Willias Bibliothek

173 Bücher, 64 Rezensionen

Zu Willias Profil
Filtern nach
175 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

175 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

"fantasy":w=4,"freundschaft":w=3,"magie":w=3,"harry potter":w=3,"hogwarts":w=3,"klassiker":w=2,"schule":w=2,"mord":w=1,"abenteuer":w=1,"england":w=1,"spannend":w=1,"london":w=1,"jugend":w=1,"gegenwart":w=1,"fantasie":w=1

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551557414
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

429 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 157 Rezensionen

"magie":w=11,"children of blood and bone":w=9,"tomi adeyemi":w=8,"fantasy":w=7,"afrika":w=6,"jugendbuch":w=5,"unterdrückung":w=4,"götter":w=3,"fischer verlag":w=3,"orisha":w=3,"maji":w=3,"goldener zorn":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"reihe":w=2

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(353)

800 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 186 Rezensionen

"palace of glass":w=13,"fantasy":w=11,"london":w=7,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"magdalenen":w=4,"ce bernard":w=4,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ich das Buch schon in der Hand hatte, war ich sehr verliebt in das tolle Cover. Das rote Seidenband ziert die große Schrift und die blaue Farbe macht das Buch richtig schön.


Schon am Anfang ist man sehr schnell in der Geschichte drin.
Reas geheime Leidenschaft fürs Kämpfen wird ihr zum Verhängnis.
Sie soll in einer Geheimmission die neue Leibwächterin des Kronprinzen werden.
In einer Welt, in der es verboten ist sich zu berühren, gehört Rea zu den wenigen Menschen, die Magdalenen genannt werden. Sie hat die Gabe mit ihrer Berührung die Gedanken der Menschen zu lesen und diese umzulenken. Damit gilt sie als große Bedrohung für die Gesellschaft. 
Was niemand am Hof des Königs weiß und sie damit zur größten Feindin des Prinzen macht.

Der Klappentext verspricht eine vielversprechende Dystopie.
Die neue Welt, die die Autorin geschaffen hat,klingt auf dem ersten Blick super interessant. Auf den ersten Seiten war ich hin und weg von Rea und ihrem großen Geheimnis, dass sie eine Magdalena ist. 
Ihre starke Sehnsucht nach Berührung macht das Buch auf jeden Fall sehr fesselnd und auch irgendwie sinnlich. 
Die ganze Welt erinnert eher an das Mittelalter durch die strenge Bekleidung mit Schleppen, Handschuhen und Marienkragen. Dann wiederum tauchen Handys und Tablets auf, dass es für mich beim Lesen eher störend war. 
Als es dann in den gläsernen Palast kam, trifft Rea auf viele verschiedene Personen. Jeder ist auf seine Weise geheimnisvoll und scheint etwas zu verbergen.  
Mir gefällt am besten die Duchesse mit ihrer offenen und rebellischen Art. Sie lockert die Strenge des Hofes auf und ist Rea irgendwie eine Freundin. Obwohl man immer etwas vorsichtig bei ihr ist. 
Ganz ohne Liebesszenen geht es ja fast nicht in so einem Buch und ich bin froh,dass sie auch hier dabei waren. Wirklich fesselnd und verführerisch ging es dabei zu und das passte einfach perfekt zu der Berührungssucht von Rea. Auch wenn die "Beziehung" der beiden eher oberflächlich ist und Rea den Prinzen durch das Gedankenlesen näher kennen lernt, ist es eine gute Abwechslung zu den Kampf- und Trainingsszenen. 
Mir haben die Szenen, in denen Rea Gedanken lesen kann immer ganz gut gefallen, weil die Gedanken der Protagonisten von der Autorin in einem besonderen Schreibstil geschrieben wurden. 
Es stach sofort aus der Erzählung heraus und hat einen selbst tief in die Gedanken und Gefühle tauchen lassen.
Es bleiben zum Ende hin natürlich noch viele Fragen offen. 
Ich brenne immer noch darauf herauszufinden was es mit der Kreatur auf sich hat. 
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den nächsten Teil und hoffe er wird sogar besser.
Leider muss ich nämlich eingestehen, dass ich anfangs etwas Probleme hatte mit dem Schreibstil klar zu kommen. Ich hatte keine klare Vorstellung von den Kleidern und Vorschriften. Ich hatte zu Beginn oft das Gefühl, dass viele Details zu schwammig dargestellt wurden. Die Bedeutung des roten Seidenbandes fiel mir schwer zu verinnerlichen und es kamen viele Informationen auf einmal. Es gab diese Kreatur, die nicht greifbar für mich war und die verschiedenen Magdalenen, mit unterschiedlichen Gaben der Gedankenkontrolle. Reas Vergangenheit kommt zwischendurch etwas unklar zum Vorschein. Manchmal hatte ich auch Schwierigkeiten wenn zwischen einem Dialog und dem Gedankenlesen hin und her gesprungen wurde. Zum Ende hin wurde die Geschichte für mich aber immer besser. Die Actionszenen waren zwar sehr komplex, aber das Tempo nahm ordentlich zu und da konnte ich das Buch schon nicht mehr aus der Hand legen. 
Also insgesamt ein gutes Buch mit vielen tollen Ideen und spannender Geschichte. 


Fazit: Tolle Charaktere, sinnlich und fesselnde Geschichte in einer für mich grausamen Welt ohne Berührungen. Auch wenn mich vieles verwirrt hat, bin ich auf die Fortsetzung gespannt.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

465 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

"koma":w=16,"liebe":w=13,"unfall":w=10,"jugendbuch":w=7,"franziska moll":w=5,"tod":w=4,"leben":w=3,"trauer":w=3,"liste":w=3,"rico":w=3,"was ich dich träumen lasse":w=3,"familie":w=2,"drama":w=2,"vertrauen":w=2,"liebesgeschichte":w=2

Was ich dich träumen lasse

Franziska Moll
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Loewe, 20.01.2014
ISBN 9783785578452
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

245 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 73 Rezensionen

"neapel":w=12,"italien":w=8,"freundschaft":w=7,"kommunismus":w=3,"schriftstellerin":w=3,"klassenkampf":w=3,"roman":w=2,"freundinnen":w=2,"abhängigkeit":w=2,"sozialismus":w=2,"rolle der frau":w=2,"1960er und 1970er-jahre":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"leben":w=1

Die Geschichte der getrennten Wege

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.08.2017
ISBN 9783518425756
Genre: Romane

Rezension:

Das dritte Buch der Neapolitanischen-Saga von Elena Ferrante wird dort weitergeführt, als Elena ihre größten Erfolge als Schriftstellerin feiert und sich Lila an einem neuen Wendepunkt in ihrem Leben als Fabrikarbeiterin befindet. Ihre Lebensumstände können gar nicht unterschiedlicher sein und doch verbindet sie weiterhin ihre tiefe Freundschaft zueinander. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege und das Buch begeistert gerade hier immer wieder durch unerwartete aber auch wiederkehrende Probleme zwischen den beiden Protagonistinnen. Ein ursprünglicher Wettkampf über ihr Intellekt und ihren außerordentlichen Fähigkeiten bringt während des gesamten Romans eine Rivalität zu Tage, die ihre Freundschaft stets auf die Probe stellt. Aber genau an diesen Punkten beginnt das Buch an Tiefe und Intensität zu gewinnen. 
Die Charaktere sind durch ihr Schicksal kraftvoll und unerschütterlich dargestellt, dass der Leser dieser Freundschaft einfach erlegen ist. 
Neben dem Privatleben spielt hier auch die Veränderung der Frauenrolle in den siebziger Jahren eine besondere Rolle. Zum ersten Mal steht die Frau im Mittelpunkt der Gesellschaft. Und hier erschließen sich die neuen Möglichkeiten für Elena ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten. 
Ich bin begeistert und erschüttert über das Ende von diesem dritten Teil und freue mich schon auf das Finale. 
Ich kann jedem dieses fesselnde und überaus vielfältige Buch empfehlen. Selten erlebt man eine Epoche und eine langwierige Freundschaft so intensiv wie hier.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.424)

2.114 Bibliotheken, 29 Leser, 8 Gruppen, 142 Rezensionen

"freundschaft":w=48,"roadtrip":w=46,"abenteuer":w=27,"tschick":w=27,"jugend":w=22,"reise":w=19,"berlin":w=19,"deutschland":w=17,"jugendbuch":w=16,"sommer":w=14,"lada":w=14,"außenseiter":w=12,"roman":w=10,"sommerferien":w=10,"roadmovie":w=10

Tschick

Wolfgang Herrndorf
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499256356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(960)

1.869 Bibliotheken, 45 Leser, 5 Gruppen, 274 Rezensionen

"krebs":w=70,"familie":w=62,"tod":w=56,"liebe":w=33,"hospiz":w=32,"sterben":w=28,"abschied":w=23,"krankheit":w=21,"anna mcpartlin":w=21,"trauer":w=20,"roman":w=13,"brustkrebs":w=13,"die letzten tage von rabbit hayes":w=13,"leben":w=12,"zusammenhalt":w=11

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.03.2015
ISBN 9783499269226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(223)

427 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 129 Rezensionen

"fangirl":w=12,"fanfiction":w=10,"jugendbuch":w=8,"college":w=7,"rainbow rowell":w=7,"zwillinge":w=6,"liebe":w=5,"rainbowrowell":w=4,"erste liebe":w=3,"schreiben":w=3,"coming-of-age":w=3,"hanser":w=3,"familie":w=2,"leben":w=2,"rezension":w=2

Fangirl

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257009
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fanfiction ist Caths wahre Welt, in der sie am liebsten leben möchte (zusammen mit Simon Snow). Das College, Jungs oder Partys sind absolut uninteressant für sie. Vielleicht ist sie etwas schräg und einfach gerne ein Außenseiter. 
Aber irgendwann als sich sogar ihre Zwillingsschwester von ihr entfernte, war Cath gezwungen das Leben am College kennen zulernen und auch mal zu genießen. 
Die täglichen Abenteuer und der so authentische Schreibstil von Rainbow Rowell machen das Buch so hinreißend. 
Cath und auch alle anderen Charaktere sind super ausgearbeitet und verleihen dem Buch eine besondere Wohlfühlatmosphäre. 
Ich habe sehr mit Cath mitgefiebert und war fasziniert von ihrer einzigartigen Person. Das Leben hält viele Überraschungen bereit und Cath steckt mittendrin. 
Es wird eine schöne Zeit im Leben im Buch thematisiert, die jeder in seiner Entwicklung zum jungen Erwachsenen durchmacht und diese Zeit ist so wunderbar, dass man dieses Buch nur lieben kann. 
Ich habe viele Momente im Buch erlebt, an denen ich Caths Gedanken sehr gut nachempfinden konnte. 
Rainbow Rowell hat ein sehr gutes Gespür fürs Schreiben und das liest sich in jeder Seite. 
Einfach ein schönes Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.639)

3.132 Bibliotheken, 64 Leser, 1 Gruppe, 463 Rezensionen

"liebe":w=61,"mona kasten":w=58,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=22,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=17,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"bad boy":w=12,"again-reihe":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(314)

838 Bibliotheken, 18 Leser, 4 Gruppen, 151 Rezensionen

"veronica roth":w=19,"fantasy":w=14,"rat der neun":w=14,"jugendbuch":w=10,"science fiction":w=10,"liebe":w=9,"galaxie":w=9,"weltraum":w=8,"planeten":w=7,"schicksal":w=6,"gezeichnet":w=6,"dystopie":w=5,"schmerz":w=5,"orakel":w=5,"strom":w=5

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbj, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …
Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt. Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören.


Ich habe lange gebraucht, um das Buch zu beenden, weil ich schon anfangs Schwierigkeiten hatte in die Geschichte rein zukommen.
Der Klappentext und die Thematik haben mich sehr neugierig gemacht und ich habe sehr viel Potenzial in der Geschichte gesehen, sodass ich es kaum erwarten konnte das Buch endlich beginnen zu können. Schließlich war ich von den anderen Bücher der Autorin wie "Die Bestimmung" super begeistert.
Aber schon die ersten Seiten vielen mir deutlich schwerer als in andere Fantasy-Bücher einzutauchen. Ich lese gerne ausgefallene Bücher, die sehr fantasievoll sind und bin es gewohnt neue Namen und Welten zu erkunden. Bei diesem Buch hatte ich aber erhebliche Schwierigkeiten die Namen den Charakteren zuzuordnen und mir ein Bild von der komplexen Galaxy zu machen. Dann kommt dazu, dass wenig Handlung im ersten Teil stattfand. Es wurde Spannung aufgebaut, die am Ende nicht gehalten werden konnte. Es war insgesamt sehr zäh und ich kam zu einem Punkt, an dem mich die Charaktere nur noch genervt haben. 
Akos war so fixiert auf seinen Bruder, dass sein Handeln vorhersehbar erschien. Cyra hat mich am Ende durch ihre Entwicklung positiv überrascht, aber dennoch war zu wenig Action im Spiel, dass mich das Ende überzeugen konnte. 
Kurz und knapp: Zu viele Seiten für so wenig Handlung. 
Eine sehr komplexe Welt, die wahnsinnig viel Potenzial hat und aus diesem Grund vergebe ich noch drei Sterne für "Rat der Neun".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

409 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 151 Rezensionen

"liebe":w=10,"abschiebung":w=9,"new york":w=8,"schicksal":w=7,"nicola yoon":w=7,"the sun is also a star":w=7,"usa":w=5,"familie":w=4,"jamaika":w=3,"jugendbuch":w=2,"erste liebe":w=2,"illegale einwanderer":w=2,"ein tag":w=2,"koreaner":w=2,"nicola yoo":w=2

The Sun is also a Star

Nicola Yoon , Susanne Klein , Dominique Falla
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.03.2017
ISBN 9783791500324
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

551 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

"1001 nacht":w=14,"liebe":w=12,"magie":w=11,"orient":w=10,"fluch":w=9,"fantasy":w=7,"rache und rosenblüte":w=7,"jugendbuch":w=5,"krieg":w=5,"märchen":w=5,"wüste":w=5,"familie":w=4,"fliegender teppich":w=4,"one":w=4,"renee ahdieh":w=4

Rache und Rosenblüte

Renée Ahdieh , Martina M. Oepping
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ONE, 16.03.2017
ISBN 9783846600405
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(684)

1.235 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 263 Rezensionen

"orient":w=38,"1001 nacht":w=36,"liebe":w=35,"märchen":w=20,"jugendbuch":w=17,"fluch":w=17,"zorn und morgenröte":w=16,"fantasy":w=13,"magie":w=13,"rache":w=13,"kalif":w=10,"renée ahdieh":w=10,"orientalisch":w=9,"chalid":w=8,"mord":w=6

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

298 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"fantasy":w=6,"bücher":w=6,"jugendbuch":w=5,"die buchspringer":w=5,"mechthild gläser":w=4,"buchspringer":w=4,"liebe":w=2,"abenteuer":w=2,"buchwelt":w=2,"familie":w=1,"england":w=1,"drama":w=1,"märchen":w=1,"literatur":w=1,"jugendroman":w=1

Die Buchspringer

Mechthild Gläser
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.10.2016
ISBN 9783785585955
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sitzen lernen und lehren

Eckart Meyners , Claudia Sanders
Buch: 196 Seiten
Erschienen bei Dressur-Studien Verlag, 01.12.2010
ISBN 9783981221244
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"thriller":w=8,"interpol":w=5,"post mortem":w=5,"entführung":w=4,"band 3":w=4,"profikiller":w=4,"mord":w=3,"rache":w=3,"mark roderick":w=3,"spannung":w=2,"serienmörder":w=2,"folter":w=2,"auftragskiller":w=2,"post-mortem-reihe":w=2,"tage des zorns":w=2

Post Mortem - Tage des Zorns

Mark Roderick
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 16.03.2017
ISBN 9783596297078
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Cover:

Das Cover ist bei allen Büchern der Post Mortem-Reihe erwähnenswert, weil jedes Buch ein haptisches Highlight ist. So ist es auch bei dem 3. Teil von Mark Roderick. Die Farben stechen dieses Mal richtig ins Auge. Das blaue Cover gefällt mir eigentlich sehr gut bis auf die gelbe Schrift. Die Blitze, die die Schrift verzieren sind auch noch besonders geprägt und lassen sich ganz toll anfassen. Ansonsten passt es perfekt in die Reihe und man kann es direkt zu den anderen Teilen zuordnen.

Der Wiedererkennungswert ist für mich bei Reihen besonders wichtig.

 

Zum Inhalt:

Die Interpolagentin Emilia Ness ist einem grausamen Psychopathen auf der Spur und ermittelt gerade in einem aktuellen Mordfall, als plötzlich ihre Tochter Becky entführt wird. Emilia erhält mysteriöse "Geschenke" von einem Unbekannten, die sie vor weiteren Rätseln stellen.

Währenddessen ist Profikiller Avram Kuyper dabei einen neuen Auftragsmord erfolgreich auszuführen, als er die Möglichkeit bekommt Vergeltung an einen "Freund" aus der Vergangenheit auszuüben. 

Zu spät merkt er erst, dass er in ein fieses Katz-und-Maus-Spiel geraten ist.

 

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich wirklich überzeugt und bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung.

Wer also einen Thriller sucht, der actionreich, spannungsgeladen und filmreif ist, der kann hier nichts falsch machen.

Auch wer die Vorgänger verpasst hat, wird keine Schwierigkeiten bekommen in diesen Teil einzusteigen. Alles Wissenswerte wird ausreichend erklärt. 

Ich habe die anderen Bücher auch gelesen und es war für mich schon wie nach Hause kommen, als die bekannten Charaktere wieder auf der Bildfläche erschienen. Ich mochte schon von Anfang an den Schreibstil von Mark Roderick und auch hier ist er sich treu geblieben. Nach jedem Kapitel wechselt die Perspektive zwischen der Interpolagentin Emilia Ness und dem Profikiller Avram Kuyper. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem habe ich beide Protagonisten sympathisch gefunden. 

Zum einen gefällt mir die menschliche und mitfühlende Seite von dem gefährlichen, kaltblütigen Auftragskiller und zum anderen mag ich wie Emilia intuitiv handelt und doch professionell in ihrem Job bleiben möchte. 

Es sind zwei Schauplätze, die Spannung und Action enthalten und zum ersten Mal werden auch Rückblicke aus Avrams Vergangenheit gezeigt, die mich besonders brennend interessiert haben. Vom Inhalt möchte ich natürlich nicht so viel verraten, aber ich kann euch sagen, dass es schon brutal zugeht. Es ist mal wieder nichts für schwache Nerven. 

 

Fazit: Mich hat das Buch super unterhalten und es glich beinahe einem Actionfilm. Dieser Teil kann absolut mit seinen Vorgängern mithalten. 


 

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

493 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 163 Rezensionen

"weltraum":w=19,"hexen":w=18,"fantasy":w=15,"science fiction":w=14,"kai meyer":w=13,"raumschiff":w=12,"weltall":w=11,"die krone der sterne":w=9,"piraten":w=8,"maschinen":w=7,"gottkaiserin":w=7,"sterne":w=6,"raumschiffe":w=6,"abenteuer":w=5,"flucht":w=5

Die Krone der Sterne

Kai Meyer , Jens Maria Weber
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 26.01.2017
ISBN 9783596035854
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die Krone der Sterne" von Kai Meyer ist mein erstes Buch aus dem Fischer TOR-Verlag und auch mein erstes Sci-Fi-Buch überhaupt. Und ich muss sagen ich war schon auf den ersten Blick begeistert. Das Cover ist exzellent gestaltet und mit einigen Illustrationen hervorragend verziert. Sowohl vorne im Buch als auch hinten sind vielzählige Details aus der Geschichte wiederzufinden. Es ist ein wahrer Schatz in meiner Buchsammlung. Die goldenen Verzierungen der Gottkaiserin und der Nachtwärts kommen besonders gut auf dem blauen Hintergrund zur Geltung. Ich habe während des Lesens immer besser das Cover verstanden und es ist so toll ausgeklügelt, dass es einfach nur Spaß macht es zu betrachten. Eine kleine Erläuterung im Buchdeckel hat mir den Einstieg in die fantastische Welt auch vereinfacht, besonders weil ich in diesem Genre noch nie ein Buch gelesen habe.

Zum Inhalt 
Die Adelige Iniza ist bestimmt der Gottkaiserin  als Braut    zum Opfer zu fallen und soll an Bord der Kathedrale nach Tiamande gebracht werden. 
Der Hexenorden erhält den Befehl Iniza der Gottkaiserin zu überbringen. Ein Schicksal als Braut der Gottkaiserin ist ungewiss und niemand weiß, was mit ihnen geschieht. 
Iniza will sich ihrer Aufgabe entziehen und flüchtet mithilfe ihres Geliebten Glanis und des Waffenmeisters Kranit von der Kathedrale. 
Zusammen mit der Alleshändlerin Shara begeben sie sich in den Kampf gegen den Hexenorden. 


Meine Meinung
Kai Meyer hat es mal wieder geschafft eine fantastische Welt voller aufregender Abenteuer zu erschaffen. Neben einer magischen Science-Fiction-Welt haben mir auch die einprägsamen Charaktere gefallen. 
Dieses Buch hat alles, was ein Buch brauch, um es nicht mehr zur Seite legen zu wollen. Die Handlung ist spannend, überraschend und Action reich. Die Figuren sind charakterstark und manchmal auch Anti-Helden. Das galaktische Reich Tiamande ist so gut durchdacht, dass nicht alles in ein Band gepasst hat. Ich bin jetzt schon gespannt wie die Reise für Iniza und ihre Begleiter weiter gehen wird.  


Fazit
Gerne tauche ich wieder in das Reich der Gottkaiserin ein, steige in eine Kathedrale und stehe der Muse gegenüber. Und jeder, der Star Wars mag, ist hier gut aufgehoben. 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

386 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 100 Rezensionen

"neapel":w=19,"freundschaft":w=17,"italien":w=12,"liebe":w=5,"roman":w=5,"studium":w=5,"freundinnen":w=3,"bildung":w=3,"ehe":w=2,"eifersucht":w=2,"armut":w=2,"band 2":w=2,"2017":w=2,"ehebruch":w=2,"konkurrenz":w=2

Die Geschichte eines neuen Namens

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 623 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 10.01.2017
ISBN 9783518425749
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(383)

709 Bibliotheken, 36 Leser, 3 Gruppen, 137 Rezensionen

"neapel":w=38,"freundschaft":w=34,"italien":w=25,"armut":w=9,"bildung":w=9,"freundinnen":w=8,"liebe":w=7,"roman":w=6,"kindheit":w=6,"familie":w=4,"frauen":w=4,"gewalt":w=4,"jugend":w=4,"1950er jahre":w=4,"elena ferrante":w=4

Meine geniale Freundin

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 29.08.2016
ISBN 9783518425534
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Equikinetic®

Michael Geitner , Alexandra Schmid
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Müller Rüschlikon, 25.02.2015
ISBN 9783275020096
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

737 Bibliotheken, 23 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

"brasilien":w=18,"liebe":w=15,"adoption":w=15,"familie":w=13,"schwestern":w=13,"vergangenheit":w=11,"paris":w=9,"lucinda riley":w=7,"roman":w=6,"schweiz":w=6,"rio de janeiro":w=6,"genf":w=5,"die sieben schwestern":w=4,"geschichte":w=3,"reise":w=3

Die sieben Schwestern

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2016
ISBN 9783442479719
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

205 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

familie, freunde, freundschaft, hüte, krebs, liebe, london, modistin, social media, stalking, vertrauen, vorweihnachtszeit, weihnachten, winter, winterzauberküsse

Winterzauberküsse

Sue Moorcroft ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596296354
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das zauberhafte Cover mit seinen glitzernden Schneeflocken und den süßen Verzierungen macht haptisch schon einiges her.
Als ich das Buch in der Hand hielt, kam bei mir schon Weihnachtsstimmung auf. Kurz nach Weihnachten habe ich also mit dem Buch angefangen.

Ava ist eine bescheidene Hutmacherin oder eher Modistin, die mit ihrem Hutgeschäft wenig Erfolg hat. Zusammen mit ihrer besten Freundin Izz versucht sie sich auf einer Weihnachtsfeier abzulenken.
Ava lernt den erfolgreichen Sam kennen und findet ihn eigentlich auf Anhieb sympathisch. Wäre da nicht zum einen Izz, die ihn ebenfalls anhimmelt und ihr nerviger Ex Harvey, der einfach nicht von Ava ablassen will.
Als Ava schon mit der Männerwelt abgeschlossen hat, bittet Sam sie seiner kranken Mutter Wendy zu Weihnachten einen Hut anzufertigen. Dankbar nimmt Ava den Auftrag an und freut sich Sams Mutter eine Freude bereiten zu können. Nur glaubt Wendy, dass Ava und Sam ein Paar sind. Um seiner Mutter ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren, bittet Sam Ava so zu tun als wären sie ein Paar für die Weihnachtszeit.

Zu den Protagonisten kann ich sagen, dass mich die Charaktere sehr angesprochen haben. Ava und Sam waren beide sehr sympathisch, hilfreich und zuvorkommend. Sie passen perfekt zueinander und ich habe den Moment herbeigesehnt, als sie endlich zusammengefunden haben. Ava's Freunde haben mir ebenfalls gut gefallen, weil jeder unterschiedliche Interessen hatte und sie zu jeder Lebenslage zusammengehalten haben.
Dann gibt es natürlich auch noch die Personen, die das Gegenteil sind und die Geschichte etwas spannender machen. Die muss es auch geben, weil die Story ansonsten zu fad wirken würde.
Als alles perfekt schien, nahm die Geschichte noch eine überraschende Wendung und das gab dem Buch noch mal die nötige Spannung zu einem guten Liebesroman.

Der locker leichte Schreibstil und die unkomplizierte Erzählweise haben mir so gut gefallen, dass ich das Buch in Kürze durchgelesen habe. Es war eine perfekte Urlaubslektüre, die meine Erwartungen für einen Liebesroman in allen Punkten erfüllte.
Die Liebesbeziehung zwischen Ava und Sam prickelte an den richtigen Stellen und an den Tiefpunkten fieberte ich mit den beiden mit. Keine kitschigen Szenen haben mir den Spaß verdorben oder haben die Geschichte gezwungen wirken lassen.
Das Ende war ein herzliches Happy End, was zu erwarten war.

Fazit: Wer also einen leichten Liebesroman zur Weihnachtszeit sucht, der ist hier genau richtig.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

397 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

"thriller":w=14,"liebe":w=12,"flucht":w=11,"folter":w=8,"usa":w=7,"spannung":w=6,"verschwörung":w=6,"verhörspezialistin":w=6,"mord":w=5,"cia":w=5,"chemie":w=5,"geheim":w=5,"stephenie meyer":w=5,"roman":w=4,"the chemist":w=4

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer , Andrea Fischer , Marieke Heimburger
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 08.11.2016
ISBN 9783651025509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat mich durch den Titel und das Cover im ersten Moment sehr angesprochen. Ich kenne die "Twilight"-Reihe und "Seelen" von Stephenie Meyer und alle Bücher habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Ich mochte besonders ihren Schreibstil und ihre Gabe die Protagonisten so interessant zu machen, dass man das Buch gar nicht mehr zur Seite legen will.
Also war für mich klar, dass ich dieses Buch von ihr nicht verpassen darf.
Der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Die Story fand ich super. Somit waren meine Erwartungen natürlich sehr hoch geschraubt. Ich habe mich sehr drauf gefreut und dazu kommt, dass ich mir in der Regeln selten Bücher kaufe, die über 20€ kosten.

So, der erste Abschnitt war als Einführung schon sehr langatmig und für mich zu detailliert beschrieben. Es geht um die Verhörspezialistin Juliana, die auf ihrem Fachgebiet die Beste ist und jeden zum Reden bringt. Juliana alias Alex oder Olli oder auch Chris genannt ist auf der Flucht und versteckt sich vor ihrem ehemaligen Arbeitgeber. Sie wird von Auftragsmördern gejagt und wechselt ständig ihre Identität. Durch ihre Paranoia hat Alex Schutzmechanismen entwickelt, die sie in ihrer Umgebung regelmäßig aufbaut. Diese Vorgänge werden bis ins kleinste Detail beschrieben und mehrmals wiederholt. Das war für den Einstieg in Ordnung, wurde dann aber immer wieder durchgekaut sobald Alex eine neue Unterkunft gefunden hatte.
Dann bekommt sie die Möglichkeit ihre Freiheit und ein normales Leben wiederzuerhalten. Das Angebot und die Mission klingen verlockend. Alex ist skeptisch, aber sie wagt es auf das Angebot einzugehen. Sie entführt eine Person, um Millionen Menschen das Leben zu retten. Es kommt aber natürlich alles anders als geplant und der Auftrag entpuppt sich als Falle. Zusammen mit dem entführten Daniel flüchtet Alex weiter und will mithilfe eines widerwilligen Komplizen zurückschlagen.

Vielleicht klingt die Story bis hierhin auch noch interessant, aber irgendwie hat sich Stephenie Meyer gedacht, dass sie noch eine Liebesgeschichte in diese chaotische Geschichte reinschreiben muss. Also einen Thriller konnte man das Buch schon nicht nennen und am schlimmsten war für mich als die Romanze noch in dem Buch vorkam.
Das hat einfach nicht zusammen gepasst. Ich konnte bis zum letzten Drittel auch die eigentliche Mission nicht durchschauen. Mir fehlte der rote Faden, der die Spannung aufbaut und mich strukturiert durch die Geschichte bringt. Leider haben mich die Protagonisten nicht überzeugt, weil es oft sehr kitschig wurde und viele Situationen einfach übertrieben waren und ich habe wahnsinnig lange auf den Sinn der ganzen Fluchtaktion gewartet.

Das Buch hat zwar mit einem guten und bekanntermaßen flüssigen Schreibstil punkten können, jedoch habe ich mir mehr von der Geschichte erwartet. Viele Szenen konnten mich nicht packen und haben das Lesen sehr anstrengend gemacht. Insgesamt war ich sehr enttäuscht und eine Empfehlung kann ich dieses Mal nicht aussprechen.

Fazit: Leider ein Fehlkauf. Das kann Stephenie Meyer besser.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"langweilig":w=1,"chick lit":w=1,"vorhersehbar":w=1,"oberflächlich":w=1,"lebensträume":w=1,"hollywood-schnulze":w=1

Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard

Allison Morgan , Ursula C. Sturm
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492307932
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(219)

469 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 74 Rezensionen

"cassandra clare":w=9,"magisterium":w=9,"magie":w=8,"holly black":w=6,"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=4,"chaos":w=4,"band 3":w=4,"der schlüssel aus bronze":w=3,"freunde":w=2,"2016":w=2,"schlüssel":w=2,"aaron":w=2,"bronze":w=2,"tamara":w=2

Magisterium - Der Schlüssel aus Bronze

Cassandra Clare , , Anne Brauner , Anne Brauner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ONE, 14.10.2016
ISBN 9783846600283
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
175 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.