XChillys Bibliothek

49 Bücher, 37 Rezensionen

Zu XChillys Profil
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(809)

1.839 Bibliotheken, 67 Leser, 3 Gruppen, 264 Rezensionen

fantasy, fae, das reich der sieben höfe, sarah j. maas, liebe

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Nachtkämpfer: Band 1 [Fantasy-Reihe]

Linda Winter
E-Buch Text: 161 Seiten
Erschienen bei null, 02.02.2018
ISBN B079KJ6FRM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Eine Gruppe junger Kämpfer beschützt die Bevölkerung New Yorks vor den Kreaturen der Nacht

Die Kinder der Nacht leben parallel zur Menschenwelt, unerkannt, doch gefährlich. Dämonen, Werwölfe und Vampire. Seit Anbeginn der Zeit sind die Nachtkämpfer damit betraut, diese Kreaturen zu bekämpfen. Krieger, Ritter, Jäger sowie Magier werden darauf trainiert sie in Schach zu halten, die Menschheit vor ihnen zu beschützen und das Geheimnis zu bewahren. Doch genau dieses droht nun entdeckt zu werden, denn die Kreaturen wandern in die Städte und verändern sich. Um der Situation Herr zu werden, beruft der Nachtrat die besten Kämpfer nach New York um sie zu Stadtkämpfern auszubilden. Unter ihnen befinden sich die einundzwanzigjährige Jägerin Cloe und ihr bester Freund Jim, der Krieger Loki, die Magierin Mia sowie die drei Ritter Tobias, Oli und Vera. Aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde stammend und grundverschieden müssen sich die sechs jungen Nachtkämpfer als Einheit den Gefahren und Herausforderungen stellen, welche sie mit dem Experiment Stadtnachtkämpfer erwartet.


Cover:

Das Cover finde ich total cool. Die Augen im Hintergrund ziehen direkt die aufmerksam auf sich!
Es ist auch mal wieder ein Cover, das absolut passend zur Story ist.

Meinung:

Der Schreibstil von Linda Winter ist recht angenehm und schön zu lesen.

Am Anfang fand ich etwas verwirrend rein zu kommen, da wir recht fix aus den verschiedenen Blickwinkeln lesen und somit direkt relativ viele Person kennenlernen.

Die Charaktere fand ich grundsätzlich gut geschrieben, wobei es mir bei den ein oder anderen tatsächlich an tiefe gefehlt hat. Man muss dazu sagen, dass wir hier 161 Seiten haben und es der Start einer Reihe ist, somit gehe ich davon aus, bzw. hoffe, dass es in den Folgebänden noch ein wenig mehr in die Tiefe geht.
Cleo und Jim finde ich persönlich am sympathischsten und coolsten und freue mich in Band 2 wieder von denen zu lesen ^.^

Jim fand ich tatsächlich etwas zuuu übertrieben dargestellt (für meinen Geschmack) aber dennoch hat dieser durch seine Loyalität Sympathie punkte gewonnen :)
Tobi fand ich auch sehr interessant, Mia und Vera mochte ich, von Anfang an nicht *lach*
Die Story an sich finde ich richtig cool und ganz wichtig auch spannend!
Ich finde es ein wenig grausam, dass es so kurz ist, denn es ist gerade total spannend und man ist gerade voll drin und zack ist es schon vorbei.



Fazit:

Eine wirklich tolle und auch spannende Urban-Fantasy Story, mit nur kleinen Mankos.

Mir fehlte es an einigen Stellen, an Details bei den Beschreibungen sowie Tiefe der Charakter.

Nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch aufgrund der leider wenigen Seiten für zwischendurch empfehlen.

Ich bin gespannt auf Band 2


die volle Rezension findet Ihr auf :
www.chillys-buchwelt.blogspot.de

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Edittas Totenbeschwörertagebücher (Band 2): Von Dunkelheit und Sternenlicht

Yvy Kazi
E-Buch Text: 508 Seiten
Erschienen bei neobooks, 11.12.2017
ISBN 9783742761071
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Halbgott Dorian Donovan hatte in einem Moment der Unachtsamkeit den Weltuntergang eingeläutet. Glücklicherweise ließ sich der vollkommen problemfrei abwenden, in dem Dorian diverse Seelen opferte und für ungewisse Zeit verschwand. Da seine letzten Worte lauteten Editta sollte nicht in ihre alte Heimat – die Insel Llys – zurückkehren, hielt sie sich selbstverständlich daran. Nicht. Gütige Götter! Hat irgendjemand ernsthaft daran geglaubt?
Also: Willkommen in der Hauptstadt T‘Llyr Ann! Bitte vorsichtig an den Landungsstegen, es ist dort etwas rutschig. Der König hat heute leider keine Audienz, das eventuelle Auftreten von Nacktschnecken oder Schattenwesen ist rein zufälliger Natur und… Wieso steht da eigentlich ein untotes Pferd mitten auf der Hafenstraße? Könnte es eventuell sein, dass Dorian vergessen hat zu erwähnen, dass sein Verschwinden nicht ganz folgenlos bleiben wird?

(Edittas Totenbeschwörertagebuch Band 2 von 3, inklusive Geschichte „Lyra Laer – Das kalte Seelenlicht der Einsamkeit“)


Cover:

Das Cover finde ich total cool und auch wieder mega passend zum Inhalt, wie auch bei Band1.
Einzig das Pferd hätte noch etwas mehr Untotes an sich haben können ?



Meinung:

Ich habe versucht meine Erwartung so gering wie möglich zu halten, einfach weil ich von Band 1 so extrem begeistert war, dass ich sorge hatte, das Band 2 da nicht so ganz mit halten kann.
Meine Sorge war mal wieder absolut unberechtigt!
Der schreibstill von Yvy Kazi ist nach wie vor GRANDIOS!! Und auch die Story ist wieder der HAMMER! Als ich angefangen habe zu lesen, war auch wieder sofort drin.
Ich liebe Editta mit Ihrer gestörten, liebenswerten Art ?
Die Beziehung zwischen Dorian und Editta ist nach wie vor wirklich seltsam, aber dadurch herrlich erfrischend. Die lieb gewonnen Charaktere wie Melissa und Tristan sind auch wieder dabei, worüber ich sehr froh war, denn die Truppe incl. Gwen, Kral und Gustav ist einfach nur herrlich.
Wie auch bei Band 1 war ich die ganze Zeit total gefesselt und gespannt und musste dennoch ständig schmunzeln und/oder los prusten.
Wir bekommen hier wieder einiges an neuen Informationen geliefert, was es einfach so schwer macht mit dem Lesen aufzuhören, denn man will einfach ständig wissen, wie es weiter geht.

Dennoch merkt man, dass es Band 2 von 3 ist, es ist sehr unbefriedigend es fertig gelesen zu haben, ich möchte nämlich UNBEDINGT wissen, wie es weitergeht, wie alles endet.
Ich freue mich EXTREM auf Band 3

 

Geschichte „Lyra Laer – Das kalte Seelenlicht der Einsamkeit:

Eine wirklich sehr sehr schöne und wieder spannende Geschichte, ich habe mich darüber gefreut, dass diese im Buch enthalten ist, denn da erfahren wir wieder neue Dinge *lach*
Lyra und Roan finde ich wieder unglaublich gut geschriebene Charaktere, sodass es einen auch hier schwerfällt, dass die kurze Geschichte schon schnell vorbei ist.

 

Fazit:

Dieses Buch finde ich wirklich wieder grandios!
Ich habe mich KEINE Sekunde gelangweilt und mich wirklich extrem unterhalten gefühlt.
Wer Editta Band 1 gelesen hat und es gut fand, muss UNBEDINGT auch band 2 lesen!
Wieder mal ein großes Kompliment an die Autorin?

Auch auf:

www.Chillys-buchwelt.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

122 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

throne of glass, jugendbuch, vorgeschichte, high fantasy, celaena

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Sarah J. Maas , Ilse Layer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423717588
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Cover:

Das Cover ist natürlich typisch für „Throne of Glas“, ich liebe alle Cover der Serie!
Somit finde ich auch das wieder richtig, richtig toll!

Meinung:

Vor ab ich empfehle vorher „Throne of Glass“ Band 1-3 gelesen zu haben.

Ich versuche natürlich wie immer Spoiler frei zu rezensieren, hier kann es jedoch zu kleinen Spoilern im Bezug auf die Reihe kommen.

Ich liebe Sarah J. Maas Ihren Schreibstil, dieser ist einfach nur phänomenal!!
Als ich angefangen habe zu lesen, war es, wie nach Hause kommen. Ich las die ersten Gedanken von Celaena und war sofort wieder in der Story drin, obwohl ich Band 4 vor knapp ein Jahr gelesen habe.

In den ersten Bänden zu „Throne of Glass“ erfahren wir ja schon ein wenig zu Celaenas Vorgeschichte und Liebesbeziehung zu Sam, aber hier geht das alles richtig in die Tiefe.
Es war so wundervoll und auch zeitgleich so schmerzhaft und grausam zu lesen, wie alles mit Sam angefangen hatte. Wieso Sie, Ihn, so sehr geliebt hat und warum Sie so Schwierigkeit hatte, sich auf etwas Zwischenmenschliches neu einzulassen. Ich fand es total Klasse so viel darüber zu erfahren und war überwältigt von der Tiefe, der Geschichte!?


Wir lernen Celaena hier einfach noch mal viel besser kennen und ich finde nach diesem Buch, kann man viele Handlungen und Gedanken von Ihr so viel besser verstehen.
Auch das Celaena eigentlich ein sehr gutes Herz hat, wird hier im Buch wieder sehr deutlich.

Als ich jedoch den Namen Lysandra las, musste unweigerlich einfach mal grinsen. ?
Die Story rund um Yrene, aber auch um Ansel, waren auch wirklich HAMMER!
Alle Charaktere in diesem Buch haben wieder so viel tiefe, sodass man über jeden gern gelesen hat.


Ich war nicht eine Sekunde gelangweilt, ich war jede Sekunde gefesselt und völlig im Buch versunken.
Ich hatte erst Sorge das es zwischendurch evtl. An Spannung fehlen könnte, da man ja die Zukunft durch die „Throne of Glass“ reihe, bereits kennt.
Mit diesen Gedanken lag ich völlig daneben, es war eine absolute Bereicherung.
Krass fand ich auch noch mal zu lesen, wie genau Sie in Endovier gelandet ist, ich mein wir wissen es zwar, aber die gesamte Vorgeschichte dazu, die ganzen Details dazu, einfach GRANDIOS!

Fazit:

Ein wirkliches Meisterwerk von Sarah J Maas !!!

Die gesamte Reihe ist meine Lieblingsbuchreihe, dennoch bin ich überrascht wir überwältigend ich dieses Buch fand.

Die gesamte Vorgeschichte ist so wunderschön, emotional, grausam und schmerzhaft zugleich, einfach genial!

Jeder der Gefallen an „Throne of Glass“ hat, dem würde ich dieses Buch unbedingt empfehlen!

Jeder der diese Reihe noch nicht kennt empfehle ich diese zu starten. ?

Ich bin mega glücklich darüber das ich das Buch gekauft und gelesen habe, das ist eine reine Bereicherung gewesen.?




Auch auf
www.chillys-buchwelt.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Die Dämonenschmiede

Myra Frost
E-Buch Text: 303 Seiten
Erschienen bei null, 15.01.2018
ISBN B078VYRMFV
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Für die 22-jährige Erin erfüllt sich ein lang gehegter Traum, als sie ihr Psychologiestudium an einer Elite-Universität aufnimmt. Sie wähnt sich im Paradies, bis ihr eine geschickt angebrachte Überwachungskamera auffällt. Neugierig geworden, geht sie auf die Suche nach weiteren und entdeckt, dass jeder Schritt der Studenten verfolgt wird. Schon bald häufen sich merkwürdige Ereignisse und ihre Mitstudenten beginnen, sich fast unmerklich zu verändern. Als Erin auch noch einem mysteriösen Wesen mit rot glühenden Augen begegnet, beschließt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Kann sie Mitstudent Raven mit der finsteren Aura trauen oder ist er in die Vorfälle verwickelt? Im Zuge ihrer Nachforschungen gerät Erin in eine Hölle des Grauens und der Verzweiflung, in der nichts ist, wie es scheint.

Cover:

Das Cover fand ich wieder sehr sehr passend, denn alles was darauf zu sehen ist passt perfekt in die Story!
Meinung:

Der Schreibstil von Myra Frost ist gut, es lässt sich alles angenehm, leicht und flüssig lesen.
Erin als Protagonistin finde ich sehr sympathisch, Ihr denken ist manchmal komisch aber ok^^
Wir lesen hier auch aus der Ich Perspektive der Protagonistin Erin, das ermöglicht uns natürlich Ihr Handeln und fühlen besser zu verstehen, das ist super.
Eine Ihrer neuen Freundinnen, die Sie an der Uni kennenlernt, spricht zu Anfang leider nur schwäbisch und das ist auch so geschrieben. Leider muss ich das als ein Kritikpunkt sehen, denn zum einen musste ich doch tatsächlich googeln, was „ebbes“ heißt, um zu verstehen, was Sie meint und zum anderen mag ich persönlich den Dialekt einfach nicht so gern. Dadurch nervte mich das Buch zu zwischendurch tatsächlich, einfach weil mich dieser Dialekt im Buch genervt hat.
Ich hätte es auch schön gefunden, wen die Orte benannt gewesen wären, unabhängig davon ob fiktiv oder real.
Die Dozenten sind zum Teil schon wirklich mehr als skurril, wie wir später merken hat auch alles einen Hintergrund, aber trotz der zum Teil nicht einladenden Persönlichkeiten finde ich diese sehr passend zur Story und auch recht gut beschrieben.
Die Grundidee der Story finde ich eigentlich auch ganz cool, an manchen Stellen fand ich die Umsetzung leider nicht komplett gelungen.
Es gab im Buch immer wieder Stellen, die eigentlich mega spannend sein sollten, es aber leider nicht geschafft haben mich zu fesseln.
Bis auf den Dialekt fand ich besonders den Anfang und Mittelteil sehr interessant gestaltet, da es einfach mal etwas ganz anderes ist.

Fazit:

Eigentlich eine interessante Story mit einer tollen Protagonistin und weiteren interessanten Charakteren.
Trotz der schwächen im Buch finde ich hat es sich gelohnt, das Buch zu lesen empfehlen. Denn nicht desto trotz Haben wir hier eine wirklich tolle Idee

auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kinderdetekitve, lila winkelbaum

Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

Julian Wolf
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei epubli, 12.01.2018
ISBN 9783745080759
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klapptext:

Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: eine ägyptische Sonnenuhr, mit deren Hilfe man durch die Zeit reisen kann.
Lila ist sofort Feuer und Flamme, und macht sich gemeinsam mit ihrer Freundin Jane an die Aufklärung des Diebstahls. Als dann noch ein zweiter magischer Gegenstand gestohlen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Und dann kommen auch noch die „kleinen Freunde“ ins Spiel – geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension.
Wird es Lila gelingen, dem Geheimnis der Zeituhr auf die Spur zu kommen?

Cover:

Ich finde das Cover absolut ansprechend, es strahlt etwas Aufregendes aus.

Meinung: 

Der schreibstill von Julian Wolf ist sehr leicht und angenehm zu lesen ?

Das Buch startet mit Lila Ihren ersten Schultag im Gymnasium und dem Besuch im Museum.

Ab sofort beginnt auch schon das aufregende Abenteuer von Lila, Jane und auch Hugo ?

Mit Jane hat Lila am ersten Tag eine tolle Freundin gefunden, mit der Sie Pferde stehlen kann.

Lila ist wirklich ein äußerst Kluges und vor allem auch ein mutiges Mädchen mit viel Fantasie ?

Hugo finde ich total süüüüß, der kleine Feigling ?

Ich finde dieses Kinderbuch wirklich lesenswert, es war mal eine wirklich tolle Abwechslung.



Fazit:

Auch als Erwachsene kann ich dieses Buch bedenkenlos weiterempfehlen.

Wir haben hier viel Spannung und Action, sodass man wirklich nicht aufhören kann zu lesen.

Auch die Story ist wirklich total Klasse und nicht zu vorhersehbar, was dem ganze eben auch noch mal einen Spannungsfaktor verleitet. ?￰゚ムヘ

Auch auf www.Chillysbuchwelt.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lila Winkelbaum und das Geheimnis der Zeituhr

Julian Wolf
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei epubli, 17.01.2018
ISBN 9783745083903
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klapptext:

Gleich am ersten Tag an Lilas neuer Schule steht ein Besuch im Museum auf dem Programm. Eine Ausstellung über die Zeit – wie langweilig! Doch dann wird aus dem Museum ein wertvolles Ausstellungsstück gestohlen: eine ägyptische Sonnenuhr, mit deren Hilfe man durch die Zeit reisen kann.
Lila ist sofort Feuer und Flamme, und macht sich gemeinsam mit ihrer Freundin Jane an die Aufklärung des Diebstahls. Als dann noch ein zweiter magischer Gegenstand gestohlen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Und dann kommen auch noch die „kleinen Freunde“ ins Spiel – geheimnisvolle Wesen aus der 5. Dimension.
Wird es Lila gelingen, dem Geheimnis der Zeituhr auf die Spur zu kommen?

Cover:

Ich finde das Cover absolut ansprechend, es strahlt etwas Aufregendes aus.

Meinung: 

Der schreibstill von Julian Wolf ist sehr leicht und angenehm zu lesen ?

Das Buch startet mit Lila Ihren ersten Schultag im Gymnasium und dem Besuch im Museum.

Ab sofort beginnt auch schon das aufregende Abenteuer von Lila, Jane und auch Hugo ?

Mit Jane hat Lila am ersten Tag eine tolle Freundin gefunden, mit der Sie Pferde stehlen kann.

Lila ist wirklich ein äußerst Kluges und vor allem auch ein mutiges Mädchen mit viel Fantasie ?

Hugo finde ich total süüüüß, der kleine Feigling ?

Ich finde dieses Kinderbuch wirklich lesenswert, es war mal eine wirklich tolle Abwechslung.



Fazit:

Auch als Erwachsene kann ich dieses Buch bedenkenlos weiterempfehlen.

Wir haben hier viel Spannung und Action, sodass man wirklich nicht aufhören kann zu lesen.

Auch die Story ist wirklich total Klasse und nicht zu vorhersehbar, was dem ganze eben auch noch mal einen Spannungsfaktor verleitet. ?￰゚ムヘ

Auch auf www.Chillysbuchwelt.blogspot.de

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

unsterblich

Eternity - Vergessene Liebe (Teil 1)

Amanda Frost
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei null, 02.01.2018
ISBN B078S8C2QS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!

260 Taschenbuchseiten

Bei Eternity handelt es sich um einen Zweiteiler. Die Protagonistin Abigail erfreut sich seit der Endless-Reihe großer Beliebtheit. Eternity ist ein Spin-off und kann unabhängig von Endless gelesen werden.

Teil 2 erscheint im März 2018

Cover:

Das Cover ist der HAMMER!!
Es strahlt Sinnlichkeit aus und ist ein totaler Blickfang mit der Lila Farbe.
Das Ziffernblatt im Hintergrund weißt auf die Story hin und zeigt die Liebe zum Detail.

 

Meinung: 

Vor ab ich habe Samstagabend begonnen und war Sonntagmittag fertig, ich denke, das spricht schon für sich.
Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, dieses Buch ist sooo spannend und toll geschrieben, dass ich Samstagabend lesen musste, bis ich die Augen nicht mehr aufhalten konnte.
Der Schreibstil von Amanda Frost ist auch in diesem Buch wieder der Hammer! Dieser lässt sich so schön flüssig lesen und einen richtig in die Story eintauchen. Klasse!!

Ich bin ein absoluter Mythologie Fan und fand den Anfang somit etwas gewöhnungsbedürftig, einfach weil ich nicht damit gerechnet habe, dass diese Person hier verkommt.
Als ich das erste Mal von Audrey und Kyle las, ging mein Herz natürlich sofort auf.
Als dann noch Shreck kurz auftauchte, war es um mich geschehen ?
Auch das neue grüne Haustierchen hat mich wirklich entzückt?Abigail, war bei der "Endless-Reihe" schon sympathisch, aber eben nur Nebendarsteller.
Hier erfahren wir viel mehr über ihre Art zu leben, zu denken und auch über Ihren Charakter.
Das alles macht Sie noch viel Sympathischer, denn wir erfahren genug um Nachvollziehen zu können wieso und weshalb Sie so handelt, wie Sie eben handelt. Das gefällt mir.
In ihrer Situation ist ihre gute FBI Ausbildung wirklich ein Segen. Ich fand es auch total schön das wir nicht nur aus Abigails sicht lesen, sondern regelmäßig auch aus Timothys sicht. So bekommen wir ein Blick in die Gedankenwelt von beiden, das wiederum macht dieses Buch noch schöner und auch Emotionaler.?
Auch die erotischen Szenen waren wieder voll in Ordnung und überhaupt nicht übertrieben oder zu viel.
Das Ende ist wirklich grausam gewesen, einfach weil man SOFORT weiterlesen möchte.

Fazit:

Ein wirklich tolles Buch!
Eine spannende Story mit VIEL Emotionen, mit einem Hauch Erotik erwartet uns hier.
Es handelt sich um ein Spin-off der Endless Reihe, man muss diese NICHT vorher geLesen haben, aber ich denke, wenn man es hat, hat man einfach noch eine Schippe Freude beim Lesen ?
Jeder der eine tolle Story mit einem Hauch Erotik und Fantasy mag, sollte sich dieses Buch holen, es lohnt sich.
Für jeden, der Freude an der Endless reihe hatte, ist diese sogar ein muss?
Ich freue mich schon wahnsinnig auf Teil 2


Auch auf www.Chillys-buchwelt.blogspot.de



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

42 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

drachen, fantasie, scifi, fremde welten, abenteuer

Die Saat des weißen Drachen: Fantasy-Epos

Uwe Eckardt
E-Buch Text: 540 Seiten
Erschienen bei independently published, 01.12.2017
ISBN B077WC8PDS
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Hast du dich schon mal gefragt, woher die Märchen und Legenden über Drachen, Trolle und all die anderen sagenhaften Geschöpfe eigentlich kommen?
Was wäre, wenn sie nicht nur der Fantasie der Geschichtenerzähler vergangener Zeiten entsprungen sind?
Was, wenn uns nur ein dünner Schleier von einer magischen Welt voller wundersamer Wesen trennt?
Hättest du den Mut, ihn zu zerreißen?
Um sein Leben zu retten, bleibt Finn keine Wahl. Er muss den Sprung durch den Schleier wagen und stolpert sogleich in ein turbulentes Abenteuer, von dessen Ausgang nicht weniger als die Zukunft einer ganzen Welt abhängt. Und als ob das nicht schon genug wäre, muss er sich auch noch mit den magischen Kräften auseinandersetzen, die überraschend in seinem Inneren erwachen. Ganz zu schweigen von dem weißen Drachen, der für seine Hilfe eine sonderbare Gegenleistung erwartet ...


Diese Gesamtausgabe der beliebten Fantasy-Reihe Die Savanten enthält beide Teile der abgeschlossenen Serie:
Band 1: Heimkehr
Band 2: Drachenstimme

Cover:

Ich finde das Cover Klasse, man sieht sofort, dass es sich um ein Fantasybuch handelt und auch Drachen vorkommen ?
Das Einzige, was ich nicht ganz so cool finde, ist den Kopf von den Drachen, aber dass ist wohl Geschmacksache ^.^
Wie dieser jedoch dort auf dem Ast thront, ist der Hammer!!

Meinung:

Der Schreibstil von Uwe Eckardt ist sehr angenehm zu lesen, sodass wir einen tollen Lesefluss haben.
Zu Anfang befinden wir uns noch in der realen Welt, dort erfahren wir das erste Mal wie Herzzerreißen der Autor schreiben kann, wirklich klasse!
Das Hauptbuch spielt jedoch in einer geheimnisvollen Welt hinter dem Schleier.

Wir haben hier Finn, der ist wie Du und ich, zu Anfang hab ich eine Weile gebraucht, um mir sicher zu sein, was ich von ihm halte. Er wird im Laufe des Buches aber eine so grandiose Entwicklung durch Machen, die wirklich sehr viel Freude bereitet zu lesen.
Auch die anderen Charaktere sind wirklich hervorragend ausgearbeitet, sodass man die meisten einfach ins Herzschließen muss, denn jeder ist komplett anders, aber dennoch haben Sie alle etwas gemeinsam....

In diesen buch gibt es auch einige Wissenschaftlerin Aspekte, aber auch diese sind total gut geschrieben, sodass es wirklich jeder verstehen kann.


Wir lernen hier wirklich die Drachen mal aus einer völlig anderen perspektive kennen, die wirklich aufregend und spannend ist. Oft werden wir mit Informationen konfrontiert, die sehr überraschend in den Moment sind.
Wir treffen hier auch diverse andere Fabelwesen, die zum Teil wirklich gruselig wie auch unheimlich süß sind ?
Wieder einmal ein Buch aus dem Hause " Self-Publishing" das wirklich sehr gut ist.
Es zeigt wieder, dass es sich lohnt, nicht nur bei den großen Verlagen zu gucken ?

Fazit:

Ein absolut Mitreisendes, Urban-Fantasy Buch.
Hier haben wir wieder viel Emotionen und Spannung, viele Überraschungen, aber auch wissenschaftliche Aspekte.
Eine neue Welt mit spannenden Fabelwesen und alles verbunden in einer fesselnden Story!
Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen, denn ich hatte wirklich viel Spaß beim Lesen!
Der Anfang ist recht lang in der normalen Welt, (ich finde es aufgrund der Informationen die wir dort erhalten super) den ein oder anderen wird es zu lang sin, ich empfehle einfach dran bleiben es lohnt sich ?

Auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

75 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

mittelalter, werwolf, fantasy, wolf, wölfe

Blut schreit nach Blut

Aikaterini Maria Schlösser
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.07.2017
ISBN 9783743187450
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Schwarzwald, Herzogtum Alamannien, 1272
Luna, die Tochter des Burgherrn, beobachtet seit ihrer Kindheit ein Sternenpaar im Waldschatten. Doch sie wagt es nicht, seinem Ruf zu folgen, auch wenn er immer stärker wird.
Im Nebel wird die Schwarzburg angegriffen. Als einziges gelingt Luna die Flucht. Ihre Verletzung zwingt sie auf den Waldboden. Zwischen den Stämmen erscheint ihr Lichterpaar. Doch es sind keine Sterne.
Augen haben sie beobachtet. Starren sie an.

Cover:

Das Cover finde ich wieder sehr sehr schön und passend zum Buch.
(ich glaube, ich besitze aktuell nicht ein e-book oder Buch, wo das Cover nicht toll ist, hahahaha)
Meinung:

Dieses Buch ist wieder ganz anders, als die Bücher die ich bisher gelesen habe.
Es ist kein klassischer Fantasyroman, sondern ein History-Fantasyroman. Ich war gespannt, wie es sein wird, so ein Buch zu lesen und habe gehofft, dass ich es nicht bereuen werde.
Es ist wirklich fantastisch!
Der schreibstill von Aikatarini Maria Schlösser liest sich sooo gut, das man teilweise nur so über die Seiten schwebt und überrascht ist, wie viel man schon gelesen hat. Hier liest man wirklich, die liebe zum Detail, man merkt sofort, dass die Autorin viel recherchiert hat, sodass die vielen mittelalterlichen Aspekte der Story einfach so unfassbar authentisch sind.
Durch dieses Buch kann man sich oft so wirklich in die Vergangenheit setzen!
Auch der Fantasyteil in diesen buch kommt nicht zu kurz, im Gegenteil, es ist permanent ein harmonisches Zusammenspiel aus dem historischen und den Fantasyanteilen.Für dieses Bruch braucht man dennoch starke nerven, denn wir erleben hier eine Gefühlsachterbahn!
Trotz der Erzähler perspektive, können wir mit Luna so oft mit leiden, hoffen und uns für Sie freuen!
Wir erleben mit manch anderen Charakteren sowohl gute Momente, wo wir uns wieder freuen können, aber auch welche in denen wirklich Wut oder hass aufkommt.
Dieses Buch ist einfach mitreißend! Es gab in diesem Buch nur relativ wenige vorhersehbare Ereignisse, was ich wieder total toll fand, dadurch werden wir immer wieder überrascht.
Die Charaktere wurden wirklich sehr gut durchdacht und gehen hier auch wirklich in die Tiefe.
Hier gab es den ein oder anderen, den ich erst doof fand, dann doch leichte Sympathie entwickelte andere wiederum, wo ich bis jetzt immer noch nicht sicher bin, was genau ich von jeden halten soll.
Auch die Protagonistin Luna fand ich wirklich klasse, es gab wenig Situationen, wo man Ihr handeln, nicht zu mindest verstehen konnte. Ich war sehr glücklich darüber, dass Sie weder naiv noch dümmlich rüber kam, ich war sehr froh, wie Sie in der Story immer wieder eins und eins zusammenzählen konnte.

Fazit:

Mal wieder eine absolute KAUFEMPFEHLUNG für ein Self publisher Buch!
Wir haben hier eine wirklich schöne Story mit vielen historischen Aspekten und sehr vielen Fantasyelementen.
Wir können mit diesem Buch viele Emotionen durchleben und haben Charaktere, die wirklich in die Tiefe gehen.
Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band.

auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dämonen, magie, fantasy, humor

Deykanien

Jonas Maag
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei neobooks, 07.11.2015
ISBN 9783738043112
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Der Schmiedesohn Tarik setzt unwissentlich eine Kettenreaktion in Gang, die den teuflischen Dämonen aus dem finsteren Land Rak’tarr das Tor nach Deykanien öffnet. Diese grauenerregenden Kreaturen lechzen danach, alles Leben zu verschlingen. Tarik wird in einen Strudel aus Ereignissen hineingesogen und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, den drohenden Untergang zu verhindern.

Ein humorvolles Werk, das sich vom Fantasy-Einheitsbrei abhebt und dem Genre einen Spiegel vorhält.

Cover:

Das Cover finde ich wirklich cool, ich mein wie oft sieht man schon einen grinsenden Dämon?

Meinung:
Das Buch hat mich schon sehr unterhalten, es ist mal etwas ganz anderes, als man sonst im Fantasy-Genre gewohnt ist.
Das ganze Buch ist auf einer humorvollen Basis geschrieben, die manchmal gewöhnungsbedürftig ist. Überall im Buch sind in [] Kommentare vom Autor versehen, auch das ist sehr ungewöhnlich und muss man sich dran gewöhnen. Mich persönlich hat es nicht gestört ich, fand es sehr unterhaltsam:)
Der Schmiedesohn Tarik erlebt in diesem Buch wohl das Abenteuer seines Lebens.
Wir haben hier die Magiergilde, die einer Macht orientierten Politik gleicht.
Die Dämonen die Deykanien auslöschen wollen und „die Rebellen“ die im Endeffekt ein faires Friedliches miteinander wollen.
Schön fand ich, dass wir immer wieder überrascht werden, sodass keine Langeweile auftaucht und die Spannung erhalten bleibt.
Die Orte wahren sehr schön beschrieben ?

 Mir fehlt es hier, und da ein wenig an tiefe, sowohl bei den Charakteren wie auch an manchen stellen der Story.

Wir haben im gesamten Buch immer wieder Zwischensequenzen von Geschehnissen, die irgendwo in Deykanien stattfinden bzw. stattgefunden haben.
Das finde ich eigentlich mega cool, aber blöd ist, wenn einem mehrere Sequenzen besonders gefallen bzw. die Personen, die darin vorkommen, man mehr von den wissen möchte, aber Sie einfach gar nicht mehr auftauchen. Das fand ich schade, denn dadurch ist eine Neugierde vorhanden, die nicht gestillt wird.

Fazit:

Eine aufregende Story die hier, und da gewöhnungsbedürftig ist und uns immer wieder überrascht.
Wir haben hier viel zu lachen, was ich schön finde, aber leider hatte ich sonst kaum Emotionen beim Lesen.
Die Story lohnt sich auf jeden Fall zu lesen, dennoch empfehle ich vorher die Leseprobe zu lesen?

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.953)

2.961 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 176 Rezensionen

casting, liebe, selection, prinz, dystopie

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733500955
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert. Auch im zweiten Band der Selection-Reihe geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon? Selection Die Elite schoss bei Erscheinen in den USA direkt auf Platz 1 der New York Times Bestsellerliste!

 Cover:

Auch hier ist das Kleid jawohl wieder der WAHNSINN!!!? Das einzige was mir hier nicht soooo gut gefällt ist, der Blick von dem Mädchen auf dem Cover.


Meinung:

Der Schreibstil von Kiera Cass, ist wie bei Band 1 sehr einfach und angenehm zu lesen.
Das viele Hin und Her in diesem Buch ist oftmals wirklich anstrengend.

Einerseits fühlt Sie sich natürlich zu Aspen hingezogen und macht Ihm immer wieder Hoffnungen und dann ist Sie wieder "in love" mit Maxon? Eine kurze Weile ist das OK und auch spannend sowie nachvollziehbar, in diesem Buch aber leider etwas zu viel. Auch hier fehlt wieder wie im ersten Teil der Knall, der Spannungsbogen ist einfach zu groß.
Was ich total Klasse fand, ist das hier viel mehr passiert bezüglich der Rebbellen und das wir auch etwas mehr über den König und die Königin mitbekommen.
Ich fand dieses Buch weiterhin fesselnd und interessant.

Fazit:

Eine sehr schöne und fesselnde Story, die sich lohnt zu lesen, sofern man den ersten Teil gelesen hat und gefallen dran hatte! Ich finde das Buch leider etwas schwächer als Band 1 dennoch lohnenswert?


auch auf : https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

79 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

fantasy, trilogie: vakouja, liebe, magie, high fantasy

Vakouja - Ränkespiele

Irina Grabow
Flexibler Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Lysandra Books Verlag, 31.08.2017
ISBN 9783946376323
Genre: Fantasy

Rezension:

Klapptext:

Der junge Fischer Lian liebt sein einfaches Leben. Doch dann wird ihm eine zufällige Begegnung mit Zaron, dem König des Baruwenreiches, zum Verhängnis: Dieser entpuppt sich als grausamer Ränkeschmied, der ihn in seine Gefolgschaft zwingt und undurchsichtige Pläne verfolgt. Als Lian im Flad-Reich magische Kräuter für Zarons geheime Experimente schneiden soll, macht er Bekanntschaft mit den Mystikums - ungebändigten Kreaturen, denen herkömmliche Waffen nichts anhaben können. Bald kommt es zu Unruhen im Baruwenreich und Lian beginnt, die Ränke des Königs mit anderen Augen zu sehen. Sein Weg zur wahren Geschichte Vidars führt ihn mitten hinein in Zarons Fehde mit Neida, der Herrin des Lichts. Und zu einer verbotenen Liebe.

Ränkespiele ist der Auftakt zu einer Fantasy-Trilogie rund um die mittelalterliche Welt Vidar, in der einst Menschen, Grelven, Mystikums und Drachen einträchtig miteinander lebten. Doch der Friede wurde vor langer Zeit durch den Herrschaftsanspruch Einzelner zerstört. Mit dem Auftauchen der Vakouja steht Vidar kurz vor dem Untergang - wenn nicht jemand die Balance wiederherstellt. Welche Rolle spielt Lian in diesem fragilen Machtgefüge?

Cover:

Als ich das Cover zum ersten Mal sah, dachte ich, wo das ist, wirklich sehr schön gemacht, da muss viel liebe drin stecken.

Wenn ich nun das Cover anschaue, nach dem ich dieses Buch gelesen habe, finde ich es wirklich MEGA gut!! Es ist sehr schön gestaltet und passt extrem gut zum Inhalt, ich bin begeistert!

Meinung:

Ich habe das Buch aufgeschlagen und fand das liebevolle Innendesign total klasse, ich LIEBE es, wenn bei solchen Büchern „Landkarten/Weltkarten“ enthalten sind.

Auf jeder Seite finden wir eine Rune und jedes Kapitel hat eine optisch schöne Trennung, finde ich wirklich total toll!
Irina Grabow macht es uns hier unheimlich leicht sofort in Vidar zu versinken, Ihr Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und einfach zu lesen.

Wir erleben hier diese wunderschöne Welt aus der Erzähler Perspektive, die wirklich gut geschrieben ist, sodass man wirklich Spaß beim Lesen hat.

Die Beschreibungen sind wirklich sehr sehr schön gemacht, es werden viele Details beschrieben, sodass wir uns viele Situationen, Landschaften und auch Räume und Gebäude wunderbar bildlich vorstellen können.

Wir lernen hier wirklich interessante Wesen und Geschöpfe kennen.

Die Konversationen zwischen den Charakteren fand ich wirklich sehr authentisch und gut geschrieben.

Die Gestaltung der Charaktere fand ich auch klasse!

Man baut zu einigen wirklich eine Sympathie auf, ich finde, alle Figuren wurden wirklich sehr gut durchdacht und beschrieben.

Lian als Protagonist finde ich wirklich sehr sympathisch, ich habe sehr gerne seine Geschichte verfolgt und im Buch begleitet.

Sehr viele seiner Handlungen kann man gut verstehen, JA es gab ein paar Situationen da hätte ich Ihn Ohrfeigen können für Sein handeln, aber ok ;)

Zaron ein Antagonist, den man wirklich nicht durchschauen kann, ich mag Ihn nicht, aber das muss ich auch nicht ^^ Ich finde, er gibt der Story eine Würze, die es wirklich besonders machen.

Jano und Wanna sind mir im Laufe der Story ans Herz gewachsen :)

Wir haben hier ALLES was ein gutes High-Fantasy Buch brauch.

Eine Spannende aufregende Story gebunden an ein aufregendes Abenteuer, kleine Kämpfe, spannende Wesen in einer aufregenden Welt und dazubekommen wir ein großen Schluck Hass und Machtgier mit einer kleinen priese Liebe  ;)

Dieses Buch ist wirklich ein grandioser Auftakt in eine mit Spannung zu erwartende Trilogie, kaum zu glauben, dass dies ein Debüt ist! 

Fazit:

Ich bin wirklich absolut begeistert und kann jedem, der auf Fantasy steht, eine absolute Kaufempfehlung geben!

Ich bin jetzt schon extrem gespannt auf Band 2 und kann es kaum abwarten, dieses in meinen Händen zu halten.

Vacouja -Ränkespiele von Irinia Grabow fehlt es meiner Meinung nach an nichts!


Auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

eigenes versagen, geheimnis, verdrängte verantwortung, die geschwister, urban fanstay

Anderswelt – Schattensuche

Evelyne Aschwanden
Flexibler Einband: 628 Seiten
Erschienen bei epubli, 07.09.2017
ISBN 9783745017410
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Evelyne Aschwanden
Anderswelt – Schattensuche

Klapptext:

»Ich habe keine Angst vor dem Tod. Vielmehr fürchte ich mich vor dem, was danach kommt. Sterben ist nicht schwer. Tot zu bleiben hingegen – das ist eine ganz andere Geschichte...«
Nach dem unerklärlichen Verschwinden ihres Bruders Viktor versucht die 15-jährige Maret, auszubildende Hüterin des Übernatürlichen, in ein normales Leben zurückzufinden. Doch mit einem Vater, der in seinem Labor Dämonen beschwört, einem Halbvampir zum Cousin und einer besten Freundin, die von all dem Wahnsinn um sie herum nichts ahnt, scheint so etwas wie Normalität unerreichbar. Als Maret beinahe schon die Hoffnung aufgegeben hat, ihren Bruder je wiederzusehen, trifft sie auf Yannik. Ausgerechnet der Neue, den alle in der Klasse nur als »Freak« bezeichnen, ist Marets Schlüssel zu Viktors Aufenthaltsort. Der jungen Hüterin bleibt nichts anderes übrig, als mit ihm zusammenzuarbeiten – auch wenn sie weiß, dass er etwas vor ihr verschweigt. Gemeinsam verstricken sich die beiden Jugendlichen in ein Geheimnis, das tief mit ihrer eigenen Vergangenheit verbunden ist und Dinge zum Vorschein bringt, die besser in den Schatten geblieben wären…

Cover:

Ich finde das Cover sehr Ansprechend gestaltet, die Farbzusammensetzung gefällt mir auch sehr gut.

Es passt zum Inhalt des Buches und macht Neugierig.

Meine Meinung:

Wow was für ein Start!!

Der Schreibstil von Evelyne Aschwanden gefällt mir ausgesprochen gut, dieser ist sehr einfach sodass man ein sehr angenehmen Lesefluss hat.

Vom ersten Absatz an war ich sofort drin, der Start hat viel Action und mega viel Spannung, sodass ich sofort gefesselt war.

Das Maret sich schon auskennt in Ihrer Welt und wir mittendrin starten finde ich total klasse, denn auch so lernen wir die Welt nach und nach kennen nur eben etwas anders, nicht so wie bei vielen anderen Büchern, deswegen finde ich das so toll.

Aus Maret Ihrer Sicht lesen wir auch die Geschichte, sodass wir hautnah dabei sind und vieles, was Sie fühlt und durchlebt sehr gut nachvollziehen können.
Maret ist mir sehr sympathisch ein junges Mädchen, das in einer alles anderen als normalen Umgebung lebt.
Alle Charaktere fand ich gut durchdacht und auch gut beschrieben.

Die Idee der Story finde ich sehr sehr gut umgesetzt, es gab immer wieder Überraschungen und auch durchaus Interessante wesen:)
Im Laufe der Story werden die meisten fragen beantwortet so da man das Buch ohne ein riesen Fragezeichen im Gesicht beenden kann und dennoch bleibt auch ein wenig was offen, sodass wir uns schon jetzt auf die Fortsetzung freuen können.

Fazit:

Ein sehr spannendes Fantasybuch mit einer fesselnden Story und wirklich tollen Charakteren. Wer Urban-Fantasy mag sollte das Buch unbedingt lesen, es lohnt sich :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Revenge of the Underworld: Die Erleuchtung

Loredana Bursch
E-Buch Text: 363 Seiten
Erschienen bei Selfpublishing, 20.09.2017
ISBN B075T5B7MZ
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Loredana Bursch
Revenge of the Underworld - Die Erleuchtung 

Cover: Das Cover finde ich von der Farbgebung her total schön und auch ansprechend.

Der Schreibstiel von Loredana Bursch finde ich sehr angenehm und gut zu lesen. Gerade die Ich Perspektive ist in diesem Buch sehr schön geschrieben, wodurch man hier und da das Gefühl hat selbst dabei zu sein ^^
Auch die Story an sich finde ich wirklich toll! Denn Sie ist auch wieder ganz anders als bei anderen Büchern wo die Griechische Mythologie mitspielt.
Die Charaktere fand ich auch recht gut durchdacht denn bei den ein oder anderen wird man ja im laufe des Buches überrascht ;)
Was ich persönlich doof fand ist die Tatsache das einige der Götter beiläufig bzw selbstverständlich erwähnt werden ohne Erklärung wer diese sind... Ich mag sowohl die nordische als auch die griechische Mythologie und kann mit einigen Namen etwas anfangen, aber es gibt bestimmt auch Leser die vlt noch nicht viel darüber gelesen haben
Es gibt hier manche stellen wo so extrem Naiv gehandelt wurde das mich das tatsächlich gestört hat, denn ich fand es unpassend....
Leider gab es auch ein paar Stellen die mich einfach gar nicht gefesselt haben, aber zum Glück war der wesentlich größere Teil des Buches Spannend ;)

Fazit:
Ein Buch was sich auf jeden fall lohnt zu lesen, gerade wenn man die griechische Mythologie Interessant findet. Die Story an sich ist spannend sowie geheimnisvoll und birgt auch den ein oder anderen Überraschungsmoment in sich ;)
Auch wenn es ein paar punkte gab die mir nicht gefallen haben bin ich in freudiger Erwartung auf den nächsten Teil :D

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

fantasy, sinister, romanze, mädchenschwarm, liebe; jugendbuch

Unersättlich - Im Herzen des Waldes

Linda Kess
E-Buch Text: 470 Seiten
Erschienen bei null, 09.10.2017
ISBN 9781549782176
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:
Das Cover finde ich megaaaa gut, es hat sofort mein Blick auf sich gezogen...
Es hat etwas sehr sinnliches und zugleich mystisches an sich, was ich persönlich total klasse finde und es passt einfach super zur Story ;)

Der Schreibstil von Linda Kess ist wirklich sehr angenehm, Sie geht im gesamten Buch in Ihren Beschreibungen sehr ins Detail, dass wiederum ist passend denn so kann man sich viele Szenarien sehr gut vorstellen.
Die Story hat es echt in sich!
Die Charaktere sind wirklich mit sehr viel Liebe durchdacht *.*
Wir haben eine Streberin, Beste Freundinnen und Freunde, den Frauenschwarm und natürlich auch ne Oberzicke mit dabei. Alle Charaktere sind wirklich sehr toll beschrieben.

Am Anfang fand ich Sophia ein kleines bissl anstrengend aber das legte sich bis zum Ende komplett!

Natürlich haben wir eine Liebesgeschichte in diesem Buch die wirklich angenehm ist, dazu einen Hauch von Fantasy mit einem Spritzer Horror *.* Ein Genre-Mix den ich so noch nicht kannte und der ABSOLUT gelungen ist!!

Es gibt hier EXTREM viel Spannung so dass man richtig mit fiebert und spekuliert was hier los ist, immer wieder geschieht etwas unerwartetes und man ist überrascht

Fazit:
Wieder ein Buch das ich ABSOLUT empfehlen kann!
Ich war von Anfang bis zum Ende absolut gefesselt und habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt!
Was ich so toll fand war auch das wir hier Überraschungen erleben ;)
Ich freue mich schon auf den 2. Band!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

476 Bibliotheken, 21 Leser, 2 Gruppen, 91 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:

ACHTUNG BUCH 2 EINER TRIOLOGIE!!!


Cover:
Das Cover finde ich wieder sehr schön, aber nicht so schön wie das von Teil eins, einfach aufgrund dessen das die Augen geschlossen sind....
Ansonsten sind die Farben hier wieder richtig schön!

WOW!
Band eins war schon wirklich super und ich muss sagen Band 2 steht dem im nichts nach!
Wir erfahren in diesem Buch mehr über Jess ihre Familie. Ihre Schwester so wie auch Ihre Mutter spielen dieses mal auf jedenfall auch eine entscheidende Rolle.
Die Hintergründe wieso Ihre Mom so ist wie Sie ist und auch Ihre Entwicklung in diesem Buch finde ich einfach grandios geschrieben, es berührt einen richtig und nimmt uns auf eine emotionale Reise mit.
Robyn zeigt in diesem Band tatsächlich Ihr wahres Gesicht und an der ein oder anderen stelle habe ich mich wirklich gefragt :“ Jess!! wiesooo bist du so doof und lässt dir das gefallen?!“
Der Gesamte verlauf der Story finde ich einfach sehr sehr gut gemacht, nirgendwo ist zu viel und nirgendwo zu wenig geschrieben.
Hermes seine Aufzeichnungen waren auch hier wieder total toll und auch wichtig!

Fazit:
Wer Band ein gut fand MUSS Band 2 lesen!

Marah Woolf hat uns hier wieder eine Mega gute und berührende Story geliefert, die vollgepackt mit Spannung ist!!
Danke
Ich freue mich 2018 auf Band 3!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

zeit, abenteuer, mythologi, titanen, action

Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas

Xenia Blake
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.10.2017
ISBN 9783741289828
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cover:
Das Cover finde ich persönlich sehr schön und natürlich auch passen dazu das es in dem Buch viel um die Griechische Mythologie geht, jedoch ist es ein wenig zu ruhig in Anbetracht der Story.

Nach den ersten paar Seiten wollte ich eigentlich schon wieder aufhören...
meckerte ich, erklärte ich, meinte ich, dachte ich etc fand ich arg heftig auf den ersten paar Seiten, es wurde halt alles was eigentlich logisch war so kommentiert^^ Gott sei dank legte sich das im verlauf, so dass es doch sehr angenehm zu lesen war.

Alg. Finde ich wurde der Schreibstil in laufe der Story angenehmer.

Ich bin über das Tempo der Geschichte stark überrascht, mir fehlte hier und da so einiges.
Ich finde Xae nimmt zu Anfang alles viel zu locker hin, zumindest macht das als Leser den Eindruck was ich echt blöd finde. In den ersten Kapiteln ist das alles so lari fari.

Ich finde die Erklärungen der Titanen und anderer Wesen sehr schön und gut verständlich.
Das vieles sehr an Percy Jackson erinnert finde ich überhaupt nicht schlimm.

Es sind mir persönlich zu viele Namen am Anfang sodass man da wirklich leicht durcheinander kommen kann und den über blick verlieren kann.
In diesem Buch gibt es recht viele Kampfszenen, die ich gut geschrieben finde.Diese geben dem gesamten Buch eine gewisse frische.Das wir im laufe des Buches aus mehreren Perspektiven lesen finde ich grundsätzlich super, da ich so etwas wirklich mag, ABER hier ist es an einige Stellen leider nicht gut umgesetzt, sodass man auch hier wieder durch einander kommen könnte einfach weil es sooooo viele Charaktere sind und die einzelnen Persönlichkeiten sind hier zum Teil nicht so schön erkennbar.
Dafür sehen wir wiederum manche Szenen aus verschieden Perspektiven.Ich finde die Story auf jedenfall spannend aber das Tempo geht an einigen stellen viel zu schnell und es fehlt of sehr an Emotionen.
Trotz alle dem ist die Story mega spannend, gerade zum Ende hin wird einiges nochmal aufgedeckt sodass man sehr überrascht ist, so was finde ich natürlich immer mega gut.

Fazit:
Eine wirklich spannende Story, mit viel erfrischenden Action Szenen die hier und da leider viel zu schnell voran schreitet, aber dafür einiege Überraschungen parat hat.
Wer Fantasybücher mit einen Mythologischen Hintergrund mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen.
Die ersten Kapitel fand ich wirklich nicht gut, aber es lohnt sich definiv weiter zu lesen ;)
Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil.

  (2)
Tags: action, fantasy, mythologi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

afrika, geheimnis, feuer, liebe, magie

Liebe, Magie und der Geruch nach Feuer

Karin Ann Müller
E-Buch Text: 486 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 04.09.2017
ISBN B075DBCTX1
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie immer versuche ich mich möglichst kurz zu halten und nicht zu Spoilern ^^

Normaler weise lese ich ja mehr Fantasy und keine Romane, jedoch habe cih das lesen nicht bereut, es hat sich gelohnt dieses Buch zu lesen :)

Das Cover finde ich wunderschön und auch sehr passend für dieses Buch es hat mich sofort etwas verzaubert, so dass ich nach dem ich den Klapptext las mich sofort für dieses Buch entschieden habe.

Die Autorin Karin Ann Müller hat einen wirklich sehr sehr angenehmen Schreibstil in diesem Buch, sodass es wirklich sehr einfach ist dem Geschichtsverlauf zu verfolgen und zu verstehen.

Ich muss leider ehrlicherweise zugeben das ich nachdem ich den Klapptext gelesen habe ein bisschen was anderes erwartet habe.
Ich hätte mir mehr ein wenig mehr „Magie“ gewünscht etwas mehr mystisches, oder einfach mehr über die Hintergründe der weisen Frau das hätte das Buch ncoh etwas mehr zu Klapptext und Titel passend gemacht.

In Diesem Buch erleben wir sehr viel von der riesigen Abenteuerlust eines jungen Erwachsenen, über die Trauer einer erwachsenen bis zur riesigen Verliebtheit der jungen erwachsenen.

Die Story an sich ist schön sowie ach spannend und vor allem was ich sehr wichtig finde Sie ist fesselnd, dadurch will man das Buch nicht aus der Hand legen :D
Die Beschreibungen der Orte, der Landschaft und auch der Charaktere finde ich sehr gut gemacht sodass man am liebsten dort sein möchte.

Fazit:

Auch wenn ich ein wenig etwas anderes Erwartet habe und mir persönlich einige stellen bezogen auf den verliebten zu lange zogen sind, finde ich es ein absolut lohnenswertes Buch.
Wir haben hier eine wirklich klasse Story die einen zum Fernweh verleitet und einen wirklich in den Bann zieht.

Ich habe viel Freude mit diesem Buch gehabt und kann es weiter empfehlen :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, hexe, gottheiten, magie, zaubere

Die Augen der Hexe

Peter Hohmann
E-Buch Text: 476 Seiten
Erschienen bei Prometheus Verlag, 30.06.2017
ISBN 9783944713601
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klapptext:

Hoimar, ein junger Albino, lebt aufgrund seiner Andersartigkeit in ständiger Gefahr. Eines Tages wird er von der ebenso geheimnisvollen wie wunderschönen Svea gerettet, deren Zauber er hoffnungslos erliegt. Doch Zauber haben stets einen Preis. Inmitten des tobenden Kampfes zwischen Christentum und altem Götterglauben brechen Tod und Vernichtung über sein Leben herein, denn es sind Kräfte am Werk, die grauenvoller sind als die kälteklirrenden Nächte des Nordens …



Cover:

Das Cover finde ich richtig, richtig cool! Es hat etwas sehr Düsteres an sich und passt einfach perfekt Inhalt ?


Meinung:

Ich muss sagen, zu Anfang kam ich mit dem Schreibstil nicht so gut zurecht, da die Wortwahl passend zu der Zeit der Geschichte ist. Zum Glück habe ich mich aber dennoch recht schnell daran gewöhnt, denn eigentlich ist es ja gut ?.

Die Geschichte ist wirklich sehr spannend geschrieben, sodass man sich nicht langweilt und ständig gefesselt ist, sodass man nicht aufhören kann zu lesen.

Die Story hat sehr viele Momente die einen sehr mitfühlen lassen und einen oft einfach den Atem stocken lassen. Ich finde den Blickwinkelwechsel in diesem Buch sehr schön, jedoch hätte ich dazu, so wie zu Zeitsprüngen einen Hinweis oder eine Zeitangabe schön gefunden.

Die Beschreibungen der Orte fand ich sehr schön, sodass man sich alles gut vorstellen konnte und sich in die Situationen hinein versetzen konnte.



Fazit:

Ein sehr spannendes Buch mit einer aufregenden Story in der, Emotionen, Mythen, Religion und Hexerei ihren Platz haben. (Für Liebhaber der nordischen Mythologie ein muss!)

Wir erleben hier eine emotionale Achterbahnfahrt, von Hass über Trauer, Liebe und Mitleid können wir alles beim Lesen dieses Buches empfinden.

Ich hätte mir an der ein oder anderen Stelle ein wenig mehr Infos gewünscht, aber dennoch kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen :)


Auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/


  (3)
Tags: fantasy, hexerei   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

totenbeschwörer, fantasy, untote, tagebuch, könig

Edittas Totenbeschwörertagebücher

Yvy Kazi
E-Buch Text: 574 Seiten
Erschienen bei neobooks, 12.05.2017
ISBN 9783742788382
Genre: Science-Fiction

Rezension:


Klapptext:

Editta ist Totenbeschwörerin von Berufung – und wenn man den Gerüchten trauen kann, keine besonders Schlechte. Wäre da nicht der klitzekleine Mangel an Kon... Habt ihr den Schmetterling dahinten gesehen? Wo waren wir? Ach, der Mangel an Konzentration.
Als eine Untotenplage das Königreich Arynheim heimsucht, wird Editta gebeten dabei zu helfen, der Ursache auf den Grund zu gehen. Doch erst als ihr ehemaliger Dozent auftaucht, erfährt sie die Wahrheit: Der gut aussehende Halbgott mit familiären Verbindungen ins Reich ohne Wiederkehr hat in einem Moment der Unachtsamkeit den Weltuntergang eingeläutet, der sich mit Untoten, Ratten und blutigem Regen ankündigt.
Ein undurchsichtiger Halbgott, ein König, der vom Pech verfolgt wird, Intrigen spinnende Nachbarreiche,... Schneller als ihr lieb ist, findet Editta sich in einem Geflecht aus Göttern und Politik wieder, das ihr ebenso wenig schmeckt wie der Arynheimer Apfelsaft.

Cover:

Ich habe es gesehen und ich wusste sofort, das könnte mir gefallen. Dann las ich den Klapptext und wusste ich WILL dieses Buch lesen!!

Meinung:

GRANDIOS!!!! ?￰゚ムヘ?

Vorab, dieses Buch ist einer der Gründe, WARUM ich bei der Indie-Challenge dieses Jahr mitmache!
Editta hat es als SELF Publisher geschafft zu meinem Lieblingsbuch zu werden? (abgesehen von Throne of Glass)
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich fantastisch zu lesen.
Die Story ist wirklich der ober Hammer!!
Wir haben hier eine wirklich grandiose Fantasystory, die mal so ganz anders als andere ist.
Hier trifft Fantasy auf ganz viel Humor, gekoppelt mit einer riesen menge Spannung und einer Mini priese Romantik.
Ich war von der Ersten, bis hin zur letzten Seite komplett gefesselt und bin nun einfach traurig das es nun erst mal vorbei ist.?￰゚リᄁ?ᅡᅠ
Editta ist als Protagonistin einfach Klasse!!
Ich habe Sie mit Ihrer gestörten aber liebenswerten Art echt lieb gewonnen.

Auch die anderen Charaktere sind wirklich liebevoll und echt originell geschrieben und entwickelt.

Aureolus *schwärm* ich will auch einen?ᅡᅠ
Tristan finde ich überaus sympathisch und interessant.

Dorian ist einer meiner Lieblinge geworden, er ist echt mega gut gelungen.

König Arvid fand ich von Anfang an merkwürdig aber originell.

Fazit:

Eine absolute Kaufempfehlung meinerseits!!!

Dieses Buch finde ich wirklich grandios, es hat alles was ein spannendes Buch benötigt!

Ich habe mich KEINE Sekunde gelangweilt und mich wirklich extrem unterhalten gefühlt.

Auch die Beschreibungen der Orte und Charaktere waren wirklich super.

SEHR wichtig finde ich auch das die Story NICHT vorhersehbar ist, dadurch ist man immer wieder überrascht. Ich liebe es!! ?



auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (6)
Tags: abenteuer, fantasy, spannung, totenbeschwörer   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(516)

1.065 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 259 Rezensionen

götter, götterfunke, liebe, marah woolf, jugendbuch

GötterFunke - Liebe mich nicht

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover:
Ich finde das Cover so wunder wunder schön *.*
Ich persönlich finde Rothaarige Frauen mit Sommersprossen grundsätzlich total schön dementsprechend fand ich das Bild von „Jess“ auf dem Cover mega schön.
Allgemein das Farben Spiel im Cover finde ich sehr schön und so passend zu diesem Buch.

Ich finde Marah Woolf hat hier ein wirklich atemberaubenden Start einer neuen mystischen Triologie hingelegt.
Ich habe mich NICHT eine Minute gelangweilt, dieses Buch ist voll gepackt mit Spannung!

Die Entwicklung von Jess im Laufe des Buches fand ich auch sehr schön, zu Anfang war ich mir nicht sicher was ich von Ihr halten soll... Nun aber finde ich Sie mega Sympathisch hier und da etwas Naiv, aber gut das war ich auch in dem alter ^^
Robyn wiederum fand ich von Anfang an nicht wirklich sympathisch, Sie war mir zu sehr auf sich fixiert, sehr oberflächlich.

Den verlauf Ihrer Freundschaft in dem Buch empfand ich als sehr dramatisch und hat mich sehr berührt.
Der Schreibstil von Marah Wool ist wirklich ausgezeichnet!!!
Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und es hat mich sehr oft stark berührt.
Wenn man zuvor schon etwas über die Griechische Mythologie weiß ist es finde ich vom Vorteil, denn hier und da finde ich hätten manche etwas besser bzw genauer beschrieben sein können.

Auch die zwischen Sequenzen von Hermes seinen Aufzeichnungen fand ich wirklich toll!

Fazit:

Ein wirklich tollen Buch!
Wer ein Freund der Griechischen Mythologie ist wird sehr viel Freude mit dieser Story haben.
Die Gesamte Story ist voll mit Spannung, Gefühl und Spaß.
So weiter geht’s mit teil 2 ;)

  (0)
Tags: abenteuer, fantasy, love, mythologie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

amanda frost, endless-kein leben ohne dich, endless, kein leben ohne dich, liebe

Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)

Amanda Frost
E-Buch Text: 197 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 04.07.2017
ISBN B073R3QWZJ
Genre: Fantasy

Rezension:

WOW!
Ich war vom ersten Teil ja schon hellauf begeistert und ich muss sagen dieser Teil hat mich genauso begeistert wie der erste..

Ich habe mit den Klapptext oder ähnliches diesmal gar nicht erst durch gelesen denn egal was da drin steht ich hätte dieses Buch sowieso gekauft und gelesen ;)


Das Cover finde ich wieder sehr gelungen die Farben alles harmonisiert mit einander =)

Wieder war ich ab der ersten Sekunde total gebannt und ich war auch gleich wieder voll drin.
Die Schreibweise dieser Autorin gefällt mir extrem gut, denn mal liest tiefen entspannt ohne das einen etwas merkwürdig geschrieben vorkommt.

Ich kann Kyle seine Reaktion auf Audrey zu Anfang wirklich sehr gut verstehen.
Er dachte gerade über Ihren Tod hinweg zu sein, das alles seinen roten Faden nachläuft doch dann tritt Audrey wieder in seine Leben....
Er war schon immer ein Mann der weiß was er will und seinen Prinzipien nach besten willen treu bleibt. Wobei sein neues Leben mich wirklich sehr krass überrascht hat!
Audrey und Ihr Wein hihi Ihr Werdegang überraschte mich nicht so sehr :D


Fazit:
Ein wundervolles emotionales Buch was so einige Überraschungen für den Leser bereit hält.
In diesem Buch bleibt es von der ersten Seite bis zu letzten unglaublich spannend.

Dieses Buch hat ein hervorragendes Ende mit dem man sehr gut leben kann und nicht zu traurig darüber ist das es keine Trilogie geworden ist =)
Einziges Manko, ich fand das Buch einfach VIEL VIEL zu kurz.

Lange rede kurzer Sinn: ABSOLUTE Kaufempfehlung für BEIDE Teile!

  (12)
Tags: fantas, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

fantasy, märchen, liebe, prinz, verlag oetinger

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Angelika Diem
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.07.2017
ISBN 9783841500915
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext:

Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.
Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!

Cover:

Das Cover finde ich wirklich schön, denn es ist einfach absolut passend zur Geschichte.?

Meinung:

Dieses Buch hatte ich wieder recht schnell durch, was immer ein gutes Zeichen ist ?
Der Schreibstil von Agelika Diem gefällt mir wirklich sehr gut, denn kann man sehr gut lesen und folgen.

Hier gibt es eine Story, die aus zwei Sichtweisen erzählt wird, dies könnte anstrengend sein, jedoch wurde das hier so wunderbar gelöst, dass es wirklich Spaß gemacht hat zu lesen.
Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit wurde wirklich großartig gemeistert!!!

Zum einen lesen wir hier von dem zu anfangs unscheinbaren Dorfmädchen Rahel, wie Sie aufgrund eines schrecklichen Vorfalls aus Ihrer Heimat fortläuft, um dann durch einen glücklichen Zufall ungewollt an der Brautschau teilnimmt.
Des Weiteren Lesen wir hier aus der Vergangenheit, die wichtigsten Ereignisse der letzten Jahrzehnte des Königshauses, diese sind auch in einem „Königlichenstil“ geschrieben

Hier gibt es keine klassischen Kapitel 1,2,3 usw. nein hier gibt es richtige Abschnitte und deren Kapitel sind durch zwei unterschiedliche Zeichen getrennt. An diesen Zeichen erkennen wir, auch ob wir gerade bei Rahel sind oder in der Vergangenheit, das finde ich SEHR schön gelöst.

Die Charaktere wie Rahel oder Riecke sind wirklich liebevoll kreiert dies merkt man beim Lesen und das bereitet einem Freude.
Vieles war leider sehr vorhersehbar, was ich etwas schade finde und ich hoffe, im zweiten Teil ist das etwas weniger der Fall.
Dennoch gab es auch Überraschungen und was am wichtigsten ist, trotz mancher vorhersehbarer Ereignisse war man immer gespannt, denn man will dennoch wissen, wie es weiter geht.
Das Buch fesselt einen einfach.

Am Ende ist noch sehr viel offen und es fehlt mir ehrlich gesagt auch noch ein wenig an Informationen, aber dadurch ist die Vorfreude auf band 2 wahrscheinlich umso größer

Fazit:

Ich kann dieses Buch bedenkenlos empfehlen, auch wenn man kein Märchenfan im klassischen Sinne ist.
Hier haben wir eine spannende Story, mit einer dezenten Liebes Geschichte.
Es geht hier nämlich tatsächlich mal mehr um das drum herum, als um die Liebesgeschichte die ist nebenbei immer da aber nicht so penetrant, wie man es oft kennt


auch auf https://chillys-buchwelt.blogspot.de/

  (15)
Tags: abenteuer, fants, hass, liebe, magie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

#lanasommerfeld, #andreasotter, abenteuer, #leserunde, liebe

Eryleion

Lani Sommerfeld
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 19.05.2017
ISBN B072J6ND88
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein Hammer Buch!

Wie immer eine Spoilerfreie Rezension =)

Als Ich das Buchcover sah wusste ich schon das dies Buch ganz sicher meinen Geschmack treffen wird.
Ich finde das Cover einfach Mega schön.
Das Grün zu meinen Lieblingsfarben gehört spielt dabei auch nur eine kleine Rolle :P
Es ist einfach so schön harmonisch <3

Die ersten Seiten fand ich ganz Ok, Sie haben mich nicht umgehauen aber waren auch nicht langweilig eben einfach ok :)
Doch relativ schnell ging es los das wirklich Spannung aufgebaut wurde, was ich persönlich sehr gut fand, denn so wurde ich nach dem Ok Start recht schnell gefesselt :D

Die Beschreibung der Wesen war nicht sehr detailreich so das großer Spielraum für Fantasie blieb was ich bei der Art und weise wie dieses Buch geschrieben ist völlig in Ordnung fand.

Im gesamten Buch fand ich die Beschreibungen auch von Orten etc wirklich schön mit viel gedanklichen Spielraum.

Die einzelnen Charaktere fand ich besonders gelungen wenn nicht sogar grandios!!
Mann konnte wirklich Sympathie aufbauen und oft mit fühlen, aber auch starke Abneigungen entwickeln ;)
Shiria wird dabei wohl mit Abstand meine Lieblings Charaktere in diesem Buch bleiben :D
Aber auch die Entwicklung der einzelnen Charakter ins besondere von Frank und Daniel waren einfach grandios so wie auch so manches mal sehr überraschend!!

Fazit:
Eine ABSOLUTE Kaufempfehlung meinerseits ;)

Der Autor Beweist hier einen schön zulesenen Schreibstill der mir sehr gefällt.
Dieses Buch hat eine wirklich schöne Story mit Grandiosen Characktern!
Die Liebe zum Detail war bei diesem Buch angenehm mit viel Raum für eigene Fantasie.
Langeweile gibt es in diesem Buch nicht, denn Nichts ist zu lang gezogen... Es hat eine permanente Spannungsgarantie!
Zudem finde ich es auch ganz schön mal ein wirklich Klasse Fantasie Buch zu lesen OHNE eine Riesen Buchreihe =)

  (10)
Tags: abenteuer, fantasy, liebe, spannung   (4)
 
50 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks