Zanzarahs Bibliothek

7 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Zanzarahs Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der letzte Versuch

Miranda J. Fox
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.10.2017
ISBN 9783744864114
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

liebe, gestaltwandler, ex, sue-ellen pashley, gefühle

Am Abgrund des Himmels

Sue-Ellen Pashley , Claudia Max
Fester Einband
Erschienen bei Beltz, J, 10.07.2017
ISBN 9783407749239
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

55 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

liebe, frankfurt, hamburg, gefühle, sarkasmus

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Kyra Groh
E-Buch Text: 427 Seiten
Erschienen bei Forever, 06.11.2017
ISBN 9783958182141
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt

Romy fährt von Hamburg nach Frankfurt. Mit dabei ein attraktiver Möbel-Designer und sein Hund, der nach einem TV-Serienkiller benannt ist und beinahe in Romys Auto sein Geschäft verrichtet. 492 Kilometer voller Lachen und einem Knistern in der Luft, das eigentlich nicht da sein dürfte. Denn Romy hat eigentlich ihren Traummann schon gefunden. Doch schon bald ist Leon mehr als nur eine kurzweilige Begegnung.

 

Cover, Schreibstil und Sprache

Das Cover ist passend zu den Protagonisten gestaltet und bringt den Sommer-Funfaktor perfekt zur Geltung. Denn die Geschichte ist flüssig geschrieben und hat auch einige aktuelle Medien parat. Die Sprache ist modern, ohne zu aufgesetzt zu wirken. Schön waren Elemente wie das Einbringen von aktuellen TY-Shows oder dass Romys Freund Gamer ist und so etwas wie „Letz Play“ macht.

 

Charaktere

Romy ist eine sympathische Protagonisten, die jedoch noch nicht ganz sich selbst gefunden zu haben scheint. Denn obwohl es in ihrer Beziehung kriselt, belügt sie sich selber. Denn immer wenn sie an Leon denkt, redet sie sich ein, dass sie doch in einer tollen Beziehung ist. Sie und Flo reden zwar kaum miteinander und Sex haben sie auch nicht mehr, aber sie will sich davon überzeugen wie schön alles ist.                                                                                                                                                                                                                Leon hingegen ist ein gefasster junger Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht. Er ist die Art Mann, den sich jede Frau wünscht. Gutaussehend, Tierlieb, Witzig und charmant. Es ist schön zu lesen, wie er sich um Romy bemüht. Er könnte noch die eine oder andere Kante haben, sonst wirkt er zu perfekt.

 

Fazit

Es hat mir sehr gefallen, wie modern und aktuelle die Inhalte der Geschichte waren. Auch habe ich sehr gerne die Fahrt mit Romy und Leon miterlebt. Dass es zwischen Gegenwart und Vergangenheit (der Autofahrt von Hamburg nach Frankfurt) hin und her gegangen ist, hat mich am Anfang etwas verwirrt. Leider konnte ich Romy nicht ganz  verstehen, da sie nicht zu sich gestanden ist und manchmal echt verplant war. Man merkt recht früh, dass sie nicht glücklich in ihrer Beziehung und doch beginnt sie lieber eine Affäre, als sich zu trennen. Im  Großen und Ganzem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und das Cover ist so zutreffend, dass ich nur einen Stern für Romys Verhalten abziehen musste. Eine Leseempfehlung für jeden, der eine schöne Sommergeschichte sucht. 

  (1)
Tags: sommer, traummnann   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

238 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, freundschaft, beste freunde, college, familie

Der letzte erste Kuss

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736304147
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover, Sprache und Stil

Ein schönes Cover, welches sehr zu den Figuren passt. Die Sprache ist unkompliziert und einfach. Jedoch verliert sie nicht an Ausdruck, da er durch schöne Formulierungen verstärkt wird.

 

Charaktere

Elle ist eine starke Persönlichkeit, die sich treu bleibt und trotz ihrem schweren Verhältnis zu ihrer Mutter und den älteren Schwestern, gut von dem Rest der Familie denkt. Sie leidet darunter und wünscht sich sehr, dazu zu gehören.  Die Familie findet sie bei ihren Freunden, die sehr außergewöhnlich sind. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und dennoch sind sie immer für einander da. Auch sehr schön ist, dass die Protagonisten vom ersten Teil wieder vorkommen.                                                                                                                                               Luke hingegen ist von Selbsthass zerfressen und kann zuerst nicht darüber reden. Nur Elle gegenüber öffnet er sich und dies ist schon ein Grundbaustein für ihre Beziehung. Auch schön ist, dass er Athlet und nicht Footballer ist. Er ist nicht Eitel und trotzdem ein Bad Boy.

 

Persönlicher Eindruck

Der zweite Teil hat mir noch besser als der erste Band gefallen. Die Protagonisten Elle und Luke haben mich sehr begeistern können. Sie waren sehr natürlich und erfrischend. Der Schreibstil hat mich umgehauen, denn er war locker und leicht. Trotz der vielen Seiten bin ich sehr schnell durch die Geschichte gekommen und habe jeden Moment davon genossen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

sommer, familie, liebe, diagnose krebs, zusammenhalt

Das Geschenk eines Sommers

Gabriele von Braun
E-Buch Text
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 01.08.2017
ISBN 9783732537549
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
Clara stekt in einer Kriese. Ihre Mama erkrankt an Krebs.  Nun ist sie zwischen München und Berlin hin und hergerissen. Auch steht in der Liebe die Welt Kopf. Ein verheirateter Mann oder ein charmanter Artzt.

Sprache und Stil:
Einfache Sprache, die den Leser flüssig durch die Geschichte geleitet. In der Mitte gibt es die ein oder andere Länge, während das Ende wiederum zu schnell verläuft. Es gibt immer wieder schöne Sprüche und philosophische Weisheiten.

Protagonisten:
Clara war mir am Anfang sympatisch, jedoch gegen mitte und Ende leider nicht mehr so sehr.  Ihr Leben in München wird schön beschrieben und ihre Liebe zu Alf, ihrem kater, ist echt liebenswert. Aber ihre Affäre mit einem verheirateten Mannn ist sehr langatmig. Auch äußert sich Clara sehr negativ der betrogenen Ehefrau gegenüber.  Jedoch ist sie sehr fürsorglich zu ihrer Mutter, wobei sie immer mal wieder etwas zu dramatisiert und übertreibt.

Nebencharakter:
Diese Geschichte lebt von ihren Nebencharakteren, die im Großen und Ganzen sehr liebenswürdig und trollig sind. Clemens und Katie, die Freunde von Clara sind so lieb, dass sich jeder solche FReunde wünscht. Auch Philip ist großartig.
 
Meine Meinung:
Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Der Schreibstil war leicht und daher ist man auch flüssig durch gekommen. Kleiner Kritikpunkt wäre, dass es die ein oder andere Länge gab und mir Clara als Protagonistin nicht durchgängig sympatisch war.  Ich habe die Nebencharakter sehr geliebt und sie haben mir das Lesen sehr erleichtert und große Freude bereitet.   

  (1)
Tags: drama, krebs, sommer   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

258 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

thailand, liebe, jo watson, lyx verlag, hochzeit

Kopf aus, Herz an

Jo Watson , Barbara Först , Hannah Brosch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 28.06.2017
ISBN 9783736304215
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte beginnt mit dem Zettel, der Lillys Welt auf den Kopf stellen wird. Ihr Verlobter wird nicht kommen.
Der Einstieg ist gut gelungen und ich konnte gleich mit der Protagonistin mitfühlen.  Auch war es sehr schön, wie sich die Familie um Lilly gekümmert hat. Dies wird auch zu einem späteren Moment wieder aufgegriffen, was den Personen ein wenig mehr Tiefe gegeben hat.

Denn dies war ein wenig das Problem: Lilly wirkt im ersten Moment sehr sympatisch und man fühlt mit ihr mit. Auch erscheint es einem als Mutig, als sie allein in das Flugzeug steigt, um ihre eigentlichen Flitterwochen in Thailand zu machen.  Leider kippt für mich in diesem Teil die Geschichte ins Unglaubwürdige. Lilly wird durch ein Versehen und Hasenpuschen zum Internetstar und wird am Flughafen festgehalten.  Die Situation wirkt ein bisschen zu gewollt und verliert daher an Charme, den auch Lilly als Protagonistin einbüst.

Im Flugzeug lernt Lilly Damien kennen. Dieser ist mir bis zu einer kleinen Ausnahme auch nur sympatisch und hat echte Traummann Qualitäten. Er wirkt immer ruhig und besänftigt dadurch Lillys fragwürdige Reaktionen auf manche Situationen.

Die beiden verbringen zusammen Zeit und Lilly wird zunehmend freier und springt auch mal von der ein oder anderen Klippe.  Ihre gemeinsame Reise durch Thailand ist sehr schön und man fühlt sich, als würde man neben ihnen am Strand entlang laufen.

Der Schreibstil ist durchgehend locker und federleicht. Allerdings schleicht sich zum Schluss hin eine leichte Länge ein. Auch werden an manchen Stellen Gedanken über Personen oder Situationen in Klammern eingefüght, die zu meist in Umgangssprache geschrieben sind und daher eher vulgär wirken. Zumeist sind jene Gedanken, die Lilly über andere Frauen hat auch sehr gemein und aus Eifersucht heraus geprägt.  

Was mir noch sehr gefallen hat, waren kurze Abschnitte aus Lillys Vergangenheit am Anfang der Kapitel. Diese haben mich auch verstehen lassen, warum Lilly handelt wie sie es tut, obwohl es nicht immer nachvollziehbar war.

Mein Fazit lautet, dass es eine nette Sommergeschichte ist. Wer eine Geschichte lesen möchte, die kaum Tiefgang, aber einen leichten und lockeren Schreibstil besitzt, wird mit dieser Geschichte ein schönes Lesevergnügen haben und eine kleine Reise in paradisische Landschaften machen.

  (2)
Tags: liebe, reisen, sommer   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Nur drei Worte

Becky Albertalli , Ingo Herzke , Julian Greis , Paul Grote
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 26.02.2016
ISBN 9783867425636
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wer ist Blue? Das ist die Frage, die man sich das ganze Buch über fragt. Dauernd hat man einen Verdacht und fiebert mit Simon, dem Protagonisten mit.  Wer ist der Junge, der die ehrlichen und persönlichen Mails an Simon schreibt? Es ist ein Mysterium bis zum Schluss. Ich konnte nicht aufhören, den Stimmen der CD zu lauschen und wollte meinen Laptop nicht weglegen. Es war Nerven aufreibend und ich musste das ein- oder anderemal echt lachen und vor Freude quitschen. Die Geschichte ist so schön geschrieben. Auch die Vertonung ist genial (Kompliment an die Sprecher). Das faszinierende waren die Charaktere und deren Wandel. Es hat mir sehr gefallen, wie Simon und seine Freunde auch mal eingesehen haben, dass sie etwas Unrechtes getan und sich entschuldigt haben.
Ich hoffe, dass mehr Menschen sich dieser geschichte widdmen, da dieses Werk einen Einblick auf das Gefühlschaos eines homosexuellen Teenager gibt. Was verändert sich für diesen und wie geht die Familie damit um? Nur drei Worte. Aber sie können die Welt für einen jungen Erwachsenen bedeuten. Dies ist eine Liebesgeschichte, die über die drei Wörter hinausgehen. Ich liebe Dich, oder ich bin Schwul. Das ist hier die Frage. Lesen und selber beantworten. Vielleicht ist dieses Buch auch beides, denn es geht nicht nur um Blue, sondern auch um die Familie, welche aus allem ein rießen Ding macht.

  (4)
Tags:  
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks