World_of_tears91

World_of_tears91s Bibliothek

746 Bücher, 158 Rezensionen

Zu World_of_tears91s Profil
Filtern nach
750 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

So war Weihnachten früher: Geschichten der Weltliteratur

Fjodor M. Dostojewski , Selma Lagerlöf , Else Ury , Theodor Storm
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei mikrotext, 21.12.2015
ISBN 9783944543321
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nebeldämmerung: Düstere Kurzgeschichten

Sven J. Eriksson
E-Buch Text: 84 Seiten
Erschienen bei Sven Euerl, 25.11.2016
ISBN B01N9ADOL8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schreckliches Wissen

Doris Preißler
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei riva, 11.04.2016
ISBN 9783868839012
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

agenten, selbstjustiz, resozialisierung, action

HUNTER – Ich bin das Recht

Robert Bidinotto
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 14.06.2016
ISBN 9783865524683
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

325 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

thriller, genmanipulation, gentechnik, marc elsberg, wissenschaft

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg
Fester Einband: 648 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 31.10.2016
ISBN 9783764505646
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dass wir in einem modernen Zeitalter leben, dürfte uns klar sein. Aber wissen wir wirklich, zu was dieses moderne Zeitalter bereits im Stande ist und wollen wir es wissen? Marc Elsberg legt mit seinem neuen Thriller "Helix" den Finger genau dort in die Wunde, wo es richtig weh tut und führt uns mit einer erschreckend realen Geschichte vor Augen, wozu der Mensch mit seinen Experimenten in der Lage ist.

Nach der Ermordung des US amerikanischen Außenministers Jack Dunbraith stehen die ermittelnden Behörden vor einem Rätsel. Zur gleichen Zeit entwischt einem Bodyguard sein minderjähriger Schützling Jill, was großen Aufruhr nach sich zieht, in Afrika stoßen Unternehmer auf "magischen" Mais der jede Plage übersteht und am anderen Ende von Amerika wünscht sich ein Paar so verzweifelt ein Kind, dass es nicht vor fragwürdigen Methoden zurückschreckt. Ich habe das jetzt alles bewusst schwammig umschrieben, denn wie so oft gibt es hier so viele Szenenwechsel, Cliffhänger und überraschende Wendungen, dass schon jedes Komma einen Spoiler beinhalten könnte. Man steht also als Leser am Anfang vollkommen rat und hilflos vor einem gewaltigen Wirrwarr aus Handlungssträngen und noch dazu hochwissenschaftlichen Themen und Beschreibungen.

Da will ich gleich mal einhaken, denn das ist ein Aspekt, der mich an diesem Buch besonders begeistert hat. Marc Elsberg muss unglaublich tiefgehende Recherche betrieben haben, denn man hat zu jedem Moment das Gefühl, dass hier alles hieb und stichfest ist. Die ganzen komplexen biologischen und technischen Themen werden so realistisch und glaubhaft erklärt und in die Geschichte eingebunden, dass sie im Zuge der Handlung für richtig viel Gänsehaut sorgen, denn man hält gerne mal inne und fragt sich schaudernd, ob das nicht wirklich alles real sein bzw. werden könnte.

Genau da liegt die Stärke des Buches. Es wirft einem konträre Charaktere vor die Füße, für manche entwickelt man innerhalb weniger Seiten große Antipathien, bei manchen wächst die Abneigung langsam aber stetig und von wieder anderen ist man überzeugt, sie würden die "Guten" sein. Aber so einfach macht es der Autor dem Leser nicht. Konsequent trifft man immer wieder auf moralische Konflikte und Situationen, die einen dermaßen nachdenklich zurücklassen, dass man schon mal inne halten muss. Ich weiß nicht, wann mir das bei einem Buch zuletzt passiert ist. Hier ist nichts schwarz oder weiß, hier ist alles grau und der Leser ist gefordert, sich seine Meinung und seinen Standpunkt selber zu schaffen. Es spricht ja schon für sich, dass ich nach dem Lesen jetzt das Bedürfnis habe mich tiefer über die Thematik zu informieren.

Die Geschichte an sich hat ihre kleineren Schwachstellen. Nach einem rasanten Tempo zum Einstieg, kommt sie nach etwa der Hälfte etwas zur Ruhe, wenn auch immer mal ein besonders heftiges "Häppchen" dazwischen geworfen wird. Die ein oder andere Szene fand ich etwas übertrieben, andererseits haben sie die Handlung spektakulär vorangetrieben. Ich habe mich jedenfalls zu keiner Zeit gelangweilt und hatte immer das Bedürfnis zu erfahren, wie die Geschichte aufgelöst wird und vor allem was im großen Finale passiert. Gut, dass "große Finale" kam dann etwas abrupt und hat ein paar offene Fragen zurückgelassen, aber im Großen und Ganzen konnte ich mich dem Sog nicht entziehen.

"Helix" hat seine Schwachstellen und wird sicherlich nicht jedem Leser gerecht werden. Ich denke man sollte definitiv damit klar kommen, dass es hier viele und schnelle Orts - bzw. Handlungswechsel gibt und dass diese Handlung tief durchdrungen ist von hochwissenschaftlichen Komplexen. Wenn man sich aber darauf einlässt, dann kann man eine Geschichte erleben, die mir wenige Tage nach dem Ende immer noch zusetzt. So schnell werde ich "Helix" nicht vergessen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

221 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

dresden, krimi, 2. weltkrieg, serienmörder, krieg

Der Angstmann

Frank Goldammer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423261203
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

89 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

krimi, blogger, pharmaindustrie, schwarzwald, insiderinformationen

Der Blogger

Patrick Brosi
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 17.09.2015
ISBN 9783954516766
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Haarmanns Erbe

Ulrike Gerold , Wolfram Hänel
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Klampen, Dietrich zu, 15.10.2015
ISBN 9783866745117
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

272 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, hexer, kurzgeschichten, geralt, magie

Das Schwert der Vorsehung

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2008
ISBN 9783423210690
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

spuk, oliversusami, bibliothek, universität, bibliothekspuk

S3, Spuk in der Bibliothek: Eine Annäherung an das Unheimliche

Oliver Susami
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei null, 16.10.2012
ISBN B009S7NLSY
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schottland, endzeit, uk

Am Ende aller Zeiten

Adrian J Walker , Nadine Püschel , Gesine Schröder , Uve Teschner
Audio CD
Erschienen bei Argon, 25.08.2016
ISBN 9783839815045
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

48 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

thriller, paranoia, psychologie, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek , Simon Jäger
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.10.2016
ISBN 9783785753897
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

flugzeugabsturz, medien, layla mueller, beletristik, rachel bateman

Vor dem Fall

Noah Hawley , Rainer Schmidt
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.09.2016
ISBN 9783442314218
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Die Überschrift mag etwas kryptisch klingen, aber ich finde sie fasst doch ganz gut zusammen, was dieses Buch ist. Nach einem zähen Einstieg, bei dem ich nur recht langsam voran gekommen bin, wirft das Buch jede Menge spannende Fragen und Wendungen in den Raum, die einen quasi zum Weiterlesen zwingen.

Zur Geschichte wurde genug geschrieben, das möchte ich deshalb außen vor lassen. Sagen wir mal so, der Flugzeugabsturz eines Privatjets, vollbesetzt mit reichen Schnöseln und einem Zufallsgast, der mitten über dem Atlantik aus unerklärlichen Ursachen abstürzt - das bildet eine hervorragende Grundlage für die verschiedensten Arten von Geschichten. Daraus könnte man einen Horrorroman machen, einen Verschwörungsthriller, irgendetwas Fantastisches oder aber einen packenden Kriminalroman wie Noah Hawley es macht. Als Thriller würde ich es nämlich nicht bezeichnen, obwohl die Handlung rasant ist. Man merkt der Handlung und ihrem Aufbau sehr deutlich an, dass der Autor auch als Drehbuchschreiber tätig ist, was der Geschichte absolut zu Gute kommt.

Ich will auch gar nicht so viel schreiben, denn hier lauert hinter jeder Ecke ein Spoiler, wenn ich nicht vorsichtig bin. Deshalb mal noch ein paar Worte zum Einstieg. Den fand ich ziemlich zäh. Man lernt erst mal ganz grob den Protagonisten kennen und auch ein paar Hintergründe zu den Personen im Flugzeug. Klar, das ist die Grundlage für einen Roman, der einen dann auch mal "persönlich" packt, denn man entwickelt ja doch seine Meinung zu den verschiedenen Personen. Ich fand auch nicht, dass der Einstieg langweilig war, aber er ist eben doch überhaupt nicht zu vergleichen mit dem, was einem dann im Rest vom Buch erwartet. Daher mein Rat: durch den Einstieg gemütlich lesen, dann wird man mit einem echten Pageturner belohnt.

Den angepriesenen Vergleich mit dem "Distelfink" kann ich leider nicht bewerten, da ich das Buch nicht gelesen habe. Für mich als Leserin von harten und temporeichen Thrillern habe ich das Buch nach der Lektüre aber sehr glücklich zugeklappt, auch wenn es langsamer und bedächtiger vorgeht, wie ich das manchmal gewöhnt bin. "Vor dem Fall" ist ein sehr packender Roman, von dessen zähen Einstieg man sich auf keinen Fall abschrecken lassen sollte.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

174 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 81 Rezensionen

alchemie, london, code, jugendbuch, rätsel

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Kevin Sands , Alexandra Ernst
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 14.10.2016
ISBN 9783423761482
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Manchmal gibt es so Bücher, die will man unbedingt haben, weil man das Cover richtig gut findet. Der Blackthorn-Code war so ein Buch, denn ehrlich gesagt fand ich den Klappentext zwar interessant, aber er hat mich schon ein wenig ratlos zurückgelassen. Nachdem ich das Buch jetzt in einem Rutsch gelesen habe (das letzte Mal ist Ewigkeiten her), bin ich aber doch ganz froh, dass man ein Buch eben manchmal doch nach seinem Cover beurteilen kann.

Der Klappentext nämlich, der erzählt uns etwas vom Apothekerlehrling Christopher, der bei seinem Meister nicht nur das Mischen von Tinkturen, sondern auch das Knacken von Codes lernt. Und dann erhält er eines Tages einen, für den er sein Leben aufs Spiel setzen muss. Ich versuche das jetzt bewusst schwammig zu umschreiben, denn bis dieser "Tag" eintrifft, ist die Hälfte des Buches schon fast rum und jede Menge spannendes Zeug passiert, was ich nicht spoilern will. Klappentexte sind halt so ein Ding. Dafür ist der eigentliche Inhalt des Buches einfach mal um Längen besser und meine Güte, ich habe lange kein Buch mehr gelesen, was mich so süchtig gemacht hat.

So richtig kann ich gar nicht sagen, was diese kleine "Lesesucht" erzeugt hat. Ich vermute aber ganz stark, dass der Hauptschuldige wirklich die Geschichte ist. Das Setting überzeugt mich auch absolut, Kevin Sands hat sich zwar an Magie und Co. herangewagt, wo wohl jeder Bücherwurm sofort an den Jungen mit der Blitznarbe denken muss, aber er macht das auf so eine erfrischende Art und Weise, dass Vergleiche völlig fehl am Platz sind. Das London seiner Zeit ist auch toll gemacht, es ist zwar ziemlich abstoßend, aber man kann es förmlich riechen, hören und schmecken, wenn man Christopher dort begleitet. Und ja, dann ist da halt die Geschichte rund um den mysteriösen Code. Ich finde den Vergleich mit dem "Da Vinci Code" gar nicht so schlecht gewählt, denn von der Schnelligkeit und dem "Nur noch eine Seite" - Bedürfnis her, kommt der Blackthorn-Code dem sehr nah. Es ist also nicht nur super spannend, das Rätsel und die ganze Action zu verfolgen, sondern es macht auch Spaß tief in die Welt einzutauchen.

Die Altersempfehlung finde ich allerdings ein wenig irre führend, zumindest für meinen Geschmack. Das Buch wartet nämlich mit einigen gewalttätigen Szenen auf und überhaupt ist der Ton eher sehr düster. Also entweder sind 11-jährige echt abgehärtet oder ich schätze das halt falsch ein. Aber das soll mich auch nicht weiter stören, wichtig ist nur, dass man als Erwachsener mit Vorliebe für düstere Fantasy hier absolut nichts falsch machen kann. Mein Monatshighlight!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

98 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

sizilien, krimi, mafia, tante poldi, mord

Tante Poldi und die Früchte des Herrn

Mario Giordano
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 13.05.2016
ISBN 9783431039481
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Tante Poldi hat mich freundlicher Weise für ihren zweiten Ausflug in die stark kriminalistische Welt des südeuropäischen Urlaubsparadieses auf dem Sitz ihres Roller mitgenommen und ich hatte jede Menge Spaß dabei.

Von ihrem ersten Ausflug habe ich leider nichts mitbekommen, was sich beim Einstieg in die Handlung dann auch recht deutlich bemerkbar gemacht hat. Natürlich handelt es sich um eine Reihe, da sollte es auch so sein, dass man liebgewonnene und bekannte Figuren aus den Vorgängerbänden wieder trifft. Wer also genau wie ich sich ins kalte Wasser gestürzt hat, der wird am Anfang ein bisschen ganz in Ruhe das Wirrwarr auseinanderfitzen müssen und sämtliche Anspielungen versteht man leider auch nicht, aber die Früchte des Herren sind letztendlich auch als Einzelband sehr bekömmlich.

Vom Autor habe ich vor einiger Zeit schon die komplette Apokalypsis-Reihe förmlich verschlungen, weil ich nicht nur die Handlung und ihre Machart enorm spannend und süchtig machend fand, sondern auch vom Schreibstil sehr gepackt war. Mario Giordanos Tante Poldi, die mit ihren Eskapaden, ihrem schwarzen Humor und den kriminalistischen Anwandlungen in eine andere Richtung geht, steht dem aber in Nichts nach. Wenn man damit einmal angefangen hat und sich schon so ganz langsam die Verwicklungen und Verstrickungen vor einem offenbaren und man zusammen mit Tante Poldi dieses Kribbeln bekommt, was einem sagt, dass dieser Fall gelöst werden will, dann legt man das Buch so schnell nicht mehr weg.

Die Geschichte entwickelt sich langsamer wie in den atemberaubenden Thrillern, aber das hat ein Kriminalroman so an sich und ich liebe es, wenn man als Leser quasi mittendrin statt nur dabei ist und zum Nachdenken angeregt wird. Ganz nebenbei überzeugt dieser Krimi aber auch auf ganzer Linie mit seinen Charakteren und dem, was "nebenbei" so passiert. Tante Poldi muss man einfach lieben, da gibt es kein Wenn und Aber. Und auch die anderen, größtenteils schrägen und schrulligen Charaktere, muss man einfach gern haben. Vor allem die Rentnertruppe um Doris hat bei mir immer wieder für laute Lacher gesorgt.

Wer also was für seine Lachmuskeln und seinen inneren Kriminalbeamten tun will, der ist mit Tante Poldis zweitem Ausflug absolut gut beraten. Ich für meinen Teil werde jetzt ihr erstes Abenteuer auch noch nachholen und hoffe auf einige weitere Bände!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

teufel, mephistopheles, faust, klassiker, gretchen

Faust: Der Tragödie erster Teil

Johann Wolfgang von Goethe
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.03.2011
ISBN B004SIYNWQ
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, matthia, dark fantasy, vargu, krieg

Battlemage - Tage des Krieges

Stephen Aryan , Andreas Decker
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492280198
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

221 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

thriller, berlin, veit etzold, herz, kannibalismus

Der Totenzeichner

Veit Etzold
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.07.2015
ISBN 9783404172290
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Secrets of the Last Nazi: A mindblowing conspiracy thriller (Myles Munro action thriller Book 2)

Iain King
E-Buch Text: 456 Seiten
Erschienen bei Bookouture, 09.07.2015
ISBN 9781910751091
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

soooo romantisch

Weil ich Layken liebe. Leseprobe: Roman

Colleen Hoover
E-Buch Text: 60 Seiten
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 12.09.2013
ISBN 9783423421935
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Deep

Nick Cutter
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Pocket Books, 28.07.2015
ISBN 9781476717746
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

extremsituation, würmer, epedemie, einsame insel, wissenschaftliches experiment

Das Camp

Nick Cutter , Wolfgang Müller
Audio CD
Erschienen bei ABOD Verlag, 08.09.2014
ISBN 9783954713158
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

entführung, pharmaindustri

Die Einrichtung

Simon Lelic , Heike Reissig
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 03.08.2015
ISBN 9783426304518
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

90 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, berlin, severin boesherz, vincent kliesch, rätsel

Im Augenblick des Todes

Vincent Kliesch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.08.2015
ISBN 9783734100543
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

tess riley, jack

Jack

Tess Riley , Christian Brandt ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.05.2015
ISBN 9783499269578
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
750 Ergebnisse