Leserpreis 2018

WendyAleinas Bibliothek

57 Bücher, 15 Rezensionen

Zu WendyAleinas Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
57 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"anthologie":w=1

LeseBlüten 12: So schön die Nacht


Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei piepmatz Verlag, 30.05.2018
ISBN 9783942786263
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vorweg muss ich Eines sagen: Ich mag keine Kurzgeschichten. Ich mag auch keine Gedichte. Was ich mag, sind Romane, gerne auch dicke Schinken. Gedichte finde ich oftmals wirr und unverständlich, Kurzgeschichten sind mir zu sehr an der Oberfläche. Was ich dann mit einem Kurzgeschichten- und Gedichteband mache?

Das Exemplar wurde mir zum Lesen von meiner Freundin zur Verfügung gestellt, die in dem Band eine ihrer Kurzgeschichten veröffentlicht hat. Und so nahm die kleine Romanze zwischen mir und diesem Druckwerk ihren Lauf…

Dieses Buch fiel bei mir, passend zum Titel, in die Kategorie der Bücher, die auf meinem Nachttisch lagen und in denen ich vorm Schlafen schmökerte. Das war prima so, selbst in größter Müdigkeit schafft man es auch noch, ein oder zwei Gedichte zu lesen.

Lob: Ohne jetzt jedes einzelne Werk rezensieren zu wollen muss ich doch sagen, ich hatte beim Lesen überraschend viel Spaß. Einige Geschichten waren rührend, andere witzig, andere einfach nur liebenswert. Bei den Gedichten ging es mir ähnlich. Einige waren verträumt-romantisch, andere auf den Punkt. Wider Erwarten habe ich mich die meiste Zeit gut unterhalten gefühlt und nicht, wie sonst so oft, am Ende einer Kurzgeschichte aus der Story herausgerissen gefühlt, wo sie für mich eigentlich gerade erst angefangen hat.

Extrem positiv aufgefallen ist mir die wunderschöne Aufmachung des Bandes. Beigelegen hat ein hochwertiges, dem Cover entsprechendes Lesezeichen. Die Seiten waren, und das habe ich bisher noch nicht wirklich gesehen, am unteren Buchschnitt liebevoll gestaltet, indem dort die Schattenumrisse von Grashalmen und Wiesenblumen aufragen (ähnlich dem Cover). Das hat der Stimmung beim Lesen sehr gut getan, weil ich ständig nächtliches Grillenzirpen im Ohr hatte und mich optisch an eine hübsche Glühwürmchen-Wiese bei Nacht erinnert gefühlt habe.

Kritik: Nach all der Schwärmerei ziehe ich allerdings einen Punkt ab. Viele tolle Beiträge haben es ins Buch geschafft. Allerdings auch einige nicht so tolle. Einige Kurzgeschichten waren gelinde gesagt dämlich und bei mehreren Gedichten habe ich mir sehr an den Kopf gefasst. Aber nun gut – ich bin wie gesagt auch kein Gedichtemensch. 

Fazit: Alles in Allem ein liebevoll aufbereiteter Band, der für viele schöne Momente vorm Licht-Ausmachen bei mir gesorgt hat.

  (0)
Tags: anthologie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"dystopie":w=1

Last Haven

Lisbeth Jarosch
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Wunderkind Audiobooks, ein Imprint von Omondi UG, 27.07.2018
ISBN 9783961540396
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ACHTUNG. Enthält ein paar Spoiler!


Normalerweise lese ich zwei bis drei Bücher parallel. Meist ein englisches und ein deutsches. Eines vorm Schlafengehen, eines unterwegs.
„Last Haven“ war ursprünglich mein abendliches Buch. Man kennt das: Abends fallen nach drei Seiten die Augen zu und so kam ich eher Stück für Stück voran. Nach dem ersten Drittel habe ich das gute Werk allerdings auf eine längere Zugfahrt mitgenommen (das andere Buch könnte mir ja mal langweilig werden und ich was anderes lesen wollen…) und seitdem ich ein wenig am Stück lesen konnte, musste ich eine Ausnahme machen. Abends und unterwegs habe ich "Last Haven" seitdem verschlungen und zuletzt sogar noch extra am Bahnhof länger gesessen als nötig, um die letzten Seiten gierig aufzusaugen.

Aus der Beschreibung lässt sich sicherlich schon erkennen, dass mich das Buch schließlich sehr gefesselt hat.

Lisbeth Jarosch zeichnet ein recht finsteres Zukunftsbild. Auch wenn ich Vergleiche mit anderen Büchern in der Regel unangemessen finde, sind hier doch deutliche Parallelen zur Welt in Panem zu erkennen. Eine Bevölkerung, in der einige die „Arbeitssklaven“ sind und einige andere die besser gestellten mit Privilegien. Dahinter stecken die nicht unbegründete Sorge in einer vom Krieg zerfressenen Welt die eigene Bevölkerung nicht durchbringen zu können und vor den Tumulten außerhalb von Last Havens Stadtgrenzen zu schützen.

Die Politik hat sich hierzu ein erstmal recht schlüssiges System ausgedacht. Menschen kommen von kleinauf ins Berufsleben, ihren Fähigkeiten entsprechend können sie handwerklich oder strategisch eingesetzt werden. In den Betrieben werden sie als Kinder angelernt und bleiben dann dort bis zu ihrem Ruhestand in einem familiären Kollegenkreis, wo zwar nichts aufregendes los ist, alles in allem das Leben aber aushaltbar ist. Findet Aida.

Aida wird nach ihrer Verletzung plötzlich in eine sehr unangenehme Situation gebracht. Nicht nur muss sie sich in einer fremden Umgebung behaupten, gleichsam steht sie extrem unter Beobachtung und hat irgendwie schon das ungute Gefühl, dass es ihr sehr schlecht ergehen wird, wenn sie die sehr hohen Anforderungen nicht erfüllt.

Ohne hier die komplette Story nachzuerzählen sei gesagt: Die Welt ist äußerst lebensnah erzählt, man kann sich sehr einfühlen und mit Aida mitempfinden, was sie durchmacht. Ich habe mit ihr gelitten, war mit ihr erschöpft, habe mich mit ihr aufgeregt und alleine gefühlt.

Gefallen hat mir, dass ihr offensichtliches erstes Love Interest doch nicht aufgegangen ist. Sie und der gute Kerl hatten nichts gemeinsam. Ihr späteres Love Interest, auch wenn das Verhältnis eher unbestimmter Natur bleibt, fand ich prima. Es soll ja zwei Fortsetzungsbände geben, vielleicht kommt dann hier etwas mehr Definition in das, was die beiden miteinander verbindet. Ich fände das prima.

Der finale Showdown war sehr fesselnd. Die Uhr im Nacken habe ich sehr mitempfunden und auch den Schrecken über die Geschehnisse. Die Ereignisse überschlagen sich ja nahezu. Diese Kapitel fand ich besonders großartig. Auch war das Buch an keiner Stelle langatmig.

Die Charaktere fand ich rundum gut dargestellt und gezeichnet. Die Indoktrination kommt, wo es sinnvoll ist, gut zur Geltung und auch bei den fieseren Charakteren kann man gut nachvollziehen, dass ihr Verhalten letztlich in ihrer Erziehung und dem Glauben an „das System“ wurzelt.
Der Lesestoff hat mich bestens unterhalten und gefesselt.

Zu bemerken sei außerdem, dass ich mir hier selbst nicht das Ende gespoilert hab. Ich mache das oft. Die letzten paar Zeilen mal lesen um zu gucken, wen der Hauptcharakter denn abkriegt, ob alles gut wird, etc. Mir verdirbt das den Spaß auch nicht oder so. In dem Fall hatte ich aber soviel Freude am Nervenkitzel, wie es wohl ausgehen wird, dass ich das habe bleiben lassen.

Nach all dem Lob aber doch auch ein wenig Kritik, weil mich eine Sache etwas intensiver gestört hat. 
Die erste ist inhaltlicher Natur. Aida, unsere Protagonistin, kommt mir großteils wie eine Mitläuferin vor, die eigentlich nur „reagiert“. Die Momente, in denen sie selbstbewusst vorwärts marschiert, steht sie für gewöhnlich unter Drogen und betont dies dann auch mehrfach. Da war ich nicht so glücklich drüber. Eine Situation wie ihre ist verwirrend, niederschmetternd und beängstigend – und kann daher ein wunderbarer Herd sein um Stärke zu entwickeln. Ich hätte sie mir von daher stellenweise souveräner und entschlossener gewünscht. Menschen wachsen in schlimmen Situationen über sich hinaus. Ihre Verwirrung ist verständlich, ihr guter, moralischer Kern, ehrenwert, aber etwas mehr Entschlossenheit an manchen Stellen hätte sie mir deutlich näher gebracht.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe das Buch sehr sehr gerne gelesen und werde mir die beiden Fortsetzungen definitiv auf meine Geburtstagswunschliste setzen. ^_^ 
Klare Leseempfehlung!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Little House Collection

Laura Ingalls Wilder
Flexibler Einband
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 30.10.2004
ISBN 0060754281
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

romantasy, romantik, urban fantasy, vampir

Three Words are Eternal

Wendy A. Mathers
E-Buch Text
Erschienen bei Written Dreams Verlag, 21.06.2018
ISBN 9783962040680
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: romantasy, romantik, urban fantasy, vampir   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

161 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 37 Rezensionen

"london":w=10,"england":w=6,"trennung":w=6,"israel":w=5,"freundschaft":w=4,"georgie":w=4,"liebe":w=3,"roman":w=3,"leben":w=3,"unterhaltung":w=3,"juden":w=3,"katzen":w=3,"haus":w=3,"palästinenser":w=3,"familie":w=2

Das Leben kleben

Marina Lewycka , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 457 Seiten
Erschienen bei dtv, 22.03.2010
ISBN 9783423247801
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

baby be mine, johnny jefferson, liebe, meg stiles, rockstar, südfrankreich, uneheliches kind

Baby Be Mine

Paige Toon
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster Ltd, 15.07.2011
ISBN 9781849831260
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Johnny Be Good

Paige Toon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster, 01.04.2008
ISBN 9781847390448
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"paige toon":w=1,"the one we fall in love with":w=1

The One We Fell in Love With

Paige Toon
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster UK, 19.05.2016
ISBN 9781471138447
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

78 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"gewalt":w=1,"biografie":w=1,"hass":w=1,"münchen":w=1,"rechtsextremismus":w=1,"biografien & erinnerungen":w=1,"nationalsozialisten":w=1,"ausstieg":w=1,"nationalsozialismu":w=1,"aussteigerleben":w=1,"nazi-ideologie":w=1,"neonazi-szene":w=1

Ein deutsches Mädchen

Heidi Benneckenstein , Tobias Haberl
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Tropen, 04.03.2018
ISBN 9783608503753
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(775)

1.577 Bibliotheken, 88 Leser, 6 Gruppen, 126 Rezensionen

"schottland":w=37,"zeitreise":w=29,"liebe":w=24,"outlander":w=17,"highlands":w=16,"diana gabaldon":w=14,"historisch":w=10,"steinkreis":w=10,"historischer roman":w=8,"zeitreisen":w=7,"feuer und stein":w=7,"18. jahrhundert":w=6,"clans":w=5,"highland-saga":w=5,"vergangenheit":w=4

Outlander - Feuer und Stein

Diana Gabaldon , Barbara Schnell
Flexibler Einband: 1.136 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 04.05.2015
ISBN 9783426518021
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Small Great Things: A Novel

Jodi Picoult
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ballantine Books, 11.10.2016
ISBN 9780345544957
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

It Only Happens in the Movies

Holly Bourne
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Usborne Publishing, 05.10.2017
ISBN 9781474921329
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Death: Sculptor

Chris Carter
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster UK, 23.07.2012
ISBN 9780857203014
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gabriel garcia marquez

Von der Liebe und anderen Dämonen, Großdruck

Gabriel García Márquez
Flexibler Einband
Erschienen bei DTV
ISBN 9783423251334
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"fantasy":w=4,"sprichwörter":w=4,"murphy":w=4,"humor":w=2,"drachenmondverlag":w=2,"nicole gozdek":w=2,"rache":w=1,"2018":w=1,"streiche":w=1,"drachenmond verlag":w=1,"krähe":w=1,"neo":w=1,"rache ist süß":w=1,"muphys gesetzt":w=1,"murphysgesetz":w=1

Murphy

Nicole Gozdek
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 14.10.2017
ISBN 9783959914550
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

"klassiker":w=5,"roman":w=4,"frankreich":w=4,"gustave flaubert":w=2,"literatur frankreich":w=2,"französischer klassiker":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"politik":w=1,"gesellschaft":w=1,"paris":w=1,"erbe":w=1,"reichtum":w=1,"revolution":w=1,"realismus":w=1

Die Erziehung des Herzens

Gustave Flaubert , Emil Alphons Rheinhardt , Stefanie Weiss
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 22.03.2005
ISBN 9783257207231
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

It's Ok, I'm Wearing Really Big Knickers

Louise Rennison
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Publishers, 19.03.2012
ISBN 9780007218684
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(390)

626 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 68 Rezensionen

"barcelona":w=27,"spanien":w=8,"liebe":w=6,"krankheit":w=6,"roman":w=4,"freundschaft":w=4,"spannung":w=4,"horror":w=4,"marina":w=4,"carlos ruiz zafón":w=4,"fantasy":w=3,"tod":w=3,"mystisch":w=3,"schmetterling":w=3,"schauerroman":w=3

Marina

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.03.2013
ISBN 9783596512768
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=1,"sommer":w=1,"mallorca":w=1,"verwaltung":w=1,"sachbearbeiter":w=1,"osthofen":w=1

Vorsicht vor Leuten

Ralf Husmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.06.2012
ISBN 9783596186181
Genre: Romane

Rezension:

Ein sehr schöner Antiheld - und am Ende ist auch nciht alles Friede Freude Eierkuchen, auch nicht alle Lügen sind aufgedeckt und alle Schurken entlarvt. Das Buch ist realistisch und sehr unterhaltsam. Man amüsiert sich köstlich und fiebert mit Lorenz mit.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

One by One. Der Totschläger, englische Ausgabe

Chris Carter
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Simon & Schuster UK, 22.05.2014
ISBN 9780857203083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Last Dance and Other Stories

Victoria Hislop
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Headline Publishing Group, 08.11.2012
ISBN 9780755396276
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch habe ich im Rahmen eines Bücheraustauschs geschenkt bekommen.
Normalerweise bin ich kein Freund von Kurzgeschichten, habe mich aufgrund der geringen Seitenzahl nun aber doch dem Titel gewidmet. Zum Glück! Auf den Punkt und wunderbar nachvollziehbar schildert die Autorin Lebensauszüge von Protagonisten. Im Zentrum steht das Leben in Griechenland.
Ich habe nach der Lektüre nicht nur große Lust auf einen Urlaub dort, sondern bin auch einige verträumte Lesestunden reicher. Danke dafür!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"humorvoll":w=1,"youtuber":w=1

Der Letzte macht den Mund zu

Michael Buchinger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548376783
Genre: Humor

Rezension:

Fiel mir spontan in meinem Urlaub in die Hände. Hatte vorher noch nie von Michael Buchinger gehört.
Selbstironisch und zynisch moniert, bewertet und untersucht er diverse gesellschaftliche Phänomene, mitunter Ernährungswahn - wer liebt nicht die Missionare, die einem erzählen, wie ungesund und scheiße man sich ernährt und den Planeten zu Grunde richtet und im nächsten Moment seine Kippe anzündet/sein Acid schmeißt?
Besonders gefallen hat mir das Kapitel über Dickpics und die Tirade gegen spontane Planänderungen. Die hasse ich auch wie die Pest.

Prädikat: Unterhaltsam!

  (12)
Tags: humorvoll   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

chick lit, putzfrau, wg

Der Tag, an dem meine Wohnung abbrannte und ich bei meiner kroatischen Putzfrau einzog: Roman

Ulla Ziemann
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 10.12.2013
ISBN 9783492962834
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem mich dieses entzückende Cover in einem Grabbelregal angelächelt hat, habe ich mir das Buch geschnappt und nun im Urlaub durchgelesen.

Positiv: Es liest sich flott weg. Es ist tendenziell recht lustig und hat ein paar herrliche Beschreibungen und Sprüche dabei.

Merkwürdig: Der Titel lässt mich erwarten, dass wir einen Roman aus der Ich-Perspektive zu lesen bekommen. Dem ist nicht so, der 3.-Personen-Erzähler ist am Start.

Eva ist die Hauptheldin und lebt maßlos über ihre Verhältnisse.
Warum? Weil sie als Kind in ärmlichen Verhältnissen mit ihrer genervten Mutter großgeworden ist. Als ihre Wohnung abfackelt weil sie im Sicherungskasten mit Tesa irgendwas geklebt hat, wirds ihr mit den Gläubigern doch zu arg und sie säuft sich bewusstlos - und taucht anschließend bei ihrer ehemaligen Putzfrau ab und lebt fortan in einer äußerst merkwürdigen WG, die die sonst so oberflächliche Blingbling-Bitch dann aber doch ganz reizend findet.
Ihr Wandel vom verwöhnten Gör zur aufopferungsvollen Altruistin ist zwar nachvollziehbar geschildert, irgendwie aber trotzdem nicht glaubhaft. Richtig warm geworden bin ich mit Eva nicht, die sich die ganze Zeit über einen netten und hübschen Verehrer von sich echauffiert, dem sie am Ende dann aber doch nachläuft - denn natürlich ist er absolut guten Herzens und macht sich nix aus ihrer ehemaligen Lügerei und ihrem unmöglichen Benehmen bis dato.

Das Cover ist großartig, einige der Beschreibungen einmalig, ansonsten wirkte der Handlungsverlauf auf mich aber ein wenig forciert.

  (8)
Tags: chick lit   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"tierarzt":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"hunde":w=2,"georgebury":w=2,"usa":w=1,"frauen":w=1,"gegenwart":w=1,"lustig":w=1,"frauenroman":w=1,"hund":w=1,"verliebt":w=1,"chaos":w=1,"chick lit":w=1,"fee":w=1

Mit Risiken und Nebenwirkungen

Kristan Higgins , Anette Hahn
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.05.2012
ISBN 9783862783199
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sympathische Heldin, die keinen Fettnapf auslässt aber grundlegend liebenswürdig ist. Man kann sich als Frau wunderbar mit ihr identifizieren und fiebert reichlich mit ihr mit.
Callie ist 30 und noch Single und tierisch verknallt in ihren Chef, mit dem sie vor Jahren mal geknutscht hat und vor einem knappen Jahr ein paar Wochen zusammen war.
Nun präsentiert der Kerl eine garstige, dürre Ziege als seine neue Freundin mit der es "ernst" ist und für Callie bricht eine Welt zusammen.
Der neue Tierarzt in der Stadt, Ian, ist zwar recht hübsch, aber dafür ordentlich unterkühlt und auch im Onlinedating läufts eher mau.

Habe reichlich gekichert und ordentlich mit Callie mitgefiebert und das Buch in weniger als 48h Stunden verschlungen. Perfekte Urlaubslektüre!

  (6)
Tags: chick lit, urlaubslektüre   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

classic, little women series

Jo's Boys

Louisa May Alcott
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Dodo Press, 31.10.2005
ISBN 1406501077
Genre: Sonstiges

Rezension:

Little Women und auch Good Wives habe ich geliebt. Die Schwestern, die durch ihre eigenen Wirrungen durchgehen, jede mit unterschiedlichen Schwächen ausgestattet, gegen die sie ankämpfen. Im Hintergrund dann immer die merkwürdig allwissende, aber dennoch liebevoll-sympathische Mutter.
In diesem Buch war mir das Konzept zu viel. Die irrenden Jungspunde, entweder zu hitzköpfig, zu romantisch, zu Teenie, zu verschwendungssüchtig etc ... und dann dazu die nun mehr drei March-Schwestern, gelegentlich ergänzt von ihren besseren Hälften, die den moralischen Zeigefinger schwingen und immer ganz weise wissen, was das Richtige ist.
Im Vordergrund steht hauptsächlich Jo und ihre Schützlinge aus Little Men sowie die drei Kinder von Meg. Es ist schön, wie lieb sich alle haben, aber merkwürdig, dass die Erwachsenen immer wissen was richtig ist, sich nie irren und verliebten jungen Leuten zum Teil ihre Romanzen ausreden weil sie ja keine Zukunft haben. Warum ist es bitte ein Problem, dass der ehemalige Wildfang Dan sich in Megs Tochter Bess verliebt und etwas, was ihm ausgeredet werden muss, weil sie ja zu unschuldig und rein für ihn ist? Fand ich irgendwie uncool. Man liebt den Jungen ja, aber bewahre, dass er ein Auge auf die heilige Tochter wirft?
Regelmäßig wird natürlich noch mit der Bibel geschwenkt, das war aber in diesem Teil nicht so schlimm wie zB in Little Women.
Alles in Allem etwas zu viel Belehrung und Unfehlbarkeit der Erwachsenen, das Mitfiebern fiel mir hier schwer.

  (1)
Tags: classic, little women series   (2)
 
57 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.