YvonneMuchas Bibliothek

119 Bücher, 119 Rezensionen

Zu YvonneMuchas Profil
Filtern nach
119 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(602)

1.110 Bibliotheken, 56 Leser, 0 Gruppen, 213 Rezensionen

"mona kasten":w=17,"liebe":w=14,"save you":w=13,"new-adult":w=10,"freundschaft":w=7,"oxford":w=7,"maxton hall":w=7,"familie":w=5,"young adult":w=5,"monakasten":w=4,"england":w=3,"lyx":w=3,"herzschmerz":w=3,"netgalley":w=3,"ruby bell":w=3

Save You

Mona Kasten
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736306240
Genre: Liebesromane

Rezension:

Endlich geht es mit Ruby und James weiter. Nach dem Ende vom ersten Teil konnte ich es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen.

Der Schreibstil war wieder wunderbar flüssig zu lesen. Was mich allerdings ein wenig überrascht hat, war, dass die Story dieses Mal aus mehreren Sichten geschrieben wurde. So spielen z. B. Lydia und Ember auch eine große Rolle im zweiten Teil.

Ruby ist verletzt und möchte eigentlich mit dem Kapitel James Beaufort abschließen. Aber sie hat sich in ihn verliebt und kann ihn einfach nicht vergessen. Allerdings kann sie ihm auch nicht so schnell verzeihen und das hat mir gut gefallen, dass sie sich Zeit genommen hat und ihm nicht gleich wieder verfallen ist.

James trauert und spült seinen Kummer mit Alkohol und Drogen runter. Nach dem Ende vom ersten Teil habe ich ihn gehasst für das, was er Ruby angetan hat. Aber man merkt, wie sehr er es bereut und darum kämpft dass Ruby ihn verzeiht. Aber ob es für beide jemals eine Zukunft geben wird.

Es war zwar auch sehr spannend mehr über Lydia und Ember zu erfahren, denn ihre Geschichten machen einen auch sehr neugierig und man will mehr erfahren. Das hat mich auch irgendwie an das Buch gefesselt. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass jeder seine eigene Story bekommen hätte, da irgendwie das Hauptaugenmerk auf Ruby und James für mich ein bisschen untergegangen ist. Irgendwie ist da nicht wirklich viel Spannendes zwischen den beiden passiert. Das fand ich ein bisschen Schade.

Auch der Cliffhanger zum Schluss konnte mich nicht wirklich überzeugen und schockieren, denn man kann sich eigentlich denken, wer dafür verantwortlich ist und wie es ausgehen wird.

Fazit:

Mir hat die Geschichte an sich wieder gut gefallen auch die Nebenstorys von Lydia und Ember waren sehr interessant, allerdings sollte es mehr um Ruby und James gehen und da hat mir im zweiten Teil irgendwie das gewisse Etwas gefehlt. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf das Finale.  

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=2,"tod":w=2,"vergangenheit":w=2,"feuerwehr":w=2,"familie":w=1,"erotik":w=1,"serie":w=1,"verlust":w=1,"beziehung":w=1,"irland":w=1,"feuer":w=1,"sexy":w=1,"brand":w=1,"brandstiftung":w=1,"schwierigkeiten":w=1

Burning Bad Boy

Adele Mann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.05.2018
ISBN 9783426216712
Genre: Romane

Rezension:

Mich hat der Klappentext schon sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Denn eine Feuerwehrwache ist ja doch eher ein Ort von echten Kerlen, oder? Echte Kerle dürfen wir auf jeden Fall in dieser Geschichte kennenlernen. Aber auch eine temperamentvolle Italienerin, die sich so schnell nicht einschüchtern lässt.  Ich liebe Bücher, bei denen die Frau weiß was sie will und auch kein Problem damit hat, sich mit Machos auseinanderzusetzen.

Als Mia ihre Eltern bei einem Brand verloren hat, stand für sie fest, dass sie unbedingt Feuerwehrfrau werden möchte. Es ist nicht immer leicht, sich in einer Welt, in der fast nur Männer arbeiten, zu etablieren. Aber Mia beweist, dass sie genauso hart arbeiten kann wie ihre Kollegen und sich auch ohne zu zögern in Gefahr begibt, um zu helfen. Ihre charmante Art sorgt dafür, dass ihre Kollegen sie schnell akzeptieren. Außer Logan St. Clair scheint ein ziemliches Problem mit ihr zu haben und so geraten sie immer wieder aneinander. Mia ist eine toughe und selbstbewusste Protagonistin, die sich so schnell nicht einschüchtern lässt. Ich fand sie sehr sympathisch und mochte ihre schlagfertige Art.

Logan St. Clair liebt die Frauen aber nur in seinem Bett und nicht in seiner Wache. Als er Mia gegenübersteht, möchte er sie am liebsten vernaschen. Dass sie aber als Feuerwehrfrau auf der Wache genau wie seine Kollegen mitarbeitet und keine Angst davor hat, sich in Gefahr zu begeben kann er nicht fassen. Sie verdreht ihm ganz eindeutig den Kopf.

Mia und Logan sind sehr starke Charaktere, die beide ihren eigenen Kopf haben und es dadurch immer wieder zu Reibereien kommt. Hier prallen Zwei Dickköpfe aufeinander die immer für einen ordentlichen Schlagabtausch sorgen und mich oft zum Schmunzeln gebracht haben. Das hat die ganze Story schön aufgelockert. Aber es gibt auch sehr ernste und traurige Momente, die einem ans Herz gehen.

Der Schreibstil von Adele Mann ist schön locker und flüssig.  Auch die Einsätze wurden sehr bildlich dargestellt und man hat förmlich mitgefiebert. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Mia und Logan, sodass wir einen guten Einblick in die Gedanken beider Protagonisten bekommen.

Fazit:

Ein toller Roman mit viel Gefühl, Spannung und einer ordentlichen Prise Humor. Wer den Vorgänger Charming Bad Boy gelesen hat, wird hier auf alte Bekannte treffen. Was mich natürlich sehr gefreut hat.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

damian skyler, darkromance, dark romance, drogen, erotik, gewalt, liebe, model, new york, ria martinez, ryan wittmore, sabrina heilmann, sex, usa

Rough Fashion ... beschütze mich

Sabrina Heilmann
E-Buch Text: 298 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.04.2018
ISBN B07BWN54MF
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein sehr schönes ansprechendes Cover, wie ich finde. Ich kenne einige Bücher von der Autorin, aber mit diesem Buch hat sie sich mal an ein ganz neues Genre gewagt.

Und Himmel hier hat sie wirklich eine aufregende Story aufs Papier gebracht die mich von anfing an, in Atem gehalten hat. Die Autorin warnt hier gleich vorweg, dass diese Geschichte ganz anders ist, als all ihre bisherigen Bücher. Das kann ich absolut bestätigen, denn hier geht es schon härter zur Sache. Und ich bin begeistert, wie es Sabrina geschafft hat diese Story umzusetzen. Ich habe auch lange kein Buch mehr gelesen, welches so absolut unvorhersehbar war. Aber wer auf Kuschelsex steht, der sollte wirklich die Finger von lassen. Für alle Dark Romance Fans kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Ria sieht gut aus und ist Model, eigentlich könnte doch alles so schön sein, aber in Wahrheit ist ihr Leben ziemlich verkorkst. Drogen, Alkohol und Sex ist genau das, was sie braucht um sich zu betäuben und zu vergessen.

In Damian sieht Ria den passenden Mann für sich. Zusammen mit ihm entdeckt sie ihre dunkle Seite und beide bringen sich immer wieder an ihre Grenzen. Und er hat wirklich eine verdammt dunkle Seite, die mir ziemlich oft Angst eingejagt hat. Manchmal war er für mich so unnahbar und ich wusste nie genau, wie man ihn einschätzen kann. Andererseits macht ihn genau das so interessant und man will mehr über ihn erfahren und wissen, mit welchen Dämonen er zu kämpfen hat.

Ryan ist genau das Gegenteil von Damian. Aber auch er ist ziemlich verführerisch und Ria merkt, dass sie sich auch zu ihm hingezogen fühlt. Aber wer ist der Richtige? Für wen wird sie sich entscheiden? Ich persönlich weiß zwar, welcher der beiden mir momentan von der Art her lieber wäre, aber die Geschichte ist ja noch nicht zu Ende erzählt und so bin ich natürlich jetzt Mega gespannt auf den zweiten Teil.

Die Autorin hat es geschafft, dass das Buch die ganze Zeit über spannend bleibt und durch viele Wendungen nichts vorhersehbar ist. Ein wahres Gefühlschaos, das zwischen den Dreien herrscht und mich als Leser an den Seiten gefesselt hat.

Die Charaktere gefallen mir sehr gut denn sie sind so vielfältig und einzigartig, dass es einfach nie langweilig wurde. Ich mag den Schreibstil und die Art und Weise, wie sie uns Leser in eine dunkle Welt entführt. Auch wenn man bei manchen Szenen einen dicken Kloß im Hals verspürt und mitleidet.

Fazit:

Ein gelungener Auftakt. Ich kann Sabrina Heilmann nur gratulieren und muss sagen, selbst im Dark Romance Bereich hat sie es geschafft mich von ihrem können als Autorin zu überzeugen. Die Story beinhaltet alles, was ich mir von einem guten Buch wünsche.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"alle":w=1,"regeln":w=1,"erotischer roman":w=1,"deal":w=1,"netgalley":w=1,"gegen":w=1,"raw":w=1

Raw Deal - Gegen alle Regeln

Cherrie Lynn
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736306585
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover zieht natürlich mit dem sexy Oberkörper sofort alle Blicke auf sich. Jedenfalls konnte ich nicht dran vorbei und musste die Geschichte unbedingt lesen.

Ehrlich gesagt der Gedanke daran irgendetwas für den Mörder seines Bruders zu empfinden, schien für mich eigentlich unmöglich, umso gespannter war ich darauf, wie die Autorin die Geschichte umgesetzt hat und ob sie mich mit den Gefühlen der Protagonisten überzeugen kann. Ich kann dazu nur, sagen ja sie hat es geschafft mich in den Bann der Geschichte, zu ziehen und wenn ihr Mike kennenlernt, dann werdet ihr bestimmt genauso hin und weg von ihm sein, wie ich es bin.

Savannah ist am Boden zerstört denn sie hat gerade ihren geliebten Bruder bei einem MMA Kampf verloren. Und dann taucht auch noch ausgerechnet Mike der Gegner und „Mörder“ ihres Bruders bei der Beerdigung auf. Sie ist hin und hergerissen von ihren Gefühlen, da sie merkt, dass Maik diese Tragödie nicht einfach so hinnimmt, sondern diesen Vorfall ernsthaft bedauert und Mitgefühl zeigt. Obwohl sie weiß, dass ihre Familie diesen Mann hasst, möchte sie wissen, was in seinem inneren vorgeht und ihn näher kennenlernen. Savannah ist eine sympathische Protagonistin, die viel Rücksicht auf die Gefühle anderer Menschen nimmt, auch wenn sie dabei selbst auf der Strecke bleibt. Ich mochte sie von Anfang an und habe sie dafür bewundert, dass sie in Mike nicht gleich einen brutalen rücksichtlosen Typen gesehen hat. Aber ich konnte durchaus auch den Hass der Familie nachvollziehen. Bis ich Mike kennengelernt habe……

Mike ist MMA Kämpfer und das mit Leib und Seele es war das Einzige, worin er gut war. Und plötzlich verändert ein Kampf sein ganzes Leben. Er weiß, dass die Angehörigen ihn verachten und trotzdem ist er so mutig und will der Familie zeigen, dass ihm der tragische Vorfall nicht kalt lässt und auch er nicht einfach zur Tagesordnung übergehen kann.

Auch wenn es für mich eine unmögliche Ausgangssituation war und ich nicht glauben konnte, dass man sich in einem Menschen verlieben kann, den man eigentlich hassen müsste, so hat mich die Autorin überrascht. Denn wenn man die Geschichte liest und Maik näher kennenlernt, dann kann man nicht anders als ihn in sein Herz zu schließen. Und er ist so verdammt heiß, dass er einen förmlich in Flammen versetzt. Du meine Güte, ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal so hingerissen von einem Protagonisten war.  

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und man findet schnell in die Geschichte rein. Ich war sofort von den sympathischen Charakteren und der Handlung begeistert und konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

 

Fazit: 

Raw Deal ist ein toller Auftakt einer Reihe mit der richtigen Mischung an Drama und gefühlvollen herzerwärmenden Momenten, der mich auf der ganzen Linie überzeugen konnte. Ich freue mich jetzt auf die Geschichte der beiden Brüder. Ein bisschen durfte man sie ja schon kennenlernen und möchte jetzt natürlich viel mehr über die beiden erfahren.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

155 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"entführung":w=4,"liebe":w=3,"stacey kade":w=3,"liebesroman":w=2,"superstar":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"angst":w=1,"drama":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"vergewaltigung":w=1,"streit":w=1,"probleme":w=1,"teil 1":w=1,"emotionen":w=1

From Scratch - Alles neu mit dir

Stacey Kade , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 517 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305922
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und da war mir schon klar, dass diese Story emotional werden wird. Und so war es dann auch. Eine schöne Mischung aus Drama und Liebesgeschichte bei denen es um zwei Protagonisten geht, die darum kämpfen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen und einfach nur glücklich sein wollen.

Ich habe gleich in die Geschichte reingefunden und auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Wir erleben die Gefühle und Gedanken von Amanda und Chase, denn es wurde im Perspektivenwechsel geschrieben. Gleich zu Beginn fiebert man ganz schön mit Amanda mit und hält den Atem an.

Amanda fällt es schwer, nach der Entführung anderen Menschen zu vertrauen. Was man natürlich durchaus nachvollziehen kann, denn so ein traumatisches Ereignis wird man wohl nie verarbeiten können. Chase Poster im Keller hat ihr in den 2 Jahren halt und letztendlich auch die Kraft gegeben, ihrem Peiniger zu entkommen. Ich empfand Amanda als sehr starken Charakter und habe sie für ihre Hartnäckigkeit endlich wieder ins normale Leben zurückfinden zu wollen bewundert. Das Verhalten ihrer Eltern konnte ich allerdings oft nicht nachvollziehen und auch ihre Schwester Mia hat unter all dem ziemlich zu leiden. Ich wünsche Mia eine eigene Geschichte denn, sie ist mir auch sehr ans Herz gewachsen.

Chase hat es mir anfangs nicht leicht gemacht, ihn zu mögen. Er hat sich einfach zu sehr von anderen leiten lassen und war mehr darauf aus, seine Karriere als Schauspieler wieder in Schwung zu bringen. Aber auch er hat keine leichte Vergangenheit gehabt und fühlt sich von seiner Familie im Stich gelassen. Doch auch ohne sie hat er es weit auf der Karriereleiter geschafft, bis dann der tiefe Fall kam. Schauspielerei ist das, was er am besten kann und wo er sich anerkannt fühlt, deshalb trifft er oftmals falsche Entscheidungen.

Man spürt beim Lesen, dass Chase und Amanda eigentlich auf einer Wellenlänge schwimmen und sich gegenseitig gut tun. Das sehen andere Leute natürlich ganz anders. Insbesondere seine Managerin. Ich hätte die Frau manchmal würgen können. Mich hat die Geschichte emotional mitgenommen gar keine Frage aber es gab auch einige Stellen, die sich für mich ein bisschen in die Länge gezogen haben.

Fazit:

Mir hat die Geschichte um Amanda und Chase gut gefallen und auch emotional berührt, allerdings fand ich das Ende nicht ganz so perfekt gelungen. Irgendwie ging es mir dann wieder viel zu schnell. Man hätte es meiner Meinung nach noch ein bisschen mehr ausbauen können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.075)

1.983 Bibliotheken, 87 Leser, 0 Gruppen, 383 Rezensionen

"mona kasten":w=35,"liebe":w=30,"save me":w=24,"new-adult":w=17,"oxford":w=15,"maxton hall":w=15,"college":w=9,"ruby":w=9,"england":w=8,"geld":w=8,"lyx":w=8,"james":w=8,"lyx verlag":w=7,"privatschule":w=6,"freundschaft":w=5

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Für mich war es das erste Buch von Mona Kasten, und da ich schon so viel Positives über ihre Bücher gehört habe, musste ich jetzt Save Me unbedingt lesen.


Die Geschichte hat mich emotional total gepackt und ich bin immer noch total aufgewühlt, da ich mit so einem Ende nicht gerechnet hatte. Ich wusste zwar, dass es sich um eine Reihe handelt, aber bin dabei von wechselnden Protagonisten ausgegangen. Ich hatte mich da nicht weiter mit befasst und einfach angefangen zu lesen, und je näher ich dem Ende kam, umso klarer wurde mir, dass es nicht das Ende sein kann. Ich bin hin und weg von dem Buch und weiß gar nicht, wie ich es so lange aushalten soll, bis ich die Story um James und Ruby weiterlesen darf.


James Beaufort ist stinkreich, auf dem College beliebt und schlendert von einer Party zur anderen. Sein Leben ist vorbestimmt und er braucht sich um seine Zukunft keine Gedanken machen denn seine Eltern haben die Richtung schon fest geplant. Er wirkt ziemlich unterkühlt und unnahbar. Genau der Typ Mann, den man erst mal überhaupt nicht ausstehen kann. Bei James hatte ich das Gefühl, ich sitze in einer Achterbahn. Man lernt ihn von zwei Seiten kennen und es war gefühlsmäßig immer ein Auf und Ab. Mal möchte man ihn in den Arm nehmen und im nächsten Moment in den Hintern treten.


Ruby führt ein geordnetes Leben. Ihr Motto: Bloß nicht auffallen. Sie ist ziemlich unscheinbar und niemand weiß viel über ihre Familie und das soll sich auch nicht ändern. Sie stammt aus keiner reichen Familie und treibt sich auch auf keinen Partys rum, eigentlich kennt sie kaum jemand. Wenn sie eins nicht leiden, kann dann sind es solche aufgeblasenen Gockel, die mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurden, und denken ihnen gehört die Welt und genau zu denen gehört für sie James Beaufort. Ich mochte Ruby von Anfang an. Sie hat ein Ziel vor Augen und weiß, was sie will.


Man hat das knistern, zwischen den beiden förmlich gespürt, und es war spannend mitzuerleben, wie es Ruby schafft, Gefühle in James zu wecken und hinter seiner Fassade zu blicken. Aber beide kommen aus so unterschiedlichen Welten und Ruby wird mehr als einmal verletzt. Sie ist ein so aufrichtiger Mensch und gibt nicht so schnell auf bis zu dem Tag, der alles verändert und auch mich schockiert zurückgelassen hat. Natürlich, kommt am Ende ein riesen Cliffhanger und nun sitze ich da und warte gespannt auf die Fortsetzung. Ja man ahnt vieles und es gibt auch viele Klischees und trotzdem liebe ich diese Geschichte.


Der flüssige Schreibstil hat dafür gesorgt, dass ich förmlich durch die Seiten geflogen bin. Ich liebe den Perspektivenwechsel, weil man immer wieder in die Welt von Ruby und James eintaucht und so ihre Gefühle hautnah miterlebt.


Fazit:
Ein perfekter Start der neuen New Adult Reihe von Mona Kasten. Mich persönlich hat das Buch auf eine emotionale Reise mitgenommen und von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich kann es kaum erwarten, bis der zweite Teil erscheint, und freue mich schon riesig darauf die Charaktere wieder zu treffen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

butch, händler, lissiana, mädchenhändler, mädchenhändlerring, mord, romantischer thriller, spannung, vergangenheit, vicky

New York Bastards - In deiner Erinnerung (NY-Bastards-Reihe 2)

K. C. Atkin
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.03.2018
ISBN 9783736307469
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der erste Teil hat mich damals schon total begeistert. Und so habe ich mich riesig auf die Geschichte von Butch und Vicky gefreut.

Butch sein Leben hat sich vor 1,5 Jahren drastisch geändert. Der Kampf mit dem „Bräutigam“ hat seine Spuren hinterlassen. Er hat sich zurückgezogen und auch zu seinem Bruder John keinen Kontakt mehr. Alkohol und Tabletten helfen ihm dabei den Tag irgendwie zu überstehen, denn Schmerzen bestimmen jetzt sein Leben. Als Hailey verletzt und abgemagert vor seine Füße fällt weiß er, dass hier etwas total schief läuft und er sich auf die Suche machen muss, um den Schuldigen zu finden. Denn auch in der Unterwelt gibt es einen Kodex. Butch wirkt anfangs ziemlich unnahbar und einschüchternd. Er ist nicht mehr der Mann, der er vor dem Kampf gewesen war. Er versucht nichts an sich ranzulassen und auch für Gefühle hat er nichts übrig.

Vicky ist immer noch traumatisiert von den Ereignissen mit dem „Bräutigam“ und trotzdem versucht sie ein geordnetes Leben zu führen. Sie hat sich verändert, ist erwachsener geworden und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie hatte nie die Chance gehabt, sich bei Butch für die Rettung damals zu bedanken, bis er ihr plötzlich wieder gegenübersteht. Ich mochte sie von Anfang an, denn sie ist standhaft geblieben und hat für das gekämpft, was ihr am Herzen liegt.

Der flüssige, und detailreiche Schreibstil hat dafür gesorgt, dass ich das Buch wieder kaum aus der Hand legen konnte. Was ich sehr spannend fand, war, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt wird. So erfahren wir natürlich, was in den Köpfen mehrerer Leute vorgeht und das hat die ganze Story für mich noch interessanter gemacht.

Fazit:

Spannende Thrillerelemente aber auch herzzerreißende Momente haben mir wieder aufregende Lesestunden beschert. Es war toll wieder auf alte Charaktere zu treffen und neue kennenzulernen. Ganz besonders Hailey habe ich in mein Herz geschlossen. Ein toller zweiter Teil, der am Ende der Geschichte auf eine Fortsetzung der Reihe hoffen lässt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Demons Hell MC: Devil

Kimmy Reeve
Flexibler Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 23.03.2018
ISBN 9783961115259
Genre: Romane

Rezension:

Da ich einige Geschichten über Biker schon gelesen habe und ich ein riesen Fan solcher Storys bin, war ich natürlich Mega gespannt, welche Geschichte Kimmy da gezaubert hat. Und ich muss sagen, die Autorin hat es geschafft, mich mit dieser wahnsinnig spannenden und emotionalen Geschichte zu verzaubern. Ich habe noch kein Buch aus ihrer Feder gelesen, obwohl ich schon viel Positives von der Autorin gehört habe. Umso glücklicher war ich darüber, dieses Buch vorab lesen zu dürfen. Vielen Dank dafür an Kimmy Reeve und den Written Dreams Verlag. Ich liebe Bücher, bei denen es um einen MC-Club geht. Die Jungs sind schon ziemlich rau in ihrer Art und haben ihre eigenen Regeln nach dem sie leben aber einige sind auch ziemlich heiß und bringen nicht nur den Asphalt zum Glühen. Dazu gehört natürlich ganz klar Devil.


Devil ist der Vizepräsident der Demons Hell und hat solch eine Präsenz, dass man automatisch in Deckung gehen will. Und genau das liebe ich an den Jungs. Sie haben so eine harte Schale und schaffen es jeden einzuschüchtern, der ihnen in die Quere kommt, aber sie beschützen ihre Familie bis aufs Blut und dazugehört jeder Einzelne im Club. Auch wenn ich Devil manchmal am liebsten in den Hintern getreten hätte, gehören er und sein Club zu den Leuten, die noch Menschenwürde haben und nicht so skrupellos sind wie manch andere. Frauen sehen sie meist als netten Zeitvertreib und so vergnügt sich auch Devil mal immer wieder mit der einen oder anderen. Mit Blake trifft er aber auf eine Frau, die mal ganz anders ist als er es von den Clubmädels kennt. 


Mit Blake hat Kimmy für mich eine der stärksten Protagonistin erschaffen, die ich bisher in Büchern kennenlernen durfte und mich damit mehr als einmal beeindruckt. Man kennt viele Protagonisten die tough und wortgewandt sind aber was Blake einstecken musste und wie sie mit allem umging, hat mir den Atem verschlagen. Für mich war Blake die Heldin des Buches.


Kimmy Reeve hat einen unglaublich fesselnden Schreibstil, der mich ab der ersten Seite überzeugen konnte. Ich habe förmlich an den Seiten geklebt und jedes Wort verschlungen. Die Charaktere waren perfekt ausgearbeitet. Man ist jetzt ziemlich neugierig geworden und möchte unbedingt noch ein paar andere Clubmitglieder näher kennenlernen.

Fazit:

Mord, Verrat, Rache und ein Bandenkrieg, der es in sich hat, machen dieses Buch zu einem unglaublich spannenden und emotionalen Leseerlebnis. Also Taschentücher sollte man auf jeden Fall in greifbarer Nähe haben. Die Autorin versteht es den Leser an die Seiten zu fesseln und die Spannung bis zum Ende hin aufrecht zu erhalten. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Teil der Reihe in den Händen zu halten.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(258)

546 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 131 Rezensionen

"brittainy c. cherry":w=10,"liebe":w=9,"wie die stille unter wasser":w=8,"trauma":w=7,"stumm":w=6,"angst":w=5,"musik":w=5,"familie":w=4,"mord":w=4,"liebesroman":w=4,"bücher":w=4,"new-adult":w=4,"freundschaft":w=3,"band":w=3,"maggie":w=3

Wie die Stille unter Wasser

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305502
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung:
Ich finde das Cover und den Titel wieder perfekt ausgewählt. Es fügt sich optisch gut an den Covers der Ersten beiden Teile an.
Jedes Buch erzählt eine andere Story und jedes Buch schickt einen emotional auf eine Achterbahnfahrt. So auch der dritte Teil der Romance Elements Reihe.

Die Autorin versteht es, den Leser zu berühren und sorgt so für einige Gänsehautmomente.
Ich fand es toll, dass man beide Protagonisten zunächst als Kinder kennenlernt, wie sich beide das erste Mal begegnen, welche Beziehung sie zueinander haben, um dann ihre Entwicklung im Laufe der Jahre mitzuerleben.


Maggie lernt man als kleines quirliges Mädchen kennen die genau weiß, was sie will. Ich musste darüber schmunzeln, wie akribisch sie ihre Zukunft geplant hatte. Bis zu einem bestimmten Tag, der ihr ganzes Leben verändert und sie plötzlich in ein tiefes Loch voller Angst und Panik fällt.


Brooks kümmert sich um Maggie. Er wird ihr bester Freund, besucht sie fast täglich, und versucht sie mit Musik ein wenig aus ihrer stillen Welt herauszuholen. Da merkt man wieder wie wichtig wirklich wahre Freunde sind die einen so akzeptieren wie man ist und auch in schwierigen Situationen zu einem halten.


Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schafft es immer wieder, die Gefühle der Protagonisten so realistisch rüber zu bringen, das manchmal kein Auge trocken bleibt. Erzählt wird aus der Perspektive von Maggie und Brooks und so erlebt man ihre Emotionen hautnah.
Ein kleines Manko für mich war der Mittelteil der Geschichte. Für mich zog sich die Story dort ein kleines bisschen in die Länge. Aber zum Ende hin nimmt sie noch mal ordentlich an Fahrt auf.


Einige Charaktere haben mich mit ihrer Art wie sie mit Maggie umgehen berührt. Allen voran Brooks und Maggies Vater. Aber auch die anderen Charaktere waren super ausgearbeitet und jeder ist auf seine Art etwas Besonderes. Manchmal konnte ich die Reaktion von Maggies Stiefmutter zwar nicht verstehen und war oft wütend auf sie. Aber wie geht man auch mit so einer Situation um, wenn ein Familienmitglied traumatisiert ist und ein normales Leben aussichtslos erscheint. Und dennoch steht hier der Zusammenhalt der Familie an erster Stelle und das war toll mitzuerleben.

Fazit:
Auch der dritte Teil hat mich wieder auf eine emotionale Reise mitgenommen und mich an den Seiten gefesselt. Ich freue mich jetzt auf den vierten Teil der Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

Under Your Skin. Nimm mich mit

Scarlett Cole , Alexandra Hölscher
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.02.2018
ISBN 9783548290294
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung:

Endlich hat das Warten ein Ende und ich habe mich riesig darauf gefreut, die Geschichte von Pixie und Dred in den Händen zu halten. Ich mag den Schreibstil und auch das die Geschichte aus der Sicht beider Charaktere geschrieben wurde hat es mir einfach gemacht, sich auf die Protagonisten einzulassen und in die Geschichte einzutauchen. Lange ist es her, dass ich die ersten beiden Teile gelesen hatte. Aber es war sehr schön auch mal wieder was von Cujo und Trent zu lesen.

Seit 6 Jahren arbeitet Pixie im Tattoo Studio von Cujo und Trent. Beide haben sich damals um sie gekümmert, als sie am Boden vor dem Tattoo Studio lag und auch heute beschützen sie Pixie wie zwei große Brüder. Sie hatte es bisher nicht leicht in ihrem Leben und ich konnte es nachvollziehen, dass sie gewisse Sachen einfach nicht erzählen konnte und wollte. Mir war sie sehr sympathisch. Sie ist so liebenswürdig und tough, auch wenn sie sehr verschlossen ist, was ihre Vergangenheit angeht.

Dred ist Rockstar und hat alle Hände voll zu tun mit seiner Band. Sein Interesse an Frauen galt nur den Bettgeschichten. So war es anfangs auch bei Pixie. Er wollte eigentlich nur ein bisschen Spaß. Aber sie gehört nicht zu den Frauen, die sich so leicht um den Finger wickeln lassen. Dass sie ihn mit ihrer Hartnäckigkeit beeindruckt und sogar den Kopf verdreht, damit hat er nicht gerechnet. Er hatte ganz schön zu tun, bis sie so viel Vertrauen zu ihm hatte, um einer Verabredung zuzustimmen. Dred ist ein wirklich toller Kerl. Er übernimmt Verantwortung und auch Pixie gegenüber war er sehr einfühlsam. Ein Mann fürs Herz.

Man spürt, dass sich beide zueinander hingezogen fühlen trotz all der Skepsis und Angst, denn beide haben eine Vergangenheit hinter sich, die sie immer wieder daran zweifeln lassen jemals eine ganz normale Beziehung führen zu können. Die Gefühle der beiden waren authentisch beschrieben und auch ihr Ängste und Zweifel waren für mich nachvollziehbar.

Fazit:

Die Geschichte hat mich genau wie die anderen beiden Teile an den Seiten gefesselt. Sehr interessant finde ich auch die anderen Bandmitglieder, denn jeder Einzelne hat sein Päckchen zu tragen. Das hat mich natürlich sehr neugierig gemacht. Der Zusammenhalt der Band war einfach toll und ich hoffe wir bekommen auch ihre Geschichten erzählt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

184 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 120 Rezensionen

"liebe":w=7,"erotik":w=3,"freundschaft":w=2,"vergangenheit":w=2,"vertrauen":w=2,"geheimnisse":w=2,"sexy":w=2,"erotikroman":w=2,"cole":w=2,"bartender":w=2,"whit":w=2,"the bartender":w=2,"roman":w=1,"leidenschaft":w=1,"lustig":w=1

The Bartender

Piper Rayne , Dorothee Witzemann
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Forever , 09.03.2018
ISBN 9783958189546
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung:
Der Klappentext und die vielen guten Rezensionen haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Erzählt wird aus der Sicht von Whitney. Ich war sofort gefesselt von der Story und dem lebendigen und humorvollen Schreibstil der Autorin.

Whitney hat ihren Job verloren und kehrt zurück in ihre Heimatstadt. Nachdem sie dann auch noch von einem Typen versetzt wurde, versucht sie sich abzulenken. Da kommt ihr der sexy Barmann gerade recht. Ein bisschen Spaß ist genau das, was sie jetzt braucht. Mit wem sie sich da wirklich eingelassen hat, ist ihr erst gar nicht bewusst. Und dann auch noch dieser Blackout am anderen Tag. Whitney muss man einfach gerne haben. Ihre lockere aber manchmal auch tollpatschige Art hat mich oft zum Lachen gebracht. Zusammen mit ihren beiden besten Freundinnen, Thalia und Lennon, sind sie ein unzertrennliches Trio. So unterschiedlich sie auch sind, sie halten zueinander wie Pech und Schwefel.

Bei Cole denkt man anfangs, dass er der typische Frauenaufreißer ist. Er und wurde quasi mit einem goldenen Löffel im Mund geboren denn er stammt aus einer sehr wohlhabenden Familie. Aber nicht immer ist alles so, wie es scheint. Er hat sich total in mein Herz geschlichen. Ich hab ihn oft falsch eingeschätzt, das muss ich zugeben.

Eigentlich liebe ich es aus beiden Perspektiven zu lesen und hätte mir gewünscht, auch ein bisschen in Coles Gedanken und Gefühle eintauchen zu dürfen. Das hat aber der Geschichte an sich keinen Abbruch getan.

Fazit:
Ein absolut gelungener Start der Reihe. Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Sparky war auch so genial. Ich hab mich kaputtgelacht, wie er Cole begrüßt hatte. Wenn ich daran denke, habe ich immer noch Bilder im Kopf und muss Lachen. Aber nicht nur Cole und Whitney schließt man in sein Herz. Ich kann es kaum erwarten, die Geschichten der anderen beiden Mädels zu erfahren. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und freue mich auf das nächste Buch der Autorin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"liebe":w=1,"erotik":w=1,"lisatorberg":w=1,"monicabellini":w=1,"mafiasisters":w=1

Mafia Sisters. Never kiss your enemy

Monica Bellini
E-Buch Text: 155 Seiten
Erschienen bei Klarant Verlag, 11.02.2018
ISBN 9783955737597
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:

Das Cover ist wieder wunderschön geworden. Ich finde es sehr ansprechend und passend zur Geschichte.

Ich habe mich sehr auf die Geschichte von Candida gefreut. Sie ist die älteste der Corsini Schwestern eine toughe Geschäftsfrau, pflichtbewusst und aufopfernd. Jahrelang stand sie an der Seite ihres Vaters, lernte alle schmutzigen Geschäfte kennen und ist um ihre Schwestern zu schützen an seiner Seite geblieben. Eine sehr starke und sympathische Frau, wenn man sie näher kennenlernt.  

Der Schreibstil ist flüssig und der Perspektivenwechsel sorgt dafür, dass man sich in beide Charaktere reinversetzen kann. Ich liebe es, wenn die Autorin erotische Szenen beschreibt. Sie sind nie plump daher geschrieben sondern, immer stilvoll und ansprechend. Man spürt förmlich das prickeln zwischen Candida und Angelo.

Fazit:

Eine spannende Story gemischt mit prickelnder Erotik.  Auch wenn man dieses Buch eigenständig lesen kann, da es in sich abgeschlossen ist, empfehle ich jeden „Mafia Sisters. Love in the Dark“, in dem es um Candidas Schwester Clarissa geht, auch zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

162 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 104 Rezensionen

"liebe":w=6,"narben":w=4,"künstler":w=3,"vergangenheit":w=2,"schriftstellerin":w=2,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"schicksal":w=1,"romantik":w=1,"verrat":w=1,"vertrauen":w=1,"geheimnisse":w=1,"intrigen":w=1,"einsamkeit":w=1,"betrug":w=1

Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Melanie Moreland
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 01.02.2018
ISBN 9783736307308
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung:
Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich war sehr gespannt, welche Geschichte sich dahinter verbirgt.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist flüssig und ich war von der ersten Seite an in der Geschichte drin. Aufgrund des Perspektivenwechsels bekommen wir einen guten Einblick in die Gefühlswelt von beiden Protagonisten. Am meisten erfahren wir aber aus Megans Sicht.

Megan flüchtet aus Boston, zu viel ist in letzter Zeit passiert und so hofft sie, dass sie in Maine im Haus ihrer besten Freundin ein bisschen zur Ruhe kommt. Sonne, Strand, Meer und weit weg vom Trubel der Großstadt. Sie hat ein großes Herz und war mir sofort sympathisch. Allerdings gab es auch den einen oder anderen Moment, wo ich mir dachte, warum lässt sie sich so viel gefallen. Auch die Situation, als sie auf Zachary trifft und er ihr sehr unfreundlich gegenübertritt, und das mehr als einmal, hätte ich mir gewünscht, dass sie ihm mal ordentlich Paroli bietet. Aber sie ist einfach zu gutmütig und spürt, dass die Seele von Zachary kaputt ist. Und so gibt sie nicht auf und ist felsenfest entschlossen, hinter seiner Fassade zu blicken.

Zachary ist ein Mann, der sehr zurückgezogen lebt. Er will einfach nur seine Ruhe haben und niemand soll ihm zu nahe kommen. Nur sehr wenigen Menschen schenkt er sein Vertrauen. Seine Vergangenheit hat tiefe Narben hinterlassen. Nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich. Er ist den meisten gegenüber sehr unfreundlich. Und so lernt ihn auch Megan von seiner ungehobelten Seite kennen. Am Anfang konnte ich mich überhaupt nicht mit ihm anfreunden. Aber genauso muss eine gute Story sein. Man muss die Protagonisten hassen und lieben lernen.

Die Charaktere waren toll, auch wenn ich Megan manchmal ein wenig zu lieb und verständnisvoll fand. Einiges ging mir auch ein wenig zu schnell.

Fazit:
Mir hat die Geschichte um Zachary und Megan gut gefallen aber das gewisse Etwas hat mir einfach gefehlt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"romance":w=1,"brutal":w=1,"lyx verlag":w=1,"söldner":w=1,"dark":w=1,"thrill":w=1,"biker":w=1,"gewalttätig":w=1,"auftragsmörderin":w=1,"auftragskillerin":w=1,"vanessa sangue":w=1,"angel & reaper":w=1

Angel & Reaper - Du gehörst mir

Vanessa Sangue
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.01.2018
ISBN 9783736307513
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover:

Vor langer Zeit habe ich für mich schon die Biker Romane entdeckt. Allein beim Anblick des Covers war mir klar, diese Geschichte muss ich unbedingt lesen. Man kann sofort erkennen, ohne den Klappentext zu lesen, dass es sich um einen MC-Club handelt. Der Titel des Buches ist absolut passend zum Inhalt. Ich bin vom Cover begeistert da ist einfach alles stimmig.

 

Meine Meinung:

Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich es sehr gut finde, dass die Autorin im Vorwort darauf hinweist, dass dieses Buch nichts für schwache Gemüter ist. Denn es geht in dieser Geschichte schon ziemlich heftig zur Sache. Aber ich für mich kann sagen, egal wie hart es manchmal war und wie oft ich die Augen zugekniffen habe, mir hat das Buch super gefallen.

Alexia ist zwar noch ziemlich jung und dennoch hat sie sich bereits einen Namen gemacht. Sie wird in gewissen Kreisen auch Red Reaper genannt. Sie gehört zu der Sorte Frau, die sich für einen bestimmten Geldbetrag auch gerne mal die Finger schmutzig macht. Und ich rede hier nicht von Prostitution. Sie ist eine Frau, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt und wenn man nicht aufpasst, hat man schneller ein Messer an der Kehle, als man schlucken kann.

Raphael Zane genannt Archangel ist der Präsident der Angel of Death und weiß, wie man mit Eindringlingen umzugehen hat. Als er erkennt, dass Alexia nicht einfach nur die sexy Lady ist, die er gerne mal flachlegen möchte, steht für ihn nur eins fest. Egal was kommt, er wird sie brechen und sie wird zwitschern wie ein Vogel. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass Alexia so einiges gewohnt ist und in ihr eine Kämpferin steckt, die es ihm nicht einfach macht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, sodass ich im Nu das Buch durchgelesen hatte. Geschrieben wurde aus der Perspektive von Alexia und Raphael. Ich mag es in die Gedanken und Gefühle beider Protagonisten einzutauchen. Die Autorin hat es geschafft, mir Bilder in den Kopf zu pflanzen, bei denen ich an einigen Stellen tief Luft holen musste.

Fazit:

Auch wenn einem manche Szenen schaudern lassen, hat mich dieser Roman gefesselt und mir bis zum Schluss spannende Lesestunden beschert. Ich hatte aufregende Lesestunden und kann dieses Buch jedem empfehlen, der nicht nur auf Blümchensex steht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Mafia Sisters. Love in the Dark

Monica Bellini , Lisa Torberg
E-Buch Text: 157 Seiten
Erschienen bei Klarant Verlag, 10.01.2018
ISBN 9783955737443
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Farbliche Kontrast ist perfekt abgestimmt und man sieht, dass diese Geschichte erotisch angehaucht ist.


Meine Meinung

Auch dieses Mal konnte mich die Autorin mit einer spannenden Handlung überzeugen.

Clarissa ist eine von 3 Töchtern des berühmten Mafiabosses Don Bartolo. Vor 8 Jahren hat sie Sizilien den Rücken gekehrt und sich in London ein neues Leben als Kunstexpertin aufgebaut. Doch ein Anruf fordert ihre Anwesenheit und sie muss zurück in ihre alte Heimat.

Dort trifft sie auf Alessandro und sofort spürt sie eine starke Anziehungskraft, wie es bisher nur ein Mann bei ihr geschafft hatte. Aber Alessandro gehört zu der Sorte Mann, von dem sie sich eigentlich fernhalten sollte. Denn nicht ohne Grund hat sie Sizilien den Rücken gekehrt.

Der Schreibstil ist locker und flüssig und man findet schnell in die Geschichte rein. Aufgrund des Perspektivenwechsels dürfen wir in die Gedanken und Gefühle von Clarissa und Alessandro eintauchen. Ich finde das immer besonders spannend. Beide Charaktere sind sehr sympathisch und mir ans Herz gewachsen. Es war sehr interessant zu erfahren, wer Alessandro wirklich ist und ja ich war ein wenig überrascht, als alles aufgelöst wurde.

Die Autorin beschreibt die Erotik in dem Buch sehr sinnlich und ansprechend es wirkt an keiner Stelle zu viel oder zu plump.


Fazit:

Ich kann das Buch wärmstens weiterempfehlen und bin neugierig, wie es mit den anderen beiden Corsini Schwestern weiter geht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gewalt, highland love, highlands, liebe, neuanfang, neubeginn, schottland, svenja lassen, vergangenheit

Highland Love - Zurück zu mir

Svenja Lassen
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei null, 03.01.2018
ISBN B078SYHRNJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:
Ein sehr schönes Cover.
Ich war sehr gespannt auf das neue Buch von Svenja und muss sagen, es ist ihr wieder absolut gelungen einen wunderbar spannenden und gefühlvollen Roman aufs Papier zu bringen, und mich damit zu überzeugen.

Der Schreibstil konnte mich schon bei ihrem Debütroman „Dark Haze“ überzeugen, und wie nicht anders zu erwarten war, liest sich auch dieses Buch wunderbar flüssig und man möchte es nicht aus der Hand legen.

Lorna ist eine sehr sympathische Protagonistin und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Sie flüchtet vor ihrem eiskalten und skrupellosen Ehemann und hofft, dass sie in Schottland ein neues Leben anfangen kann. Sie versucht das Beste aus ihrer Situation, zu machen. Aber es gibt einige Hürden, die sie überwinden muss, und dann ist da auch noch ihr mürrischer Nachbar Brick, der Touristen nicht ausstehen kann.

Beide Charaktere sind wundervoll beschrieben und aufgrund des Perspektivenwechsels kann man sich gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Ich lese gerne aus der Sicht beider Protagonisten, da man sich ihnen immer ein bisschen näher fühlt.
Die Handlung konnte mich von Anfang bis Ende begeistern. Denn das Buch besticht durch eine gute Mischung aus Spannung, Liebe, Drama und Überraschungen.

Fazit:
Svenja ist in meinen Augen eine großartige Autorin, von der wir noch einiges erwarten können und ich freue mich schon auf ihre nächsten Werke.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

Wintergefühle

Sylvia Filz , Sigrid Konopatzki
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei null, 24.10.2017
ISBN B076TVDJXK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Und wieder hat es das Autorenduo geschafft, mir schöne entspannte Lesestunden zu bescheren. Ich liebe ihre Art, Geschichten zu schreiben. Sie sind mit so viel Charme, Humor und Gefühl gespickt, das man sich beim Lesen so richtig wohlfühlt und hier und da mal schmunzeln muss. Die Charaktere sind so liebevoll, das man sie gleich in sein Herz schließt. Gut es gibt auch Ausnahmen. Aber wer das ist, müsst ihr selbst lesen. Es war so schön mitzuerleben, welche Wendung das Leben von Marie nimmt, nachdem sie auf Finn und seine Oma stößt. Ein tolles Buch, um in Weihnachtsstimmung zu kommen und auch mal ein bisschen zu entspannen und dem Alltag zu entfliehen. Vielen Dank, liebe Sylvia und liebe Sigrid und wunderschöne Weihnachten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

bandenkrieg, dark romance, entführung, familien, familienkrieg, kriminelle, liebe, mafia, mord, rache, sex, spanking, stripperin, vergangenheit, verrat

Beautiful Sin

Rose Bloom
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei null, 07.12.2017
ISBN B077ZPVC8Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe diese Geschichte nicht als Blogroman gelesen, sondern gewartet, bis das Buch komplett draußen ist, damit ich es schön in einem Rutsch lesen kann. Denn der Klappentext verspricht schon eine spannende und mitreißende Story, die man einfach hintereinander weg lesen will. Und auch dieses Mal hat es die Autorin geschafft, mich wieder komplett in den Bann zu ziehen. Der locker flüssige Schreibstil lässt einen die Seiten im Nu weg lesen.
Ich fand den Anfang der Geschichte schon ziemlich spannend. Denn gleich zu Beginn lernt man Brant als ziemlich kaltblütig kennen. Da stellt man sich natürlich die Frage: Warum tut er das? Und schon ist man in der Geschichte gefangen.
Ich persönlich liebe ja Geschichten die Thriller und Romantik vereinen. Und genau das findet man in diesem Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

weihnachtszauber wider willen

Eingeschneit: Verliebte Weihnachten

Birgit Kluger
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei OBO e-Books, 26.10.2017
ISBN B0768DXPKJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich habe das eBook bei einem Gewinnspiel gewonnen und es hat mir einen schönen unterhaltsamen Nachmittag beschert.
Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen.
Mir hat die Story sehr gut gefallen und auch der Schreibstil ist flüssig zu lesen. Die Autorin hat hier zwei wunderbare Charaktere erschaffen, die mir von Anfang an ans Herz gewachsen sind. Ihr zufälliges Aufeinandertreffen stellt das Leben von beiden auf den Kopf. Es war sehr romantisch und ich konnte mir das Chalet und die eingeschneite Umgebung bildlich vorstellen. Von mir eine klare Leseempfehlung, um mal den Alltag und den Stress in der Vorweihnachtszeit zu entfliehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Ein Hauch von Märchen

Ki-Ela Stories
E-Buch Text
Erschienen bei null, 22.11.2017
ISBN B077PN3P52
Genre: Sonstiges

Rezension:

Als ich das Cover sah, war ich sofort hin und weg. Es hat mich gleich angesprochen und ich wollte unbedingt wissen, welche Geschichte sich dahinter verbirgt. Wunderschöne Farben einfach traumhaft, so wie die ganze Story.

Ich fing an die ersten Seiten zu lesen und der Funke ist sofort übergesprungen. Mir war klar, dass ich dieses Buch nicht so schnell aus der Hand legen kann und so war es dann auch. Die Geschichte hat mich mitfühlen lassen und durch sämtliche Emotionen geführt. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so in ein Buch versunken war, das ich wirklich vom Alltag abschalten und mich voll und ganz auf die Geschichte einlassen konnte. Ki- Ela hat es mit der Geschichte um Tim und Jenny geschafft, mich endlich aus einer Leseflaute zu holen, die mich leider schon seit ein paar Wochen im Griff hatte.

Der Schreibstil ist, wie ich es nicht anders von der Autorin kenne, einfach Klasse.

Tim lernt man als schwierigen Charakter kennen. Er ist rau und ungehobelt und so manches Mal hätte ich ihn am liebsten in den Hintern getreten. Aber da gibt es auch noch andere Charaktere, die einen nur den Kopf schütteln lassen.

Jenny ist unglaublich lieb und ich mochte sie von Anfang an. Sie ist eine starke Persönlichkeit und ich habe ihr Durchhaltevermögen bewundert. Meine Güte, was habe ich mit ihr gelitten. Ich musste aber auch manchmal schmunzeln denn eins steht fest, so schnell lässt sie sich nicht unterkriegen und weiß auch zu kontern. Zumindest äußerlich lässt sie sich nicht anmerken, wie sehr man sie verletzt hat.

Fazit:

Ein Buch, das ich auf jeden Fall noch einmal lesen werde, mit tollen Charakteren, die einem ans Herz wachsen und man eigentlich überhaupt nicht will, dass diese Geschichte endet. Ein Roman, der berührt und kein Auge trocken lässt. Ich bin begeistert und danke der Autorin, dass sie mir wundervolle, aufregende und unterhaltsame Lesestunden beschert hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=2,"schottland":w=2,"musik":w=1,"hilfe":w=1,"intrige":w=1,"nacht":w=1,"edinburgh":w=1,"rockstar":w=1,"studentin":w=1,"neue liebe":w=1,"rockmusik":w=1,"neue freunde":w=1,"rockband":w=1,"has":w=1,"rockstars":w=1

Edinburgh on the Rocks: Roman

Gabriele Ketterl
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958181700
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung:
Mein erstes Buch von Gabriele Ketterl und ich muss sagen, dass sie in mir einen neuen Fan gefunden hat und ich auf jeden Fall noch weitere Bücher von ihr lesen werde.

Das Cover hat mich ehrlich gesagt nicht so wirklich angesprochen aber der Klappentext hat mich dann überzeugt. Durch die spannende Handlung und den wunderbar locker und flüssigen Schreibstil liest sich das Buch wie von selbst.

Anabel ist noch jung und unerfahren aber sie hat ein Ziel vor Augen und Schottland könnte ihren Traum wahrwerden lassen. Allerdings lernt sie dort nicht nur die schönen Seiten kennen. Ich fand sie sehr sympathisch und mutig. Wie Anabel sich den Problemen gestellt hat auch ihr altes Leben loszulassen und einen Neuanfang zu wagen und sich dabei zu einer starken Persönlichkeit entwickelt, hat mich begeistert.

Schon nach den ersten paar Seiten war ich von der Geschichte gefesselt. Es war richtig spannend, denn anders, als der Klappentext vermuten lässt, dreht es sich in diesem Buch nicht nur um eine Liebesgeschichte. Die Autorin hat das hervorragend umgesetzt und dadurch den Spannungsbogen von Anfang bis zum Ende aufrechterhalten können.
Es gibt Charaktere in dem Buch die wachsen einem sofort ans Herz, und dann gibt es welche, denen man am liebsten ins Genick springen möchte.

Auch die Landschaft und Umgebung von Schottland hat die Autorin sehr bildhaft beschrieben, sodass man sich dort umgeben von den netten WG-Mitbewohnern, sofort wohlgefühlt hat.

Fazit:
Ein spannendes Buch mit toll ausgearbeiteten Charakteren, Tiefgang, Spannung und viel Gefühl. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

broken wings, lisa torberg, monica bellini, schicksal, unfall, vertrauen

The Choice: Mut zur Liebe

Monica Bellini
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.09.2017
ISBN 9783745015874
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch mit den dunklen Farben perfekt zur Geschichte. Der Mann auf dem Cover, vor allem sein Blick, hat mich sofort angesprochen und ich kann ihn mir sehr gut als Yves vorstellen.

Aufgrund des flüssigen und fesselnden Schreibstils habe ich sehr schnell in die Geschichte reingefunden und ans Aufhören war dann bis zur letzten Seite nicht mehr zu denken.

Miranda ist eine attraktive und sympathische Frau, die viel erleiden musste und trotz allem mit beiden Beinen im Leben steht, und weiß, was sie will. Und für all das habe ich sie bewundert. Sie hat für sich einen Weg gefunden, um all die schlimmen Erlebnisse zu verarbeiten, oder besser gesagt, zu verdrängen. Und als wäre das alles nicht schon schlimm genug, setzt die Autorin noch mal einen oben drauf. Mir ist fast das Herz stehen geblieben und ich dachte, das kann jetzt nicht sein, oder? Ja man merkt, dass Monica Bellini ihr Handwerk versteht, um den Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln.

Yves ist Anwalt und das mit Leib und Seele. Was Frauen betrifft, lässt er nichts anbrennen. Aber noch nie hat ihm eine Frau einen Korb gegeben. Das weckt natürlich den Jagdinstinkt in ihm. Aber so einfach macht es ihm Miranda nicht. Ich muss gestehen, dass Yves sich unaufhaltsam in mein Herz geschlichen hat. Er ist zwar ein knallharter Anwalt und sucht Frauen immer nur für eine Nacht, aber die Art, wie er mit Miranda umgegangen ist, hat mich zwar sehr gewundert, aber ihn auch unheimlich sympathisch gemacht.

Es war schön mitzuerleben in welche Richtung, die Hauptprotagonisten sich entwickeln.
Es hat mich auch sehr gefreut, dass man Sarah und Marcel wieder getroffen hat, die man bereits in dem Buch „Broken Wings –Verlangen“ kennen und lieben gelernt hat. Auch wenn man auf bekannte Charaktere trifft, ist jedes Buch in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Fazit:
Auch mit der Geschichte um Miranda und Yves hat es die Autorin geschafft mein Herz tief zu berühren, mich zu schockieren, mir Tränen in den Augen zu treiben und einem das Gefühl zu geben dabei zu sein. Eine schöne Geschichte über die Kraft der Liebe und tiefer Freundschaft.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

auszei, boss, chef, firmenboss, freunde, hochzei, i kissed the boss: verbotene gefühle, jo, jugendliebe, katrin frank, liebe, liebesgeschichte, oss, romanze, scheidung

I kissed the Boss: Verbotene Gefühle

Katrin Frank
E-Buch Text: 248 Seiten
Erschienen bei Forever, 07.08.2017
ISBN 9783958182066
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung.
Das Cover sieht super aus und hat mich sofort neugierig gemacht. Die türkisfarbene Schrift sticht einem sofort ins Auge. Was mir auch sehr gut gefällt, dass man das Gesicht des Mannes nicht erkennen kann und somit der eigenen Fantasie viel Freiraum gelassen wird.

Wie verhält man sich in so einer Situation, wenn die Jugendliebe nach so vielen Jahren wieder vor einem steht. Tausend fragen ploppen auf. Ist er immer noch genauso wie damals? Was hat er in all den Jahren gemacht? Ist er verheiratet und hat Kinder? Sina gerät in ein völliges Gefühlschaos und ihre innere Zerrissenheit konnte ich total nachvollziehen. Allerdings ist sie jetzt verheiratet und in manchen Situationen hatte ich wirklich Mitleid mit ihrem Ehemann Marcel. Denn Sina steht plötzlich zwischen zwei Männern und die Grenze zwischen Verstand und Gefühl scheint zu verwischen. Die Situation an sich finde ich real beschrieben denn es kann uns allen passieren, auch wenn man verheiratet ist, dass es da vielleicht mal einen Menschen gibt, zu den man sich gefühlsmäßig mehr hingezogen fühlt.

Leo war für mich irgendwie unnahbar, was wahrscheinlich daran lag, dass man von ihm nicht wirklich viel erfährt. Ich hätte gerne gewusst, was er denkt und fühlt, das hat mir ein bisschen gefehlt. Manchmal ist mir auch die Art, wie er mit Sina umgegangen ist, ein bisschen auf den Keks gegangen. Einmal hü dann wieder hott. Da hätte ich ihn manchmal in den Allerwertesten treten können und man fragt sich: ist es Leo wirklich wert die Ehe mit Marcel aufs Spiel zu setzen?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und schnell zu lesen. Der Prolog und der Einstieg ins erste Kapitel waren für mich etwas verwirrend. Aber zum Glück kam ich recht schnell wieder in die Geschichte rein.

Fazit:
Alles in allem konnte mich der Roman gut unterhalten und hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

2017, boss, chef, liebe, playboy, single, überzeugter single

Love me now: Jetzt oder nie

Cassie Love
E-Buch Text: 191 Seiten
Erschienen bei Fine Line Verlag, 16.08.2017
ISBN B074W41TGD
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meine Meinung:
Eigentlich finde ich Gesichter auf dem Cover immer nicht so toll. Aber dieses Cover finde ich sehr ansprechend. Sein Blick, diese Augen, das hat was. Ja das Gesicht auf dem Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Auch der Klappentext hat mich total angesprochen, vor allem der Satz mit dem Zauberstab hat mich schmunzeln lassen.

Wer denkt, dass es sich hier um eine typische Geschichte „harter Bad Boy, trifft, zartes Mädchen“ handelt, der täuscht sich. Solche Storys überschwemmen ja förmlich den Markt. Nicht, dass ich sie nicht gerne lese, das tue ich auf jeden Fall und doch fand ich es toll, dass diese Geschichte nicht ganz so diesem Klischee entspricht.

Lola und Christopher sind für mich zwei ganz besondere Protagonisten. Er ist der reiche gut aussehende Millionär, der für mich aber in keinster Weise den harten Bad Boy und Snob raushängen lässt. Und das hat ihn mir total sympathisch gemacht. Lola ist eine Frau, die genau solche Sorte Männer mit viel Geld in der Tasche nicht ausstehen kann. Und damit hält sie auch nicht hinterm Berg und sagt, was sie denkt. Und dennoch spürt man das Knistern zwischen den beiden. Zwei Gegensätze, die sich anziehen und die Frage: Kann es eine gemeinsame Zukunft geben?

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und ich habe mich schnell in die Geschichte eingefunden. Man begleitet beide Protagonisten und kann sich aufgrund des Perspektivenwechsels direkt in die Gefühlswelt von Lola und Christopher hineinversetzen.

Mich persönlich hat die Story positiv überrascht und von Anfang bis Ende begeistert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(284)

616 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 138 Rezensionen

"liebe":w=15,"drogen":w=12,"brittainy c. cherry":w=10,"wie das feuer zwischen uns":w=8,"freundschaft":w=7,"liebesroman":w=7,"krebs":w=6,"familie":w=4,"vertrauen":w=4,"lyx":w=4,"usa":w=3,"emotional":w=3,"new adult":w=3,"lyx verlag":w=3,"logan":w=3

Wie das Feuer zwischen uns

Brittainy C. Cherry
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 21.07.2017
ISBN 9783736303560
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachdem ich „Wie die Luft zum Atmen“ gelesen habe, der für mich schon sehr emotional war, musste ich mir natürlich auch dieses Buch holen, und war sehr gespannt, was mich erwartet. Und wenn ich dachte, dass der erste Teil der Reihe an Emotionen kaum noch zu überbieten ist, so hat mich die Autorin eines besseren belehrt.

Die Geschichte von Logan und Alyssa hat mich echt vom Hocker gehauen und sogar noch den ersten Teil der Reihe getoppt. Der Schreibstil ist flüssig und ich habe schnell in die Geschichte reingefunden. Die Autorin lässt den Leser in die Gefühlswelt beider Charaktere eintauchen. Mir hat es auch gut gefallen, dass das Buch in zwei Teilen gegliedert ist. So konnte ich es mal kurz zur Seite legen und tief durchatmen.

Logan kommt aus einem zerrütteten Elternhaus, die Mutter drogenabhängig und der Vater? Eigentlich möchte ich ihn gar nicht so nennen denn er ist wirklich das Allerletzte. Logan sein Leben ist durch Perspektivlosigkeit, Drogen und Gewalt geprägt. Trotzdem versucht er sich und seine Mutter so gut es geht, über die Runden zu bringen. Sein engster Vertrauter und einziger Halt ist sein Halbbruder Kellan, bis er Alyssa kennenlernt, die wie ein Lichtblick in seiner verkorksten Welt zu sein scheint. Logan tat mir so oft leid, dass ich ihn am liebsten in die Arme genommen hätte. Ich konnte viele seiner Handlungen nachvollziehen, auch wenn ich nach dem ersten Teil ein bisschen sauer auf ihn war. Aber er macht im Laufe der Geschichte eine grandiose Wandlung durch und man schließt ihn nur noch mehr in sein Herz. Logan muss so viel ertragen, dass sich einem die Nackenhaare beim Lesen aufstellen.

Alyssa kommt aus gutem Hause, finanziell fehlt es ihr an nichts. Allerdings bekommt sie nicht die nötige Zuneigung von ihren Eltern, die jedes Kind braucht. Ihrem Vater ist seine Karriere wichtiger als die eigene Tochter, und ihre Mutter, mit der sie zusammenwohnt, macht ihr das Leben auch nicht gerade leicht. Und trotzdem versucht Alyssa die Welt positiv zu sehen und ist unglaublich stark. Sie kämpft für das, was sie liebt, und hat ihr Herz am rechten Fleck. Eine sehr sympathische Protagonistin. Wo sie noch gekämpft hat, hätte ich schon lange die weiße Flagge gehisst.

Trotz der unterschiedlich sozialen Herkunft werden Alyssa und Logan beste Freunde. Es war so schön mitzuerleben, wie sich beide immer näherkommen und wie sich ihre Welt durch die Anwesenheit des anderen positiv zu verändern scheint. Doch das Leben läuft leider nicht immer so, wie man es gerne hätte.

Die Geschichte von Lo und High ist mir unter die Haut gegangen und ich bin mit ihnen während des Lesens gemeinsam durch viele Höhen und Tiefen gegangen. Auch die Nebencharaktere wie Logans Halbbruder Kellan und Erika die Schwester von Alyssa haben mir sehr gut gefallen. Die beiden hätten für mich sogar eine eigene Geschichte verdient.

Fazit:
Dieses Buch hat mich tief berührt. Die Charaktere waren gut durchdacht und authentisch. Die Story war von Beginn an spannend und hat einen emotional so mitfühlen lassen, dass ich mehr als einmal Tränen in den Augen hatte. Ein Buch, das noch lange nachhallt.

  (0)
Tags:  
 
119 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.