Yomikos Bibliothek

99 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Yomikos Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kindergarten, puppe, geschichten, streiten, mädchen

Emmi: Aufregung im Kindergarten


Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 29.08.2016
ISBN 9783957341709
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch "Emmi Aufregung im Kindergarten" hält eine Reihe bunte Geschichten aus dem Leben der 4 jährigen Emmi breit. Emmi darf sich zu Beginn des Buches einen Hund aus dem Tierheim aussuchen und beweist schon hier eine erstaunliche Reife. In all ihren Abenteuern die noch folgen, bezieht sie in schwierigen Sitautionen immer wieder ihren Glauben mit ein und wendet sich im Gebet in kindlichem Vertrauen an Jesus ihren Freund.
Sie erlebt mit ihren Freunden viele typische Situationen denen Kindergartenkinder ausgesetzt sind. Wer darf mitspielen, wer besteht die Mutprobe, wer macht mal Quatsch und auch mal einen Fehler. Die Geschichten sind sehr schön bunt und kindgerecht illustriert und laden dazu ein, beim Vorlesen immer wieder zu schauen, wie Emmi und ihre Freunde aussehen, bei dem was sie tun.
Ein sehr schönes Kinderbuch, was Mut macht Jesus ins tägliche Leben mit einzubeziehen, auch wenn man noch ganz klein ist. Eltern die dies ihren Kindern vermitteln möchten, werden viel Freude an diesen Geschichten haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

buchstaben, fabula, abenteuer, füller, kinderbuch

Leon Reed

Sabine Kruber
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783958821231
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschwister Mira und Leon geraten auf eine abenteuerliche Reise in das Land Fabula. Auf der Suche nach dem Zauber der auf der Erde gerade alle Buchstaben verschwinden lässt und so ein ziemliches Chaos verursacht, lernen sie einiges darüber wie in Fabula die Buchstaben entstehen und die Kinder lesen lernen. In Florius dem Buchstabenmzauberer finden sie einen neuen Freund, der sie auf ihrem Abenteuer und ihrer Reise durch Fabula begleitet und mit dessen Hilfe sie am Ende das Rätsel um das verschwinden der Buchstaben lösen können.
Der Autorin Sabine Kruber gelingt es sehr gut die Leser schnell in den Bann der Geschichte zu ziehen. Da die Geschichte abwechselnd aus Leons und Miras Sicht erzählt wird werden hier Mädchen und Jungen gleichermaßen angesprochen. Die witzigen Ideen und Wortspiele, Leon zum Beispiel,der gar nicht gerne liest heißt mit Nachnamen Reed, haben uns sehr gut gefallen und diese fantasievolle Geschichte mit Freude lesen lassen.
Die Handlung ist spannend, aber für Kinder ab ca. 9 Jahren sicher gut geeignet. Auch wenn die Geschichte sehr fantasievoll geschrieben ist und voller magischer Momente, spricht sie doch ein sehr reales Thema an, was uns im Alltag oft gar nicht so bewusst ist, wenn wir damit nicht in Berührung kommen.
Das Ende ist überraschend und wird natürlich hier noch nicht verraten. Von uns gibt es eine klare Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das geheimnisvolle Haus: oder Wo ich meine Wurzeln fand

Marianne Deinert
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei MarWin Verlag UG (haftungsbeschränkt), 06.12.2015
ISBN B0191Y4AK6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

sachbuch, ernährung, gesundheit, basisch, basische ernährung

Basisch Fit für Einsteiger

Imke Kleinert , GreatLife. Books , Rüdiger Dahlke
Flexibler Einband
Erschienen bei alea active, 12.12.2015
ISBN 9783945952368
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch "Basisch Fit für Einsteiger" von Imke Kleinert bietet für alle die sich mit gesunder Ernährung beschäftigen einen super Einstieg in das Thema der basischen Ernährung.

Althergebrachte und modernere Ernährungsformen werden verglichen und man erhält viele nützliche Informationen darüber, wie sich das was wir zu uns nehmen auf unsere Gesundheit und körperliche Verfassung auswirken kann.

Es gibt zahlreiche Informationen zu Lebensmitteln die im Rahmen der basischen Ernährung Anwendung finden, die meisten davon stehen schon auf dem Speiseplan von Menschen, die sich mit gesunder Ernährung beschäftigen. Dazu gibt es auch einiges an Rezeptideen, und was mir besonders gut gefällt Pläne zu verschiedenen Möglichkeiten Schritt für Schritt in die basische Ernährung einzusteigen.

Da manches doch ungewohnt ist wird von der Autorin auch viel Wert darauf gelegt Alternativen in der Ernährung aufzuzeigen, so dass eine Umstellung leicht gelingen kann.

Da nicht nur die Ernährung zu einer gesunden Lebensweise gehört, wird am Ende des Buches auch noch explizit auf Körperpflege, Bewegung und Entspannung eingegangen.

Für mich ist "Basisch Fit für Einsteiger" ein rundum gelungenes Buch zu gesunder Lebensweise was Lust macht sich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen und sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Ich kann es jedem empfehlen der auf der Suche nach Impulsen für ein Leben mit mehr Gemüse und pflanzlichen Produkten auf dem Speiseplan.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sachbuch pädagogik & psychologie
Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

england, gift, krimi, familie, klassiker

Das fehlende Glied in der Kette

Agatha Christie
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 04.09.2015
ISBN 9783455650525
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, england, mord, hercule poirot, verbrechen

Das Haus an der Düne

Agatha Christie , Monika Gripenberg
Fester Einband: 327 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 09.08.2011
ISBN 9783596511693
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hochbegabt, potential erkennen, potential entfalten, hochsensibel, hochsensitiv

Außergewöhnlich normal: Hochbegabt, hochsensitiv, hochsensibel: Wie Sie Ihr Potential erkennen und entfalten -

Anne Heintze
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Ariston, 30.09.2013
ISBN 9783641109189
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

scanner, fachbücher, psychologie, lebensthema

Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast

Barbara Sher , Bettina Lemke
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423347402
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

93 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

mord, england, internat, krimi, ermittlungen

Mord ist nichts für junge Damen

Robin Stevens , Nadine Mannchen
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 18.08.2016
ISBN 9783868739046
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die zwei selbst ernannten Detektivinnen Daisy und Hazel bekommen es an ihrem Internat mit dem Mord an einer Lehrerin zu tun. Allerdings verschwindet die Leiche innerhalb von Minuten und niemand scheint etwas bemerkt zu haben. Das spornt die beiden cleveren Mädchen natürlich an in diesem Fall aktiv zu werden und ihr ganzes detektivisches Können einzusetzen.

Dieser Kriminalroman der Autorin Robin Stevens hat meiner Tochter (11) und mir sehr gut gefallen. Das Internat und seine Bewohner, Lehrpersonal und Schülerinnen werden sehr bildhaft beschrieben und ein Lageplan am Anfang des Buches sowie ein Glossar am Ende helfen noch zusätzlich sich zu orientieren.

Die Charaktere der Beteiligten sind interessant gezeichnet und besonders zu der in der Ich-Erzählung agierenden Hazel Wong kann man eine gute Verbindung aufbauen und mit ihr mit fiebern. Als Ausländerin hat sie es gar nicht so leicht im kalten feuchten England, aber zusammen mit der sehr scharfsinnigen Daisy stürzt sie sich in die Ermittlungen zu ihrem ersten großen Fall.

Wie in einem wunderbaren Agatha Christie Krimi, gibt es auch hier viele Motive, Gelegenheiten und Alibis, überraschende Wendungen und viele spannende Momente.

Wir können das Buch allen ab 10 Jahren die gern Krimis lesen nur empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

lustiges, kurzgeschichten, kinder, familie, fröhlich

Ab in die Dertschi!: 33 Familiengeschichten, die passieren, wenn man sie nur lässt

Ulrich Hoffmann , Ralph Caspers
E-Buch Text: 230 Seiten
Erschienen bei Campus Verlag, 18.02.2016
ISBN 9783593433578
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ab in die Dertschi! Das hörst sich so gemütlich an, aber auch eigentümlich, weil man sich fragt, was ist das bloß, die Dertschi?

Diese und noch viel mehr Fragen aus dem Familienalltag beantworten die Autoren Ralph Caspars und Ulrich Hoffmann auf eine sehr nette und humorvolle Weise.

In den 33 Geschichten die sie mit ihren Kindern erlebt haben und in denen man sich und seine Lieben oft selbst wieder finden kann, beschreiben sie witzig, anrührend und auch tiefgehend was das Leben mit Kindern ausmacht, was man als Erwachsener wieder entdecken kann, wenn man sich darauf einlässt.

Beim Lesen der Geschichten habe ich mich oft bestätigt gefühlt im Umgang mit den Herausforderungen des Familienalltags, aber auch viel Neues entdeckt und so mal reingeschaut in andere Familien. Wie machen die das denn, wie gehen sie mit ernsten und auch mal lustigen Situationen um.

Besonders gut gefällt mir, die positive Grundstimmung die sich durch das ganze Buch zieht. Trotz all der Anstrengung, die so ein Familienleben mit sich bringt, das weiß man ja aus eigener Erfahrung, wird hier sehr wertschätzend miteinander umgegangen, man lacht mit den anderen, nicht über sie.

Ein schönes Buch zum immer mal wider reinschauen und eine kleine Geschichte lesen, die einen zum Lachen bringt oder zum nachdenken anregt. Ein tolles Geschenk für alle die in dem Abenteuer Familie schon drin stecken oder bald damit beginnen werden.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

134 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

meermädchen, freundschaft, schottland, alea aquarius, meerjungfrau

Alea Aquarius - Die Farben des Meeres

Tanya Stewner , Claudia Carls
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.01.2016
ISBN 9783789147487
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der zweite Teil der Meermädchenreihe Alea Aquarius hat mich und meine Töchter wieder begeistert.

Alea ist mit der Alpha Cru unterwegs nach Schottland wo sie sich aufgrund der Botschaft in der Schneekugel Hinweise auf die Geschichte der Meermenschen erhoffen.

Auf dieser Reise lernt Alea ihr Element das Wasser und auch die Farben darin immer besser kennen. Mit ihr lernt der Leser neue Wasserwesen kennen und erfährt viel über die Schönheit der Ozeane aber auch über die gefahren die durch die Vermüllung für (Meer)Mensch und Tiere bestehen.

Alea und Lennox die in diesem Band ein ganzes Stück des Weges zusammen verbringen, spüren eine starke Verbindung. Das Geheimnis ihrer Herkunft vereint und trennt sie zugleich. Werden sie am Ziel ankommen und was erwartet sie dort?

Die Autorin Tanya Stewner versteht es wieder einmal auf wunderbare Weise die Leser mit ihrer bildhaften Beschreibung und den wunderschönen Worten mit in diese Geschichte hineinzuziehen und zu verzaubern. Man möchte immer mehr wissen über die geheimnisvolle Welt in die Alea und Lennox nun Stück für Stück eintauchen und weiter Abenteuer mit ihnen erleben.

Es ist toll, dass die Leser mit der Alpha Cru eine feste Gruppe haben die für uns schon zu Freunden geworden sind. Es macht Spaß mit ihnen auf Reisen zu sein, Abenteuer zu erleben und zu sehen wie jeder sich auch weiter entwickelt und die Gruppe eine Familie wird die sich gegenseitig Halt gibt.

Eine spannende und berührende Geschichte die zum Glück im nächsten Band weiter geführt wird. So können wir weiter träumen und mit Alea und der Alpha Cru die Meere erforschen.

 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

weihnachten, familie, armbanduhr, kinder, moldawien

Die Kaminski-Kids: Der 2. Weihnachts-Fall

Carlo Meier , Matthias Leutwyler
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Fontis – Brunnen Basel, 01.09.2015
ISBN 9783038480655
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Aus einer Päckchenaktion für arme Kinder in Osteuropa wird für die Kinder der Familie Kaminski ein spannendes Abenteuer, ein Wettlauf mit der Zeit. Alles fing damit an, dass Raffi, die jüngste Tochter der Familie, aus Versehen einen für ihren Großvater sehr bedeutungsvollen Gegenstand in ein Päckchen packt, was schon bald darauf auf dem Weg in ein großes Verteilzentrum ist. Um ihrem Opa den nun verloren geglaubten Gegenstand wieder zu holen, macht Raffi sich mit ihrem Hund Zwockel auf den Weg in die Großstadt und erlebt mit ihren Geschwistern, die ihr zu Hilfe eilen ein spannendes Abenteuer. Werden die Geschwister es schaffen das Päckchen zwischen hunderttausend anderen wieder zu finden? Dieser besondere Adventsbuchband war unser erster Fall mit den Kaminski Kids unser hat uns sehr gut gefallen. Die Geschichte ist sehr spannend und abwechslungsreich. Meiner Tochter hat besonders gut gefallen wie mutig und einfallsreich Raffi immer wieder ist, um an das Paket zu gelangen und ihr Versehen wieder gut zu machen. Sehr schön ist auch der Zusammenhalt in der Familie beschrieben, wo man sich gegenseitig hilft und Mut macht nicht aufzugeben. Die Geschwister lernen neue Freunde kennen und erfahren Hilfe von vielen Seiten. So ganz haben wir es nicht geschafft, die 24 Kapitel im Advent an jedem Tag zu lesen, aber das Buch hat uns auf jeden Fall neugierig gemacht auf die anderen Fälle der Kaminski-Kids.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

weihnachten, amisch, bibliothek, salt lake city, geburt

Ein Geschenk für Katie

Shelley Shepard Gray
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 25.08.2015
ISBN 9783957340559
Genre: Romane

Rezension:

Die 8 jährige Katie hat einen besonderen Weihnachtswunsch. Die nicht mehr so ansehnliche Weihnachtskrippe vor der Bibliothek soll durch lebendige Darsteller zu neuem Leben erwachen.
Auf ihre entwaffnende charmante Art, versucht sie Mitstreiter zu gewinnen. Doch dann verschwinden Krippenfiguren und ein netter Polizist tritt in ihr Leben und das von Bibliothekarin Jayne.
Wird Katies Wunsch noch erfüllt werden?

Das Buch "Ein Geschenk für Katie" ist ein kurzweiliges Lesevergnügen, dass einen gemütlichen Abend mit ein bisschen Weihnachtsstimmung füllt. Die Geschichte ist nicht zu kompliziert, man lernt die Figuren schnell kennen und  vieles fügt sich wunderbar zum Guten. 
Mir hat gut gefallen, dass man als Leser ein wenig Einblick in das Leben der Amish bekommt, da hätte ich mir noch mehr Details gewünscht.
Ich fand es auch sehr schön, dass Katie ernsthaft für ihre Anliegen betet und ihre Fragen dazu auch beantwortet bekommt. Auch die Schilderung der Familie und der Zusammenhalt in etwas schwierigeren Situationen sind schön und werden auch schön geschildert.
Ich bin mir nicht ganz sicher welche Zielgruppe angesprochen werden soll, denn für ein Buch für Erwachsene geht mir alles ein bisschen zu glatt. Außer der Erfahrung der Bibliothekarin mit ihrer ersten Liebe, löst sich alles in Wohlgefallen auf, da hätte ich mir noch ein bisschen mehr Tiefgang und Spannung gewünscht.
Insgesamt, ist es eine nette Geschichte, die einen auch ein bisschen zum Nachdenken bringt, was wichtig ist an Weihnachten und im Leben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

historischer roman, gerit bertram, peter hoeft, iris klockmann, pest

Das Lied vom Schwarzen Tod

Gerit Bertram
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.05.2015
ISBN 9783734101694
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Buch "Das Lied vom schwarzen Tod" von Gerit Bertram handelt von der Geschichte der Geschwister Anna und Sebastian, die nachdem sie ihre Eltern durch die Pest verloren haben zunächst bei ihrem Onkel, einem Nürnberger Gewandschneider unter. 
Doch da können sie nicht lange bleiben und für beide beginnt das Abenteuer des Lebens und Überlebens im mittelalterlichen Nürnberg.

Die Geschichte von Anna und Sebastian hat mir sehr gut gefallen. Den Autoren gelingt es wunderbar dem Leser ein Bild der Menschen um 1522 zu malen und sie mitzunehmen in die Probleme und den Alltag zu dieser Zeit.
Anna erlebt einige Schicksalsschläge und gibt dabei nie auf. Sie sucht immer weiter nach ihrem Bruder und schlägt sich auch durch die schwierigsten Situationen tapfer hindurch. Auch Sebastian sucht und findet seinen Weg, auch wenn er mehrmals auf eine harte Probe gestellt wird.
Gut gefallen hat mir auch, dass die aufkommende Lehre Luthers und die Probleme der Menschen dieser Zeit mit der Kirche mit in den Fokus genommen wird.
Obwohl es sehr spannend und nicht immer reibungslos zugeht verzichten die Autoren auf die Ausschmückung von Gewaltszenen, was für mich beim Lesen eines Buches zur Unterhaltung und Entspannung immer sehr wichtig ist.

Ein sehr schönes Lesevergnügen wie auch schon "Die Tochter des Medicus".

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

templer, zeitreise, schottland, geheimnis, 14. jahrhundert

Das Schicksal der Templer

Martina André
Fester Einband: 848 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 12.10.2015
ISBN 9783352006739
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

demo, gnadenhof, hilfe für tiere, mädchenbuch, plakataktion

Kein Bock auf Prinzessin

Inken Weiand
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 23.09.2015
ISBN 9783865067869
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nachdem Katharina zusammen mit ihrer Freundin Linda einen ausgesetzten Hund findet und zum Gnadenhof Lindholz bringt, ist ihre Freizeit plötzlich ganz schön ausgefüllt mit der Pflege von vielen Tieren, die sie dort kennen und lieben lernt.

Sie nimmt viel auf sich, um das kleine Schaf Maria ohne Mutter durchzubringen und erfährt die Hilfe ihrer Kirchengemeinde ganz neu.

Als dem Hof die Schließung droht setzt sie sich mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln dafür ein das zu verhindern. Wird sie wieder Hilfe bekommen?

Die Autorin Inken Weiand beschreibt, zum Teil mit Kats Tagbucheinträgen, auf ganz frische Art Katharinas Leben zwischen Mäuse fangen im Biounterricht, dem Hund nützliche Tricks beibringen, die kleine Schwester und Omabesuch ertragen.

Das Buch ist toll für Kinder die Tiere lieben und sich gern um sie kümmern. Sie lernen auch die arbeitsreiche Seite so eines Hofes kennen.

Besonders gut hat mir gefallen, dass Katharina mehr und mehr ihre Probleme Gott im Gebet anvertraut und positive Erfahrungen damit macht. Trotzdem ist sie aktiv dabei und verfolgt hartnäckig ihre Ziele.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

paris, ballett, oper, mord, krimi

Der tödliche Tanz des Monsieur Bernard

Marie Pellissier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.11.2015
ISBN 9783453357686
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der zweite Roman von Marie Pellisier um die detektivisch begabte Gardienne Lucie hat mir wieder viel Lesevergnügen bereitet.

Wieder einmal ist ein Bewohner der von Gardienne Lucie Ferreira betreuten Wohnungen an der Place des Voges zu Tode gekommen und sofort erwacht in Lucie der Verdacht, dass es sich auch dieses Mal um einen Mord handeln könnte.

Schauplatz ist die Pariser Oper in die man durch die wunderbaren Beschreibungen vom Bauwerk und vor allem den dort beschäftigten Tänzern und anderem Personal sofort eintauchen kann und fast zu einem Teil der Companie wird.

Lucie hat wieder alle Hände voll zu tun die verschiedenen Spuren zu verfolgen und als Leser fiebert und rätselt man mit wer nun Gelegenheit und Motiv hatte.

Commissaire Legrand wandelt indessen auf Liebespfaden und ist der schönen Tänzerin Amandine gänzlich verfallen. doch welche Rolle spiet sie in dieser Aufführung?

Wird es Lucie trotz oder dieses Mal vielleicht sogar mit dem Commissaire gelingen den Fall zu lösen?

Spannend bis zum Ende wird die Geschichte von der Autorin erzählt und hat wie immer noch einige Überraschungen dabei.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kinderbuch, fantastisches reisebüro, mädchen, abenteuer, karneval

Das fantastische Reisebüro, Mit Elfie um die Welt

Sylvie Liebsch , Timo Grubing
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 07.04.2015
ISBN 9783522504560
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Auf ihrer fantastischen Reise um die Welt treffen Elfie und Jonas viele Menschen und lernen neue Freunde kennen. Nie hätten sie sich das vorstellen können was mit dem fantastischen Reisebüro möglich ist und vor welcher großen Aufgabe sie nun zusammen stehen.

Die Autorin Sylvie Liebsch hat hier ein wunderbares Kinderbuch geschrieben, dass nicht nur Kinder sondern auch Eltern, Tanten, Opas und alle dies es lesen oder vorlesen werden begeistern wird.

Zwei Kinder die sehr unterschiedlich sind finden sich auf einer Mission wieder und finden in verscheiden Ländern, die sie vorher noch nie bereist haben neue Freunde die sie unterstützen und ihre Wegbegleiter werden.

Die Situationen in denen die Kinder landen sind so bildhaft und schön beschrieben, dass man sich gleich hineingezogen fühlt an die Orte und alles hautnah miterleben kann. Mit viel Detailwissen bereichert die Autorin das Geschehen und spinnt eine wundervolle Geschichte um Freundschaft und Vertrauen. Neben den fantastischen Erlebnissen zeigt sie auch die Realität auf in der Kinder, in einer Welt in der Erwachsene viel entscheiden, leben können und müssen.

Schaffen die Freunde es diese wichtige und wunderbare Aufgabe zu lösen?

Geht mit Elfie und ihren Freunden auf die Reise und erlebt es selbst!

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

dystopie, zukunft, freundschaft, fischerkinder, autoritärer staat

Die Fischerkinder

Melissa C. Feurer
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Brendow, J, 19.08.2015
ISBN 9783865067562
Genre: Science-Fiction

Rezension:

"Die Fischerkinder - Das verbotene Buch" handelt von den Erlebnissen der 17-jährigen Mira im Jahr 2133.
Sie lebt mit ihren Eltern in einem autoritären Staat dessen Regeln sie sich bislang untergeordnet hat. Sie hat gelernt besser nichts in Frage zu stellen und ihr Vater, ein Staatsbeamter, bestärkt sie gern darin.
Ihre Liebe zu den Büchern die zu seltenen Raritäten geworden sind führt sie zu einer Gruppe Kindern und Jugendlichen die ganz anders leben.
Angezogen von dieser Andersartigkeit nimmt sie immer wieder an geheimen Treffen teil und versucht zusammen mit ihrer besten Freundin Vera mehr über das herauszufinden was diese Kinder verbindet.

Mit viel Fantasie nimmt uns die Autorin Melissa C. Feurer mit in eine Zukunft die stellenweise sehr an unsere deutsche Vergangeneit erinnert. Der Totalitäre Staat der sich von niemandem abhängig machen möchte und in dem Freidenker keinen Platz haben und mit Strafen belegt werden überwacht alle. Mira entzieht sich dem mehr und mehr, was natürlich zu Spannungen in ihrer Familie führt.

Sie entdeckt, den Begriff der Freiheit und des Einstehens für andere ganz neu für sich und sie verliebt sich. Aber auch auf die Menschen in ihrer Umgebung wirkt sich ihr Abenteuer aus und es gibt jemanden der sich in sie verliebt und für sie sein Leben aufs Spiel setzt.
Gespannt bis zur letzten Seite fiebert man mit Mira und ihren Freunden mit.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, diese neue und befremdliche Welt wirk bedrohlich und es ist schön zu sehen, dass es Menschen gibt die am Glauben festgehalten haben und damit eine ganz andere Qualität in ihr Leben bringen auch wenn es durch die äußeren Umstände bedroht wird.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Der Daniel-Plan

Rick Warren , Daniel Amen , Mark Hyman
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 23.02.2015
ISBN 9783957340283
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Daniel Plan von Rick Warren bietet dem interessierten Leser einen 40-Tage-Plan zu gesundheitlicher Erneuerung und gesundem Leben an.

Auf gut 400 Seiten bekommt der Leser Einblicke in biblische Wahrheiten die alltagsrelevant in Bezug gesetzt werden zum Thema des Buches: ganzheitliche Leben. Es gibt also viel zu lesen und wenn man sich darauf einlassen kann, erfährt man viel Wichtiges und Interessantes, um sich auf einen Plan zum ganzheitlichen Abnehmen und Umstellen der Lebens- und Essgewohnheiten vorzubereiten. In fünf großen Abschnitten: Glaube, Genuss, Gesundheit, Gelassenheit und Gemeinschaft erfahren wir wichtige Dinge zum Glauben, gesunden Lebensmitteln, Umgang mit Essgewohnheiten, körperlichen Aktivitäten, dem Einfluss unseres Denkens auf unsere Gesundheit und das wichtige Element der Gemeinschaft.

Daran schließt sich dann ein kleiner Teil mit Illustrationen zu Sportübungen, der 40-Tage-Plan und viele Rezepte an.

Ich würde das Ganze als eine Art Studienbuch sehen, dass viel Hintergrundwissen vermittelt, bevor es zum eigentlichen Umsetzen des Plans kommt. Dieses Hintergrundwissen ist allerdings sehr wichtig für die Umsetzung und es ist mit vielen persönlichen Erfahrungen versehen, die man immer wieder in zusätzlichen Hinweiskästen findet. Man muss sie also nicht lesen.

Der Teil zu den Sportübungen hat mir weniger gefallen, weil weder die Art der Übung noch wie sie dargestellt sind mich angesprochen haben. Da hätte ich mir mehr motivierendes Material gewünscht.

Die Rezepte habe ich noch nicht ausprobiert. sie hören sich aber vielversprechend an und die Zutaten sind inzwischen bis auf wenige Ausnahmen in jedem größeren Supermarkt zu bekommen.

Was mich am 40-Tage-ernährungsplan und auch am Detoxplan verwundert hat, es gibt jeden Tag mindestens ein Fleischgericht und es wird keine vegetarische Alternative angeboten. Da heißt es für mich als Vegetarier selbst nach Alternativen zu schauen.

Insgesamt ist es ein bisschen schade, dass es keine Bilder gibt, die ja oft auch schon Lust machen ein bestimmtes Gericht zu kochen

Trotzdem hat mir der Daniel Plan sehr gut gefallen und ich habe viele wertvolle Informationen darin gefunden. Jetzt muss ich sie nur noch umsetzen. Auch wenn ich noch nicht mit dem Programm gezielt gestartet habe, habe ich doch schon während des Lesens angefangen mehr Gemüse zu essen und mehr auf Bewegung, zum Beispiel der tägliche Spaziergang, zu achten.  Das ist doch schon mal ein erster Erfolg.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

brasilien, edelsteine, auswanderung, liebe, idar-oberstein

Die Lilie von Bela Vista

Sylvia Lott
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.08.2015
ISBN 9783734100581
Genre: Romane

Rezension:

Die Lilie von Bela Vista von Sylvia Lott ist ein spannender Roman über eine Frau, die vieles auf sich nimmt um mit der Liebe ihres Lebens zusammen zu sein. Sophie, deren Familie wie viele andere in Idar-Oberstein zu Beginn des 19. Jahrhunderts von der Edelsteinbearbeitung lebt, macht sich auf nach Brasilien, um ihren Verlobten zu suchen und endlich mit ihm zusammen zu sein. Es ist eine beschwerliche Reise und was sie dort erlebt prägt sie für ihr ganzes Leben.

Auf den Spuren ihrer Vorfahrin Sophie macht auch Josie sich fast 200 Jahre später auf die Reise. Zunächst lernt sie in Idar-Oberstein einen Teil ihrer Familie kennen, im Gepäck ein Bildnis von Sophie und ein wundervolles Schmuckstück, was ihr Interesse und ihre Neugier an der Vergangenheit weckt. Schließlich macht auch sie sich auf nach Brasilien, um Sophies Geheimnis zu erfahren. Diese Reise wird auch ihr Leben nachhaltig verändern.

Die Autorin nimmt mit uns mit auf diese Reise. in einfühlsamen Worten beschreibt sie sehr bildhaft Sophies Lebenssituation und lässt uns eintauchen in ein anderes Jahrhundert, die Sorgen und Nöte der Menschen damals spüren und hoffnungsvoll mit ihnen aufbrechen in das Abenteuer Brasilien.

Die wechselnden Abschnitte zwischen Gegenwart und Vergangenheit erzeugen eine wunderbare Spannung, die einen immer weiter in die Geschichte von Sophie und Karl hineinzieht und mit Josie sind wir den beiden und ihrer Liebe auf der Spur. Tragische Ereignisse kündigen sich an und immer die Frage nach dem Schicksal von Sophie und ihrer Familie vor Augen, mag man das Buch gar nicht mehr weglegen.

Eine bewegende und spannende Geschichte die einen nicht sofort wieder loslässt.

 

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

22 Dinge, die Lilly für mich getan hat

Judith Fröhling
Flexibler Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 15.06.2015
ISBN 9783738612776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

In dem Buch "22 Dinge die Lilly für mich getan hat" erzählt uns die junge Autorin Judith Fröhling eine abenteuerlustige Geschichte von Mia und ihrem Stoffschaf Lilly, die ein ganz besonderes Schäfchen ist und Mias Leben so richtig durcheinander wirbelt.
Mia erlebt mit und wegen Lilly viele Dinge, die sie sich, bevor sie Lilly kannte, gar nicht getraut hätte. Es sind auch ein paar richtige Abenteur dabei, die von Judith sehr sprachgewandt und lebensnah beschrieben werden.
Besonders die jüngeren Leser haben viel Spaß mit dieser lustigen, aufregenden und auch nachdenkenswerten Geschichte.
Wir sind gespannt auf weitere wunderbare Geschichten der talentierten Judith Fröhling.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Jesuitin von Lissabon

Titus Müller
E-Buch Text: 465 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 28.01.2011
ISBN B004TQPSX0
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

103 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

swing, hamburg, musik, paris, liebe

Wie ein fernes Lied

Micaela Jary
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492306133
Genre: Romane

Rezension:

Marga liebt Michael, seit sie denken kann und ist fest entschlossen sich ihre Liebe vom Krieg nicht entreißen zu lassen. Die Sehnsucht nach ihrem Jugendfreund und die Liebe zum Swing bringt sie zur Tanzkapelle Harry Alsen und damit zum Abenteuer ihres Lebens.

Wird sie Michael im fernen Paris finden und hat ihre Liebe eine Chance? Den jungen Musikern stehen harte Zeiten bevor und Harry steht Marga stets zur Seite. Wird sie zwischen die Fronten geraten oder die Liebe ihres Lebens finden?

Andrea, die junge deutsche Pianistin lernt in Paris den Journalisten Fraank kennen der auf den Spuren der Swingjugend von damals recherchiert. Was hat der alte Mann der so andächtig ihrem Klavierspiel lauscht mit ihr und der Vergangenheit zu tun. Sie will es unbedingt herausfinden.

Die Autorin Micaela Jary nimmt die Leser mit in die Welt des Swing, der Truppenbetreuung, der Liebe zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und mitten hinein in die politischen Wirrnisse des zweiten Weltkrieges. Mit einfühlsamen Worten beschreibt sie was Marga bewegt und wie sie durch ihre impulsive Art nicht nur einmal sich und andere in Schwierigkeiten bringt. Durch die Verbindung mit der Gegenwart und Andreas Geschichte wird aus diesem Roman eine spannende Geschichte die den Leser fesselt und bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt. Das überraschende Ende klingt noch lange nach, wie ein fernes Lied...

  (8)
Tags:  
 
99 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks