Waschbaerins Bibliothek

266 Bücher, 163 Rezensionen

Zu Waschbaerins Profil
Filtern nach
267 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Geschichten zur Weihnachtszeit

Petra Hahn-Lütjen , Sabine Schweda , Friedrich Strauss , Sabine Schweda
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Brunnen, 01.07.2013
ISBN 9783765515880
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

152 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

tochter, chile, tod, krankheit, biographie

Paula

Isabel Allende , Lieselotte Kolanoske
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.04.1998
ISBN 9783518393406
Genre: Romane

Rezension:

Für mich ist dies eines der schönsten Bücher Isabelle Allendes, das ich je gelesen habe. "Paula" zeugt von der bedingungslosen Liebe einer Mutter zu ihrer erwachsenen Tochter.

Isabelle Allendes Tochter Paula, schon lange erwachsen und von zu Hause ausgezogen, kommt 1991 als todkranke Frau zurück. Isabelle Allende sitzt abwechselnd mit ihrer eigenen Mutter am Krankenbett ihrer Tochter und wacht über die im Koma liegende junge Frau. Im Grunde weiß Isabelle, dass Paula nie wieder aufwachen sondern an dieser unheilbaren Stoffwechselerkrankung sterben wird.

Um das Unerträgliche aushalten zu können, fängt Isabelle an und schreibt während dieser quälenden Zeit am Krankenbett ihre Familiengeschichte nieder. "Hör mir zu Paula, ich erzähle dir eine Geschichte, damit du nicht so verloren bist, wenn du aufwachst".

Hier wird nicht nur ein Roman erzählt, sondern die Geschichte der Familie Allende ausgebreitet. S. Allende, Präsident von Chile will das Land in die Zukunft führen, wird aber 1973 gestürzt. Chile versinkt im Chaos, von dem es sich sehr lange nicht erholt.

Isabelle Alliende schreibt über die Angst, das Fliehen, den Tod der Menschen ihres Heimatlandes, die ganzen Umwälzungen dieser Revolution. Ihre eigene Gefahr.

Das Buch lässt sich nicht lesen wie ein Schmöker. Es hat einen sehr ernsten Hintergrund und zeigt das endlose Leid der chilen. Bevölkerung.

Für mich gehört es zu den schönsten Büchern, die ich von Isabelle Allende je gelesen habe. Ich würde es auch nicht als Roman bezeichnen sondern eher als eine Biographie. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung. 

  (1)
Tags: chile, krankenbett, militärputsch, stoffwechselerkrankung, tod   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

roman

Liv

Kevin Kuhn
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.09.2017
ISBN 9783827012722
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Literatursalon

LovelyBooks ,
Flexibler Einband
Erschienen bei Anthea-Verlag, 10.08.2017
ISBN 9783943583854
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Schönfärberinnen

Anna Oldenburg
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.10.2017
ISBN 9781549853685
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

syrien, flugzeuge, bomben, schlepper, flucht

Bestimmt wird alles gut

Kirsten Boie , Kirsten Boie
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 22.01.2016
ISBN 9783833735868
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses interessante Kinderhörbuch "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie, gelesen von der Autorin, können nicht nur Kinder hören. Es ist auch für Erwachsene geeignet.

Rahaf lebt mit ihrer Familie in Syrien. Irgendwann erreicht der Krieg auch die Stadt in der diese Familie in einem schönen groen Haus lebt. Als die Flugzeuge kommen, fallen auch schon die Bomben. Die Familie sieht keinen anderen Ausweg mehraus diesem Inferno als die Flucht. Am besten nach Deutschland, denn dort herrscht Frieden. 

Doch die Schlepper, denen sie sich anvertrauen betrügen sie, wie auch alle anderen Flüchtlinge auf dem Boot, das sie über das Mittelmeer bringen soll. Ihre Rucksäcke mit ihren Papieren, der Kleidung und ihrem Geld werden von den Schleppern unterschlagen.

Im zweiten Teil der CD erzählen Kinder von ihrer Flucht, ihrer Angst und ihrem Ankommen im Frieden.

Diese CD eignet sich auch sehr gut dafür, seinen kleineren Kindern zu erklären, warum Leute aus Syrien flüchten müssen und in Deutschland um Asyl bitten.

  (3)
Tags: bomben, flucht, flugzeuge, schlepper, syrien   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

flucht, syrien, krieg, kinder, bilingual

Bestimmt wird alles gut

Kirsten Boie , Mahmoud Hassanein , Jan Birck
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Klett Kinderbuch, 22.01.2016
ISBN 9783954701346
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses kleinformatige Kinderbuch "Bestimmt wird alles gut" von Kirsten Boie ist sowohl in der deutschen Sprache als auch in der arabischen geschrieben. Dazu ist es noch reich bebildert, wodurch die erzählte Geschichte bildhaft herüber kommt. 

Im Mittelpunkt steht eine syrische Familie, die in einem sehr schönen und großen Haus lebt. Doch eines Tages kommen Flugzeuge, werfen Bomben über der Stadt ab, wodurch dieses schöne und große Haus zerstört wird. Die Familie sieht keinen anderen Ausweg ihr Leben zu retten, als die Fluicht.

Doch es gibt auch Menschen, die aus dem Unglück und der Todesangst dieser Flüchtlinge Kapital schlagen. Schlepper verlangen viel Geld um die Syrer in einem viel zu kleinen Boot über das Mittelmeer nach Europa zu transportieren. Als sie endlich dort ankommen, sind ihre Rucksäcke mit allen Papieren, der Kleidung und ihrem ganzen Bargeld weg.

Doch den Menschen bleibt ihr Leben. Sie kommen nach Deutschland. Zwar leben sie nun im Frieden, doch es ist alles anders als gedacht. Das Leben ist anders als in Syrien und ist ihnen fremd. Am schlimmsten ist, niemand versteht sie. Doch für Kinder ist es einfach Freundschaft zu schließen - egal wo sie leben. Und so lernen sie spielerisch die fremde Sprache.

Dieses dünne Büchlein ist ideal, Kindern zu erklären warum Menschen ihre Heimat verlassen müssen um in einem fremden Land zu leben. Da es in beiden Sprachen - Deutsch und Arabisch - geschrieben ist,  eignet es sich ebenfalls für Flüchtlinge mit Arabisch als Muttersprache, Deutsch zu erlernen.

Die wunderschönen, gezeichneten Bilder werden nicht nur Kinder gefallen. Mich haben diese Zeichnungen auf Anieb begeistert.

  (3)
Tags: bomben, eltern, flucht, flugzeuge, fremdes land, kinder, rucksack, schlepper   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Islamisierung Deutschlands?

Stefan Schweizer. , Hubert Michelis
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei SWB Media Publishing, 20.10.2017
ISBN 9783946686408
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

76 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, weihnachten, hund, socke, hunde

Kleiner Streuner - große Liebe

Petra Schier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2017
ISBN 9783956497513
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nachkriegszeit, berlin, familie, hunger, arbeitslosigkeit

Der erste Frühling

Klaus Kordon
Fester Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Beltz, 01.12.1997
ISBN 9783407797162
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wer schon mal Bücher von Klaus Kordon gelesen hat, wird diese wohl so schnell nicht mehr vergessen. Dieser Autor hat dem Leser etwas zu sagen. Wer mehr von einem Buch erwartet als einfache Unterhaltung, wird hier fündig.

"Der erste Frühling" von Klaus Kordon ist ein Jugendbuch, welches aber auch von Erwachsenen mit sehr großem Interesse gelesen wird. Ausgezeichnet mit mehreren Literaturpreisen, fand dieses Buch in vielen Schulbüchereien seinen festen Platz und ist in vielen Schulen  Bestandteil des Lehrplans.
 
Zum Inhalt.
Man schreibt das Frühjahr 1945 und in Berlin fallen Tag und Nacht Bomben vom Himmel. Die sow. Armee marschiert in die Stadt ein und endlich gibt es Frieden. Doch in der Ackerstr. 37, wo Änne mit ihrer Oma wohnt, geht nun eine andere Angst um. Die 12jährige Änne hat Zöpfe, was sie eindeutig als Mädchen kennzeichnet, Deshalb müssen die Zöpfe ab, bestimmt die Oma aus Angst um ihre Enkelin. Man hört schlimme Dinge, die jungen Mädchen durch die Sieger zustoßen. Die Oma schneidet ihr eigenhändig die wunderschönen Zöpfe ab. Änne verwandelt sich zu ihrer eigenen Sicherheit  in einen Jungen.

Doch in der Straße gibt es viele Kinder in Ännes Alter, die zu ihren Freunden zählen. Es ist eine aufregende Zeit für Dieter und die Kuckuckskinder, die nirgendwo hingehören, die niemand will und deshalb in den Ruinen hausen. Änne hat sich mit ihnen angefreundet und sie erleben alle zusammen ihren ersten gemeinsamen Frühling im Frieden. Sie haben überlebt und hangeln sich von einem Tag zum nächsten, mit dem Hunger als täglicher Begleiter.

Doch Ännes Welt wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als es eines Tages an der Haustüre klingelt und ein fremder Mann vor der Tür steht. Es ist ihr Vater, der aus dem KZ entlassen wurde und den sie nicht mehr erkennt. Ihr Vater ist ihr fremd und bleibt es auch. Doch nach und nach nähern sie sich einander an, verstehen sich und bauen eine Vater - Tochter Beziehung auf.

Klaus Kordon benützt eine einfache, aber sehr schöne Sprache, die sich gut lesen lässt. Wer sich für die Menschen der Nachkriegszeit interessiert. bekommt mit diesem Buch einen anschaulichen Einblick. Wie haben meine Großeltern diese Zeit überstanden, fragen sich immer öfters junge Menschen. Dieses Buch kann ihnen Antworten geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die schönsten Weihnachtsgeschichten

Karlheinz Böhm , Karlheinz Böhm , Ulrich Biermann
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.10.2007
ISBN 9783898136983
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Hörbuch "Die schönsten WEihnachtsgeschichten", sollte man sich nicht nur in der Vorweihnachtszeit hören. Die angesprochenen Themen sind das ganze Jahr über von Bedeutung. Doch im Advent sind wir empfänglicher dafür.

In diesem Hörbuch liest Karlheinz Böhm das Märchen von Andersen "Mädchen mit den Schwefelhölzern", was einen zu Tränen rührt. Daneben bringt er auch andere berührende Geschichten von Leo Tolstoi bis Selma Lagerlöf zu Gehör. Es geht meist um Nächstenliebe, Sehnsucht und Besinnung auf das Wesentliche im Leben. Seine angenehme und warme Stimme ist genau passend für diese Art eines Hörbuchs. Man muss sich als Hörer auf diese Geschichten einlassen, wenn man den Sinn der dahinter steht, verstehen will.

Den meisten Kinogängern und Fernsehzuschauern ist Karlheinz Böhm als schöner Kronprinz bekannt, der Sissi zum Traualtar führen durfte. Doch das ist nur eine seiner vielen Rollen.

Ein mindestens ebenso großes Talent entwickelte er in der Sendung "Wetten das..", als er die Hilfsorganisation "Menschen für Menschen" einem großen Publikum bekannt machte. Von da an widmete er viele Jahre seines Lebens diesem Hilfsprojekt in Äthiopien, setzte seine Berühmtheit und seine ganze Kraft dafür ein, den dortigen Menschen ein würdiges Leben zu ermöglichen.

Lassen wir uns von seiner Warmherzigkeit berühren. 
 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

biographie, streuner, londo, katze

Ein Geschenk von Bob

James Bowen , Carlos Lobo , Carlos Lobo
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783785750698
Genre: Biografien

Rezension:


Winter 2010. Die Kälte hat London fest im Griff und die ganze Stadt liegt unter einer dicken Schneeschicht begraben.

Das Hörbuch "Ein Geschenk von Bob" von James Bowen beginnt damit, dass James kein Geld mehr für die Heizung, als auch warmes Wasser hat. Er duscht nur noch kalt und sitzt bibbernd in seiner Wohnung. In Gedanken sieht er sich schon über Weihnachten mit seinem Kater Bob, unter einer warmen Decke aneinander geschmiegt und sich gegenseitig wärmend, die Festtage verbringen.  Doch dann rafft er sich trotz Kälte auf, nimmt seine Gitarre plus Rucksack streift mit Bob durch die weihnachtlich geschmückte Stadt um einen guten Platz als Straßenmusiker zu ergattern. Und siehe da, das Glück ist ihm hold. Es gibt viele Menschen, die ihr Herz öffnen, den beiden Weihnachtskarten schenken, in denen Geldscheine liegen.

James erzählt seine Geschichte als Heranwachsender zwischen geschiedenen Eltern. Er gehört nicht ganz zur Mutter, aber auch der Vater kann ihn in seiner neuen Ehe nicht brauchen. Vor allem, da James sich nicht gerade zu einem Vorzeigesohn entwickelt. Drogenabhängig und obdachlos lebt James auf der Straße und sein trauriges Ende scheint besiegelt.  Doch es gibt auch einen Weg zurück in ein bürgerliches Leben. Und auf diesem Weg begleitet ihn Bob, gibt ihm Mut, Kraft und Zuversicht. Nun haben sie zusammen eine Wohnung und James arbeitet als Straßenmusiker, um ihren gemeinsamen Unterhalt zu verdienen.

Kater Bob  bekommt in diesem Hörbuch nahezu menschliche Züge. James weist darauf hin, dass er sich nicht Bob ausgesucht hätte, sonder der Kater habe sich James zu seinem Freund auserkoren. Einem Kater  könne man nichts befehlen - wie wahr! Nur wenn eines dieser Schmusefelle etwas tatsächlich will dann tut er/sie es auch. Man kann eine Katze zu nichts zwingen.

Es heißt nicht umsonst: "Ein Hund hat ein Herrchen, eine Katze/Kater Personal."

Dieses Hörbuch ist keine große Literatur, aber herzerwärmend und so richtig was für die langen Winterabende in der dunklen Adventszeit.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Schutzbengel

Ursel Scheffler , Christoph Bette , Antje Mairich , Florian Klinkow
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.10.2007
ISBN 9783898136624
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Diese Hör CD "Der Schutzbengel", nach dem gleichnamigen Buch von Ursula Scheffler bringt uns den kleinen Engel Hieronymus nah, der nichts als Unsinn im Kopf hat. Mal jagt er Wolkenschafe und dann ist der SChlüssel zum Himmelstor verschwunden. Wer hatte diesen zuletzt? Natürlich Hieronymus.

Doch so ein Bengel will Schutzengel werden! Das kann doch nicht gut gehen! Und doch - wenn man etwas ganz dringend will, dann schafft man es auch. Bei seinem ersten Auftrag auf der Erde muss Hieronymus Verantwortung übernehmen. Ob er das schafft?

Dies ist ein Hörbuch für die Kleinen. Ich würde sagen, Kindergartenalter. Mir gefielen die Stimmen nicht so sonderlich. Manchmal klangen sie für mein Dafürhalten zu hart. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Was mir besonders gefiel, waren die sanften Harfenklänge, die immer wieder zwischendrin erklingen.

Auf jeden Fall wird diese HörCD den Kindern die Vorweihnachtszeit auf unterhaltsame Weise verkürzen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Frauen vor Flußlandschaft

Heinrich Böll
Fester Einband
Erschienen bei Bertelsmann, 01.01.1985
ISBN B001BN29MW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weiße Weihnacht

Hermann Hesse , Oskar M. Graf , Maeve Binchy
Audio CD
Erschienen bei DHV - Der HÖR Verlag GmbH, 01.09.2007
ISBN 9783867170901
Genre: Sonstiges

Rezension:

Greift man nach weihnachtlichen Hörbüchern, denkt man in erster Linie daran, wie man den Kindern bis zum Fest die Zeit verkürzen kann. Doch was ist mit den Erwachsenen?

Dieses vorliegende Hörbuch "Weiße Weihnacht" ist eine Zusammenstellung einiger der schönsten Geschichten zum Fest. Bereits die erste Erzählung von Maeve Binchy ist mitten aus dem Leben gegriffen. Vor Ben liegt das erste Fest nach dem plötzlichen Tod seiner Ehefrau. Bereits Thanksgiving war eine Qual. Und nun auch noch Weihnachten. Doch dann teilt ihm das Schicksal die zufällige Rolle eines "Friedensengels" zu und er erlebt ein ruhiges und wider Erwarten sehr zufriedenstellendes Weihnachtsfest.

Namhafte Autoren wie Daniel Kehlmann, Herrmann Hesse, Tanja Kinkel, Herbert Riehl-Heyse oder auch Heinrich Böll haben sich dem Thema angenommen und wunderbare Geschichten rund um das Fest geschrieben. Auch die große Umtauschaktion zwischen Weihnachten und Neujahr wird nicht ausgespart. Natürlich darf auch das Märchen von Hans Christian Andersen "Das Mädchen mit den Streichhölzern" nicht fehlen.

Die guten Sprecher, mit ihrer klaren Aussprache vervollkommnen diesen Hörgenuss.


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lieber Nikolaus, kommst du bald?, 1 Audio-CD

Kathrin Hildebrand , Petra Kelling , Martin Baltscheit , Christine Busta
Audio CD
Erschienen bei Patmos
ISBN 9783491888173
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Für kleinere Kinder ist die Vorweihnachtszeit oftmals sehr lang. Bis zum  Nikolaustag am 6. Dezember sind die Kleinen besonders ungeduldig. Weihnachten liegt doch noch soooo lange in der Zukunft.

Dieses Hörbuch "Lieber Nikolaus", sehr eindrucksvoll gelesen von unterschiedlichen Sprechern, deren Stimmen sich als äußerst wandelbar erweisen, ist genau richtig, einem ungeduldigen Kind die Wartezeit zu verkürzen. Die vorliegende CD ist bereits für kleinere Kinder ab 3 Jahre geeignet - ich würde sagen bis 1. oder 2. Schuljahr. Sowohl die Lieder als auch die kurzen Gedichte und sonstigen Texte über Nikolaus, Knecht Ruprecht, den Winter und Advent sind auf Kindergarten und Schulkinder dieser Altersklasse genau abgestimmt.

Wir bekommen Kinderlieder, Gedichte und Geschichten zu hören und dazwischen wird immer wieder mit Musikstücken aufgelockert.  Um den Kleinen die Wartezeit zu verkürzen, finde ich dieses Hörbuch sehr geeignet. Ganz sicher werden die Kinder diese CD so oft hören, dass sie nach einer gewissen Zeit einige Lieder mitsingen und die kurzen Gedichte auswendig gelernt haben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Adventskalender

Paul Maar , Erwin Grosche , Martina Mühlbauer , Johannes Steck
Audio CD
Erschienen bei uccello - gut zu hören, 01.08.2009
ISBN 9783937337395
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das vorliegende Hörbuch "Adventskalender" hat inliegend tatsächlich einen kleinen Adventskalender, bei dem man jeden Tag ein Türchen öffnen kann. Dieses Hörbuch ist wohl eher für Kinder gedacht, doch ganz sicher werden es auch Erwachsene gerne hören und ihre Freude daran haben, wenn sie sich darauf einlassen.

Es wechselt eine bunte Mischung, bestehend aus Musik (Harfe und Gitarre - sehr schön!), Chorgesang, Gedichten und Kurzgeschichten, die den Hörer oder die Hörerin auf Weihnachten einstimmt. Manches ist besinnlich, anderes ist heiter. Was mir sehr gefällt, am Ende dieses 80 minütigen Hörbuch wird das Lukasevangelium für Kinder gelesen. Endlich mal etwas nicht nur mit Weihnachtsmann oder Rentieren, guten Feen usw. , sondern mit dem tatsächlichen christlichen Hintergrund, ohne den es Weihnachten nicht gäbe. Ich denke, dass viele Kinder zu Hause kaum mehr davon hören, was wir an Weihnachten tatsächlich feiern. Es geht um das Kind und nicht um den Tannenbaum und die Geschenke. Das kam später.

Dabei ist dieses Hörbuch nicht frömmelnd oder mit erhobenem Zeigefinger. Auch den tieferen Sinn der besinnlichen Stücke, z. B. "Vom Bäumelein das andere Blätter hat gewollt" (3 Min. 48 Sek.) können bereits Kinder verstehen.  Im Grunde geht es darum, dass man gut ist, so wie man ist. Oder von wahrer Freundschaft, als sich Knecht Ruprecht und der Nikolaus feststellen, dass sie zusammen gehören.

Natürlich können Kinder dieses Hörbuch auch alleine hören. Doch wäre es gut, wenn sich Eltern/Großeltern ein paar Minuten Zeit nähmen um mit ihren Kindern/Enkeln - insbesondere wenn sie noch kleiner sind - das Gehörte zu vertiefen.

Was gibt es Schöneres für ein Kind, als wenn die Eltern/Großeltern  ihm bestätigen, dass es als Mensch geliebt wird und das Kind gut ist, so wie es ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

salzburg, stille, heiliger abend, nacht, geschichte

Stille Nacht, heilige Nacht

Klaus Sauerbeck
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 29.09.2017
ISBN 9783775158015
Genre: Romane

Rezension:

Als ich dieses dünne Büchlein, "Stille Nacht, heilige Nacht" von Klaus Sauerbeck erstmals in Händen hielt, sprang sofort der Funke über. Es war Liebe auf den ersten Blick zu einem Buch. Das soll es ja geben.

Der Einband, aus dunkelblauem Stoff mit silbernen Sternen fühlt sich wunderbar samtig an. Anfangs habe ich täglich mehrmals liebevoll mit der Hand darüber gestrichen. So wie man etwas anfasst, was einem wertvoll ist.

Der Inhalt beschreibt die Entstehung eines der bekanntesten Weihnachtslieder, das auf der ganzen Welt gesungen wird: "Stille Nacht, heilige Nacht". Entstanden in einer Zeit, als die Menschen meist arm und gottesfürchtig waren und Weihnachten noch nicht zu einem Geschenkemarathon verkommen war. All das spiegelt dieses wunderschöne Weihnachtslied mit dem Text von Franz Gruber wider. Es geht um das Kind in der Krippe. Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der sich dem Zauber dieses Liedes entziehen kann. Franz Gruber und Kaplan Joseph Mohr haben der Nachwelt etwas Wunderschönes hinterlassen.

Dem Autor Klaus Sauerbeck gelang es, die überlieferte Geschichte  der Entstehung dieses Liedes, gepaart mit etwas Phantasie, zu einem  Buch der besonderen Art umzusetzen.  Den Menschen den eigentlichen Sinn von diesem Fest "Weihnachten" vor Augen zu führen. Es ist mehr als gut essen, trinken und Geschenke auspacken.

Dies ist kein Buch, das man liest und anschließend irgendwo in einem Regal einstauben lässt. Dafür ist die Ausarbeitung, das Cover, der Druck zu schön. Ich bin mir sicher, dass ich dieses Buch noch sehr oft in die Hände nehmen, lesen und anschließend einen Moment innehalten werde. 

  (1)
Tags: heiliger abend, kind, orgel, pfarrer, salzburg, weihnachtslied   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

zweiter weltkrieg, liebe, freundschaft, scheidung, lager

Die Stunde unserer Mütter

Katja Maybach
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2017
ISBN 9783426516072
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Cover dieses Romans, "Die Stunde unserer Mütter" von Katja Maybach erinnert eher an einen friedlichen Sommertag als an diese fürchterliche Kriegzeit von WW ll. Vielleicht ist das Bild auch dem Genre dieses Buches angepasst. Dabei handelt es sich unverkennbar um einen Frauenroman.

Vivien, von Geburt Engländerin, nach ihrer Heirat aber mit deutschem Pass, kommt mit ihrer Tochter zur Schwägerin aufs Land. Hier gibt es noch genügend zu essen und vor allem weiß niemand von ihrem Geburtsland. Ihr Ehemann Philip schickt sie und die gemeinsame Tochter zu deren eigenen Sicherheit zu seiner Schwester - sagt er zumindest.

Eine elegante Frau und ihre etwas hochnäsige Tochter in diesem "Kaff" - ob das gut geht? Man arrangiert sich und macht aus der Not eine Tugend. Die beiden Schwägerinnen stellen fest, dass sie sich in der Vergangeheit falsch einschätzten und so stellt sich nach und nach diese notwendige Vertrautheit ein, ohne die ein so enges Zusammenleben kaum möglich ist. Sie sprechen über ihre Ängste, ihre Sorgen. Vivien vermisst Philip, sehnt den Tag herbei, an dem sie endlich wieder bei ihm in München sein kann, wogegen es ihrer Schwägerin schwerfällt, ihrem Ehemann Werner, der in Frankreich kämpfen muss, später in den Osten kommandiert wird, liebevolle Briefe zu schreiben, da sie nicht weiß, ob sie weiterhin in dieser Ehe leben will. Wo ist ihre Liebe geblieben?

Für die beiden 14jährigen Cousinen ist es schwieriger, müssen sie doch das Zimmer zusammen teilen. Jede von ihnen sehnt sich nach ihrem Vater, doch zwischen ihnen herrscht eine zu große Distanz, als auch manchmal Eifersucht, als dass sie sich gegenseitig ihre Gefühle eingestehen könnten. 

Mit diesen vier Hauptpersonen erleben wir Bombenangriffe, Zerstörung, Hunger und Todesangst. Dazwischen streut die Autorin echte Briefausschnitte von damaligen, eigenen Familiemitgliedern ein, was dem Buch Realität verleiht.

Ich lese sehr gerne Bücher dieser Epoche und kann mich im Grunde gut in die Zeit und die Geschehnisse einfinden. Allerdings liegt mir das Genre "Frauenroman" weniger. Ist mir von der Wortwahl und dem Erzählstil her immer etwas zu "süßlich". Auch bei diesem Buch, zu diesen dramatischen und lebensbdrohlichen Ereignissen. Niemand weiß wie lange man noch aushalten muss und ob man das Ende des Krieges überhaupt erlebt. Diese tiefsitzende Angst und Unsicherheit vor dem, was womöglich noch kommen mag, die sich im ganzen Körper breit machen, bis in jede Pore dringen dass man sonst kaum noch etwas denken kann, die ich aus den Berichten damaliger Betroffener erfahren habe, vermisse ich in dem vorliegenden Buch. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Auf jeden Fall bekommt der Leser - oder wohl eher die Leserin - einen Einblick wie schwierig und gefahrvoll das Leben zu dieser Zeit für die Frauen, die Alten und Kinder war. Trotzdem denke ich, Anhängerinnen  dramatischer Frauenromane werden dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

  (6)
Tags: bomben, engländerin, krieg, lager, liebe, scheidung, tod, trennung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

italien, roadtrip, familie, road trip, trauer

Signor Rinaldi kratzt die Kurve

Lorenzo Licalzi , Erich Wittenberg
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 27.10.2017
ISBN 9783869742878
Genre: Romane

Rezension:

Von diesem Hörbuch "Signor Rinaldi kratzt die Kurve" von Lorenzo Licalazi erwartete ich ein Buch in einer Art Road Trip mit flapsigen Sprüchen - leichte Unterhaltung eben. Doch was war ich angenehm überrascht, als ich mit dem Hören anfing . Dieses Hörbuch ist so eine der Perlen, die man mit etwas Glück findet.

Ein ganz großes Lobe gebührt auch dem Sprecher, der seine Sache ausgezeichnet machte.

Es beginnt damit, dass der kautzige Schriftsteller Pietro Rinaldi beschließt, an seinem 80. Geburtstag seinem Leben ein Ende zu machen, da er des Lebens und seiner Einsamkeit überdrüssig ist. Es gibt weder Krankheit noch Gebrechen - er will einfach nicht mehr. Hat alles satt. Doch nachdem er die ersten 3 Schlaftabletten geschluckt hat, klingelt es an der Haustüre und seine Tochter Roberta eröffnet ihm, dass sie und ihr Ehemann zu einer Beerdigung nach Paris müssten und Pietro seinen 15jährigen Enkel Diego für wenige Tage versorgen soll.

Dem alten Zyniker passt dies gar nicht und er reagiert entsprechend. Er dreht und wendet sich, will in Ruhe gelassen werden, doch am Ende kann er seiner Tochter den Wunsch nicht abschlagen. Seinen Enkel kennt er kaum und ist auch nicht wild darauf, ihn kennen zu lernen. Frühstück und Pizza vom Pizzaservice, darauf sollen sich die paar Tage beschränken. Doch auf der Fahrt nach Paris verunglücken Roberta und ihr Ehemann tödlich.

Nach der Beerdigung will Pietro seinen Enkel auf schnellstem Wege zu dessen Onkel nach Rom bringen. Doch während der Fahrt kommt alles anders als geplant. Zwar gibt es jede Menge witzige, teils zynische Dialoge die einen zum Lachen bringen, aber in den Roman sind auch traurige Themen gepackt. Pietro muss erkennen, das sein Einsamkeit von ihm selbst verschuldet ist.  Irgendwann hatte er aufgehört, sich für die Menschen in seinem Umfeld zu interessieren. Es ist, als käme er seiner Tochter Roberta erst jetzt richtig nah. "Das Messer in meiner Brust...", sagt er, als er den nicht enden wollenden Schmerz über den Tod seiner Tochter beschreibt. Als Hörer leidet man mit diesem alten Mann, der sich viele Jahre lang vor seiner Umgebung, seinen Mitmenschen verschloss, das Leben nicht mehr fühlte.

Doch das Leben holt Pietro zurück, lässt ihn nochmals lebendig werden, am Leben teilhaben. Ich empfand es, als würde Pietro nach einem jahrelangen Dämmerzustand endlich aufwachen und wieder die Sonne sehen, feststellen, dass er von wunderbaren Menschen umgeben ist.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

stoffkunde, mode, herren-weste, nähmaschine, verarbeitungen

Geschickt eingefädelt - Das große Nähbuch mit Guido Maria Kretschmer

Guido Maria Kretschmer
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 31.10.2015
ISBN 9783841903945
Genre: Sachbücher

Rezension:

Geschickt eingefädelt - Das große Nähbuch mit Guido Maria Kretschmer gibt viele wertvolle Tipps zum Hobby Nähen. Der Autor dürfte den meisten Modebewussten aus Sendungen des TV Senders Vox bekannt sein. Dort stellte er oft genug unter Beweis, dass er ein Könner seines Faches ist.

In dem vorliegenden Buch gibt G.M. K. einen breitgefächerten Überblick über alles, was mit Nähen zusammenhängt. In dem Kapitel BASICS geht es um Schnitte und Zubehör. Wie näht man einen Knopf an wird ebenso erklärt, wie selbstversäubernde Nähte oder maschinengenähte Knopflöcher.

Außerdem wurde ein ausführliches Kapitel dem Thema STOFFE gewidmet. Was ist bei der Verarbeitung von elastischen Stoffen zu beachten? Direkt auf Seite 53 wird schon eine nicht alltägliche Jogginghose für Männer vorgestellt, die man dank des beiligenden Schnittes nacharbeiten kann. Man sieht, Mode beschränkt sich schon lange nicht mehr nur auf das weibliche Geschlecht. Auch die Herren der Schöpfung sind auf den Geschmack des Selbstgenähten gekommen und schneidern für sich, wenn sie etwas Außergewöhnliches suchen. Eine ärmellose Weste, deren einzelne Herstellungsschritte vorgestellt werden, eignet sich bestens um auf den Geschmack des Hobbys Nähen zu bekommen. Mit etwas Phantasie kann daraus auch ein Designerstück werden.

Sehr interessant fand ich die Hinweise auf "Nähte versiegeln", z. B. bei Sportbekleidung. Natürlich dürfen auch einige Basicschnitte wie für das Etuikleid, ein Rock mit Kellerfalten oder das Top mit Bubikragen als auch ein Kinderkleidchen nicht fehlen.

Natürlich wird in dem vorliegenden Buch hauptsächlich auf Basics eingegangen. Doch wer einmal vom Nähfieber infiziert ist weiß, der eigenen Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und Designerstücke werden so erschwinglich. Nun ran an die Nähmaschine.

  (5)
Tags: herren-weste, mode, nähmaschine, schnittmuster, stoffkunde, verarbeitungen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

schloßruine, aussteigen, stadt, landleben, abenteuer

Mops, Ente und ich

Bianca Burow
Fester Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Pug&Duck Verlag, 11.10.2017
ISBN 9783981868227
Genre: Romane

Rezension:

Der Roman "Mops, Ente und ich" von Bianca Burow ist dem Genre leichte Unterhaltung zuzuordnen. Das Buch ist in einem erfrischenden Schreibstil verfasst, der sich flüssig lesen lässt. Dabei handelt es sich um ein junges Buch, das wohl hauptsächlich unter jüngeren Lesern seine Fans finden wird.

Geschrieben wird aus der Sicht von Sophie, Ehefrau von Max und Mutter einer kleinen Tochter. Sie sind eine moderne und junge Familie, mit vielen Freunden. Diese namentlich genannten Freunde sind alle etwas überspitzt gezeichnet, was aber witzige und gute Pointen ergibt. Doch Freunde sind oftmals nur was für die guten Tage. So auch hier.

Max überkommt die Schnapsidee, ein altes, baufälliges Schloss auf einem großen Stück Land zu kaufen und Sophie, die nicht so richtig hinhört, gibt dazu ihr Einverständnis. Beim ersten Besuch entpuppt sich das Schloss als eine Ruine ohne Dach und der Schlosspark als eine mit Gestrüpp überwucherte Wildnis. Also Ärmel hochkrempeln und los geht es! Es werden Freunde zur MIthilfe eingeladen, die aber ausgerechnet an dem angegebene Wochenende schon anderweitige Pläne haben, später irgendwann aber mal gerne zu einem Grillnachmittag vorbei schauen. 

Also bleiben nur die beiden Elternpaare von Sophie und Max, denen man die neue Errungenschaft vorführen kann. Natürlich haben auch kautzige Nachbarn ihre eigenwillige Auftritte, während sie die neuen Eigentümer beäugen.

Wie ich schon anfangs schrieb, es ist leichte Unterhaltung mit viel Witz und Phantasie - für meine Begriffe allerdings etwas zu weit entfernt der Realität. Dazu könnte ich nun mehrere Punkte auflisten. Jedoch, Liebhaber von humorvollen Unterhaltungsromanen werden ganz sicher darüber hinwegsehen und ihre Freude an diesem Buch haben.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krieg, flucht, familie, überfall, lager

Akim rennt

Claude K. Dubois , Tobias Scheffel , Claude K. Dubois
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Moritz, 18.05.2016
ISBN 9783895652684
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Akim rennt" von Claude K. Dubois aus dem Moritz Verlag ist ein Bilderbuch nicht nur für Kinder.

Mit wunderschönen und eindrucksvollen Bleistiftzeichnungen wird die Geschichte von dem kleinen Jungen Akim erzählt. Anfangs spielt er mit seinen Freunden friedlich am Ufer des Kuma - Flusses. Der Krieg scheint weit weg zu sein. Doch dann bricht dieser auch über Akims Dorf herein. Soldaten kommen und Flugzeuge werfen Bomben ab. Die Bewohner müssen flüchten. Akim rennt um sein Leben und verliert dabei seine Familie.

Von nun an ist er auf der Flucht, erlebt Schreckliches, sieht Tote am Wegesrand. Ganz allein irrt er umher, trifft kurzzeitig auf hilfsbereite Menschen und verliert sie auf der Flucht wieder.

Am Ende geht dieses Bilderbuch gut aus. Immerhin soll es das Interesse von KIndern wecken und ihnen das Thema Flüchtlinge nahe bringen, ohne schlaflose Nächte zu bereiten. Kinder verstehen besser, als man oftmals denkt.

 "Akim rennt" eignet sich bestens dazu, mit seinem Kind das aktuelle Thema Flüchtlinge zu besprechen. Wir haben das Glück und leben seit über 70 Jahren in Frieden, was uns aber nicht davon befreit, über unseren Tellerrand zu blicken und zu sehen, was es in der Welt sonst noch gibt.

Die einfachen Zeichnungen - übrigens nur in Grau und Beige -  erzählen mehr, als Worte können. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, auch denen, die dem Thema "Flüchtlinge" ablehnend gegenüber stehen. 

  (7)
Tags: flucht, hunger, krieg, lager, soldaten, überfall   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

frauen, dahinleben, deutscher, krise, deutsch

Das Jahr der Frauen

Christoph Höhtker , Erich Wittenberg
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 01.10.2017
ISBN 9783869743035
Genre: Romane

Rezension:

Bereits bei den ersten Sätzen dieses Hörbuchs "Das Jahr der Frauen" von Christoph Höthker war mir klar, dies ist ein Männerbuch, das auch Frauen lesen/hören können. Es wird jedoch bei Frauen auf wenig Gegenliebe stoßen. Dafür kommt bei dem Protagonisten Frank Stremmer eine zu große Frauenverachtung durch. Für ihn sind in seiner derzeitigen Situation Frauen in erster Linie Sexualobjekte. Das macht ihn nicht gerade sympathisch.

Ein depressiver Protagonist zwingt seinem Psychiater eine Wette auf, an deren Ende er sich umbringen darf, falls er in 12 Monaten auch 12 Frauen verbraucht - ohne Bezahlung versteht sich. Es klingt für mich, als wolle er die Absolution seines Therapeuten für seinen Selbstmord.

Es beginnt in Genf, wo er auch bei einer Hilfsorganisation arbeitet. (Ich hoffe, das habe ich richtig verstanden). Frank lässt uns an seinen Gedanken teilhaben, ganz so, als befänden wir uns in seinem Kopf und könnten seinen Gedankensprüngen folgen. Der Autor lässt ihn sehr kluge und sozialkritische Sätze sagen oder besser denken, doch mitten in diesen tiefsinnigen Überlegungen schweift er ab und ist bei irgendwelchen Unwichtigkeiten, die nichts mit der ursprünglichen Kritik - in diesem Fall der Selbstgefälligekeit und persönlichen Bereicherung eines Chefs einer NGO - zu tun hat. Ich muss gestehen, diese Stelle habe ich mehrmals intensiv gehört, bis ich verstand, was Frank Stremmer nicht zu Ende gedacht hat. Im Grunde verzweifelt er an der Welt, den Menschen, die vorgeben Gutes zu tun aber irgendwann doch nur den eigenen Vorteil im Auge haben.

Er jettet um die Welt, verbraucht wie angesagt die Frauen, die es ihm zugegebenermaßen auch oftmals mehr als leicht machen. Man kommt zusammen und geht auseinander ohne sich emotional zu berühren.

Wer dieses Buch hört oder auch liest, sollte schon Englischkenntnisse und möglichst auch einige Grundlagen der franz. Sprache beherrschen, da viele Passagen in diesen Sprachen gesprochen/geschrieben sind, ohne eine deutsche Übersetzung.

Ein Lob gilt dem Sprecher, der seine Sache sehr gut macht. Er gibt den jovialen Psychiater, der während er redet in den Patientenakten die Notizen der letzten Sitzung sucht und nicht sofort findet, als auch Frank Stremmer, in seinen pessimistischen oder besser depressiven Empfindungen ein Gesicht. Ich muss gestehen, zeitweise war mir dieser Lebensüberdruss zu viel und ich brauchte eine Pause dieses Hörbuches.

Das Ende ist dann doch etwas eigenartig und irgendwie auch unfertig. Aber vielleicht muss ich auch dies noch mehrmals hören um es zu verstehen. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Andrea Wulf , Hainer Kober , Christian Baumann
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 13.02.2017
ISBN 9783844526974
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 
267 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks