Wonni1986s Bibliothek

112 Bücher, 75 Rezensionen

Zu Wonni1986s Profil
Filtern nach
112 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(278)

891 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 82 Rezensionen

"lin rina":w=9,"liebe":w=8,"bücher":w=8,"bibliothek":w=6,"staubchronik":w=6,"drachenmond verlag":w=4,"london":w=3,"england 19. jh":w=3,"animant crumbs staubchronik":w=3,"animantcrumb":w=3,"roman":w=2,"jugendbuch":w=2,"england":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"bücherliebe":w=2

Animant Crumbs Staubchronik

Lin Rina
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783959913911
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"thriller":w=1,"blanvalet":w=1,"#blanvaletverlag":w=1,"#karenhamilton":w=1

The Perfect Girlfriend

Karen Hamilton
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Wildfire, 01.03.2018
ISBN 9781472244284
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"genießerdorf":w=4,"maierhofen":w=4,"liebe":w=3,"roman":w=3,"reihe":w=2,"band 4":w=2,"kreta":w=2,"serie":w=1,"liebesroman":w=1,"trennung":w=1,"kochen":w=1,"rezepte":w=1,"sommer":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"fortstzung":w=1

Spätsommerliebe

Petra Durst-Benning
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.07.2018
ISBN 9783734106378
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

248 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

"liebe":w=4,"brittainy c. cherry":w=3,"wie die erde um die sonne":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"usa":w=2,"kind":w=2,"streit":w=2,"schwestern":w=2,"autor":w=2,"leben":w=1,"freunde":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"geheimnisse":w=1

Wie die Erde um die Sonne

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736305700
Genre: Liebesromane

Rezension:

-Diese Rezension stammt von einem gesponserten Produkt und ich wurde dafür nicht bezahlt! -

Titel: "Wie die Erde um die Sonne“
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seitenzahl: 336

Cover:
Ach Gott…nie war lesen so sexy…Ein schönes Cover ist lecht zu beschreiben, aber diese Cover von de Element Reihe..puh.. Ich könnte es umschreiben…Das Cover ist ein schönes Orange gehalten und mit einem gut aussehenden Mann…also einfach nur SEXY.

Schreibstil:
Wer die Bücher von Frau Cherry kennt weiß, dass es nicht vieler Worte Bedarf um Emotionen auszudrücken. Es reichen die richten zu benutzen. Und sie Trift eindeutig wieder den Nagel auf den Kopf. Es passt wieder einmal alles zusammen, die Charaktere, die Beschreibungen und der ganze „Rest“ auch.

Inhalt:
Eine Liebe wie nicht von dieser Welt

Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.

Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.

Sein Geist wurde zu meiner Seele.

Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen.

Meinung:
Ich bin echt traurig, traurig dass es nun ein Ende nimmt. Ich kaufte mir das erste Buch, weil alle davon schwärmten…und noch nie durchlebte ich so viele Emotionen bei einem Buch wie bei der Element Reihe.

Ach Gott, wie beschreibt man etwas Tolles, was man selbst erleben oder in dem Falle…lesen sollte?
Ich fange mit den Charakteren an. Jeder Charakter in diesem Buch hat sein eigenes Schicksal, Graham hatte eine verdammt schlechte Kindheit, Lucy hatte ihre Mutter an Krebs verloren und ihre Schwester fast… Beide lebten irgendwie und machte das Beste aus ihren Leben…Und wo Freude und leid nah bei einander liegen…lernten sie sich bei einer Beerdigung kennen…was sie bis dahin nicht wussten etwas verbindet sie…
Ich habe wieder einmal die Achterbahn der Gefühle betreten und gewusst das es „furchtbar“ werden würde…und so war es auch. Nach jeder gelesenen Seite, war ich sprachlos und fragte mich immer wieder wie man so sein kann?
Viele Geschehnisses die in diesem Buch passiert sind, sind meiner Meinung nach nachvollziehbar „gemein“.  ACHTUNG SPOILER…Wie zum Beispiel, dass Graham seine Frau (Lyrik), welche auch Lucy´s Schwerster ist…einfach auch dem Krankenhaus flieht und ihr Baby zurück lässt…Warum? Ich als Mutti habe ganze Bäche geheult, so etwas macht man nicht…oder dass Lucy´s Schwester zu ihrem arschigen Ehemann zurückkehrt, obwohl er sie in ihrer dunkelsten Stunde alleine gelassen hat?! Warum?
Gemein, einfach nur gemein….

Und hier höre ich jetzt auch auf…den sonst verplappere ich mich noch…

Vielen Dank für diese wunderschöne Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

263 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

"thriller":w=11,"hamburg":w=8,"spannung":w=6,"mord":w=4,"tod":w=2,"spannend":w=2,"mädchen":w=2,"andreas winkelmann":w=2,"deutschland":w=1,"drama":w=1,"horror":w=1,"suche":w=1,"hass":w=1,"eifersucht":w=1,"serienmörder":w=1

Das Haus der Mädchen

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.06.2018
ISBN 9783499275166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Titel: "Das Haus der Mädchen"

Autor: Winkelmann

Verlag: Rowohlt

Seitenzahl: 397

 

 

Cover:

Ein echter Blickfang ist es definitiv…eine blutverschmierte Klingel. Ja es klingt jetzt etwas spärlich, aber es reicht aus um es zu kaufen…glaubt mir!

 

Schreibstil:

Der Schreibstil von Herrn Winkelmann ist sehr flüssig und leicht. Alles sehr so beschrieben, dass man es sich bildhaft vorstellen kann, manchmal zu gut. Die ausgewählten Charaktere harmonieren absolut perfekt zusammen, so absurd das auch klingt…aber Mörder und Opfer, das passt echt gut zusammen. Die Erzählweise ist aus der jeweiligen Ich-Perspektive und der allgemeinen.

 

Inhalt:

 

Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an - aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.

Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.

Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist - und dass sie in großer Gefahr schweben...

 

Meinung:

Ich sah es, musste es haben und las es, nein ich verlang es…

Dieses Buch beginnt relativ ruhig, Leni das Landei, weiß nicht worauf sie sich einlässt…Hamburg ganz alleine und dann auch noch einen einer Art Herberge. Ich wäre ja nicht der Typ für so etwas, denn dafür habe ich schon zu viel gelesen und Horrorfilme geschaut. Sie freundet sich mit einer ihrer Mitbewohner an, welche sie unter komischen Umständen kennenlernt…aber so entstehen die besten Freundschaften.

Leni ist ganz nach meinem Geschmack, ein Buchwurm, auf großer Reise…und ihre neue Freundin Vivien, ein Partygirl, welche ein großes Ziel verfolgt…

Und dann gibt es da noch einen Charakter, den ich sehr gut verstand und ich sein Lebensstil nachempfinden konnte…Frederic (Freddy), vom Millionär zum Obdachlosen, wenn ich in seiner Lage gewesen wäre würde ich auch nicht betteln, ich hätte auch meinen stolz…er wird noch eine wichtige Rolle spielen…

Alle drei Verbindet eins ein Haus im Hamburg…in der 39b!

Das Ermittlerduo Jens Kerner und seine sehr sympathische Assistentin Rebecca, die beiden passen nicht nur beruflich zusammen…Aber das ist eine andere Sache. Die beiden können harmonischer nicht sein…gemeinsam lösen sie diesen Fall, nur ist die Vorgehensweise etwas anders…

 

Ich habe dieses Buch wirklich verschlungen, echt der Spannungsaufbau war großartig und bis zum Schluss wusste man nicht, wer es war oder ist…ich hatte Mutmaßungen, aber ich lag verkehrt. Es war mein erster Winkelmann, und nicht mein letzter.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"thriller":w=5,"berlin":w=3,"mut":w=2,"blut":w=2,"serienkiller":w=2,"vergebung":w=2,"gemälde":w=2,"blutig":w=2,"ns-vergangenheit":w=2,"schlachthaus":w=2,"targa":w=2,"immer wenn du tötest":w=2,"krimi":w=1,"tod":w=1,"spannend":w=1

Immer wenn du tötest

B. C. Schiller
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 14.05.2018
ISBN 9783328101635
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Titel: "Immer wenn du tötest"

Autor: B.C. Schiller

Verlag: Penguin

Seitenzahl: 399

 

Cover:

Das Cover ist sehr düster und geheimnisvoll gestaltet. Es ist schwarz/grau, mit einer rot geprägten Schrift und einer rennenden Targa (meine Interpretation).

 

Schreibstil:

Wer B.C. Schiller kennt, weiß das sie sehr dynamisch und einen flüssigen Schreibstil benutzen. Es ist eine wahre Freude Lektüre von den Beiden lesen zu dürfen, weil alles so Bildlich Dargestellt ist und man immer das Gefühl hat mitten drinnen im Gesehen zu sein.

Das Buch wird aus der Ich- und Allgemeinen Perspektive erzählt, was es noch schwieriger macht das Buch weg zu legen. Weil so viele Dinge geschehen das man unbedingt dranbleiben muss.

 

Inhalt:

In einem stillgelegten Schlachthaus findet die Berliner Polizei die Leichen von drei jungen Menschen, allesamt blond und blauäugig. Ihre Körper sind bizarr in Szene gesetzt und enthalten fast keinen Tropfen Blut mehr. Der Verdacht fällt auf Freya von Rittberg, eine exzentrische Künstlerin, die mit dem Blut ihrer Fans Gemälde malt und gefährliche Mut-Challenges veranstaltet. Ihre Vorfahren haben eine dunkle NS-Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reicht, und deshalb scheint jemand in der Regierung eine schützende Hand über Freya zu halten. Das BKA sieht sich gezwungen, seine beste Undercover-Ermittlerin einzuschleusen: Targa Hendricks heuert bei Freya als Bodyguard an. Sie verspürt keine Angst und hat nichts zu verlieren – bis Freya die einzige Schwäche von Targa entdeckt ...

 

Meinung:

Nach dem ersten Teil war ich ziemlich enttäuscht, weil es mitten im Geschehen aufhörte…einfach so.

Dann wurde endlich der 2. Teil veröffentlicht und das warten hatte sich gelohnt. Targa erfuhr dinge aus ihren „früheren“ Leben, über ihre Familie und auch etwas über sich selbst.

Die Geschichte hat einen sehr tollen Aufbau, und beginnt mit eine Szene die man eigentlich nur aus Horrorfilmen kennt…Menschen werden Kopfüber ausgeblutet (*Spoiler*) …gruselig diese Vorstellung…es werden noch ein paar Opfer dazu kommen. Und die Polizei schafft es nicht alleine den Fall zu lösen, tja dann muss eben Traga ran, denn keiner Lebt so gefährlich wie sie. Im weiteren verlauf der Geschichte, kommen über die Täterin noch sehr kranke Geschichten zu tage…ich habe teilweise nur mit dem Kopf geschüttelt, aber wenn man als Kind nur Mist erlebt kann dabei nichts Gutes rauskommen…oder? Aber für Targa war da ein Kinderspiel (bitter selber erlesen).

Den Fall den Targa da lösen muss ist meiner Meinung nach krank ohne Ende…mit blut malen und die Opfer willigen dazu auch noch ein…hm…das ist für mich etwas zu Absonderlich, dass es schon wieder genial ist. Aber lest es, der Grund warum daran so viel „Freude“ haben ist schon fast Therapiefähig oder muss therapiert werden….?

Was mich sehr gefreut hat, dass Charaktere aus dem ersten Teil auch darin vorkamen, wie zum Beispiel ihr Vorgesetzter…der viel zu viel rauchende Typ, mit einem Herz aus Gold…er öffnet sich Targa ein wenig und erzählt ihr von seiner Tochter.

 

Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen, rasante Action, mit viel Herzschmerz und einen Fall der bizarr ist ohne Ende.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.644)

3.141 Bibliotheken, 65 Leser, 1 Gruppe, 466 Rezensionen

"liebe":w=61,"mona kasten":w=58,"begin again":w=48,"vergangenheit":w=22,"new adult":w=22,"freundschaft":w=20,"kaden":w=20,"liebesroman":w=17,"allie":w=17,"lyx":w=14,"neuanfang":w=13,"wg":w=13,"monakasten":w=13,"bad boy":w=12,"again-reihe":w=12

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

180 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"thriller":w=2,"missbrauch":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"spannend":w=1,"polizei":w=1,"psychologie":w=1,"schweden":w=1,"ermittlung":w=1,"brutal":w=1,"gruselig":w=1,"stockholm":w=1,"ermittlerin":w=1,"schockierend":w=1,"goldmann-verlag":w=1

Narbenkind

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484959
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

619 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 138 Rezensionen

"liebe":w=15,"drogen":w=13,"brittainy c. cherry":w=10,"wie das feuer zwischen uns":w=8,"freundschaft":w=7,"liebesroman":w=7,"krebs":w=7,"familie":w=5,"vertrauen":w=4,"lyx":w=4,"usa":w=3,"emotional":w=3,"new adult":w=3,"lyx verlag":w=3,"logan":w=3

Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736303560
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

285 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"thriller":w=4,"schweden":w=3,"psychothriller":w=3,"stockholm":w=3,"missbrauch":w=2,"schizophrenie":w=2,"ermittlerin":w=2,"krähenmädchen":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"angst":w=1,"gewalt":w=1,"mädchen":w=1,"kind":w=1

Krähenmädchen

Erik Axl Sund , Wibke Kuhn
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.03.2018
ISBN 9783442484942
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"this love has no end":w=7,"tommy wallach":w=7,"love":w=4,"liebe":w=3,"neuanfang":w=3,"lovestory":w=3,"jugendbuch":w=2,"rezension":w=2,"romance":w=2,"jugendroman":w=2,"young adult":w=2,"time":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1

This Love has no End

Tommy Wallach , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 04.09.2017
ISBN 9783570173961
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(639)

1.071 Bibliotheken, 13 Leser, 13 Gruppen, 152 Rezensionen

"thriller":w=42,"robert hunter":w=25,"serienmörder":w=20,"los angeles":w=18,"chris carter":w=15,"mord":w=14,"rache":w=14,"mobbing":w=12,"angst":w=11,"ängste":w=11,"hunter":w=7,"garcia":w=7,"usa":w=6,"serienkiller":w=6,"l.a.":w=6

Der Vollstrecker

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.07.2011
ISBN 9783548281100
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

321 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 101 Rezensionen

"familie":w=11,"anna mcpartlin":w=10,"roman":w=9,"homosexualität":w=9,"irgendwo im glück":w=8,"liebe":w=7,"glück":w=4,"verschwinden":w=4,"toleranz":w=4,"tod":w=3,"gewalt":w=3,"trauer":w=3,"suche":w=3,"hoffnung":w=3,"irland":w=3

Irgendwo im Glück

Anna McPartlin , Sabine Längsfeld
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.08.2016
ISBN 9783499272233
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"thriller":w=3,"mord":w=2,"entführung":w=2,"liebe":w=1,"flucht":w=1,"drogen":w=1,"fbi":w=1,"krim":w=1,"große liebe":w=1,"emails":w=1,"cops":w=1,"kinderarzt":w=1

Kein Sterbenswort

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.04.2015
ISBN 9783442482658
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(454)

885 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"mittelalter":w=20,"thriller":w=11,"rollenspiel":w=11,"fluch":w=9,"ursula poznanski":w=9,"spannung":w=7,"wald":w=6,"jugendbuch":w=5,"saeculum":w=5,"vergangenheit":w=3,"angst":w=3,"convention":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=2

Saeculum

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.06.2013
ISBN 9783785577837
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"thriller":w=2,"horror":w=2,"richard laymon":w=2,"usa":w=1,"heyne":w=1,"heyne-verlag":w=1,"#bloggerportal":w=1,"heynehardcore":w=1,"richardlaymon":w=1

Das Ende

Richard Laymon , Marcel Häußler
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.03.2018
ISBN 9783453677142
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

378 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"julianna grohe":w=9,"räuberherz":w=8,"fantasy":w=5,"entführung":w=4,"märchen":w=4,"märchenadaption":w=4,"drachenmond verlag":w=4,"drachenmond":w=4,"liebe":w=3,"schönheit":w=3,"drachenmondverlag":w=3,"jugendbuch":w=2,"die schöne und das biest":w=2,"angst":w=1,"romantik":w=1

Räuberherz

Julianna Grohe
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.06.2017
ISBN 9783959912105
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

320 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

"märchen":w=12,"fantasy":w=7,"drachenmond verlag":w=6,"christian handel":w=6,"hexe":w=5,"märchenadaption":w=5,"schneeweißchen und rosenrot":w=5,"düster":w=4,"hänsel und gretel":w=4,"drachenmond":w=3,"rosen & knochen":w=3,"christianhandel;":w=3,"liebe":w=2,"dämonen":w=2,"geister":w=2

Rosen & Knochen

Christian Handel
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 06.09.2017
ISBN 9783959915120
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: "Rosen & Knochen"

Autor: Christian Handel

Verlag: Drachenmond

Seitenzahl: 200

 

Cover:

Ein wunderschönes traumhaftes Cover…aber das kennt man beim Drachenmond Verlag nicht anders...

Das Cover ist einem Traum aus Rot und Schwarz/Grau gehalten…man sieht zwei Frauen darauf, die entweder flüchten oder zu einem Angriff starten.

Schreibstil:

 

Inhalt:

Fürchtest du dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?

Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.

Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein alptraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte …

 

Meinung:

Was bin ich um dieses kleine Büchlein rumgelaufen…und bei der Buchmesse schnappte ich zu…ach ja eines der besten Käufe.

Liest man den Klappentext, so meint man das es ein Remake von Hänsel und Gretel ist…aber lasst euch dadurch nicht beirren! Ist es ganz und gar nicht. Hierbei handelt es sich um eine komplett andere Geschichte. Hier geht es darum einer Hexe den Gar auszumachen und ja ok doch um die beiden Geschwister, aber nicht so wie denkt…die beiden helfen Schneeweißchen und Rosenrot hinter die „Fassade“ zu blicken und den Fall zu lösen.

Ganz nebenbei erfährt man etwas über die beiden Frauen, wo sie herkommen, warum sie Jägerinnen geworden sind und warum sie nicht mehr nach Hause wollen.

 

Ob sie den Fall lösen und wie, das erfahrt ihr im Buch…ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

574 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"new york":w=15,"liebe":w=9,"jojo moyes":w=8,"louisa clark":w=8,"roman":w=7,"familie":w=6,"england":w=5,"fortsetzung":w=4,"lou":w=4,"usa":w=3,"neuanfang":w=3,"sam":w=3,"mein herz in zwei welten":w=3,"humor":w=2,"selbstfindung":w=2

Mein Herz in zwei Welten

Jojo Moyes , Karolina Fell
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 23.01.2018
ISBN 9783805251068
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(598)

1.158 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"liebe":w=24,"losing it":w=13,"theater":w=12,"cora carmack":w=12,"lehrer":w=10,"dozent":w=10,"freundschaft":w=9,"verbotene liebe":w=9,"college":w=8,"new adult":w=8,"jungfrau":w=8,"sex":w=7,"erstes mal":w=6,"bliss":w=6,"erotik":w=5

Losing it - Alles nicht so einfach

Cora Carmack , Sonja Häußler
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX, 03.04.2014
ISBN 9783802593642
Genre: Liebesromane

Rezension:


Titel: "Losing It"

Autor: Cora Carmack

Verlag: LYX

Seitenzahl: 320

 

Cover:

Ein wenig kitschig gestaltet, aber ich denke das es da schlimmeres gibt. Um eine Vorstellung zu bekommen…ein verliebtes Pärchen, was sich auf einer Wiese tummelt.

Wenn man den Inhalt kennt, hätte ich es anderes gestaltet…

 

Schreibstil:

Frau Carmack schreibt nicht so schlecht wie es alle sagen, ja sicherlich ist es eine College Liebesgeschichte, aber jeder hat einen anderen Geschmack…und ich fand es dafür gutgeschrieben. Es las sich flüssig, hatte Humor und Herzschmerz…alles was zu einer Schnulze gehörte.

 

Inhalt:

Bliss Edwards steht kurz vor dem Collegeabschluss und ist immer noch Jungfrau. Um dem abzuhelfen, beschließt sie, sich auf einen One-Night-Stand einzulassen. Im letzten Moment bekommt sie jedoch kalte Füße und lässt den attraktiven Fremden allein im Bett zurück - der sich kurz darauf als ihr neuer College-Dozent entpuppt ...

 

Meinung:

Dieses Buch kaufte ich vom Krabbeltisch, weil ich das Cover gut fand. Zu beginn des Lesens stellte ich mich schon auf eine bizarre „Liebesbeziehung“ ein, die nicht ganz so verlaufen sollte wie man es sich sonst vorstellt…und so war es dann auch.

Die beiden Protagonisten hatten ein ewiges hin und her…aufs und abs…und es zog sich zwischendurch ein wenig…aber dennoch wurde diese Geschichte durch neue Pointen wieder aus dem „tief“ geholt, so dass man beim beenden der Geschichte sagen konnte, ja also ganz so schlecht ist es dann doch nicht.

Die Charaktere selbst waren alles sehr gut ausgewählt und sie passten alle samt hinein…die Beschreibungen dieser war sehr gut gewählt und man fragte sich zwischen durch…echt jetzt?

 

Als Fazit, würde ich jeden dieses Buch empfehlen der gerne Liebesgeschichten liest.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(517)

1.113 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 189 Rezensionen

"liebe":w=22,"trauer":w=15,"verlust":w=14,"brittainy c. cherry":w=12,"tod":w=11,"wie die luft zum atmen":w=11,"schicksal":w=8,"familie":w=7,"tristan":w=7,"sex":w=6,"erotik":w=6,"liebesroman":w=6,"unfall":w=6,"lyx":w=6,"roman":w=5

Wie die Luft zum Atmen

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 13.01.2017
ISBN 9783736303188
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: "Wie die Luft zum Atmen"
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seitenzahl: 368

Cover:
Das Cover ist ein absoluter hingucker, ein heißer Mann auf einem Buch…mehr bedarf es nicht um es zu kaufen. Nein das ist Blödsinn, auch der Inhalt muss stimmen. Bei diesem wunderschönen Buche trifft es tatsächlich zu dem Inhalt und das Äußere stimmen zu 100 % überein. 

Schreibstil:
Dies ist mein zweites Buch von Frau Cherry und wieder einmal überwältigte es mich mit welcher hingabe diese Autorin schreibt. Ich glaube beschreiben kann man es nicht, man muss ihre Werke lesen. Es ist tatsächlich so dass man jeden Moment kurz vor einer emotionalen Explosion steht. Jedes Ergebnis, Person, Gespräch und Beschreibungen sind so fantastisch niedergeschrieben, dass man keine Gelegenheiten hat nicht zu weinen, zu lachen oder wütend zu sein, man durch lebt die Gefühle die auch die Protagonisten erleben. 
Erzählt wird die Geschichte von 2 Protagonisten, aus der Sicht von Elizabeth (Liz) und Tristan…es werden auch Ereignisse aus der Vergangenheit wiedergegeben. Aber keine Angst, es ist nicht verwirrend, es hilft Tristan (in dem Fall) näher kennenzulernen. 

Inhalt:
Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

Meinung:
Ich liebe dieses Buch, Entschuldigung…das musste mal gesagt werden.

Ich kaufte dieses Buch, weil ich den Mann darauf sah und ja könnte lesenswert sein…und nach den ersten 10 Seiten war ich nicht mehr davon wegzubekommen. Ich war emotional so darin verflochten, dass ich Gänsehaut, tränen geweint und gelacht habe als sei ich mitten drin. Das ist kein Witz.
Die Protagonisten, waren so harmonisch, das habe ich ehrlich gesagt noch nie gelesen…Liz, wurde von jetzt auf gleich alleinerziehen, sie wusste nicht wie es weitergehen soll, sie wusste nicht wie es mit ihr und Emma (Tochter) weitermachen soll…Sie flüchtete zu ihrer Mutter, welche nicht wirklich hilfreich war, sie selbst verlor ihren Mann und lebte seitdem eine sehr extrovertiertes Leben…mit sehr vielen Männer! Irgendwann hatte sie genug davon, schnappte sich Emma und fuhr nach Hause.
Tristan verlor Frau und Sohn…und war von allen genervt und hatte die Nase voll. Er entschied sich gemeinsam mit seinem Hund Zeus, weg zu gehen und alleine zu sein…
In der Stadt begann dann ihre gemeinsame Geschichte….

Zwei Menschen finden sich nach einer Tragödie und beide waren sich vorher ziemlich sicher, dass es keinen anderen Menschen geben könnte die sie so lieben könnten, da hatte das Schicksal jedoch andere Pläne für sie.

Zu erwähnen wäre noch, dass es eine Reihe ist Romance Elements, in diesem Buch geht es um das Element Luft, es wird immer präsent. 

Inhaliert dieses Buch, so wie ich und ihr werdet ganz schnell Taschentücher und Schokolade benötigen, weil man so etwas zu einem fantastischen Buch eben benötigt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen und ich hoffe und wünsche mir das es euch genauso gefällt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(882)

1.777 Bibliotheken, 40 Leser, 16 Gruppen, 71 Rezensionen

"fantasy":w=54,"westeros":w=26,"krieg":w=17,"drachen":w=17,"das lied von eis und feuer":w=16,"game of thrones":w=15,"george r. r. martin":w=15,"arya":w=11,"die saat des goldenen löwen":w=11,"intrigen":w=9,"bran":w=9,"winterfell":w=9,"jon schnee":w=9,"robb":w=8,"sansa":w=8

Die Saat des goldenen Löwen

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.09.2011
ISBN 9783442268214
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: " Das Lied von Eis und Feuer 04: Die Saat des goldenen Löwen"

Autor: George R.R. Martin
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 672

Cover:
Dieses Meisterwerk ist grün und gelb unter malt…in den Innenseiten befinden sich wunderschöne Landkarten…

Schreibstil:
Herr Martin schreibt wie gewohnt flüssig, konkret und auf dem Punkt! Dinge, Gegenstände und Personen, sowie Handlungen die er beschreibt sind sehr bildhaft vorzustellen.

Inhalt:
Bürgerkrieg zerreißt das Reich Westeros, und der junge grausame König Joffrey Baratheon hält die Schwestern Sansa und Arya Stark als Geiseln, um ihren Bruder zur Treue zu zwingen. Während die ältere Sansa versuchen will, das beste aus der Situation zu machen, entscheidet sich Arya zur Flucht. Doch der Weg zu ihrer sicheren Heimat in Winterfell ist lang, und die verschiedenen Parteien, die im Bürgerkrieg aufeinanderprallen, sind nicht die einzige Gefahr für das junge Mädchen …

Meinung:
OOOHHHHH….diese Bücher bringen mich noch um…man kommt von Regen in die Traufe…man steht zwischen Himmelhoch juchzten und dann wieder zu Tode betrübt.
Renly ist gestorben, und es war total sinnlos…echt wofür? Dafür das noch mehr Blut fließen wird? Ich bin gespannt ob das irgendwann ein Ende hat…
Ich frage mich auch, wer dieses grausame Spiel gewinnen wird…ich hoffe die richtigen.
Der Krieg tobte in Königmund und Dany, stellte sich die Frage ob dieser magische Ort das richtige ist…denn alle sagten ihr sie solle ihn verlassen…puh... schwer für sie, oder auch nicht denn jeder wollte nur ihre geliebten Drachen…dann traf sie auf 2 Männer, diese über brachten ihr auf seltsame Art und weise eine Botschaft. Welche sie Hoffen lies, das vielleicht doch alles gut wird.
Jon ist mit seinen „Brüdern“ in dem Gebirge angekommen und sie müssen jede Menge Opfer lassen und er wird eine schwere Entscheidung treffen müssen…und er hat eine neue Gabe entdeckt, welche ich sehr gruselig finde. 
Sansa hat endlich erkannt das Joffrey nicht der richtige ist und muss nun bangen wie sie vom Hoffe wegkommt…ich bin gespannt, wie sie es anstellt…
Arya, das ist so ein richtiger Junge. Im Mädchenkörper. Sie scheut sich vor nichts und hat anscheinend auch keine Angst…gemeinsam mit ihren Freunden macht sie sich auf und davon…hoffentlich endet das nicht im Chaos.
Bran, der kleine Bran…da musste ich ziemlich schwer schlucken als ich das las. Er war so tapfer und mutig…das lasse ich jetzt mal so stehen…
Und komme gleich zum wohlgrößten Arschloch, gleich nach Cersei…halten wir mal kurz 5 Minuten inne und überlegen was er alles gemeistert hat…er hat seine Schwester befummelt, hält sich für einen Playboy und er denkt das er alles kann…zu guter Letzt überfiel er eine Burg die von einem behinderten Jungen und einem Kleinkind bewohnt wird und hält sich für den Eroberer schlecht hin…wuhuuuu. Er hats ziemlich drauf. Dieser arrogante möchte gern Ritter, nein Entschuldigung Lord…ich will ihn nicht verägern…
Catelyn ist nicht mehr ganz so präsent, wie in den ersten teilen…was wohl daran liegt, dass sie sich etwas zurückzog…Brieanne hat sie im Übrigen mitgenommen und sie dient jetzt Cate.
Ich muss in nächster Zeit kürzertreten, ich habe nur noch zwei Bände…die anderen muss ich mir erst noch kaufen…deswegen lese ich jetzt dosierter und mit mehr Genuss…

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(444)

777 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 212 Rezensionen

"caraval":w=28,"magie":w=27,"spiel":w=25,"fantasy":w=23,"stephanie garber":w=13,"liebe":w=11,"legend":w=11,"jugendbuch":w=7,"schwestern":w=7,"zauber":w=7,"geheimnis":w=6,"zirkus":w=6,"julian":w=6,"scarlett":w=6,"es ist nur ein spiel":w=6

Caraval

Stephanie Garber , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.03.2017
ISBN 9783492704168
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Titel: "Caraval…es ist nur ein Spiel"
Autor: Stephanie Garber
Verlag: ivi
Seitenzahl: 400

Cover:
Das Buch sieht magisch aus, dieser Stern zieht einen richtig an, beim auf klappen der innen Seiten sieht man die heißgeliebten Eintrittskarten…

Schreibstil:
Frau Garber hat einen sehr flüssigen und leichten Schreibstil, was einen dazu bewegt sich sofort in die Charaktere zu verlieben…denn alles was sie beschreibt, erklärt und darstellt ist so fantastisch, dass man glaubt Teil des Spiels zu sein. 

Inhalt:
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...

Meinung:
Ich war vor knapp einem Jahr in einer Buchhandlung um meine Payback Punkte zu verbraten, was ich regelmäßig tue. Da sah ich dieses wunderschöne Buch, las mir den Klappentext durch und schon war ich an der Kasse…so einfach kann es gehen.
Die Charaktere im Buch, oh man sie kosteten mich nerven ohne Ende. Da hätten wir Donatella, die jüngere Schwester von Scarlett, sie ist ein Wildfang, will sich von ihrem tyrannischen Vater lösen und ihre eignen Wege gehen…dafür würde sie alles tun, sogar sterben!
Scarlett, ist die vernünftige große Schwester und möchte alles korrekt machen und ihren Vater treu untergeben sein…sie heiratet sogar einen wildfremden Mann den sie noch nie gesehen hat. Sie ist auch die jenige die Tella (Donatella) rettet und vor Gefahren schützt.
Julian, ein Seefahrer, der Tella „reinzufällig“ begegnet und sie für Gegenleistungen überall 
Hinfahren würde. Ihn muss man sich gut merken….
Ihr Vater, ist ein verlassener Ehemann, der seine Wut an seinen Kindern mit aller härte
auslässt.
Und zu guter Letzt der Mann den alle kennenlernen wollen Caraval-Master Legend, er scheint 
ein sehr trauriger Mann zu sein…der nur Freude aufbringen kann, wenn er andere leiden
sieht…der andere wie Marionetten benutzt…
Die Charaktere harmonieren perfekt miteinander, jede Seite die ich las hat mich mitfühlen
lassen…
Und je tiefer man in das Buch versankt, desto mehr war man in Caraval, in den herrlich
Bunten Straßen, in mitten des Geschehens. Keine Situation oder in dem falle auch Aktion war 
unwillkürlich oder kam einen befremdlich vor, denn alles passte und war perfekt 
dargestellt/beschrieben… 
Ich könnte jetzt stundenlang weiter schwärmen, denn es ist wirklich ein tolles Buch…aber ich 
glaube es ist besser, wenn ihr es selber in euch einatmet. 
Nun kommt bei machen die Frage auf, inwieweit man es kurz beschreiben kann, ich würde es für jedem empfehlen der Harry Potter Fan ist und Die Bestimmung mag.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.059)

2.059 Bibliotheken, 64 Leser, 16 Gruppen, 86 Rezensionen

"fantasy":w=68,"westeros":w=30,"krieg":w=28,"drachen":w=23,"das lied von eis und feuer":w=23,"game of thrones":w=20,"george r. r. martin":w=20,"intrigen":w=19,"winterfell":w=19,"mittelalter":w=13,"könig":w=11,"der thron der sieben königreiche":w=11,"tod":w=10,"high fantasy":w=10,"stark":w=10

Der Thron der Sieben Königreiche

George R. R. Martin , Andreas Helweg , Sigrun Zühlke , Thomas Gießl
Flexibler Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.06.2011
ISBN 9783442268221
Genre: Fantasy

Rezension:


Titel: "Das Lied von Feuer und Eis – Der Thron der sieben        Königreiche"
Autor: George R.R. Martin
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 576


Cover:
Auch bei Band drei ändert sich nichts…es ist Gelb, mit einem lilanen Ritter vorne drauf…


Schreibstil:
Herr Martin schreibt wie gewohnt flüssig, konkret und auf dem Punkt! Dinge, Gegenstände und Personen, sowie Handlungen die er beschreibt sind sehr bildhaft vorzustellen.


Inhalt:
Nach dem Tod seines Vaters ist es an dem erst fünfzehnjährigen Robb Stark, die Herrschaft über Winterfell und damit über den ganzen Norden von Westeros anzutreten. Robb kämpft noch um die Anerkennung und den Respekt seiner Untertanen, da bricht im Reich ein Bürgerkrieg aus. Für Robb stellt sich allerdings kaum die Frage, auf welcher Seite er kämpfen wird, denn der junge König Joffrey Baratheon hält seine Schwestern als Geisel. Und während das Reich zerbricht, wächst im eisigen Norden eine viel größere Gefahr heran …


Meinung:
Der Prolog war sehr langatmig, aber er gehörte zur Geschichte…was mich dazu ermunterte es weiter zu lesen…dann wurde es wieder spannend, aber dieses Buch war im Gegensatz zu den ersten 2 ruhiger…ja es floss Blut, es wurde geflucht und sich gegenseitig ausgespielt…aber das Hauptaugenmerk lag dieses Mal auf das was da hinter steckt, was ich damit meine ist. Das es ein bisschen „geschichtlicher“ wurde…
Man könnte es auch als ruhe Pol bezeichnen.


Tyrion der kleine Schlingel, wird viel zu sehr von seinen Mitmenschen und insbesondere seiner Familie unterschätzt! Er fand so einiges heraus und brachte diese Personen dazu, sich selbst zu „outen“, das muss man erst einmal schaffen! Ich find ihn immer noch toll…vor allem, weil er sich dessen zu Nutze macht! Ich hab so das Gefühl, dass ihm noch einiges gelingen wird.


Arya (Ary), ach man die arme Maus…was sie alles ertragen muss und mutig ist sie…ich weiß nicht ob ich das schaffen würde. Ich hoffe für sie das sie irgendwann zurück nach Hause findet.


Sansa, Entschuldigung, ist und bleibt eine blöde, arrogante Kuh! Echt jetzt, sie wird geschlagen und aufs schlimmste gedemütigt und das von ihren zukünftigen…und sie belächelt das alles. Und findet es nicht so schlimm, im nächsten Band erhoffe ich mir, dass sie ihn in seinem königlichen Popo tritt…


Theon, scheint ein richtiges großes Mundwerk zu haben…ach wie toll und potent er doch ist…meine fresse und hinterhältig ist er…fast genauso wie Cersei…ich denke mal mit der Einstellung kommt er nicht weit.


Dany, die arme Seele…verlor Mann und Kind, traurig ich litt mit ihr. Sie sah nur einen Ausweg mit ihrem Mann sterben und ließ sich mitverbrennen…es geschah etwas Magisches. Was ich nicht weiter ins Detail bringe…nur soviel sie hat überlebt und noch drei andere…gemeinsam mit ihrem Volk oder was davon noch übrig geblieben ist zog sie durch die Wüste und erlebte einiges…




So genug Geschwafel, kauft euch das 3. Buch, kocht euch eine Tasse Tee und genießt es…viel Spaß beim Lesen.




Ich freue mich wie verrückt auf den 4. Band….

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

645 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 82 Rezensionen

"liebe":w=10,"verlust":w=7,"tod":w=4,"trauer":w=4,"brittainy c. cherry":w=4,"schule":w=3,"briefe":w=3,"lehrer":w=3,"suizid":w=3,"verbotene liebe":w=3,"zwillingsschwester":w=3,"freundschaft":w=2,"musik":w=2,"abschied":w=2,"emotional":w=2

Verliebt in Mr. Daniels

Brittainy C. Cherry , Barbara Först
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei LYX, 04.05.2016
ISBN 9783802599187
Genre: Liebesromane

Rezension:

Titel: "Verliebt in Mr. Daniels"
Autor: Brittainy C. Cherry
Verlag: LYX
Seitenzahl: 374

Cover:
Das Softcover ist mit einem jungen Mädchen gestaltet, was im gras liegt und Träumt (jeder hat seine eigene Interpretation), es scheint so als würde sie von etwas träumen oder über etwas nachdenken…und es schriet förmlich lies mich und ich erzähle Dir wovon ich träume…
Öffnet man das Buch kann man die innen Seiten der jeweilen Buchdeckel öffnen und man findet vorne Auszüge aus dem Buch und hinten kurze leseeindrücke. 

Schreibstil:
Dieses wunderschöne Buch lass ich quasi von selbst, ich war so schnell in der Geschichte, ich nicht glauben konnte das sie vorbei war. Frau Cherry hat ein unglaubliches Talent, eine so traurig schöne Geschichte zu verpacken das man das Gefühl hat neben Ashlyn sitzt und ihr die Hand hält oder vor der Bühne bei Daniel….

Inhalt:
Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe

Meinung:
Ich fand das Buch richtig schön. Am Anfang dachte ich das es eine typische Geschichte ist…Schüler verliebt sich in Lehrer, aber ich wurde eines Besseren belehrt. 
Ashlyn ist eine verwaiste Zwillingsschwester, ihr Schwester starb und lies sie alleine…die beiden waren, wie es nun mal unter Zwillingen so ist, beste Freunde…und dann ließ sie, sie einfach alleine. Ihre Mutter alkoholabhängig, mal mehr mal weniger ignorierte sie seit dem Tag als Gabby starb am laufenden Band. Und Ihr Vater, ist nach der Geburt abgehauen…

So jetzt könnte man denken, ja ausgelutscht und neu ist das auch nicht…STOP!

Im Abschlussjahr muss Ash dann die Stadt, die Schule und altes Leben verlassen, weil ihre Mutter andere Pläne hat. Bevor sie abreist bekommt sie eine Kiste überreicht, in der sich Briefe befinden…mit einer Liste, die sie abarbeiten muss….
Nun sitzt sie im Zug, voll mit wütend und traurig ohne Ende…da fällt ihr ein „Janmunge“ (Seite 31 letzte Zeile) auf… Von da an beginnt die Geschichte…

Ashlyn trifft in ihrer neuen Heimat richtig tolle Menschen, die sie sofort in ihr Herz schließt…und umgekehrt auch.

Dieses wunderschöne Buch, beinhaltet nicht nur romantische Themen…sondern auch Konfliktreiche wie Sexualität und Kirche, Drogenkonsum, Mord und Beziehungen in der Familie (nicht alles was glänzt ist Gold!)

Abschließend möchte ich euch noch zwei Zitate aus dem Buch geben/zeigen/unter die Nase halten….

„Vielleicht liegt es daran, dass Heimat kein Ort ist. Vielleicht liegt es nur an den Menschen, die man um sich hat. Vielleicht liegt es daran, dass sie einem das Gefühl geben, alles erreichen zu können.
Vielleicht besteht Heimat schlicht aus Freundschaft.“ (Seite 173)



„Konfuzius hat gesagt: Wo du auch hingehst, gehe mit deinem ganzen Herzen“ 
(Seite 203)

  (3)
Tags:  
 
112 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.