Leserpreis 2018

Yurelias Bibliothek

287 Bücher, 118 Rezensionen

Zu Yurelias Profil
Filtern nach
287 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (288) Bibliothek (288)
  • Ausgeliehene Bü... (40) Ausgeliehene Bücher (40)
    In diesem Regal befinden sich Bücher, die ich mir zum Lesen auslieh und nicht selber besitze.
  • Bestellte Büche... (0) Bestellte Bücher (0)
    Bücher, die ich bestellt habe und die unterwegs zu mir sind.
  • Bücherregal (234) Bücherregal (234)
  • Mangas (52) Mangas (52)
    Manga-Bände werde ich eher selten rezensieren. Ich hab sie einfach zu schnell durch und die meisten Manga-Serien bestehen aus viel zu vielen Bänden... Sollte ein besonders schöner (oder schlechter) dabei sein oder einfach eine abgeschlossene Manga-Geschichte in nur einem Band sein, werde ich die Geschichte schon eher rezensieren.
  • Vorbestellte Bü... (0) Vorbestellte Bücher (0)
    Hier befinden sich Bücher, die ich vorbestellt habe, sich aber noch nicht in meinem Besitz finden.
  • gewünscht (0) gewünscht (0)
    Hierhin packe ich die Bücher von meinem Wunschzettel, die ich mir schon von bestimmten Personen gewünscht habe; d.h. wo es wahrscheinlich ist, dass ich sie geschenkt bekomme.
  • pausiert (2) pausiert (2)
    Bücher, bei denen ich das Lesen pausiert habe, aber später irgendwann weiterlesen werde.
  • Bücher ohne Reg... (0) Bücher ohne Regal (0)


LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"fantasy":w=1,"rad der zeit":w=1,"robert jordan":w=1

Herr des Chaos

Robert Jordan , Uwe Luserke , Karin König
Fester Einband: 1.184 Seiten
Erschienen bei Piper, 07.10.2011
ISBN 9783492702362
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"angst":w=2,"panik":w=2,"brasilien":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"drama":w=1,"vertrauen":w=1,"hilfe":w=1,"scheidung":w=1,"ängste":w=1,"mutter-tochter-beziehung":w=1,"mutterliebe":w=1

Solange wir uns haben

Andrea Ulmer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.08.2018
ISBN 9783548290409
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(493)

902 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 75 Rezensionen

"paris":w=27,"liebe":w=21,"jojo moyes":w=15,"flitterwochen":w=14,"vorgeschichte":w=8,"hochzeitsreise":w=8,"gemälde":w=7,"frankreich":w=5,"romantik":w=5,"kunst":w=5,"eifersucht":w=4,"kurzgeschichte":w=4,"arbeit":w=4,"malerei":w=4,"maler":w=4

Die Tage in Paris

Jojo Moyes , Karolina Fell , ,
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.01.2015
ISBN 9783499267901
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ich bin eine Frau aus Ägypten, Geschenkausgabe

Jehan Sadat
Fester Einband
Erschienen bei Fischer Scherz, 01.01.1997
ISBN 9783502196532
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"zwillinge":w=7,"thriller":w=4,"entführung":w=4,"usa":w=2,"kinder":w=2,"suche":w=2,"zauberer":w=2,"magier":w=2,"florida":w=2,"las vegas":w=2,"vodoo":w=2,"origami":w=2,"magie":w=1,"angst":w=1,"polizei":w=1

Das Gemini-Ritual

John F. Case
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 20.06.2007
ISBN 9783596165599
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Cafe am Nil

Bartle Bull
Fester Einband: 703 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag
ISBN 9783203755359
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"fantasy":w=3,"magie":w=1,"high fantasy":w=1,"götter":w=1,"leihbuch":w=1,"assassinen":w=1,"lichtbringer":w=1,"brent weeks":w=1,"prisma":w=1,"gavin guile":w=1,"chromatik":w=1

Sphären der Macht

Brent Weeks , Michaela Link
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.08.2015
ISBN 9783734160295
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"fantasy":w=4,"elfen":w=4,"drachen":w=3,"drachenelfen":w=3,"zwerge":w=2,"hennen":w=2,"albenmark":w=2,"emerelle":w=2,"meliander":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"geschwister":w=1,"buchreihe":w=1,"high fantasy":w=1

Elfenmacht

Bernhard Hennen
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 20.03.2017
ISBN 9783453268913
Genre: Fantasy

Rezension:

Endlich wieder Elfen! Endlich wieder Bernhard Hennen! ♡
Ich habe es sehr genossen, endlich wieder in Hennens Elfenwelt einzutauchen. Diese Elfen-Saga ist wirklich einer meiner liebsten Buch-Epen! Und alles fing mit einer harmlosen Buchausleihe von »Die Elfen« an ... Tjaja ... XD
Seitdem sind viele Jahre vergangen und ich habe mich seitdem sehr verändert - genau wie mein Lesegeschmack. Aber die Liebe zu dieser Elfen-Saga ist geblieben. Das sagt schon einiges aus, wie ich finde.

»Elfenmacht« spielt zwischen der »Drachenelfen«-Reihe und »Die Elfen«. Es ist eigentlich ein Einzelband und gehört keiner der Elfen-Reihen an, weswegen ich eine Bandangabe wegließ, da ich mich damit schwertat.
Ich finde, man erkennt dies schon am Cover. Schriftzug und Bild sind an die »Drachenelfen«-Reihe angelehnt aber der Titel erinnert sehr stark an die »Die Elfen«-Reihe; auch das Schwert geht ein wenig in die Richtung der neuen Cover der »Die Elfen«-Reihe, wenngleich man die Ähnlichkeit mit dem Schwert der »Drachenelfen«-Reihe nicht leugnen kann.
Der Schriftzug "Wie alles endete - Wie alles begann" hat einen direkten Bezug zur Geschichte: Emerelle und Meliander erfahren, wie es mit der Ära der Drachenelfen zu Ende ging und warum ihre Mutter nicht zu ihnen zurückkehrte und gleichzeitig beginnen sie ihren eigenen Weg in der Geschichte Albenmarks. Ich habe selten ein Cover gesehen, das so viele Hinweise auf den Inhalt seines Buches gibt. Das kann man aber eigentlich erst richtig erkennen, wenn man das Buch auch gelesen hat. Wundervoll! ♡
Als die Geschichte beginnt und Emerelle und Meliander in Albenmark landen, musste ich über die Beiden ganz schön grinsen. Sie sind beide so unbedarft und weltfremd und auch so naiv und unschuldig! Das hat der Autor wirklich authentisch dargestellt. Es hat schon etwas Komisches, diese Seite der künftigen Elfenkönigin Emerelle kennenzulernen. Sie ist so anders als ich sie sonst kenne aber es ist auch so logisch, dass sie so ist, bedenkt man, wo sie aufgewachsen ist.
Mit Meliander hält es sich ähnlich. Allerdings hatte ich kaum Bezug zu ihm, weil er kaum in den anderen Büchern, die ich las, vorkam. Leider muss ich zugeben, dass ich bis zum Schluss nicht mit ihm warm geworden bin. Zwar verstehe ich seine Beweggründe und leide auch mit ihm, aber ich kann nicht behaupten, dass er mir wirklich sympathisch ist. Ich kann nicht mal genau sagen, woran das liegt, aber die weit energischere und kampflustigere Emerelle sagt mir charakterlich einfach mehr zu. Es gab außerdem einen Teil im Buch, bei dem ich das Gefühl hatte, dass Meliander seine Schwester gar nicht liebt. Während sie liebevoll an ihn dachte, dachte er eher abweisend von ihr. Generell hatte ich das Gefühl, dass sich Emerelle öfter Gedanken um ihren Bruder machte als umgekehrt. Vielleicht hat mir das auch Meliander unsympathisch werden lassen. Ich weiß es nicht ... Alle anderen Charaktere mochte ich tatsächlich sehr.
Bernhard Hennen hat so einen tollen Schreibstil! Ich habe wirklich jahrelang kein Elfenbuch von Hennen angefasst, weswegen ich dachte, es fällt mir schwerer, wieder in die Geschichte hineinzukommen. Aber das Gegenteil war der Fall. Der Schreibstil hat mich sofort mitgerissen. Man könnte fast sagen, er habe mich entführt. XD
Ein paar Mal musste ich auch grinsen. Gerade am Anfang als Emerelle auf Falrach traf.
Ich war übrigens überrascht, wie früh die beiden sich kennenlernten! Aber auch ein wenig enttäuscht, da man keinen Einblick in ihre aufkeimende Liebe bekommt. Menno!
Dabei weiß man ja aus den zuerst erschienenen Büchern, dass es da schon eine Liebesgeschichte zwischen den Beiden gibt. Zwar gibt es in diesem Buch eine Liebesgeschichte aber die dreht sich um Meliander und Mailyn.
Mailyn hat mich von Anfang an fasziniert und ein bisschen hat sie mich an Noroelle erinnert. Da weiß ich aber nicht wirklich, warum.
Auch Falrach finde ich toll. Seine schurkische Art und Weise brachte mich ein paar Mal richtig zum Grinsen. Und auch, wenn er so ganz anders als Emerelle ist, so finde ich doch, dass die Beiden super zusammenpassen und sich gut ergänzen.
Das Ende war mir ein wenig zu schnell und abrupt. Außerdem wirft es viele Fragen auf, deren Beantwortung in ein neues Buch passen würden, was mich ein wenig traurig stimmt, da die Worte, die Hennen in seiner Danksagung schrieb, ein wenig nach Abschied klingen. Hm.

Trotz des etwas abrupten Endes hat mir dieses Buch wirklich sehr gut gefallen und es hat mir Lust gemacht, alle Elfenbücher, die ich schon kenne, erneut zu lesen und außerdem die »Drachenelfen«-Reihe zu lesen, die mich bisher eigentlich gar nicht interessiert hat.

Mein Fazit: 
Tolle Vorgeschichte über die Geschwister Emerelle und Meliander und der Beginn ihres Lebensweges in Albenmark, der alles verändern wird. Sehr zu empfehlen, gerade für Fans von Hennens Elfen-Saga. Macht Lust auf mehr.

  (17)
Tags: albenhaupt, albenmark, askalel, beginn, blauer stern, drachen, drachenelfen, dunkler bruder, emerelle, ende, fahrende ritter, falrach, fantasy, frar, freundschaft, geisterkönig, geschwister, himmelsschlangen, lamassu, liebe, lutin, mailyn, maurawan, meliander, nandalee, nodon, spielmeister, tragik, wahnsinn, zwerge   (30)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"adaption":w=1,"reihenauftakt":w=1,"modernes märchen":w=1,"cyber":w=1

Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.06.2015
ISBN 9783551583352
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch hat mich positiv überrascht. Ich habe nicht gedacht, dass es mich so fesseln würde, wie es das letztlich tat, weil ich dachte, es ist nur so eine 08/15-Fantasy-Geschichte. Es ist auch ziemlich 08/15. Aber eigentlich ist es eher Science-Fiction als Fantasy und dabei so interessant geschrieben, dass ich, obwohl mir vieles, was passieren wird, sofort klar war, ich nicht von dem Buch ablassen konnte.
Es hat mir richtig, richtig Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, trotzdem mich eigentlich nichts wirklich überrascht hat. Gerade Letzteres verwirrt mich total, da ich solche leicht voraussehbaren Bücher eigentlich total langweilig finde. Sie sind für mich nichts Besonderes mehr. Trotzdem hat diese Geschichte etwas, das mich von der ersten Seite an nicht mehr losgelassen hat.
Die Geschichte beginnt quasi mittendrin. Man wird in eine Welt und direkt in Cinders Situation hineingeworfen, ohne irgendetwas zu wissen. Im ersten Moment versteht man eigentlich nix. Das fesselt den Leser sofort, obwohl diese Art des Schreibens ganz typisch für solche Geschichten ist. Der Leser will unbedingt verstehen und liest deswegen fasziniert weiter.
Mit den Namen hatte ich aber anfangs Probleme. Sie sind so klischeehaft außergewöhnlich und passen alle irgendwie überhaupt nicht zusammen.
Auch der Name des Prinzen, Kaito, irritierte mich, da ich sofort an Japan, Mangas und Geschichten wie »Magic Kaito« oder »Kamikaze Kaito Jeanne« denken musste. Dass Kaito dann aber gar nicht so genannt wird, sondern sein Rufname anscheinend "Kai" lautet, hat mich kurzzeitig völlig verwirrt.
Eine Erklärung bleibt leider völlig aus. So hielt ich den Namen "Kaito" im Buch zunächst für einen Schreibfehler. Nur so langsam dämmerte es mir, dass das Absicht ist ...
Das empfand ich tatsächlich als störend. Genau wie die scheinbar chinesischen Anredeformen, die öfter mal an die Namen rangehängt wurden. Erinnert sehr an die japanischen Anredeformen, die mir geläufig sind und die Idee an sich finde ich wirklich schön. Aber noch besser wäre gewesen, wenn diese Anredeformen auch erklärt worden wären. So stehen sie einfach im Raum, klingen toll und/oder sehen toll aus aber das war es dann auch schon. Ein Glossar hinten im Buch oder eine Erklärung im Nachwort, wären wirklich toll gewesen.
Ich konnte mich jedoch nach einiger Zeit daran gewöhnen.
Übrigens hätte ich mir gewünscht, wenn man im Laufe des Buches erfährt, warum Cyborgs in der Gesellschaft so schlecht angesehen werden. Das ist wirklich schon Diskriminierung und setzt natürlich auf Cinders Situation einen obendrauf. Aber das Warum würde mich trotzdem sehr interessieren. Zum Cyborg kann schließlich jeder werden ...
Das Buch ist in vier Teile, "Bücher", unterteilt. Jedes "Buch" hat ein eigenes Deckblatt und auf dem Deckblatt gibt es ein Zitat aus dem Märchen »Aschenputtel« (= »Cinderella«), was sehr zu einer Geschichte passt, die von der modernsten Cinderella, die es je gab, erzählt.
Wie schon erwähnt ist das Prinzip der Geschichte recht simpel und dadurch leicht vorauszusehen. Trotzdem konnte ich das Buch nur schwer zur Seite legen. Man möchte wissen, ob die Vermutungen, die man hat, sich am Ende bestätigen oder nicht. Man möchte wissen, was da zwischen Kai und Cinder ist ... Man möchte mehr über das Volk der Lunarier erfahren und über die Welt, die Marissa Meyer erschaffen hat. Dazu überzeugt ein seichter und flockiger Schreibstil, der dafür sorgt, dass man das Buch erst recht innerhalb kürzester Zeit durchlesen muss.
Am Ende hatten sich all meine Vermutungen bestätigt, aber ich war trotzdem zufrieden als ich das Buch zuklappte. Mehr als zufrieden. Ich war ein wenig geflasht und wollte eigentlich sofort zum nächsten Band greifen, den ich leider nicht besitze ...
Die Idee der Geschichte, ein friedliches Leben (seit 126 Jahren) auf der Erde zu führen - ohne Autos und andere Umweltverschmutzungen - ist der Traum der heutigen Zeit und deswegen besonders faszinierend.
Und wer hat nicht schon mal darüber nachgedacht, was wäre, wenn es Leben auf dem Mond geben würde? Der Mond hat die Menschen schon immer fasziniert. Bei Marissa Meyer gibt es nicht nur Leben auf dem Mond, sondern ein ganzes Königreich. Ich musste da tatsächlich sehr an »Sailor Moon« denken.
Der Science-Fiction-Touch hat mir auch wirklich gut gefallen und des Öfteren, vor allem aber bei den Medidroiden, musste ich sehr an »Star Wars« denken. Ich finde es schön, wenn man merkt, dass sich ein Autor hat inspirieren lassen.
Der Kern dieser Geschichte ähnelt vielen Jugendbüchern doch die Verpackung ist hier mal wirklich was anderes und ich vermute, dass ich deswegen so gebannt von dieser Geschichte bin.
Mit Cinder als Protagonistin bin ich sofort klar gekommen. Peony hat mich ein wenig an Katniss Everdeens’ kleine Schwester Primrose erinnert (vor allem, wenn man an die Bedeutung der Namen denkt), Ari ist plausibel und zumindest nicht nur einfach die böse Stiefmutter. Sie ist kein schlechter Mensch und man kann ihre Beweggründe erahnen und verstehen. Die andere Stiefschwester Cinders ist jedoch sehr flach gehalten worden. Hier vermisste ich tatsächlich ein wenig Tiefe.
Prinz Kai mochte ich wirklich auf Anhieb. Ein sympathischer Typ, dessen Beweggründe nachvollziehbar sind und auf dessen Schultern eine große Last liegt.
Ja, die Charaktere harmonieren wirklich gut miteinander. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band.

Mein Fazit:
Eine simple Jugendbuch-Geschichte im Science-Fiction-Style, die zwar voraussehbar ist, aber trotzdem fesselt. Vorsicht: Pageturner!

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

806 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 56 Rezensionen

"fantasy":w=37,"klassiker":w=29,"jugendbuch":w=17,"michael ende":w=16,"phantasien":w=13,"fuchur":w=13,"kinderbuch":w=12,"märchen":w=12,"atreju":w=12,"abenteuer":w=11,"freundschaft":w=9,"buch":w=9,"bastian":w=9,"kindliche kaiserin":w=9,"phantasie":w=8

Die unendliche Geschichte

Michael Ende , ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2004
ISBN 9783522176842
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Unter Palmen aus Stahl

Dominik Bloh , Axel Martens
Fester Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Ankerherz Verlag, 24.11.2017
ISBN 9783945877210
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

247 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"irland":w=21,"historischer roman":w=10,"krieg":w=6,"kiera brennan":w=6,"die herren der grünen insel":w=5,"england":w=4,"mittelalter":w=4,"intrigen":w=4,"12. jahrhundert":w=4,"liebe":w=3,"historienroman":w=2,"normannen":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1

Die Herren der Grünen Insel

Kiera Brennan
Fester Einband: 960 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.02.2016
ISBN 9783764505592
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mondscheingeschichten

, , ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 30.04.2014
ISBN 9783257068788
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"norwegen":w=4,"saga":w=3,"wikinger":w=2,"könige":w=2,"historischer roman":w=1,"historisch":w=1,"mittelalter":w=1,"reihenauftakt":w=1,"frühmittelalter":w=1

Krone und Feuer

Linnea Hartsuyker , Edigna Hackelsberger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289144
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"humor":w=1,"star wars":w=1,"unterhaltungsroman":w=1,"bitte nicht zu ernst nehmen":w=1,"möge die macht mit euch sein":w=1,"nerdalarm":w=1

War was?

Paul Erickson , Simon Weinert , Markus Weber
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2017
ISBN 9783492704311
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"krimi":w=4,"roman":w=3,"spannung":w=3,"thriller":w=2,"schnee":w=2,"liebe":w=1,"tv":w=1,"arktis":w=1,"grönland":w=1,"inuit":w=1,"mechaniker":w=1,"ewiges eis":w=1,"jesaja":w=1,"fräulein smilla":w=1

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Peter Hoeg
Fester Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Hanser, 01.11.1996
ISBN 9783446188488
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

1.138 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

"liebe":w=21,"jojo moyes":w=19,"australien":w=15,"kriegsbräute":w=15,"england":w=11,"schicksal":w=8,"flugzeugträger":w=8,"freundschaft":w=7,"hoffnung":w=7,"meer":w=6,"zweiter weltkrieg":w=6,"schiff":w=6,"reise":w=5,"nachkriegszeit":w=5,"roman":w=4

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Jojo Moyes , Katharina Naumann , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499267338
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

271 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

"bücher":w=8,"roman":w=6,"frankreich":w=4,"buch":w=3,"lesen":w=3,"metro":w=3,"christine féret-fleury":w=3,"paris":w=2,"literatur":w=2,"bookcrossing":w=2,"bibliophilie":w=2,"dumont":w=2,"das mädchen, das in der metro las":w=2,"liebe":w=1,"leben":w=1

Das Mädchen, das in der Metro las

Christine Féret-Fleury , Sylvia Spatz
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 30.08.2018
ISBN 9783832198862
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"usa":w=1,"rassismus":w=1,"klassiker des 20. jahrhunderts":w=1

Wer die Nachtigall stört ...

Harper Lee , Claire Malignon , Nikolaus Stingl , Felicitas von Lovenberg
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 15.05.2018
ISBN 9783499218255
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

england um 1800, entwicklungsroman, gesellschaftsstudie, historischer roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Christian Grawe , Ursula Grawe
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959671163
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"fantasy":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"thriller":w=1,"england":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"historisch":w=1,"macht":w=1,"fantasie":w=1,"verschwörung":w=1,"intrige":w=1,"küste":w=1,"absturz":w=1,"fantasieroman":w=1

Das Dunkelbuch

Gordon Dahlquist , Susanna Mende
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 15.08.2011
ISBN 9783442372119
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"weisheit":w=1,"kraft":w=1,"energie":w=1,"talent":w=1,"weg":w=1,"ziel":w=1,"stärken":w=1,"kraftvoll":w=1

Der Weg des Tigers

Bernhard Moestl
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.08.2015
ISBN 9783426786550
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=2:wq=4053,"liebe":w=1:wq=37934,"amerikanische literatur":w=1:wq=2002,"alltag":w=1:wq=1869,"amerikanische kurzgeschichten":w=1:wq=2

Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden

Raymond Carver , Helmut Frielinghaus
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.05.2012
ISBN 9783596903887
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Spleen Royale

Tania Kibermanis
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.01.2017
ISBN 9783499632112
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"krimi":w=2,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"flucht":w=1,"entführung":w=1,"brutal":w=1,"pageturner":w=1,"fortstzung":w=1,"raubüberfall":w=1,"festival":w=1,"unterhaltend":w=1,"tolle atmosphäre":w=1,"heike denzau":w=1,"wacken":w=1

Der Teufel von Wacken

Heike Denzau
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783740803155
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
287 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.