Xoryvia

Xoryvias Bibliothek

58 Bücher, 32 Rezensionen

Zu Xoryvias Profil
Filtern nach
58 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

thriller, comic, raben, jens lossau, holocaust

Schwarzes Erbe

Jens Lossau
E-Buch Text: 408 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 27.10.2016
ISBN 9783960871293
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:







Inhalt:

Lina weiß, dass sie sterben wird: Ohne Ausweg, eingeschlossen von Feuer, beschließt sie ihre Geschichte niederzuschreiben. Die von Ben, ihr und der „Rabenwelt“.
Wer in Alzey aufwächst, wird unweigerlich mit der Doppelmoral seiner Einwohner konfrontiert: Nichts sehen, nichts hören und schon gar nichts sagen. Das ist nicht nur heute der Fall, sondern war es schon damals, 1945. Um diesen Panzer des Schweigens zu durchbrechen, veröffentlichen Lina und Ben den Comic „Rabenwelt“ – mit ungeahntem Erfolg.
Doch dann beginnen die Geheimnisse, das Morden und nichts ist mehr, wie es war. Sogar zwischen Lina und Ben verändert sich etwas: Jeder scheint eine Maske zu tragen – auch Ben?

Fazit:

Erstmal vielen Dank für das Rezensionsexemplar von Digital Publishers.
Der Autor Jens Lossau ist mir bisher noch unbekannt gewesen, da ich eher weniger Thriller lese. Dieses Buch hat mich allerdings angesprochen, da es um die NS-Zeit geht. Der zweite Weltkrieg fasziniert mich sehr, weniger die genauen Daten und Fakten aus dem schulischen Geschichtsunterricht, sondern mehr "persönliche" Geschichten und Erfahrungen.
Der Schreibstil von Jens Lossau hat mich direkt gefesselt, die Sprache ist flüssig, keine für mich langatmigen Sätze und Kapitel, die mir die Lust am Lesen genommen haben.

Die Protagonisten Lina und Ben sind beide sehr in Ihrer eigenen Welt unterwegs, andere Personen scheinen wenig Platz darin zu haben, das finde ich durchaus spannend und macht das Buch gerade so fesselnd, finde ich. Beide sind Aussenseiter und spinnen Ihre ganz eigenen Ideen und Gedanken und schockieren damit auch oder vor allem Ihre Umwelt. Die Ignoranz der anderen Leute scheint auch im wahren Leben da zu sein, das hat der Autor durchaus plausibel beschrieben, wer hört schon gerne die Wahrheit.
Es geht durch Höhen und Tiefen, das Ende mag etwas verwirrend sein und dennoch gefällt es mir sehr. Emotional und düster kommt die Geschichte daher, absolut zu empfehlen.

Ich finde die Umsetzung des Buches großartig, für mich passt einfach alles zusammen, mit Jens Lossau werde ich mich noch weiter beschäftigen.

























  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

flora, rose, china, zapfen, geschichte

Das Liebesleben der Pflanzen

Fleur Daugey
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 15.09.2016
ISBN 9783800108114
Genre: Sachbücher

Rezension:

Pflanzen, unschuldige und wunderschöne Geschöpfe der Natur, die mit sexueller Fortpflanzung nur wenig gemein haben. So dachte man früher und blieb von der Antike bis hin zur Neuzeit bei dieser Meinung.

In 'Das Liebesleben der Pflanzen' von Fleur Daugey geht es um die Geschichte der Fortpflanzung der Pflanzen, die sich seit der Antike wesentlich verändert hat. Durch zahllose Forscher und zum Trotz der Kirchlichen Meinung wurde allmählich bewiesen, das Pflanzen sich durchaus fortpflanzen und es sowohl männliche, als auch weibliche Pflanzen gibt.
Das Buch hinterfragt und legt viele Details offen, die, wie ich finde duch aufwendige Fotos und Illustrationen schön untermalt wurden. Ein informatives kurzweiliges Buch, das zum zwischendurch lesen absolut geeignet sind. Es ist kein dicker Wälzer, in den man erstmal für Stunden eintauchen muss, sondern kurz und knackig.

Für alle, die Ihr Wissen über Pflanzen etwas auffrischen wollen und  dabei auf kurze informative Kapitel zurückgreifen wollen ist das auf jedenfall das richtige Buch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

rezepte, wildpflanzen, superfood, kräuter, kochen

Superfood Heimische Wildpflanzen

Karin Greiner
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 15.09.2016
ISBN 9783800103737
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch Superfood Heimische Wildpflanzen von Karin Greiner befasst sich mit Kräutern, Beeren und Früchten aus den heimischen Gärten, die mindestens genauso gesund sind, wie ihre exotischen Verwandten, die heute immer bekannter werden.

Das Buch ist aufgeteilt in verschiedene Abschnitte, die sich jeweils mit den Jahreszeiten und den darin wachsenden Kräutern und Pflanzen beschäftigen. Zum einen werden hier einige Pflanzen vorgestellt, Bild, Name, wo sie wachsen, welche Inhaltsstoffe sie haben und was dazu passt wird hier kurz zusammengefasst und bietet so schon einmal einen Überblick über die jeweilige Zutat, die dann in einem Rezept Anwendung findet. Die Rezepte versprechen schön leichte und frische Küche, die optisch absolut etwas hermachen. Die Beschreibungen der Rezepte sind gut verständlich, dazu gibt es jeweils ein "persönliches Highlight" und Abwandlungstipps.
Je nach jahreszeit variieren die Rezepte natürlich sehr und da in der einen Jahreszeit mehr wächst, als in der anderen, kann man auch nicht erwarten in allen Abschnitten gleich viele Rezepte zu finden.

Alles in allem gefällt mir das Buch sehr gut, optisch ist es modern, die Gestaltung ist übersichtlich und frisch, ein kleines Manko sind vielleicht die relativ kleinen Fotos zu den einzelnen Pflanzen, die es mir schwer machen, mir unbekannte Kräuter sicher zu identifizieren. Trotzdem empfehle ich das Buch jedem, der sich gerne mit den heimischen Kräutern beschäftigen möchte, ich denke man braucht nicht immer Samen und Früchte aus fernen Ländern, wo hier doch so viel im eigenen Garten zu finden ist, das lecker schmeckt und noch dazu gesund ist.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

kurzgeschichte, booksnack, horror, fantasy, gruselig

Ohne Gesicht

Susanne Ferolla
E-Buch Text: 15 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 13.07.2016
ISBN 9783960870487
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

harald schmidt, leserunde, familie, koma, schuld

Niemand trägt die Schuld allein

Harald Schmidt
E-Buch Text: 149 Seiten
Erschienen bei null, 03.09.2016
ISBN B01LJN2RNE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Was passiert, wenn das Leben einer glückliche Familie durch einen Unfall komplett aus den Fugen gerät?

Peter macht mit seinem Sohn Patrick einen Ausflug, bei dem es zu einem Unfall kommt. Peter selbst passiert nichts, doch sein Sohn fällt ins Koma und nichts ist mehr, wie es vorher war. Vera, Patricks Mutter macht Ihrem Mann Vorwürfe, Peter beginnt mit Alkohol einen selbstzerstörerischen Prozess und Patrick versucht aus seiner Zwischenwelt mit den beiden zu kommunizieren.

Das Buch ist absolut keine leichte Kost, die man mal eben liest und sich dann nicht mehr damit beschäftigt. Es geht um ein Thema, dass so viele Menschen etwas angeht, denn es gibt mehr als genug Eltern, die Ihre Kinder durch einen Unfall verlieren und sich tagtäglich damit auseinandersetzen müssen. Hier wurde eindrucksvoll beschrieben, wie verzweifelt und zerstörerisch so ein Ereignis sein kann.
Harald Schmidt hat die Geschichte für mich auf den Punkt gebracht, das Buch hat mich berührt und oft musste ich denken, was, wenn ich irgendwann Kinder habe und was, wenn uns so etwas passiert? Ich denke sowas kann man sich nicht vorstellen und wie die Eltern letztendlich reagieren ist nicht vorhersehbar. Dass Vorwürfe, Verzweiflung und sogar Wut dabei eine Rolle spielen ist vielen glaube ich nicht klar. Man sieht nur die sorgenvollen Eltern, die tagtäglich am Bett des Kindes sitzen, aber nicht die Gedanken dahinter und wie schwer es sein kann, in dieser Situation Entscheidungen zu fällen.

Ein sehr gutes Buch, das ich jedem nur empfehlen kann.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

108 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

köln, familiengeheimnis, liebe, geheimnis, roman

Die Kirschvilla

Hanna Caspian
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453419551
Genre: Romane

Rezension:



Mit Spannung reisen Isabell und Ihre Oma Pauline nach Köln, um dort das Haus zu besichtigen, welches Pauline von Ihrem Bruder geerbt hat. Der junge Notar Julius Grothues nimmt sich viel Zeit, um den beiden das Anwesen zu zeigen und sie dafür zu begeistern. Doch In der Vergangenheit war dies ein Ort des Unglücks, das von Gewalt und Angst dominiert wurde. Nach und nach kommen mehr dunkle Ereignisse ans Tageslicht, was nicht spurlos an Pauline und Isabell vorüber geht. Zwischen all den Neuigkeiten gibt es jedoch auch Platz für die Liebe, die Isabell sich noch nicht ganz zugestehen möchte, da sie bisher ein eher spontanes und rastloses Leben geführt hat. Julius sieht das ganz anders, er will für Isabell kämpfen und lässt nicht locker. Dass die Geschichte eine drastische Wendung nehmen wird ahnt zu der Zeit noch niemand...

Die Kirschvilla ist ein Roman, der spannend und fesselnd geschrieben wurde. Es macht von Anfang an Spaß zu lesen, der Schreibstil ist flüssig und wenn man einmal angefangen hat, will man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das liegt auch an den verschiedenen Abschnitten, die zum einen in der Gegenwart spielen und zum anderen das Leben in der Vergangenheit zeigen. Die Atmosphäre der alten Villa, die Emotionen, es passt einfach alles zusammen und lässt einen förmlich in die Geschichte eintauchen. Man fühlt mit und bangt um und mit den Charakteren und das Anwesen und um Oma Pauline, die das Ganze sehr mitnimmt. Absolut gelungener Roman, der gerne noch mehr Teile haben dürfte, um die Geschichte nie enden zu lassen.
Absolute Leseempfehlung für alle die gerne in die Vergangenheit eintauchen und sich mitreißen lassen wollen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

kunst, rätse, kunstgeschicht, medizi, mittelalter

Die Kunst des Heilens

Bastion Flehe
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 25.01.2016
ISBN 9783740708078
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

kochbuch, arche noah, gemüse, obst, vielfalt

Zu Gast bei Arche Noah

Gertrud Hartl , Arche Noah
Fester Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Löwenzahn Verlag, 18.08.2016
ISBN 9783706625913
Genre: Sachbücher

Rezension:

Leckere Rezepte mit teils vergessenen Zutaten, geschrieben aus dem Alltag vieler Menschen, die sich Gedanken um alte Gemüsesorten, Ihre Ernährung und dem Spaß am Gärtnern machen.

Ein Kochbuch, das mir schon äusserlich sehr gut gefallen hat. Es sieht einladend aus, fühlt sich hochwertig an und hat über 100 Rezepte, die Lust auf mehr machen.
Auch wenn ich in der kurzen Zeit noch nicht alles nachkochen konnte, bin ich absolut auf den Geschmack gekommen. Alles ist frisch, leicht und sieht dabei noch richtig gut aus. Auch durch die vielen unterschiedlichen Kapitel, die von Nüssen und Sämereien, über Kürbis und Gurke, bis hin zu Obst, oder Salaten alles anschneiden und somit eigentlich für jeden etwas bereithalten.

Besonders gefallen mir die Rezepte mit Linsen, da ich bislang nur den typischen Linseneintopf meiner Mutter gekocht habe sehr, da Linsen zu meinem Lieblingsgemüse gehören. Auch die vielen Rezepte mit Tomaten sind klasse, vor allem weil ich im Moment in unserem Garten einige davon ernten kann.

Ein Vielseitiges Kochbuch, dessen Rezepte einfach schon durch die Erfahrung der Verfasser bereits erprobt wurden und somit Gelingsicher und lecker sind.

Absolut zu empfehlen, auch wenn man teils etwas von Zutaten abgeschreckt wird, die man vielleicht auf den ersten Blick nicht kennt, aber wenn man sich etwas damit auseinandersetzt, findet man sich gut zurecht.

  (10)
Tags: alte sorten, ernten, frisc, garte, kochbuch, lecker, rezepte, spaß   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

kurzgeschichten, short stories, booksnacks, booksnack, britta meyer

Prominente

Britta Meyer
E-Buch Text: 11 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 03.07.2016
ISBN 9783960870395
Genre: Sonstiges

Rezension:

Es geht um drei Kurzgeschichten über "Prominente" und den Wahnsinn des Alltags.
Sehr lustig geschrieben, knackig und kurz, hat Spaß gemacht, diesen kurzen Booksnack zu verschlingen. Ich mag die kleinen Booksnacks sehr und freue mich, durch Zufall auf die Seite gestoßen zu sein, es ist immer wieder witzig, wie wahr die Geschichten einfach sind und wie oft einem so etwas im Alltag begegnet. Immer wieder ein Schmunzeln wert.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

frankfurt, mobbing, kommissa steiner, psychotherapheuthin, abgründe

Alleingang

Sonja Rudorf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Societäts-Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783955422165
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

kurzgeschichte, fantasy, booksnack, alltag, tagdiebin

Die Tagdiebin

Monika Detering
E-Buch Text: 8 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 19.07.2016
ISBN 9783960870128
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Tagdiebin ist eine Kurzgeschichte, die über etwa 5 Seiten geht und aus dem Leben von Sofia erzählt. Sofia scheint mir sehr verträumt zu sein und Ihre ganz eigene Sicht der Dinge zu haben, da die Geschichte sehr kurz ist, erzähle ich auch garnicht mehr darüber.
 
Schön fand ich, dass es in den paar Seiten wirklich verträumt rüberkam, Sofia scheint nachdenklich zu sein. Es wurde eine sehr schöne Atmosphäre geschaffen, in die ich gerne länger eingetaucht wäre.
Was das aber mit einer Tagdiebin zu tun hat bleibt mir ein Rätsel, da sie ja im Prinzip niemandem etwas wegnimmt.
 
Hätte für meinen Geschmack etwas länger sein dürfen, auch für einen booksnack, daher gebe ich drei Sterne.

  (7)
Tags: sofia, tagdiebin, vertraumt   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

historisch, historischer roman, taxis, tote herzogin, anschauliche darstellung

Die Postmeisterin

Helga Glaesener
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783471351321
Genre: Historische Romane

Rezension:

In 'Die Postmeisterin' geht es um Aliz, eine Mutter von drei Kindern, die sich Ihren Lebensunterhalt mit dem Betreiben einer Herberge verdient. Da dies aber schlichtweg nicht ausreicht beschließt sie, eine illegale Poststrecke aufzuziehen, mit der Sie sich ein bisschen was dazuverdienen kann. 
Dass das nicht einfach ist merkt man direkt, nicht nur, dass die Poststrecken damals streng kontrolliert wurden, auch Aliz' Vergangenheit macht es ihr nicht leicht, ein normales Leben zu führen.
Ihre Vergangenheit holt sie mit großen Schritten ein und Aliz muss sich nicht nur einmal für Ihre Kinder einsetzen und sie beschützen.

Ein absolut packendes Buch, das durch die lebendige und spannende Schreibweise einfach nur Spaß macht zu lesen. Man merkt, wie viel Arbeit in solch einem Buch steckt, vor allem wenn es mit Wahren Begebenheiten und einer fiktiven Geschichte verknüpft wird. Für mich eine absolute Leseempfehlung für alle, die gerne in die Vergangenheit abtauchen und sich mitreißen lassen. Die Charaktere sind für mich sehr authentisch, in jede der Personen konnte ich mich reinversetzen und den Gedankengängen folgen. Gerade der Schreibstil hat mich gefesselt und macht Lust auf mehr von Helga Glaesner.

  (11)
Tags: aliz, beschützen, die postmeisterin, illegal, kinder, leben, schwierigkeiten, vergangenheit   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

humor, kurzgeschichte, payback, kurzgeschichten, britta meyer

Alltagswahnsinn

Britta Meyer
E-Buch Text: 17 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 11.05.2016
ISBN 9783960870203
Genre: Humor

Rezension:

Drei witzige, absolut nachvollziehbare Kurzgeschichten, die den Leser für kurze Zeit in typische Alltagssituationen mitnimmt.
Ich habe mich sehr amüsiert bei allen drei Geschichten, es gibt keine Vorgeschichten, oder große Erklärungen, man ist einfach direkt mittendrin und denkt sich nur: "Ja, sowas habe ich auch schonmal erlebt." und kann sehr darüber schmunzeln.

Kurz und knackig, einfach super für zwischendurch.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

zukunft, medizin, illegal, cyber, carmen capiti

Maschinenwahn (books2read)

Carmen Capiti
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.06.2016
ISBN 9783733785734
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Maschinenwahn ist eine Geschichte, die in der Zukunft spielt, in der Cyborgs und Androiden längst Alltag geworden sind. Sam, ein Arzt, der Menschen auf illegalem Wege mit Cyberprothesen modifiziert, bekommt den Auftrag eine Frau zu operieren, sie kommt bereits sediert an und ist angeblich mit dem Eingriff einverstanden...

Die Geschichte geht direkt spannend los und es gibt keine große Vorgeschichte um hineinzukommen. Die braucht es auch nicht, da man direkt mittendrin ist und sich sehr gut reinfindet, wie ich fand.
Sams Charakter gefällt mir sehr, er ist klug und pragmatisch und versucht sich in neue Situationen so gut es geht einzufinden. Er behält einen klaren Kopf und setzt diesen gekonnt ein. Pure, von Beruf Auftragskillerin kommt direkt sehr selbstbewusst rüber und man merkt Ihr an, dass sie schon einiges erlebt hat.

Gut gefällt mir hier der Gedanke, dass Modifikationen nicht legal sind und die Menschen nur dann Cyberprothesen bekommen, wenn es wirklich sein muss. Sams illegale Arztpraxis ist sicher keine Ausnahme und eine gute Einnahmequelle, wenn auch nicht ungefährlich.
Ebenfalls toll fand ich die Androidin, die in der Geschichte eine nicht unwichtige Rolle übernimmt und durch Ihre Programmierung Gefühle und Emotionen erlernt hat und diese zeigen kann.

Das Ende könnte auf eine Fortsetzung hindeuten, die ich auf jedenfall lesen möchte.
Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen und ich empfehle das Buch gerne weiter.



  (7)
Tags: androiden, carmen capiti, cyber, cyborgs, illegal, maschinenwah, medizin, zukunft   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, gewalt, bücher, hilfe, verlassen

Als ich zu seinem Schatten wurde

Sandra Halbe
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei Kindle Direct Publishing, 15.06.2016
ISBN 9781534644380
Genre: Liebesromane

Rezension:

Franzi und Jan lernen sich zufällig in einem Cafe kennen. es gibt Bücher, selbstgebackenen Kuchen, es läd einfach zum Verweilen ein.
Jan, ein Student, der mit seinem Freund eine kleine Firma eröffnet hat und dort seinen Traum verwirklicht. Franzi, eine Studentin, die mehr oder weniger aus Ihrem alten Leben geflohen ist um endlich frei zu sein und sich entfalten zu können. Doch sie hat ein schlimmes Geheimnis, bei dem nichtmal Jan Ihr helfen kann. Ihr Ex-Freund Tobias, der sie besitzen wollte, sie konrollieren wollte und Ihr ihr eigenes Leben verboten hat. Er ist Ihr gefolgt, in Ihr neues Leben und schon bald verfällt Franzi Ihm wieder...

Spannendes Buch, eine sehr aufwühlende Geschichte, bei der man Franzi am liebsten wachrütteln möchte um sie da rauszuholen.
Mir hat die Aufteilung zwischen Franzi und Jan sehr gut gefallen, so hat man von beiden mehr erfahren und gleichzeitig auch aus zwei Perspektiven lesen können.
Insgesamt hat mir das Buch sehr gefallen, es gab keine langen Ausschweifungen, aber es war auch nicht zu knapp geschrieben. Die Charaktere gefallen mir gut, durch die Beschreibungen konnte ich mir Jan und Franzi lebhaft vorstellen und auch Tobias kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ein gelungenes Debüt und ich hoffe, es gibt bald mehr von Sandra Halbe.

  (6)
Tags: abhängigkeit, bücher, cafe, franz, gewalt, hilfe, jan, kontrolle, liebe, tobias, verlassen   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

robin hood, smaragd, guy von gisbourne, sheriff, zauberer

Robin Hood

Cara MacKeltar
Flexibler Einband: 263 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.04.2016
ISBN 9783845918761
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, abitur, anna, fatih, zoé wall

Für jetzt und immer?

Zoé Wall
E-Buch Text: 269 Seiten
Erschienen bei Forever, 15.07.2016
ISBN 9783958180611
Genre: Liebesromane

Rezension:

Fatih, ein selbstbewusster junger Mann, der es mit der Schule nicht so ernst nimmt, wird von seinen Eltern von der Großstadt in ein kleines Dorf zu seiner Tante degradiert um dort seinen Abschluss zu machen und endlich vernünftig zu werden. Wie kann man es Ihm verübeln, von der coolen Großstadt, mit seinen Freunden und Parcourleuten einfach in ein kleines Kaff zu ziehen ist nicht gerade das, was man sich je erträumt hätte. Es kommt direkt am ersten Schultag zum Konflikt, da er Annas Fahrrad angerempelt hat. Anna, ein Mädchen aus gutem Hause findet an dem rebellischen Fatih erstmal garnichts gut. Die beiden geraten immer wieder aneinander und wollen sich auch garnicht annähern. Eigentlich.

Eine super schöne Geschichte, witzig erzählt und doch mit ernsten Hintergrund. Mir hat der Schreibstil sehr gefallen, ich denke das Buch ist für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen empfehlenswert.
Sowohl Anna, als auch Fatih sind beides Charktere, die ich ins Herz geschlossen habe, so unterschiedlich sie auch sein mögen. So eine Geschichte kann wirklich passieren, meiner Meinung nach sehr authentisch erzählt. Obwohl das Buch so viele Seiten hat, war es nie langweilig und man ist nur so durch die Geschichte geflogen.
Einfach sehr gut geschrieben, gerne mehr davon.

  (6)
Tags: anna, fatih, freunde, großstadt, immer, kleinstadt, konflikte, liebe, parcours, streit, tanzen   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

78 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

liebe, tod, trauer, to, ewigkeit

Nur eine Ewigkeit mit Dir.

Kristina Moninger
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 09.08.2016
ISBN 9783945362235
Genre: Liebesromane

Rezension:




Lilly, eine junge Frau, deren Leben aus den Fugen geraten ist möchte dieses nurnoch beenden. Sie will von einer Brücke springen, doch genau in dem Moment, als sie sich von Ihrem Leben verabschieden will kommt Jonas ins Spiel. Es scheint, als käme er nur durch Zufall an der Brücke vorbei, um Ihr zu helfen. Er ruft nach ihr, hält sie vom springen ab und holt sie zurück ins Leben.

Dieses Buch hat mich am Anfang nicht unbedingt gefesselt, waren es lange Kapitel, lange Gedankengänge, die mir das lesen etwas mühselig gemacht haben.
Doch von Kapitel zu Kapitel wurde es besser, spannender und mitreißender. Die Geschichte von Lilly und Jonas, von Lene und Paul...
Die Geschichte von Lilly und Ihrer Mutter hat mich sehr berührt und kommt sehr gut rüber. Einen Menschen zu verlieren muss einem den Boden unter den Füßen wegreißen, das wünsche ich niemandem. Jonas lenkt sie in dieser Situation ab und hilft Lilly, aus Ihrem Loch der Verzweiflung herauszukommen.
Auch Lenes Geschichte hat mir sehr gefallen, fast noch ein bisschen besser, scheint Ihr Leben auf der einen Seite viel einfacher zu sein, doch auf der anderen Seite auch sehr schwierig, mit Ihrem Vater, der kaum noch am Leben teilnimmt und Paul, Ihrem heimlichen Freund.

Zum Schluss hat mich dieses Buch absolut in seinen Bann gezogen, Kristina Moninger hat sich sehr viel Mühe gegeben die Geschichte glaubhaft, gefühlvoll und spannend zu erzählen. Ich bewundere sie dafür, soviele schöne, traurige und mitreßißende Gedankengänge in diesem Buch vereint zu haben und einen wirklich tollen Roman zu verfassen.



Danke, dass ich mitlesen durfte und durch Höhen und Tiefen mitgehen durfte.

  (4)
Tags: ewigkeit, jonas, lene, lilly, paul, ringelnat, tod, verzweiflung   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

513 Bibliotheken, 9 Leser, 7 Gruppen, 42 Rezensionen

irland, schwäne, fantasy, liebe, märchen

Die Tochter der Wälder

Juliet Marillier , Regina Winter
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur, 28.03.2011
ISBN 9783426509067
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, schottland, hotel, highlands, geld

Ein Abenteuer in den Highlands

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei BookRix, 20.06.2016
ISBN 9783739659749
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eva erfüllt sich einen lang gehegten Traum. Schottland. Ein Praktikum in einem Schlosshotel. Als sie endlich ankommt an dem Hotel kann sie es kaum glauben, es sieht alles noch schöner aus, als Sie es sich je hätte erträumen können. Doch Sie kommt ganz schnell wieder in der Realität an, als sie den Hausmeister des Schlosses trifft. Ian, ein breitschultriger grimmiger Schotte, der wenig begeistert von einer dahergelaufenen Praktikantin ist, die noch dazu eine Woche zu früh angekommen ist. Er macht es Ihr nicht leicht und stellt Sie direkt als sein persönliches Hausmädchen ein. Nach und nach fängt es an zwischen den beiden zu knistern und Eva und Ian kommen sich näher. Dass Ian kein Hausmeister, sondern der Eigentümer des Schlosses ist, verschweigt Ian Ihr, ob das gut gehen kann?

Eine witzige, dramatische, aufregende und liebevolle Geschichte, die Lust auf mehr macht. Der Schreibstil und die Protagonisten im Buch gefallen mir sehr, Eva ist einem direkt sympathisch und auch mit Ian kann man sich anfreunden. Die Geschichte fängt witzig an und wird mit der Zeit durch Missverständnisse zu einem dramatischen Erlebnis. Gegen Ende wird es noch einmal aufregend, werden Ian und Eva zueinander finden?

Ein schöner Liebesroman, hätte gerne noch etwas länger sein können ;).

  (10)
Tags: abenteuer, eva, highlands, hotel, ian, liebe, missverständnisse, roman, schloss, schottland   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gewalt, zeit, regierung, dystopie, freiheit

Zeit der Freiheit

Marie Kesper
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.05.2016
ISBN B01GD6AVPI
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nach einer nervenaufreibenden Flucht landen Cece und Magnus in kleinen dunklen Zellen, ohne zu wissen wo man sie hingebracht hat. Was sie getan haben? Sie gehören einer Gruppe Rebellen an, die sich gegen die Regierung und für die Freiheit einsetzen.
Es folgt eine harte Zeit voller Gewalt und Einsamkeit, doch auch die Liebe findet Ihren Weg in die Geschichte.
Ein spannendes Buch, das auf brutale Weise zeigt, wie schnell sich Menschen einschüchtern lassen, nur um nicht aufzufallen. Cece und Magnus kämpfen dagegen an und versuchen alles, um frei zu kommen.

Mir hat das Buch gut gefallen, es ist spannend geschrieben und behandelt ein thema, dass garnicht mehr so abwegig erscheint.
Cece finde ich sehr mutig, trotz der Gewalt und einer schockierenden Wahrheit über Ihren Freund hat sie nicht aufgegeben und sich sogar für Magnus eingesetzt.
Einige Stellen waren nicht rund, was die Geschichte nicht mehr ganz glaubhaft gemacht hat, das Ende wurde recht schnell abgewickelt, aber insgesamt ein gutes Buch.

  (10)
Tags: cece, dystopie, einsamkeit, freiheit, frieden, gefangen, gewalt, krieg, magnus, politik, regierung, wahrheit, zeit   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

69 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

karma, psychiatrie, marnie schaefers, liebe, zeitreisen

Ein Leben mit dir ist nicht genug

Marnie Schaefers
E-Buch Text: 475 Seiten
Erschienen bei null, 30.07.2014
ISBN B00MALUGX8
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein super spannendes Buch, in dem es um zwei Menschen geht, die sich bereits aus einem früheren Leben kennen. Da wäre Finn, ein gutaussehender, reicher Schüler, der sich von einer Party zur nächsten hangelt und sich nicht dafür interessiert, was seine Familie denkt. Dann ist da Jill, ein Mädchen, das in einem kleinen Dorf lebt, in dem man eigentlich nicht viel erleben kann. Doch durch Ihre Gabe ist sie etwas besonderes, sie kann durch die Zeit reisen. Als Finn einen Autounfall mit seinem Bruder Colin hat beginnt seine heile oberflächliche Welt zu bröckeln, er hat mit Depressionen und Ängsten zu kämpfen und dann ist da noch dieses Mädchen, das ihm nichtmehr aus dem Kopf geht...

Wow, die Geschichte hat mich wirklich gepackt und bis zum Schluss nichtmehr losgelassen. Es fängt zwar ganz harmlos und "normal" an, ein Junge, der wegen eines schweren Autounfalls Schuldgefühle hat und an sich selbst zweifelt, jedoch trifft er dann auf das Mädchen, was eigentlich hätte tot sein sollen, sie verlieben sich ineinander und so kommen mehr und mehr Geheimnisse ans Tageslicht.
Ein schwieriges Thema ist immer präsent, Finns selbstzerstörerische Angst, die das Buch so traurig, spannend, emotional und auch liebevoll macht, denn so sehr wie Jill Finn zu verstehen versucht und ihn einfach nur bedingungslos liebt, so traurig ist es, wie sehr Finn mit sich selbst zu kämpfen hat. Zum anderen eine Fantasygeschichte, die aber sehr gut in diese Geschichte hineinpasst und das Buch nicht unrealistisch, oder unlogisch erscheinen lässt. Eine gelungene Mischung?
Mich hat das Buch wirklich gefesselt und zum nachdenken angeregt. Es ist nicht die typische Liebesgeschichte, was das Buch zu etwas besonderem macht. Gerne mehr davon :)

  (6)
Tags: angs, leben, liebe, schmer, verletzen, wächter, zeitreise, zerstören, zusammenhalten   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

freunde, rätsel, geheimnis, abenteuer, ort

Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer

Mark Wicher
E-Buch Text
Erschienen bei null, 14.05.2016
ISBN B01FPDVCIK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mira und Beni, zwei achtjährige Freunde machen mit ihren Eltern eine Reise an einen geheimen Ort. Die beiden erleben ein Abenteuer, dass sie wohl nie vergessen werden, sie tauchen in eine verwunschene Welt ein und lösen Rätsel, in denen es um längst vergangene Zeiten geht.

Eine sehr schöne kurze Geschichte die, so denke ich, junge und auch ältere Leser in ihren Bann zieht. Lebhaft geschrieben, keine langatmigen Kapitel, hat mir durchaus gefallen.
Für Kinder ab 8 Jahren denke ich gut geeignet, vorher könnten einige Wöter noch zu schwierig zu lesen sein.

  (11)
Tags: abenteuer, freunde, geheimnis, ort, rätsel, spiegel   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

wildnis, flucht, dystopie, dirk koeppe, tribes

Tribes 2 - Die Wildnis

Dirk Koeppe
E-Buch Text: 249 Seiten
Erschienen bei Midnight, 15.04.2016
ISBN 9783958190467
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Sem und Johannes haben sich der Weltregierung entzogen und sind in die Wildnis geflohen. Sie wollen sich zu Johannes' Stamm durchschlagen, finden jedoch nur ein verlassenes Camp vor. Auf der Suche nach Johannes Leuten treffen die beiden auf die Bruderschaft der Adler, die zwar ähnliche Ziele wie Johannes' Stamm hat, diese jedoch wesentlich härter und gnadenloser durchzusetzen scheinen. Sem scheint unentschlossen, zum einen ist er dankbar, dass Johannes ihn aus dem Heim gerettet hat, jedoch wartet im Heim Tricy, seine Freundin, die er zu gerne ebenfalls retten würde.

Der zweite Teil der Geschichte findet hauptsächlich in der Wildnis statt, wo zwar die Regierung keine direkte Macht auf die Menschen ausübt, jedoch Truppen von Soldaten umherstreifen um flüchtige Gruppen zu finden. Eine spannende Geschichte, die in viele Kapitel unterteilt wurde, um immer überall auf dem laufenden zu bleiben. Man kommt direkt in die Geschichte rein, auch wenn es schon eine Weile her ist, seit man den ersten Teil gelesen hat, da eben alles schnell wieder aufgefrischt wird. Das hat mir sehr gut gefallen, die Kapitel waren nie zu lang und es wurde nie langweilig. Die Hauptgeschichte dreht sich um Sem und Johannes, doch die Nebengeschichten waren mindestens genauso spannend und interessant und machen wirklich Lust auf mehr. Eine Fortsetzung werde ich auf jeden Fall lesen, meiner Meinung nach ist es ein wunderbarer Schreibstil, gut recherchiert, tief ins Detail gegangen, was ich bei anderen Dystopien sehr oft vermisse. Es war alles gut durchdacht und machte Sinn es gab keine unüberlegten Entscheidungen, die die Geschichte unrealistisch erscheinen lassen, einzig die vielen Rechtschreibfehler waren irritierend, aber das ändert für mich nichts an der Geschichte selbst.

  (6)
Tags: dystopie, flucht, gewalt, johannes, kontrolle, regierung, sem, stämme, tribes, weltherrschaft, wildnis   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Seelensklavin

Olga Usherova
E-Buch Text: 231 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 01.04.2016
ISBN 9783738065312
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
58 Ergebnisse