Leserpreis 2018

abetterways Bibliothek

678 Bücher, 650 Rezensionen

Zu abetterways Profil
Filtern nach
680 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

94 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"malerei":w=5,"gabriele münter":w=5,"kunst":w=4,"expressionismus":w=4,"kandinsky":w=4,"wassily kandinsky":w=4,"murnau":w=4,"entartete kunst":w=4,"liebe":w=3,"münchen":w=3,"malerin":w=3,"krieg":w=2,"nationalsozialisimus":w=2,"der blaue reiter":w=2,"münter":w=2

Die Malerin

Mary Basson , Gabriele Weber-Jarić
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 04.12.2017
ISBN 9783746633381
Genre: Historische Romane

Rezension:

Inhalt:
" Die junge Gabriele Münter, genannt Ella, verliebt sich in ihren Lehrer Wassily Kandinsky. Ihr Haus in Murnau wird zum Zentrum der Avantgarde, hier malen, streiten und lieben sich die beiden und entwickeln ihre Kunst zu jener Abstraktion weiter, für die er in die Geschichte eingeht. Ella ist seine Muse ebenso wie seine Kritikerin und selbst eine außergewöhnliche Malerin. Mit dem Ersten Weltkrieg werden sie getrennt. Ella wähnt ihren Geliebten tot, trauert um ihn. Doch Kandinsky lebt – und heiratet eine andere. Ella droht daran zu zerbrechen. Aber als die Nazis Kandinskys »entartete Kunst« rauben wollen, wagt sie das Unglaubliche: Sie rettet die Sammlung des Blauen Reiters vor dem Zugriff der Nazis und erhält sie der Nachwelt."

Meinung:
Der Schreibstil ist klar und flüssig, allerdings braucht man ein wenig um in die Handlung hineinzukommen. Manchesmal war es für mich schwer die Zeit nachzuvollziehen, da hätte sicher eine Zeittafel am Anfang oder Ende geholfen um einen besseren Überblick zu haben.
Manchesmal hat mir auch der letzte Schliff im Schreibstil gefehlt, da alles sehr monoton ist.
Auf alle Fälle ist dieser Roman sehr gut recherchiert und gut aufgearbeitet.

Fazit:
Ein Buch welches man lesen sollte, da es sehr bereichernd ist.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Rezension:

Inhalt:
" Die bis über beide Ohren verliebte deutsche Lisa ist mit ihrem neuen Leben und ihrer neuen Liebe in Bologna überglücklich, als eine geheimnisvolle Nachricht sie in den Süden des Landes in das einst durch den Vulkanausbruch verschüttete Pompeji lockt. Während sich dort die Ereignisse überstürzen und Lisa und der charmante Carabiniere Marco mit kulturellen Unterschieden in ihrer deutsch-italienischen Beziehung kämpfen, spinnt der geistreiche Kater Massimiliano seine Fäden, um die beiden in seine ganz eigenen Pläne zu verwickeln."

Meinung:
Ich kannte Band 1 nicht, hatte aber keine Porbleme mit dem Band 2. Allerdings hat mir die Geshcichte gefallen somit werde ich jetzt auch Band 1 lesen.
Also zum Cover: Es ist kreativ und amüsant zugleich. passt toll zu dem Buch.
Der Schreibstil ist flüssig und man ist zügig durch die Geschichte ohne das einem langweilig wird nachdem sie sehr humorvolle rzählt ist.
Es ist eine richtige Liebesgeschichte in der man schmunzeln und manchmal auch laut auflachen muss. Wirklich sehr gelungen, auch die Protagonisten sind sehr sehr sympatisch.

Fazit:
Humorvolle Geschichte für zwischendurch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Elysis

Karolyne Stopper
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Independently published, 02.05.2018
ISBN 9781980991717
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
" Die schöne und selbstbewusste Spartanerin Lais und die schüchterne Athenerin Elysis treffen sich das erste Mal in Delphi. Von da an wird ihr Schicksal miteinander verknüpft sein. Denn Lais verfolgt finstere Pläne. In Olympia beginnt nicht nur ein Spiel um Freundschaft und Verrat, sondern auch um die Liebe eines Mannes. Eine romantische Geschichte aus dem antiken Griechenland. Die 91. Spiele von Olympia und Elysis darf nicht einmal zusehen – dabei nimmt ihr großes Idol Alkibiades daran teil. In der Zeit des berühmten Sokrates und einem Moment des Friedens zwischen Athen und Sparta überwindet eine Liebe alles"

Meinung:
Ich habe voller spannung das Buch gelesen und war begeistert. Eine Geschichte aus dem antiken Griechenland welche sehr detailliert und bildlich erzählt wird. Man kann sich alles genau vorstellen und ist eigentlich in die Handlung einbezogen.
Eine schöne Geschichte welche Lust auf mehr macht. Man darf sich also keine 0815 Fantasygeschichte erwarten, des es ist sehr viel mehr.
Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und man kann sich mit Ihnen idendifizieren obwohl die Geschichte weit in der Vergangenheit spielt.

Fazit:
Ein gewaltiges kleines Büchlein.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

Dana und die Magie des großen Monolithen

Thomas L. Hunter , Azrael ap Cwanderay , Friederun Baudach - Jäger
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Hunter Verlag, 15.04.2017
ISBN 9783947086122
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
" Dana und ihre Freunde haben nach vielen aufregenden Abenteuern den Magier Maschgart auf dem vergessenen Kontinent ausfindig gemacht. Leider ist sein Wissen über Zeitreisen rein theoretischer Natur. Da erhalten sie aus einer unerwarteten Quelle Hilfe. Bevor Dana das Zeitportal erschaffen kann, um ihr Volk und ihre Eltern in der Zeit zu suchen und zurückzubringen. Da erscheint Ses mit einem uralten Buch, das einen Teil an Anweisungen beinhaltet um ein Portal zu ihrer Heimat zu erschaffen. Zwei Mal haben die Magier dabei schon versagt! Leider sind die Informationen unvollständig. Nun macht sich Dana daran, überall auf der Welt, sogar unter Wasser, nach Antworten, Hinweisen und Karten zu suchen. Sie machte nicht einmal davor Halt, die letzten Dämonenfürsten ausfindig zu machen, denn sie sind ein Teil der Lösung. Während ihrer abenteuerlichen Suche begegnet sie viele neuen Kreaturen. Freund oder Feind? Dank Sharis Fertigkeiten wird sie auch das erkennen."

Meinung:
Das Cover ist wirklich toll gestaltet und gefällt mir sehr gut. Die Geschichte beginnt sehr schön, der Autor schafft es einen mit seinem Schreibstil in die Geschichte zu ziehen und nicht mehr los zu lassen.
Ich finde auch das das buch nicht nur für Erwachsene ist sondern auch für Jugendliche geeignet ist.
Eine Menge passiert und es wird das ganze Buch lang nicht langweilig. Ich wusste zuerst nicht das das der 3.Teil war, aber es kam mir nicht vor als ob mir eine Information fehlte. Allerdings habe ich nun Lust auch die ersten beide Teile zu lesen.

Fazit:
Ein spannendes Buch, das Lust macht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"buenos aires":w=1,"fremde länder":w=1,"mumbai":w=1,"traumberuf":w=1,"flugbegleiter-sprache":w=1,"flughafencodes":w=1,"der erste langstreckenflug":w=1,"haircode":w=1,"servicetraining":w=1,"emergencytraining":w=1,"wie ich mich schminken muss":w=1,"flugbegleiterausbildung":w=1

Ich werde Flugbegleiterin!

Miriam Traut
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.05.2018
ISBN 9783746075006
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt:
" Nach ihren Auslandsaufenthalten in den USA und in Australien erfüllt sich die 26-jährige Miriam einen weiteren Lebenstraum: Sie ist eine der glücklichen Auserwählten, die bei einer großen internationalen Fluggesellschaft zur Flugbegleiterin ausgebildet werden. Es folgt eine mehrmonatige Schulung mit Notfall- und Serviceübungen sowie zwei Einweisungsflügen, die Miriam erstmals nach Buenos Aires und Mumbai führen.

Was sie alles während ihrer Ausbildungszeit, auf den ersten Langstreckenflügen und in ihrem neuen Job als Flugbegleiterin erlebt hat, beschreibt Miriam in diesem Buch authentisch und spannend."

Meinung:
Das Buch ist in 7 Kapitel untereilt und beschreibt dem Leser sehr gut wie man sich so eine Bewerbeung und die Ausbilung zur Flugbegleiterin vorstellen kann.
Miriam erlebt ein Abenteuer nach dem anderen, scheut sich aber nicht auch die "negativen" Seiten zu beschreiben.
Ich glaube Sie hat Ihren Traumberuft dennoch gefunden und es ergeben sich viele Möglichkeiten die Welt zu erkunden.
Was mir besonders gut gefällt ist das Miriam sehr authentisch bleibt. Das Buch ist auch schön und flüssig zu lesen. Gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Toller Einblick in einen spannenden Beruf mit viel Abwechslung.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=1,"weihnachten":w=1,"einsamkeit":w=1,"wiedersehen":w=1,"advent":w=1,"nikolaus":w=1,"weihnachtszeit":w=1,"weihnachtsbaum":w=1,"weihnachtsgeschichten":w=1,"verbrennungen":w=1,"kerzen":w=1,"besinnung":w=1,"adventszeit":w=1,"kugeln":w=1,"weihnachtswunder":w=1

Advent,Advent

Renate Blaes
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Edition Blaes, 01.11.2018
ISBN 9783942641517
Genre: Romane

Rezension:

Das Büchlein ist wirklich zu empfehlen, nachdem es sich um Kurzgeschichten übder die Adventzeit handelt. Es ist ein Mix aus Geschichten der gut ausgewählt wurde. Manche haben mir besser gefallen als andere. Manche regen sehr zum nachdenken an und manche bringen einen zum schmunzeln. Eine tolle Abwechslung.

Es ist ein tolles buch für die Vorweihnachtszeit und auch als Geschenk sicher geeignet. Wir werden es in der Adventzeit sicher öfter Abends zur Hand nehmen und darin lesen.

Wirklich toll geschrieben und sehr Abwechslungsreich, Weihnachten von mehreren Seiten zu betrachten.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"meer":w=1,"jugenbuch":w=1,"unterwasserwelt":w=1,"abendteuer":w=1

Rotmaschti

Norbert Schimmelpfennig
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.06.2016
ISBN 9783741827662
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
" Die zwölfjährige Auguste, genannt AUGI, ist sehbehindert und wird von manchen KlassenkameradInnen und auch einigen Erwachsenen geringschätzig behandelt.
So auch von ihrer Klassenkameradin Petrete, mit der sie, halb im Scherz, wettet, dass sie auf einem Schwertfisch reiten könnte. Wenn ihr das gelänge, könnte sie erst recht auf einem Pferd reiten. Ihr kleiner Bruder Zacharias, genannt ZAHNI, kommt nach den Ferien in die Schule. Von den Eltern fühlt er sich oft vernachlässigt, da sich die Eltern mehr um seine behinderte Schwester sorgen. So zeigen die Eltern zunächst kein Interesse, als Zacharias ihnen einen verlorenen Milchzahn zeigen möchte - der ihm dann auch noch in den Ausguss rutscht."

Meinung:
Also das Cover gefällt mir gar nicht, leider. Verschiederene Wert und Wichtigkeiten werden hervorgehoben und in diesem Buch behandelt. Es regt auch zum nachdenken an. Auch finde ich die vielen Namen verwirrend.
Das Buch spricht sehr vieles wichtiges an, allerdings finde ich nicht das die Aufmachung für Kinder geeignet ist.

Fazit:
Ein guter Ansatz allerdings gefällt mir die Aufmachung gar nicht.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"kashmir":w=2,"freundschaft":w=1,"geheimnisse":w=1,"gefahr":w=1,"weihnachten":w=1,"indien":w=1,"attentat":w=1,"waisenhaus":w=1,"schatten der vergangenheit":w=1,"kindersoldaten":w=1,"krankenversicherung":w=1,"naturbeschreibung":w=1,"künstliches koma":w=1,"chai":w=1,"rehabilitiert":w=1

Ein Geschenk der Götter: Band III der Kashmir-Saga

Simone Dorra , Ingrid Zellner
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei tredition, 21.08.2018
ISBN 9783746968407
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
" Zwischen Vikram Sandeep, dem Leiter des Waisenhauses Dar-as-Salam, und Raja Sharma aus Shivapur entwickelt sich eine unerwartete, brüderliche Freundschaft. Auch die Heimkinder, allen voran Moussa, schließen Raja in ihr Herz. Als Vikram einige Monate später in Srinagar angeschossen und lebensgefährlich verletzt wird, fliegt Raja erneut nach Kashmir, um Sameera und den Kindern beizustehen. Bald gerät auch er in die Mühlen alter Feindschaften und Konflikte. In der Kashmir-Saga erzählen Simone Dorra und Ingrid Zellner in sieben Bänden die Geschichte zweier in Freundschaft eng verbundener Familien in Indien und Kashmir. Sie erstreckt sich über vier Jahrzehnte und berichtet von großen Gefühlen, von spannenden Abenteuern, von Terror und Liebe in einem durch anhaltende Konflikte geschundenen Land."

Meinung:
Ich habe sehr gut in das Buch hineingefunden und ich fand es wirklich toll das es eine kleine Zusammenfassung bzw. Rückblick gegeben hat. Die Protagonisten sind sehr authentisch. Vor allem Freundschaft ist ein großer Teil des Buches, auch ist es sehr persönlich. Teilweise macht das Buch auch nachdenklich und wird sicher noch einige Zeit nachwirken.
Ich werde nun die ersten beiden Bücher auch in Angriff nehmen um die Geschichte noch besser verstehen zu können.

Fazit:
Wunderbares Buch, leider ist es schon vorbei. Ich werde jetzt die ersten beiden Bücher jetzt in Angriff nehmen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"queen":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"london":w=1,"weihnachten":w=1,"hund":w=1,"weihnachtsgeschichte":w=1,"geschieden":w=1,"fotoshooting":w=1,"heiratsvermittler":w=1,"starallüren":w=1,"corgi":w=1,"windsor castle":w=1,"badetag":w=1,"suchauftrag":w=1

Die Queen und ich – aus dem Leben eines königlichen Corgis

Georgie Crawley , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783956498343
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt:
" Kurz vor Weihnachten geht Corgi Henry mit seiner Familie im winterlichen London spazieren – und findet sich plötzlich im Privatpark des Buckingham Palace wieder. Die Angestellten der Queen halten den kleinen Hund für ein Mitglied des königlichen Corgi-Rudels, und ehe Henry sich‘s versieht, wird er zu seinem eigenen Körbchen im royalen Palast geführt. Doch Henry vermisst seine Familie und setzt alles daran, an Weihnachten wieder zu Hause zu sein."

Meinung:
Das Buch ist recht schnell und flüssig zu lesen. Es tauchen sehr viele Charaktere auf die man so gut wie alle as der Klatschpresse kennt. Allerdings ist das auch immer sehr viel auf einmal.
Eine wiklich tolle Einstimmung auf Weihnachten. Es macht Spaß das Buch zu lesen und ist eine gute Unterhalt und für zwischendurch.

Fazit:
Eine lustige Abwechslung für zwischendurch.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Perlen und Säue

Christine Rothenbacher
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei winterwork, 03.07.2018
ISBN 9783960144809
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Inhalt:
" hristine Rothenbachers Texte behandeln kaleidoskopartig Erfahrungen, Empfindungen und Erlebnisse, private wie berufliche Höhen und Tiefen der Autorin. Manche sind zum Lachen, andere eher nicht. In einer sprachlichen Mischform aus Lyrik und Epik schreibt sie über ihre Heimatstadt Berlin, Reisen und kleine Fluchten, Arbeit und Nichtarbeit, Männer, Frauen, Kinder, Schönsein, den Umgang mit dem Älterwerden, Pflanzen und Tiere, Jahreszeiten und Wetter und philosophiert über die Welt. Eines ist den Texten gemein: Die Autorin weiß, wovon sie redet."

Meinung:
Die Autorin spricht sehr sehr interessante Themen an, sie erzählt Dinge aus dem alltäglichen Leben.
Manche bringen einem zum lächeln und manche zum nachdenken, so kann man schon erkennen das diese Themen und somit das buch sehr vielfältig ist und ein sehr breites Publikum anspricht.
Was mich gestört hat ist das die Kapitel so kurz sind, teilweise auch irgendwie abgeschnitten. Das finde ich schade.

Fazit:
Ein interessantes Buch mit Verbesserungspotential.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"aachen":w=2,"printen":w=2,"karl der kleine":w=2,"comic":w=1,"unterhaltsam":w=1,"rezensionsexemplar":w=1,"sage":w=1,"cartoon":w=1,"leseempfehlung":w=1,"lehrreich":w=1,"read":w=1,"ansprechend":w=1,"read in 2018":w=1,"wassergott granus":w=1,"aachener printen":w=1

Karl der Kleine - Die Printe des Teufels

Neufred
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Granus Verlag, 20.10.2017
ISBN 9783000577611
Genre: Comics

Rezension:

Inhalt:
" Für eine Printe würde Karl der Kleine glatt seine Seele verkaufen. Eines Tages bekommt er hierzu tatsächlich die Gelegenheit. Der Handel läuft allerdings anders ab, als er ihn sich vorgestellt hat. Aber auch der Teufel ist mit dem Pakt unzufrieden und will ihn rückgängig machen. Bei der Gelegenheit brennt er die ganze Kaiserstadt nieder. Kann Granus der freundliche Wassergott die Situation retten? Oder verfolgt er ganz andere, eigene Pläne? Karl der Kleine erlebt auf jeden Fall sein größtes Abenteuer, dass ihn nicht nur ins siebzehnte Jahrhundert, sondern zudem noch in das Reich der Toten führt"

Meinung:
Das Buch ist sehr schön gestaltet und ist sehr sehr lehrreich. Durch die Darstellung als Comic wird es einfach einfach und amüsanter die Handlungen zu verstehen und es sind nicht einfach trockene Fakten.
Wirklich toll gemacht.

Fazit:
Vielen Dank für das tolle Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"kommissar":w=1,"beerdigung":w=1,"pfarrer":w=1,"franzose":w=1,"hannover":w=1,"obdachloser":w=1,"rucksack":w=1,"auftraggeber":w=1,"kopfverletzung":w=1,"rotlichtviertel":w=1,"fußballverein":w=1,"windpark":w=1,"goldfische":w=1,"schützenverein":w=1,"eisenstange":w=1

Anthropogen

Wolfgang Glagla
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.07.2016
ISBN 9783741834288
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
" Der Kern der Gruppe bestand aus den beiden uniformierten Kollegen und einem Dutzend weiterer Leute, die einen Kreis bildeten, der sich nur wenige Meter vom nordöstlichen Ufer des Döhrener Teichs entfernt, aufhielt. Am Weg standen Spaziergänger in kleinen Grüppchen. Tackert und Sonja steuerten auf die Kollegen zu. Sie wussten genau, was sie erwartete, aber der Anblick machte sie dann doch für einen Augenblick fassungslos. Was für eine Sauerei. - Unbegreiflich!"

Meinung:
Die Erzählung ist wieder einmal sehr sehr spannend, das Ermittlerteam sher sympatisch. Aber es ist auch lustig und hat seine Eigenheiten, die es gerade so sympatisch machen.
Die Handlungsweise ist sehr spannend und man liest das Buch von der ersten bis zur letzten Seite durch, da der Spannungsbogen sehr gut gehalten wird.
Das Ende hat mich dann doch überrascht...aber lasst euch doch selbst überraschen, denn das Buch ist wirklich lesenswert.

Fazit:
Ein sehr spannendes Buch - absolute Leseempfehlung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"fantasy":w=3,"humor":w=3,"abenteuer":w=2,"magie":w=2,"witzig":w=2,"zauberer":w=2,"zauberlehrling":w=2,"reginald":w=2,"zauberrune":w=2,"spannend":w=1,"macht":w=1,"lustig":w=1,"hund":w=1,"zauber":w=1,"witz":w=1

Unglaublich Magisch - Reginald und die Zauberrune

Sandro A. Weiß
E-Buch Text: 143 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.07.2018
ISBN 9781717826770
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
" Die fantastische und zugleich marode Stadt Kamquark ist ein Schmelztigel aus unterschiedlichen Kulturen und sozialen Schichten. Hier treffen noble magische Gelehrte, einfache Handelsleute und natürlich der tiefste Abschaum aus dem kriminellen Untergrund aufeinander.
Auch der junge Zauberstudent Reginald lebt und überlebt hier, gemeinsam mit seinem vierbeinigen Freund Filibo und seiner Tante Klara. Diese bittet ihn, ein paar einfache Besorgungen zu machen, anstatt den ganzen Tag über nur Schabernack mit der Zauberei zu treiben und dabei den gesamten Hausrat in Gefahr zu bringen. Also macht sich Reginald mit Filibo zum städtischen Markt auf. Doch dort treffen die beiden auf eine zwielichtige Gestalt, die ihnen verbotene und mächtige Zauberei anbietet, was den weiteren Tagesverlauf in ein unerwartet aufregendes Abenteuer verwandelt."

Meinung:
Also das buch ist sehr schön gestaltete. Es ist flüssig zu lesen.
Der Autor schafft es einen in diese Kurzgeschichte miteinzubeziehen und doch Spannung aufzubauen.

Die Erzählweise ist sehr spannend und sehr humorvoll. Einfach sehr schön zu lesen für zwischendurch. Die Namen der Charaktere sind auch nicht alltäglich und lassen einen während des lesens schmunzeln.

Alles in allem eine Runde Kurzgeschichte.

Fazit:
Ein tolles Buch für zwischendurch für groß und klein.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"gefühle":w=1,"bilderbuch":w=1,"kindergarten":w=1,"kindergeschichte":w=1,"übernachten":w=1,"kindergartenkinder":w=1,"kinderängste":w=1,"woanders übernachten":w=1,"mamatuch":w=1

Heute schlaf ich anderswo

Annette Langen , Annette Swoboda
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 22.02.2018
ISBN 9783649616405
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
" m Kindergarten geht plötzlich eine Frage um: „Willst du bei mir schlafen?“
Oh-oh, Jojo hat doch noch nie irgendwo alleine ohne seine Eltern übernachtet. Wie soll das nur gehen?
Zum Glück verrät ihm die kleine Ida einen Geheimtrick: ein Kuscheltuch mit Mamageruch. Und das funktioniert wirklich prima!"

Meinung:
Das Kinderbuch ist für Kinder zwischen 3 und 6 ideal.
Einfach schön zum durchblättern und lesen mit den Kleinen. Das schöne ist auch das die Illustationen sehr gelungen und freundlich sind und die Geschichte nochmal sehr unterstützen.

Das Buch hat die Kinder begeistert und ich glaube schon das es eine Hilfe sein kann Kinder auf das "auswärts" schlafen vorzubereiten.
Es ist einfach sehr gelungen.

Fazit:
Ein wundervolles Kinderbuch welches liebevoll gestaltet ist und sicher eine Unterstützung bei dem Thema sein kann.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Morac

Paul M. Whiting
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei tredition, 13.10.2017
ISBN 9783743961388
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
" Der Junge Morac leidet unter dem Verlust seines Vaters, den er früh verloren hat. Er weiß von ihm nur, dass er im Kampf mit einem Drachen gefallen ist, nachdem er das Ungeheuer mit seinem Speer verwundet hat. Als ihm der Drache im Traum erscheint, bricht Morac allein auf, um mit ihm abzurechnen. Unterwegs gewinnt er zwei Gefährten, einen Vogel und einen Wolf, die er aus der Gefangenschaft befreit. Schließlich erreicht er sein Ziel, wo er erfährt, dass ihm eine ganz andere Rolle zugedacht ist, als er bisher geglaubt hat....."

Meinung:
Das Buch ist unter Fantasy eingeordnet, allerdings handelt ess ich nicht um einen Fantasyroman sondern eher um ein Märchen. Somit ist eigentlich die Erwartungshaltung eine ganz andere.
Das Cover ist ok, die Sprache etwas eigenwillig aber man findet nach einer Zeit hinein.Die Meinungen gehen hier sicher auseinander, dem einen liegt das Buch dem anderen nicht - mir ist es leider nicht gelegen, da es für mich schwer zu lesen war.

Fazit:
Interessante Geschichte allerdings erwartet man dem Klapptext nach etwas anderes.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"traum":w=1,"wahnsinn":w=1,"hölle":w=1,"wahn":w=1,"schwarz":w=1,"albtraum":w=1,"träumen":w=1,"rot":w=1,"erschöpft":w=1,"traumdeutung":w=1,"lebendig begraben":w=1,"wachen":w=1,"somnium":w=1,"j.m. hell":w=1

Somnium

J. M. Hell
Flexibler Einband: 84 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.12.2017
ISBN 9783743190092
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
"Die junge Studentin Emma Carter wird Nacht um Nacht von einem Albtraum heimgesucht, der sie in die Finsternis wirft, ihr die Luft zum Atmen raubt, sie in Todesangst versetzt. Und er erscheint erschreckend real. Doch schon bald wird Emmas Albtraum nicht mehr das Einzige sein, was ihren Verstand auf die Probe stellt..."

Meinung:
Das kleine Büchlein ist sehr interessant. Aber auch verwirrend, da ich den ganzen inhalt nicht verstanden habe. Man ist schell durch allerdings um die Handlung vollständig zu verstehen ist es nötig das Büchlein 2-3 mal zu lesen. Das finde ich ein wenig mühsam, da ich gerne ein Buch beim ersten Mal verstehe.
Die Handlung ist eine Sache, die war mir nicht ganz klar, auch beim dritten Mal nicht. Aber was mich noch mehr verwirrt ist der Sinn des buches. Was soll es aussagen. Deswegen nur ein Stern, da ich es einfach nicht verstanden habe.

Fazit:
Ein wirklich interessantes Buch, welches man wie ich glaube mehrmals lesen muss um es vielleicht verstehen zu können.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"rügen":w=7,"krimi":w=5,"erpressung":w=4,"romy beccare":w=3,"reihe":w=2,"vergewaltigung":w=2,"ostsee":w=2,"lockvogel":w=2,"verlag aufbau":w=2,"stralsund":w=2,"kinderarzt":w=2,"medikamententests":w=2,"medikamentenversuche":w=2,"mord":w=1,"deutschland":w=1

Strandmord

Katharina Peters
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.03.2018
ISBN 9783746633947
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
"Am Strand zwischen Glowe und Juliusruh wird eine nackte Frauenleiche gefunden, der man die Lippen mit zwei Ringen verschlossen hat. Kommissarin Romy Beccare fühlt sich an einen Fall vor fünfzehn Jahren erinnert. Da spielte sie den Lockvogel für einen Mann, der genauso vorgegangen war. Der Täter von damals ist erst kürzlich aus der Haft entlassen worden und wohnt nun in Neustrelitz. Als sie jedoch die Identität des Opfers herausfindet, ergibt sich eine andere Spur. Die Frau arbeitete für einen Pharmakonzern – und war vermutlich eine Erpresserin."

Meinung:
Das Cover ist toll und macht neugierig. Der Schreibstil ist spannend, flüssig und einfach fesselnd. Die Charaktere sind echt und authentisch. Man spürt das Team das hinter den Ermittlungen steht und den Zusammenhalt.  Man fühlt sich als ob man mitten in der Geschichte ist. Es gibt mehrere Wendungen und die Handlung bleibt bis zum Schluss spannend. Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. Die Autorin schafft es den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesseln.

Ich freue mich schon auf den nächsten Fall auf der schönen Insel.

Fazit:
Ein toller Krimi der einen fesselt und ich würde jedem Krimiliebhaber dieses Buch empfehlen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"entführung":w=7,"reemtsma-entführung":w=3,"angst":w=2,"hoffnung":w=2,"johann scheerer":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"sachbuch":w=1,"jugend":w=1,"biografie":w=1,"musik":w=1,"autobiographie":w=1,"langeweile":w=1,"wahre geschichte":w=1,"warten":w=1

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Johann Scheerer
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492059091
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt:
"Es waren zwei Geldübergaben gescheitert und mein Vater vermutlich tot. Das Faxgerät hatte kein Papier mehr, wir keine Reserven, und irgendwo lag ein Brief mit Neuigkeiten.« Wie fühlt es sich an, wenn einen die Mutter weckt und berichtet, dass der eigene Vater entführt wurde? Wie erträgt man die Sorge, Ungewissheit, Angst und die quälende Langeweile? Wie füllt man die Tage, wenn jederzeit alles passieren kann, man aber nicht mal in die Schule gehen, Sport machen, oder Freunde treffen darf? Und selbst Die Ärzte, Green Day und die eigene E-Gitarre nicht mehr weiterhelfen?"

Meinung:
Also der Schreibstil ist sehr flüssig und packend, man wird in das buch gezogen und kann es durch die Spannung nur schwer bei Seite legen. Die Sichtweise des Sohnes ist sehr interessant, da man einmal einen anderen Einblick in eine Entführung bekommt.
Die Angst und Anspannung ist greifbar und erschreckend. Soetwas wünsch man keinem.

Wirklich toller Roman, der spannend wir ein Krimi ist. Ich finde das Buch wirklich sehr lesenswert.

Fazit:
Absolut Leseempfehlung

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

frauen, kurz-biografien, sachbuch, sport

Sportlerinnen schreiben Geschichte

Bettina Schumann-Jung
Fester Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Arete Verlag, 01.10.2017
ISBN 9783942468886
Genre: Biografien

Rezension:

Inhalt:
"Sportlerinnen schreiben Geschichte" ist ein Buch über Grazien und Gipfelstürmerinnen, Rekordhalterinnen und Grenzgängerinnen, deren Biografien auch jenseits des Sports spannend und inspirierend sind. Ihre Geschichten werden in Porträts, Selbstzeugnissen und Interviews lebendig und dokumentieren wichtige Schritte, die Frauen auf dem Weg zur Gleichberechtigung gegangen sind genauso wie ein Stück Sportgeschichte. Vor allem aber sind es sehr persönliche Geschichten von Frauen wie der Eiskunstläuferin Marika Kilius, der Hockey-Spielerin Constance Applebee oder der Biathletin Verena Bentele, die unbeirrt ihre Ziele verwirklicht haben und Mut machen, die eigenen Träume zu verwirklichen."

Meinung:
Ich muss wirklich sagen das ich sehr überrascht war. Ich bin zwar sportbegeistert und verfolgen diese auch aber die Hauptzahl der Sportlerinnen war mir unbekannt.
Es ist sehr beeindruckend was die Frauen alles geleistet haben in Zeiten die weitaus schwieriger waren als jetzt. Sie hatten wirklich großes vor und haben großes erreicht.

Was mir nicht so gut gefiel ist das Cover, das relativ düster und einfallslos ist und die kleine Schrift im Buch selbst. Die Erzählungen sind sehr gut, nur ist das lesen anstrengend.

Fazit:
Tolles Buch mit ein paar Makos in der Erscheinung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"krimi":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"thrille":w=1,"dark net":w=1

Das Netz des Bösen

Julian B. Simon
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei Edition M, 02.01.2018
ISBN 9781503949829
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

engel, fantasy, sci-fi

Eden Odyssee

Robin Theis
Flexibler Einband: 598 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 28.02.2018
ISBN 9781985050334
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
"Fiona, jung und einsam, ist nach jahrelanger Suche nach Liebe dermaßen verzweifelt, dass als ihre einzige Hoffnung ein unsterbliches und gejagtes Wesen wie ein Vampir bleibt, der aufgrund seines Geheimnisses für immer und ewig an sie gebunden wäre.
Zufälligerweise trifft sie auf Nepomuk, einen unwahrscheinlich charmanten Adeligen im besten Alter, dessen abgeschottete Wohnlage neben eines Friedhofs Fionas Alarmglocken aufschrillen lassen. Ihr krankhaftes Ziel scheint zum Greifen nah …"

Meinung:
Das Buch beginnt stark und wird dann immer verwirrender, nachdem immer die Erzählstränge dazukommen und die Charaktere ständig wechseln. Dies ist sehr unübersichtlich.
Auch leider hat mir die Umsetzung der Idee nicht gefallen, nachdem man sich beim lesen sehr konzentrieren musste, da immer mehr Inputs gekommen sind. Man konnte einfach nicht abschalten und das macht es sehr schwer ein Buch mit Genuss zu lesen.
Leider gefällt mir das Cover auch nicht besonders.

Fazit:
Leider nicht mein Fall.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=3,"raketenforschung":w=3,"roman":w=2,"new york":w=2,"tod":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"unterhaltung":w=1,"verlust":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"2. weltkrieg":w=1,"familiensaga":w=1,"nachkriegszeit":w=1,"manhattan":w=1,"große liebe":w=1

Der Letzte von uns

Adélaïde de Clermont-Tonnerre , Amelie Thoma
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 16.02.2018
ISBN 9783352009082
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
"Während der Bombennächte in Dresden bringt die schwer verwundete Luisa ihren Sohn zur Welt. Kurz darauf stirbt sie. Ihr letzter Wunsch ist es, ihn in Sicherheit zu wissen, denn sie ahnt: Er ist der Letzte von ihnen.
Manhattan, fünfundzwanzig Jahre später. Wern ist jung, ambitioniert und unsterblich in Rebecca verliebt, enfant terrible und Tochter einer reichen New Yorker Familie. Die beiden verbindet eine außergewöhnliche Liebe: leidenschaftlich, inspirierend und bedingungslos, so zumindest scheint es. Doch plötzlich bricht Rebecca ohne weitere Erklärungen den Kontakt zu ihm ab. Und Wern muss sich einer schmerzhaften Wahrheit stellen."

Meinung:
Das Cover ist sehr stark und durch den Klapptext werden Erwartungen sehr hoch geschraubt.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und schön zu lesen. Die Spannung ist am Anfang hoch, fällt dann ab und wird zum Schluss nochmal hochgeschraubt.
Die Geschichte spielt in zwei Zeiten. Wobei mir die Erzählungen des Krieges autehntischer vorkommen als die Erzählungen aus den 70er Jahren.
Die Geschichte zwischen Rebecca und Werner ist mir zu weit weg. zu unrealistisch. Rebecca verschwindet und tauscht wieder auf. Werner ist blind vor Liebe.
Ich konnte mit der Geschichte nicht wirklich warm werden, nachdem zu Werner und Rebecca keine Verbindung herstellen konnte.

Fazit:
Ich habe mir mehr erwartet von diesem buch. Leider.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"stromausfall":w=2,"familie":w=1,"lustig":w=1,"nachbarn":w=1,"miteinander":w=1,"ohne strom":w=1,"vater mutter kinde":w=1

Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg!

Annette Langen , Catharina Westphal
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 22.01.2018
ISBN 9783473447022
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:
"Oje, am Morgen fällt im ganzen Viertel der Strom aus. Bei Maxi zu Hause gibt’s kein Licht mehr, Mamas Bahn fährt nicht und in Papas Büro sind alle Computer aus. Aber wenn Mama und Papa nicht zur Arbeit können, dann haben sie doch ganz viel Zeit für Maxi! Außerdem verschenkt der Eismann sein Eis und alle Nachbarn feiern ein Grillfest, denn der Herd funktioniert ja nicht. So ein Stromausfall kann wirklich Spaß machen!"

Meinung:
Das Cover ist total süß und ich finde es wirklich toll wie das Buch gestaltet ist. Es ist ein Buch aus dem Kinder viel lernen können, aber auch für die Eltern ist das Buch sehr lehrreich. Ich finde es ist einfach schön zu sehen wie die Familie den Stromausfall nutzt um Zeit miteinander zu verbringen. Und ich finde es auch toll von Max das Spiel "Stromausfall" zu erfinden.
Man erkennt auch was alles nicht funktioniert wenn es einmal keinen Strom gibt. Für Kinder sehr interessant und informativ und auch der Erwachsenen wird "auf den Boden zurück geholt".

Vielen Dank für das wunderbare Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=2,"buchhändlerin":w=2,"humor":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"bücher":w=1,"witz":w=1,"bilder":w=1,"maler":w=1,"entspannung":w=1,"buchhandlung":w=1,"friseur":w=1,"wilhelm busch":w=1,"frisör":w=1,"eine liebesgeschichte":w=1,"liebeswirren":w=1

(K)ein anständiges Mädchen

Minna Dreißig
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Independently published, 16.02.2018
ISBN 9781976826139
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt:
"Minna ist mit Leib und Seele Buchhändlerin und ein kreativer Kopf. Nur in Sachen Liebe hat sie kein glückliches Händchen. Als sie den smarten Mark kennen lernt, steht sie in hellen Flammen. Doch die Beziehung, die sich da anbahnt, hat Haken und Ösen. Das bessert sich erst, als die beiden ihrem Freund Daniel, einem Maler, mit vereinten Kräften aus einer Krise helfen müssen. Oder hat Minna sich etwa zu früh gefreut? Muss sie wieder von vorne anfangen? Kollegin Annika und Freundin Steffi stehen ihr mit Rat und Tat zur Seite. Und dann gibt es da auch noch Freddi, Minnas Friseur, der nicht nur Talent zum Zuhören hat …"

Meinung:
Also der Schreibstil von der Autorin ist wirklich gut. Das Cover hat mir anfangs nicht zugesagt allerdings nach der Geschichte passt es perfekt. Es ist wirklich ein sehr außergewöhliches Buch.
Durch die Schreibweise kann man dieses Buch nicht weglegen und auch nicht vergessen. Der Autorin ist es wirklich gelungen eine Erzählung zu erschaffen die lustig, amüsant und sehr mitfühlend ist.

Fazit:
Ein wirklich wunderbares Büchlein für einen netten Lesenachmittag.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"mord":w=3,"thriller":w=3,"manganknollen":w=3,"spannend":w=1,"intrigen":w=1,"erpressung":w=1,"komplott":w=1,"chile":w=1,"pazifik":w=1,"verlag goldmann":w=1,"fingerabdrücke":w=1,"streik":w=1,"tiefsee":w=1,"mordauftrag":w=1,"rohstoffe":w=1

Offshore

Till Berger
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.02.2018
ISBN 9783442487004
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt:
"Paul Margis, Experte der Bundesregierung, versteht die Welt nicht mehr. Eben noch konnte er in Chile einen bahnbrechenden Verhandlungserfolg verkünden – eine internationale Partnerschaft zur Ausschöpfung einer neuen Rohstoffquelle im Pazifik. Im nächsten Moment will man ihm den Mord an dem Wissenschaftler anhängen, der die neue Abbautechnologie erforschte. Um seinen Ruf zu retten, muss Paul herausfinden, was der Tote wusste. Doch damit gerät er erst recht ins Visier machtvoller Gegner und in den Strudel eines Komplotts, das von den chilenischen Kupferminen bis an die internationalen Börsen und in die höchsten Ebenen der Politik reicht …"

Meinung:
Ein wirklich spannender und empfehlenswerter Thriller. Durch die Erzählweise schafft es der autor den Leser zu fesseln sodass man das Buch nicht weglegen kann.
Alles ist sehr gut beschrieben, nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch die Charaktere sind sehr interessant und man kann sich mit Ihnen identfizieren.
Wirklich sehr sehr spannend und gut geschrieben.

Fazit:
Ein wirklich toller und empfehlenswerter Thriller

  (6)
Tags:  
 
680 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.