WandaWhite1

WandaWhite1s Bibliothek

5 Bücher, 3 Rezensionen

Zu WandaWhite1s Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

vampire, engel, spiegelblut, verrat, freundschaft

Coco Lavie: Nachtschattenherz

Uta Maier
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei Latos-Verlag, 04.12.2014
ISBN B00QMDGAFS
Genre: Fantasy

Rezension:

Sooo lange habe ich sehnsüchtig auf Coco 2 gewartet, nachdem Teil 1 mir schon so super gefallen hatte - und endlich endlich ist es da !Meine Erwartungen wurden total erfüllt und ich bin begeistert, wie sich die Geschichte weiterentwickelt hat.Es geht gleich spannend los und entführte mich sofort wieder in die Welt der Vampire, hinein in die nicht enden wollende Nacht, führte in die Dunkelheit, von Düsternis und Bedrückung zu emotionalen Höhenflügen, Hoffen, Bangen und Zittern bis zum wirklich überraschenden und toll ausgefeiltem Ende. Bis zuletzt habe ich mit Coco mitgelitten und gehofft, dass sie den Klauen der Dämonen irgendwie entrinnen kann. Ob das geschieht ? Lest es selbst :-)Besonders gut gefällt mir wieder der mittlerweile unverkennbare, sehr bildgewaltige Schreibstil der Autorin und wie sich die Protagonisten im Laufe der Geschichte entwickeln.Mein persönliches Fazit: Das Warten hat sich gelohnt, es ist ein sehr lesenswerter und "runder"zweiter Teil !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Shopping hilft die Welt verbessern

Fred Grimm
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 19.05.2008
ISBN 9783442169740
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(166)

351 Bibliotheken, 18 Leser, 8 Gruppen, 37 Rezensionen

massentierhaltung, vegetarismus, ernährung, tiere, tierschutz

Tiere essen

Jonathan Safran Foer , Isabel Bogdan , Ingo Herzke , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 399 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.08.2010
ISBN 9783462040449
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Elberfelder Bibel mit Erklärungen


Fester Einband: 1.714 Seiten
Erschienen bei Christliche Verlagsges. Dillenburg, 30.10.2008
ISBN 9783417258387
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Bibel bekommt von mir 5 Sterne, weil es nicht mehr als 5 zu vergeben gibt ;-). Ihren wahren Wert kann man allerdings auch nicht in Zahlen ausdrücken.
Die Bibel ist für mich das beste Buch, was es gibt, weil sie lebendig ist und nicht bloß eine Sammlung von Geschichten. 
Aus ihr erfahre ich etwas über Gottes Wesen, wie er denkt, was er will und vor allen Dingen, wie sehr er mich liebt. Wenn ich seinem Wort vertraue und es mit in meinen Alltag nehme, erlebe ich, dass es wahr ist - auch wenn er die Worte vor langer Zeit zu anderen Menschen gesprochen hat.
Aber gerade das ist das "Geheimnisvolle" daran :
Die Worte galten damals, aber heute auch für mich und für jeden, der sie liest und sich von ihnen angesprochen fühlt. Ich denke, was ich hier berichte, gibt auch nur einen Teil der Bibel wieder und ich habe bestimmt selber noch nicht alle Schätze entdeckt, die sie birgt. Deshalb lese ich wieder und wieder darin.
Es gibt auch keine Leseregeln, nur Tipps und jeder muss seinen persönlichen Stil finden. Manche lesen sie nach einem Plan oder von vorne bis hinten durch, manche lesen auch nur ein Buch oder Abschnitte daraus und das begleitet sie dann eine ganze Weile. 
Da die einzelnen Verse und Kapitel oft ganz viel in sich bergen, wäre es überfordernd, sie in großen Mengen zu "konsumieren". 
Manchmal spricht mich nur ein Vers an und gibt mir mehr für mein Leben als der ganze Rest - später kann es wieder eine ganz andere Passage sein.
Toll finde ich auch Bibellesegruppen, in denen man hinterher über das Gelesene spricht, gemeinsam darüber nachdenkt und auch hört, wie andere es verstehen. Man sollte Fragen stellen und seine Meinung offen sagen dürfen, denn Gott will, dass wir ihn verstehen und nicht nur blind / unreflektiert vertrauen und gehorchen. 
Deswegen sollte man vor allem auch mit ihm darüber reden - sonst ist das Lesen in seinem Wort eine einseitige Kommunikation !
Ich empfehle gerade diese Ausgabe, weil sie nah am Urtext ist. Das ist nicht ganz so leicht zu lesen, aber dafür gibt es viele Erklärungen, die mir persönlich sehr geholfen haben. Man kann ja zum Verständnis immer noch eine Ausgabe "in heutigem Deutsch" dazulesen, z.B. die "Neues Leben" - Bibel, "das Buch" oder "Hoffnung für alle". 
In diesen Ausgaben liest sich der Text so wie wir im Alltag reden, ganz locker und einfach.
Denn Gott will uns in unserem Alltag nahe sein und nicht nur irgendwo weit weg am Sonntag mal angebetet werden...diese Erfahrung wünsche ich Euch !

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

elemente, iciclos, ana-ha, luft, wasser

Triklin

Uta Maier
Buch: 610 Seiten
Erschienen bei Papierfresserchens MTM-Verlag, 14.02.2012
ISBN 9783861960744
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch hat mich so begeistert wie lange keines mehr ! In diesem Genre haben das bisher nur die Harry-Potter-Bände und „Die unendliche Geschichte“ geschafft.
Das Buch macht erst einmal durch seinen Titel neugierig, was steckt dahinter ?
Beim Lesen taucht man langsam ein in eine zukünftige Welt, in der statt Kontinente und Staaten nur noch 4 Reiche existieren, basierend auf je einem der 4 Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Gleichzeitig lernt man nach und nach die Hauptakteure der Handlung kennen .
In der Wasserkunstakademie Thuraliz, in der die Wasserländerin Ana-ha lebt und von klein auf die Fähigkeiten der Elementenkraft ihres Reiches erlernt, fühlt sich diese nicht heimisch, obwohl vieles so leicht erscheint : Sie ist eine hübsche, allseits beliebte und begabte Schülerin ebenso wie ihr bester Freund, der strebsame Überflieger Seiso-me .
Schwerer hat es da schon dessen Lieblingsfeind, der unangepasste Einzelgänger Iciclos, der aber auch mit herausragenden Leistungen punkten kann.
Das Vertrackte ist, dass Ana-ha seit einiger Zeit mit Iciclos trainiert, was sie in eine Zwickmühle bringt: Wie soll sie den zweien nur klarmachen, dass sie sich nicht ständig für die Gesellschaft von nur einem der beiden entscheiden möchte? Noch dazu, weil Seiso-me mehr als nur Freundschaft für sie empfindet und spürt, dass es Ana-ha ebenso ergeht - leider nicht mit ihm sondern mit Iciclos. Dieser jedoch scheint nur an seinem persönlichen Weiterkommen interessiert zu sein - und das nicht unbedingt im Sinne der Ideale der Wasserwelt. Welche Zukunftspläne er schmiedet, weiß keiner, weil er niemanden an sich heranlässt. Er hüllt sich sprichwörtlich ins Dunkle, was ihn für Seiso-me noch unsympathischer und vertrauensunwürdiger, für Ana-ha aber immer anziehender macht...
Ihr Studienalltag wird unterbrochen, als eine weitere Person in ihr Leben tritt: der junge Fiuros Arrasari aus dem Feuerland. Ebenfalls an der dortigen Akademie wirkend scheint er eine rätselhafte Vergangenheit und eine ebenso rätselhafte Abneigung Ana-ha gegenüber zu haben. Die Spannung steigt für Ana-ha dadurch, dass auch Iciclos mit involviert scheint. Wie viel weiß er über Fiuros' Vergangenheit und vor allen Dingen – woher? Der Name eines Mannes taucht auf, der alles klären könnte, doch er ist in keinem der Elementenreiche zu finden. Iciclos scheint ihn zu kennen, doch er schweigt. Da Ana-ha eine von Natur aus starke Neugierde besitzt, beginnt sie auf eigene Faust zu recherchieren. Doch damit begibt sie sich unwissentlich immer mehr in Gefahr, denn es gibt noch ein weiteres Rätsel, dessen Lösung für alle Beteiligten und selbst für die Elementenreiche schicksalsträchtig ist - und die liegt ausgerechnet in Ana-has wertvollem Erbstück, einem Larimarstein mit ganz besonderen Triklinen.
Ana-ha ahnt nichts von dessen Bedeutung und verstrickt sich bei der Suche nach dem Unbekannten und ihrem Platz im Leben immer mehr in die Geschichte, bis sie schließlich verbotenes Terrain betritt. Plötzlich muss sie um weit mehr als nur um ihr Erbstück fürchten. Und dann gerät sie trotz größter Wachsamkeit durch ein Missverständnis zwischen Iciclos und ihr zu nah ans Feuer...
Von da an überschlagen sich die Ereignisse und stellen Ana-has bisheriges Leben komplett auf den Kopf bis nichts mehr so ist, wie es einmal war und doch alles so geschieht wie es nicht anders sein soll.
Die Autorin verknüpft die einzelnen Handlungspuzzlestückchen gekonnt und spannend inszeniert zu einem großen Ganzen, das für jede der Hauptfiguren seinen ganz besonderen Höhepunkt parat hat. Schön finde ich den einfachen und dennoch sehr facettenreichen, bildhaften Schreibstil, der auch tiefe Themen locker lesbar rüberbringt, immer im direkten Erleben der Akteure, keine allgemeinen platten Weisheiten. Mich persönlich hat besonders die Person des Iciclos fasziniert, der von einer starken Sehnsucht nach Heimat und Liebe geprägt, aber innerlich so zerrissen ist, dass seine Mission daran zu scheitern droht. Wie es endet, wird nicht von mir verraten.
Das Buch ist meiner Meinung nach absolut lesenswert, da es trotz der Länge kurzweilig und mit sehr lustigen Szenen bereichert, höchst unterhaltsam und keine Seite langatmig geschrieben ist.
Eine Geschichte zum Lachen, zum Weinen, zum Träumen und Abtauchen in phantastische Welten und zum Sinnieren über Themen wie Freundschaft, Liebe, Hass, Leidenschaften und den Sinn des Lebens.
Extratipp : Buchtrailer auf youtube ansehen !

  (7)
Tags:  
 
5 Ergebnisse