_Buecherkiste_

_Buecherkiste_s Bibliothek

165 Bücher, 63 Rezensionen

Zu _Buecherkiste_s Profil
Filtern nach
165 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

36 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Scherben der Dunkelheit

Gesa Schwartz
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.09.2017
ISBN 9783570164853
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

177 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbblut, halbgott

Im leuchtenden Sturm

Jennifer L. Armentrout
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959671200
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

37 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

prinzessinnen, kapitän hoo, rotkäppchen, hipsterwol, ashe

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Nina MacKay
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 31.08.2017
ISBN 9783959919906
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Calypso (3). Jenseits der Wellen

Fabiola Nonn
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 01.09.2017
ISBN 9783401840215
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt
Noemi hat sich von den Khimaara abgewandt, nachdem sie von Baran 'bedroht' wurde. Sie zieht es vor ab jetzt alleine zu Trainieren. Doch es taucht ein Problem nach dem anderen auf. Ihr kleiner Bruder hat sich den Pionieren angeschlossen, die Abtrünnigen greifen das Seifenblasental an und Jonaz wird entführt. Sofort machen sich Noemi und einige ihrer Freunde auf in die verlassene Stadt um ihn zu retten, doch ihnen wird aufgelauert und es kommt zu einen harten Kampf, den sie nur dank plötzlicher Hilfe gewinnen konnten.
Ihr wird klar, das sie ohne Hilfe nichts gegen die Abtrünnigen ausrichten können, also schlägt sie dem Rat vor, einen Packt mit den Khimaara zu treffen. Allerdings spielt Baran ein gemeines Spiel und das treffen verläuft Katastrophal. Als sie dann auch noch erfährt was es mit der Mutter der Khimaara auf sich hat muss sie sich entscheiden, in die Stadt zurück zu kehren, die sie eigentlich nie wieder betreten wollte, um zu erfahren, was mit ihr los ist.

Meine Meinung
Noemi ist in diesem Teil viel Selbesbewusster geworden. Sie weiß was zu tun ist und 'opfert' sich selber für etwas, damit es anderen später vielleicht besser geht. Die ganze Zeit macht sie sich Sorgen und es gibt kaum ruhige Momente für sie. Es wird immer schwerer herauszufinden, wen sie noch vertrauen kann.
Ashek hat sich jetzt komplett hinter die Khimaara gestellt und vertraut Baran voll und ganz. Er nimmt Noemi und ihre bedenken nicht richtig ernst und entfernt sich immer mehr von ihr und der ganzen Familie.

Dieser Teil ist absolut kein Vergleich zu dem vorigen. Die Spannung steigt und steigt mit jedem Kapitel.
Interessant ist die Beziehung zwischen Noemi und Nicon. Die beiden scheinen sich sehr zu mögen aber es passiert nichts besonderes zwischen den beiden. Allerdings merkt man, dass ihnen die Freundschaft wichtig ist.
Die Abtrünnigen werden hier das erste mal richtig ins Spiel gebracht. Es ist Interessant, dass sie ihre Kräfte teilweise so anders einsetzten können, obwohl es Verluste bedeutet. Da kann es noch Interessant werden, was ihnen noch alles einfällt um das zu bekommen was sie wollen.
Das Seifenblasental ist noch immer schutzlos ausgeliefert und die Verachtung der Menschen gegenüber den Khimaara wächst ständig. Für sie sind diese Mischlinge eine zu große Gefahr.
Nachdem die Pioniere am Anfang des Buches aufgebrochen sind, hört man nichts mehr von ihnen und ich gespannt ob sie im nächsten Teil etwas gefunden haben.

Fazit
Eine einhundert Prozentige Steigerung zum vorigen Teil. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und dann war es auch schon zu ende. Jetzt heißt es warten, bis endlich der nächste Teil erscheint.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

14 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

himmelhoch, cbt, franziska fischer, alles neu für amelie

Himmelhoch - Alles neu für Amelie

Franziska Fischer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.09.2017
ISBN 9783570310502
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Amelie zieht mit ihrer Familie von Berlin an die Ostsee. In ein kleines Dorf Namens Habichtsburg in der nähe von Wismar. Dort wollen sie einen neu Anfang machen. Dort machen sie schnell Bekanntschaft mit ihren neuen Nachbarn. Sie tut sich schwer mit ihnen, doch fahren sie zusammen zur Schule. Dort trifft sie ihren besten Freund, Salim wieder. Ihren besten Freund seit Kindertagen. Doch Isabella sieht die beiden und hat sich ein Ziel gesetzt. Sie würde alles dafür tun um Amelies gut aussehenden Freund kennenzulernen. Linus hingegen hat sich in die beste Freundin von seiner Schwester, Isabella verliebt und lädt sie zu einem Date ein, das nicht gerade glatt verläuft.
Amelie versucht sich so gut es geht an diesen neuen Ort einzuleben und merkt, dass sie Berlin gar nicht vermisste. Sie liebt das Meer. Im laufe der Zeit fängt sie an, sich mit Linus anzufreunden und die beiden treffen sich ab und auf einem altem Apfelbaum bei einem Turm. Während all der Zeit plant Isabella eine Geburtstags-Überraschungsparty für Amelie, mit den Hintergedanken Salim besser kennenzulernen. Allerdings ist er von der Idee nicht besonders überzeugt, weil Amelie nicht gerne feiern geht. Schließlich überredet sie ihn doch und es kommt zu einer Party, die keiner so schnell vergisst.


Meine Meinung
Es ist ein schönes, leichtes Buch das perfekt zu dieser Jahreszeit und dem Wetter passt. Sie ist schön zu lesen, weil es hier nicht viel tam tam gibt oder es zu kitschig wird. Sie könnte genau so auch im richtigen Leben passieren und genau das macht das Buch zu etwas besonderem.
Das Buch spielt am Anfang des neuen Schuljahres und jedes Kapitel hat das Datum als Überschrift. Sie beginnt am 2. September und endet am 31. Dezember. Es wird immer ganz unterschiedlich aus den Sichten von Amelie, Linus und Isabella erzählt. Wobei Isabella nicht ganz so oft vorkommt.

Ich hatte einen Sommerroman erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Franziska Fischer ist spannend aber gleichzeitig entspannend und ruhig.

Amelie ist ein sehr schüchternes und zurückhaltendes Mädchen, das sich am liebsten mit ihren Büchern beschäftigt. Sie hat es nicht so damit Freundschaften zu finden oder generell mit Fremden Menschen umzugehen. Deshalb bleibt sie oft für sich oder unternimmt etwas mit ihrem kleinen Bruder Paul. Ihr bester Freund Salim, ist eigentlich ihr einziger richtiger Freund und sie teilt alles mit ihm. Doch nach einiger Zeit kann sie sich mehr gegenüber den Zwillingen öffnen, vor allem Linus mit dem sie sich auch öfter mal trifft. Mit Isabella wird sie nur langsam warm.
Ich konnte mich zu gut mit ihr Identifizieren, weil ich, abgesehen von ein zwei Kleinigkeiten, genauso bin wie sie. Allerdings fand ich, das sie teilweise zu Erwachsen gewirkt hat, durch die Art wie sie manchmal geredet hat.
Linus ist der Zwillingsbruder von Isabella und ich würde schon sagen ein typischer 16-jähriger Junge. Er findet Amelie seltsam, weil sie so wenig redet aber irgendwie mag er sie trotzdem. Die beiden Freunden sich langsam an. Nebenbei Verabredet er sich öfter mit der besten Freundin von Isabella. Trotz Schwierigkeiten, kommen sich die beiden näher.
Isabella ist eine Draufgängerin und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie will sich auf zwang mit Amelie anfreunden, damit sie mehr von Salim erfahren kann und ihn sogar kennenlernen konnte. Sie kam mir von Anfang an etwas Arrogant rüber, doch das legte sich mit der Zeit. Schließlich scheint sie sich wirklich für Amelie zu Interessieren und die beiden werden langsam auch Freunde.

  (33)
Tags: alles neu für amelie, cbt, franziska fischer, himmelhoch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

403 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 86 Rezensionen

amrum, thriller, flut, insel, mord

Die Flut

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.01.2016
ISBN 9783596198351
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

167 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

erotik, geneva lee, blanvalet, abschlussband, schottland

Royal Destiny

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.08.2017
ISBN 9783734104763
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt
Ein weiteres mal läuten die Hochzeitsglocken im britischen Königshaus, doch nicht überall herrscht Friede Freude Eierkuchen. Es sind neue Informationen über Alexanders Vater aufgetaucht, die ihn verwirren und gleichzeitig misstrauisch werden lassen. Als dann auch noch Informationen über das Attentat auftauchen, setzten Smith und Alexander alles daran ihre Frauen in Sicherheit zu wissen. Doch zwischen Alexander und Clara läuft es nicht mehr so rund, genauso wie bei Belle und Smith, die ein großes Kommunikationsproblem haben, fängt es an zu brodeln. Und das alles kurz vor Weihnachten. Smith und Alexander haben mit ihren alten Dämonen zu kämpfen und tun alles um ihre Frauen nicht zu verlieren.

Meine Meinung
Der finale Teil der Royal Saga ist da und was soll ich sagen, es geht heiß her. Diesmal Handelt das Buch nicht nur von einem Pärchen sondern von drei. Es wird immer unterschiedlich aus der Sicht von Belle, Smith, Clara, Alexander und Edward erzählt.

Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen aber manchmal konnte ich die Handlungen der Charaktere nicht so ganz  nachvollziehen. Dann habe ich mir nur gedacht, wenn das im echten Leben auch nur so einfach wäre, aber es hat trotzdem alles irgendwie zusammengepasst. Die Handlung wurde nie langweilig, immer ist etwas passiert und ich wollte nur noch herausfinden ob doch noch alles gut wird. Das Ende an sich war ganz schön aber irgendwie dachte ich, da kommt noch mehr. Ich hätte mir auch noch ein Epilog gewünscht, indem die etwas offengebliebene Frage mit dem Geheimnis über Alexanders Vater ausführlicher erklärt würde und was jetzt damit ist.

Alexander "X" versucht Clara und seine Tochter aus allem herauszuhalten, doch er merkt viel zu spät das er alles damit kaputt macht. Er zeigt oft wenig Einsicht gegenüber Clara, versucht aber zum Ende hin aus seinen Verhaltungsweisen herauszukommen.
Smith hat sich gebessert, doch nachdem er wusste wer hinter alldem steckte, verfällt auch er in seine alten Muster, die er nur Dank Belle hinter sich lassen konnte.
Edward hat sich endlich entschieden sein Leben endgültig mit David zu teilen, wobei er ihn immer wieder vergisst. Er war sehr viel auf seine Freunde Clara und Belle fixiert anstatt sich um seine Liebe zu kümmern.
Clara leidet darunter, das Alexander immer mehr in sich gekehrt ist. Die meiste Zeit verbringt sie mit Elisabeth, ihrer Tochter. Sie ist verzweifelt und versucht Alexander Zeit zu geben um alles zu klären, damit er wieder zu ihnen "zurück kommen" kann.
Belle ist in diesem Teil sehr verschwiegen. Sie redet nicht mit Smith über wichtige Dinge und verletzt sie beide damit. Sie ist oft verzweifelt und lebt teils noch in der Vergangenheit.

Fazit
Dieses Buch ist wieder voll von Intrigen, Streit und Liebe. Es war schön die lieb gewonnen Charaktere ein letztes mal begleiten zu können und somit ein perfekter Abschluss einer wundervollen Reihe gelungen ist

  (35)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

207 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, fantasy, feyre, magie, feen

A Court of Mist and Fury

Sarah J. Maas
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury USA Childrens, 03.05.2016
ISBN 9781619634466
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

370 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 29 Rezensionen

magie, jana, fantasy, alex, liebe

Vision

Ana Alonso , Javier Pelegrin , Ilse Layer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2011
ISBN 9783401066554
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Calypso (2). Unter den Sternen

Fabiola Nonn
E-Buch Text
Erschienen bei digi:tales, 01.08.2017
ISBN 9783401840208
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt
Die Menschen leben in Kuppeln an der Erdoberfläche und dort macht nicht nur das unberechenbare Wetter Probleme. Die Ressourcen werden immer knapper und die Menschen immer unzufriedener. Mittendrin lebt Noemi. Sie ist halb Mensch, halb Ondine, das ist eine Art Meerjungfrau/mann. Immer öfter entdeckt sie, dass sie Fähigkeiten besitzt, die sie nicht kontrollieren kann. Sie versucht sie zu unterdrücken, genauso wie ihren drang ins Wasser zu gehen und sich zu verwandeln. Als dann ihr Plünderungstrupp auf ein fremdes Wappen stößt, das auf anderes Leben auf der Erde deutet, begreift sie, dass sie versuchen muss ihr wahres ich zu kontrollieren und damit den menschen helfen zu können. Dabei stößt sie auf eine Gruppe aus Leuten, die genauso so sind wie sie. Doch ein altes Problem kehrt zurück und Noemi weiß, dass sie es alleine bewältigen muss. Auch wenn es heißt, die zu verletzten die man liebt.

Meine Meinung
Ich kannte den ersten Teil des Buches nicht aber das hat man beim Lesen fast gar nicht. Die Umgebung und das Leben über dem Wasser, in den neuen Kuppeln wird ganz gut beschrieben, obwohl ich finde, das es noch etwas ausführlicher sein könnte. Ansonsten kann man sich die Erde und deren Zustand sehr gut vorstellen. Auch dass das Leben nicht einfach ist, ist nicht schwer zu erraten. Dadurch, dass das Buch nicht die meisten Seiten hat, passiert in jeden Kapitel etwas, das ausschlaggebend ist um die Geschichte besser zu verstehen.
Ich hätte mir gewünscht, das die Ondine ein größeres Thema spielen würden, weil sie ja einer der ausschlaggebenden Faktoren waren, wieso die Menschen umziehen mussten. Auch hätten die Beziehungen zwischen den Charakteren mehr ausgebaut werden können. Zum Beispiel wirkt die Beziehung zwischen Jonaz und Noemi ziemlich Oberflächlich.
Das Buch lässt sich angenehm lesen. Der Schreibstil ist locker und leicht. Die Spannung ist nicht besonders hoch aber jedes Kapitel macht einen neugierig. Was kommt als nächstes? Wie geht es weiter?

Noemi ist eine sehr authentische Person, obwohl ich finde, dass sie manchmal zum Überreagieren neigt. Sie ist mutig, liebevoll, sagt immer ihre Meinung ist aber manchmal auch zu übermütig. Sie ist einfach eine Person in die man sich gut hinein versetzten kann. Sie hält viel von der Wahrheit, obwohl sie in meinen Augen dafür zu oft lügt.
Ashek ist Noemis Zwillingsbruder mit dem sie sich sehr gut versteht aber er wird im laufe der Geschichte immer verschlossener. Man merkt, dass er seine Schwester liebt, auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind.
Jonaz ist der Freund von Noemi, allerdings hatte ich von Anfang an ein mulmiges Gefühl bei ihm, weil seine Arbeit vor allem anderen ging. Auch war da noch seine Arbeitkollegin, die mir auch immer etwas seltsam vorkam.

Fazit
Trotz Quereinstieg finde ich, dass das ein tolles Buch ist, dass man schön zwischendurch lesen kann. Trotz der wenigen Seiten macht es neugierig mehr über Noemi und ihrer Welt zu erfahren.

  (27)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

359 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

fantasy, ein meer aus tinte und gold, jugendbuch, traci chee, magie

Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583529
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

421 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, geiselnahme, amokspiel, psychothriller

Amokspiel

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Eder & Bach, 09.01.2016
ISBN 9783945386378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

verwelkte, john cleaver, soziopath, dan wells, thriller

Ein Killer wie du und ich

Dan Wells , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2017
ISBN 9783492280259
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt
John ist alleine unterwegs. Er hatte Brook, bei ihrer Familie abgesetzt und macht sich alleine auf die suche nach den Verwelkten. Dabei landet er in Lewisville, Arizona. Dort ereignete sich ein seltsamer Todesfall und er besorgt sich einen Job in einem Bestattungunternehmen. Dort kommen immer wieder Leichen an, die auf merkwürdige Weise gestorben sind. Ertrunken, ohne das Wasser in der nähe ist. Als dann er dann herausfindet, dass die Dunkle Lady, auch Rain genannt, jagt auf ihn macht und dann auch noch das FBI mit dem allbekannten Agenten Mills auftaucht, weiß er, dass er nicht mehr viel Zeit hat. Er muss die restlichen Verwelkten aufhalten, denn Rain hat einen schrecklichen Plan.

Meine Meinung
Mit diesem letzten Buch, hat Dan Wells einen gelungenen Abschluss einer fantastischen Reihe geschaffen. Die Spannung wird die ganze Zeit oben gehalten, sodass ich die ganze Zeit wissen wollte, wie es weitergeht. Kaum ist etwas passiert, passiert schon wieder etwas Neues.
Ich habe mich auch gefreut das alte Bekannte aufgetaucht sind, die John immer mehr vertrauen. Als es dann zu dem alles entscheidenden Showdown kam, war er sich zum ersten Mal sicher etwas richtig – richtig - zu machen. Manchmal bin ich mir nicht so sicher, ob man die Bücher wirklich als Thriller bezeichnen kann, für mich gehen sie eher Richtung Fantasy, aber sind nichts desto trotz super spannend.

John hat sich im Laufe der Reihe unglaublich weiterentwickelt und auch hier im letzten Band wird er immer „normaler“ wird. Er bekommt seine brutalen Gedanken immer besser in den Griff und trotz seiner Probleme weiß er, was falsch und was richtig ist. Mithilfe seiner Regeln, wird er auf seine eigene Art und Weise Erwachsen.
Jasmyn ist in dem Bestattungunternehmen Angestellt. Sie ist eine sehr offene Person und obwohl sie gegenüber John erst misstrauisch war, Freunden sich die beiden an.
Margo ist die Leiterin des Bestattungunternehmen und nimmt John bei sich auf. Sie ist eine sehr hilfsbereite Person und nimmt hilfsbedürftige Personen bei sich auf. Allerdings hat sie ein Geheimnis, dass sich erst zum Ende hin auflöst und ein Schock für jeden ist.

Fazit
John geht ein letztes Mal auf jagt, um auch die letzten Verwelkten zu töten. Die Ereignisse geschehen Schlag auf Schlag und lässt wenig Platz für Langeweile. Ein absolut gelungener Abschluss der Reihe.

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

197 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

zamonien, fantasy, blaubär, moers, walter moers

Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär

Walter Moers
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Knaus, 11.11.2013
ISBN 9783813505726
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

413 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

brandenburg, blutschule, horror, die blutschule, gewalt

Die Blutschule

Max Rhode
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

294 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fantasy, sarah j. maas, magie, liebe, feen

A Court of Thorns and Roses

Sarah J. Maas
Flexibler Einband: 419 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury UK, 05.05.2015
ISBN 9781408857861
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

415 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

liebe, europa, reisen, reise, liebe findet uns

Liebe findet uns

J. P. Monninger , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2017
ISBN 9783548289557
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klapptext
Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was ist sein Geheimnis? Sie weiß: Sie muss ihn wiederfinden.

Meine Meinung
Das Cover von Liebe findet uns macht schon Lust auf mehr und auch der Klapptext hat total spannend Angehört.
Heather ist im Zug mit ihren beiden besten Freunden nach Amsterdam und lernt dort Jack kennen. Nach ein paar Tagen in Amsterdam und einem kleinem Abenteuer aus dem Tagebuch von Jacks Großvater, muss Amy, eine von Heathers Freundinnen nach Hause fliegen, da sie ihre Pässe verloren hat. So geht es weiter nach Berlin aber Heather merkt langsam, dass Jack ihr etwas verschweigt. Sie Reisen immer weiter und bis die beiden alleine weiter auf den Spuren von Jacks Großvater waren, denn Constance, ihre andere Freundin, hat auch jemanden kennen gelernt und hat sich mit ihm auf den Weg nach Spanien gemacht.
Irgendwann landen alle zusammen in Paris, doch als Heather und Jack schon im Flughafen waren um zurück in die USA zu fliegen, verschwindet Jack spurlos. Heather ist vollkommen verzweifelt aber gibt nicht auf ihn wieder zu finden.

Am Anfang hat mich das Buch richtig gepackt und auch das eine oder andere mal Fernweh in mir geweckt, doch je mehr Seiten hinter mir lagen desto langweiliger wurde es. Die Geschichte wiederholt sich ständig und ist teilweise vorausschaubar. Dazu kommt das Jack erst sehr spät "verschwindet" und sich die Geschichte für mich sehr zieht. Auch das Heather ihn unbedingt wieder finden muss, kommt nicht wirklich rüber. Sie arrangiert sich irgendwie mit ihrem neuen Leben und kommt klar. Zum Schluss begibt sie sich dann doch noch einmal auf die Suche nach Jack.
Das Ende des Buches ist zwar ganz nett, doch ich fand es voraus schaubar und hat mich wenig Überrascht. Außerdem finde ich auch das ein Epilog ganz schön geworden wäre, damit man weiß, was danach passiert wäre.
Der Schreibstil hat mich zwischendurch verwirrt, weil zum Ende hin die Perspektiven immer wieder gewechselt wurden und ich mich so schlechter in Heather reinversetzten konnte.
Schließlich muss ich sagen, das vielleicht ein nettes Buch für zwischendurch ist aber man nicht zu viel von ihm erwarten sollte.

  (52)
Tags: j.p. monninge, liebe, liebe findet uns, reisen, ullsteinverlag   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

245 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:


Klapptext
Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

Meine Meinung
Ich habe schon lange auf Mike gewartet, da er mit Abstand mein Liebling der Band The Last Ones to Know ist. Und was soll ich sagen, dieses Buch hat mein Herz erobert!
Hailey hat gerade mit ihren Studium begonnen, wohnt mit ihrer unausstehlichen Cousine Danica zusammen und ihr Onkel bezahlt für alles. Hailey tut alles was Danica von ihr verlangt, da sie Angst hat, das sie ihren Onkel anruft und ihr das Studium nicht mehr finanziert. Daher ist sie auf einem Konzert im Mayhem gelandet, in dem Danica ihren Ex-Freund Mike, den Drummer der Band The Last Ones to Know, für sich zurück gewinnen will und die Rechnung scheint auf zu gehen. Doch auch Mike und Hailey komme sich näher und Freunden sich schließlich an. Doch schnell wird Hailey klar, das sie mehr will aus nur Freundschaft aber Mike ist für sie Tabu wenn sie ihr Studium zu Ende bringen will. Aber Mike will sie und ist bereit alles mögliche zu tun um ihr es zu beweisen. Doch kann Hailey sich zwischen ihm und ihr Studium entscheiden?

Die Geschichte hat mich so gefesselt, dass ich die fast 500 Seiten an einem  Nachmittag durch gesuchtet habe. Das Buch ist einfach klasse geschrieben, es gab Stellen wo mir Tränen gekommen sind aber auch Stellen wo ich einfach nur laut lachen musste.
Davon mal abgesehen das mir Mike von Anfang an der sympathischste der ganzen Band war, ist auch von der Reihe dieses Buch mein Favorit. Aber auch Hailey war einfach nur klasse. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzt und konnte auch einen Teil von mir in ihr wiederfinden. Naja und was Danica angeht, ich hatte ja wirklich noch die Hoffnung das sie noch nett wird, weil so ihre ein zwei Momente hatte aber naja... die Hoffnung ist doch zuletzt gestorben.
Dieses Buch ist einfach unglaublich und für mich auf jeden fall das Highlight der Reihe und ist auch eines meiner Herzensbücher geworden.


Ein riesiges Dankeschön an den blanvalet Verlag für das tolle Rezensionsexemplar!

  (38)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

695 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

goldener käfig, fantasy, die farben des blutes, victoria aveyard, jugendbuch

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance

Meine Meinung
Ich habe lange und ungeduldig auf dieses Buch gewartet aber weiß jetzt nicht ganz so recht was ich von ihm halten soll.
Mare hat sich freiwillig von Marven fangen lassen, um ihre Freunde zu beschützen. Sie sitzt in einem normalen Zimmer im Palast umgeben von Stiller Stein und Stiller Wachen, die ihre Fähigkeiten Blockieren. Sie verbringt viel Zeit alleine in diesem Zimmer, obwohl sie auch nicht besonders darauf wartet es verlassen zu dürfen, denn auch Evangelina, Marvins Verlobte, befindet sich am Hof und sie lässt keine Gelegenheit aus um Mare das Leben etwas schwerer zu machen. Doch wenn sie mal aus ihrem Zimmer herauskommt, erfährt sie, dass es auch Intrigen gegen den König innerhalb des Hofes gibt und sich einiger der Häuser gegen Marvin stellen. Doch dieser holt sich einen unerwarteten Verbündeten der es den Rebellen erschwert Marvin zu stürzen. Doch die Rebellen bekämpfen ihn erbarmungslos und Monate nach Mares gefangenschafft gelingt es ihnen einen Angriff auf den Palast. Endlich sieht Mare ihre Freunde und Cal wieder. Doch was ist Cal wichtiger sie oder den Thron auf dem die Abtrünnigen Häuser ihn sehen?

Die Geschichte wird abwechselnd aus Mares und aus Camerons Sicht erzählt und man bekommt so die Eindrücke der Rebellen und die des Hofes mit. Allerdings muss ich sagen, das ich dieses Buch jetzt nicht so spannend fand, da vieles nur mit Erklärungen und Planungen der nächsten Schritte der jeweiligen Parteien voran geht. Natürlich gibt es hier auch Kämpfe und Eroberungen doch diese sind in diesem Buch nur ein kleiner Teil. Obwohl man das die Geschichte der Silbernen und Roten durch die Detaillierte Beschreibungen besser verstehen kann, hätte man sie nicht unbedingt gebraucht. Ich hatte das Gefühl, das man nur so viele Seiten wie möglich schaffen wollte.

Mare wirkt in diesem Teil viel stärker als in denen zuvor, da sie trotz ihrer Gefangenschaft die Hoffnung nicht auf gibt. Obwohl sie nicht weiß, ob sie je wieder frei sein wird, sammelt sie immer weiter Informationen und versucht auch Marvin besser verstehen zu können.
Marven wird immer verrückter, ist schon fast dem Wahnsinn verfallen sein Königreich von den Rebellen zu befreien. Auch wenn er gegenüber von Mare auch seine guten Momente hat, weil er sie irgendwo in seinem verpfuschten Kopf etwas ähnliches wie Liebe für sie empfindet.
Cameron ist am Anfang grundsätzlich gegen alles was die Generäle der Rebellen Planen, denn sie will nur eins und zwar ihren Bruder von der Kriegsfront befreien. Sie ist ein Draufgänger der ganz besonderen Art aber sie weiß auch ganz tief in ihr, dass das was die Rebellen machen gut ist und sie die Welt zu einer besseren machen können.
Cal ist besessen davon Mare zu retten und würde alles dafür tun. Für mich wirkte er das Ganze Buch über ziemlich mürrisch aber er versucht den Rebellen so gut es geht zu helfen, obwohl er es hasst seinesgleichen, die Silbernen, töten zu müssen.

  (40)
Tags: goldener käfig, victoria aveyard   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

41 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

submarin, andreas eschbach, aquamarin, jugendbuch, meermädchen

Submarin

Andreas Eschbach
Fester Einband: 456 Seiten
Erschienen bei Arena, 19.06.2017
ISBN 9783401600239
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext
Noch immer kann es Saha kaum glauben: Sie ist ein Submarine, halb Mensch, halb Meermädchen. Gemeinsam mit ihrem Schwarm erkundet sie den Ozean. Als Saha auf den mysteriösen Prinzen des Graureiter-Schwarms trifft und mit ihm auf seinem Wal reitet, ist sie wie verzaubert. Sie ist entschlossen, von nun an selbst über ihr Schicksal zu bestimmen. Doch der König der Graureiter hegt finstere Pläne für die Submarines, in denen ausgerechnet Saha als Mittlerin zwischen den Welten eine wichtige Rolle spielt. Saha gerät in große Gefahr und muss eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Meine Meinung
SUBmarin ist der Nachfolger von Aquamarin und hier beginnt alles, dass sich Saha auf die suche nach ihrem Vater macht. Sie hat sich gerade an ihr Leben als halb Meermensch gewöhnt Mithilfe von Schwimmt-schnell, begibt sie sich zu seinem Schwarm um dort mit der suche anzufangen. Sie wird liebevoll in den Schwarm aufgenommen und in das Leben der Unterwassermenschen eingefügt und findet neue Freunde. Als sich die erste Spur zu ihrem Vater gibt, wird sie zu einem neuem Schwarm geführt, den Graureitern. Diese Schwarm reitet auf Walen und einer der größten Schwärme die Saha je gesehen hat. Doch der König treibt ein verlogenes Spiel mit ihr und eine Jagt bricht aus, die alle Unterwassermenschen in Gefahr bricht. Jetzt ist es an Saha ihren Schwarm zu retten und auch alle anderen Unterwassermenschen vor der Ausrottung zu schützten. Doch ist ihre Entscheidung die richtige?

Die Geschichte geht ziemlich langsam voran und es dauert bis Spannung aufgebaut wird aber es wird eine wunderschöne Unterwasserwelt rund um Australien beschrieben.
Die Protagonistin Saha macht, wie ich finde, eine riesige Entwicklung in dem Buch. Am Anfang ist sie richtig schüchtern und traut sich kaum mit den andern zu reden. Doch schließlich wird sie zu einer Art Anführerin des Schwarms und übernimmt die Verantwortung.
Auch wenn am Ende des Buches ein, zwei Fragen offen bleiben ist es eine absolut gelungene Fortsetzung!

Ein großes Dankeschön an den Arena Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!

  (31)
Tags: andreas eschbach, krieg, meer, meermädchen, submarin, unterwassermenschen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

233 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

dschinny, aladdin, jessica khoury, fantasy, liebe

Ein Kuss aus Sternenstaub

Jessica Khoury , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.07.2017
ISBN 9783570403532
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klapptext
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.


Meine Meinung
Ich bin auf das Buch vor allem wegen des Titels und dem wunderschönen Cover aufmerksam geworden und als der Klapptext sich auch noch so spannend angehört hatte, war mir klar, dass ich dieses Buch haben musste.
Hier geht es um eine Dschinny, die seit Jahrhunderten in ihrer Lampe eingesperrt und verschollen in einem verlassenen Tempel war, bis ein kleiner Dieb sie findet. Doch Zahra, bekommt ein Angebot von dem Herrscher der Dschinnys, sie kann von ihrer Lampe befreit werden, wenn sie in den Königlichen Palast eindringt und Zhian, den Sohn des Dschinny Herrscher, befreien. Dazu überreden sie Aladdin, den Dieb, sich als Prinz zu wünschen und sich so in den Palast zu schleusen. Doch im Palast wird sie immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt und merkt bitter, das sie sich zu wiederholen droht. Und dann ist da auch noch Darian und Sulifer, die die Intrigen am königlichen Hof vorantreiben.
Doch Zahra kann sich nicht gegen ihre Gefühle wehren und muss sich schließlich entscheiden. Entweder ihre Freiheit oder die Liebe.

Der Schreibstil ist schön leicht und es lässt sich super lesen, obwohl mich die verschiedenen Dschinny Arten mich zwischendurch echt verwirrt haben. Aladdin und Zahra sind mir super sympathisch und ich habe die beiden sofort in mein Herz geschlossen. Sie überzeugen einfach mit ihrer natürlichen Art und sich selber immer wieder zu Überraschen.
Es ist ein fantastisches Buch das einen mit seiner Magie verzaubert.

Und ein großes Dankeschön an den cbj Verlag für das wunderschöne Rezensionsexemplar!

  (10)
Tags: aladdin, dschinny, jessica khoury, magie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

329 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, the last ones to know, rock my soul, rockstar, musik

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klapptext
Er ist ein Rockstar und verdreht jeder den Kopf – doch um sie für sich zu gewinnen, muss er sich richtig ins Zeug legen …
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Meine Meinung
Nach Rock my Heart und Rock my Body kommt jetzt endlich Rock my Soul und ihm auch Shawn Scarlet, der absolut heiße Gitarrist von The Last Ones to Know.
Als Kit Larson hörte, das die Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen suchen, kann sie einfach nicht wieder stehen und spielt vor. Doch was niemand außer sie weiß, sie und Shawn hatten sich vor 6 Jahren schon einmal getroffen und er scheint es vergessen zu haben. Trotz diesem Umstand, nimmt sie den Job bei der Band an. Shawn ist von Anfang an misstrauisch gegenüber Kit und ist mit nichts zufrieden. Auch ihr Zwillingsbruder Kale, der ihre Vorgeschichte kennt, möchte das sie sich von Shawn fern hält. Doch kurz darauf fahren sie auf eine vier Wöchige Tour und das heißt vier Wochen mit Shawn. Während sie versucht, sich nicht wieder in ihn zu verlieben, passiert genau das Gegenteil. Die beiden kommen sich näher, doch das was zwischen den beiden vor 6 Jahren geschehen ist, lässt Kit alles immer wieder überdenken. Schließlich knallt es richtig zwischen ihnen und sie weiß nicht ob sie ihn jemals wieder in die Augen sehen kann.

Kit hat mir als Protagonistin richtig gut gefallen und war mir direkt sympathisch. Mit ihrer rockigen Art ist sie nicht das typische Mädchen und das macht sie so super interessant. Allgemein ist ihre ganze Familie einfach der Hammer. Ihre vier Brüder und vor allem ihr Zwillingsbruder Kale spielen auch eine relativ große Rolle. Denn was keiner außer Kit wissen darf, Kale ist schwul aber wie das so kommt, lernt auch er jemanden kennen, der uns aus den vorrign Teilen nicht ganz unbekannt ist. ;)
Der Schreibstil war wie schon in der vorigen Teilen einfach mitreißend, ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Bücher machen einfach süchtig und ich warte Sehnsuchtsvoll auf den nächsten Teil Rock my Dreams und damit auf meinem zweit Liebling der Band, auf den Schlagzeuger Mike.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

338 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

liebe, rockstars, rock my body, rockstar, musik

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klapptext
Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

Meine Meinung
Nachdem mich der erste Teil total begeistert hatte, musst enatürlich auch der zweite und ich wurde nicht enttäuscht. Diesmal handelt die Geschichte von Dee, die beste Freundin von Rowan. Seitdem Adam und Rowan ein Paar waren, hatte auch Dee mehr Zeit mit der Band The Last Ones To Now verbracht und sie und der Gitarrist Joel hatten seitdem die eine oder andere heiße Nacht miteinander verbracht aber eine Beziehung kam absolut nicht in Frage. Doch Dee merkt wie sich Joel immer wieder in ihre Gedanken schleicht und schwank immer wieder zwischen den Stadien, ich will ihn durch andere Typen vergessen oder sie will, das er sie mit Haut und Haaren nimmt. Als Joel anfängt zu seinen Gefühlen zu stehen, bekommt Dee Panik. Eine Beziehung ist das letzte was sie wollte, oder?

Nach Rock my heart hatte ich große Erwartungen an diesem Buch und die wurden auch voll erfüllt, obwohl ich sagen muss, dass ich den Rock my heart noch ein Tick besser fand.
Der Schreibstil ist genauso packend wie im ersten Band und es ist eine Anstrengung es aus der Hand zu legen. Auf jeden fall geht es jetzt schnell weiter mit dem nächsten Band Rock my Soul ;)

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

298 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

drachen, fantasy, eragon, elfen, magie

Das Vermächtnis der Drachenreiter

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei cbj, 29.08.2014
ISBN 9783570402931
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.180)

5.553 Bibliotheken, 54 Leser, 12 Gruppen, 211 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, magie, zauberer

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.01.2005
ISBN 9783551354013
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
165 Ergebnisse