abschuetzes Bibliothek

89 Bücher, 73 Rezensionen

Zu abschuetzes Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
89 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

liebe, roman, spannend, feundschaft, vertrauensfrage

Loving Clementine (Dearest 1)

Lex Martin
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 07.12.2017
ISBN 9783736306035
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schimmer der Hoffnung

E. L. Todd
E-Buch Text: 259 Seiten
Erschienen bei null, 23.10.2017
ISBN B0753WML1H
Genre: Sonstiges

Rezension:

... und weiter geht es mit Ryker und Rae und ihrem Freundeskreis.

"Ryker und ich sind nicht gerade ein perfektes Paar.
Aber ich war dabei, mich in ihn zu verlieben—und zwar so richtig.
Jeder Kuss. Jede Berührung. Jede Umarmung.
Machten mir klar, dass dies keine Affäre war. Eine Beziehung war es aber auch nicht.
Es war so viel mehr.
Ich hoffte nur, Rex irrte sich was Ryker anging. Denn ich könnte nicht ertragen, ihn diese schrecklichen Worte sagen zu hören.
Habe ich dir doch gleich gesagt."

Rae hat Ryker gesagt, ich liebe dich. Und dann kam alles anders, als erwartet.
Die Beziehung zwischen Ryker und Rae war eh schon anders als normal. Man wusste nie, war es nur rein sexuell oder war da mehr? Auf der einen Seite dieser Besitzanspruch und auf der anderen Seite hält Ryker Rae aus seinem Privatleben raus? Was verbirgt er vor ihr? Wir wissen ja nun, dass er nach der Krankheit seines Vaters die Firma übernehmen musste und das entgegen seinem Willen. Aber standen da vielleicht noch andere Forderungen seines Vaters im Raum? Ryker ist kein Mensch, der sich anderen anvertraut. Er macht sein Ding und schert sich eigentlich nicht um die Meinung anderer. Auch wenn er sie damit vor den Kopf stößt.
Hat die Beziehung zwischen Rae und Ryker vielleicht doch noch eine Chance?
Und weil wir gerade bei Beziehungen sind, was ist denn da nun zwischen Kayden und Rex? Ist Zecke wirklich über Rae hinweg? Hat seine neue Beziehung eine Zukunft?

Fazit:
Entgegen dem ersten Teil "Schimmer des Lichts" hat dieser Teil doch an Qualität zugelegt. Auf jeden Fall hat er mir schon besser gefallen. deshalb bekommt er von mir einen halben Stern mehr :-)
Mit einer Buchempfehlung ... na ja, es folgt ja nun noch ein Teil (hoffentlich der Letzte) und dann schauen wir mal, ob ich diese Reihe guten Gewissens empfehlen kann. Bis jetzt lautet mein Urteil noch immer ... wem's gefällt ...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Scotch-König

Penelope Sky
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei null, 15.11.2017
ISBN B0768DRY32
Genre: Sonstiges

Rezension:

eine typische Penelope Sky Story
****************************************

"Joseph Ingram machte den Fehler, mich zu bestehlen—vier Millionen Dollar. Er nahm meine Informationen, ohne für sie zu bezahlen. Und er dachte, er käme damit durch.
Falsch gedacht.
Jetzt werde ich ihm etwas wegnehmen—etwas Unersetzliches.
Seine Schwester.
...
Ich muss meinen Ruf wahren.
Also behalte ich sie."

Okay ... eine typischer Penelope Sky Story.
Crewe lässt London entführen, um ein Exempel zu statuieren. Keiner betrügt ihn. Er ist ein knallharter und kalter Geschäftsmann. Dabei spielt es keine Rolle, ob Unschuldige in Mitleidenschaft gezogen werden. Ihm geht es nur um Macht.
London ist einfach zwischen die Fronten geraten und muss nun für die Fehler ihres Bruders zahlen.

Die Story erinnert an die "Knopf"-Reihe. Und doch ...
Die Charaktere sind hier nicht so ausgereift.
Obwohl Crewe mit seinen "Psycho-Spielen" durch und durch böse und kalt scheint, irgendwie möchte man auch Sympathie für ihn entwickeln. Das macht es wahrscheinlich auch London so schwer, ihren Stolz als entführte Frau zu bewahren. Genau wie Pearl kann sie sich nicht der sexuellen Reizen entziehen. Doch Pearl gelang es immer wieder ihrem Entführer die "kalte Schulter" zu zeigen und sich nicht in ihre Rolle zu fügen. Das vermisse ich bei London.
Auch wenn Crewe von ihrem Widerstand fasziniert ist und sei es nur, um ihn zu brechen, bin ich der Meinung, ihr Widerstand kommt nicht so klar beim Leser an. Sie bekundet zu offensichtlich ihr Interesse an ihrem Entführer.

Fazit:
Crewe kann man lieben oder hassen. Er wird definitiv zwei Seiten haben: die eine nach außen hin kalt und erbarmungslos; die andere eher emotional, besitzergreifend, beschützend und ... sehr erotisch.
Bei London weiß ich nicht. Entweder ist sie wie Pearl und es wird dem Leser nicht so vermittelt oder aber ... na ja.
Eines frage ich mich dennoch bei dieser Story ... Ist sie zeitlich vor der Knopf-Serie einzuordnen? Und wer bitte macht denn Geschäfte mit Bones und den Barsettis, wo diese doch verfeindet sind? Gut, das kann jemand nicht wissen, der nur dieses Buch jetzt gelesen hat, aber so ist es nun einmal, wenn man als Leser vorbelastet ist.

Nun zu meiner Empfehlung.
Solltet ihr noch nichts von der Knopf-Serie gelesen haben, dann ist "Der Scotch-König" ein Knallerbuch.
Für "Knopf" - Fans könnte er aber auch eine Enttäuschung sein.
Aus diesem Grund schwanke ich zwischen 3 und 4 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(725)

1.300 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 199 Rezensionen

thriller, serienkiller, ethan cross, serienmörder, mord

Ich bin die Nacht

Ethan Cross
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404169238
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Burn (Elektrik 3)

E. L. Todd
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 17.11.2017
ISBN B076CBLHF9
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Endlich haben sie ihre Gefühle zueinander begriffen.  Taylor und Volt. Nun könnte die Story ihr Ende finden.

Aber weit gefehlt, denn Begebenheiten und Situationen, die dem Leser und den Freunden der beiden nur logisch erschienen, entwickeln sich nun zu echten Problemen. Sie geben dem Fortgang der Story ein wenig Würze, so nach dem Motto;  Mach aus einer  Fliege einen Elefant, bausche alles auf, schmolle wie ein kleines Kind. Fragt sich nur, wie Taylor und Volt damit umgehen können und  ob ihre Liebe stark genug ist, diesen Problemen Stand zu halten.

Könnte Taylors Freundin Sara auch ein Problem werden?
Schon in den vorangegangenen Büchern hatte ich vermutet, dass sie die Ex von Volt sein könnte. Ist es an dem? Wenn ja, was hat das für Auswirkungen auf Taylor?


Fazit:
So ... und jetzt tief durchatmen und alle Befindlichkeiten beiseite schieben. Aber ...
Von diesem Buch bin ich enttäuscht, denn eigentlich hätte hier schon alles geklärt sein können. Stattdessen werden die Gefühle und Gedanken der Protagonisten unnütz in die Länge gezogen.
Und wieder wird der Leser mitten in der Handlung allein gelassen, weil noch ein Teil, dann hoffentlich mit dem Ende der Story, angekündigt ist.
Empfehlung?
Sicherlich, denn wer die ersten beiden Bücher gelesen hat, möchte ja wissen wie es weiter geht.
Wer jedoch noch keines der Bücher gelesen hat, sollte es sich genau überlegen, ob es das Wert ist. Es ist eine nette unterhaltsame Story, die jedoch auch in einem Buch hätte erzählt werden können.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

gefühle, prickelnd und sinnlich, erotik, bücher, roma

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Seressia Glass , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426521618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

... für die Freundinnen Nadia, Siobhan, Audie und Vanessa, die eines gemeinsam haben. Sie sind nicht nur die Gründerinnen einer Selbsthilfegruppe, sie haben eine Vergangenheit.
Also gibt es eine Zukunft in Liebe für die vier? Das werden wir wohl in den Büchern der "Sugar & Spice" - Reihe erfahren.

"Glühende Leidenschaft" ist der Auftrakt und entführt den Leser zusammen mit Nadia und Kaname in den "duftenden Garten" (einer arabischen Abhandlung über die Liebeskunst im Orient).
Nadia, Inhaberin eines Cafés, und Kaname, ein Professor für Sexualpsychologie, lassen sich gemeinsam auf ein erotisches Abenteuer ein. Was "harmlos" begonnen hatte, endete in tiefen Gefühlen, bis ...
Tja bis die beiden eines Tages von Nadias Vergangenheit eingeholt werden und Kanames Karriere bedroht ist. War ihrer beider Beziehung ein Fehler (Kaname maß ihrer Vergangenheit nur wenig Interesse bei und Nadia hinderte diese am uneingeschränkten Glücklichsein) oder hat sie doch eine Zukunf?

Fazit:
Das Cover (einschließlich Einband) ist ... Wow! Der Titel und der Klappentext ... was will man mehr. Es ist alles gesagt, um das Interesse des Lesers zu wecken.
"Sugar & Spice" ist eine Reihe aus in sich abgeschlossenen Büchern. Der Schreibstil ist einfach und verständlich, die erotischen Momente sehr emotional und einfühlsam. Die Story ... nicht nur Liebe, sondern auch tiefgründige Problembehandlung.
Und obwohl es doch vollkommen scheint, kann ich nur vier Sterne vergeben, weil: Nicht immer kam mir das Verhalten der Protagonisten plausibel vor und ich musste mich fragen, reagiert wirklich jemand in dieser und jener Situation so? Es wirkte an manchen Stellen unglaubwürdig, nur dazu gedacht, der Story mehr Spannung einzuhauchen.
Vielleicht schien es aber auch nur mir so.

Dieses Buch bekommt meine volle Empfehlung :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

600 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

fantasy, liebe, attentäter, prinzessin, verrat

Das Herz des Verräters

Mary E. Pearson
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783846600429
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Das Herz des Verräters" ist der zweite Teil der "Chroniken der Verbliebenen".

Sofort stellt sich mir die Frage, wer ist der Verräter? Denn derer gibt es jede Menge. Ich nehme an, dass Kaden gemeint ist, dessen Loyalität seinem Komizar und Venda ... seine Liebe aber Lia gilt. Ein Widerspruch, der manch unerwartete Komplikationen und Gefahren für die Prinzessin nach sich zieht. Und nicht nur für die Prinzessin, sondern auch für Rafe und Kaden.

In diesem Teil der Chroniken lernt der Leser Venda kennen, das Land, das Volk, die "soziale" Struktur.
Es gibt die ganz Armen aus denen immer noch etwas herausgepresst wird, die aber für den kleinsten Hoffnungsschimmer, den der Komizar ihnen vermittelt dankbar und loyal ergeben sind.
Es gibt den Rat, bestehend aus den Statthaltern, deren Loyalität stets mit Überzeugungsarbeit eingefordert werden muss, und den Chiévdars und Rahtan, die felsenfest hinter dem Komizar stehen.

Und wieder geht es um Macht, Rache und Verrat, bei dem jeder seine eigenen Ziele verfolgt. Lügen, Misstrauen, Heimlichkeiten stehen an der Tagesordnung. Und plötzlich sieht das Volk mehr in der Prinzessin als nur eine Gefangene. Sie heißen sie willkommen und hoffen durch sie auf eine bessere Zukunft.

Fazit:
Im ersten Teil der Chronik schien die Handlung überschaubar. Doch allein Venda ... ich weiß nicht.
Was hat es wirklich mit der Gabe auf sich? Wie ist die Geschichte von Vendas Lied? Ständig ist davon die Rede, dass Jezelia geopfert würde. Irgendwie scheint mir dies alles undurchsichtig, nicht ganz greifbar.
Die Charaktere wie Lia, Kaden, Rafe, Calantha ... sind schwer einzuschätzen. In einem Augenblick möchte man sie ins Herz schließen, im nächsten durchschütteln. Ich fühle mich hin- und hergerissen als Leser. Und dann wird man mal wieder mitten in Handlung allein gelassen.
Ich möchte sagen, dieser Tei hat 4 Sterne verdient, aber irgendwie fühle ich mich damit nicht wirklich gut. Deshalb 3 gutgemeinte Sterne und eine Empfehlung für "Chroniken" - Fans.

PS: Anmerkung am Rande. Wie kann man bei Abgaben einen Zehnten erhöhen? Ist ein Zehnter nicht immer ein Zehnter?


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Boss Lady

Victoria Quinn
E-Buch Text: 164 Seiten
Erschienen bei null, 26.10.2017
ISBN B076CRCLFZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Tief Luft holen und dann los.
"Boss Lady" ... könnte alles bedeuten und sagt genau so wie der Klappentext nicht wirklich etwas über die Story aus. Okay, wir wissen alle, bei Victoria Quinn geht es um Sex. Also macht das Cover auch Sinn, wobei es mir nicht zusagt.

"... Sie will sich nicht einmal mit mir treffen, um einen Handel zu besprechen. Nur sie wagt so etwas. Sie ist kalt und das macht mich heiß. Sie zeigt mir ihr Desinteresse und reizt mein Interesse dadurch nur noch mehr. Aber werde ich sie bekommen?"

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Und wenn, zu welchen Bedingungen, zu welchem Preis?
Obwohl die Protagonisten Hunt und Titan heiß aufeinander sind, lebt die Story von Angebot und Gegenangebot, vom ständigen Hin- und Herschieben der Entscheidungen. Da es um reinen Sex geht, bleiben auch dem Leser die Hintergründe, Vergangenheit, Beweggründe und diverse Zusammenhänge in manch einer Beziehung verborgen, obwohl sich Hunt scheinbar alle Mühe gibt, Licht ins Dunkel zu bringen. Doch Titan hat ihre eisernen Prinzipien, nicht gerade gerecht aber auch irgendwo verständlich, um sich als Frau in einer männerdominierten Welt zu behaupten.

Fazit:
Es ist nicht von der Hand zu weisen, der Stil ist klasse, leicht und schnell zu lesen. Der erotische Teil hält sich noch im Rahmen und ist ganz ansprechend. Was mir gefällt, dass weitestgehend auf anstößige Ausdrücke verzichtet wurde. Die Rahmenhandlung ist recht flach gehalten, ohne nennenswerte Spannung. Die Story plätschert etwas dahin.

Für echte Erotik- und Victoria Quinn - Fans ist dieses Buch wieder ein unbedingtes Muss. Für alle anderen ... ???
Warten wir auf den nächsten Teil. Hoffentlich wird es nicht wieder ein Mehr-Mehr-Teiler :(

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Spark (Elektrik 2)

E. L. Todd
E-Buch Text: 230 Seiten
Erschienen bei null, 14.10.2017
ISBN B075NJNNX1
Genre: Sonstiges

Rezension:

Freundschaft oder Liebe ... Liebe oder Freundschaft?

Endlich geht es weiter mit Volt und Taylor. Wir wissen ja noch, er hat es vermasselt mit ihr. Für sie ist er der typische Aufreißer, der Playboy schlechthin. Aber ein guter Freund. Und nur ein guter Freund. Kein Typ zum Heiraten und Kinderkriegen. Doch Volt hat definitiv Gefühlke für Taylor und ein jeder kann es sehen. Nur Taylor nicht. Ach ja ... und Liebe ist es nicht. Nur Gefühle, die ihn in den Wahnsinn treiben.
Es ist schon eine Ironie, ich will jetzt mal nicht sagen "des Schicksals", denn beide sind so was von blind und bei Taylor kann man wahrscheinlich durchaus auch von naiv sprechen. Welcher potentieller Ehemann möchte eine Frau, die bei jedem Problem zu ihrem "besten Freund" rennt?

Fazit:
Der erste Teil "Charge" verwandelt sich in "Sparks" in eine spritzige Liebeskomödie, die den Lesern das eine oder andere Mal mit dem Kopf schütteln lässt. Und dann ist es soweit. Das Happy End naht. Ganz ehrlich? Ich war enttäuscht. Wieder einmal wurde ich mitten der Handlung hängengelassen.
Nun ... wen das nicht stört, dass noch ein dritter Teil irgendwann erscheint (dann hoffentlich der Letzte), dem kann ich das Buch von E.L. Todd auf jeden Fall empfehlen.

Aber auch hier erscheint mir persönlich das Preis-Leistungsverhältnis (Taschenbuch mit 264 Seiten für 17,11€) nicht gerechtfertigt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

e.l. todd, romanti, erotik, freundschaft

Schimmer des Lichts

E. L. Todd
E-Buch Text: 254 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2017
ISBN B073Z83W8T
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Schimmer des Licht" ... der Titel, das Cover und selbst die Kurzbeschreibung haben mich nicht von Hocker gerissen. Sie sagen so überhaupt nichts über das Buch aus.
Warum ich das Buch gelesen habe? Ich habe es zum Vorab-Lesen bekommen und so bei mir dachte, okay ... vielleicht steckt ja mehr dahinter als nur ein kurzer Flirt im Park, ein One-Nigth-Stand und ewiges Schmachten.
Und in der Tat. Es geht um Familie, Freundschaft, Liebe ... das ganze Spektrum von Zusammenhalt, Vertrauen, Zugehörigkeit.
Ganz kurz zum eigentlichen Inhalt.
Die Freundschaft von Jessie, Kayden, Rae und deren Bruder Rex und dem gemeinsamen Freund Zeke wird auf eine harte Probe gestellt, als ein Freund aus Jugendtagen nach langer Abwesenheit wieder auf die Runde trifft. Nicht nur das, er beginnt ein Verhältnis mit Rae. Auch andere Mitglieder der Runde entdecken Gefühle zueinander, ohne zu wissen, wie sie sich offenbaren sollen.

Fazit:
Ich fand den Roman ganz nett. Nur nett, weil ziehmlich oberflächlich, auch wenn die Beziehungen der Protagonisten untereinannder sehr emotional beschrieben wurde. Doch hat man stets das Gefühl in eine Gruppe Pubertierender geraten zu sein. Kein Erwachsener von 25-30Jahren verhält sich so. Auf der einen Seite stehen alle mit beiden Beinen im Leben und auf der anderen Seite fehlt ihnen jeglicher Durchblick. Sie sind wie "das ewige Kind im Mann", stehen auf gemeinsames Abhängen, Bier, Chips und Chicken Wings. Vom Verhalten in Sachen Sex mal ganz abgesehen.
Es gibt keine echte Spannung in dem Buch. Es läppert sich im täglichen Einerlei. Ich weiß gar nicht, was in einem zweiten Teil großartig passieren soll. Vielleicht klären sich dann die Fragen: "Wer mit wem?" Keine Ahnung.
Bisher kann ich das Buch nicht empfehlen, aber ich werde es auch keinem, der es lesen will, abraten.

PS: Hier sollte die deutsche Übersetzung auf jeden Fall nochmals überarbeitet werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

norderney, insel, idylle, reihe

Lebenslügen (Friesenbrise 7)

Dörte Jensen
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei null, 28.09.2017
ISBN B07623L513
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dörte Jensen ist mit diesem Kurzroman ein entzückender kleiner Ostfriesenkrimi gelungen. Ich nehme mal an, so wie jeder vorangegangener Teil, denn ich habe bereits "Friesenbrise 7" vor mir liegen.
Auf Norderney läuft die Zeit anders. Gemächlicher, ruhiger. Die Ansässigen kommen symptahisch rüber. Harmonie und Liebe sind an der Tagesordnung. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem im Internet eine Website auftaucht, die da besagt, dass eine futuristische Ferienanlage auf der Insel gebaut werden soll, der der größte Teil der Natur zum Opfer fallen würde. Sofort prallen die Meinungen aufeinander. Wenn das erst einmal so weit ist, beweist jeder seinen Dickschädel. Von seiner gebildeten Meinung abweichen ist da nicht drin.
Genau zu der Zeit mietet sich ein Feriengast in der Pension Friesenbrise ein, der ständig mit seinem Laptop unterwegs ist oder arbeitet stundenlang in seinem Zimmer. Gleichzeitig beginnt eine neue Aushilfe in der Pension. Franziska kam ursprünglich aus Oldenburg. Dort musste die Schloss-Confiserie ihrer Eltern Platz für ein futuristisches Einkaufcenter machen. Sie ist nicht bereit, ein zweites Mal ihr Zuhause zu verlieren.
Wie die Personen zueinander stehen und wie die Geschichte letztendlich ausgeht ... lest das Buch selbst.

Mein Fazit:
Ich fand die Story ganz okay, denn so weltfremd ist sie nicht. Wer jedoch Norderney nicht kennt und auch die ersten 6 Teile der Friesenbrise nicht gelesen hat, hat es etwas schwer in die Geschichte hineinzukommen. Es wurde sehr wenig beschrieben und wenn dann nur der Strand, die Dünen ... Die Protagonisten blieben der Fantasie und dem Kopfkino des Lesers überlassen. Es wurde viel mit Dialogen gearbeitet, ohne dass dem Leser auf Anhieb klar wurde, wer da eigentlich etwas zu sagen hatte.
Als Neuling der Reihe hätte ich mir da mehr gewünscht.

Für alle Fans der Friesenbrise unbdingt ein Muss.
Wem es nicht stört, dass alles irgendwie vorausschaubar war und nur eine netten Roman für Zwischendurch sucht, hat ihn in "Lebenslüge" von Dörte Jensen gefunden.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, lina roberts, beyond temptation, erotik, new adult

Beyond Temptation

Lina Roberts
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 24.10.2017
ISBN 9781542049825
Genre: Romane

Rezension:

"Frauenheld Maddox könnte jede haben und kann es gar nicht gebrauchen, dass Reese ihm dauernd im Kopf herumspukt. Er will eine Nacht mit ihr, damit er sie endlich vergessen kann. Doch was mit anderen Frauen immer funktioniert hat, verläuft bei Reese nicht ganz nach Plan …"


... soweit ein Auszug aus dem Klappentext des neuen Romans von Lina Roberts, der nun nach  »Resist Temptation« im Handel erhältlich ist. Und auch dieses Mal besticht das Buch durch ein ganz tolles Cover. Auf den ersten Blick mag man vielleicht meinen ... Sex pur. Aber weit gefehlt.

Sicherlich gibt es auch den einen oder anderen Fick. Doch Hauptsächlich erzählt die Story vom Kampf um Liebe entgegen der inneren Stimmen. Auch Intrigen und Kämpfe um Macht und Geld kommen nicht zu kurz. Eine gelungene Mischung wirbelt nicht nur die Emontionen der Romanfiguren durcheinander, sondern auch die des Lesers und hält damit die Spannung der Handlung hoch.


Fazit:

Eine rundum schöne Story, die sich dank des flüssigen Schreibstils, in einem Rutsch weglesen lässt. Dem Leser begegnen hier amüsante Zwiegespräche, verwirrende Sehnsucht, knisterndes Verlangen, schmerzende Vergangenheit und hasserfüllte Bösartigkeit. Es gab für mich persönlich ein paar wenige  Ungereimtheiten, die vielleicht nicht jedem Leser auffallen werden. Dass es einen ersten Roman gegeben hat, habe ich erst am Schluss erfahren. Es hat dem Lesegenuss jedoch keinen Abbruch getan.

Ich empfehle "Beyond Temptation - Gegen jeden Zweifel" von Lina gern weiter.





  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Knöpfe und Schande

Penelope Sky
E-Buch Text: 301 Seiten
Erschienen bei null, 13.10.2017
ISBN B075H9Y6S3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Happy End und alles schön ... so dachte ich nach "Knöpfe und Schmerz", schließlich hatte der Leser einen Vorausblick in die Zukunft, in der sich alles zu Glück und Zufriedenheit entwickelte.
Doch nun geht es im direkten Anschluss an den letzten Teil von Crow und Pearl weiter. Ist schon ewtas verwirrend, denn irgendwo passt das nicht so recht zum Vorausblick.
Dennoch ... auch hier werden die inneren Kämpfe eines jeden Einzelnen und die Konflikte der Protagonisten untereinander deutlich herausgearbeitet. Es fiel mir nicht immer leicht, die Handlungen des einen oder anderen logisch nachzuvollziehen ... emotional jedoch sehr wohl. Und es zeigt sich wieder einmal, was für den einen galt und okay war, ist bei einem anderen verwerflich und das absolute No Go.

Fazit:

Wieder ein sehr spannungsgeladener Roman von Penelope Sky. Immerhin geht es wieder ums Geschäft, Menschenhandel und Liebe.
Eigentlich wollte ich ihn ja nicht lesen, aber die Story hat mich wieder gefangen. Ich kann "Knöpfe und Schande" jedem empfehlen, der sich nicht daran stößt, dass die Story mitten in der Handlung abgebrochen wurde.

Mir persönlich stößt das immer etwas unangenehm auf, denn 301 Seite für ein Print im Taschenbuchformat ist nicht viel. Insofern finde ich auch das Preis-Leistungsverhältnis nicht gerade optimal.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Knöpfe und Schmerz

Penelope Sky
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei null, 08.09.2017
ISBN B073WT6D5N
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der letzte Teil der Knopf-Reihe. Heul

Pearl ist wieder zu Hause. Doch ist sie auch wirklich frei?
Frei von ihren Entführern und Peinigern. Frei von Vorurteilen anderer bezüglich ihres Missbrauch. Frei von ihrer Liebe zu Crow.
Ein neues Leben bedeutet nicht gleichzeitig, dass das alte Leben spurlos in der Versenkung verschwindete. Die Vergangenheit schlägt unbarmherzig zurück.
Auch hier wird der Leser wieder auf emotionale Weise ins Leben von Knopf und Crow gerissen. Es ist einfach nur ... wow. In diesen Teil wird deutlich, wie sich die Charaktere in der Story von Anfang bis Ende verändert haben.

Fazit:
Ohne große Worte.
"Knöpfe und Schmerz" ist ein würdiger Abschluss der Knopf-Reihe. Leider lässt er den Leser mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück. Warum? Es ist zu Ende.
Meine Empfehlung? Na auf jeden Fall.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

gefühle, peitsche, sm, liebe

Schwarzes Versprechen (Obsidian 3)

Victoria Quinn
E-Buch Text: 244 Seiten
Erschienen bei null, 22.09.2017
ISBN B073ZN5MGL
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieser Teil hat mich im wahrsten Sinne des Wortes in einem Gefühlschaos zurückgelassen. Und ich hasse das, wenn ich dann auf den nächsten Teil warten muss.

Wie groß ist die Liebe, wenn ...
Opfer nur von einer Seite gebracht werden?
zwar von Vertrauen gesprochen wird, aber doch nicht grenzenlos ist?
man behauptet nicht zu fordern und es doch voraussetzt?

Rome kommt in diesem Teil ... Ja wie soll ich sagen? ... egoistisch, unreif, blockiert gegen alles, was nicht ihren Vorstellungen entspricht ... Ich weiß nicht.
Kann Calloway seine dunkle Seite im Zaum halten? Wenn man solche Freunde/Verwandte hat, braucht man keine Feinde mehr.
Dann dachte ich ganz oft, dass mit Hank konnte es nicht sein. Jeden Moment schlägt er zurück. Natürlich nicht körperlich oder verbal. Aber er ist immerhin Bezirksstaatsanwalt, hat doch sicherlich Möglichkeiten Calloway zu schaden?

Fazit:
Dieser Teil lässt auf keinen Fall emotionale Spannung vermissen. Der Leser ist hin und hergerissen zwischen Verständnis und Unverständnis, zwischen Wohlwollen und Frust. Zum ersten Mal prallt das eigentliche Konfliktpotential so richtig aufeinander und der Leser muss sich einfach fragen, hat die Beziehung zwischen Calloway und Rome überhaupt eine Zukunft.

Kauft euch das Buch und leidet mit mir

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Schwarze Ewigkeit (Obsidian 4)

Victoria Quinn
E-Buch Text: 281 Seiten
Erschienen bei null, 19.10.2017
ISBN B073ZMKGF8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das war nun der letzte Teil um Rome und Calloway.
Er hat seinen Fetisch und fühlt sich wie ein Arsch. Sie ist dickköpfig und unnachgiebig. Und doch kann einer nicht ohne den anderen. Also müssen sie irgendeine Lösung für ihre Beziehung finden. Doch hat ihr Glück auch Bestand solange noch Isabell und Hank ihnen danach trachten? Was passiert, wenn diese beiden ihren Hass bündeln?

Fazit:

Jetzt wo alle Teile zu haben sind, kann die Story im Ganzen gelesen werden. Eine Story, in der Victoria Quinn ganz fantastisch die Schwierigkeiten einer tiefen Liebe mit vielen Problemen und Stolpersteinen beschrieben hat.
Die Quintessenz ... auch in Erotikliteratur zu finden: Grenzenloses Vertrauen und die Bereitschaft zu Kompromissen, ohne sich dabei selbst nicht augeben zu müssen, ist der Garant für Glück

Zum Abschluss der Reihe gibts von mir 5 ***** und natürlich die uneingeschränkte Empfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

hemmungslos, explizit

Hemmungslos Real

Willa von Rabenstein
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei blue panther books, 13.09.2017
ISBN 9783862776924
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wenn ich mir Bücher kaufe, dann vermeide ich solche Bewertungen. Aber bei einem Rezi-Exemplar komme ich leider nicht drumherhum.
 
Das Cover ist toll und der Klappentext verspricht anregende Lesestunden.
Aber ...
Selbst wenn man die teilweise falschen Fakten der Ankündigung beiseite lässt ("Acht Meschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten...", "Alexander schläft mit einer Transe...", "Der Leser wird zum Voyeur" ...), kann das Buch selbst diese Versprechen leider nicht halten.

Die Story an sich ist nicht schlecht. Doch die Autorin hätte viel mehr herausholen können.
Der Schreibstil erinnerte mich an eine sachliche Abhandlung der Dinge:  Wer, wann, was mit wem gemacht hat; welche Kleidung wann von wem zu welcher Gelegenheit getragen wurde; ausführliche Beschreibung der kulinarischen Gerichte ...
Und genau so sahen auch die "erotischen Geschichten" aus. Kalt, unpersönlich, emotionslos. Sie wurden mitunter erzählt, als wenn man vom Wetter spricht.
Das Spannende, das Prickelnde, die Gefühle springen einfach nicht zum Leser über. Ein echter Voyeur wäre hier arm dran.

Die Charaktere ... nun ja. Alle erfolgreich, charismatisch, schön, sportlich ... eigentlich ohne jeglichen Makel. Alle ein Traum. Und sie leben diesen Traum. Vielleicht liegt es daran, dass ich als Normalo nicht mit ihnen warm geworden bin.

Fazit:
So wie das Buch derzeit vor mir liegt, kann ich es leider nicht weiterempfehlen. Abgesehen von meinen vorherigen Ausführungen finden sich diverse Fehler in der Geschichte (falsche Anzahl von Personen, verwechselte Namen ...) und oftmals endet die Handlung sehr spontan. Besonders bei erotischen Szenen ... zack, zack, zack und Schluss ... Da kommt ein Voyeuer nicht zu Schuss.

Sorry. Leider nur zwei Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dämonen, freunde, familie, gay-romance, romance

Das Geheimnis der Flammenden Rose

Tina Alba
E-Buch Text: 277 Seiten
Erschienen bei Traumtänzer-Verlag Lysander Schretzlmeier, 13.10.2017
ISBN 9783947031047
Genre: Sonstiges

Rezension:

... von allem verspricht die Story um das Bordell der Flammenden Rose, dessen Besitzer Amio Nura und den Tänzer  Nadim.
Doch im Mittelpunkt der Handlung steht Ilaro ... ein Halbelfe. Sein Schicksal ist eng mit der Flammenden Rose und dem Herrscherhaus Traverras, vertreten duch den Fürsten Venaro und seinen Vetter Vennian, verwoben.
Von einem wird er magisch angezogen, vom anderen gesucht. Warum? Welches Geheimnis rankt sich um den Halbelfen, der weithin als der Silberfuchs bekannt war?  "Das Geheimnis der Flammenden Rose" erzählt eigentlich seine Story, wobei das Bordell nur eine Aspekt in dessen Leben ist. Nämlich die seiner eher ungewollten großen Liebe.

Fazit:
Das Cover gefällt mir ausnehmend gut.  Das es sich bei der Flammenden Rose  um ein Bordell handelt, erfährt der Leser erst im Klappentext. Aber das ist okay, geht es doch um den Halbelfen mit dem silbernen Haar.
Die Story selbst fand ich, so wie sie ausgearbeitet ist, okay. Sie hat aber noch weit mehr Potential. Die Handlungen waren teilweise nur angerissen, unlogisch, verwirrend. Anfangs bin ich nur schwer in die Handlung hineingekommen. Am Ende ... war einfach Schluss. Ich hatte das Gefühl, die Zeit war um und alle legen den Stift beiseite. Schade eigentlich.
Nach dem Epilog noch ein Kapitel oder ein Epilog aus zwei Kapiteln? So nach dem Motto, das müsste eigentlich noch gesagt werden. Hm. Lässt mich dann als Leser mit einen Schulterzucken zurück. So war das also.
Was mir sehr gut gefallen hat, waren die ausführlichen Beschreibungen ... z.Bsp. des Bordells. Dafür gibts ein Daumen hoch.
Auch die eigentliche Gay-Story ... ganz toll. Die Liebe zwischen den Männern ... einfach klasse. Nicht anstößig sondern sehr emotional.

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch ganz nett. Für Zwischendurch durchaus zu empfehlen. Für echte Gay-Fans vielleicht nicht ganz das wahre. Für Romatiker und Fantasy-Fans durchaus lesenswert.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

155 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 82 Rezensionen

liebe, geheimnisse, familie, regentage, regen

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lilly und George, Gabe und Mae ... jeder hat seine Geheimnisse, die er entweder niemandem anvertraut oder einem anderen unter dem Aspekt der Verschwiegenheit. Jeder will irgendjemanden beschützen und schweigt. Doch dieses Schweigen bringt jede Menge Missverständnisse mit sich und macht das Leben unnütz schwer.
Als Mae nach Jahren nach Alexandria Bay, in das Inn ihrer Großeltern, zurückkehrt, haben diese sich verändert. Wieder sind Geheimnisse Schuld.
Auch Gabe kehrt nach Alexandria Bay zurück, weil sein Vater im Sterben liegt.
Lässt sich die Vergangenheit zurückerobern und damit die Chance auf das Glück?

Fazit:

Ein Cover mit Wow-Effekt, einschließlich Innengestaltung. Die Story ist toll und spricht viele lebensnahe Aspekte an, über die ein Nachdenken lohnt.
Leider lässt sich das Buch nicht so ganz leicht lesen, weil einerseits kapitelweise eine andere Person im Mittelpunkt steht und andererseits stets und ständig in der Vergangenheit verweilt wird.
Nur mühsam konnte ich mir die gesamte Geschichte von den Großeltern Lilly und George bis hin zur Eneklin Mae zusammenpuzzeln.
Auch die Charaktere der Figuren ... sie kamen mir nicht näher, blieben auf Distanz, so dass ich sie schlecht einschätzen konnte. Das und die ganzen Geheimnisse, die teils zu frustrierenden Handlungen führten, machten mich innerlich ganz kirre.
Wie ein roter Faden zog es sich durch's Buch: "Ich will doch nur das Beste für ... "

"Das Glück an Regentagen" von Marissa Stapley ist nicht ganz leichte Kost, aber sehr zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 7 Rezensionen

karpatianer, vampir, spannung, romantasy, romance

Dunkle Macht des Herzens

Christine Feehan ,
Flexibler Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2008
ISBN 9783404187270
Genre: Fantasy

Rezension:

Und wieder bin ich eingetaucht in die Welt der Karpatianer.
Die lassen den Mythos Vampire in einem ganz anderen Licht erscheinen. Nicht jeder, der Blut als Grundnahrungmittel betrachtet, muss ein Untoter sein. So zu wenigstens laut Christine Feehan. Sie hat eine ganz neue Spezies geschaffen, mit deren Männern sich menschliche Frauen mit übernatürlien Fährigkeiten "rumärgern" müssen.
Auch in diesem zweiten Band ist ihr das ganz hervorragend gelungen. Nichts kommt zu kurz; Humor, Erotik, Spannung.

Fazit:

Eine klasse Story, die ich nun zum wer weiß wie vielten Mal gelesen habe. Ich liebe diese Reihe einfach und würde sie jedem, der auf Romantasy steht.

PS: Lasst euch nicht von den kitschigen Covern des Lübbe-Verlags abschrecken. Der Handlung selbst tut es keinen Abbruch.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

193 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

england, geheimnis, liebe, verbotene liebe, london

Der verbotene Liebesbrief

Lucinda Riley , Ursula Wulfekamp
Flexibler Einband: 680 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.09.2017
ISBN 9783442484065
Genre: Romane

Rezension:

"Der verbotene Liebesbrief" ... ich bin mit total falschen Vorstellungen an den Roman herangegangen.
Wenn es heißt, die Journalistin Joanna Haslam bekommt von einer Unbekannten auf einer Trauerfeier einen Umschlag mit Unterlagen und einen mysteriösen Brief, denke ich, es geht zurück in die Zeit, in der der Brief geschrieben wurde. Doch so ist es nicht.
Die Handlung spielt ausschließlich in der Gegenwart.
Auf der Suche nach der Geschichte dieser Papiere gerät Joanna in eine Strudel von Bedrohung, Überwachung, Represalien, selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück. Wer auch immer sie sind.  Wem kann man trauen, wem nicht? Sind die besten Freunde noch die besten Freunde?

Fazit:

Eine spannende Story mit Nervenkitzel ohne Ende. Dem Leser geht es 100%ig wie Joanna. Man kann die Gegenspieler einfach nicht einschätzen, selbst wenn es sich um Freunde und Kollegen handelt. Von Fremden ganz abgesehen.
Obwohl ich anfangs etwas skeptisch war, weil die Geschichte der einzelnen Familienmitglieder von James Harrison weitreichend ausgeschmückt wurde, musste ich im Laufe der Story zugeben, es war notwendig. Ansonsten gab's keinerlei Kritik meinerseits. Der Schreibstil ... einfach klasse. Die Story ... mitreißend. Das Cover und auch sonst die Aufmachung ... einzigartig. Ach und ja ... man lernt definitv etwas über Schach :-)

"Der verbotene Liebesbrief" von Lucinda Riley bekommte meine uneingeschränkte Empfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

lyx, verbotenes spiel, kitty french

Verbotenes Spiel

Kitty French , Nele Quegwer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.03.2015
ISBN 9783802595677
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rückt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

107 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

erotik, dan, verheiratet, betrüge, affär

Verbotene Versuchung

Kitty French ,
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 05.06.2014
ISBN 9783802594236
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rücken lässt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der "sanften Erotik" der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

paris, erotik, sex, norwegen, lyx

Verbotene Erfüllung

Kitty French , Nele Quegwer
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 15.01.2015
ISBN 9783802595400
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rückt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

liebe, rugby, sport, familie, irland

Irish Players - Keine Zeit für Spielchen (The Hooker and the Hermit 3)

L. H. Cosway
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.10.2017
ISBN 9783736306677
Genre: Sonstiges

Rezension:

Rugby-Superstar Bryan Leech hat genug von seinem Playboy-Dasein und vor allem seinen wöchentlichen Auftritten in Irlands Klatschpresse. Von einem Tag auf den anderen beschließt er sein Leben zu ändern. Keine Partys und keine Orgien mehr. Kein Alkohol, keine One-Night-Stands, keine Filmrisse, keine Groupies mehr. Das einzige Problem: Niemand glaubt ihm! Doch als er Eilish Cassidy begegnet, der neuen Physiotherapeutin des Rugby-Teams, kommt ihm der perfekte Plan, wie er der Welt beweisen kann, dass er sein Leben endlich im Griff hat. Wenn er sich nur erinnern könnte, warum ihm die hübsche Eilish Cassidy so bekannt vorkommt ...

Soweit der Klappentext, der eigentlich in sich schon diverse Fehler dem Leser vermittelt.
Niemand glaubt ihm. ... Unsinn, denn seine Spielerkollegen wissen, dass Bryan seit zwei Jahren trocken ist.
Er hat einen Plan, um der Welt zu beweisen  ...  so ein Quatsch.

Aber lasst euch nicht beirren. Das Buch ist es trotzdem allemal wert, gelesen zu werden. Im Grunde geht es doch darum ...

Ist schon irgendwie verrückt, wenn man sich nicht erinnern kann und doch weiß, da muss was gewesen sein.
So erging es Bryan als er Eilish sah. Was war bzw. ist da zwischen den beiden?

Der Roman erzählt eine witzige Beziehung zwischen dem Rugby-Suberstar Bryan und der Psychotherapeutin Eilish. Dabei stehen den beiden nicht nur ihre eigenen Gefühle, sondern auch ihre vom gesellschaftlichen Status geprägten Familien im Weg. Sie wollen. Sie wollen nicht. Sie wollen. Sie können nicht. Und so entsteht ein Wirrwarr aus komischen Situationen, Verwicklungen, Intrigen.

Fazit:

Eine nette Liebesgeschichte mit dem einen oder anderen moralisch erhobenen Zeigefinger. Nicht unbedingt ein Muss, aber für Zwischendurch und zur Abwechslung durchaus zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 
89 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks