YvetteH

YvetteHs Bibliothek

581 Bücher, 468 Rezensionen

Zu YvetteHs Profil
Filtern nach
581 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

roman, landleben, freundinnen, liebe, sommer

Sommer in Grasgrün

Annell Ritter
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei Forever, 12.09.2014
ISBN 9783958180130
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

154 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

thriller, roma, ratten, österreich, menschenhandel

Rattenkinder

B. C. Schiller
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2015
ISBN 9783404172641
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

21, breonna j.bliss, 2017, 01, himmelblaue zuckerstangen

Himmelblaue Zuckerstangen

Breonna J. Bliss
E-Buch Text: 211 Seiten
Erschienen bei null, 20.12.2016
ISBN B01N7KJ6CR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Himmelblaue Zuckerstangen – Küsse niemals einen Hinterwäldler zu Weihnachten Die Cupcake Storys gehen in die zweite Runde, und kurz vor Weihnachten wird das Leben in der 255-Seelen-Gemeinde durch Patricia Hopkins noch einmal ordentlich auf den Kopf gestellt. Wenn es einen Magneten für Pech gäbe, dann würde er Patricia (Trish) Hopkins heißen, davon ist Trish überzeugt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ihr Leben ausgerechnet vor Weihnachten komplett aus den Fugen gerät. Wenn sie Weihnachten nicht einsam unter einer Brücke verbringen will, bleibt ihr nur eine Option: Sie muss die Einladung ihrer Eltern annehmen und die leben in Lakewood. Einem kleinen Dorf irgendwo im Nirgendwo Südkentuckys. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, zwingt sie auch noch eine Autopanne dazu, genau den Mann um Hilfe zu bitten, den sie überhaupt nicht wiedersehen wollte … Wird Trish am Ende doch ihr Glück in dem beschaulichen Dorf finden? Und welchen mysteriösen Gegenstand hat sie im Gepäck, der den kleinen Ort in Aufruhr versetzt?

Meine Meinung:

Auch der zweite Teil der Lakewood Reihe hat mich wieder in seinen Bann gezogen und mich gut unterhalten.

Breonna J. Bliss hat einen flüssigen Schreibstil und erzählt diese Geschichte mit viel Humor.

Authentische Protagonisten, die man einfach lieben muss, machen die Geschichte lebendig. Man lernt die Bewohner von Lakewood immer besser kennen mit all ihren Geheimnissen, Streichen und dem tollen Zusammenhalt in Notsituationen.

Die Handlung ist gut nachvollziehbar und ich konnte immer wieder schmunzeln oder auch herzhaft lachen. Die Seiten flogen nur so dahin und somit war die Geschichte für mich viel zu schnell wieder zu Ende. Ich hoffe, dass die Autorin auch weiter über die Bewohner von Lakewood berichten wird.

Mein Fazit:

Eine schöne Geschichte, nicht nur in der Weihnachtszeit. Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und

5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe

CRAZY ART - Liebe in New York

M.L. Busch
E-Buch Text: 309 Seiten
Erschienen bei null, 25.01.2017
ISBN B01N7WD1YT
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

„Kann Annabel dem rebellischen Bad Boy vertrauen? Die Gefahr, sich zu verlieben, war nie größer.“ Ian ist ein begnadeter Künstler. Doch dem charmanten Taugenichts fehlt das Talent, seine Bilder zu Geld zu machen. Als ihm das Wasser bis zum Hals steht und er droht, aus seiner Wohnung zu fliegen, lernt er die pflichtbewusste Annabel kennen. Das Bodypainting Modell und der Bad Boy, der zu allem Übel auch noch Feinde in der Drogenszene hat, fühlen sich zueinander hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf einer Kunstausstellung, die Ians finanzielle Sorgen mit einem Schlag lösen könnte, muss er nicht nur um den Verkauf seiner Bilder bangen, sondern auch um Annabels Sicherheit. (In diesem Roman sind explizite erotische Szenen enthalten.)

Meine Meinung:

Ich bin definitiv ein Fan von M. L. Busch und auch mit diesem Buch hat sie mich gefesselt und überzeugt.

Mit ihrem flüssigen Schreibstil nimmt die Autorin den Leser mit in die Geschichte.
Sympathische und facettenreiche Protagonisten lassen den Leser mitfiebern, leiden, hoffen, bangen und lieben.
Die Handlung ist gut nachvollziehbar, temporeich und farbenfroh. Es ist ein wahres Vergnügen die Bücher von M. L. Busch zu lesen.

Mein Fazit:

Eine tolle Geschichte, die gut unterhält. Leichte Lektüre für zwischendurch (es muss nicht immer schwere Kost sein), die ich sehr gern weiterempfehle und gebe

5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi, eifel, schwul, vera, sprudel

Eifel-Wasser: Der zehnte Eifel-Krimi mit Siggi Baumeister

Jacques Berndorf
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Grafit Verlag, 26.09.2011
ISBN B005T54CWI
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

321 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 113 Rezensionen

cornwall, familie, eve chase, liebe, black rabbit hall

Black Rabbit Hall

Eve Chase , Carolin Müller
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 29.02.2016
ISBN 9783764505608
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

schottland, psychothriller, mord, thriller, vermisst

Wenn du mich tötest

Karen Winter
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.04.2016
ISBN 9783426305126
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

61 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fähre, nordsee, mord, krimi, ostfriesland

Dünentod

Sven Koch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2014
ISBN 9783426514412
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

242 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

bourbon, intrigen, liebe, geheimnisse, j.r.ward

Bourbon Kings

J.R.Ward , Marion Herbert , Katrin Kremmler , Katrin Kremmler
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.01.2017
ISBN 9783736303225
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Seit Generationen geben die Bradfords in Kentucky den Ton an. Der Handel mit Bourbon hat der Familiendynastie großen Reichtum und viel Anerkennung eingebracht. Doch hinter der glänzenden Fassade verbergen sich verbotene Liebschaften, skrupellose Machtspiele, Verrat, Intrigen und skandalöse Geheimnisse ...

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich für eiine Challenge ausgesucht, weil es das Einzig von den wählbaren Büchern war, welches mich angesprochen hat und habe es nicht bereut.

Mit einem eingängigen Schreibstil nimmt die Autorin den Leser mit in eine Geschichte einer Familie mit viel Macht, Lügen, Intrigen, Liebe und anderen Hindernissen in Kentucky.

Toll ausgearbeitete Protagonisten, die sich weiterentwickeln und deren Geschichte man im Laufe des Buches immer besser kennenlernt, machen das Buch zum Vergnügen.

Die Handlung hat viele (am Ende auch noch offene) Stränge, die sicher in der Fortsetzung weitergeknüpft werden und den Leser gespannt und neugierig zurücklassen. Trotz der verschiedenen Stränge kann man die handlung nachvolliehen und mit den Protagonisten hoffen, bangen, lieben und leiden.

Mein Fazit:

Diese Trilogie werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen, denn mich hat der Auftakt überzeugt.
Von mir eine Leseempfehlung und

5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

familie, kindheit, mutter-tochter-beziehung, schriftstellerin, liebe

Die Unvollkommenheit der Liebe

Elizabeth Strout , Sabine Roth
Fester Einband
Erschienen bei Luchterhand, 29.08.2016
ISBN 9783630875095
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

87 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

koma, liebe, leben, freundschaft, familie

Das Traumbuch

Nina George
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur, 17.03.2016
ISBN 9783426653852
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebesroman, romantic novel

Einen Verlängerten bitte

Elisa Herzog
E-Buch Text: 532 Seiten
Erschienen bei null, 19.11.2014
ISBN B00PWYNJH0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Über Sex zu reden, ist etwas anderes, als ihn zu praktizieren - Dr. Terence Urquhart, der "heißeste Sex-Therapeut Großbritanniens", und seine Frau Sue können nach 17 Jahren Ehe ein Lied davon singen. Auch sonst knirscht es in ihrer Beziehung. Die Therapie? Getrennter Sommerurlaub. Also fährt Sue mit ihren beiden Kindern ins heimatliche Salzkammergut, während Terence sich mit seinen Freunden auf eine Motorrad-Tour durch Nordengland begibt. Kann diese Therapie die Ehe wieder kitten? Abwarten und Tee trinken. Oder einen Verlängerten ... Es darf gelacht werden - und mitgelitten. Mal ist es turbulent, mal nachdenklich. Eine humorvolle, warmherzige romantische Komödie über die unterschiedlichen Facetten der Liebe und die Suche nach dem richtigen Platz im Leben.

Meine Meinung:

Elisa Herzog hat einen flüssigen Schreibstil bei dem die Seiten nur so dahinfliegen. Sie nimmt den Leser mit in eine Geschichte, die von Eheproblemen, Sorgen um die Kinder und verschiedenen Kulturen erzählt und das auf eine warmherzige und humorvolle Weise.

Toll beschrieben sind sowohl Landschaften und Örtlichkeiten, als auch die Protagonisten. Ich konnte mich gut in Terence und Sue hineinversetzen und ihre Probleme und Gedanken gut nachvollziehen. Aber auch Sue´s Vater war mir schnell sympathisch. Amy und Philipp, die Kids, wirken sehr authentisch und ihrem Alter entsprechend.

Die Handlung ist einfach zu verfolgen und war für mich eine Geschichte für gemütliche Stunden am Kamin oder auch für den Urlaub.

Mein Fazit:

Ein Wohlfühlbuch, perfekt für lange Winterabende oder im Urlaub.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und

5 Sterne.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

127 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

kz, holocaust, konzentrationslager, überleben, komiker

Das Lachen und der Tod

Pieter Webeling , Christiane Burkhardt
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blessing, 19.08.2013
ISBN 9783896674647
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Der Held und Ich-Erzähler dieses Romans, Ernst Hofman aus Amsterdam, ist von Beruf Komiker. Er lebt für den Applaus und von dem Gelächter seiner Zuhörer. Da seine verstorbene Mutter Jüdin war und er mit politischen Witzen auffällig geworden ist, wird er 1944 in einem Viehwaggon mit anderen Verfolgten in ein Konzentrationslager gebracht. Doch Ernst Hofman kann nicht anders, er bleibt selbst im Lager Komiker und erzählt, mit Billigung des Barackenältesten, abends den Mitgefangenen Witze, um sie vor der endgültigen Verzweiflung zu bewahren und von dem Grauen abzulenken. Als der deutsche Lagerkommandant das erfährt, will er Hofman dazu bringen, abends vor den SS-Leuten als Kabarettist aufzutreten. Erst weigert sich der Komiker, doch dann verspricht ihm der Lagerkommandant, die Frau, in die sich Hofman auf dem Transport verliebt hat, am Leben zu lassen. Es ist ein diabolischer Vorschlag, der den Häftling an die Grenzen seines Gewissens und seines Überlebenswillens führt.

Meine Meinung:


Ich war sehr skeptisch, ob ich dieses Buch lesen soll, habe es aber nicht bereut.
Ein sehr schwieriges Thema, das sehr gut umgesetzt wurde.

Der Schreibstil ist trotz des Thema´s flüssig und leicht zu lesen und der Autor lässt den Leser in das Geschehen eintauchen und man nimmt den Schrecken der damaligen Zeit auf, aber auch die schönen Momente und ein gewisses Maß an Humor.

Die Protagonisten sind gut beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Man konnte, durch die Ich-Erzählweise, viele Situationen nachvollziehen und mit Ernst, dem Hauptprotagonisten, fühlen, leiden und hoffen.

Die Handlung ist gut nachvollziehbar und teilweise sehr bedrückend. Trotzdem habe ich das Buch in nur zwei Tagen gelesen, weil man als Leser einfach wissen will, was als nächstes passiert und wer überlebt.

Mein Fazit:

Ein Buch, das mich noch eine ganze Weile beschäftigen wird und das ich gern weiterempfehle!

4 Sterne.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

260 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 110 Rezensionen

theater, romeo und julia, shakespeare, sachsen, liebe

Romeo und Romy

Andreas Izquierdo
Flexibler Einband: 491 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.04.2016
ISBN 9783458361411
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Romy könnte eine große Schauspielerin sein, aber niemand sieht sie, denn sie ist nur die Souffleuse. Aber auch das nicht lange, denn nach einem harmlosen Flirt mit Hauptdarsteller Ben, dessen einzige schauspielerische Glanzleistung sein Auftritt als »Frischedoktor« in einem Waschmittelspot ist, wird sie gefeuert. Und Ben kurz nach ihr. Romy kehrt zurück in ihr winziges Dorf, um dort ihr Erbe anzutreten. Hier leben nur noch Alte. Und die haben sich in den Kopf gesetzt, rasch das Zeitliche zu segnen, denn auf dem Friedhof sind nur noch zwei Plätze frei. Wer da zu spät kommt, muss auf den Friedhof ins Nachbardorf. Und da gibt es – wie jeder weiß – nur Idioten. Romy schmiedet einen tollkühnen Plan: Sie will mit den Alten ein elisabethanisches Theater bauen. Aus der gammeligen Scheune hinter ihrem Hof. Und mit ihnen Romeo und Julia auf die Bühne bringen. Sie haben kein Geld, keine Erfahrung, aber einen Star: Der »Frischedoktor« soll Regie führen! Ben ist begeistert: Regisseur! Das könnte unter Umständen der erste Job werden, den er nicht voll gegen die Wand fährt ...

Meine Meinung:


Nach "Das Glücksbüro" ist dies nun mein zweites Buch, das ich von Andreas Izquierdo gelesen habe und der Autor konnte mich wieder überzeugen.

Mit einem flüssigen, humorvollen und warmherzigen Schreibstil nimmt Andreas Izquierdo den Leser mit ein eine Welt von Shakespeare gepaart mit dem etwas verschrobenen Dorfleben im tiefsten Sachsen.

Toll ausgearbeitete Protagonisten machen das Lesen zum Vergnügen. Ob nun Romy, die viel zu oft an sich selbst zweifelt und doch ihren Traum verwirklichen will oder Ben, der den Mund gern zu voll nimmt und nichts wirklich zu Ende bringt oder auch die "Alten" aus dem sächsischen Dorf, die (jeder auf seine Art) sehr skuril sein können und eigentlich ihr Leben hinter sich haben - sie alle wirken authentisch und sind einfach zum niederknien. Ich konnte mit ihnen bangen, hoffen, leiden, lieben und auch herzhaft lachen.

Die Handlung ist leicht nachzuvollziehen, deckt alte Geschichten auf und regt auch zum Nachdenken an.

Mein Fazit:

Für mich war es sicher nicht das letzte Buch von Andreas Izquierdo, denn ich bin begeistert und empfehle dieses Buch sehr gern weiter.

Von mir gibt es 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, gestaltwandler, schattenwelt, liebe, lieb

Schattenwelt: In den Fängen des Tigers

Dominique Bellwon
E-Buch Text: 592 Seiten
Erschienen bei null, 15.04.2015
ISBN B00W7IFGG6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Von ihrem Freund betrogen und fallengelassen, schwört Anique der Männerwelt ab. Doch als der mysteriöse Veith in ihr Leben tritt und Anique in eine völlig neue Welt verschleppt, findet sie sich im Abenteuer ihres Lebens wieder. Plötzlich wird Aniques Gefühlswelt von zwei Männern komplett auf den Kopf gestellt und unheimliche Gestalten machen wegen ihrer geheimen Abstammung Jagd auf sie. Anique wird in einen Strudel aus Intrigen und dunklen Machenschaften hineingezogen und ihr bleib nichts anderes übrig, als die Schattenwelt und somit auch ihre eigene zu retten. Welches Geheimnis umgibt Anique und wem wird letztendlich ihr Herz gehören?

Meine Meinung:

Auch mit diesem Buch konnte mich die Autorin wieder überzeugen.
Mit einem flüssigen und gut zu lesendem Schreibstil entführt sie den Leser in die Schattenwelt mit all ihren Gestaltwandlern, Feen und auch nicht so netten Gestalten.

Die Protagonisten sind toll beschrieben und man fühlt einiges Herzblut in ihnen. Ich konnte sie mir gut vorstellen und mit ihnen hoffen, bangen, leiden und lieben und hatte das Gefühl, sie schon lange zu kennen.

Eine gut nachvollziehbare Handlung ließ die Seiten nur so an mir vorbeifliegen.  Mit Spannung habe ich beobachtet, wie die Protagonisten sich kennenlernen, sich aufeinandereinstellen, einige Gefahrensituationen bestehen und Entscheidungen treffen müssen. Auch die erotischen Szenen fand ich sehr ansprechend.

Mein Fazit:

Ein tolles Fantasyabenteuer mit interessanten Charakteren und Spannung bis zum Schluss.
Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung für alle Fantasyfans, die nichts gegen eine Schuss Erotik haben.

Verdiente 5 Sterne.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

herzzerreißend, läukemie, ewa aukett, krankheit, adoption

Atem auf deiner Haut

Ewa Aukett
Flexibler Einband: 522 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH. & Co. KG, 20.12.2014
ISBN 9783736863002
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantas, jugendbuc

Die Chroniken vom Anbeginn - Onyx

John Stephens
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.11.2014
ISBN 9783641121754
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

magie, fantasy, high fantasy, elementare, krieg

Im Bann der Elemente: Das Bündnis der Druiden

Dominique Bellwon
E-Buch Text: 490 Seiten
Erschienen bei null, 30.12.2016
ISBN B01NAORB3V
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Es ist Krieg! Nach Jahrhunderten der friedlichen Koexistenz ist das Zusammenleben von Elementaren und Menschen in Elduram unmöglich geworden. Die Elementare der alten Götter überfallen die Siedlungen der Menschen, während die Druiden des Cirkels versuchen die Macht der Elemente für sich zu nutzen. Als in Yarim Mächte erwachen, die kein Mensch besitzen sollte, macht er sich auf den Weg die wahren Schuldigen in dem Machtkampf zu entlarven. Wird es ihm gelingen dem Dunklen zu entgehen, das seine Finger nach ihm ausstreckt, und Elduram wieder zu seinem alten Frieden zurückzuführen?

Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und sie konnte mich voll überzeugen - es wird nicht mein letztes gewesen sein.

Mit einem spannenden und flüssigen Schreibstil wird der Leser von der ersten Seite an gefesselt.

Sehr gut ausgearbeitete Charaktere und toll beschriebene Landschaften und Orte ergeben mit der Handlung ein abgerundetes Bild. Die Protagonisten wirken lebendig und authentisch, sodass der Leser mit ihnen fühlt, bangt und hofft.

Eine gut nachvollziehbare Handlung macht das Buch zum Pageturner und für mich zu einem wahren Lesevergnügen. Der Spannungsbogen wird langsam aufgebaut und wenn man denkt: "Jetzt kommt die Auflösung ..."  -  muss man mit einem Cliffhanger auf die Fortsetzung warten, die hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt.

Mein Fazit:

Ein sehr gelungenes Fantasybuch mit tollen Protagonisten und einer spannenden Handlung.
Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung und verdiente

5 Sterne.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nähen, kleinstadtleben, mode, kreativ sein, cottage

Ein Cottage zum Verlieben

Amanda Addison , Sina Baumanns
Flexibler Einband: 385 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 18.06.2012
ISBN 9783442476350
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

scheich, scheidung, wirtschaftsterrorist, romantisch, berlin

Zauberhaft

Larissa Schwarz
Flexibler Einband: 548 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 10.02.2017
ISBN 9783740725204
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Victoria hat ihre On-and-Off-Beziehung zu Hakim satt. Scheich hin oder her, nach zehn Jahren hat sie mit 29 immer noch keinen Ring am Finger und er macht wenig Anstalten, das zu ändern. Sie schafft Fakten, als sie sich in Magnus Brandt verliebt, doch der hütet ein pikantes Geheimnis. Der zweite Band der Eschberg-Reihe entführt gleich zwei Heldinnen nach Dubai und lässt die Herzen plötzlich im Doppelpack höher schlagen; obendrein gibt es ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Freunden...

Meine Meinung:

Auch in diesem 2. Teil der Eschberg-Reihe konnte mich Larissa Schwarz mit ihrem flüssigen, eingängigen und gefühlvollen Schreibstil überzeugen.

Die Protagonisten sind wieder wundervoll ausgearbeitet, sodass der Leser ein komplettes Bild vor Augen hat (von Gestalt und Charakter). Im Laufe der Geschichte trifft man "alte Bekannte" aus Teil 1, neue kommen hinzu und machen die Geschichte komplett.

In der Handlung gibt es immer wieder interessante Wendungen und Verwicklungen, Missverständnisse und klärende Gespräche, mit anderen Worten - es wird nicht langweilig!
Die Geschichte von Victoria und Magnus ist eine moderne Liebesgeschichte, die den Leser hoffen, bangen, schmunzeln und mitfühlen lässt.

Mein Fazit:

Die Eschberg-Reihe kann ich jedem Fan von modernen Liebesromanen nur ans Herz legen. Mich hat dieses Buch verzaubert, deshalb gibt es verdiente

5 Sterne.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Honigtot

Hanni Münzer
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei null, 10.01.2014
ISBN B00HSE9QDS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Wie weit geht eine Mutter, um ihre Kinder zu retten? Wie weit geht eine Tochter, um ihren Vater zu rächen? Wie kann eine tiefe, alles verzehrende Liebe die Generationen überdauern und alte Wunden heilen? Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein quälendes Geheimnis ihrer Familiengeschichte. Ihre Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne umfing beide Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben.

Meine Meinung:

Lange Zeit habe ich keine Bücher mehr über den Nationalsozialismus gelesen, da ich in meiner Schulzeit sehr viel zu diesem Thema lesen durfte und eindrückliche Erinnerungen daran habe. Als meine Kinder klein waren, war ich dann nicht in der Lage, mich solcher Lektüre zu widmen. Ich bin froh, dass ich dieses Buch gelesen habe, da es mich überzeugt hat.

Hanni Münzer verbindet in diesem Buch gut recherchierte Geschichtsereignisse mit einer fiktiven Familiengeschichte, in einem gut zu lesenden Schreibstil, zu einer Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Interessante Charaktere, die teilweise an wahre Personen angelehnt sind, wurden toll ausgearbeitet und der Leser kann sie sich gut vorstellen. Ein kleiner Makel, der mich wirklich gestört hat, ist die Tatsache, dass Deborah ihre Naivität, trotz der schrecklichen Erlebnisse, nicht ablegt, was für mich sehr unwahrscheinlich ist.

Die Rahmenhandlung spielt in der heutigen Zeit und die Geschehnisse führen zurück in die Zeit des 2. Weltkrieges. Hanni Münzer schafft es die Familiengeschichte in die NS-Zeit einzubauen und sorgt für eine Spannung, die den Leser nicht nur fesselt, sondern auch zum Nachdenken bewegt.
Eine nachvollziehbare Handlung und gut recherchierte Fakten machen das Buch zum Leseereignis und der Leser bekommt einige Gedanken vermittelt, die nachhallen.

Mein Fazit:

Ein tolles Buch mit tieferen Gedanken über die Zeit des 2. Weltkrieges. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und gebe

4 Sterne.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver
E-Buch Text: 460 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.09.2010
ISBN 9783646921458
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

social media, gesellschaftskritik, interne, der circle, dystopischer roman

Der Circle

Dave Eggers
E-Buch Text
Erschienen bei eBook by Kiepenheuer&Witsch, 14.08.2014
ISBN 9783462308204
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »weisen drei Männer«, die den Konzern leiten – wird die Welt eine bessere. Mae stürzt sich voller Begeisterung in diese schöne neue Welt mit ihren lichtdurchfluteten Büros und High-Class-Restaurants, wo Sterne-Köche kostenlose Mahlzeiten für die Mitarbeiter kreieren, wo internationale Popstars Gratis-Konzerte geben und fast jeden Abend coole Partys gefeiert werden. Sie wird zur Vorzeigemitarbeiterin und treibt den Wahn, alles müsse transparent sein, auf die Spitze. Doch eine Begegnung mit einem mysteriösen Kollegen ändert alles …

Meine Meinung:

Dieses Buch ist eine beängstigende Zukunftsvision einer gläsernen Welt ohne jede Privatsphäre.

In einem eher monotonen und einfachen Schreibstil erzählt der Autor eine Geschichte, die erschreckend nah an der Realität ist und den Leser zum nachdenken bringt.

Leider bleiben die Protagonisten ziemlich flach und farblos und ich habe mich öfter gefragt, warum die Menschen alles einfach so hinnehmen. Angeblich sind es doch alle hochintelligente und begabte junge Leute beim Circle, aber mir fehlte einfach das Denken. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass hochbegabte Menschen alles hinterfragen und damit meine ich wirklich alles. In diesem Buch aber fragen sie nicht, sonder nicken alles ab  -  sehr merkwürdig.

Die Handlung ist eher unspektakulär, es gibt kaum Spannung und für meinen Geschmack auch viel zu viele Statistiken und Detailerklärungen, die die Fantasie des Lesers unterdrücken.

Mein Fazit:

Ein toller Plot, der nachdenklich macht, aber leider nicht so gut umgesetzt wurde.

3 Sterne

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

357 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 28 Rezensionen

fantasy, lyra, nordpol, staub, his dark materials

Der goldene Kompass

Philip Pullman
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.07.1998
ISBN 9783453137448
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 20 Rezensionen

harry potter, fantasy, j.k. rowling, theater, j. k. rowling

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559005
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzrezension:

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück! Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere. Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Ich habe dieses Buch mit gemischten Gefühlen gelesen. Die Harry Potter Reihe habe ich damals verschlungen und wollte nun wissen, wie die neue Generation ist.
Durch den Theaterstil bleibt die ganze Geschichte irgendwie farblos. Der Grundgedanke gefällt mir sehr gut, aber ich hätte mir gewünscht, dass die Protagonisten etwas besser beschrieben werden. Aufgrund der Form ist dies wahrscheinlich nicht möglich, aber es trübt das Lesevergnügen doch erheblich.

Mein Fazit:

Ich hätte mir das Ganze als richtigen Roman gewünscht um auch von den Kindern der altbekannten Charaktere ein Bild zu bekommen.
Alles in allem eine gute Grundstory, deshalb gebe ich

3 Sterne.

  (11)
Tags:  
 
581 Ergebnisse