YA34s Bibliothek

30 Bücher, 24 Rezensionen

Zu YA34s Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

irak, carola wegerle, krieg, die irak-mission, kurdistan

Die Irak-Mission

Carola Wegerle
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei epubli, 06.05.2016
ISBN 9783741808661
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Während des Lesens dieses Buches hatte ich ein starkes Gefühl, dass ich wahre Begebenheiten einer Geschichte gelesen habe, so realistisch, informativ und glaubwürdig beschreibt die Autorin die ganze Atmosphäre und das Geschehene. Von der ersten Seite fühlt sich man genau mittendrin. Der Schreibstil ist flüssig und sehr gut verständlich. Die Autorin berichtet so ehrlich und leicht, dass man einfach die Zeit vergisst und total süchtig mit der Geschichte wird. Ohne schreckliche Details und Grausamkeit darstellt die Autorin die Konsequenzen des Krieges für total verschiedene Menschen und liefert pausenlose Spannung und Nervenkitzel für die Leser. Jeder Protagonist ist sehr eindruckend und macht einen mehr als einmal nachdenklich. Ich könnte mich absolut problemlos in jede Person hineinversetzen und ihre Motive und Verhalten gut verstehen. Hingabe, Liebe, Rache, Kraft des Geistes, Manipulationen und Furchtlosigkeit wird man in diesem Buch vollständig genießen. Ich möchte nichts verderben, aber trotz solches schwierige und traurige Thema bleibt der Leser mit positive Gefühle und Hoffnung danach. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter!

  (4)
Tags: carola wegerle, irak, krieg   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

märchen, familie, raben, fantasie, mika krüger

Sieben Raben

Mika Krüger
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei neobooks, 09.06.2014
ISBN 9783847684923
Genre: Sonstiges

Rezension:

Man kann ganz verschiedene Gefühle gegen Raben haben, aber man kann nicht leugnen, dass die Raben Vögel mit der größten Intelligenz sind und alles, was sie tun Absicht und Zweck hat. Darum sind Raben eine perfekte Entsprechung, als Hauptfiguren, für ein düsteres Mystery-Märchen. Der Titel „Sieben Raben“ hat augenblicklich meine Gedanken an ein berühmtes Märchen der Brüder Grimm gebracht und nicht ohne Grund, als die Autorin die Anklänge an dieses Märchen benutzt. Die moderne Geschichte besteht aus zwei verschiedene Handlungsstränge: Gegenwart und Vergangenheit. Beide sind gleichmäßig fesselnd und packend. Von Anfang bis zum Schluss halten sie Interesse und Spannung der Leser. Das Märchen verursacht verschiedene Emotionen, mal dramatisch, mal überraschend, schockierend und verblüffend. Alle Situationen, sowie die Charaktere und Atmosphäre sind herrlich gezeichnet. Man hat keine Mühe das Geschehene sich in Details vorzustellen. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm und fabelhaft. Die Geschichte hat die richtige Menge von Mystery und ist in einem richtigen Tempo erzählt. Ich genoss ein paar Zeichnungen in dem Buch. Sie sind eine schöne Ergänzung zu der Geschichte. Ich wollte eigentlich mehr :)

Das Buch hat mir die größte Lesefreude gebracht. Ich würde es für jeden Märchenliebhaber unbedingt empfehlen.

  (4)
Tags: märchen, mika krüger, mystery   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

julian fröhlich, fantasy, todsünden, teufel, neid

Das Buch mit 7 Siegeln

Julian Fröhlich
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 24.03.2016
ISBN 9783944824598
Genre: Fantasy

Rezension:

Wenn ich dieses Buch das erste Mal in die Hand nahm und ein leuchtendes magisches Buch auf dem Cover sah, erwartete ich eine gute mysteriöse Geschichte da drin. Ich muss mit Freuden zugeben, dass meine Erwartungen komplett erfüllt waren. Die Geschichte ist spannend, aufregend, packend von Anfang bis Ende und manchmal schockierend. Einige Szenen sind sehr brutal und grausam, trotzdem halten sie das Interesse fest und zwingen den Leser das Buch nicht aufzugeben es zu lesen. Die Handlung passt sehr gut in die heutige Zeit und heutige Gesellschaft. Das Buch macht wirklich nachdenklich, weil die Geschichte viel tiefer ist, als man sie sich vorstellen kann und sie regt auch zum Nachdenken über unsere Vorurteile an. Hinter Teufel Werk und Fantasy Berührung steht der menschliche Kampf mit sieben tödlichen Sünden (ohne religiösen Hintergrund) und mit eigenen Gewissen. Wie weit kann jemand eigentlich gehen um am Leben zu bleiben? Kann man nachdem erheblichen Leiden und Missbrauchen noch etwas menschliches in sich halten? Nach unerwartetem Reichtum alles freiwillig ablehnen oder bei es zerstört werden? So viele interessante Lebensaspekte repräsentiert der Autor und macht das Buch ein Genuss für das Gehirn. Das offene Ende lässt das Interesse von dem Leser für eine potentielle Nachfolgegeschichte nur steigen. Äußerst lesenswert und unbedingte Kaufempfehlung!

  (5)
Tags: fantasy, julian fröhlich   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

island, familie, scheidung, jonina leosdottir, meine familie und andere katastrophen

Meine Familie und andere Katastrophen

Jonina Leosdottir , Tina Flecken
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 12.05.2016
ISBN 9783462049060
Genre: Romane

Rezension:

«Meine Familie und andere Katastrophen»… Wenn man das Buch mit einem einzigem Wort beschreiben soll, wird das letzte Word des Titels die zugewiesene Aufgabe komplett erledigen. Die Geschichte hat keine Spannung und eine große Mangel an Einzigartigkeit. Sie ist absolut langweilig, manchmal dumm und gar nicht glaubwürdig, depressiv und verursacht nur Antipathie. Wenn ich nicht verpflichtet wäre meine Rezension zu schreiben, würde ich das Buch nie vollenden. Leider verschlechtert das Ende ohnehin die gescheiterte Geschichte. Alle Hauptfiguren, ausnahmslos alle, verhalten sich unlogisch und unreif. Ich kann mir so etwas vielleicht vorstellen, wenn das Buch über rebellischen Teenagers wäre, aber auf keinen Fall über Menschen zwischen 30 bis 60 Jahre alt. Es ist das erste Mal, dass ich gar nichts positives in einer Geschichte finden kann oder meine Sympathie für Minimum zu einem Charakter bestimme. Je weiter es ging, desto mehr Abneigung entwickelte ich gegen die Hauptfiguren, weil niemand in dieser Geschichte einmal wirklich froh war. Mein Rat: verschwendet nicht eure Zeit und Geld.

  (3)
Tags: familie, jonina leosdottir   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

bernd mannhardt, spielverderber, loyalität, fremder, schwarzer humor

Spielverderber

Bernd Mannhardt
Flexibler Einband: 148 Seiten
Erschienen bei epubli, 25.08.2011
ISBN 9783844208269
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Aus sechs kurzen Geschichten besteht dieses Buch, nämlich aus vier Dialogen und zwei Monologen. Jedes Stück ist absolut einzigartig und unterschiedlich. Unerwartete Wendungen, Überraschungen und tiefer Sinn verbinden sie alle. Ich bewundere das Talent des Autors, dass er die Geschichten in wenigen Worten präzise erzählt. Sie sind wirklich kurz, aber sie machen einem total nachdenklich und man kann stundenlang über sie reden. Die Hauptfiguren jeder Geschichte sind lebensnah und glaubwürdig, aber natürlich soll man die richtigen Parallelen davon nehmen. Mit ein bisschen Sarkasmus, Ironie und schwarzem Humor präsentiert der Autor seine Kreation im besten Licht. Weil die Geschichten in einem Drehbuch-Format dargestellt sind, kann jemand mit einer guten Vorstellungsgabe die ganze Performance auf der Bühne sehen. Das Buch hat mir total Spaß gemacht und viele genussvolle Momente geschenkt. Ich empfehle es sehr gerne weiter.

P.S. Von mir gibt es eigentlich 4,5 Sterne.

  (3)
Tags: bernd mannhardt, dialoge, monologe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

108 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

alligator, roadtrip, usa, reise, florida

Albert muss nach Hause

Homer Hickam , Wibke Kuhn
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.06.2016
ISBN 9783959670227
Genre: Romane

Rezension:

Könnt Ihr euch ein Alligator als Haustier vorstellen und ihn von West Virginia nach Florida in einen altem Buick in der Mitte 1930er bringen? Ja oder nein, dieses Buch wird die ganze Geschichte erzählen und euch voll unterhalten. Das Buch soll auf einer wahren Geschichte des Autors Eltern basiert sein, aber der Autor erklärt, dass er selbst keine Möglichkeit hat zu wissen, welche Teile wahrhaftig und welche total übertrieben sind. Trotz der Begrenzung mit Märchen in manchen Momenten ist es sehr einfach jedes Wort zu glauben :) Auf den ersten Blick kann es scheinen, dass dieses Buch über ein lustiges, ein bisschen verrücktes Abenteuer ist, aber eigentlich liegt im Hintergrund eine wichtige Reise, die das Leben der Hauptfiguren total verändert und ihre echte Persönlichkeiten herausbringt. Das Buch ist mehr sinnlich, als ich mir es vorgestellt habe. Es erzählt über Hoffnungen und Bedauern, Verpflichtungen und Verantwortungen, Unberechenbarkeiten, Mut, Liebe und natürlich Kismet. Man kann sehr viel von den Hauptfiguren lernen, aber ohne Moralpredigten. Das Buch liest sich sehr angenehm und ist mit gutartigem Humor geladen. Die Erscheinungen von berühmten Leuten, nämlich Buddy Ebsen, John Steinbeck und Ernest Hemingway, ergänzen die Geschichte drastisch. Und natürlich der Hauptprotagonist Albert, der Alligator, ist ein glückliches Tier, der mit seinem fröhlichen ja-ja-ja das Herz von Lesern mühelos schmilzt. Eigentlich bin ich gar kein Fan von Reptilen, aber dieses hat mein Herz mühelos gewonnen. Mit großem Spaß habe ich dieses Buch gelesen und mit großer Freude empfehle ich es weiter!

  (2)
Tags: abenteur, homer hickam, usa   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

krimi, liebe, historischer krimi, intrigen, ermitteln

Der Werwolf von Münster

Maria Rhein , Dieter Beckmann
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.03.2014
ISBN 9783839214923
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein sehr beeindruckender historischer Roman, ein absolut spannender Krimi! So viele Spannung und Nervenkitzel habe ich eigentlich nicht erwartet, darum ist dieses Buch eine sehr angenehme Überraschung für mich. Die Geschichte fesselt einen von der ersten Seite und hält das Interesse durchgehend. Neben der faszinierenden Ermittlung von brutalen Morden enthält das Buch eine gute Portion von qualitativen Humor, eine emotionelle Liebesgeschichte und ein Paar unerwartete, schockierende Wendungen. Echte Freundschaft und menschliche Prinzipe ergänzen die Geschichte herrlich. Das Buch ist mit historischen Wissen nicht überlastet. Es enthält eine absolut richtige Menge Fakten um die Besonderheit jener Zeit zu erzählen und den Leser von der Haupthandlung nicht abzulenken. Die Autoren haben einen sehr schönen Schreibstil und entwickeln die Geschichte mit einem richtigen Tempo. Alle Charaktere sind absolut toll dargestellt. Man entwickelt Sympathie oder Abneigung für sie mühelos, als ob man sie alle persönlich getroffen hat. Auch konnte man sich super in die Atmosphäre hineinsetzen. Die Hauptcharaktere wachsen einem sofort ans Herz und zwingen den Leser mitzufiebern und mitzufühlen. Gibt es zum Schluss ein Happy End? – Ihr müsst es selbst herausfinden. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

  (6)
Tags: krimi, maria rhein   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

grüne augen, iris-trilogi, manuel nett, jugendbuch, hexe

Grüne Augen

Manuel Nett
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei tredition, 12.05.2016
ISBN 9783732333905
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Buch ist unbedingt erfolgreich, wenn ich mich nach dem Ende auf mehr sehne und kann kaum die Fortsetzung erwarten. Die Beschreibung passt „Grüne Augen“ perfekt. Es ist ein ausgezeichnetes Buch, das voll von Spannung und Begeisterung ist, mit einer guten Portion Mystery, sowie leichten Humor und mit ein wenig jugendlichen Romantik. Es ist nie langweilig, hält das Interesse bis zum letzten Wort und lässt den Leser mit einem totalen WOW-Effekt.

Dieses Buch ist sehr talentiert geschrieben, liest sich sehr locker und mühelos. Man kommt dadurch gut durch die Geschichte. Das Thema der Auserwählten finde ich wirklich faszinierend. Die Hauptfiguren sind exakt und präzise dargestellt. Ich bewundere die Fähigkeit des männlichen Autors im Namen von einem Mädchen so toll und deutlich zu erzählen. Die magischen Fähigkeiten der Protagonisten sind nicht übertrieben und sehr glaubwürdig. Das Buch macht total Spaß. Für alle Fantasy Fans würde ich dieses Buch gerne empfehlen. Glaub nicht, dass die Zielgruppe 12-16-jährige ist, das Buch ist auch für Erwachsene geeignet.

  (4)
Tags: fantasy, manuel nett   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

hooligans, spital, u-bahn, attentat, frisch verliebt

Der falsche Held

Mart Schreiber
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei tredition, 15.04.2016
ISBN 9783734522895
Genre: Romane

Rezension:

Vier verschiedene Geschichten, die in eine oder andere Art und Weise mit der U-Bahn verbunden sind, kann man in diesem Buch finden. Geschichten über alltägliches Leben und gewöhnlichen Menschen. Dankbar dem flüssigen Schreibstil des Autors lässt sich das Buch sehr schnell und angenehm lesen. Alle Geschichten haben die richtige Größe, aber sind sehr unterschiedlich bei ihrem Inhalt. Leider hat mich nur „Der letzte Ausflug“ beeindruckt und berührt. So glaubwürdig und aufrichtig ist die Geschichte geschrieben, sowie ist sie gut durchgedacht und komplett. Die anderen Geschichten waren ziemlich spannend am Anfang, aber konnten nicht die Spannung bis zum Ende halten und lassen den Leser mit vielen Fragen. Auch konnte ich nicht meine Sympathie für die Protagonisten in den ersten drei Geschichten bestätigen, ich hatte eher Unverständnis und Unklarheit. Die Endungen dieser Geschichten haben mich verwirrt und enttäuscht gelassen, weil ich gar kein Fan von offenen Enden und nicht abgeschlossenen Erzählungen bin.

  (7)
Tags: mart schreiber, u-bahn   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tiere, kaninchen, cristine keidel

Frederike spinnt

Cristine Keidel
Fester Einband: 132 Seiten
Erschienen bei tredition, 27.04.2016
ISBN 9783734526244
Genre: Sachbücher

Rezension:

Kinder wünschen ein Tier, Eltern finden eins, um dass sich am einfachsten zu kümmern ist. Kinder bekommen das Tier, Eltern landen mit einer großen Herausforderung. Klingt lustig? – Das Buch selbst ist viel witziger und total unterhaltsam. Die Geschichte ist echt simpel, aber originell und absolut charmant. Sie schenkt den Lesern eine gute Laune und bietet eine große Menge Lächeln. Alle Charaktere sind liebevoll und sympathisch, sehr glaubwürdig beschrieben. Mit dem flüssigen Erzählstil schafft die Autorin nicht nur den Leser zu unterhalten, sondern auch unterbreitet sie viele lehrreichen Sachen über Kaninchen Haltung und Pflege, sowie über das Spinnen. Mit detaillierten Erklärungen ist man nicht einmal langweilig geworden. Ich habe viele Kenntnisse über Kaninchen Lebensweise und sonderlich über die Satin Angora Rasse für mich entdeckt. Ein paar unerwartete Wendungen überraschen angenehm und halten das Interesse fest. Leider am Ende hatte ich Déjà-vu, weil die Geschichte sich in manchen Momenten wiederholt hat. Insgesamt macht das Buch total Spaß und ist absolut lesenswert.

  (5)
Tags: cristine keidel, kaninchen, tiere   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

eizellspende, künstliche befruchtung, kinderwunsch, mutterliebe, reproduktionsmedizin

Triplo X

Lucie Bach
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 15.02.2016
ISBN 9783862655427
Genre: Romane

Rezension:

Wie weit kann man eigentlich gehen um den größten Wunsch seines Lebens zu erreichen, nämlich ein Kind zu bekommen, sogar wenn die Ärzte des Landes nicht mehr helfen können. Kann man alle Hindernisse trotzdem überwinden, einschließlich Erberkrankungen? – „Absolut“, - beweist dieses Buch. Mit einem enormen Wunsch, grenzloser Glaube, viel Risiko, der Möglichkeit neue Wege zu suchen und trotzt allem nicht aufzugeben ist der verrückteste Traum der wahr werden kann, aber natürlich braucht man immens Unterstützung und Liebe von seinem Geliebten dazu.

Das Buch ist absolut fesselnd, liest sich sehr schnell und leicht, obwohl es zu viel Nachdenken und Analysieren bringt. Es ist aufrichtig und innerlich, zudem sehr lehrreich, aber nicht mit Sachdetails überlastet. Für mich war es eine Entdeckung über Triplo X und wie unglaublich kompliziert, anstrengend und schwierig, sowie extrem teuer, künstliche Befruchtung Prozeduren sind. Ich kann mir die Gefühle und Erlebnisse von der Protagonistin nicht einmal vorstellen und könnte nur mit ihr mitfühlen. Ein Happy End hat mich riesig gefreut. Ich bin todsicher, dass dieses Buch Hoffnung und Kraft denen geben kann, die durch ähnliche Schwierigkeiten als Protagonisten gehen müssen.

  (5)
Tags: kinderwunsch, lucie bach   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

weltreise, liebe, urlaub, australien, fernweh

Fernweh zum Glück

Kerstin Böhm
E-Buch Text
Erschienen bei null, 27.04.2016
ISBN B01EXLYJG2
Genre: Liebesromane

Rezension:

Reisen, Abenteuer und Liebe sind perfekte Zutaten nicht nur für den Sommer selbst, sondern auch für Sommerlesen. Wenn man sich an diesen süffigen Cocktail interessiert, dann wird dieses Buch einen unbedingt ein Lesegenuss schenken. Dankbar dem leichten und flüssigen Schreibstil der Autorin liest sich das Buch absolut angenehm. Der Verlauf der Erzählung hat ein richtiges Tempo und man kommt sofort in die Geschichte rein. Die Hauptfiguren, vor allem Lena, sind sehr sympathisch, logisch und total realistisch. Ich bekam ein unverfälschtes Gefühl, als ob ich eine von der Reisegruppe wäre, so präzise und klar sind die Charaktere und die ganze Atmosphäre beschrieben. Als dieses Buch sich um eine große Reise handelt, möchte ich ein bisschen mehr eingehende Beschreibungen von der Umgebung und bedeutende Orte bekommen, weil die Autorin sonst alles herrlich ausgeführt hat. Insgesamt ist der Roman ziemlich ruhig, total positiv, mit ein paar unerwarteten Wendungen, aber er baut eigentlich keine große Spannung auf. Jede Geschichte ist komplett und lässt keine offenen Fragen, aber leider sind sie wenig überraschend und voll vorhersehbar. Trotzdem schenkt das Buch dem Leser eine große Menge von schönen, entspannenden Momente und totalen Spaß, weshalb ich es auch gerne weiterempfehle.

  (6)
Tags: kerstin böhm, weltreisen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

bangkok, anni ninn, zu viel alkohol, strumpfhose, falscher freund

PIP Sondereinsatz Bangkok

Anni Ninn
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei null, 10.05.2016
ISBN B01E1NP9CU
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine gute Laune und viele positive Emotionen schenkt dieses Buch dem Leser. Es ist total unterhaltsam und ein bisschen abenteuerlich. Das erste Drittel ist ein bisschen langweilig, aber die Geschichte entwickelt sich weiter im richtigen Tempo und hält mein Interesse bis zur letzten Seite mit Intensivität, Spannung und einer guten Menge von leichten Humor. Pip, die Hauptfigur des Buches, ist sehr klug, riskant und furchtlos. Sie ist mir sehr sympathisch geworden. Leider kam ich nicht sofort in die Geschichte rein, weil dieses Buch mein erstes von vier Büchern in der Reihe ist. Am Anfang fehlt mir ein bisschen Information über Pip und auch anderen Charakteren, z.B. wer sind sie, was verbindet sie, etc. Auch war störend für mich viele „Äh“, „Hä“ und „Mhm“ in den Dialogen. Außer dass liest sich das Buch sehr einfach, flüssig und angenehm. Es gefällt mir wirklich, dass die Geschichte durchaus logisch aufgebaut ist und alles, was geschieht in einer oder anderen Weise verbunden ist. Die Autorin verlor keine Details. Auch genoss ich unerwartete Wendungen und einzigartige Ermittlungsideen. Das Buch steht unbedingt auf meiner Empfehlungsliste.

  (8)
Tags: anni ninn, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

krimi, niederlande, dessous, düsseldorf, martina hundt

Tod des Dessous-Königs

Martina Hundt
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Canist Verlag, 17.10.2015
ISBN 9783981750607
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es gibt Bücher, die mit einem herrlichen Eindruck des Covers anfangen, mit einer spannenden Geschichte die Leser begeistern und mit einer grandiosen Finale ausklingen. „Tod des Dessous-Königs“ ist eins von ihnen. Das Buch ist absolut unterhaltsam und wirklich spannend. Es ließ sich schnell und mühelos, enthält keine brutalen und ekeligen Beschreibungen, Blut oder Gewalt. Die Schriftgröße ist absolut richtig und die Kapitel haben eine ansprechende Länge. Der Schreibstil ist so angenehm und flüssig, dass ich das Buch nicht lese, aber verschlinge. Mit dem einzigartigen, gut konstruierten Todesfall und absolut sympathische Polizisten gelingt es der Autorin den Lesern an ihre Geschichte zu fesseln. Die Spannung steigt mit jeder Seite. Mit vielen unerwarteten Wendungen hält die Autorin die Leser absolut beschäftigt. Man ermittelt mit, erratet und bleibt sehr nachdenklich. Das Buch enthält viele interessante und überraschende Details über das Dessous Geschäft und vorstellt die Arbeit der Polizei sehr professionell. Die Team Arbeit und Ermittlungen zwischen zwei Länder und preziöse Verhöre haben mich total fasziniert und voll überzeugt. Ich genoss jede von 424 Seiten und hatte immer noch nicht genug :) Für jeden Krimiliebhaber ist dieses Buch ein absolutes „must read“.

  (9)
Tags: krimi, martina hundt   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sprüche, ruth atkinson, dankbarkeit, psalme, muttertag

Statt Blumen für dich

Ruth Atkinson
Fester Einband: 95 Seiten
Erschienen bei Neukirchener Verlag, 09.02.2016
ISBN 9783761562963
Genre: Sachbücher

Rezension:

„Statt Blumen für dich“ ist ein zauberhaftes und wunderschönes Hardcover Buch, das besonders für Mütter kreieret wurde. Das gelungene Design und die zärtlichen Farben haben mich sofort auf das Buch aufmerksam gemacht. Das Buch überzeugt durch erstklassige Verarbeitung und wertvollem Glanzpapier. Es ist sehr hochwertig gedruckt. Ein farblich passendes Lesezeichen finde ich sehr hilfreich. Das Buch ist wirklich charmant ausgeführt mit vielen herrlichen Ideen und Zeichnungen. In diesem Buch kann man diverse Stile von Gedichten bis zu kurzen Texten von berühmten Autoren entdecken. Jede ist ausgezeichnet. Dieses Buch lässt sich sehr angenehm durchblättern, nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Betrachten. Man bekommt augenblicklich eine gute Laune und angenehmes, warmes Lächeln, wenn man es in die Hände nimmt. Das Buch verspricht viele tolle Momente für jede Mama. Eine tolle Geschenkidee, die unbedingt sein Geld wert ist.

  (7)
Tags: ruth atkinson   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

quad, kairo, abenteuer, ägypten, tunesien

Mit 50 ccm nach Kairo

Michalek Jack
Buch: 182 Seiten
Erschienen bei VA - Verlag Aretz, 15.04.2016
ISBN 9783944824604
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Mit 50 ccm nach Kairo“ - einen besseren Titel könnte der Autor für seine Geschichte nicht ausgewählt haben. Man bekommt augenblicklich eine Idee über den Inhalt. Die Geschichte ist total einzigartig und amüsierend. Manchmal ist es wirklich schwierig zu glauben, dass jemand so viel erlebt hat. Das Buch ist sehr gut geschrieben und lässt sich leicht lesen. Es hat nichts Überflüssiges. Es gefällt mir, dass der Autor trotz der Ernsthaftigkeit der Situation immer den Platz für ein paar gute Scherzen findet. Die Spannung steigt zum Ende des Buches, wie eine Lawine. Das Final ist echt atemberaubend. Das Buch enthält nicht nur ein Bündel von guten Bildern, sondern auch eine detaillierte und präzise Beschreibung des ägyptischen Lebensstils und Realität des Lebens in Ägypten. Das Buch macht einen echt nachdenklich. Für diejenigen, die Geschichten mit ein bisschen Verrücktheit und eine große Menge Furchtlosigkeit lieben - meine absolute Empfehlung!

  (6)
Tags: abenteuer, autobiographie, jack michalek   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

krimi, schwei, gabriela kasperski, mord, humor

Die gefallene Schneekönigin

Gabriela Kasperski
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Monsenstein und Vannerdat, 29.02.2016
ISBN 9783956457548
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Gespannt nahm ich das Buch in die Hände. Gespannt bleibe ich während des Lesens. Gespannt und total zufrieden war ich nach dem Ende. Aber jetzt fortlaufend. Als ich die erste Seite gelesen habe, war ich schon von der Geschichte total gefesselt. Die Geschichte ist packend und spannend erzählt. Der Schreibstil ist flüssig, sehr leicht zu lesen und sehr verständlich. Die Charaktere sind, obwohl es so viele gibt, sehr gut vorgestellt. Ich hatte keine Verwirrung und kam in die Geschichte sofort rein. Die Protagonisten sind mir augenblicklich sympathisch gewesen. Ich genieße ihre Unterhaltung, sowie die einzigartige Sprache der Autorin. Ein Paar Mal hat das Buch mich zum Lächeln gebracht. Man kann bis den letzten Seiten nicht vermuten, wer der Täter ist. Eine überraschende und unerwartete Figur erscheint sich. Das gefällt mir wirklich und trifft mein Geschmack ganz voll. Auch genieße ich, wie die Autorin die Erklärung des geschehenen Mordes vorgestellt hat. Und die finalen Worte sind einfach brillant und amüsierend. Ein sehr spannender Krimi vom Anfang bis zum Schluss. Er ist unbedingt lesenswert!

  (3)
Tags: gabriela kasperski, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 33 Rezensionen

isa day, fantasy, magie, pläne, anführer

Der verletzte Himmel

Isa Day
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Pongü Text & Design GmbH, 22.02.2016
ISBN 9783952432662
Genre: Fantasy

Rezension:

„Der verletzte Himmel“ von Isa Day ist ein 201 Seiten unterhaltender und märchenhafter Fantasy-Roman. Von der ersten Seite ist das Buch total fesselnd und ich konnte es kaum noch aus den Händen lassen. Die Idee des Buches ist echt interessant und die Idee mit den magischen Bäumen und den Irrfitzins finde ich absolut brillant. Die Ausführung ist perfekt und die Sprache ist recht einfach gehalten. Man kommt sofort in die Geschichte rein ohne Verwirrung und geht sehr angenehm weiter. Die Geschichte lässt sich schnell und flüssig durchlesen. Die Charaktere sind sehr schön und detailliert beschrieben, man kann sie sich alle ohne Mühe sehr gut vorstellen. Ich würde sehr gerne einen Cartoon basiert auf diesem Buch sehen. Die Charaktere sind so interessant und einzigartig, dass ich mehr über ihren Lebensstil erfahren möchte. Die Spannung der Geschichte steigt während der Lesung. Ich wünsche mir nur ein bisschen mehr Magie. Im Allgemeinen ist das Buch nett und aufregend. Wenn man etwas leichtes und unterhaltend zu lesen braucht, dann würde dieses Buch die richtige Wahl sein. Ich bin sehr neugierig und gespannt auf das zweite Band.

  (3)
Tags: fantasy, isa day   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

schuld, geheimnis, frische beziehung, svenja, psychothriller

Schwärzer als Weiß

Ursula Großmann
E-Buch Text: 375 Seiten
Erschienen bei dp Digital Publishers, 15.12.2015
ISBN 9783945298282
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Am Anfang war ich absolut begeistert mit der Beschreibung des Buches und ich glaube, ich habe zu viel von es erwartet, aber nach dem Lesen war ich komplett enttäuscht. Erstens, es ist gar kein Psychothriller, eher ein Roman, zweitens, ein schlecht geschriebener Roman, ohne Gefühle und Emotionen. Die Geschichte ist total berechenbar, etwas seltsam und hat Mangel an Spannung. Alle Charaktere sind unsympathisch und unangenehm. Svenja für ihr Alter ist absolut unreif, unverantwortlich, unsicher und naiv. Sie taucht immer in dem richtigen Platz und dem richtigen Zeitpunkt auf um etwas zu hören oder entdecken. Ok, ich glaube an Zufälle, es kann ein oder zwei Mal passieren, aber ständig, in verschiedene Orte und Länder sogar, es beginnt noch zu irritieren. Auch finde ich es zu schwierig an die Gefühle von Svenja und Dennis zu glauben, weil es eigentlich keine Gefühle gibt. Ich verstehe nicht, was sie an ihm überhaupt findet. Er lügt und ignoriert sie dauernd. Sie verdächtet ihn mit Drohungen und ist mit ihm unsicher. Nennt man so etwas die große Liebe? Es schaut sich an, als ob es zu viel Kritik ist, aber leider hat die Geschichte mich nicht überzeugt.

  (4)
Tags: psychothriller, ursula großmann   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

lisa borg, kanada, vancouver, gericht, psycholog

Die Tasche aus Vancouver

Lisa Borg
Flexibler Einband: 491 Seiten
Erschienen bei Boder, Th, 31.01.2007
ISBN 9783952199367
Genre: Biografien

Rezension:

Ich muss zugeben, dass ich ein riesiger Fan von autobiografischen Romane bin. Zu wissen, dass alles tatsächlich mit jemand passiert ist und der Autor die Geschichte selbst nicht mehr verändern kann, fasziniert mich total. Darum nahm ich das Buch in den Händen mit einer vorgefassten Sympathie. Jetzt, als ich mit diesem Buch fertig bin, kann ich sicher sagen, dass es eines der besten Bücher ist, die ich seit einer langen Zeit gelesen habe.

Die Geschichte der echten Freundschaft, großer Liebe und unglaublicher Kraft ist absolut fesselnd, ergreifend und schockierend. Sie verlockt mich eigentlich von der ersten Seite, hält mein Interesse bis zum letzten Wort und hat mich total süchtig gemacht. Die Menge von fast 500 Seiten ist total richtig für eine detaillierte Geschichte und um nicht langweilig zu werden. Zusätzlich zu der Hauptgeschichte führt uns die Autorin in Mentalitäts-, Kultur- und Haushaltsunterschiede, schöne Natur Beschreibungen. Sie sind alle sehr fein beobachtet und ausgezeichnet zu Papier gebracht, sowie die Charaktere des Buches. Man fühlt sich, als ob man dabei ist und jemand persönlich kennt. Das Buch ist sehr beeindruckend geschrieben, simple, unaufgeregt und total talentiert. Ich erinnere mich nicht, wann ich das letzte Mal so emotional war. Ich lächelte, war froh, traurig und weinend, wirklich hart weinend. Ich bewundere Lisa Borg für ihre Kraft und Lebensmut über ihr Schicksal zu schreiben und ihre persönliche Gefühle zu teilen. Dieses Buch macht einen ehrlich nachdenklich und man kann es einfach nicht vergessen. Unbedingte Empfehlung!

  (9)
Tags: autobiographie, lisa borg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

mord, wien, castingshow, hawelka & schierhuber, show

Hawelka & Schierhuber spielen das Lied vom Tod

Günther Pfeifer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 01.04.2016
ISBN 9783709978511
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Man bemerkt sofort „Ein Wiener Mordbuben-Krimi“ auf dem Cover des Buches und man bekommt die erste positive Stimmung und gesteigerte Interesse. Das Cover aus glänzendem, sehr angenehmen zu berühren Papier macht einen weiteren guten Eindruck. Die ausgewählten Farben und Design sind sehr verlockend und gelungen. Ich bin nicht sicher, was die Schlinge auf dem Cover symbolisiert, als sie mit der Geschichte gar nicht verbindet ist. Ich denke, dass eine Schere viel besser geeignet sein würde.

Mein Lob an der hochwertigen Bindung, die das Buch selbst sperrangelweit offen bleiben lässt. Ich würde vielleicht ein bisschen größere Schrift bevorzugen.

Der Erzählstil des Autors ist total spezifisch und einzigartig. Ich brauchte etwas Zeit um es mir anzupassen, darum fing das Buch für mich eigentlich nicht leicht an. Sobald man sich daran gewöhnt hat, kann man das Buch ehrlich genießen und man kann es nicht mehr aus den Händen legen. Meine Interesse an der Geschichte wuchs in direktem Verhältnis zu der Anzahl der gelesenen Seiten. Außerdem Mörderfall und absolut sympathischen, findigen Kommissaren enthält die Geschichte eine detaillierte Beschreibung «hinter den Kulissen» der Castingshow und eine richtig große Menge von qualitativen Humor. Nicht zu vergessen, ein paar unerwartete Wendungen sind auch dabei. Das Ende hat mich ein bisschen enttäuscht, weil meine Krimi Präferenz eigentlich ist, wann am Ende eine total unerwartete Figur, als Tätiger erscheint, aber in diesem Fall hatte ich schon früher ein paar Gedanken über ihm/sie.

Insgesamt ist das Buch total „lecker“ und es lässt mich mit einem wohlgefälligen Effekt. Eine klare Empfehlung für jeden, wer sich um einen einzigartigen Krimi sehnt.

  (11)
Tags: günther pfeifer, hawelka & schierhuber, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

frau meyer, lachflash, britte meyer, britta meyer, kurzgeschichten

Neues von Frau Meyer: Französische Zweigtomaten oder der ganz normale Alltagswahnsinn

Britta Meyer
E-Buch Text: 73 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 09.03.2016
ISBN 9783945298640
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Neues von Frau Meyer: Französische Zweigtomaten oder der ganz normale Alltagswahnsinn“ von Britta Meyer ist ein einzigartiges E-Book, das mit totalem Spaß, viele preziöse Witze und gelungene Ironie gefüllt ist. Das Buch, bestehend aus nur 79 Seiten, enthält 26 kurze Geschichten. Perfekte Größe, wenn man für wenige Minuten im öffentlichen Verkehr oder im Wartebereich etwas lesen möchte. In den meisten Geschichten kann man sich sicherlich erkennen, alles so ehrlich und aufrichtig beschrieben. Einerseits ist gar nichts neues in jeder Geschichte geschildert, aber anderseits ist alles so exakt bemerkt und absolut scharf und zum Punkt erklärt, dass man sich unwissentlich Lächelnd ertappt und alltägliche Situationen von außen sieht. Das Buch liest sich schnell, leicht und komplett angenehm. Der Erzählstil ist hervorragend. Die Mehrheit von Geschichten bringt absolut Lust, weil sie ziemlich bunt sind, aber ein Paar waren ein bisschen farblos oder vielleicht möchte ich mehr von ihnen. Mein Gesamteindruck ist sehr positiv und vergnüglich. Eine Empfehlung für gute Laune zwischendurch.

  (8)
Tags: britta meyer   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

schüchternheit, liebe, geheimnis, erste liebe, verlieben

Henrietta, mein Geheimnis

Maja Hjertzell , Stephanie Elisabeth Baur
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 09.03.2016
ISBN 9783440149126
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Heimliche Liebe, was kann mehr romantisch oder rührend sein? Vielleicht die erste Liebe, die am meisten die stärksten Gefühle entdeckt, die ersten Schmetterlinge im Bauch kreiert und fast immer unvergesslich bleibt. „Henrietta, mein Geheimnis“ von Maja Hjertzell ist ein Jugendroman, der jeden zur Vergangenheit zurückbringen kann und teilweise das Gedächtnis über die ersten, magischen Gefühle auffrischt.

Das Aussehen des Buchs gibt den ersten guten Eindruck. Sofort bekommt man diese alten guten Gefühle, wenn man das Buch in den Händen hält. Dieses Hardcover Buch hat eine ordnungsgemäße Größe und ein richtiges Gewicht. Es ist ein echtes Vergnügen dickes Papier durchzublättern. Hochwertige Bindung lässt das Buch selbst sperrangelweit offen bleiben und sich nicht selbst mit erster Gelegenheit schließen. Die Größe der Schrift ist total in Ordnung.

Buchkapitel Volumen sind klein und bequem. Ich finde es absolut herrlich, dass jedes Teil mit Zitaten und Gedichten von Sappho, Karin Boye, Tove Jansson und Jeanette Winterson anfängt.

Der Erzählstil des Buchs ist leicht, simpel und ziemlich lustig. Ich ertappte mich mehrmals unwillkürlich lächelnd, während des Lesens. Das Buch liest sich schnell, flüssig und ohne Anstrengung. Leider beeindruckt mich die Geschichte selbst nicht völlig. Sie hat Mangel an wirkliche Spannung, ist ein bisschen langweilig und ungenügend emotional um den Leser zu zwingen sich hineinzufühlen und mitzuleiden. Noch unterhaltend und genießbar, aber nicht genug für mich. Nichtsdestotrotz soll ich mein Lob am Ende der Geschichte geben – absolut unerwartetes und komplett überraschendes. Von diesem Punkt sieht man die ganze Geschichte in einem verschiedenen Winkel und man wird über sie immer wieder nachdenken. Dankbar des erstaunlichen Endes lässt das Buch einen guten Nachgeschmack.

  (7)
Tags: henrietta, mein geheimnis, jugendroman, maja hjertzell   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

tee, schmuggel, ostfriesland, teezeit, teeimperium

Teezeit

Moa Graven
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei cri-ki-Verlag, 01.10.2015
ISBN 9783945372593
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch hat einen stilvollen Einband und sieht sehr elegant und geschmackvoll aus. Es ist sehr angenehm es in den Händen zu halten. Trotz Herstellung aus dickem Papier ist es sehr leicht, weich und lässt sich problemlos vollständig öffnen. Die Schrift hat eine richtige Größe und es tut den Augen nicht weh beim Lesen. Prägnante Kapitel erlauben jede Menge Zeit einen der Handlungsstränge ohne Unterbrechung zu lesen. Zudem ist das Buch in einer sehr einfachen und verständlichen Sprache geschrieben.

Manchmal weiß ich nach ein paar Seiten, ob das Buch „meins“ ist. „Teezeit“ von Moa Graven erfasst mich vom ersten Absatz und hat mich neugierig und total spannend bis zum letzten Wort des Buchs gehalten. Obwohl die Fabel des Buches über Morduntersuchung basiert, liest es sich sehr leicht, fließend und flott ohne bitteren Gefühle oder irgendein Ekel. Die Autorin bindet kunstreich mehrere Handlungsstränge und variiert die Erzählung mit scharmante und bewundernswerte Fakten über Teezeremonie und Teegeschichte. Auch findet man in dem Buch eine gute Menge subtilen Humor mit vortrefflichen Witzen. Ich kann über einem gewissen Punkt in dem Buch streiten, aber es ist offensichtlich, dass Moa Graven ihr Buch mit Optimismus und Positivem absichtlich gefüllt hat. Und es funktioniert perfekt! „Teezeit“ lässt einen sehr angenehmen und erfreulichen Nachgeschmack. Von mir persönlich ist es ein großes Kompliment an der Autorin, als ihr gekonntes und unaufdringliches Erzählstil mich an Agatha Christie erinnert.

  (11)
Tags: moa graven, ostfrieslandkrimi, teezeit   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freundschaft, mut, streiche, kinderalltag, familie

Waffelherzen an der Angel

Maria Parr , Christel Hildebrandt , Marine Ludin , Ute Krause
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.06.2011
ISBN 9783841500656
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks