, ich liebe es!

Und falls ihr backbegeisterten Personen oder Gugl-Fans eine Freude machen wollt, könnt ihr mit diesem Set auch nichts falsch machen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Freche Mini-Muffins-Set

Luise Lilienthal
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Bassermann, 08.12.2014
ISBN 9783809433316
Genre: Sachbücher

Rezension:

Auf den ersten Seiten führt uns Luise Lilienthal in die Welt der Mini-Muffins. Man erfährt alles über die Grundausstattung, die man zum Nachbacken benötigt, und lernt das Grundrezept kennen, aus dem alle Mini-Muffins bestehen. Dem Grundrezept lassen sich dann nach Belieben weitere Zutaten hinzufügen.

Da das Buch auch alkoholische Rezepte enthält, fand ich den Hinweis schön, dass sich diese Zutaten auch durch alkoholfreies Sirup in den selben Geschmacksrichtungen ersetzen lässt. Auch wenn solche Tipps im ersten Moment vielleicht selbstverständlich klingen mögen, manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Ideen.

Nach weiteren Tipps starten die Rezepte. Ich habe schnell festgestellt, dass sich hier wohl Mini-Muffins für jedes Auge finden lassen. Für jeden Geschmack sowieso, da sich das Grundrezept ganz einfach anpassen lässt. Und vor allem für jede Hände, vollkommen egal, wie viel Geduld oder Übung man beim Backen hat: man findet ganz einfache Deko-Ideen, die aber trotzdem für ein hübsches Ergebnis sorgen, wie auch die Schäfchen auf dem Cover, die zu den anspruchsvolleren Ideen gehören. Nicht alle Ideen haben meinen Geschmack getroffen, aber das ist bei einem abwechslungsreichen Backbuch auch gar nicht möglich.

Natürlich konnte ich nicht lange warten, das ein oder andere Rezept umzusetzen. Da ich gerne backe, bringe ich bei Besuchen auch gerne etwas Selbstgebackenes mit, und Mini-Muffins eignen sich perfekt dafür. Zuerst probierte ich die "Prinzessinnen-Muffins" aus, weil sie aus dem Grundrezept bestehen, das ich gerne testen wollte.

Das Rezept war wirklich leicht umzusetzen. In kurzen verständlichen Sätzen werden die einzelnen Schritte erklärt, die Mengenangaben sind genau angegeben und die Zeiteinschätzung, wie lange man zum Nachbacken braucht, hat ziemlich genau die Zeit getroffen, die ich gebraucht habe. Im Grunde konnte gar nichts schiefgehen, selbst Backmuffel dürften bei diesen Rezepten ein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten.

Begeistern konnte mich auch die Backform. Ich hatte bereits eine Muffin-Form, die ich allerdings nur ein einziges Mal benutzt hatte, da die Muffins geradezu festgeklebt waren und bei dem Versuch, sie zu entnehmen, einfach zerbrachen.
Bei dieser Form konnte ich die Muffins nach dem Backen einfach mit Daumen und Zeigefinger aus der Form heben, ich habe nicht mal ein Messer gebraucht. Das war wirklich angenehm.

Und das Wichtigste: sie schmecken super! Fluffig und saftig, ich habe von meinen "Testesserinnen" nur Komplimente bekommen. 

Fazit: Verständliche Rezepte und außergewöhnliche Deko-Ideen rund um Mini-Muffins, die nicht zeitaufwändig sind. Sie eignen sich perfekt, wenn man Besuch erwartet oder eine Kleinigkeit mitbringen möchte, und man findet für jeden Anlass etwas - vom Kindergeburtstag bis hin zum Mädelsabend.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

tolkien, mittelerde, hörbuch, fantasy, fantasie

Das Silmarillion

J. R. R. Tolkien
Audio CD
Erschienen bei DHV - Der Hörverlag
ISBN 9783899406825
Genre: Fantasy

Rezension:

Es ist schwer, "Das Silmarillion" mit wenigen Worten zu beschreiben. Man könnte es als Vorgeschichte zu "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" bezeichnen, aber eigentlich ist es viel mehr.


"Das Silmarillion" beschreibt die Entstehungsgeschichte von Mittelerde. Man erfährt, wie diese Welt so geworden ist, wie man sie zum Beispiel aus "Der Herr der Ringe" kennt und wie Elben, Menschen und die anderen Völker in diese Welt gelangt sind.

Eigene Meinung:
Ich war sehr gespannt auf das Hörbuch, da ich schon oft gelesen habe, dass "Das Silmarillion" sehr komplex sein soll. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn das ist es wirklich.
Am Anfang hatte ich Probleme damit, mir die vielen Namen und Bezeichnungen zu merken und richtig zuzuordnen, aber ich kam bereits im Laufe der ersten Kapitel immer besser damit zurecht. Die Lesegeschwindigkeit ist gut und Achim Höppners Stimme passt prima zu der Geschichte, sodass ich mir das Hörbuch gerne angehört habe, obwohl ich den Text anspruchsvoller finde, wie beispielsweise "Der Hobbit".

Richtig gut gefallen hat es mir ab "Quenta Silmarillion: Die Geschichte von den Silmaril". Man erfährt unglaublich viele Geschichten, die alle dazu beitragen, die Tolkien-Welt wie wir sie kennen zu formen.Zum Beispiel, wie es zur Zählung der Zeit kam - durch zwei Bäume in Valinor - oder wie Sonne und Mond entstanden sind. Wie und warum die Zwerge erschaffen wurden und selbst, warum sie so zäh sind, Khuzdul sprechen, unter der Erde leben, älter werden als die Menschen oder warum ihr Volk mit den Elben und Menschen nicht in Frieden leben kann. Oder wie "das Böse" in Mittelerde geschaffen wurde und warum es überhaupt diese dunkle Seite gibt. Und vieles, vieles mehr!
"Das Silmarillion" ist wirklich ein ganz wundervolles und besonderes Werk, durch das ich erst richtig begriffen habe, wie komplex die Welt um meine Lieblingshelden eigentlich ist. An dieser Stelle greife ich gerne das Zitat aus der Beschreibung auf, das ich sehr passend finde:

"Diese Welt ist es, welche die Hobbits und ihre Gefährten betreten – den festen Boden der Legende unter den Füßen."

Alleine aus diesem Grund sollte man es sich nicht entgehen lassen. Dazu ist die Aufmachung des Hörbuchs wirklich schön gestaltet. Das Cover ist ein Augenschmaus und das Hörbuch befindet sich mit einem dicken Booklet in einem schönen Schuber.

Fazit:
Seit "Das Silmarillion" sehe ich die Tolkien-Welt mit anderen Augen. Ein Hörtipp für alle Mittelerde-Fans!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

hobbit, drache, orks, fantasy, tolkien

Der Hobbit

J. R. R. Tolkien , Gert Heidenreich
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 01.10.2012
ISBN 9783867179249
Genre: Fantasy

Rezension:

Vielen ist die Geschichte des kleinen Hobbits wahrscheinlich schon durch die Buchverfilmung bekannt, die vergangenen Dezember ihren Höhepunkt mit dem Kinostart des dritten und letzten Films feierte.
Aber ob ihr die Filmtrilogie kennt oder nicht - das Original sollte sich meiner Meinung nach keiner entgehen lassen.

Bei diesem Hörbuch handelt es sich um die ungekürzte Fassung, die von Gert Heidenreich gelesen wird.
 
Eigene Meinung: 
Der Geschichte von Bilbo Beutlin zu lauschen ist beinahe so, wie selbst zu einem großen Abenteuer aufzubrechen. Die Figuren sind sehr glaubwürdig, sogar die dreizehn Zwerge haben unterschiedliche Persönlichkeiten, sodass ich nie Probleme hatte, sie auseinander zu halten.
Es fehlt einfach an nichts, die Geschichte hat Spannung, Witz und viel Fantasie. Sie ist authentisch, man glaubt dem Autor beinahe, dass es die Orte und Figuren wirklich gibt. Das Zuhören macht einfach Spaß und nie kam das Gefühl von Langeweile auf oder das Bedürfnis, mal eine Pause machen zu wollen. Obwohl ich den Film bereits kannte, konnte mich das Original - auch wenn zum Beispiel Tauriel und dadurch auch die Liebesgeschichte zwischen ihr und dem Zwerg Kíli nur im Film vorkommen - erneut überzeugen.

Gert Heidenreich wurde mit diesem Hörbuch zu meinem neuen Lieblingssprecher. Die Lesegeschwindigkeit war genau richtig und die Betonung genial, dazu kommt noch diese tolle Stimme - ich kann nur empfehlen, mal in die Hörprobe zu hören. Die Umsetzung der Zwergenstimmen hat mir besonders gut gefallen.

Zum Schluss möchte ich auch kurz auf die Aufmachung des Hörbuchs hinweisen, da ich es so schön finde, dass ich direkt ein Foto geknipst habe, um es euch zu zeigen (zu sehen auf meinem Blog). Das Hörbuch befindet sich in einem Schuber. Wenn man es ein Mal aufklappt, kann man zwei Karten sehen, beim zweiten Mal findet man Informationen zum Autor und zum Sprecher, sowie natürlich die CD. Im Gegensatz zu den meisten Plastikhüllen macht es einen hochwertigen Eindruck.
Und das Cover ist natürlich auch ein Augenschmaus.
 
Fazit:
Dieses Hörbuch sollte man sich nicht entgehen lassen. Gert Heidenreich zuzuhören hat mir besser gefallen, als das Buch selbst zu lesen. Absolute Empfehlung!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

234 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 29 Rezensionen

fantasy, soul seeker, liebe, alyson noel, daire

Soul Seeker - Das Echo des Bösen

Alyson Noël , Ariane Böckler
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 22.07.2013
ISBN 9783442204106
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt/Klappentext (Page & Turner):

Daire Santos hat ihr Schicksal als Soul Seeker angenommen und damit nicht nur das Leben ihrer Großmutter gerettet, sondern auch deren Seele.
Aber der Preis dafür war hoch: Die Erzfeinde der Soul Seeker haben sich nämlich einen Zugang zur Unterwelt verschaffen können. Es ist eine mächtige Familie, deren Mitglieder allesamt magische Kräfte besitzen. Ihr größtes Ziel ist es, die verlorenen Seelen ihrer furchterregendsten Vorfahren zurückzubringen, um ihren Einfluss zu vergrößern.
Daire und ihr Freund Dace müssen alles tun, um sie aufzuhalten, damit das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse nicht zerstört wird. Diesmal steht allerdings noch mehr auf dem Spiel als nur eine Seele. Denn es geht nicht nur um ihre kleine Stadt Enchantment in New Mexiko, diesmal könnte die ganze Welt von den dunklen Mächten überschattet werden.

 

Eigene Meinung:

Bereits der erste Band der Reihe, "Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt", konnte mich begeistern.
Die Fortsetzung knüpft direkt am Ende des ersten Teils an. Obwohl ich diesen bereits vor Monate gelesen habe, fand ich mich wieder schnell in der Geschichte zurecht.

Wieder bin ich begeistert von Alyson Noëls Schreibstil und der Welt um Daire, die sie geschaffen hat. Positiv aufgefallen ist mir auch, dass sich Protagonistin verändert hat. In meinen Augen ist sie ein Stück erwachsener geworden, was nicht verwunderlich ist, nach allem, das sie schon durchmachen musste. Genau solche Dinge, eigentlich Kleinigkeiten, machen diese Figuren glaubwürdig. Ich will gar nicht zu viel verraten, der Klappentext oben beschreibt auch diesen Teil perfekt.

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass die Buchcover einfach klasse sind. Man erkennt auf dem ersten Blick, dass die Bücher zur selben Reihe gehören.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

amanda frost, außerirdische, fantasie, fra, schauspieler

Gib mir meinen Stern zurück

Amanda Frost
E-Buch Text: 380 Seiten
Erschienen bei null, 21.04.2013
ISBN B00CH9QJA2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

391 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 57 Rezensionen

liebe, werwölfe, werwolf, fantasy, mord

Blood and Chocolate

Annette Curtis Klause , Ute Brammertz , Annette Curtis Klause
Fester Einband: 333 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 10.11.2010
ISBN 9783453266919
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

226 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

engel, hotel, teufel, liebe, seele

Die Erleuchtete - Das Dunkel der Seele

Aimee Agresti , Sonja Hagemann
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 20.05.2013
ISBN 9783442477548
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

752 Bibliotheken, 9 Leser, 5 Gruppen, 98 Rezensionen

thriller, facebook, berlin, internet, mord

Final Cut

Veit Etzold
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.05.2012
ISBN 9783404166879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

184 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

internat, engel, fantasy, racheengel, liebe

Tanz der Engel

Jessica und Diana Itterheim ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.02.2013
ISBN 9783746629117
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.275 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

122 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, kelsey, ren, fluch, indien

Fluch des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Fester Einband
Erschienen bei Heyne HC, 04.03.2013
ISBN 9783453267756
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

star trek, enterprise, die anfänge, star trek - tos, original

Die erste Mission. Star Trek

Vonda N. McIntyre
Sonstige Formate
Erschienen bei HEYNE WILHELM, 01.10.1997
ISBN 9783453034907
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

765 Bibliotheken, 11 Leser, 6 Gruppen, 152 Rezensionen

san francisco, liebe, geister, geist, tod

In dieser ganz besonderen Nacht

Nicole C. Vosseler
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.02.2013
ISBN 9783570155349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
254 Ergebnisse