__buecherliebe__s Bibliothek

113 Bücher, 44 Rezensionen

Zu __buecherliebe__s Profil
Filtern nach
113 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

115 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

stephen king, sleeping beauties, owen king, sleeping beatueis, king

Sleeping Beauties

Stephen King , Owen King , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband
Erschienen bei Heyne, 13.11.2017
ISBN 9783453271449
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

238 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

liebe, freundschaft, beste freunde, college, familie

Der letzte erste Kuss

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736304147
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

iain reid, thriller, psychothriller, the ending, reid

The Ending

Iain Reid , Anke Kreutzer , Eberhard Kreutzer
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426306192
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

+ Schreibstil

- Zäh
- Langweilig
- Langweilige 
- Charaktere
Leider bin ich enttäuscht gewesen und ich schreibe gleich warum..Erstmal will ich den Schreibstil loben, ich konnte die Geschichte wirklich flüssig lesen. Das war aber auch der einzige Punkt in der Geschichte/in dem Buch, der mir gefallen hat. Es fängt gut an und ich habe mir viel davon versprochen, bzw. eine Geschichte, die mich fesselt und auch spannend ist. Ich fange mit den Protagonisten an. Beide haben mir nicht gefallen, weder Jake, noch seine Freundin konnte ich ins Herz schließen, weswegen ich kein Mitgefühl mit beiden hatte, ganz egal, worum es ging, Meiner Meinung hat, hat man es hier nicht geschafft, zumindest einen Charakter für den Leser schmackhaft zu machen...Die Geschichte fängt mit einer Reise an und oh man...ich wollte, dass es vorbei ist. Ich muss ehrlich sagen, dass 3/4 von dem Buch diese Reise ist und mich hat alleine das schon enttäuscht, weil auf dieser Reise nichts passiert!Zweiter Punkt der Geschichte ist die Philosophie...und für mich war das einfach zu viel..es waren zu viele sinnlose Gespräche, die man hätte weglassen können. Zu tiefgründig..was hier nicht hätte sein müssen.Ich liebe die Genre "Psychothriller", aber für mich war es zu zäh. Das Ende wurde dann etwas besser (wenn auch etwas zäh) und verwirrte mich zugleich (was nicht schlimm ist, ich mag eigentlich verwirrte Sachen).Das Ende kriegt von mir den zweiten Stern, den ersten kann ich nur für den Schreibstil geben..

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

152 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

psycho, angst, düster, psychothriller, thriller

Das Mädchen im Dunkeln

Jenny Blackhurst , Anke Angela Grube
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783404174164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

248 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 104 Rezensionen

entführung, thriller, baby, kindesentführung, geheimnisse

The Couple Next Door

Shari Lapena , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785725856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(178)

285 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

thriller, haus, psychothriller, spannung, the girl before

The Girl Before

JP Delaney , Karin Dufner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin, 25.04.2017
ISBN 9783328100997
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

+ Schreibstil

+ Kapitellänge

+ Spannung

+ Idee und Umsetzung


Ich habe schon viel von dem Buch gehört und mir wurde es mehrmals empfohlen. Endlich hatte ich mich dazu entschlossen, es zu kaufen. Zum Glück!
Das Buch besteht aus 2 Perspektiven. Vergangenheit und Gegenwart. Was ich auch gleich loben möchte. Die Kapitel sind alle kurz gehalten, was mir besonders gefallen hat. Ich muss keine 20 Seiten lesen, bis ich wieder zu der Vergangenheit oder Gegenwart zurückkehre, die Neugier wäre viel zu groß. Der Abstand ist genau richtig. Was mir auch gleich ins Auge gesprungen ist, ist der Schreibstil der Vergangenheit. Ich dachte, das wird mich stören, aber ich habe mich schon nach ein paar Seiten daran gewöhnt und es lies sich ziemlich flüssig lesen.
Ziemlich schnell habe ich die Charaktere kennengelernt und kannte die Macken der Personen, was in dieser Geschichte sehr wichtig zu sein scheint. Vor allem zum Schluss wird es einem klar gemacht.
Es war mehr als nur Spannung. Es war vor allem die Neugier, die dazu geführt hat, dass das Buch sich sehr schnell auslesen lässt, ich finde, daran konnte man nichts besser machen :)
Es war nie zu viel und nie zu wenig, hier wurde mit viel Leidenschaft und Mühe geschrieben, kein Detail wurde ausgelassen!
Für mich persönlich war es auf keinen Fall eine 0815-Geschichte! Dinge passieren sehr unerwartet und nichts ist wirklich vorhersehbar! Einfach klasse!


Ich kann dieses Buch nur mit 5 Sternen bewerten, weil ich einfach nichts auszusetzen habe! Das hat das Buch und die Geschichte verdient! Das war genau mein Stil, meine Genre und die Umsetzung, so wie ich es mir erhofft habe!



  (30)
Tags: psychothriller, thegirlbefore   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

verrat, gegenwartsliteratur, trennung, gewalt, kurzgeschichten

Verrat

Jessica Schulte am Hülse
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Karl Blessing Verlag, 18.09.2017
ISBN 9783641210663
Genre: Romane

Rezension:

+ Wahre Geschichten
+Drama

- Keine Emotionen
- Wenig wörtliche Rede

Ich musste diesmal leider feststellen, dass Kurzgeschichten einfach nichts für mich sind, deshalb kann ich dem Buch nicht mehr Sterne geben.Mir gefällt es sehr, dass die Geschichten real sind und auch im wahren Leben anzutreffen sind, solch eine Thematik mag ich generell gerne.In solchen Geschichten steht das Drama bei mir an erster Stelle und das hat das Buch oft geschafft, hier ist nicht von Spannung die Rede, sondern darum, immer wieder den Kopf zu schüttel und sich zu denken:"Oh Gott!" und auch das war ein paar Mal der Fall. Leider aber konnte ich mich nie wirklich hineinversetzen, es war mir alles zu emotionslos und eintönig und solche Geschichten haben viele Emotionen verdient...Leider hat es hier gefehlt, vielleicht liegt es daran, dass es eben Kurzgeschichten sind.Auch die wörtliche Rede hat mir hier gefehlt, die gab es viel zu selten, das macht eine Menge aus, wie ich bemerkt habe.
In diesem Buch gibt es auf jeden Fall ein paar Geschichten, die ich runtergerattert habe, weil das Thema interessant war und doch hatte ich nicht diesen Spaß beim Lesen, weil mir eine Menge gefehlt hat.
Ich bedanke mich aber nochmals, dass ich hier mitmachen durfte, ich konnte endlich meine Erfahrung mit Kurzgeschichten machen!!

  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

608 Bibliotheken, 58 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

sebastian fitzek, thriller, flugangst, flugangst 7a, psychothriller

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 25.10.2017
ISBN 9783426199213
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

thriller, harpercollins verlag, hochspannend, paula treick deboard, psychothriller

Unter Wasser hört dich niemand schreien

Paula Treick DeBoard , Constanze Suhr
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 11.09.2017
ISBN 9783959670982
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

+ Cover
+ Schreibstil
+ Thema
+ Umsetzung

- Zu viele Charaktere
- Mageres Ende



Die Geschichte war von der ersten Seite an angenehm zu lesen. Schnell fand sich heraus, dass es sich um ein sehr interessantes Thema handelt.Ich habe gleich den Einblick in das Leben der Familie bekommen und war ehrlich gesagt etwas überfordert, weil auf mich zu viele Charaktere zukamen, damit komme ich nicht sonderlich gut klar, weil ich sie irgendwann nicht mehr so gut einordnen kann.Trotzdem war es sehr interessant beschrieben. Die Gegend wurde schön beschrieben, sodass ich es schon vor meinem inneren Auge hatte. Schnell hat alles Andere seinen Lauf genommen, ich erfuhr von den dunklen Seiten der Familien und vor allem von dem Mädchen, mit dem etwas nicht in Ordnung ist, wenn ich mich so ausdrücken darf.Es war interessant beschrieben und hat in mir Mitgefühl, wie auch Wut geweckt...Der Schreibstil war super, die Kapitel lange, aber es lies sich dennoch sehr schnell lesen. Spannung wurde an den richtigen Stellen eingebaut und hat mich total gefesselt. Mir wurde bei dem Buch nie langweilig, selbst wenn mir etwas "überflüssig" vorkam, hab ich es doch gerne gelesen und mehr vom Leben der Protagonisten erfahren.Das Ende war nicht unbedingt spannend oder ein "Boom" für mich, aber sonderlich schlimm fand ich es nicht, weil es doch irgendwo irgendwie zu der Geschichte passt. Ich empfehle dieses Buch natürlich jedem, etwas Psychologisches tut jedem gut :)

  (55)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

england, roman, party, freundschaft, neid

Die Party

Elizabeth Day , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.09.2017
ISBN 9783832198671
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

+ Schreibstil
+ Psychologisch
+ Charakterbeschreibungen

- Kapitelende
- Das Ende


Soooooo, zuerst mal bin ich sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben, die Geschichte ist super!Der Anfang war super, ich war sofort in der Geschichte drin und ich war sehr neugierig auf Weiteres. Alles wurde super beschreiben, in kürze schon habe ich alles Wichtige über alle Personen erfahren, ich konnte mich reindenken und mitfühlen. Emotionen sind nicht zuuuu viele dabei, aber bei diesem Buch und bei dieser Geschichte hat mich das überhaupt nicht gestört, weil da etwas Anderes im Vordergrund stand. Und zwar die Story selbst und es wurde sehr gut umgesetzt.
Der Schreibstil ist ziemlich gut, das Buch lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Der Personen- und Ortswechsel passen auch gut in die Geschichte rein, weil man so einfach alle Hintergründe kennenlernt. So konnte ich am besten 1 und 1 zusammenzählen. Eine Sache hat mich hier gestört...so wie die Kapitel geendet haben, fand ich persönlich etwas uninteressant, ich hatte nicht das sofortige Bedürfnis weiterzulesen, das heißt, ich habe das Buch auch mal für den ganzen Abend aus der Hand gelegt und am nächsten Abend erst weitergelesen.
Den Verlauf der Geschichte muss ich auch loben, alles ziemlich gut erklärt, die Spannung war auch da und sogar Momente, in denen ich da saß und mich dabei erwischte, wie ich das Gesicht verzog oder "Ernsthaft?!?" dachte und das hat auf jeden Fall etwas zu heißen.Bis zum Schluss war ich zufrieden. Da mir der Schluss/das Ende einer Geschichte sehr sehr sehr wichtig ist, wurden in dem Punkt meine Erwartungen nicht erfüllt. Im Vergleich zu der Geschichte, war das Ende etwas "lahm". Da habe ich mehr erwartet, vor allem, weil es eine psychologische Geschichte ist, hätte da noch ein "Boom" kommen können. Aus dem Grund musste ich 1 Stern abziehen.
Der Rest war super und ich freue mich, das Buch gelesen zu haben! Hier noch mal ein DANKESCHÖN :)Ich empfehle jedem, der auf Psychothriller steht, nach diesem Buch zu greifen und es sich damit auf dem Sofa bequem zu machen!!  

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

thriller, narzissmus, lügen, mord, thriller-roman

Kalte Seele, dunkles Herz

Wendy Walker , Maria Poets
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 07.09.2017
ISBN 9783651025578
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

+ Idee
+ Umsetzung
+ Schreibsti
+ Story
+ Spannung
+ Cover

Meine Meinung: Wow, was für eine Story, was für eine Erfahrung. An dieser Stelle möchte ich dem Team von Lovelybooks danken, dass ich bei der Leserunde mit dabei sein durfte!!
Die Geschichte fand super an, auch wenn etwas verwirrend. Ich wusste zuerst wirklich nicht, wo ich was zuordnen konnte. Schnell lernte ich die Protagonistin kennen und erfuhr von ihrem Familienleben, das sich als das reinste Drama herausstellte. Mitgefühl hat mehr als genug eine Rolle gespielt, was bei solch einer Geschichte mehr als wichtig ist!Von A bis Z erfährt man, wie die Familie gelebt hat, was sie zusammen gemacht haben und wie das Verhältnis zwischen all den Beteiligten ist. Da war nicht zu viel und nicht zu wenig, alles was erzählt wird, ist wichtig für den Schluss, es beantworten sich alle Fragen, die man sich die ganze Zeit stellt.Die Spannung ist sehr gut aufgebaut, ich kam nicht mehr weg von dem Buch und musste ständig weiterlesen, weil alles so verzwickt war. Die Autorin hat ein Talent dazu, die Dinge zu ziehen (nicht im schlechten Sinne) und die Leser schmoren zu lassen, einfach genial.
Wörtliche Rede wird nicht allzu oft benutzt, bei den anderen Bücher würde mich das VIELLEICHT stören, aber nicht bei dem Buch, da hat alles gepasst, so wie es war.
Jeder einzelne in dieser Story ist interessant und spielt eine große Rolle, ich hatte Spaß daran, jeden kennenzulernen, mir wurde es nie langweilig, bei keinem einzigen Kapitel.
Der Schreibstil war super, es liest sich flüssig und problemlos!
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der nach etwas "psychischem" sucht :) Für mich persönlich war es einer der besten Bücher der letzten Monate und ich bereue keine Sekunde, dieses gelesen zu haben!!

  (51)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(338)

683 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 151 Rezensionen

drohne, jugendbuch, thriller, elanus, ursula poznanski

Elanus

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 22.08.2016
ISBN 9783785582312
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

tod, trauer, die seele meiner schwester, zwillinge, rezension

Die Seele meiner Schwester

Trisha Leaver , Stefanie Frida Lemke
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 08.06.2017
ISBN 9783440149133
Genre: Jugendbuch

Rezension:

+ Idee
+ Schreibsti
+ Kurze Kapitel
- Spannung
- Schluss

Meine Meinung: Ich fand die Idee, die dahintersteckt einfach super. Das ist mal etwas Neues und Frisches, keine typische Story. Ich war sehr gespannt, was mich erwartet. Und bitter enttäuscht wurde ich NICHT.Der Anfang war super, weil man den Einblick in das Leben der Schwestern bekommt und das ist sehr interessant, weil beide eben total unterschiedlich sind. Man lernt so ziemlich alles kennen, das wichtig ist.
Dann fängt es mit der eigentlichen Story an und auch den Übergang fand ich gut. Alles passiert nicht zu langsam nicht zu schnell, das Tempo war genau richtig. Womit ich nicht gut klargekommen bin, war die Spannung...Leider hatte ich nicht diesen "WOW"-Effekt, den ich mir grad bei so einer Story erhofft hatte. Es ging um ein Geheimnis und nun ging es darum, herauszufinden, was es denn für eins ist. Dieses fand ich etwas schwach...Ich muss auch sagen, dass ich kein einziges Mal wirklich überrascht war...alles war ziemlich vorhersehbar. Vielleicht ist es auch das, das mich nicht so richtig in Fahrt gebracht hat.
Trotzdem muss ich den Schreibstil loben, es lies sich sehr leicht und schnell lesen und die Kapitel waren kurz, das fand ich super! Das fand ich sehr bequem.
Ich finde, man macht nichts falsch, wenn man das Buch liest. Es ist wirklich schnell gelesen und auch mal etwas Anderes :)

  (67)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

247 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

japan, mord, geständnisse, schule, schuld

Geständnisse

Kanae Minato , Sabine Lohmann
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 27.03.2017
ISBN 9783570102909
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

110 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

abenteuer, peru, inka, sabrina janesch, historischer roman

Die goldene Stadt

Sabrina Janesch
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 18.08.2017
ISBN 9783871348389
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

psychothriller, autorin, stalker, mein wille geschehe, lektorin

Mein Wille geschehe

Jennifer Benkau
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 16.03.2017
ISBN 9783732539598
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

231 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 142 Rezensionen

paris, brief, hamburg, realität, briefe

Der Brief

Carolin Hagebölling
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423261463
Genre: Romane

Rezension:

Ihalt: Ein raffiniertes Spiel mit RealitätenEs ist ein Brief, der alles infrage stellt, was sie bisher für real gehalten hatte: Marie, Anfang 30, ist höchst irritiert, als sie die Zeilen ihrer alten Schulfreundin Christine liest. Darin ist von Maries Leben in Paris die Rede, von ihrem Mann Victor, dem erfolgreichen Galeristen – und von ihrer lebensbedrohlichen Krankheit. Tatsächlich erfreut sich Marie bester Gesundheit, arbeitet als Journalistin in Hamburg und führt eine glückliche Beziehung mit Johanna. Aber der mysteriöse Brief lässt ihr keine Ruhe. Kurz entschlossen reist Marie nach Paris. Und findet sich in einem Leben wieder, das ihr seltsam vertraut ist und mit dem sie sich auf unerklärliche Weise verbunden fühlt.
Meine Meinung: Zuerst muss ich sagen, dass mir die Idee der Geschichte sehr gut gefallen hat! Mal etwas Neues und Aufregendes, kenne ich so noch von keinem Buch, dafür gibt es schon mal ein Plus :)
Ich war schnell in der Geschichte drin, denn dieser mysteriöse Brief kam schon auf den ersten Seiten, was ich sehr gut fand, weil ich es nicht mag, wenn ich erst nach 100 Seiten die Lust kriege weiterzulesen.  Schnell war die familiäre Situation der Protagonistin bekannt und das Drumherum. 
Die Geschichte wirft sehr viele offene Fragen auf und auch das will ich loben, denn auch das liebe ich.  Wenn die Geschichte nicht vorhersehbar ist und ich mich selber frage "Wer, wie, was, warum?". Auch der Schreibstil gehört zu Dingen, die ich an dem Buch mochte. Dieser ist flüssig, viel Umgangssprache und läst sich schnell lesen. Wenn man will, ist man in einem Zug durch! Vor allem, weil auch die Kapitel so endeten, dass ich oft keine andere Wahl hatte, als weiterzulesen :)
Womit ich meine Probleme hatte, waren die Gefühle....
Selten konnte ich in der Geschichte ein Gefühl nachempfinden, selten hatte ich Mitleid oder ein einfaches Mitgefühl,  das hat mir hier etwas gefehlt. Manchmal war alles so kurz und knapp, dass ich dazu nicht wirklich die Gelegenheit hatte. 
Mein nächstes Problem war das Ende..Ab und zu, wenn eine Geschichte es erlaubt, ist ein offenes Ene genau das Richtige. In diesem Fall hatte ich mir etwas Anderes erhofft.  Es waren zuuuuu viele Fragen, um darauf keine Lösung zu bekommen. Das hat mich enttäuscht, weil ich auf dieses "BOOM" gewartet habe,  das leider nicht kam. 
Wer die Geschichte lesen wird, macht aber definitiv nichts falsch, interessant ist es auf alle Fälle :)

  (102)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Pretty Baby - Das unbekannte Mädchen

Mary Kubica , Nele Junghanns
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.02.2018
ISBN 9783959671309
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

90 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, meer, cornwall, cafe, ferienanlage

Taschenbücher / Hinter dem Café das Meer

Phillipa Ashley , Marion Herbert
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.05.2017
ISBN 9783832164072
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt: Türkisblaues Wasser, raue Steilküsten, kilometerlange Sandstrände – der Sommer in St Trenyan/Cornwall hat einiges zu bieten. Leider ist Demi viel zu beschäftigt, um ihn zu genießen. Sie arbeitet als Kellnerin in einem kleinen Strandcafé, um sich und ihren Hund Mitch über die Runden zu bringen.
Dann verliert sie ihren Job – und trifft Cal. Er hat ein Anwesen in der Nähe einer idyllischen Bucht geerbt. Das alte, baufällige Haus und das vernachlässigte Gelände will er in eine Ferienanlage umwandeln, und er braucht dringend Unterstützung. Auf einmal hat Demi wieder Arbeit. Und während sie gärtnert, Wände verputzt und Dachziegel anbringt, träumt sie von ihrem eigenen kleinen Café. Aber auch ihr neuer Chef beschäftigt sie – obwohl der es ihr nicht gerade leicht macht. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Wenn nur Cals Exfreundin nicht wäre, für die er noch Gefühle zu hegen scheint. Als Cal erkennt, was Demi ihm bedeutet, ist es fast zu spät …


Meine Meinung: Dieses Buch fand ich einfach klasse. Ich bezeichne es als eine leichte und sommerliche Lektüre, die mich trotzdem dazu brachte, mit Neugier immer weiterlesen zu wollen :)
Bei mir fängt ein gutes Buch an, wenn man sich in die Protagonisten hineinversetzen kann und sich vielleicht sogar mit ihnen anfreundet. Auch die Story muss stimmen, für mich hat hier alles gestimmt. 
Schon am Anfang der Geschichte war ich mitten in Demis Lebenssituation. Was mich nicht nur traurig machte, sondern auch ab und an zum Lächeln und sogar zum Lachen brachte :) Die Autorin hat den Humor meiner Meinung nach super verpackt!!
Auch als der zweite Protagonist in der Story aufgetaucht ist, wurde es nicht weniger langweilig, für mich war es eine perfekte Zusammensetzung von 2 interessanten Menschen. Ich fand es weder zu lang, noch zu langatmig, für mich gab es immer einen Grund, ein Kapitel weiter kommen zu wollen :)
Die Idee für das Buch an sich finde ich mittelmäßig, nichts Besonderes und wäre für mich kein Grund, dieses Buch sofort haben zu wollen, aber ich muss sagen, dass daraus eine super sommerliche Geschichte entstanden ist.
Ich muss dem Buch 5 Sterne geben, weil dieses meine Erwartungen übertroffen hat :) Ich bedanke mich nochmal hier, dass ich bei der Leserunde mitmachen durfte!!

  (97)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, scheidung, hotel, neuanfang

Die Herzensammlerin

Brigitte Kanitz
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734102929
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, das glück und wir dazwischen, taylor jenkins reid, paralleluniversum, schicksal

Das Glück und wir dazwischen

Taylor Jenkins Reid , Babette Schröder
Flexibler Einband
Erschienen bei Diana, 26.06.2017
ISBN 9783453291775
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

554 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

liebe, new adult, freundschaft, college, bianca iosivoni

Der letzte erste Blick

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei LYX, 24.04.2017
ISBN 9783736304123
Genre: Liebesromane

Rezension:



+ Schreibstil
+ Story
+ Kapitelschluss und Kapitellänge
+ Charaktere
+ Cover
- Der Schluss


Inhalt: Manchmal genügt ein einziger Blick ... Endlich frei! Emery Lance kann es nicht erwarten, ihr Studium in West Virginia zu beginnen. Niemand kennt hier ihre Geschichte. Niemand weiß, was zu Hause geschehen ist. Dafür ist sie auch bereit, in Kauf zu nehmen, dass die Situation im Wohnheim alles andere als ideal ist. Nicht nur treibt ihr Mitbewohner sie regelmäßig in den Wahnsinn - sein bester Freund Dylan Westbrook bringt ihr Herz mit einem einzigen Blick zum Rasen. Dylan ist genau die Art von Typ, von der Em sich unbedingt fernhalten wollte. Er sieht zu gut aus und ist viel zu nett - von den Streichen, die er Emery bei jeder sich bietenden Gelegenheit spielt mal abgesehen. Mit der Zeit kommen die beiden sich immer näher. Doch Emery ahnt nicht, dass Dylan etwas vor ihr verbirgt. Etwas, das ihre Welt erneut auf den Kopf stellen könnte ...


Meine Meinung: Die Geschichte hat schon sehr witzig angefangen und schon auf den ersten Seiten musste ich lachen und grinsen. Man meint, ein ganz typischer Anfang. Ein Mädchen, ein Junge, neues Collage, Probleme, Liebe, Liebeskummer, Freunde, Schulstress usw. Und ja, das ist tatsächlich der Fall. Doch was aus der ganz typischen Geschichte gezaubert wurde, fand ich super! 
Der Schreibstil ist hervorragend. Die Sätze sind sehr interessant, detailliert gestaltet, auch mit Humor, wenn es sein musste und es hat absolut alles gepasst. Schreiben kann die Autorin! Und zwar mehr als gut.
Das Kapitelende wurde immer passend abgeschnitten, sodass man sich gezwungen gefühlt hat, weiterzulesen. So war es jedenfalls bei mir der Fall.
Zu der Geschichte selbst, werde ich nicht viel sagen, da ich ja schon gesagt habe, dass es EIGENTLICH eine typische Lovestory mit ein paar Hindernissen ist. Aber es lohnt sich sowas von, es zu lesen, auch wenn man schon weiß, was so ungefähr passiert und wie es ungefähr endet. Die Geschichte selbst verläuft weder zu langsam noch zu schnell und nimmt genau das richtige Tempo ein. Etwas unnötiges konnte ich für mich nicht rauslesen und fand, dass alles so gepasst hat. Auch in die Charaktere konnte ich mich gut hineinversetzen und zwar in beide. Die Freunde drumherum habe ich auch mögen gelernt, auch wenn sie nur der "Hintergrund" sind. 
Mein einziger Minus war der Schluss. Dieser kam mir zu schnell und abgehackt und etwas zu lasch. ABER deswegen ziehe ich nichts ab, weil sonst wirklich alles perfekt war und im Gesamten ich keine 4 Sterne geben will, weil das Buch wirklich 5 verdient hat. 

  (86)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

147 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

wirst du da sein, musso, liebe, zeitreise

Wirst du da sein?

Guillaume Musso , Claudia Puls
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492307215
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(184)

322 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

thriller, psychothriller, saving grace, spannung, erpressung

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

B.A. Paris , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734102639
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Niemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm … Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite …


Meine Meinung: Nun, das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt und das hat sich bis zu der letzten Seite angehalten!
Schon am Anfang merkt man, dass etwas nicht stimmt, dass etwas faul ist und nach nicht allzu langer Zeit wusste ich, warum.
Der Schreibstil ist sehr einfach, sodass einem das schnelle Lesen nicht schwerfällt und man das Buch eigentlich schon in einem Zug verschlingen kann.
Die Story ist genial, eine grausame Geschichte, die mit jeder Seite spannender wird. 
Die Charaktere wurden toll dargestellt, sodass ich von Anfang an ein Bild von jedem in der Geschichte im Kopf hatte...Ich habe die Gefühle nachvollziehen können, Mitleid gehabt und natürlich auch mitgefiebert, so wie es sein sollte. Millie und Grace sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe auf jeder Seite die Daumen für sie gedrückt und wurde oft bitter enttäuscht...
Jack....nun....Jack ist ein Fall für sich, wie ihr es noch herausfinden werdet. Ich habe ihn gehasst, wie die Pest. Und das muss man erstmal hinbekommen :)
Die Geschichte ging mir nicht zu langsam, aber auch nicht zu schnell, ich fand das Tempo perfekt, so wie es war. Ich hatte genug Zeit, um mich in Grace hineinzuversetzen und die ganze Situation zu verstehen.
Die Kapitel werden in "Vergangenheit" und "Gegenwart" getrennt und das fand ich auch gut so. Es war sehr interessant, zu erfahren, wie das Ganze eigentlich zustande kam und ich fand die Vorgeschichte auch sehr wichtig für mein Verständnis.
Auch von dem Ende kann ich nicht klagen...nicht zu viel und nicht zu wenig. Genau so, wie ich es brauche !!
Ich danke für das tolle Buch, mit dem ich sehr viel Spaß hatte! Ich kann es jedem nur weiterempfehlen!!

  (108)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

schicksal, gewalt, sehnsucht, glück, trauer

Das Glück kennt kein Erbarmen

Harald Schmidt
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.06.2016
ISBN 9783741226458
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Als Nicole den Verlockungen des Manfred Kirchner verfällt, glaubt sie noch, den Richtigen für ein bleibendes Glück gefunden zu haben. Als das Monster die Maske fallen lässt, ist es für Nicole schon zu spät. Sie muss für ihren Hang zu diesem Männertyp einen sehr hohen Preis bezahlen. Sexueller Missbrauch, brutalste Misshandlungen und die kriminellen Machenschaften dieses Mannes treiben Nicole fast bis zum Freitod. Ihr Weg kreuzt den eines älteren Mannes. Nun erfährt sie, dass es auch Männer gibt, die Hilfsbereitschaft und Freundschaft notfalls über ihre eigene Sehnsucht nach Liebe stellen. Das Schicksal treibt ein makabres Spiel und zwingt diese zwei Menschen an die Grenze des Zumutbaren. Misshandlungen an Frauen, die Sehnsucht nach wahrer Liebe, selbstlose Aufopferung und Trennungsschmerz sind verwoben in einer tragischen Romanze, die das Herz tief berühren. Wird Nicole sich von der Bestie befreien können. Erkennt sie das wahre Glück und greift danach? Nicht nur die empfindliche Seele hat schwere Schäden erlitten. Den Leser lässt der Autor auch in diesem Buch tief eintauchen und liefert ihm Stoff für Diskussionen. Ein Roman, der zu Tränen rührt. Eine Geschichte für moderne Frauen, denn Männer werden dieses Buch und den Autor hassen.


Meine Meinung: Ich war sofort in der Geschichte drin und allgemein ist die Geschichte ziemlich kurz und knapp und doch sehr interessant. 
Die Charaktere habe ich schnell kennengelernt und auch die Macken der anderen, bildlich konnte ich sie mir leider nicht wirklich vorstellen, da das nicht wirklich beschrieben wurde, was aber ICH persönlich überhaupt nicht schlimm fand, da sich bei mir irgendwann von ganz allein ein Bild von allen eingeprägt hatte. Viel wichtiger war, dass ich die Gefühle der anderen verstanden hatte und Dinge total nachempfinden konnte.
Das Buch schneidet ein sehr wichtiges Thema an, wie ich finde, auf das man auch im wahren Leben trifft....für Manch Frauen wäre es sogar ein richtiges Buch, um ihnen die Augen zu öffnen!
Ein kleiner Minuspunkt dafür, dass manche Dinge eben doch etwas detaillierter sein sollten, aber nicht waren. Aber das wäre auch alles. Ich würde zum Beispiel viel lieber mehr von dem Alltag der Protagonistin lesen, als von dem Urlaub...aber das nur nebenbei und jeder hat ja so eigene Vorstellungen :)
Ich habe bei dem Buch mitgefiebert, mitgezittert und habe mich nicht nur einmal aufgeregt!
Auch den Schreibstil muss ich loben, dieser sorgt dafür, dass man das Buch praktisch verschlingt, dafür hat auch immer das Kapitelende gesorgt, ich war immer sofort besessen darauf, weiterzulesen!
Das Ende hat mich umgehauen, weil ich das so überhaupt nicht erwartet hatte. Nicole konnte ich zum Schluss hin auch absolut nicht verstehen und habe mich wirklich über sie geärgert....aber vielleicht gehört es irgendwo dazu..
Das Ende war unvorhersehbar und nach dem Schluss saß ich eine Weile da und habe gegrübelt...an diesem Tag konnte ich auch nicht mit einem neuen Buch beginnen, weil ich nicht bereit war "loszulassen" und ich muss sagen, bei mir bekommen das nur wenige Bücher hin.
Ich finde es total lesenswert, es ist keine dicke Lektüre, die man innerhalb von ein paar Stunden durchhaben kann und ich muss sagen: es lohnt sich! Ich hatte einen Riesenspaß und will hier dem Team und auch dem Autor dafür danken, dass ich bei der Leserunde mitmachen konnte :) 
Und allen anderen wünsche ich viel Freude beim Lesen des Buches!!

  (97)
Tags: haraldschmidt   (1)
 
113 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks